Klimaanlage nachrüsten

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 04.06.2018, 11:48

Hallo zusammen! Ich hab das meiste durch, was es hier zu übers Nachrüsten von Klimaanalgen gibt, auch t3-info. Ich hätte gerne eine recht unauffällige Klimaanlage, also nicht so ein Riesendrumm am Bullidach. H-Kennzeichen-tauglich sollte sie auch sein.

Was habt ihr denn so für Erfahrungen gemacht? Auch hinsichtlich Preis. Gibt es eine Alternative zur Diavia von Webasto?

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von caravelle c » 04.06.2018, 12:44

Die beste Klimaanlage ist die große Dachklima. Da sie alle Passagiere auf die beste Art und Weise kühlt.

Es gibt in Kassel eine Firma die alle möglichen Klimaanlagen für den T3 nachrüstet. Inklusive einer Version die fast unsichtbar im Armaturenbrett verbaut wird.

Man findet Ihn auch auf eBay Kleinanzeigen.

Stephan Klotzbach VW Bus T3 Spezialist
vwbus@stephanklotzbach.de
Telefon: 05605 / 80 67 12
Mobil: 0171 / 38 57 251

Dormannweg 48
D - 34123 Kassel

info@klimatec-kassel.de

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5425
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von puckel0114 » 04.06.2018, 13:01

Bei smallcar gibt's das komplette Set zu kaufen:
https://smallcar.com/dash-air-condition ... agons.html
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

brvondg
Stammposter
Beiträge: 366
Registriert: 22.04.2015, 21:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BlueStar
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schlitz/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von brvondg » 04.06.2018, 13:07

Weist du schon was du willst?

Es gibt viele Möglichkeiten und Lösungen. Allerdings momentan nix von der Stange. Von daher wäre es hilfreich wenn du uns mal an deinen Vorstellungen teilhaben lässt.
=========================================
FIZ-o-Matic
Fahrzeugorientierte Informationen schnell, einfach und bequem.
https://fiz-o-matic.net

hbquax
Poster
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von hbquax » 04.06.2018, 13:27

Ich spiele auch mit dem Gedanken. Die Klima mit dem langen Kanal unter dem Dach ist ja leider nicht kompatibel mit Klapp- und Hochdächern.
Was fehlt, ist ein Lüfterkasten mit integriertem Verdampfer, der Rest ließe sich irgendwie zusammenstricken.

Die Seite ist ganz interessant: https://www.vintageair.com/
Man kann sich dort einen Katalog herunterladen, der auch viele grundsätzliche Infos zur Auslegung und zum Aufbau von Klimaanlagen enthält. Interessant ist auch, dass die Firma für allgemeine Anwendungen den Sanden SD508 Kompressor empfiehlt, das ist exakt der Kompressor, der z.B. auch im Golf 2 verbaut war, also quasi zeitgenössisch, aber trotzdem noch neu erhältlich. Außerdem gibt es dort ganz interessante Schlauchsysteme, mit denen man sich selber passende Schläuche anfertigen kann.

Viel Erfolg, ich bleibe dran!
:bier Nils
Zuletzt geändert von hbquax am 04.06.2018, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von caravelle c » 04.06.2018, 13:40

Ich glaube die Nachrüstlösungen aus den USA sind nicht unbedingt zielführend, da sie ja hier in Deutschland eingebaut werden müssen.
Das heißt z.B. das dass Kühlmittel zwingenderweise R134 ist, und nicht R12 oder RedTrack.

hbquax
Poster
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von hbquax » 04.06.2018, 13:56

Auch in den USA wird schon seit Jahren nur noch R134 verwendet, insbesondere bei allen neu aufgebauten Systemen. R12 ist dort genauso verboten wie hier. Außerdem geht es erstmal drum, geeignete Komponenten zu bekommen. Ich gehe zumindest für mich davon aus, dass ich das System selber einbaue. Einzig zum befüllen würde ich mir dann einen Fachbetrieb suchen.

