Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Franzreb
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 24.04.2017, 08:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten
Leistung: 69Ps
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von Franzreb » 14.04.2019, 20:12

Guten Abend,
Ich hab seit kurzem Probleme mit meinem Heizungsregelventil überm Ersatzrad, das ganze hat angefangen das das orginal VW Teil nicht mehr abgesperrt hat und die Heizung dementsprechend immer warm gemacht hat. Darauf hin hab ich ein Febi / Bilstein Ventil aus dem Zubehör eingebaut, dies war nach wenigen Kilometern wieder undicht, also zum nächsten VW Händler hin und das Ventil dort bestellt, wieder ein Febi Ventil nur für 20€ mehr, das Teil eingebaut, dann war Winterpause und jetzt noch keine 300km gefahren und das Teil is wieder undicht. Hat jemand ne Empfehlung für nen vernünftigen Hersteller des Teiles oder ne alternative dazu ? Gebrauchtteil will ich nicht unbedingt einbauen. Ich hab nämlich keine lust mehr das Teil noch 5 mal zu wechseln, die Febi / Bilstein Ventile fühlen sich auch schon so billig an und man ließt auch nix gutes darüber.

Ich hoffe Ihr habt ein paar Tipps für mich
mfg Franzreb

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2245
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von BennoR » 14.04.2019, 20:42

ich habs letzzes jahr 3x in 2 Monaten getauscht
Febi und Co
dann den Bus verkauft :(

im 1 er Golf hatte ich 2 Anläufe mit Febi in einer Woche, jetzt ist es grad mal dicht :) :) weil :

Tip:
das Febi Teil erträgt nullkommanix Querbiegung und der Drahtzug im T3 kommt gut schräg daher. Es wird dann zwischen den Gehäusehälften undicht

ersteinmal den gerade biegen so dass wirklich nur Zug Druck entsteht und dann weiteres Ventil versuchen...

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2260
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von bullifried » 14.04.2019, 21:00

Immer schön zurück bringen.
Dann werden es Händler, Grosshändler und vor allem der (chinesische) Hersteller ES merken. :g5
:bier

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beiträge: 3311
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von yamsun » 14.04.2019, 21:16

Hi,
Ich kann dir leider nicht wirklich helfen, da es das original VW Ventil nicht mehr gibt, aber falls es dich interessiert findest du hier unsere Odyssee bezüglich Heizungsventil anno 2012: https://bulliforum.com/viewtopic.php?f=1&t=60475

Grüße!
Bild

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
Beiträge: 2408
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von BUSbahnhof » 14.04.2019, 22:23

Das einzige was länger hält, ist ein Wasserabsperrventil aus dem Baumarkt. Nervig aber momentan gibt es keine brauchbaren Alternativen :kp
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2245
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von BennoR » 14.04.2019, 22:34

es gibt sehr wohl gute Ventile aber ich hatte dann keinen Bedarf mehr wegen Verkauf

bei Kalori Aurora Webasto ... finden sich Teile die man nur apllizieren muesste. Nutze das Zeug in Serie und es funktioniert ... aber man müsste halt was basteln...

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von newt3 » 14.04.2019, 22:56

nimm ein gebrauchtes originales und gut. wenn du glück hast macht das nochmal 20 jahre.
hast du an deinem kaputten originalen überhaupt mal ursachenforschung betrieben oder einfach billig ein neues gekauft und das alte weggefeuert?

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2245
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Heizungsregelventil undicht - miese Qualität , Tipps

Beitrag von BennoR » 15.04.2019, 06:51

das gebrauchte Originalteil aus dem Forum war aussen dicht aber hat uns 3000km im Sommer in Griechenland gegrillt
habe dann den Zulauf mit Schelle und Korken abgedrückt

also bevor man Altware verbaut äusserlich pingelig ansehen und durchpusten ob wirklich absolut dicht!!

ich würde mir ein artfremdes Teil verbauen alles andere vleibt Mist

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“