schweißen, spachteln, lackieren in und um Hamburg

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Tom&Emely
Mit-Leser
Beiträge: 9
Registriert: 23.10.2018, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

schweißen, spachteln, lackieren in und um Hamburg

Beitrag von Tom&Emely » 10.11.2018, 16:58

Moin!

Es ist soweit.. Wir möchten unseren Bus so richtig auf Vordermann bringen! Dafür muss allerdings einiges gemacht werden.
Der Gute hat einige Stellen, die mir Sorgen machen.. Undzwar wirft der Lack an einigen Stellen Blasen.. Ich gehe davon aus, dass diese Stellen von einem der Vorbesitzer in Eigenregie grob zugespachtelt und dann überlackiert wurden. Daher denke ich mal, dass da bestimmt irgendwo neue Bleche eingeschweißt werden müssen.. Allgemein ist die Lackierung seeeeeehr schlecht selber gemacht wurden... (Bsp. wurden der 220V Zugang außen einfach grob abgeklebt und drum rum lackiert.. Da fehlen jetzt einige mm Lack und es fängt langsam an zu Rosten.. Dafür wurde ein Teil der Antenne einfach überlackiert... Ebenso haben die auch das Aufstelldach mitlackiert, was auch nur so semi gut geklappt hat.. Überall sind kleine Lackschäden usw..)

Aus diesen Gründen möchten wir den Bus komplett neu lackieren lassen.. Ich würde gerne einiges an Vorarbeit selber machen.. Also alle möglichen Teile ab und ausbauen und auch alles sogut es geht abschleifen, sodass nurnoch gespachtelt, geschweißt und lackiert werden muss...

Daher meine Frage an euch:
Habt ihr mit einer bestimmten Werkstatt in HH gute Erfahrungen gemacht und kennt ihr eine Werkstatt, die auch lackiert?

Hab schon gehört, dass Mamero sehr gut sein soll..
Ich bin dankbar für alle Tipps rund um das Thema!

Liebe Grüße
Tom!!!

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“