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 04.06.2018, 14:00

Vielen Dank euch allen für eure Antworten, das hilft mir schon mal weiter! Ich habe gerade den Klotzbach in Kassel kontaktiert, bin schon gespannt!

Also prinzipiell wäre eine Bastellösung für mich in Ordnung, aber ich habe schon so viel falsch gemacht an meinem armen Bulli, dass ich das lieber von einem Profi machen lasse. Dass das die Kosten enorm in die Höhe treibt, ist natürlich auch klar.

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von caravelle c » 04.06.2018, 14:11

R12 ist in der EU seit 1995 verboten, allerdings ist es in den USA nach wie vor im Einsatz. Genau wie das Ersatzmittel RedTrack auch.

hbquax
Poster
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von hbquax » 04.06.2018, 14:28

Das Zeug von Vintage Air ist jedenfalls für R134, und bei allem was man so kaufen kann, ist ja immer angegeben, für welches Kühlmittels das gedacht ist. Also ist es kein Problem, ein legales System zusammenzustellen.

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 04.06.2018, 16:42

Was ist denn von so einer mobilen Anlage zu halten? Portable Klimaanlage UGO 12 V: http://hobbyland-hexel.camping-profi.de ... -12-V.html

Und was sagen die Werte aus? Kälteleistung 950 Watt (3250 BTU/h)

EDIT: hier ist die Herstellerseite: http://www.u-gofresco.com/de/

brvondg
Stammposter
Beiträge: 366
Registriert: 22.04.2015, 21:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BlueStar
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schlitz/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von brvondg » 04.06.2018, 17:38

Ich persönlich halte nix von den Dingern.
Eine Klimaanlage wird nicht billig. Von daher würde ich auf Experimente verzichten.

Bei diesen Dingern muss man auch zusammenrechnen was noch weiteres benötigt wird.

- Zweite Lichtmaschiene 950W bei 12V sind etwa 80A
- entsprechende Verkabelung und Schaltung bzw. eine weitere Batterie mit einen Wächter.
- entsprechenden Platz
- entsprechende Öffnungen für Zu- und Abluft

Wie ist das mit Kondenswasser?

Eine KFZ Klima macht mehr als das doppelte an Leistung und du hast eine ordentliche Verteilung.
=========================================
FIZ-o-Matic
Fahrzeugorientierte Informationen schnell, einfach und bequem.
https://fiz-o-matic.net

Netsrac
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 03.04.2016, 21:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping
Leistung: 76PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Netsrac » 04.06.2018, 21:11


Der Joh aus N
Poster
Beiträge: 143
Registriert: 21.01.2015, 21:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan BJ 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Der Joh aus N » 04.06.2018, 22:02

Also mich würde auch nachwievor brennend interessieren, ob jemand eine elektrische Klima während der Fahrt erfolgreich betreibt.

Der Verstand sagt, dass das nicht sinnvoll ist. Wenig Kälteleistung und viel Strom. Dennoch gibt es im Wohnmobil- oder Offroadbereich (in den Foren leist man es jedenfalls) Leute, die die U-Go oder die Eurom AC2400 im Fahrzeug betreiben.

Die 950W sind die Kälteleistung. Es sind 37A Stromaufnahme angegeben, was etwa 450W entspricht.
Das sollte mit Stützbatterie auch mit der 90A LiMa gehen.
Dicke Kabel brauchts aber schon...

Es geht ja auch nicht immer um Kühlschranktemperaturen. 5Grad können ja schon viel ausmachen.. Außerdem lässt sich ja auch zusätzlich noch die Sonneneinstrahlung vermindern. Hinten kann man zu machen, Vorne Colorglas. Eine Isolierung der Blechwände noch. Und dann reichen 950W vielleicht schon?

Ach ja: Die Anlage U-Go gibts für gute 1000 auch öfter mal. Dieses Gerät lässt sich direkt mit 12V betreiben. Die anderen benötigen einen entsprechend teuren - da leistungsstarken (wg.Anlaufstrom) - Wechselrichter.

jacobus
Poster
Beiträge: 182
Registriert: 27.06.2013, 12:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Top Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aurich

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von jacobus » 05.06.2018, 18:37

BTU 3250 ist schon wenig. Selbst die Vintage Anlagen aus Amiland haben BTU`s zwischen 12000 und 15000. Ich denke die wissen wozu!

