Reifenwahl mit oder ohne C

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
henning-sun
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 29.12.2017, 11:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von henning-sun » 01.08.2020, 19:35

Hallo,
ich habe mal eine kurze Frage zur Reifenwahl. Für meine neuen Felgen (15" Atiwe) suche ich gerade
Reifen. In meinem Fahrzeugschein stehen zur Zeit nur die 185R14C-N drin. Muss ich jetzt auf die neue Felgen auch auf das C achten. Es gibt ja z.B. 205/65 r15 oder für Transporter die 205/65C r15
Oder bekomme ich dann einfach die neuen Felge ohne C eingetragen, weil die Atiwe evtl. kein C braucht.

Danke für Eure Hilfe

Gruß aus DA
Kai
Hotel California

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20076
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von neujoker » 01.08.2020, 20:10

Nein, du brauchst keine "C"-Reifen. Du musst nur auf ausreichende Tragfähigkeit achten - passend zu deiner max. Achslast (üblich Traglastindex 94 oder 97).
Die C-Reifen haben etwas steifere Flanken und müssen bei gleicher Achslast mit etwas höherem Druck gefahren werden.
Für den 205/65R15 kannst du dich nach den Druckangaben aus der Bedienungsanleitung für den 205/70R14 richten. Ich empfehle dir vorne 2,5 und hinten die 2,8 bar (hinten eher etwas mehr als zu wenig) aus eigener Erfahrung. Die Angaben für die Südafrika-Ausführung wie in https://www.t3-pedia.de/index.php?title ... C3%BCstung sind allerdings auf die Gewichtsverteilung mit dem 5-Zylinder und einen Traglastindex von 97 abgestimmt.
Solltest du auf Reisen auch gerne abseits geteerter Straßen fahren wollen, würde ich dir die C-Reifen empfehlen, wegen der weniger empfindlichen Flanken. Die sind aber dann weniger komfortabel. Dann kann ich aus eigener Erfahrung 2,7 und 3,0 bar als Reifendruck empfehlen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
Bluestarschorsch
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 14.05.2017, 18:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar Intercooler
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von Bluestarschorsch » 01.08.2020, 22:05

Ich habe mir die Atiwe damals extra gekauft, um wieder richtige PKW-Reifen mit Lastindex 95 fahren zu können. Sehr angenehm, wenn der Wagen nicht ausgebaut ist...

Viele Grüße,
Georg

Benutzeravatar
henning-sun
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 29.12.2017, 11:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von henning-sun » 02.08.2020, 08:13

Danke für eure Antworten.
Gut mein Cali ist halt schon voll ausgebaut! Und im Urlaub hat man ja dann auch einiges dabei ;o
Kenne nur das Fahrgefühl der 185 mit C
Macht das so viel auß? 205/60; 205/65; 205/70 mit und ohne C

Gruß Kai
Hotel California

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20076
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von neujoker » 02.08.2020, 09:11

Die mit "C" poltern auf Pflaster deutlich stärker als ohne "C".

205/70R14 und 205/65R15 ohne C sind deutlich komfortabler als die 185R14C. Und jetzt hast du dir teure Räder geleistet, dann spare nicht an den Reifen und achte vor allem auf das Nässeverhalten.

Ich fahre auf meinem Atlantic den 3. Satz Goodyear Cargo Vector 2 in 205/65R15C . Der Reifen ist insgesamt sehr gut. Das Nässeverhalten ist Spitze. Leider poltert er eben auf Plaster.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
henning-sun
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 29.12.2017, 11:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von henning-sun » 02.08.2020, 11:40

Werde keinesfalls jetzt an den Reifen sparen! Da ich die Saisonkennzeichen von 4 - 10 auf 3 - 11 verlängert habe,
war der Gedanke jetzt auf Allwetterreifen umzusteigen.
Da passt der Goodyear Cargo Vector 2 eigentlich mit seinem Nässeverhalten recht gut.

Das Poltern bin ich ja gewöhnt und wenn man auch nichts anders gewohnt ist, wird man den Komfort gar nicht missen.

Gruß Kai
Hotel California

Benutzeravatar
Bluestarschorsch
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 14.05.2017, 18:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar Intercooler
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von Bluestarschorsch » 02.08.2020, 14:11

Hallo Kai,

bei der Beurteilung vom Naßbremsverhalten bedenken, daß die Klassifizierung von PKW- und LLKW-Reifen nicht gleich ist. Das gleiche Verhalten wird beim PKW eine Klasse schlechter bewertet, die Klasse D wird nicht vergeben.

Viele Grüße,
Georg

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20076
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von neujoker » 02.08.2020, 14:39

Nachdem ich eben mal wegen der Verfügbarkeit geschaut habe. Goodyear selbst hat den nicht mehr gelistet.
Solltest du noch Goodyear Cargo Vector 2 in 205/65R15C bekommen, dann achte unbedingt auf die Tragfähigkeit 102/100 wegen dem Nässeverhalten. Die Ausführung in Tragfähigkeit 107/105 (z.Z. bei ATU in Aktion) ist im Nässeverhalten vergleichsweise sehr schlecht eingestuft.

Edit: Tippfehler bei Reifengröße beseitigt
Zuletzt geändert von neujoker am 02.08.2020, 16:01, insgesamt 2-mal geändert.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
henning-sun
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 29.12.2017, 11:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Re: Reifenwahl mit oder ohne C

Beitrag von henning-sun » 02.08.2020, 15:34

neujoker hat geschrieben:
02.08.2020, 14:39
Nachdem ich eben mal wegen der Verfügbarkeit geschaut habe. Goodyear selbst hat den nicht mehr gelistet.
Solltest du noch Goodyear Cargo Vector 2 in 205/65R16C bekommen, dann achte unbedingt auf die Tragfähigkeit 102/100 wegen dem Nässeverhalten. Die Ausführung in Tragfähigkeit 107/105 (z.Z. bei ATU in Aktion) ist im Nässeverhalten vergleichsweise sehr schlecht eingestuft.
Den habe ich bei ATU gefunden. Aber Hier bei uns in allen Filialen nicht vorhanden. Und der Michelin kostet gleich mal richtig....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Hotel California

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“