Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von alwaysbusted » 07.04.2018, 16:17

Nach erfolgreichem Trip mit dem Wohnwagen ist jetzt innerhalb 4 Jahren meine zweite Wasserpumpe defekt, macht extreme Lagergeräusche :-( Motorblock ist ein 1,9TD ABL, aber Wapu ist ja baugleich mit AAZ bzw. JX …...

Frage: Gibt es auf dem Markt noch vernünftige Wapu Quali,die länger als 50tkm halten? Auch find ich die gestanzten Blech-Flügel einfach nur billig, gibt es da nicht was besseres? Hab gesehen das selbst die SKF irgendwie ein billig-endruck macht, zumindest das Flügelrad. Möchte gerne was vernünftiges verbauen, Preis ist erstmal egal

Gerade die Fahrt mit dem WW musste ich bergauf die Heizung oft auf lebensgefährlich stellen, damit die Thema im rahmen blieb. Also irgendwas was sich ggf. positiv auf den Volumenstrom bemerkbar macht, wäre auch klasse.
Zuletzt geändert von alwaysbusted am 07.04.2018, 16:45, insgesamt 2-mal geändert.

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: JX-AAZ Wasserpumpe Qualität - Wapu erneut defekt

Beitrag von alwaysbusted » 07.04.2018, 16:19

bevor Fragen kommen: Kühlsystem ist übrigens komplett neu, ja auch Luftleitpappen =) Ölkühler + WLLK hat der Motor ebenfalls verbaut. Leistung am Berg mit WW ausreichend, nur die Kühlung ist etwas schwach, irgendwann. Aber ist wahrscheinlich beim Vorkammerdiesel irgendwie normal, nur brauch ich jetzt dringend eine vernünftige Wapu, wo ich vorerst nicht nochmal dran muss 8-)

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4922
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von puckel0114 » 07.04.2018, 19:20

Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2278
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von BennoR » 07.04.2018, 19:49

Hallo

HePu oder GK ( ist das selbe).

Gruss
Benno

T3_Horst
Poster
Beiträge: 61
Registriert: 01.12.2016, 19:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Anzahl der Busse: 3

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von T3_Horst » 07.04.2018, 21:46

Ich hatte auch ein ungutes Gefühl mit den komischen Pumpenrädern. Hatte bei der Motorüberholung eine von Ruville verbaut. Ein Gussrad, dass hinten offen ist und auch die Wasserführung am Pumpendeckel war viel grober ausgeführt als bei der Orginalen. Die Blechräder finde ich auch zweifelhaft.

Nun habe ich eine Pumpe von Hella (Premium Line) gekauft, die ist von der Geometrie innen genau wie die Orginale.
Obs nen unterschied macht, werde ich wohl nicht genau sagen können, da ich im gleichen Zug einen neuen Kühler verbaut habe.

T3_Horst
Poster
Beiträge: 61
Registriert: 01.12.2016, 19:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Anzahl der Busse: 3

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von T3_Horst » 07.04.2018, 21:47

BennoR hat geschrieben:Hallo

HePu oder GK ( ist das selbe).

Gruss
Benno
Wie sehen die innen aus?

Orginal VW war mir mit 160€ im Austausch zu teuer

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von alwaysbusted » 08.04.2018, 00:12

Gibt es eine 827 Wasserpumpe auch in einer verstärkter Ausführung? Also mehr Pumpenleistung als Standart? Oder nur mit kleinerem Pumpenrad umsetzbar?

Bei Classicparts liegt die glaub 40mm Wapu bei 94€ Vielleicht soll ich das mal probieren :roll:
Bin einfach misstrauisch geworden was gute Quali und T3 Teile angeht, auch was Classicparts betrifft - Ist alles nicht mehr das, wie es vor 30 Jahren war

https://www.volkswagen-classic-parts.de ... ffd01.html

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1833
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von Alexander » 08.04.2018, 10:33

Hallo,
eine stärkere gibt es nicht.
Die 40mm von CP (übrigens, Erstausrüsterqualität heißt nicht das es ein Originalteil ist) hat innen das gleiche Pumpenrad. Nur die Aufnahme für die Riemenscheibe ist anders, du bräuchtest also andere Riemenscheiben.
Bringt also nix.

Gerade gesehen: Du wohnst ja ganz in der Nähe, ich schick dir mal noch eine PN
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2278
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von BennoR » 08.04.2018, 10:59

Hallo

die Hepu am Wbx sah identisch zur VW aus, im Gegensatz zum Billigteil...gutes Rad, Dichtflächen gefräst...

