Da hat es mich erwischt...Unfall

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 09.11.2018, 08:33

Vorab: es ist zum GlĂĽck kein Personenschaden entstanden!

Ich war gestern auf dem Weg nach Hause, als ein Mercedes Bekanntschaft mit meinem Bus schließen wollte. Ein, sagen wir mal "sportliches", Wendemanöver endete in der Seite meines Buses. Ergebnis: der Bus ist bestimmt 1m seidlich auf der Straße verschoben worden. Seitenaufprall mit Kleinkind, Feuerwehr (die waren gerade mit einem gesammten Zug in der Nähe St. Martinszug absichern) und Polizei Großeinsatz, Straße gesperrt etc.
Nachdem jetzt ja zum Glück keine Person zu Schaden gekommen ist, kommt natürlich die Frage auf: ist der Bus noch zu retten (oder wirtschaftlicher Totalschaden)?! Die Seitenwände sind ja relativ schnell gemacht (im Kostenrahmen), Radlauf ist an der Schweißnaht abgerissen (da ist auch die einzige Stelle mit etwas Spachtel), Seitenwandnaht ebenfalls gerissen (da guckt jetzt die Wolle aus dem Innenraum raus), Beplankung gebrochen etc. Alles nicht so wild. Aber ich hoffe der Querträger und die Achsaufhängung haben keinen abbekommen. Felge ist kaputt, auf ca 10cm Delle drin. Der Stahl im Reifen ist die innere Heckstoßstange vom Benz. Der Rest vom Benz ist dank Kunststoff ja relativ weich.
Ich könnte übrigens im Schwall :kotz
Gutachter wird heute noch benachrichtigt...dann gucken wir mal weiter...
So und jetzt bitte einmal aufmuntern!! Ich trink schon mal nen :cafe

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2095
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: SĂĽdlich von Berlin

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon BUSbahnhof » 09.11.2018, 09:00

Oh weia! Erstmal mein Beleid zum Schaden. Gott sei dank ist euch nichts passiert.

Wenn die restliche Substanz gut ist und euch etwas an dem Fahrzeug liegt, dann wĂĽrde ich den wieder richten.

Interessant ist auch ob die Hinterachse etwas abbekommen hat. Sollte sich mit einer Achsvermessung zeigen lassen. In solchen Fällen haben wir bei uns auf Arbeit immer eine Eingangsvermessung mit Protokoll gemacht, dann hat der Gutachter und die Versicherung etwas Handfestes.

Blech ist austauschbar ;-) aber halt mit Arbeit verbunden.

Kopf hoch, unmöglich ist nichts! :bier
Bullige GrĂĽĂźe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 09.11.2018, 09:30

Die Achse ist eigentlich jetzt auch meine größte Sorge. Oder das der Rest wie ne Banane da steht. Gutachter ist aktiv. Vermessung entscheidet über die Zukunft des weiteren Vorhabends hat er auch gesagt. :-(

newt3
Inventar
Beiträge: 3237
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon newt3 » 09.11.2018, 09:59

pech sowas. aber wie du sagst ist ja nur blech. was der benz gemacht hat frag ich lieber nicht. hoffentlich bleibt die schuldfrage 100% klar.

ich denke das wird machbar sein.
wiederbeschaffungswert vom bus irgendwo zwischen 7000 und 13000t€ (multivan mit mv motor)
restwert mit schaden vermutlich irgendwo zischen 1500 und 4000€ ( egentlich werden vom gutachter 3 lokale restwertangebote eingeholt. wenn da nicht gerade ein busfan darunter ist fällt das gering aus. kann aber passieren dass die versicherung nach erhalt das gutachtens plötzlich höhere einholt um ihre kosten zu drücken - spielt bei reperatur eigentlich keine rolle sondern nur wenn du unrepaiert verkaufen möchtest

ich denke da ist genug um regulär reparieren zu können und nicht beim wirtschaftlichem totalschaden zu landen. selbst wenn gäbs bei den reperaturkosten notfalls spielraum nach unten oder eben eine 130% regel.

