Schraube Kurbelwelle abgerissen

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 13.04.2019, 15:56

Jetzt weiss ich wenigstens wo das Loch in der Ölwanne her kommt... :cafe

Ich hab den Motor (AAZ) vor ein paar Jahren überholt. Mitunter auch die Lager und die Dehnschrauben erneuert. Frag mich, wie der Scheiss einfach abreissen kann. Naja, wie auch immer.
Bekommt man diese Überwürfe ( nenn ich jetzt mal so) bei VW und gibt es was besonderes zu beachten? Ich dachte an unterschiedliche Toleranzen oder ähnliches.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1729
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von Alexander » 13.04.2019, 16:02

Hi,
auf deinem Bild (übrigens, ganz schlechter Hintergrund wenn man was erkennen soll) siehst du den Behälter in den du den Motorblock werfen kannst.
Der Motor ist reif für die Tonne.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 13.04.2019, 16:23

Daran hab ich auch einen kurzen Augenblick gedacht...hab den Gedanken aber verworfen! ;-) Die Chancen stehen ganz gut, dass der Block noch ne Weile weiter Leben darf. Die abgerissene Schraube gehört zu dem Grösseren Teil, das abgerissen ist. Das kleinere Teil war noch am Block. Nach dem Schaden ist der Bus noch ca 3 km gefahren bis ich den Ölverlust bemerkt habe. Nee, Tonne ist nicht...

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 13.04.2019, 16:39

Vielleicht hat jemand noch nen AAZ Schlachter liegen? Ich bräuchte den Lagerbock Nr. 2. :bier

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von neujoker » 13.04.2019, 17:05

Lagerdeckel sind nicht einzeln gelistet
Und nach welchem Leitfaden hast du damals die Schrauben angezogen? JX und AAZ sind da unterschiedlich.

Wenn die Kurbelwelle dir eine Lagerschale knackt ist die Welle danach krum.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 13.04.2019, 17:14

neujoker hat geschrieben:Lagerdeckel sind nicht einzeln gelistet
Und nach welchem Leitfaden hast du damals die Schrauben angezogen? JX und AAZ sind da unterschiedlich.

Wenn die Kurbelwelle dir eine Lagerschale knackt ist die Welle danach krum.
Hallo Joachim! Die Anzugsdrehmomente hatte ich damals aus meinem Golf 3 Reparaturhandbuch. Kann mich aber natuerlich nicht mehr erinnern, was dort stand. Sind ca. 8 Jahre her. Die untere Lagerschale ist in Ordnung. Die Obere habe ich nicht rausgefummelt, denke aber dass die ebenfalls ok ist, da diese ja keinen Schlag durch den Abriss bekommen hat.
Zuletzt geändert von lifeofmyown am 13.04.2019, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 13.04.2019, 17:24

Muessten 65NM + 90 Grad beim AAZ sein, oder?

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1729
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von Alexander » 13.04.2019, 22:32

So eine Lagergasse wird doch gebohrt. Bei jedem Motor einzeln.
Da ist kein Lagerbock gleich dem anderen.
Du kannst auch keine Lagerböcke der Nockenwelle zwischen verschiedenen Köpfen tauschen.
Vergiss es.
Viele Grüße,
Alexander

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 743
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von Relaxo » 14.04.2019, 00:37

Du kannst einen neuen Lagerbock mit Untermaß anfertigen lassen und dann die Gasse neu Bohren. Bei einem Block den es für <1000€ gibt ab in die Schrott Tonne.

Hier mal die genaue Vorgehensweise:
https://www.youtube.com/watch?v=HVph4lS ... cBsjysvLmS

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 14.04.2019, 08:26

Ich weiss, dass die Lagergasse gebohrt wird...und die wahrscheinlichkeit gering ist, dass ein Tausch funktioniert. Aber was soll denn noch mehr kaputt gehen? Ein Versuch ist es wert. Ansonsten muss eben ein neuer block her. Kann jemand die 65NM + 90 Grad fuer den AAZ bestätigen?

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 250
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von metallikart » 14.04.2019, 08:48

ich würde es auch ausprobieren.
Kostet doch nix, ausser "etwas" Arbeit. Wegschmeissen kann man immer noch. Die Kurbelwelle wird ja nicht gleich rausfallen.

Gruss, Christian

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 01.05.2019, 08:15

Habe 4 Lagerböcke aus einem 1Z bekommen. Der erste den ich probiert habe, hat nicht gepasst (die Kurbelwelle hat sich nicht mehr drehen lassen). Jedoch der Zweite. Hab den Motor dann warm laufen lassen. Öldruck war direkt da und keine Nebengeräusche wahrzunehmen. Bleibt dann abzuwarten, ob das auf Dauer hält. Wird sich zeigen. Motor tauschen kann ich dann immer noch! 8-)

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Schraube Kurbelwelle abgerissen

Beitrag von lifeofmyown » 12.07.2019, 20:17

66347200_680892632349069_8038649580776062976_n.jpg
Wollte mal eben Rueckmeldung geben: bin jetzt die ersten 500 KM (am Stueck) ohne Probleme gefahren. Da der Bus sowieso nicht mehr als 1000 KM im Jahr bewegt wird, hält meine "Reparatur" vielleicht noch 10 Jahre... 8-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“