Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
Beiträge: 116
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von Busfahrer90 » 28.03.2019, 08:26

Hallo in die Runde!

Nachdem der TÜV bieberach sagt er kann keinen lkw zu nem Pkw umschreiben wegen unterschiedlichen abgasbestimmungen und dämm Vorschriften. Hab ich es nach telefonischer Absprache beim TÜV Augsburg versucht.
Mit einem wisch von vw in dem steht dass es die Doka als pkw und lkw gab.
Am Telefon sagt er wenn sie mir das vorlegen mach ich es. Er ist fest überzeugt dass es die doka nur als lkw gab. Jetzt sagt er:
Der zettel ist ja nicht mal ein original sondern nur eine kopie aus dem internet! So mach ich das nicht!

Hat irgend jemand ein Dokument dass diesen sch*** blaukittel ruhig stellt!
Das kann doch nicht sein dass ich den nicht als pkw eingetragen krig!?

Oder kennt jemand einen kompetenteren TÜV im Raum Augsburg?

Hoffe hier kann mir jemanden helfen!

Gruß, der frustrierte Daniel

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18903
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von neujoker » 28.03.2019, 09:38

Die ab Werk als PKW eingestuften Dokas haben in den Papieren (Feld D.2 der Zulassungsbescheinigung Teil 1) die Typenkennzeichnung 247 stehen, die als LKW hatten wie die Pritschen 245 dort stehen. Da waren auch unterschiedliche ABE zugeordnet. Siehe z.B. da eine Auflistung: http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... Z-Papieren.
Und abhängig vom Baujahr kann es durchaus mit den Fahrgeräuschen Probleme geben, denn 1988 wurden die zulässigen Fahrgeräuschwerte gesenkt, die zumindest für PKW nur mit der geflanschten Auspuffanlage beim JX-Diesel erfüllbar waren.

Werte in db(A) für den Bauzeitraum, die Gewichtsklasse und die Motorleistung des T3
ab Datum / PKW / Kombi / LKW
1.1.1982 / 80 / 81 / 81
1.10.1988 / 77+1 / 79+1 / 79+1

Und die von dir benutzte Ausdrucksweise und Aussagen bezüglich Kompetenz lassen nur an deiner eigenen zweifeln.
Du willst etwas und damit musst du es begründen und nachweisen. Also wende dich an VW und besorge dir eine Bestätigung. Im Internet gibt es viel zu viele verfälschte Unterlagen, so dass man gut tut nur mit Originalen zu agieren.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1724
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von burger » 28.03.2019, 09:55

Und waren die Tristars nicht ab Werk PKW? Die gab es ja auch mit den Standard-Motoren...
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2396
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von BUSbahnhof » 28.03.2019, 12:20

Darf ich fragen wieso zum Pkw umschlüsseln? Kostet doch nur mehr :gr
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1724
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von burger » 28.03.2019, 13:01

Ich hatte das auch mal vor. Mit H-Kennzeichen kostet es nicht mehr und man darf so auch Sonntags einen Hänger ziehen.
Gruß aus OWL,
Markus

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1390
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von Paul S. » 28.03.2019, 13:24

LKW Anhänger Sonntagsfahrverbot war einmal:
Das Verbot gilt seit 19.10.2017 ausdrücklich nur noch für gewerbliche Fahrten. Privatfahrten z.B. mit einem Wohnwagen, Pferdeanhänger zu Sportzwecken oder Anhänger zu Umzugszwecken sind erlaubt.

Mein 72er war erst ein PKW, dann ein LKW und jetzt hat er ein H-Kennzeichen - hab den Schein grad nicht zur Hand, aber ich glaub da steht Oldtimer drin und nicht PKW oder LKW.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1724
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von burger » 28.03.2019, 13:29

Damals war das noch so- dass sich das geändert hat wusste ich nicht. Aber das durch die H-Zulassung der Kfz Typ auf Oldtimer geändert wird ist auch schon lange her..
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18903
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von neujoker » 28.03.2019, 13:32

BUSbahnhof hat geschrieben:Darf ich fragen wieso zum Pkw umschlüsseln? Kostet doch nur mehr :gr
Wenn man Steuer und Versicherung in Summe betrachtet und der Diesel ev. sogar auf Euro 2 hochgerüstet ist oder bei den Benzinern mit Kat, dann sieht das zumeist ganz anders aus.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
Beiträge: 116
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von Busfahrer90 » 28.03.2019, 14:49

Haftpflichtversicherung als pkw würde ich 147 euro zahlen, als lkw über 900!
Deswegen !