ich würd das so auf 3000-5000€ schätzen:
- felge incl reifen 250€ (ggf auch reifenpaar sofern der einzeln nicht zu kriegen ist, dann aber evtl abzug neu für alt)
- achsschwinge hinten links vorsichtshalber ersetzen (gebrauchtteil aufbereitet 300€ oder neuteil um 700 wobei ich bei letzterem nicht weiß ob das überhaupt einzeln geht oder ob die fertigungstechnisch paaarweise getauscht gehören) und auch ein neues/gebrauchtes radlagergehäuse hinten incl achszapfen. an der schwinge dann neue bremsleitung, buchsen+schrauben, evtl feder unterlage, achsvermessung ca 1000€ , ob die bremstrommel noch gerade ist keine ahnung
- beplankungsteil incl haltern 200€ (geraten. ich glaub bei classic parts gibt es die ja neu. aber gebraucht 100+aufbereiten)
- 2000€ blecharbeiten
- 800€ teillackierung
- und ggf kosten fĂĽr den ein/ausbau der innenaustattung wobei ich das lieber selbst machen wĂĽrde

obs möglich wäre den schaden in weiten teilen zu ziehen (beide seitenwände und eben 'nur' den radlauf neu) wird dir der karosseriebauer sagen (zustand innenschweller usw). im falle des ziehens wirds aber ggf doch etwas spachtel brauchen und das möchte man ja möglichst vermeiden.
-----------------------
wenn die karre nicht als womo oder oldi zugelassen ist kannst ggf noch ca 14tage nutzungsausfall geltend machen. schon dafür wäre ggf ein anwalt gut (die 14 tage holt der sicher raus. wieviel mehr denn geht sofern feststeht das es länger dauert keine ahnung)
hast selbst irgendwo zugriff auf ein ersatzfahrzeug, monatskarte wie auch immer wären die 14 tage immerhin ca 400,500€ 'schmerzensgeld'. dazu ggf noch eine aufwandspauschale (die eher lächerlich ausfällt)


--------------
mal ergänzend:
keine Ahnung was die Classic Data Listen sagen. Bei Classic Analytics kannst per eintrag deiner mailandresse online werte abfragen:
->da steht ein '89 multivan 1.9 wbx in note2 mit 14000€ und in note3 mit 7500€ drin
->bei einem '89 multivan bluestar 2.1wbx in note2 dann 20000€ und in note3 11000€
mit dem 2.1er als sondermodell magnum sollte er irgendwo in der mitte liegen ggf etwas dichter am 2.1er bluestar als an einem standartmultivan mit nur der 1.9er maschine.
->diese zahlen sind offenbar "marktwerte". bei "wiederbeschaffungswert" kannst du da eigentlich nochmal 10-20% obendraufpacken.
letztendlich kommt das nur zum tragen wenn man an der schwelle zum totalschaden ist. wird der wiederbeschaffungswert dann viel zu niedrig angesetzt tut man gut daran sich vom gutachter konkrete fahrzeuge nachweisen zu lassen. die kannst dir dann ja anschauen und gucken ob sie ihr geld wert sind oder einfach nur mĂĽll/blender/bastelbuden. ich denke wenn du einen guten gutachter erwischt hast kommt es nicht dazu

-----------
Zuletzt geändert von newt3 am 09.11.2018, 16:30, insgesamt 2-mal geändert.
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 09.11.2018, 10:08

Ich hab zum Glück auch Zeugen von einem anderen Fahrzeug. Auch die Polizei erklärte das als eindeutig. Der Gutachter macht auch Gutachten für ClassicData. Fühl mich soweit erst mal gut aufgehoben.
Ja, ist ein Multivan Magnum mit MV. Ich zähl den mal zu den besseren. Gibt natürlich bessere aber auch viele die weitaus schlechter dastehen.
Mittlere Seitenwand krumm, hintere plus Radlauf richtig krumm. Denke da wirst du mit der Einschätzung schon ziemlich nah dran sein was die Kosten angeht.
:bumsfreunde

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
Beiträge: 959
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Railslide » 09.11.2018, 15:45

Kann ich mir nicht vorstellen, daĂź es die Achsaufnahmen verdengelt hat. Die Querlenker kannste ja tauschen.
Ansonsten sieht das so erstmal nicht schlimm aus. Musst es ja nicht selbst reparieren. Ab zum Profi damit. Der könnte auch die Achsaufnahmen richten.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 09.11.2018, 16:21

Berechnungen laufen. Denke Montag kommt Hoffnungsweise das Go. Dann geht es los. Das wird sogar dokumentiert, so dass ich danach Nachweise habe ĂĽber die Zwischenschritte.

Erst mal wieder rollfähig:
Bild

Felge vom Audi. Passt wohl....

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1537
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Fränkie » 09.11.2018, 20:34

Mein Beileid....

