Markise

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Markise

Beitrag von pitds » 25.12.2018, 16:07

Hallo,
ich möchte mir eine Markise für den California mit Aufstelldach zulegen.
In Frage kommen nach Suche im Forum:
Omnistor 2000
F35pro
F45S
ARB und ähnliche
Sehe ich das richtig, dass alle Markisen ohne Kurbel immer voll ausgefahren werden müssen? Auch die Omnistor 2000, die ja eine Aufrollautomatik hat?
Dann bliebe nur die F45, die aber natürlich schwer, groß und teuer ist.
Ich bin natürlich für alle Erfahrungen dankbar. Auch was die Länge angeht. Ich schwanke zwischen ca. 270cm und ca. 300cm.
Weihnachtliche grüße,
pit

Benutzeravatar
Oldesloer
Poster
Beiträge: 163
Registriert: 16.01.2018, 22:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 116 ps
Motorkennbuchstabe: Ady
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bad oldesloe

Re: Markise

Beitrag von Oldesloer » 25.12.2018, 18:54

Ich habe die omnistar in 2700 mm und bin voll zufrieden

Benutzeravatar
Sampacho
Mit-Leser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2018, 14:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kiel

Re: Markise

Beitrag von Sampacho » 25.12.2018, 19:17

Moin,
ich habe eine Omnistor 5000 mit 3,5 m Länge, weil ich sie mal günstig geschossen habe. Sie ist etwa 20 cm zu lang um die länge des T3 optisch perfekt zu nutzen. Ich würde 3 m bis 3,30 m empfehlen.
Vom Gewicht her ist sie nicht gerade ein Leichtgewicht, aber wen stört das? Ich muss sie ja nicht tragen.

Viele Grüße!

Benutzeravatar
Gustav61
Poster
Beiträge: 113
Registriert: 25.06.2016, 11:56
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper Teca
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 12529 Schönefeld

Re: Markise

Beitrag von Gustav61 » 25.12.2018, 22:00

Hallo,
wir haben eine Fiamma F35pro in 270 cm. Die Länge ist für uns optimal.
Wir haben sie immer komplett ausgerollt, macht irgendwie am meisten Sinn. Die Rafterstangen lassen sich aber auch in halber Länge einhängen. Man muss sie aber schon zu zweit ein- und ausrollen.
Praktisch ist, dass die beiden Stützen in beliebiger Höhe ausgezogen werden können, das hilft oft bei der Schattenerzeugung.
Gruß
Gustav
Zuletzt geändert von Gustav61 am 03.01.2019, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1592
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Markise

Beitrag von Fränkie » 25.12.2018, 22:06

Ich hab so ne Sackmarkise mit allerlei Seitenplanen. Die ist 320 lang. Kürzer würd ich’s nicht machen... Das mit der Sackmarkise würd ich heute nicht noch mal machen und was im Kasten anbauen. Aber nich an die Dachkante Klemmen das ist grad bei Campern mehr so ne Soll-Roststelle, hab meine Kederleiste ans GFK-Dach geklebt und geschraubt...

pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Markise

Beitrag von pitds » 26.12.2018, 10:44

Oldesloer hat geschrieben:Ich habe die omnistar in 2700 mm und bin voll zufrieden
Hallo,
kann man die Markise auch nur teilweise ausrollen?
Grüße,
pit

Benutzeravatar
Oldesloer
Poster
Beiträge: 163
Registriert: 16.01.2018, 22:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 116 ps
Motorkennbuchstabe: Ady
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bad oldesloe

Re: Markise

Beitrag von Oldesloer » 26.12.2018, 11:12

Bild

Ich habe meine am Dach montiert und ja man muss sie nicht komplett ausfahren

pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Markise

Beitrag von pitds » 26.12.2018, 11:46

Oldesloer hat geschrieben:Bild

Ich habe meine am Dach montiert und ja man muss sie nicht komplett ausfahren
Hallo,
ich glaube, das ist aber keine 2000er, sondern eine mit Kurbel. Weißt du was für ein Typ das ist?
Danke,
Pit

Benutzeravatar
Oldesloer
Poster
Beiträge: 163
Registriert: 16.01.2018, 22:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 116 ps
Motorkennbuchstabe: Ady
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bad oldesloe

Re: Markise

Beitrag von Oldesloer » 26.12.2018, 14:46

Ist mit Kurbel steht aber meine ich 2000 drauf kann morgen aber gerne mal genau schauen

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Markise

Beitrag von Campingliebe » 29.12.2018, 08:35

Ich hake mich hier mal ein.
Gibt es denn eine Markise die man auch mit nur einer Person aufgebaut bekommt? So wie ich hier gelesen habe braucht man bei manchen Markisen zwei Personen.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3165
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Markise

Beitrag von JX_JOSCHI » 29.12.2018, 09:16

Zu zweit ist es sicher meistens einfacher.
Man kann aber mit Wille, Größe, Kraft und vor allem Geschick manche Markise auch alleine aufbauen. Ich schaffe das bei meiner abanico Sackmarkise gerade noch so...
Wenn meiner Tochter aber gleichzeitig dort rumwuselt ist mir ne zweite Person meist sehr Recht.
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Hacky
Inventar
Beiträge: 3874
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Markise

Beitrag von Hacky » 29.12.2018, 10:52

Also ich hab mir extra die Famma F 45S geholt weil die ganz einfach alleine aufzubauen ist :-bla
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Markise

Beitrag von neujoker » 29.12.2018, 11:34

Die Gelenkarmmarkisen kann man alleine aufbauen.
- erst teilweise ausfahren
- Beine herunterklappen und auf den Boden stellen
- weiter ausfahren und Beine nachrücken.