3250 ist für eine Standklima ok. Türen und Fenster geschlossen.

Ein Freund hat sowas auf dem Wohnwagendach. Er kühlt damit lediglich das Schlafzimmer. Und nicht mal das wird wirklich erfrischend. Er hat aber zusätzlich noch eine Frostair unter einer Sitzbank mit fest verlegten Kaltluftverteilungen. Einzig der niedrige Anlaufstrom (er nutzt den Wohnwagen auch autark und kann über Batterie und Solar die Dachklima durchlaufen lassen) überzeugt.

Und noch wichtiger: Welcher T3 hat eine verschließbare Außenluftzufuhr? Ich kenne keinen. Damit kommt wahrscheinlich mehr warme Luft von außen ins Auto wie die 3250 BTU Kälte hergeben. Dazu noch direkte Sonneneinstrahlung durch die Schieben vorne ... mein Verstand sagt mir das geht nicht gut. Nicht im T3.

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 06.06.2018, 10:19

Der Joh aus N hat geschrieben:Es geht ja auch nicht immer um Kühlschranktemperaturen. 5Grad können ja schon viel ausmachen.. Außerdem lässt sich ja auch zusätzlich noch die Sonneneinstrahlung vermindern. Hinten kann man zu machen, Vorne Colorglas. Eine Isolierung der Blechwände noch. Und dann reichen 950W vielleicht schon?
Ja, genau so hatte ich es mir auch überlegt. Es kommt mir gar nicht drauf an, das Fahrzeug in der August-Sonne auf 18°C runterzukühlen.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20587
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von neujoker » 06.06.2018, 11:41

Erst mal sollte man sich über die Einheit BTU klar werden.
1000 BTU/hr entsprechen 0,293 kW
Mit 3250 BTU, also 0,952 kW Kühlleistung schaftt man bei einem Bulli, der im Schatten steht, gerade mal als Maximum ca. 15°C Temperaturdifferenz. Aus eigener Erfahrung: Ein T3 schafft mit ca. 2 kW Heiz- oder Kühlleistung etwa 30°C Temperaturdifferenz in Stand zur Umgebung

Für eine funktionale Klimaanlage im T3 während der Fahrt sind etwa 6 ... 10 kW Leistung erforderlich. Bei einer notwendigen Antriebsleistung von etwa 30...45% der Kälteleistung sind das etwa 4...5% der Motorleistung eines JX. In USA, wo man in der Zeit des T3 überall nicht schneller als 55 miles/hr fahren durfte, war das nicht sonderlich auffällig.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20587
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von neujoker » 06.06.2018, 12:02

Der Joh aus N hat geschrieben:... Außerdem lässt sich ja auch zusätzlich noch die Sonneneinstrahlung vermindern. Hinten kann man zu machen, Vorne Colorglas. Eine Isolierung der Blechwände noch. Und dann reichen 950W vielleicht schon?....
Das Colorglas beim T3 ist kein Wärmeschutzglas. Es ist Sonnenschutzglas, das nur die UV-Strahlung besser außen hält bzw. absorbiert. Die roten und manche blauen Lichtanteile werden nicht reflektiert sondern absorbiert und damit in zusätzliche Wärme umgewandelt - also wie eine einfache Sonnenbrille. In echtem Wärmeschutzglas ist eine dünne metallisierte Schicht, die vereinfacht wie ein Spiegel wirkt. Eine solchen Effekt kann man mit nachträglich aufgebrachten Folien erreichen, die allerdings an der Frontscheibe und den vorderen Seitenscheiben nicht zulässig sind.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

rizzi_rv
Poster
Beiträge: 100
Registriert: 07.10.2014, 12:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: GW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ravensburg

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von rizzi_rv » 06.06.2018, 14:21

Betreibt einer auf Campingplätzen so ein
Klima-Splitt-Getät? Was ist von sowas zu halten?

https://www.penky.de/camping-caravan-an ... gL7aPD_BwE
Grüße Daniel
VW T3 Westfalia Joker 1985 1,9WBX GW 90PS + AAP Getriebe

Benutzeravatar
solosyncro
Stammposter
Beiträge: 202
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von solosyncro » 06.06.2018, 18:27

Hallo,
das ist eine ganz normale kleine Hausklimaanlage. Und natürlich funktioniert die am Campingplatz. Aber eben nur dort wo man 230V hat.

