Lenkung flattert leicht ab 100km/h

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1454
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von Muhe » 29.06.2018, 14:30

Hallo! Ab 100/110 km/h beginnt meine Lenkung leicht zu "flattern" und ich bekomme ein sehr unsicheres Gefühl. Die Spur läuft aber trotzdem schön gerade. Die Lenkung hat im Stand kein erkennbares Spiel. Die Rad-Schrauben sind alle fest.

Welche Möglichkeiten gibt es da? Unwucht in den vorderen Reifen?

Ach ja: und die Stoßdämpfer wurden getauscht. Kann es sein, dass da irgendwas falsch gemacht wurde?

Danke und viele Grüße! Michael

Benutzeravatar
Fredd
Poster
Beiträge: 64
Registriert: 22.02.2018, 14:28
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von Fredd » 29.06.2018, 14:44

Hallo,

die Antwort hast Du ja eigentlich schon gegeben - als allererstes mal die Reifen wuchten lassen.

Viele Grüße,
Fredd

hbquax
Poster
Beiträge: 125
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von hbquax » 29.06.2018, 14:45

Ich würde mit Auswuchten anfangen, das kostet nicht viel. Wahrscheinlich isses dann gut.
:-) Nils

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19124
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von neujoker » 29.06.2018, 15:53

Wenn es mit den alten Stoßdämpfern nicht war, dann würde ich nur mal die Räder aufbocken und lösen und danach sauber mit den Radschrauben zentrieren. Da hat einer ev. die Räder nicht erst relativ lose mit den Schrauben zentriert sondern gleich fest gezogen. -->> Höhenschlag und ggf. in kürze loses Rad/lose Räder.
Der T3 hat eben keine Nabenzentrierung.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1167
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 29.06.2018, 16:15

Hallo Michael,

an meinen BW Bulli hatte ich das flattern auch. Jede Fahrspur hat das Fahrzeug in eine andere Richtung geschoben. Nach der Vermessung und Einstellung vom Fahrwerk war es der Sturz der VA der ein paar Grad verstellt war.
Anfänglich hat die Werke lediglich gemessen und ein Protokoll bei gelegt, nach dem Querlesen der Soll und Ist Werte mussten sie nochmal ran. Messen, kassieren und nicht einstellen geht ja nicht.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
Muhe
Harter Kern
Beiträge: 1454
Registriert: 26.05.2008, 23:18
Modell: T3
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von Muhe » 30.06.2018, 23:04

Super, dank euch, jetzt hab ich die grobe Richtung :g5

Benutzeravatar
senegalbulli
Stammposter
Beiträge: 596
Registriert: 03.12.2008, 00:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Münster NRW

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von senegalbulli » 01.07.2018, 00:38

Der Tausch der Räder vorn/hinten kann auch aufschlussreich sein, ist fix gemacht und kostet nix.
Damit kann man ggf. eingrenzen.
Alle sagten: "Das geht nicht!" Da kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.

SyncroMV
Gesperrter Benutzer (Verbannt)
Beiträge: 204
Registriert: 27.05.2018, 18:30
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL
Leistung: 95PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von SyncroMV » 01.07.2018, 17:35

14Feuerwehr245 hat geschrieben:Hallo Michael,

an meinen BW Bulli hatte ich das flattern auch. Jede Fahrspur hat das Fahrzeug in eine andere Richtung geschoben. Nach der Vermessung und Einstellung vom Fahrwerk war es der Sturz der VA der ein paar Grad verstellt war.
Da "verstellt" sich nix um ein paar Grad- das ist Verschleiß oder defekt. Immer wieder lustig was es doch für Fehldiagnosen gibt.
Oft zum Fachsimpeln beim Stammtisch der IG-T3 anzutreffen

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1167
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Lenkung flattert leicht ab 100km/h

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 02.07.2018, 10:45

Hallo SyncroMV,

dem Vermessen und Einstellen gingen natürlich Arbeiten an der VA(Querlenker und Traggelenke) voraus. Sonst würde die Werke bei festgegammelten Fahrwerksteilen nicht einstellen oder nur gegen x Euro extra.
Hier wurde an den Stoßdämpfer gearbeitet.
:sun

Schöne Grüße aus Neustadt am Rübengebirge
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“