Sehr wichtig ist Wind-/Sturmsicherung.

Und solltest du auf Seitenwände usw. reflektieren, dann nimm besser zusätzlich ein schnell aufbaubares Vorzelt mit z.B. "Luftgestänge". Das ist auch nicht teurer als das "Zubehör" zur Markise.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Markise

Beitrag von Campingliebe » 29.12.2018, 18:30

Ich hänge zwischen der Thule Omnistor 2000 und der Fiamma F35pro. Beides sind ja Kassettenmarkisen ohne Kurbel. Haben die beiden Kandidaten große Unterschiede?
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 80
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL
Leistung: 136
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Markise

Beitrag von Jens Brownstar » 29.12.2018, 22:41

Hi,
ich habe an meinem kleinen Wohnwagen eine Omnistore ohne Kurbel. Die kann man mit etwas gutem Willen alleine aufstellen und auch wieder verstauen, zu zweit ist aber angenehmer. Man muss die Markise immer ganz ausziehen, weil sie sonst vom Federmechanismus wieder eingezogen wird. Ich bin allerdings noch nie auf die Idee gekommen, sie mal nicht ganz ausfahren zu wollen...

Am Bus habe ich eine etwas größere Fiamma F45 zum Kurbeln. Geht problemlos alleine, ist ein deutlicher Komfortgewinn. Und die kann man selbstverständlich in jeder beliebigen Position aufstellen.

Und am Haus über der Terrasse habe ich noch eine 6m Omnistore zum Kurbeln. In der Handhabung gleich wie die Fiamma.

Gruß, Jens

Hacky
Inventar
Beiträge: 3874
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Markise

Beitrag von Hacky » 30.12.2018, 09:23

Das ist eben der große Vorteil der F 45, man kann sie auch mal nur ein Stück ausfahren und hat so einen guten Regenschutz bei offener Schubstür, grade wichtig bei der hohen Tür am Posti... :-bla
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Markise

Beitrag von pitds » 30.12.2018, 18:57

Hallo Jens,
das müsste ja die Omnistor 2000 sein.
Kann man da die schrägen Streben nicht arretieren? In den Katalogen steht immer der Satz "ihr Auszug wird über die Teleskoparme bestimmt".
Die Alternative für mich wäre die F45. Die kann man besser allein aufstellen und sicher auch nur teilweise ausfahren. Dafür hat sie bei 263cm Gesamtlänge nur eine Stofflänge von 247cm. Ich hoffe, dass die Omnistor etwas mehr Tuch hat, da ja das Getriebe wegfällt. Außerdem ist das Gehäuse bei der 2000er schlanker und sie ist 5kg leichter.
Grüße,
pit

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 80
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle GL
Leistung: 136
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Markise

Beitrag von Jens Brownstar » 01.01.2019, 12:51

pitds hat geschrieben: das müsste ja die Omnistor 2000 sein.
Kann man da die schrägen Streben nicht arretieren? In den Katalogen steht immer der Satz "ihr Auszug wird über die Teleskoparme bestimmt"
Moin und ein gutes neues Jahr!
Ich hab gestern meinen Wohnwagen im Winterquartier besucht und das getestet. Es ist eine Omnistore 2000 und man kann die Teleskoparme tatsächlich auch in einer beliebigen Stellung fixieren.
Gruß, Jens

pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Markise

Beitrag von pitds » 01.01.2019, 15:24

Hallo Jens,
vielen Dank für´s Nachschauen!
Ebenfalls ein gutes neues Jahr mit schönen Reisen!
Grüße aus dem Allgäu,
pit

pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Markise

Beitrag von pitds » 02.01.2019, 12:03

Hallo,
ich habe eben mit einer netten und auch kompetenten Frau der Firma Thule gesprochen.
Sie meinte für den T3 wäre die Omnistor 2000 in 260cm richtig. Man kann sie in jede Länge bis 2m ausziehen und arretieren.
Die 300cm wäre optisch zu lang.
Bei der 5200 mit Kurbel das Gehäuse zu groß.
Es ist mir klar, dass der Schatten der 260er recht klein ist, aber für mich ist die Optik schon auch wichtig. Die Markise soll ja nicht aussehen wie ein Griff zum Wegschmeißen.
Viele Grüße und danke fürs Mitdenken,
pit

Benutzeravatar
macone
Stammposter
Beiträge: 444
Registriert: 28.02.2015, 20:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Weinsberg HD
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Paderborn / Bielefeld

Re: Markise

Beitrag von macone » 02.01.2019, 13:09

Wir standen vorletztes Jahr vor der gleichen Entscheidung. Nachdem ich mir die Thule Omnistor 2000 an einem T2 angesehen hatte, haben wir diese auch für unseren T3 gekauft in 2,6m Länge, befestigt mit den Haltern an der Regenrinne, gekauft damals beim Lila Bus Shop. Wenn man die Versandkosten mit berückichtigt, war das der günstigste Anbieter.

