T3 LLE-/Star-Federn

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
owoz
Poster
Beiträge: 138
Registriert: 13.10.2010, 19:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Club Joker und T4
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dortmund

T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von owoz » 10.05.2018, 15:44

Hallo zusammen!

Bin wieder im T3 Campingbereich unterwegs :-)
Ich konnte einen originalen, gut erhaltenen weißen Club Joker erwerben, siehe Bild. Echte 99.800 km, kein Rost an den Falzen, weitgehend Erstlack.
Motor: MV. Der Bus hat die normale Höhe, also ca. 42 cm von Radmittelpunkt zum Radhausbeginn.
Da meine Garage dafür etwas zu niedrig ist (es fehlen so ca. 3 cm), überlege ich den Umstieg auf LLE-/Star-Federn.

Wenn ich die Forumsbeiträge richtig zusammenfasse, würde dies Folgendes bedeuten:
- Diese Federn lassen den Bus 3 cm tiefer sinken.
- Er fährt sich dadurch auch etwas straffer.
- Meine aktuellen Stoßdämpfer sind noch gut. Die kann ich drin lassen.
- Vorne: gelbe Markierung, Länge 307 mm
- Hinten: grüne Markierung, Länge 245 mm

- VW bietet die Federn an. Angeblich original neu nachgebaut.
- Teilnummer vorne: 255 411 105 951 für 129 Euro/Stück.
> Link: https://www.volkswagen-classic-parts.de ... vw-t3.html
- Teilnummer hinten: 255 511 105E 951 für 199 Euro/Stück.
> Link: https://www.volkswagen-classic-parts.de ... vw-t3.html
- Macht zusammen wirklich schmerzhafte 656 Euro.

- Aber der Bus hätte nur noch rund 40 cm Höhe zwischen Radmittelpunkt und Radhausbeginn und der immer noch sehr originale Bus könnte die Garage von innen sehen :sun

(Es kommen noch originale Multivanfelgen drauf oder ggf. 3-teilige BBS von der S-Klasse, falls ich noch welche bekommen kann und sie eintragungs- und bekannterweise traglastfähig sind)

1. Habe ich das so richtig zusammengefasst?
2. Hat schon jemand diese neuen VW CP-Federn gekauft und Erfahrungen gesammelt, ob die wirklich so gut sind wie die früheren originalen Federn?
3. Ggf. noch Anmerkungen dazu? :-bla

Vielen Dank :-)
2018-05-01 18.49.25.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
T3 Vanagon, Bj. 1983
T3 Westfalia Club Joker, Bj. 1989

Benutzeravatar
owoz
Poster
Beiträge: 138
Registriert: 13.10.2010, 19:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Club Joker und T4
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dortmund

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von owoz » 13.05.2018, 17:57

Hat keiner Erfahrungen dazu oder kann meine Zusammenfassung bestätigen?
Vielen Dank :-) :-) :-)
T3 Vanagon, Bj. 1983
T3 Westfalia Club Joker, Bj. 1989

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
Beiträge: 632
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von Gecko7 » 13.05.2018, 20:14

Moin Owoz?,

dass Dir keiner was schreibt, liegt vermutlich daran, dass der Schnäppchenpreis für den Federnsatz alle umgehauen hat :tl ...

Im Ernst: finde den aufgerufenen Preis für nen Satz Serienfedern einfach etwas zu selbstbewusst :roll:


Welche Alternativen es gäbe, können ja die anderen dann mal schreiben :cafe

Gruß Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ölleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ösi-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19186
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von neujoker » 13.05.2018, 20:18

Ob du mit den neuen Federn tatsächlich die 2...3 cm gewinnst gegenüber deinen 30 Jahre alten Federn halte ich für grenzwertig.
Ich würde mich nach gebrauchten schon gesetzten Federn umsehen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
owoz
Poster
Beiträge: 138
Registriert: 13.10.2010, 19:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Club Joker und T4
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dortmund

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von owoz » 13.05.2018, 21:13

Ja, der Preis haut um... :-(
Da mein T3 rund 42 cm hoch liegt (Radmittelpunkt zum Radhaus) und ich öfter hörte, dass dies die normale Höhe ist, scheint er sich nicht gesetzt zu haben.
T3 Vanagon, Bj. 1983
T3 Westfalia Club Joker, Bj. 1989

Benutzeravatar
Pepe89
Stammposter
Beiträge: 397
Registriert: 10.06.2011, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: OBB

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von Pepe89 » 09.05.2019, 00:49

Ich weiß nicht ob es schon bekannt ist, aber TK hat sich die Federn von Eibach nachfertigen lassen. Der Satz kostet 319€, find ich ok.

https://tk-carparts.de/fahrwersfedern-e ... -255511411

jechter
Poster
Beiträge: 60
Registriert: 30.08.2018, 21:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Jubiläumsjoker
Leistung: 170 PS
Motorkennbuchstabe: 7a
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von jechter » 09.05.2019, 07:39

Das ist in der Tat ok - habe letztes Jahr 170 für einen Satz Gebrauchter bezahlt (und auch bei längerer Suche keinen Günstigeren gefunden) - und da weiss man nicht, wie lange die noch halten. Wenn es die neuen für 319 da schon gegeben hätte, dann hätte ich da zugeschlagen.