Bezüglich meiner Kompetenz.... Wenn der beamte behauptet es gab doka und Pritsche ausschließlich als lkw hat er keine Ahnung nicht ich!

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2396
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von BUSbahnhof » 28.03.2019, 15:16

Alter Verwalter. Bei welcher Versicherung bist du denn :looser
Zahle 257€(gerade den neuen Bescheid bekommen - vorher 274€) Teilkasko als Lkw.

Aber gut, dann kann ich deine Sorge verstehen.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

matzmann
Stammposter
Beiträge: 208
Registriert: 10.12.2015, 13:52
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Hochraum Kasten
Leistung: 44 PS
Motorkennbuchstabe: H+
Anzahl der Busse: 3

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von matzmann » 28.03.2019, 15:17

Busfahrer90 hat geschrieben:Haftpflichtversicherung als pkw würde ich 147 euro zahlen, als lkw über 900!
Deswegen !

Bezüglich meiner Kompetenz.... Wenn der beamte behauptet es gab doka und Pritsche ausschließlich als lkw hat er keine Ahnung nicht ich!
Die Bemerkung „Beamter“ zeigt schon wer keine Ahnung hat. Hier kommt immer wieder „muß der doch wissen“ woher denn? Wenn er den Typ 245 eingibt kommen nur LKW raus.Hast du eine Ahnung ob es das Mercedes G-Modell oder den Suzuki Samurai als 2-Sitzer mit PKW Zulassung gab?

Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
Beiträge: 116
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von Busfahrer90 » 28.03.2019, 20:51

.... Das weiß ich nicht, genau deswegen behaupte ich auch nicht dass ich es weis!
Er hat ja nicht mal ne Zahl eingegeben weil er sich sicher war dass es keinen pkw gibt!
Wenn er es nicht weis ist das ja kein Problem, dann könnte er trotzdem nach schauen oder sich erkundigen.
So, und jetzt ist das Thema durch! Ich will hier nicht rum streiten ;)

@micky verratest du mir bei welcher Versicherung du bist? Ich bin halt sf1 weil es Der erste lkw ist.

Hab jetzt 602 euro haftpflicht bei barmenia.

Gruß Daniel

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3526
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von *Wolfgang* » 28.03.2019, 21:09

Du kannst es drehen und wenden wie Du magst, wenn Du von denen was willst, dann musst Du es entsprechend begründen und passende Dokumente vorlegen. Ansonsten vermute ich daß das nichts wird. Er KANN zwar recherchieren, er MUSS das aber nicht.

Hast du VW schon mal angeschrieben?
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...
Bild

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2396
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von BUSbahnhof » 28.03.2019, 21:24

Ich bin bei der HUK mit SF8 ;-)
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Busfahrer90
Poster
Beiträge: 116
Registriert: 14.06.2015, 11:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo, SCA
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Doka von LKW zu PKW wieder abgeleht - hilfe!

Beitrag von Busfahrer90 » 28.03.2019, 22:27

Krass! Der Internet rechner hat mir die barmenia ausgespuckt.huck war auf der ersten Seite gar nicht dabei.
Vermutlich ist sf 8 ausschlaggebend.

Mit vw hab ich telefoniert. Muss mich an die nächste vertrags werkstatt wenden.
Hab ich noch nicht gemacht. Nachdem 600 euro mit steuer im Verhältnis zum pkw mit diesel steuer ok sind. Bei 900 sehe das anders aus.

Werde mich aber noch erkundigen. Wenn ich irgendwas bekomme das dem TÜV genügt stell ich es hier ins forum!
Nächstes Jahr will ich das h kennzeichnen, dann versuch ich es nochmal mit dem umschreiben.
Weil selbst Oldtimer Versicherungen beim pkw günstiger sind als beim lkw. Zumindest bei denen ich bisher gefragt habe.

Gruß Daniel

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“