Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 12.08.2018, 21:52

Hallo, kurze Vorgeschichte zu meinem T3 California BJ 89.

Seit 2015 bin ich an der Restauration an meinem T3, ca. 160.000 km, dran. Er wird nur im Frühjahr vom Stellplatz zur Garage und ein wenig für die Restauration bewegt, umdrehen usw. Im Herbst wird er wieder zum Stellplatz gefahren.

In den vergangenen Jahren 2015 16 17 hat der Bus nur leicht bei Belastung aus dem Auspuff geraucht. Der Rauch war weiss. Heute wurde den Bus wieder zum Stellplatz bewegt und beim hochfahren hat der Bus unter Belastung so stark aus dem Auspuff geraucht das war nicht mehr feierlich, ich wollte die Fahrt abbrechen weil es so extrem war. Die ganze Straße war voll Rauch der nach Öl gerochen hat. Am Motor wurde nichts gemacht nur ein Ölwechsel im Herbst 2017.

Warum qualmt der Bus auf einmal so extrem von einem auf das andere mal. :gr

Danke und Gruss Stefan

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von neujoker » 12.08.2018, 22:37

Aufgrund deines Profils gehe ich von einem Fahrzeug mit Turbodiesel aus. Weißer nach Öl riechender Qualm lässt z.B. auf Ölaustritt auf der Abgasseite des Turboladers in die Turbine schließen. Wie hoch ist denn dein Ölstand?
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 12.08.2018, 23:07

Ja das ist ein Turbodiesel. Den Ölstand kann ich gerade nicht messen da der Bus in einer Scheune steht die leider nicht 100% eben ist.

Das mit dem weißen Rauch ist mir heute zum ersten mal aufgefallen und war gleich schockiert. Werde den Wagen nach dem Urlaub wieder von der Scheune zu mir in meine Garage holen und schauen ob ich was finden kann. Kann das auch ein überflüssiges Fett MS das evtl. auf den Auspuff oder Motor gekommen ist sein. Für mich ist es nur wichtig ob ich beim Fahren was beschädigen kann. Sind von der Scheune zu mir ca. 1 km zu fahren.

Den Motor werde ich mir dann 2019 zu Gemüte ziehen falls es das nächstes Jahr auch noch tut ohne Schaden zu nehmen.

mfg
Stefan

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9703
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von TottiP » 12.08.2018, 23:13

Ob er auf den Kilometer stirbt kann Dir keiner garantieren. Wenn es Öl war, dass der Turbo zog, könnte es passieren, dass er selbiges noch einmal tut, diesmal jedoch in die Frischluftseite. Dann dreht der Motor unkontrolliert hoch. Wenn Du ihn dann nicht schnell genug abwürgst, war es das...
Es ist aber auch gut denkbar, dass er bei der Belastung einfach viel / mehr Kondenswasser aus dem Abgastrackt gedrückt hat. Der Dampf wäre dann auch weiß...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Max Power
Harter Kern
Beiträge: 1292
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von Max Power » 13.08.2018, 04:52

Wenn der immer nur so extreme Kurzstrecke bewegt wurde, kann es auch sein, dass sich einfach Öl im Abgasstrang angesammelt hat, etwas sickert ja doch immer durch den Lader. Das verbrennt dann unter Last.

Kühlwasser ist richtig weisser Dampf, der sich schnell verflüchtigt, Öl verbrennt als grauweisse Nebelwand und bleibt länger stehen.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von neujoker » 13.08.2018, 10:20

Und vor allem riecht Wasserdampf nicht nach Öl.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 13.08.2018, 12:39

Mir fällt grad ein das es auch das Fluid Film dass ich überall im Unterhosen verspritzt habe sein kann. Evtl hat sich da auch was eingelagert.