Ich habe eine Diavia mit zwei Verdampfern im Bus (vorne und hinten) und das passt so. Das sage ich als Alternative zur grossen Dachklimaanlage, wenn man diese wegen Hochdach etc nicht unterbringt. Ausschliesslich Verdampfer im Armaturenbrett vorne in offenen Bussen ist nicht optimal und bestenfalls für den durchschnittlichen deutschen Sommer geeignet.
Es gibt auch "wilde" Bastellösungen, die funktionieren. Ein Freund hier hat vorne zwischen den Sitzen eine Passatgebläseverdampfereinheit in einem Kasten verbaut, mit kurzer PVC-Luftleitung und T-Aufsatz oben für Luft nach vorne und hinten. Hässlich, aber er kühlt den gesamten Bus auch bei 40C runter wie nix ;)

Grüsse,
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 08.06.2018, 08:53

Hab grad einen Werbefilm gesehen, dass die Portable Klimaanlage UGO 12 V 10°C unter Außentemperatur kühlt (also nicht unter Raumtemperatur im Bulli, sondern wirklich unter die Außentemperatur). >Wenn< das stimmt, wäre das für mich völlig ausreichend. Eigenartigerweise findet man über dieses Gerät keine wirklichen Erfahrungsbericht, obwohl es schon einige Jahre am Markt ist. Hingegen gibt es eine ganze Reihe von "Meinungen" darüber :mrgreen:

Aber das Konzept ist schon nicht schlecht. Ich könnte es auf der Reise und am Campingplatz in Bulli oder Wohnwagen verwenden. Und an heißen Sommertagen auch mal im Büro oder zuhause ...

hbquax
Poster
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von hbquax » 08.06.2018, 09:21

"Werbefilm" ist hier Schlüsselwort... :cafe

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 08.06.2018, 10:12

hbquax hat geschrieben:"Werbefilm" ist hier Schlüsselwort... :cafe
:mrgreen:

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von caravelle c » 08.06.2018, 10:36

Hast Du denn eine Rückmeldung vom Klotzbach in Kassel bekommen, was hat er den vorgeschlagen?

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 25.06.2018, 21:47

caravelle c hat geschrieben:Hast Du denn eine Rückmeldung vom Klotzbach in Kassel bekommen, was hat er den vorgeschlagen?
Sorry für die späte Antwort, war länger nicht mehr online.
Ja, er hat gleich zurückgerufen. Er hat sicher gute und solide Lösungen, die aber natürlich auch ihren (durchaus angemessenen) Preis haben. Mir war es jedenfalls zu teuer. Ich will jetzt bewusst keinen Preis hier posten, weil er auf der Homepage betont, dass er nur telefonische Preisauskunft geben möchte. Das respektiere ich. Aber wie gesagt: Email an ihn und er ruft umgehend zurück.

hbquax
Poster
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von hbquax » 26.06.2018, 13:39

Die kundenindividuelle Preisfindung!
Beliebt ist die Eingangsfrage: "Was wollten sie denn ausgeben?"
Oder es wird erstmal ein happiger Preis genannt. Wenn der Kunde dennoch nicht in Ohnmacht fällt, heißt es "natürlich plus Einbau". Wenn der Kunde immer noch nicht nach Luft schnappt: "Dazu kommt dann noch die Mehrwertsteuer...."
:mrgreen:

Benutzeravatar
derderfaehrt
Poster
Beiträge: 106
Registriert: 06.05.2017, 19:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von derderfaehrt » 26.06.2018, 14:26