Benutzeravatar
huiop
Mit-Leser
Beiträge: 18
Registriert: 14.04.2013, 11:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 0600 099
Leistung: 77 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon huiop » 13.11.2018, 21:30

Sehr ärgerlich und gute Nerven wünsche ich Dir. Ich hätte mich doch sehr zurückhalten müssen, wenn da so ein talentierter Fahrer um mich herum sein Auto zu unpräzisen Geradeausfahrten verwendet und dann in der Seite meines Busses einschlägt.... :kotz

Hoffentlich wird das wieder gut.

Rednaxela
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 11.11.2018, 20:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Rednaxela » 14.11.2018, 19:31

Hallo Lars,

wĂĽnsche dir viel GlĂĽck bei der Schadensabwicklung. Falls Fragen aufkommen, melde dich gerne. Ich bin Fachanwalt fĂĽr Verkehrsrecht.
Auf der Seite eines Bielefelder Kollegen ist eine ganz brauchbare Abhandlung darüber, was der Geschädigte nach einem Unfall verlangen kann.

Gehen wir mal davon aus, dass die Reparaturkosten ĂĽber dem WiederbeschaffungsAUFWAND (nicht: WiederbeschaffungsWERT) liegen, d.h. ĂĽber der Differenz aus Wiederbeschaffungswert und Restwert. Ich kopiere den Text hier unter Angabe der Quelle einfach rein...

Fahrzeugschaden unter WBW aber ĂĽber WBA
Im so genannten unter 100 % - Fall liegt der Fahrzeugschaden unterhalb des Wiederbeschaffungswertes aber oberhalb des Wiederbeschaffungsaufwandes. Achtung: Der Fahrzeugschaden setzt sich aus den kalkulierten (Brutto)-Reparaturkosten und der Wertminderung zusammen!!!

Es versteht sich zunächst einmal von selbst, dass man als Geschädigter bei angenommenen Reparaturkosten von 10.000,00 Euro das Fahrzeug nicht mehr auf Kosten des Schädigers reparieren lassen kann, wenn der Widerbeschaffungswert des beschädigten Fahrzeugs, also der Wert des Fahrzeugs vor dem Unfall, bei lediglich 5.000,00 Euro liegt. Allerdings liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden nach der obigen Definition auch im folgenden Beispiel vor:

Wiederbeschaffungswert: 5.000,00 Euro

Reparaturkosten netto: 3.361,34 Euro

Reparaturkosten brutto: 4.000,00 Euro

Restwert: 2.500,00 Euro

Auch wenn in diesem Beispiel die Reparaturkosten unterhalb des Wiederbeschaffungswertes liegen, so liegen sie dennoch oberhalb des Wiederbeschaffungsaufwandes. Mithin liegt ein wirtschaftlicher Totalschaden vor. Gleichwohl erhält der Geschädigte in einem solchen Fall Ersatz der (Netto-)Reparaturkosten laut Gutachten bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes, und zwar unabhängig davon, ob er sein Fahrzeug vollständig, teilweise oder gar nicht repariert. Einzige Voraussetzung ist, dass der Geschädigte sein Fahrzeug mindestens über einen Zeitraum von sechs Monaten nach dem Unfall weiterhin nutzt. Ebenfalls erhält der Geschädigte im Fall der Nichtreparatur natürlich nur die Netto-Reparaturkosten ersetzt, im Fall der Teilreparatur Mehrwertsteuer nur in dem Umfang, wie sie tatsächlich angefallen ist.

Möglichkeit 1: Geschädigter repariert nicht sondern verkauft den Pkw innerhalb von 6 Monaten. Ersatz: WBA 2.500,00 €

Möglichkeit 2: Geschädigter repariert nicht, nutzt den Pkw aber mindestens 6 Monate weiter. Ersatz: Netto-Reparaturkosten: 3.361,34 €.

Möglichkeit 3: Geschädigter repariert teilweise, wendet nachweisbar 100,00 Euro Mehrwertsteuer für Ersatzteile auf, verkauft das Fahrzeug dann aber innerhalb von 6 Monaten nach dem Unfall. Ersatz: WBA 2.500,00 €

Möglichkeit 4: Geschädigter repariert teilweise, wendet nachweisbar 100,00 Euro Mehrwertsteuer für Ersatzteile auf, nutzt den Pkw aber mindestens 6 Monate weiter. Ersatz: Netto-Reparaturkosten 3.361,34 Euro plus 100,00 Euro Mehrwertsteuer.

Möglichkeit 5: Geschädigter repariert vollständig lt. Gutachten für 4.000,00 €, verkauft den Pkw innerhalb von 6 Monaten. Ersatz: WBA: 2.500,00 €.

