Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Deniz
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 12.06.2012, 14:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CARTHAGO
Leistung: 125
Motorkennbuchstabe: Dj
Anzahl der Busse: 1

Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Deniz » 23.04.2019, 13:25

Hallo Freunde,

Ich habe mir einen tollen Westfalia Joker gekauft, den ich nun restaurieren möchte. Karosse ist super, Ausstattung auch, nur das Klappdachzelt ist hinüber und die vorderen Sitze sind ebenfalls hinüber. Hier hat ein Vorbesitzer seiner Kreativität freien Lauf gelassen und die Original Bestuhlung mit Schaumstoff beklebt und billige ALDI Sitzbezüge draufgezogen.

So und die Sitze sollen nun aufgearbeitet werden. Dafür brauche ich den VAN DXK Bezug der leider nirgens lieferbar ist und idealerweise die Polster aus Schaumstoff.

Kann mir jemand helfen? Woher bekomme ich so etwas? Oder kennt ihr einen guten und günstigen Sattler der das machen kann? Die hier in der näheren Umgebung wollen ein halbes Vermögen dafür. Ich bin zwischen Ulm und Augsburg beheimatet, also falls ihr jmd kennt ...

Danke vielmals

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von neujoker » 23.04.2019, 13:37

van Dyke

Wirklich nirgends? :roll:

https://www.vwbusshop.de/epages/GuenzlC ... /333000219

Und das zugehörige Kunstleder:
https://www.vwbusshop.de/epages/GuenzlC ... /333000072

Und das Sitzpolster für den Drehsitz:
https://www.vwbusshop.de/Sitzpolster-T3-1
Zuletzt geändert von neujoker am 23.04.2019, 13:49, insgesamt 1-mal geändert.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von burger » 23.04.2019, 13:46

Es gbt das Van Dyke aber in hellbraun und dunkelbraun, hellbraun gibt es wirklich nicht.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von neujoker » 23.04.2019, 13:49

burger hat geschrieben:Es gbt das Van Dyke aber in hellbraun und dunkelbraun, hellbraun gibt es wirklich nicht.
Hellbraun schreibt er aber nirgends :roll:

Und bei den frühen Jokern hieß das noch van Dyck (dunkelbrau) und Gazelle (hellbraun). Es fehlt also noch etwas Spezifikation, wie Baujahr und genaue Bezeichnung ohne Rechtschreibfehler.
Schau mal da bei Boltze:
http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deuts ... eite11.jpg
http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deuts ... index.html
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Käferfan
Poster
Beiträge: 86
Registriert: 11.11.2018, 19:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: MV
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Käferfan » 23.04.2019, 18:30

Im Prinzip kannst du die Sitzbezüge auch selber nähen.

Die alten Sitzbezüge auftrennen und als Schnittmuster verwenden.


Falls du die Pilotensitze von ISRI drin hast, kannst du das Sitzpolster bei Art- Design Munster kaufen.

Deniz
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 12.06.2012, 14:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CARTHAGO
Leistung: 125
Motorkennbuchstabe: Dj
Anzahl der Busse: 1

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Deniz » 24.04.2019, 21:54

Sorry hab ich mich wohl verschrieben... hier mal Bilder des Desasters
597EA738-7939-4B55-9603-01E2F8B4C35F.jpeg
61A1A7AE-D09A-4129-9DF3-BD24DB8E1A57.jpeg
C15D406D-6FE8-4745-8DDC-91266DB755EA.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Deniz
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 12.06.2012, 14:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CARTHAGO
Leistung: 125
Motorkennbuchstabe: Dj
Anzahl der Busse: 1

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Deniz » 24.04.2019, 21:55

Leider kann ich nicht selber nähen und bisher bin ich zwar fündig geworden, verfügbar war aber nirgends etwas..

Den Stoff hab ich entdeckt, aber eben keinen ganzen Bezug, daher die Frage wer das machen könnte ?

Ist das nun Gazelle?

lumple_dumple
Poster
Beiträge: 78
Registriert: 29.04.2018, 17:09
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von lumple_dumple » 24.04.2019, 22:10

Hi,
Ein polsterer/cabrioverdeck spezialist!?!!
Ich hab keine Vorstellung was sowas kostet, aber man muss ja quasi bei 0 anfangen :(
Gruß

Heiner DJ Ultimate
Stammposter
Beiträge: 264
Registriert: 24.05.2014, 12:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Club Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Heiner DJ Ultimate » 25.04.2019, 07:29

Hallo Deniz,

wenn Du den Stoff hast, dann google mal nach "Autosattler".
Die machen so etwas. Wird aber nicht ganz billig.

Gruß,

Heiner

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von neujoker » 25.04.2019, 09:01

Deniz hat geschrieben:........Ist das nun Gazelle?
Wenn deine Fotos einigermaßen farbrichtig sind, ist das van Dyck.