Es gab drei ausschlaggebende Punkte, weswegen es die Thule geworden ist:

1) In 2,6m Länge kann man sie locker alleine in unter zwei Minuten aufbauen. Es geht bestimmt auch in unter einer Minute, wenn man es eilig hat.

2) Sie ist beliebig weit ausziehbar. Beim Vollauszug arretiert sind automatisch, beim Teilauszug muss man sie manuell verriegeln.

3) Sie hat einen automatischen Einzug, der nach wie vor sauber funktioniert. Manuelles Aufrollen finde ich zu fummelig, zudem kann man sie so auch alleine wieder abbauen.

Darüberhinaus gibt es natürlich noch weitere Punkte, bspw die Farbe: Grau passt einfach zu allem. Es gibt Seitenwände dafür, nicht offiziell, aber sie passen. Das strap-down kit von Thule ist sehr wertig. Mit den Haltern für die Regenrinne kann ich mi 1,90m aufrecht darunter stehen.

Nachteil: Der Kasten der Markise klappert während der Fahrt. Nicht mehr als das Besteck in der Schublade, aber es ist hörbar.

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Markise

Beitrag von Campingliebe » 02.01.2019, 18:31

Die Fiamma F45 findet ihr also zu groß? Ich suche eine Markise die ich gut ans Hochdach fest anbringen kann. So an der Regenrinne ist mir zu filigran.
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Markise

Beitrag von burger » 02.01.2019, 19:01

Campingliebe hat geschrieben:Die Fiamma F45 findet ihr also zu groß? Ich suche eine Markise die ich gut ans Hochdach fest anbringen kann. So an der Regenrinne ist mir zu filigran.
So habe ich es gemacht, die F45 in 3m Länge direkt ans Hochdach geschraubt .
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Markise

Beitrag von burger » 02.01.2019, 19:20

macone hat geschrieben:
Nachteil: Der Kasten der Markise klappert während der Fahrt. Nicht mehr als das Besteck in der Schublade, aber es ist hörbar.
Das machen die Dinger irgendwie alle, ich verstehe das auch nicht in dieser Preisklasse.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Markise

Beitrag von Campingliebe » 02.01.2019, 21:35

Burger, hast du mal Fotos von eurem Bus und der Markise?
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Markise

Beitrag von burger » 03.01.2019, 07:13

Reicht eines?
Ich hätte übr lieber eine in schwarz, würde mich für einen guten Preis trennen ;-)
Bild
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
macone
Stammposter
Beiträge: 444
Registriert: 28.02.2015, 20:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Weinsberg HD
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Paderborn / Bielefeld

Re: Markise

Beitrag von macone » 03.01.2019, 08:42

Campingliebe hat geschrieben:So an der Regenrinne ist mir zu filigran.
Da kannst du dich dran hängen, filigran ist das nicht. Allerdings würde ich sie auch ans Hochdach schrauben, wenn ich ein festes hätte, beim Klappdach ist das eher ungünstig. :suff

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9701
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Markise

Beitrag von TottiP » 03.01.2019, 08:52

Campingliebe hat geschrieben: Ich suche eine Markise die ich gut ans Hochdach fest anbringen kann. So an der Regenrinne ist mir zu filigran.

Kauf doch erstmal einen Bus... :roll:
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Campingliebe
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 11.11.2018, 12:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Steinhude
Kontaktdaten:

Re: Markise

Beitrag von Campingliebe » 03.01.2019, 09:55

TottiP hat geschrieben: Kauf doch erstmal einen Bus... :roll:
Jaaahaaaa
Wir haben sogar schon Deko und Traumfänger für unseren noch nicht gekauften Bus. :tl
Unsere ganze Geschichte mit Bulli-Suche und Reiseberichten unter: http://www.campingliebe.blog

Bild

pitds
Poster
Beiträge: 98
Registriert: 04.08.2012, 12:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Markise

Beitrag von pitds » 03.01.2019, 11:17

hallo,
ich ahbe jetzt die F45s 260 bestellt.
Die ist nicht viel teurer als die 2000 und hat doch die komfortablere Kurbelbedienung. Das Gehäuse ist auch nur 2,4cm höher und 1mm breiter.
Die Serienmarkise von vor 30 Jahren hatte ja auch Kurbelbedienung.
Viele Grüße,
pit

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“