Möglichkeit 6: Geschädigter repariert vollständig lt. Gutachten für 4.000,00 € und nutzt Pkw mindestens 6 Monate weiter. Ersatz: Reparaturkosten 4.000,00 €

(Quelle: Webseite der Rechtsanwälte Steinhüser pp. - https://www.ra-bielefeld.de/rechtsgebie ... haden.html

Wie gesagt, falls Fragen auftauchen, kannst dich gerne melden. Wobei ich mir vor Ort einen RA nehmen wĂĽrde.

VG
Alex

Benutzeravatar
T3TDISyncro
Harter Kern
Beiträge: 2342
Registriert: 04.08.2005, 16:57
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kasten HD
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hier und Da... Meistens aber Zuhause

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon T3TDISyncro » 14.11.2018, 20:47

Mein Beileid ! Nimm bitte unbedingt einen Anwalt, kostet dich nix aber hilft ungemein...
Eve was here ;)
1HX1-299
93er 86C 2F QP G40
92er T3 Syncro HD EX-Ă–BH
86er 32b Fronti KV "ABT" (1er von nur noch 41 Vari KV(2012))Bald mit KE/A2300 und "H"
Und anderes Spielzeug

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 15.11.2018, 14:17

Danke.
Stand momentan ist, dass repariert werden kann / wird.
Die oben geschätzen Werte sind allerdings alle niedriger als der tatsächliche Wert des Fahrzeuges und die Summe des Schadens. Ich sag mal die momentane Preisentwicklung unserer Busse hat meinem Dicken den Abwracker erspart.

Ich schreib dazu detailierter wenn die Geschichte in trockenen TĂĽchern ist bzw. abgeschlossen ist.
Ich werde versuchen den Wideraufbau bebildert hier zu schildern. :pic

newt3
Inventar
Beiträge: 3237
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon newt3 » 15.11.2018, 14:57

ja bilder sind wichtig. schon allein solltest du das fahrzeug mal verkaufen wollen/müssen ist eine gute doku gold wert. (und anderen foristen kann es ja auch helfen falls ähnliche reperatur ansteht)
bei so einem seitentreffer ist das 'nicht mehr unfallfrei' vermutlich dann auch halbwegs unerheblich im falle eines verkaufs (aber in diesem umfang eben nicht zu verschweigen).

interessant im falle eines sehr gepflegten youngtimers oder oldtimers wäre im grunde auch die merkantile wertminderung (nennt man das so???).
ich denke als privatperson wirst sowas nicht durchsetzen können. einem anwalt sollte das gelingen, vorrausgesetzt die karre war vorher unfallfrei.
(ich tippe mal der markt bei den bussen ist aktuell noch so dass man da halbwegs drüber hinwegsehen kann, wenn der schaden gut repariert wurde zumal dein fahrzeug vermutlich eh nicht mehr den ersten lack drauf hatte. man stelle sich einen 911erste serie vor unrestauriert und in erstlack - da spiel es für den marktwert später sehr wohl eine rolle ob aufgrund eines unfalls erstlack und unfallfreiheit dahin sind und neben blech eben auch in teilen oder komplett neuer lack draufkommt)
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 21.11.2018, 11:18

Es hat begonnen.

Der Zustand in den Hohlräumen find ich jetzt nach 30 Jahren mal garnicht so schlecht....
Die Ă–ffnung ist jetzt erst mal relativ klein. Die Inneren Bleche mĂĽssen erst mal entsprechend bearbeitet werden. Ein Bild zeigt eins der beiden neuen Bleche.
Die Bilder sind mir zugeschickt worden. Bessere werde ich mir evtl. heute selber machen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


:bumsfreunde

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 03.12.2018, 08:07

Hallo zusammen...

Ich war am Wochenende mal lunzen. Werkstatt war zwar zu, aber ich hab durch die Fenster geguckt. Die Vorfreude steigt. :dance
Weitere Bilder werde ich noch bekommen und nachreichen.
Wie zu sehen sind noch ein paar Kleinigkeiten zu machen.

Bild

:bumsfreunde

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2095
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: SĂĽdlich von Berlin

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon BUSbahnhof » 03.12.2018, 13:05

Klasse! :bier
Ich freue mich das er gerettet wurde!
Bullige GrĂĽĂźe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
HansB
Stammposter
Beiträge: 754
Registriert: 27.04.2009, 14:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California(Hochdach)
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: bei Dresden

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon HansB » 03.12.2018, 15:11

Top - da freue ich mich sehr fĂĽr Dich.