Haha, ich liebe dieses Forum.
Liebe Grüße,
Adrian

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von caravelle c » 26.06.2018, 14:27

In einem T3 eine Klimaanlage zu verbauen, war schon immer aufwendig! Das ist der Grund warum die Klima damals 5200DM Aufpreis gekostet hat! Und nachträglich eine Klima dort einzubauen, wo keine war, ist natürlich nicht zu Schnäppchenpreis zu bewerkstelligen.
Ich kenne die Preise des Anbieters aus Kassel, und kann dazu nur sagen, dass er der günstigste ist. Weil er weiß was er da macht.

Alle anderen lassen sich ihr Learning by Doing vom Kunden bezahlen.
Es gibt "Klimaspezialisten", die verlangen 5000€ nur um eine bestehende Klima auf R134 umzurüsten. :tl

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 26.06.2018, 23:28

Nee, also der hat schon einen sehr seriösen Eindruck gemacht. Er hat nach der vorhandenen Ausstattung gefragt und danach, was ich eigentlich will. Er hat auch ausführlich erklärt, was er machen würde. Alle seine Angaben und Preise sind nachvollziehbar, wenn man sich mit dem Thema ein bisschen befasst hat.

Das wollte ich schon noch mal klarstellen....

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 100
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Jens Brownstar » 26.06.2018, 23:29

hbquax hat geschrieben:Die kundenindividuelle Preisfindung!
Beliebt ist die Eingangsfrage: "Was wollten sie denn ausgeben?"
Oder es wird erstmal ein happiger Preis genannt. Wenn der Kunde dennoch nicht in Ohnmacht fällt, heißt es "natürlich plus Einbau". Wenn der Kunde immer noch nicht nach Luft schnappt: "Dazu kommt dann noch die Mehrwertsteuer...."
:mrgreen:
Hast Du mit ihm telefoniert? Ich schon.
Seine Preise variieren stark abhängig davon, was man schon hat, was man haben möchte und was man selbst machen kann oder will. Er erklärt, was er macht und wie und warum er es macht und es hört sich nicht so an, als ob er auf Abzocke aus wäre. Das Bulligeschäft läuft bei ihm nebenher und scheint mir vor allem dadurch motiviert, dass er selbst einen T3 besitzt, seine Haupteinnahmequelle ist das eher nicht. Der Preis, den er mir für meinen Bedarf genannt hat tut zwar weh, ist aber nachvollziehbar absolut gerechtfertigt.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 26.06.2018, 23:30

@ Jens: es freut mich, dass du den selben Eindruck hattest.

www.dirk
Mit-Leser
Beiträge: 30
Registriert: 19.10.2015, 13:34
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von www.dirk » 27.06.2018, 08:27

Hallo,

ich habe eine Nachrüstanlage von Diavia drin. Geht mit Westfalia Klappdach und kühlt ausreichend während der Fahrt. Ist simpleste Technik und überschaubar. Das Handschuhfach fällt weg aber der Einbau ist aufwändig. Ab und zu werden mal gebrauchte Anlage angeboten.

Grüße aus Kiel

Dirk

hbquax
Poster
Beiträge: 166
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von hbquax » 27.06.2018, 09:25

Also, ich habe noch nicht mit dem Herrn in Kassel telefoniert. Aber das werde ich glaube ich bei Gelegenheit mal tun.
Gruß
Nils

Der Joh aus N
Poster
Beiträge: 143
Registriert: 21.01.2015, 21:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan BJ 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Der Joh aus N » 27.06.2018, 13:07

Hallo,
Um von der Kasslerfirma und dem Thema Preis etwas wegzukommen, würde ich nochmal die Smallcar oder Vintage air Lösung in die Runde werfen.
Hat da jemand Erfahrung? Das Angebot von smallcar hab ich mal durchgelesen: ist ja jemand, der sich mit T3 auskennt. Sieht doch ganz brauchbar aus.

Zugelasenes Kältemittel vorausgesetzt, müsste das doch auch TÜV seitig kein Problem sein.

