Kaufberatung für Lautsprecher

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 17.04.2019, 11:07

Moin Leute

ich suche neue Lautsprecher für die Türen vorne.

Aktuell sind diese verbaut:

https://www.amazon.de/Kenwood-KFC-E1754 ... =8-1-fkmr0


Rum liegen haben ich noch:

https://www.amazon.de/Focal-Performance ... 7662370400


Da ich die Türverkleidung aus Holz eh neue mache und anschließen mit Filz beziehe könnte ich also auch die kleineren von Vocal einbauen.

Nun meine Frage was empfehlt ihr denn für welche?

Budget bis 150 Euro


Liebe Grüße

Max Power
Harter Kern
Beiträge: 1292
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Max Power » 17.04.2019, 11:14

Die Focal machen doch einen guten Eindruck, warum also neu kaufen?

Oben neben die Fensterkurbeln gibt den besten Klang, die Hochtöner evtl. an die A-säulen.

Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 17.04.2019, 12:11

Die Hochtöner habe ich nicht mehr und würde ich auch nicht verbauen da mir das optisch nicht so gefällt.

Ja ich muss nicht unbedingt Neukaufen falls die gut sind :)

Max Power
Harter Kern
Beiträge: 1292
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Max Power » 17.04.2019, 12:59

Ohne Hochtöner sind die Focal dann eher nix, es fehlen ja die hohen Töne. :-)

Dann rate ich zu einem kombinierten 2Wege System. Ich hab die: https://www.amazon.de/Pioneer-Markenspe ... pons&psc=1 und bin zufrieden, es sollten aber auch 13 cm passen.

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von newt3 » 17.04.2019, 13:44

ich würd die 130er focal verbauen. das ist doch richtig gute markenware.
dazu halt ein paar frequenzweichen und hochtöner irgendwo in der bucht schießen und aufs amaturenbrett nahe lüftungsdüse kleben(tesa powerstrip oder andere beidsetigtes tape. wenn du nicht soviel tape nimmst ist das 100% rückbaubar)

zwecks optisch dezenter lautsprechergitter für die 130er hab ich dir eine PN geschickt (will die info nicht direkt breittreten).
originalgitter sind meist zu groß um sie oben in der tür zu platzieren aber es gibt im zubehör welche die passen recht gut.

Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 17.04.2019, 17:19

newt3 hat geschrieben:ich würd die 130er focal verbauen. das ist doch richtig gute markenware.
dazu halt ein paar frequenzweichen und hochtöner irgendwo in der bucht schießen und aufs amaturenbrett nahe lüftungsdüse kleben(tesa powerstrip oder andere beidsetigtes tape. wenn du nicht soviel tape nimmst ist das 100% rückbaubar)

zwecks optisch dezenter lautsprechergitter für die 130er hab ich dir eine PN geschickt (will die info nicht direkt breittreten).
originalgitter sind meist zu groß um sie oben in der tür zu platzieren aber es gibt im zubehör welche die passen recht gut.

Moin bisher hab ich leider noch keine Pn bekommen kannst du nochmal schauen ob die rausgegangen ist?

LG

Sven

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von newt3 » 17.04.2019, 18:31

PN ist unterwegs
(ich hatte die versehentlich an max power adressiert und nicht an dich....ist jetzt korrigiert)

Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 30.04.2019, 15:34

Moin,

also du hattest echt Recht. Die Blenden sind richtig gut schick und top verarbeitet und vor allem sehr dünn.

Jetzt nur meine Frage: Ich habe einen Bundeswehbulli und möchte ja die Boxen nach oben versetzen dort ist auch eine Aussparung aber die passen da nicht rein also die Boxen 13cm lassen sich da nirgends gut befestigen. Wie hast du das gelöst?