Und du könntest mir ein Foto deines Westfalia-Typenschildes am Fersenbrett der hinteren Sitzbank per PN zukommen lassen oder hier posten, damit ich ggf. die Sammlung der Westfalia-Typenschlüssel in T3-Pedia ergänzen kann http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... ypenschild
Dafür dann schon mal vielen Dank im Voraus.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Deniz
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 12.06.2012, 14:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CARTHAGO
Leistung: 125
Motorkennbuchstabe: Dj
Anzahl der Busse: 1

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Deniz » 25.04.2019, 09:18

Hallo ,
Ich hab jetzt mal mit einem Sattler gesprochen. Wird wohl so um 800€ kosten der Spaß :kotz

@neujoker
85771D23-AC09-4B64-8527-0BA0BAA17389.jpeg
E770E6A9-F552-485C-9A0F-EA5EDBC179D8.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

SurfinBird
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 05.08.2018, 18:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia LBX
Leistung: +70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 2

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von SurfinBird » 25.04.2019, 09:24

Ist zu 100% der Van Dyck Bezug, Gazelle wäre wie schon beschrieben der hellbraune Ton, den es nicht als Nachbau gibt.
Also ist es doch eigentlich kein Problem, einfach die fertigen Bezüge ordern und selbst aufziehen, oder aufziehen lassen.
Hier zum Beispiel lieferbar für die Sitze: https://www.tdi-umbau.com/westfalta-t3/ ... 00237.html

Gruß
Marcel

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1725
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von burger » 25.04.2019, 09:35

Da wäre ich aber vorsichtig, überall ist der Van Dyck Sitzbezug momentan ausverkauft- außer mal wieder bei Notter.
Es wäre nicht das erste mal das etwas nicht lieferbar aber im Shop gelistet ist. Das erfährt man aber nicht sofort sondern manchmal erst nach Wochen..
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18905
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von neujoker » 25.04.2019, 15:40

@Deniz,
danke für die Daten.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

newt3
Inventar
Beiträge: 3412
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von newt3 » 25.04.2019, 17:03

zuerst würde ich mal überlegen ob du weiter diese "einfachen" sitze fahren möchtest.

->du könntest die deasaster sitze einfach einlagern (also originales relikt deines fahrzeugs) und dir armlehnensitze kaufen. gabs in gazelle stoff aber nie.
originale vom t3 zwischen 200 und 700€ je nach zustand. frühe t4 sitze passen wohl auch und sind tendenziell günstiger als t3 sitze - aber der kenner sieht es sofort dass es eben keine originalen vom t3 sind
->du könntest auch die arugen offenhalten nach isri pilotensitzen. die haben ebenfalls armlehnen und zusätzlich noch hohe rückenlehnen mit integrierter kopfstütze. wunderbare reisemobilesitze. dürfte es im bunten van dyk auch gegeben haben aber da wirst du dir einen ast suchen. preislich zwischen 600 und 1200€ für ein brauchbares paar (in hamburg sind glaub für 1100€ grad welche vom california inseriert. ich selbst hab auch welche vom california rumstehen...und seh die 1200€...teuer aber es sind geile sitze). klar andersfarbige irsi sitze dann noch in van dyk stoff umsatteln zu lassen - damit es im gesamtbild schön aussieht hat dann nochmal ordentlich ein weiteres loch in den geldbeutel
->auch von sportscraft gibt es sitze. ggf gegen aufpreis auch in "wunschstoff" bestellbar (müßte man mal fragen wie hoch der aufpreis ist). sicher wirst mit 2 neuen sportscraft in wuschstoff und konsolen auch kaum unter 1500€ rausgehen aber ist dann halt komplett "neu". (und macht bzgl stoff eben auch nur sinn wenn du deinen originalen stoff kriegst)

800€ würd ich in die "einfachen standartsitze" nicht stecken. (normaler preis für einmal sattel würd es wohl sein. wobei da jeder seinen eigenen preis macht). wichtig bzgl polster ist zu wissen dass die sitze für drehkonsolen flachere polster hatten als die für ohne drehkonsole. entsprechend dürfte auch der bezug geringfügig anders sein.
->läßt du es vom sattler machen dann sprecht auch über alle konkreten details. oft fehlen bei neu gesattelten sitzen in restaurierten autos dann irgendwelche quersteppnähte oder auch diese schutzkante/keder etc pp. oder das schaumpolster wird vom sattler repariert (und sieht dann ggf anders aus) obwohl man ein originalgetreues neues kaufen kann. da geben dann leute viel geld für sattlerarbeiten aus aber die originalität ist trotzdem irgendwie dahin weil der sattler meint es anders machen zu müssen (weil ihm der blick fürs detail fehlt oder auch einfach nur weils einfacher ist und arbeitszeit spart...oder irgend ein kleins stück material wie die schutzkannte hätte noch extra bestellt werden müssen)

-----------
verfügbarkeit:
meterware scheint doch verfügbar zu sein? ggf anrufen nachfragen (die haben aber grad urlaub bis anfang mai.....aber nach knapp 40 jahren mit deinen sitzen kommt es auf 10 tage nun auch nicht an)
https://www.vwbusshop.de/epages/GuenzlC ... /333000219

bei fertigen sitzbezügen
https://www.vwbusshop.de/epages/GuenzlC ... /333000237
steht drunter "nicht lieferbar". hier würd ich mal anfragen ob und wie lange das so bleibt. ob das ein restposten original von anno-dazumal war? oder ob sie einen sattler an der hand haben der "originalgetreu" nachfertigt (ggf ab einer gewissen bestellten stückzahl....wenn du da halt ein halbes oder ganzes jahr warten kannst bis deine sorte an der reihe ist wäre das doch verkraftbar)

Deniz
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 12.06.2012, 14:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CARTHAGO
Leistung: 125
Motorkennbuchstabe: Dj
Anzahl der Busse: 1

Re: Joker Sitze aufarbeiten/neu beziehen

Beitrag von Deniz » 26.04.2019, 19:46

Also vielen Dank für die zahlreichen Antworten.
Ich hab nun einen Sattler gefunden der mir die sitze für 600€ kplt neu macht.

Ich finde es schöner wenn alles Original ist, so wie er eben ausgeliefert wurde. Ich stell Bilder rein wenn ich sie zurück habe

Grüße

Deniz

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“