JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Ralle
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 06.04.2010, 14:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: DOKA/Camp/Transport
Leistung: 112/69
Anzahl der Busse: 3

JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Ralle » 26.03.2019, 08:06

Moin zusammen,

unser Neuzugang ist soweit fertig. Jetzt haben wir mal die erste Runde auf der Straße gedreht und kamen auf max. 40 km/h.
Berghoch blieben wir fast stehen. :gr

Folgendes habe ich bereits festgestellt:

- JX Original mit KKK K14 Lader, Laufleistung 85.000 km
- Beim Gasgeben max. 2.500 Umdrehungen, eher weniger
- Gaszug zieht bis zum Anschlag
- Dieselleitungen mit Luft freigepustet
- Turbolader dreht frei
- Bei Betätigung der LDA-Dose von Hand intervallmäßig weißblaue Wolken aus dem Auspuff.
- Motor hat null Leistung :kp

Wer eine Idee hat, bitte gerne mitteilen.

Danke für Eure Hilfe vorab.

Gruß Ralph
IMG_E8074.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von neujoker » 26.03.2019, 08:56

Wie lange stand das Teil denn?

Ich tippe auf Fliehkraftregler in der Einspritzpumpe fest.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1730
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Alexander » 26.03.2019, 09:14

MOin,
laß mal ein bis zwei Stunden warmlaufen.
Ab und zu mit dem Gashebel spielen und probieren ob er höher dreht.
Wahrscheinlich ist die ESP innen verharzt. Wenn du Glück hast lößt sich der Kram wieder.
Wie sieht es denn mit dem Kraftstofffilter aus? Evtl. könnte der natürlich auch komplett zu sein.
Viele Grüße,
Alexander

Ralle
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 06.04.2010, 14:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: DOKA/Camp/Transport
Leistung: 112/69
Anzahl der Busse: 3

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Ralle » 26.03.2019, 09:20

Der Transporter stand ca. 3-4 Jahre.

In den letzten Wochen durfte meine Tochter den schon auf dem Hof fahren, halt nur langsam. Also so richtig totgestanden hat der sich nicht.

@Alexander: Der Filter ist neu.

Könnte die Problematik so auftreten, wenn das WasteGate-Ding am Turbo klemmt?

Ich lasse den heute abend mal 2 Stunden laufen. Mal sehen, ob sich was tut.

Gruß Ralph

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9706
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von TottiP » 26.03.2019, 09:23

Nein, der Turbo hat so erst mal nichts damit zutun. Die Flügelzellenpumpe ist verklebt, wie Alex schreibt, lass den ordentlich warm laufen und motiviere ihn durch gelegentliche Gasstöße zur Mitarbeit
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1730
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Alexander » 26.03.2019, 09:25

Im Stand, also ohne Last, muß der auch ganz ohne Turbo bis zur Abregeldrehzahl drehen.
Macht ein Saugdiesel ja auch :-)

Wenn du kannst besorg dir 5 L Aral Ultimate Diesel und laß ihn damit laufen. Also Vor- und Rücklauf in den Kanister hängen.
Und Deckel zu, damit der Motor bzw. die ESP gut warm wird.

Edit: @Totti :bier diesmal warst du schneller :lol:
Viele Grüße,
Alexander

Ralle
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 06.04.2010, 14:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: DOKA/Camp/Transport
Leistung: 112/69
Anzahl der Busse: 3

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Ralle » 26.03.2019, 09:29

Vielen Dank, Männer.

Ich werde berichten, ob es klappt.

Gruß Ralph

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2396
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von BUSbahnhof » 26.03.2019, 12:19

Und schau ob die In und Out Schrauben an der Pumpe richtig sind. Bei vertauschen gibts ähnliche Probleme.
Wenn er allerdings vor der Standzeit lief, hinfällig ;-)
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Ralle
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 06.04.2010, 14:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: DOKA/Camp/Transport
Leistung: 112/69
Anzahl der Busse: 3

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Ralle » 26.03.2019, 13:13

.. danke. Schon geprüft.

Das mit den Schrauben hatte ich in einem älteren Thread schon gelesen.

Gruß Ralph

Benutzeravatar
T3TDISyncro
Harter Kern
Beiträge: 2366
Registriert: 04.08.2005, 16:57
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kasten HD
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hier und Da... Meistens aber Zuhause

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von T3TDISyncro » 26.03.2019, 20:41

Petroleum (Lampenöl) hat bei mir bisher immer geholfen... :-bla
Eve was here ;)
1HX1-299
93er 86C 2F QP G40
92er T3 Syncro HD EX-ÖBH
86er 32b Fronti KV "ABT" (1er von nur noch 41 Vari KV(2012))Bald mit KE/A2300 und "H"
Und anderes Spielzeug

Ralle
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 06.04.2010, 14:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: DOKA/Camp/Transport
Leistung: 112/69
Anzahl der Busse: 3

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Ralle » 30.03.2019, 19:50

Moin zusammen,

nach 2 Liter Petroleum über eine Spritze als Tropf geht das Gas zwar ein wenig höher, aber sofern ich wieder alles an den Filter anschliesse, ist alles wieder beim alten.

Mir fällt auf, dass im Zulaufschlauch viel Luft ist. Und im Rücklauf viele kleine Bläschen.

2 Stunden laufe lassen schaffe ich nicht. Der Wagen geht immer wieder aus.

Ich denke, dass ich nicht um eine Überholung herum komme. Oder ?

Gruß Ralph

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9706
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von TottiP » 30.03.2019, 20:35

Ralle hat geschrieben:
Mir fällt auf, dass im Zulaufschlauch viel Luft ist. Und im Rücklauf viele kleine Bläschen.

Wenn das so ist solltest Du das erstmal in den Griff kriegen
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Turbofeind
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 21.07.2016, 16:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 45kw
Motorkennbuchstabe: 1x
Anzahl der Busse: 1

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Turbofeind » 30.03.2019, 22:00

Mahlzeit

Dieselpest als Folge der langen Standzeit. Rost im Tank als folge der Standzeit. Wenn du sagst ausm Kanister läuft der Eimer. Da mach mal die gesamte Kraftstoffsrecke Tank reinigen Filter nochmal neu gegebenen fals Schläuche reinigen oder neu

Gruss Christian

Ralle
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 06.04.2010, 14:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: DOKA/Camp/Transport
Leistung: 112/69
Anzahl der Busse: 3

Re: JX nach langer Standzeit dreht max. 2.500 U/min.

Beitrag von Ralle » 12.04.2019, 11:28

Moin,

die ESP ist von innen total verrostet.

Hat jemand von Euch noch eine gute ESP rumliegen?

Gruß Ralph

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“