Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
flexman
Poster
Beiträge: 62
Registriert: 28.05.2017, 14:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von flexman » 22.03.2018, 13:57

Hallo allerseits,

ich habe vor meinem Multivan BJ'86 ein Aufstelldach zu verpassen. "Problem" ist allerdings, dass ich bereits vorne im Fahrerbereich ein Hub-/Aufstellfenster habe (original). In dem Bereich befindet sich ja normalerweise die Gepäckwanne des Aufstelldachs. Gibt es dazu Lösungen bzw. Aufstelldacharten ohne Gepäckwanne (die dann hoffentlich auch noch gut aussehen)?

Schöne Grüße
Felix

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20558
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von neujoker » 22.03.2018, 14:01

Reimo-Aufstelldach ohne Wanne.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 99
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von Jens Brownstar » 22.03.2018, 14:37

Hi,
Von Westfalia gab es statt der Wanne auch einen Spoiler, der um das Aufstellfenster herumgehen müsste. Ein Freund hat diesen Spoiler in Kombination mit einem Nachrüst-Fenster. Soll wohl auch weniger Luftwiderstand als die Wanne haben (sagt man).
Musst mal nach Bildern googeln, findest Du dann schon.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3287
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von JX_JOSCHI » 22.03.2018, 14:40

Die Spoiler-Version ist ganz schwer beschaffbar. Ich würde das sogar als hoffnungslos bezeichnen.

Soll das hub-/Ausstellfenster denn überhaupt noch genutzt werden? Wenn es immer geschlossen bleibt dann sollte die Westy-Gepäckwanne auch ohne Anpassungen passen.
Bei ner Westy Gepäckwanne kannst du auch nen Teil vom Boden rausschneiden und dein Fenster weiterhin nutzen. Hab ich so auch schnonmal gesehen.
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
roetka
Stammposter
Beiträge: 466
Registriert: 22.05.2013, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus/Camper
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kreis Kleve

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von roetka » 22.03.2018, 16:34

JX_JOSCHI hat geschrieben:[..] Bei ner Westy Gepäckwanne kannst du auch nen Teil vom Boden rausschneiden und dein Fenster weiterhin nutzen. [..]
Wenn du es dann ganz gescheit machst, nimmst du dir die Gepäckwanne, baust daraus eine Negativform und laminierst dir deinen eigenen Spoiler... :gr
Viele Grüße,
Sebastian


Bild

Benutzeravatar
morrich
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 27.02.2017, 10:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: von allem etwas
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von morrich » 22.03.2018, 17:49

Ich hab die Sache auch durch ...
Hab die Wanne jetzt über dem Fenster und schaue jetzt die nächsten Saison wie praktisch die Wanne ist. Falls ich die nicht nutze schneide ich einen Ausschnitt für das Fenster in die Wanne. Denke solange ich da kein Gepäck drin transportiere müsste das gehen.

Zum Spoiler gibt es auch mittlerweile Anbieter die repros herstellen. Wie gut die passen ist die Frage hab ein Repro (gekauft von privat kenne den Hersteller nicht) da nur fehlen die Befestigungen also bin ich noch am basteln und abwägen ob ein Loch in die Wanne muss oder ich einfach ummontiere. :gr

Hab auch noch einen umbaubericht aus dem Netz bzgl. des Lochs in der Wanne den könnte ich dir mailen. :post

Gruß

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5410
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von puckel0114 » 22.03.2018, 18:08

Ein Kumpel von mir hatte das gleiche Problem, bzw er wollte das Glasdach weg haben.
Ich hab ihm daraufhin die gesamte dachhaut gegen eine mit Original Westfalia dachausschnitt getauscht ;-)
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

flexman
Poster
Beiträge: 62
Registriert: 28.05.2017, 14:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von flexman » 22.03.2018, 19:26

Jens Brownstar hat geschrieben:Hi,
Von Westfalia gab es statt der Wanne auch einen Spoiler, der um das Aufstellfenster herumgehen müsste. Ein Freund hat diesen Spoiler in Kombination mit einem Nachrüst-Fenster. Soll wohl auch weniger Luftwiderstand als die Wanne haben (sagt man).
Musst mal nach Bildern googeln, findest Du dann schon.

Gruß, Jens
Meinst du diesen hier?

http://www.vw-t3-atlantic.de/Atlantic_I ... fornia.jpg

finde ich optisch nicht so ansprechend. Am liebsten wäre mir eine umlaufende Wanne mit Loch. Das Fenster möchte ich weiterhin benutzen können, deshalb fällt das Montieren der Standardwanne ohne Ausschnitt erstmal flach.

Die Repros würden mich trotzdem interessieren, vielleicht hat ja jemand einen Link?

@morrich: den Bericht hätte ich sehr gerne! Wäre super, wenn du ihn hier teilen könntest

Gruß Felix

Benutzeravatar
morrich
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 27.02.2017, 10:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: von allem etwas
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Darmstadt

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von morrich » 22.03.2018, 21:02

Der Bericht stammt von der Homepage von buslebeni ist nicht mehr online. Hab die Seite als PDF damals gedruckt.
Benjamin Vogt's Homepage.pdf
Falls buslebeni etwas gegen die Verwendung in dieser Form hat pm an mich dann nehme ich das PDF raus. Ansonsten Lob und Anerkennung für die Arbeit und die ausführliche Dokumentation :bier :bet
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

flexman
Poster
Beiträge: 62
Registriert: 28.05.2017, 14:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von flexman » 23.03.2018, 07:14

Danke fürs Posten!
Wenn ich das so sehe Frage ich mich wohin mit dem anfallenden Regenwasser. Ist die Kofferwanne nicht rundum dicht am Dach befestigt?

Was darf so ein Aufstelldach eurer Meinung nach kosten (Westfalia, SCA, Reimo...)

Grüße Felix

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 797
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Lösungen für Aufstelldach an Multivan mit Dachfenster

Beitrag von bullimarin » 23.03.2018, 07:26

Richtig dicht ist sie nicht. Nach hinten in Richtung Regenrinne sind zusätzlich Entwässerungen vorgesehen.
Corona ist irgendwann vorbei!
Bild
https://youtu.be/0AREPdnwpZg

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“