P.S.: Die Felgen sehen sehr sehr gut aus!

VG,
HansB.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 21.12.2018, 20:17

Ich hab den Bus heute abgeholt gn8
Wenn es hell ist, mach ich mal Bilder.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 03.01.2019, 10:47

Hallo zusammen.

Hier nochmal eine kleine Zusammenfassung nach Abschluss des ganzen Prozedres:

Der Schaden war, wie auf den Fotos zu sehen, beträchtlich. Äußere Seitenwand hinten (inkl Radlauf) und mittleres Blech stark eingedrückt. Inneren Bleche ebenfalls verformt. Querträger und Achse ok. Eine Alufelge (Aluett) von innen nach außen mit der Stoßstange des anderen Fahrzeugs durchschlagen. Reifen aufgeschlitzt. Seitenbeplankung kaputt.

Die inneren Bleche wurden wieder gerade gezogen, neu lackiert, versiegelt. Äußeren Bleche (inkl Radlauf) ersetzt, lackiert, versiegelt. Da die gesammte Seite lackiert werden musste, wurde in der Fahrertür das zusätzliche Schloß der nicht mehr funktionierenden Alarmanlage entfernt und zugeschweißt.
Vier neue Felgen, da die alten nicht mehr lieferbar sind ( :-) hab jetzt zwei ĂĽber zum Verkauf, eine wird als Ersatzrad dienen, eine defekt). Zwei neue Reifen damit das Profilbild hinten wieder gleich ist.
Zusätzlich hab ich den Motor abdichten lassen und die Wassermanteldichtungen getauscht (stand ja eh jetzt in der Werkstatt).
Aufenthalt in der Werkstatt gut einen Monat. Widerbeschaffungswert laut Gutachten vor dem Unfall 9900€, Schaden ~9100€, Gutachten nochmal knapp über 1000€. Gegnerische Versicherung hat bei der eindeutigen Sachlage bezahlt. Unfallgegner hat den Unfall seiner Versicherung nie gemeldet.

Alles im Allen ist das glimpflich verlaufen. Ich habe gesehen, dass die Substanz in den Hohlräumen noch sehr gut ist. Das Gutachten meinem Eindruck des Fahrzeugs entspricht. Ich bin froh keinen Bus mit original Lack und 24tkm Laufleistungsmuseumsstück zu haben, denn dann hätte ich mir trotzdem in den Ar... gebissen! Ich konnte den Bus Freitag vor Weihnachten abholen. Zwar ohne Schleife drum, aber ein besseres Geschenk kann man ja wohl kaum bekommen.

Hier zum Abschluss die Seite jetzt in fertig und schön:

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9193
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon TottiP » 03.01.2019, 10:52

Ist fein geworden :dance
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 673
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon caravelle c » 03.01.2019, 12:32

Top! :bier
Jetzt brauchst Du nur noch einen Satz VW Aufkleber fĂĽr die Nabendeckel, um sie auf das ATIWE Zeichen zu kleben.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 03.01.2019, 12:48

Hast du da zufällig einen Link zu?! :looser

Ich habe folgenden Hersteller gefunden. Entspricht nicht ganz dem Original. Ich muss nur den Durchmesser nochmal nachsehen. Sonst pro Nabe knapp 20€ find ich zu happig für ein bisschen Plastik ( https://tk-carparts.de/nabendeckel-atiw ... 255601151a ).

http://marktplatz-de.com/product/27/vw- ... icker.html

newt3
Inventar
Beiträge: 3237
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon newt3 » 03.01.2019, 13:04

Sieht doch wieder gut aus.
Insgesamt dann doch eine sehr stattliche Summe solch eine (umfangreiche) Reperatur im Karosseriefachbetrieb.
Was die Felgen angeht: ich meine die gäb es gerade bei ATU wieder? aber hey das ist Aufgabe des Gutachters oder der Versicherung hier zu Recherchieren.

Der Unfallgegner wird von seiner Versicherung schon Post bekommen haben. ggf mit einer Stellungnahme vor Schadenregulierung und jetzt mit seiner Hochstufung (incl dem angebot den schaden zurĂĽckzukaufen....was bei der summe natĂĽrlich nicht sinnvoll fĂĽr ihn ist).
Ich glaub es ist auch das normale Prozedere, dass du als Geschädigter den Unfall bei seiner Versicherung meldest und nicht er selbst (aber da müßte man seine Versicherungsbedingungen kennen). Dennoch ist es natürlich eine Frage des Anstands eine solche Meldung trotzdem zu machen.
Vielleicht verneinen Versicherungen die Frage danach ob ihr Kunde denn einen Schaden/Unfall gemeldet hat auch standartmäßig.