Tako
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2018, 17:11
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Weinberg Camperumbau
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 10

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von Tako » 09.05.2019, 11:21

Hallo,

ich habe den Satz bei CP gekauft :roll:

Ein neues Muster sollte man ja haben. Also unsere Federn entsprechen den OE VW Federn. Und die setzen sich auch nicht und bleiben bei 20-30 mm Tieferlegung.
Und wer neue Dämpfer dazu braucht nimmt am Besten die 30% verstärkten von Bilstein. Die beruhigen auch eine Gipsy. Hat mir Gerd Weiser als "Produkttester" mitgeteilt.

Genug Werbung. :-)

Gruß

Thomas Koch

Benutzeravatar
BlubbOr
Mit-Leser
Beiträge: 39
Registriert: 14.03.2018, 14:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 111
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HH Süd

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von BlubbOr » 09.05.2019, 14:37


Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 284
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von metallikart » 10.05.2019, 07:30

Moin,
die von Bricks kosten umgerechnet 260 Euro.
Da würde ich in keiner Weise überlegen und die von CP für 319 nehmen.
Haben die Bricks ein eintragungsfähiges Gutachten?

Gruss, Christian

jechter
Poster
Beiträge: 60
Registriert: 30.08.2018, 21:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Jubiläumsjoker
Leistung: 170 PS
Motorkennbuchstabe: 7a
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von jechter » 10.05.2019, 10:30

metallikart hat geschrieben: Da würde ich in keiner Weise überlegen und die von CP für 319 nehmen.
Die von CP kosten aber zusammen 656 EUR (siehe erster Post).

Die von TK car parts/Eibach kosten 319. Ich sehe da erstmal keinen Unterschied zu denen von Bricks. Beides sind Nachfertigungen von VW original Teilen. Ich gehe daher auch erstmal nicht davon aus, dass man dafür ein Gutachten braucht.

Benutzeravatar
owoz
Poster
Beiträge: 138
Registriert: 13.10.2010, 19:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Club Joker und T4
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dortmund

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von owoz » 10.05.2019, 13:34

Da hier gerade wieder über das Thema diskutiert wird, hier mal ein aktueller Stand: die Federn sind jetzt seit Längerem im Bus und Sie lassen sich sehr gut fahren und der Bus passt jetzt auch wieder in die Garage.
T3 Vanagon, Bj. 1983
T3 Westfalia Club Joker, Bj. 1989

Benutzeravatar
forcker
Mit-Leser
Beiträge: 24
Registriert: 25.12.2016, 11:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 136 PS
Motorkennbuchstabe: KK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von forcker » 14.05.2019, 22:21

Hattest du dich für die teure Classic Parts Variante oder die von TK entschieden?
(edit: Oh, ich sehe gerade, dass das Thema schon älter ist. Ob es da die TK Alternative schon gab? :-) )

Benutzeravatar
owoz
Poster
Beiträge: 138
Registriert: 13.10.2010, 19:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Club Joker und T4
Leistung: 95
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dortmund

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von owoz » 15.05.2019, 22:04

Originale CP.
T3 Vanagon, Bj. 1983
T3 Westfalia Club Joker, Bj. 1989

Benutzeravatar
Pepe89
Stammposter
Beiträge: 397
Registriert: 10.06.2011, 14:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: OBB

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von Pepe89 » 11.06.2019, 12:07

Hätte dazu noch eine Frage. Ist es richtig dass ein 2WD mit Syncro Federn vorne auch in etwa 30mm Tieferlegung hat??

juggledoublek
Mit-Leser
Beiträge: 1
Registriert: 19.08.2018, 20:23
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von juggledoublek » 07.07.2019, 15:43

Angenommen, ich verbaue die Eibach Federn. Gint es denn dann trotzdem ein H-Kennzeichen?

Die Federn scheinen ja relativ kurz auf dem Markt zu sein.

Benutzeravatar
Butze
Stammposter
Beiträge: 838
Registriert: 07.10.2008, 16:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker I mit Klappdac
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Anderten, H

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von Butze » 08.07.2019, 13:09

Wenn man jetzt keinen Superprüfer erwischt, ist das kein Problem. Da geht es um Optik und Tiefgang und nicht um Federnhersteller. Tief gab es früher schon.
Ausser die Dinger sind neopink vielleicht.

Benutzeravatar
oceanbulli
Stammposter
Beiträge: 251
Registriert: 27.03.2013, 17:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 LLE-/Star-Federn

Beitrag von oceanbulli » 11.07.2019, 15:23

Hätte dazu noch eine Frage. Ist es richtig dass ein 2WD mit Syncro Federn vorne auch in etwa 30mm Tieferlegung hat??
Hatte auch Syncro-Federn verbaut. Hier der Vergleich zu org. Federn:
Bild

Links Syncro Federn (rosa Markierung), rechts Transporter Federn (blaue Markierung). Fahrkomfort ist unverändert 8-).

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“