Hacky
Inventar
Beiträge: 3874
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von Hacky » 13.08.2018, 13:08

Was hat Fluid Film in Unterhosen zu suchen? :gr
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9703
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von TottiP » 13.08.2018, 14:10

:tl :tl :tl
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von burger » 13.08.2018, 14:35

Naja aber das sich in Unterhosen mal was einlagert kommt schonmal vor :lol
Gruß aus OWL,
Markus

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von Fränkie » 13.08.2018, 15:20

Ich würde da erstmal nix drauf geben, mein JX hat beim Kaltstart auch erst mal ordentlich weiß gequalmt, nach dem Warmfahren war das dann weg und gut. Ob daran der Turbo, die Kopfdichtung oder die Ventilschaft-Abdichtung schuld ist. Kriegst du dann raus wenn du dir den Motor nächstes Jahr ansiehst...

besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 13.08.2018, 21:15

Sorry natürlich nicht Unterhosen :lol: schitt. Ich meinte Unterboden, verflixte Rechtschreibkorrektur am Handy. Hab ich übersehen.

Es könnte auch durch das FluidFilm der evtl. im Motorraum angelangt ist kommen. Da hab ich es mir nicht reuen lassen.

Werde aber berichten was raus kommt

besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 04.06.2019, 21:13

Hallo nun kann die Schrauberei wieder los gehen. Beginnen möchte ich mit dem Rauchproblem bei Belastung. Nur wie sollte ich vorgehen.

Leider habe ich den Bus seit 2015 abgemeldet und kein Tüv. Sonst könnte ich den Motor mal richtig warm fahren um evtl. Ölablagerungen auszugrenzen.

-Bekomme ich eine rote Nummer für eine Testfahrt von ca. 1 Stunde beim Landratsamt. Kann ich abklären.

Wie gehe ich nun bei der Fehlersuche vor. Sind ja einige genannt worden. Gibt es hierfür Anleitungen wie ich vorgehen sollte.

Max Power
Harter Kern
Beiträge: 1292
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von Max Power » 05.06.2019, 07:37

Morgen,

rote Nummer wird es beim LRA keine geben, doch mit gültiger HU kannst Du dir Kurzzeitkennzeichen holen.
Warmfahren wäre das einfachste, allerdings mit dem von Totti beschriebenen Risiko.
Den Ölstand musst Du vorher prüfen, möglich wäre auch, die Abgasanlage abzubauen und evtl darin vorhandenes Öl zu entfernen.

Bei ungewissem Zustand der Maschine empfielt sich natürlich das Kontrollieren von Steuerzeiten, Ventilspiel, Förderbeginn, Zustand der Einspritzdüsen, Kompression und Öldruck. :-bla

Ich hab das Problem jedes Jahr nach längerer Standzeit beim JX, der Turbo lässt Öl in den Auspuff sickern und das verbrennt dann auf den ersten Kilometern.
Ich such mir halt eine abgelegene Strecke abends und gut, ist nicht die feine Art, irgendwann leiste ich mir einen neuen Lader.
Das Problem tritt stärker auf, wenn ich berab parke, dann ist der Ölstand in der Wanne höher als der Turbo.

Gruss, Max

besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 05.06.2019, 19:51

Ja das mit der roten Nummer ist mir nun bekannt, bekomme nur eine mit TÜV und den habe ich nicht.

Der Wasserkreislauf scheint dicht zu sein da kein Öl im Wasser und kein Blubbern und Druck.

Ich mach erst einmal eine ordentliche Motorwäsche damit der ganze Dreck erst mal entfert ist und ich arbeiten kann. Evtl. fahre ich mal am Abend bei dunkelheit bei uns die Straße hoch und bringe den Motor auf Temperatur. Aber vermutlich muss ich den in eine Fachwerkstatt bringen der alles prüft und einstellt. Vorausgesetzt ich finde eine vernünftige im Raum Oberallgäu.
möglich wäre auch, die Abgasanlage abzubauen und evtl darin vorhandenes Öl zu entfernen
Die Abgasanlage ausbauen ist wohl sehr viel Aufwand. Kann mich errinnern als ich vor Jahren die defekten Schrauben am Krümmer austauschte.

besi21
Poster
Beiträge: 141
Registriert: 22.08.2013, 19:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Plötzlich starke weiße Rauchentwicklung bei Belastung

Beitrag von besi21 » 13.06.2019, 21:55

Hallo, an meinem Turbo tritt zwischen der Dichtung an den drei Schrauben ein wenig Öl aus. Ist mir noch nie aufgefallen da die Windel alles verdeckt.
Könnte das der Grund sein, dass der Rauch beim Belastung und Drehzahl entsteht.

Hier ein Bild.
turbo.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“