----------
Hast du auf die Lackierung 'nur' Gewährleistung oder auch Garantie und wenn ja wie lange?
VERKAUFE DIVERSE TEILE AUS DOKA 1.6TD JX 11/1992 168538km http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=10&t=90914

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 03.01.2019, 13:34

Laut Gutachter / Werkstatt waren die Felgen nicht lieferbar. Daher der Ersatz mit den doch sehr schönen Atiwe Felgen :-)
(hab sie allerdings jetzt auch gefunden https://www.atu.de/shop/Felgen-Raeder-u ... Baluett%7D , ich verkaufe zwei für 50€, leichte Kratzer vorhanden + Versand oder Abholung Schwalmtal oder Düsseldorf)

Garantie auf die Lackierung 3 Jahre. Kommt da ein Bläschen hoch kann ich das beanstanden.

schloss
Mit-Leser
Beiträge: 17
Registriert: 02.10.2018, 22:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: caravelle
Leistung: 70 ps
Motorkennbuchstabe: jx
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon schloss » 03.01.2019, 14:15

T3-Staff hat geschrieben:
Mahlzeit,das ist die ATU-Hausmarke. Im Moment mal wieder für knapp 67€ im Angebot.
https://www.atu.de/shop/Aluett-Typ-50-7 ... 15%5Cu0022

...die gab es vor Weihnachten noch zu oben genannten Preis!!

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9193
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon TottiP » 03.01.2019, 14:21

Dann freuen wir uns doch einfach fĂĽr ihn, dass der Gutachter das anders gesehen hat :muaha
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 673
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon caravelle c » 03.01.2019, 14:23

Du benötigst eigentlich welche im Durchmesser von 55mm, aber vielleicht passen die auch: https://www.ebay.de/itm/4x-VW-Emblem-Fe ... rk:20:pf:0

Dort hatte ich vor Jahren auch schon mal welche in 55mm gekauft.

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 673
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon caravelle c » 03.01.2019, 14:54


Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 03.01.2019, 16:01

Ja, der letzte Link. Ich mess nochmal nach. Aber die sehen doch gut aus.

Richy aus GLadbach
Mit-Leser
Beiträge: 21
Registriert: 07.12.2018, 16:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Multivan
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bergisch Gladbach

Wo hast du denn die Beplankung her?

Beitragvon Richy aus GLadbach » 03.01.2019, 22:07

Wo hast du denn die Beplankung her?
Leben und leben lassen, Prost

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 04.01.2019, 05:20

Ich meine die Werkstatt hat die von Bus-ok. Die haben entweder da oder bei Vw die Teile bezogen. Ich mein aber bei Vw nur die hintere Seitenwand.
Nicht erschrecken, aber die Beplankung ist nicht so gĂĽnstig.
https://www.bus-ok.de/T3-Beplankung-Sei ... 53983A-GRU

pitds
Poster
Beiträge: 83
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon pitds » 04.01.2019, 18:55

Hallo,
die Hohlräume sehen ja super aus!
Kannst du bitte ein Bild von den Fugen hinter der TĂĽr machen?
Was hat denn die Lackierung der Seite gekostet?
Viele GrĂĽĂźe,
pit

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 04.01.2019, 20:40

Foto kann ich morgen machen. Die Einzelposition mĂĽsste ich im Gutachten nochmal nachsehen. Reiche ich mit dem Foto nach.

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 06.01.2019, 12:09

Bild
Naht zwischen mittlerem und B-Säule


Bild
Naht zwischen hinterem und mittlerem Blech

Kosten hab ich auf dem Firmenrechner. Reich ich nach.

pitds
Poster
Beiträge: 83
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon pitds » 07.01.2019, 10:18

Hallo lars,
vielen Dank.
Ich wollte hauptsächlich sehen, wie die die Abdichtung gemacht haben.
Sieht das ungefähr wie original aus? Die Dichtmasse nach außen gewölbt?
Viele GrĂĽĂźe,
pit

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 07.01.2019, 10:57

Ne, so original sieht es dann nicht aus. Aber eine schöne gerade Naht ist vorhanden.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9193
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon TottiP » 07.01.2019, 10:59

Lars76 hat geschrieben:Ne, so original sieht es dann nicht aus.