Liebe Grüße

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von newt3 » 30.04.2019, 17:10

hatte ich dir glaub geschrieben.
du machst die türpappe mal komplett ab. dann nimmst du ein stück pappe und zeichnest die vordere obere ecke der türpappe ab.
mit dieser pappa als schaublohne wirst du mit etwas geschick die position finden wo ein 13er lautsprecher da oben ideal sitzt ohne an der tür irgendwas schnippeln zu müssen. (und ja er wird ein kleines stück vom amaturenbrett verdeckt sein)

zwecks befestigung:
- bei einem 130er lautsprecher wirst ca 112-15mm kreis ausschneiden
- da packst den lautsprecher rein und schraubst ihn incl blende fest
- rückseitig (also in der tür) nimmst du als gegenhalter schnappmuttern (werden in der regel sogar mit den lautsprechern mitgeliefert)

klar man kann sich auch die mühe machen und irgendwelche adapterringe oder holzstücken so bearbeiten das man die lautsprecher direkt mit der tür verschrauben kann. das ist natürlich klangtechnisch sinnvoller insbesondere wenn die lautsprecher auch etwas basswiedergabe machen sollen....aber für normales musikhören gehts auch wenn sie auf der türpappe sitzen (und auch bei dieser könntem na ja rückseitig partiell etwas verstärken)

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 250
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von metallikart » 30.04.2019, 18:11

Du musst unbedingt beachten, wie weit die Boxen aufbauen.
Sonst kommen die bei geschlossener Tür gegen das Armaturenbrett.
Habe ich auch schon durch.

Und Focal sind schon gut, aber nur mit Hochtöner

Gruss, Christian

Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 30.04.2019, 19:58

Moin,

genau aus dem Grund, habe ich extra sehr flache Blenden für die 13er Boxen und dann hoffe ich klappt das schon.

Ich hab jetzt aber leider keine Hochtöner von Vocal sondern diese hier mir gekauft:

https://www.amazon.de/gp/product/B002X7 ... UTF8&psc=1


Das sollte doch dann in Ordnung gehen oder ?

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2260
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von bullifried » 30.04.2019, 20:18

...Lautsprechersorgen... :gr
Aber die Karre fährt, hat Tüv und tropft sonst nirgends? :lol:
:bier

Wenn ich das Wort "Kaufberatung" immer lese oder höre... :evil:

Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 30.04.2019, 21:56

bullifried hat geschrieben:...Lautsprechersorgen... :gr
Aber die Karre fährt, hat Tüv und tropft sonst nirgends? :lol:
:bier

Wenn ich das Wort "Kaufberatung" immer lese oder höre... :evil:

Moin,

ich muss sagen du bist der Erste der hier mit einem unqualifiziertem Beitrag sich zu Wort meldet.

Wenn du mir weiter helfen möchtest oder mir Verbesserungen aufzeigen kannst immer gerne.

Falls du nur hier sein solltest, um deinen belanglosen Senf hinzuzufügen, dann verzichte ich gerne.

Svensonjo
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 14.03.2019, 23:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von Svensonjo » 02.05.2019, 10:12

Moin, ich melde mich mal zurück mit einem kleinen Update damit Ihr auch seht, wie ich eure Ideen umgesetzt habe.

Hier könnt ihr mal meine nackte Bundeswehr Beifahrertür sehen:

Bild

Im Anschluss habe ich mir dann mit Pappe eine Schablone gebastelt welche genau in die Lochform passt und sich in diesem Halbkreis abstützen kann.

Bild

Die Form passt super und es ist alles wirklich bombenfest.

Im Anschluss habe ich dann mal die Box eingesetzt und so sieht das dann aus:

Bild

Unten könnt ihr noch einen kleinen Halter erkennen der eine Frequenzweiche hält.
Ich bin super zufrieden und jetzt werde ich noch eine Folie anbringen, dann in die Türpappen die Löcher ausschneiden und mit 2mm starken Schaumstoff bekleben und im Anschluss die ganze Türpappe mit schwarzem Filz beziehen.

Was haltet ihr vom Ergebnis bisher.
Ich halt euch auf dem laufenden mit dem Endergebnis.


Liebe Grüße

Sven

michelito
Poster
Beiträge: 104
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Kaufberatung für Lautsprecher

Beitrag von michelito » 24.06.2019, 21:54

Hi Sven,

genau so habe ich das auch vor...hast Du schon weitere Bilder? Sieht echt cool aus!

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“