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von alwaysbusted » 08.04.2018, 15:21

Danke fürs Feedback. Ich hab gerade nachgesehen und brauch eine 30mm Pumpe. Also Classicparts hat, soweit ich gesehen hab, nur noch die 40mm Pumpe im Programm. Von VW soll's die 30iger noch geben, aber nur als Tauschteil (die original VW sein soll) und somit auch keine Option in meinem Fall :-(

Also Hella (Premium)? Oder Ruiville?

GK war die vorletzte, weiß nich genau.....

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9936
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von TottiP » 08.04.2018, 19:00

Bei all der Abneigung - hat denn wer schon eine echtes Problem gehabt, was auf die Pumpenräder zurück zuführen wäre? Also ein los vibriertes, ein gerissenes etc? Oder ist es ein Stück weit vielleicht ein hartneckiges Vorurteil, daß das Zeug pauschal nichts taugen kann?!? Meine Febi Pumpe ist 100.000km alt geworden und wurde nun am Gehäuse undicht. Joa, kann passieren...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2278
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von BennoR » 08.04.2018, 20:49

Ahoi

2 Pumpen gehimmelt da wuerd ich mal guckn...
Killer Nr 1 zu starke Riemenspannung!
Nr 2 Trockenlauf
Nr 3 zu wenig schmierender Frostschutz wobei das meine Erfahrung aus den 80 ern am 827 Motor ist ubd ueberholt sein kann

aktuelle: orig Skoda Roomster Pumpe, 100 000 km, Pumpenrad geschmolzen Lager tot, was es nicht alles gibbet

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von alwaysbusted » 08.04.2018, 22:11

Moin,

hab die Wapu aus Kleinanzeigen (danke Volkmar) ergattern können, soll eine originale VW mit 30mm Pumpenrad sein. Werde in ein paar Tagen mehr wissen.
Riemenspannung zu hoch könnte natürlich eine Fehlerquelle sein, wird aber mit der Lima-Feder ja irgendwie vorgegeben. Aber könnte eventuell was damit zu tun haben. Die anderen Sachen würde ich eher ausschließen. Aber danke fürs mitdenken!

Möchte jetzt zusätzlich ein kleineres Wapu-Rad verbauen (97mm 028 121 031J), um die Kühlleistung für unseren WW betrieb zu optimieren. Wenn der Riemen noch von der Länge passt, wovon ich ausgehe, wird wegen dem kleineren Rad automatisch weniger Spannung drauf sein. Mal sehen, ob und was es bringt…..

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von alwaysbusted » 16.04.2018, 20:10


alwaysbusted
Poster
Beiträge: 164
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von alwaysbusted » 16.04.2018, 20:17

so hier ein paar Bilder. Erst immer die Pumpe, dann folgt das Bild des entsprechendes Flügelrades. Die erste (GH) hatte ich verbaut, war leider undicht. Riemenspannung zu hoch möchte ich für den vorzeitigen Ausfall nicht ausschließen. Die zweite (Hepu) hatte ich noch liegen, hab jetzt aber die dritte (VW) verbaut. Klar, dass gestanzte Stahl-Pumpenrad erfüllt absolut den Zweck, dat pumpt schon.

Da wir aber mit schwerem WW unterwegs sein werden, ist mir ein optimaleres Turbienenrad (VW) etwas lieber. Bei den Bildern kann man auch schön sehen das die VW Pumpe einen engeren Spalt zwichen Rad und Gehäuse hat. Ob und wie viel das bringt wird der nächste Trip zeigen. Hoffe zumindest das sie länger hält.

Für alle anderen, wer die Wahl hat hat die Qual 8-) Es gibt ja noch weitere 28 Hersteller :sun

T3_Horst
Poster
Beiträge: 61
Registriert: 01.12.2016, 19:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Anzahl der Busse: 3

Re: Welche JX-AAZ Wasserpumpe? Also irgendwas mit Qualität

Beitrag von T3_Horst » 16.04.2018, 22:14

Ich hatte auch fälschlicherweise eine Febi Pumpe mit 30mm Rad gekauft (6€ bei Amazon, ohne Gehäuse) Die war vom Aufbau auch wie die orginal VW. Ob die was getaugt hätte weiß ich natürlich auch nicht.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“