Immerhin stimmt dann die Kälteleistung.

Grüße

Benutzeravatar
derderfaehrt
Poster
Beiträge: 106
Registriert: 06.05.2017, 19:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von derderfaehrt » 27.06.2018, 13:49

Wie sieht es denn aus mit H-Kennzeichen bei all den oben genannten Lösungen?
Abschminken?
Liebe Grüße,
Adrian

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von caravelle c » 27.06.2018, 14:17

Es gab ab Werk 6 verschiedene Klimaanlagen für den T3, diese sind also alle H-Kennzeichen tauglich.

schorschi
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 16.06.2009, 14:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Süd-Baden

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von schorschi » 27.06.2018, 16:34

Hi.

Gibt es zu den verschiedenen Varianten ab Werk was zum nachlesen?
Alte Prospekte oder eine Beschreibung des Leistungsumfangs.

Also etwa so:
Variante 1 nur Ausströmer vorn
V2 die große Dachklima
V3 Einbau hinten am Himmel über dem Motor
V ...

Danke für jeden hinweis.

schorschi

Benutzeravatar
solosyncro
Stammposter
Beiträge: 202
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von solosyncro » 27.06.2018, 17:23

Hat da jemand Erfahrung? Das Angebot von smallcar hab ich mal durchgelesen: ist ja jemand, der sich mit T3 auskennt. Sieht doch ganz brauchbar aus.
Beachte aber dass bei Smallcar (soweit ich mich erinnere) kein Kompressor etc enthalten ist. Und ausserdem die Frischluftzufuhr verschlossen wird (kann man als Nachteil werten oder nicht)

Grüsse,
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

Benutzeravatar
solosyncro
Stammposter
Beiträge: 202
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von solosyncro » 27.06.2018, 17:35

Bei T3-infos sind alle klassischen Klimas aufgelistet:
http://www.t3-infos.de/t3-infos_i.html#klima
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

schorschi
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 16.06.2009, 14:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Süd-Baden

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von schorschi » 29.06.2018, 09:22

Danke Christian

Der Joh aus N
Poster
Beiträge: 143
Registriert: 21.01.2015, 21:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan BJ 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nürnberg

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Der Joh aus N » 04.09.2018, 12:58

Auch wenns jetzt wieder kälter wird und der Wunsch nach einer Klimaanlage kleiner - hier eine kleine Ergänzung:

War auf dem Caravan-Salon am Stand von Autoclima- die mit der U-Go.
Das Gerät scheidet aus meiner Meinung nach aus. Abgesehen von der geringen Leistung ist es laut Hersteller nicht für den Betrieb während der Fahrt vorgesehen. Die Leute sagten mir, dass die Garantie erlischt, wenn man es während der Fahrt benutzt. "Mobil" bedeutet hier an verschiedenen Orten einsetzbar und tragbar.
Der Kompressor sei nicht ausreichend gedämpft, so dass er den Vibrationen nicht standhält im Betrieb während der Fahrt.

Das nur zum Thema U-Go...

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1491
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Klimaanlage nachrüsten

Beitrag von Muhe » 04.09.2018, 14:59

Der Joh aus N hat geschrieben:Auch wenns jetzt wieder kälter wird und der Wunsch nach einer Klimaanlage kleiner - hier eine kleine Ergänzung:

War auf dem Caravan-Salon am Stand von Autoclima- die mit der U-Go.
Das Gerät scheidet aus meiner Meinung nach aus. Abgesehen von der geringen Leistung ist es laut Hersteller nicht für den Betrieb während der Fahrt vorgesehen. Die Leute sagten mir, dass die Garantie erlischt, wenn man es während der Fahrt benutzt. "Mobil" bedeutet hier an verschiedenen Orten einsetzbar und tragbar.
Der Kompressor sei nicht ausreichend gedämpft, so dass er den Vibrationen nicht standhält im Betrieb während der Fahrt.

Das nur zum Thema U-Go...
Super, vielen Dank für die Info :g5

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“