Langzeiterfahrung TDI Anlasser

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Relaxo
Stammposter
Beiträge: 781
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Langzeiterfahrung TDI Anlasser

Beitrag von Relaxo » 02.12.2019, 13:40

Mein JX Anlasser am AAZ hat sich schon lange angekündigt, drehte extrem langsam, Motor ist warm kaum mehr angesprungen und jetzt bewegt sich garnix mehr.
Wegen der besseren Teileversorgung würde ich gerne auf den Golf3 Anlasser wechseln, hab selbst noch ein Paar 1.8KW Starter auf Lager von irgendwelchen Schlachtautos.
Ist die Adapterplatte auf Lange Sicht eine Gute Idee ? Spielt die Verzahnung in der Schwungscheibe auf Dauer mit, halten die wenigen Gewindegänge in der Adapterplatte ?

reiner 1y automatik
Mit-Leser
Beiträge: 21
Registriert: 24.10.2015, 17:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Automatikbus
Leistung: ca 70
Motorkennbuchstabe: 1y
Anzahl der Busse: 3

Re: Langzeiterfahrung TDI Anlasser

Beitrag von reiner 1y automatik » 02.12.2019, 17:25

Moin Moin und Hallo!
Meine Erfahrungen beschränken sich auf einen 1Y mit 4 Gang DT Getriebe.
Der Bus läuft damit seit ca 15tkm ohne Einschränkungen.Und im Vergleich zu JX Anlasser startet der Motor erheblich schwungvoller.
Bisher mußte noch nicht nachgezogen oder korrigiert werden. Allerdings war der Adapter auch super genau gearbeitet und ist mit 12. Schrauben verbaut
Ich kann mich allerdings nicht mehr an die Bezugsquelle erinnern.

grüße aus dem Norden
Reiner

HJL
Mit-Leser
Beiträge: 36
Registriert: 07.02.2013, 19:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan

Re: Langzeiterfahrung TDI Anlasser

Beitrag von HJL » 02.12.2019, 20:07

Moin,
hatte gleiches Problem mit dem AFN-Anlasser 020911023P vom Golf 3.
Wenn der warm war schaffte er es nicht mehr über die Freigabedrehzahl vom ZMS-Schutz und ich musste ewig orgeln und hoffen, oder warten und abkühlen lassen.
Der Anlasser wurde irgendwann im Teilekatalog durch den 02A911023R ersetzt und kam unter anderem im Polo 9N zum Einsatz.
Der dreht den Motor durch als wären keine Glühkerzen drin. Das summt nur so.
Seit dem Einbau 2013 keine Probleme mehr gehabt.

Ob allerdings der TDI-Anlasser mit dem JX- oder AAZ-Schwungrad zusammenpasst, das weiß ich nicht. Habe das EMS vom 1Z am AFN verbaut.

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 781
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Langzeiterfahrung TDI Anlasser

Beitrag von Relaxo » 02.12.2019, 21:12

Danke für die Teilenummer, hab mal einen bestellt. in meinem bestand hab ich nur 1.8KW.
Der AAZ brauch ja kalt keine Drehzahl, startet normal auf der ersten halben Umdrehung aber gerade wenn er noch so warm ist das er nicht glüht aber die Wirbelkammern nicht mehr heiß sind muss der Anlasser Schwerstarbeit leisten.

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 781
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Langzeiterfahrung TDI Anlasser

Beitrag von Relaxo » 06.12.2019, 17:52

Hat sich gelohnt, startet kalt ohne vorglühen und ist warm auch sofort da. Mein Anlasser kommt aus einem Audi A2 1.4TDI.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“