Das ist ohne die passende DĂĽse auch kaum machbar.
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

pitds
Poster
Beiträge: 83
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon pitds » 07.01.2019, 11:07

Wurde das origianl eigentlich mit einer DĂĽse gemacht oder kam die Dichtmasse vor dem SchweiĂźen rein und wird rausgedrĂĽckt?
pit

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1602
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon burger » 07.01.2019, 11:09

Hi, ich würde zum Abschluss noch sicherstellen, dass die Hohlraumversiegelung entsprechend vorgenommen wurde. Da nehmen es die meisten Werkstätten nicht so genau mit. Frisch instandgesetzte Stellen brauchen da besonders viel Aufmerksamkeit.
GruĂź aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
*Christian*
Stammposter
Beiträge: 542
Registriert: 01.07.2012, 12:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Clubjoker/Multivan
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 97424

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon *Christian* » 07.01.2019, 12:21

pitds hat geschrieben:Wurde das origianl eigentlich mit einer DĂĽse gemacht oder kam die Dichtmasse vor dem SchweiĂźen rein und wird rausgedrĂĽckt?
pit


Hi!

Ich hatte dieses Jahr einen ähnlichen Unfall wie Lars...interessanterweise von den Beträgen bis auf 100 Euro jeweils identisch :gr

Ich sag mal, die Nahtabdichtung kam nachträglich drauf.
Da an meinem Bus noch nie blechmäßig was gemacht wurde, konnte man das an den aufgezogenen Nähten richtig schön erkennen.
Innen sah man sauberes Blech und die SchweiĂźpunkte, auĂźen war eine zarte Spur Dichtmasse.
Ich kann heute abend die Bilder mal raussuchen...

GrĂĽĂźle Christian :cafe

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2109
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon BennoR » 07.01.2019, 13:08

Hallo

die überwölbte Fuge wurde gespritzt. In einem für mich unglaublichem Tempo.
Siehe Video Minute 9:24.

wir machen das auch in unserer Lackierlinie... aber so perfekt wie VW es 1980 konnte können wir es noch nicht :(

Wichtig ist nur, dass die Fuge nach der Grundierung aufgetragen wurde, da es vermutlich ein PU System sein dĂĽrfte..

Hier der Film, immer wieder toll
https://www.youtube.com/watch?v=rceTqDtGgz8

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 07.01.2019, 13:26

Um mal eben die Lackierkosten nachzureichen...

Lackierung: 1663€ ... wenn ich das richtig sehe :gr
In wie weit die tatsächlichen Werte dann abweichen kann ich nicht sagen.


Bild

Bild

Bild

pitds
Poster
Beiträge: 83
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon pitds » 07.01.2019, 14:03

Danke,
auch für das interessante Video. Ich kann allerdings nicht so gebau erkennen, was der Arbeiter da macht. Wechselt der zwischen der Tür, dem Falz hinter der Stoßstange und dem senkrechten Falz das Werkzeug. Ist da auf einmal eine "Lanze" dran? Leider sieht man de Falz vorher gar nicht. Aber dass die Dichtmasse nachträglich aufgebracht wurde ist wohl klar.
GrĂĽĂźe,
pit

pitds
Poster
Beiträge: 83
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon pitds » 07.01.2019, 17:39

Hallo,
entschuldigt die vielen Tippfehler im letzten Beitrag!
Ich habe jetzt noch mal meine Falze angeschaut. Der Falz vorn unter der Windschutzscheibe hat diese Wölbung nach außen nicht.
GrĂĽĂźe pit

Benutzeravatar
*Christian*
Stammposter
Beiträge: 542
Registriert: 01.07.2012, 12:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Clubjoker/Multivan
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 97424

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon *Christian* » 07.01.2019, 17:46

@pit: Hier mal zwei Bilder von B-Säule und "Küchenfuge" Erstaunlich wie wenig Dichtmasse da draufsitzt....sie geht auch nicht in den Spalt rein.

Bild Bild

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2095
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: SĂĽdlich von Berlin

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon BUSbahnhof » 07.01.2019, 21:12

Sehr interessantes Thema mit der Fuge, da es mich durch anstehende SchweiĂźarbeiten auch bald wieder betrifft.

Kann jemand eine Empfehlung fĂĽr eine Dichtmasse geben?
Hatte bisher spritzbare Nahtabdichtung von Förch genutzt, würde aber gerne noch eine Alternative haben :gr
Bullige GrĂĽĂźe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2109
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon BennoR » 08.01.2019, 12:51

Hallo

mein Mittel der Wahl, privat und im Job: Sika 221 bzw Nachfolger. WIchtig: auf kpl grundiertem Blech anwenden und ausreichend durchhärten lassen. Es reicht nicht die Hautbildung ... abzuwarten weil noch eine nachträgliche Schrumpfung statt findet. > 2 Tage, warm, feucht, gut. Dann hast Du lange Freude daran.

Nat. gibt es auch viele ander gleichwertige PU Systeme. Wichtig ist dass man die Dichtstoffe und nicht tendenziell KLeber verwendet an den langen flexiblen Fugen, sonst reisst es bald wieder (Im Unterboden nehme ich auch 0815 PU Scheibenkleber zur Nahtabdichtung)

Viel Erfolg
Benno
ps angebrochene Tube danach in den -18° Schrank ... hält weitere 6-12 Monate

pitds
Poster
Beiträge: 83
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon pitds » 08.01.2019, 14:13

Was haltet ihr von Korroflex vom ksd?
GrĂĽĂźe,
pit

Benutzeravatar
axi0n
Stammposter
Beiträge: 255
Registriert: 03.08.2016, 21:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: sĂĽdl. Rosenheim

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon axi0n » 08.01.2019, 21:39

pitds hat geschrieben:Was haltet ihr von Korroflex vom ksd?
GrĂĽĂźe,
pit


Hab damit meine Regenrinne am Westfalia Hochdach gemacht. Hat sich wirklich gut verbreiten lassen und hält bis jetzt der Hohlraumkonservierung im Inneren mit Mike Sanders sehr gut stand.

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2095
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: SĂĽdlich von Berlin

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon BUSbahnhof » 08.01.2019, 21:53

BennoR hat geschrieben:Hallo

mein Mittel der Wahl, privat und im Job: Sika 221 bzw Nachfolger. WIchtig: auf kpl grundiertem Blech anwenden und ausreichend durchhärten lassen. Es reicht nicht die Hautbildung ... abzuwarten weil noch eine nachträgliche Schrumpfung statt findet. > 2 Tage, warm, feucht, gut. Dann hast Du lange Freude daran.

Nat. gibt es auch viele ander gleichwertige PU Systeme. Wichtig ist dass man die Dichtstoffe und nicht tendenziell KLeber verwendet an den langen flexiblen Fugen, sonst reisst es bald wieder (Im Unterboden nehme ich auch 0815 PU Scheibenkleber zur Nahtabdichtung)

Viel Erfolg
Benno
ps angebrochene Tube danach in den -18° Schrank ... hält weitere 6-12 Monate


Den Tip mit dem Sika habe ich schonmal bekommen.
Dann werde ich es damit mal probieren, besten Dank! :bier
Bullige GrĂĽĂźe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Stammposter
Beiträge: 984
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon 14Feuerwehr245 » 08.01.2019, 23:01

Etwas OT

Hallo Micky und Benno,

apropos Sikaflex.
Vor sechs Jahren haben wir für einen Kunden sämtliche großformatige Holzdielen in seiner „großzügigen Studentenbude“ geschliffen.
Mit einem Hybrid den Boden mehrfach eingelassen im Anschluß die Fugen (3-10mm) mit Sikaflex aus dem Beutel in schwarz aus der Druckluftpumpe versiegelt, die Überstände nach dem Trocknen geschliffen und nochmal mehrfach eingelassen. Der über hundert Jahre alte Dielenboden wirkte wie neu, kein Knarzen oder Knarren mehr.

Die Moral an der Geschichte die Sika Produkte sind schon toll.
:sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle (in H Vorbereitung) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Stammposter
Beiträge: 984
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon 14Feuerwehr245 » 09.01.2019, 17:10

Hallo Lars,

Dein Ofen sieht mit der frisch lackierten Seite und den neuen Puschen sehr gut aus.
Apropos Nähte mein Lackiererfreund Herr Ritter hatte in seiner Karriere als Fahrzeuglackierer x mal mit Bullis und deren Nähten seine wahre Freude.
Sie haben es in den Lackierbuden auf verschiedene Arten und Weisen versucht die Nähte ballig zuzubilden und sind nie an das Ergebnis von VW gekommen, wahrscheinlich fehlte ihnen die geheime Ingredienz.
:bier
Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle (in H Vorbereitung) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 552
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Da hat es mich erwischt...Unfall

Beitragvon Lars76 » 09.01.2019, 17:29

:g5 danke Viktor


Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andreas3115 und 4 Gäste