Echtheit Joker Westfalia?!

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 12.05.2019, 17:32

Hallo zusammen!

Wir haben uns den Traum von einem T3 erfüllt! Es ist ein Joker mit Westfalia-Ausbau geworden.
Wir haben ein Wertgutachten in dem auch Joker/Westfalia drin steht.
Wir haben den Bus eigentlich schon ausführlich besichtigt, allerdings heute beim putzen ist uns etwas aufgefallen:
-Auf der Sitzbank hinten ist kein Westfalia-Schild dran.
-Das "Küchenfenster" ist eine durchgängige Scheibe- also nicht zu öffnen.
Vorne ist kein Teppich drin sondern Gummimatten, und es sind Kunststoff-Sitze drin.
In der Zulassungsbescheinigung steht folgende Identifikationsnummer: WV2ZZZ25ZGH063690
Unter D.1 253
Unter D.3 Hochraumkombi;Kombi;PKW K
Unter 5 SO.KFZ Wohnmobil


Woher wissen wir ob es ein "echter" Joker ist?"

Vielen Dank und Grüße

Deniz
Stammposter
Beiträge: 234
Registriert: 12.06.2012, 14:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: CARTHAGO
Leistung: 125
Motorkennbuchstabe: Dj
Anzahl der Busse: 1

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Deniz » 12.05.2019, 17:43

Macht doch mal Bilder und nenn uns schlüsselnummern

Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 12.05.2019, 17:56

Okay also unter 2.1 steht: 0600,
unter 2.2 63400000
3cs1%yH7QAmg4lfmLRlOrQ.jpg
jHOmIn0jQ%WU4ysEj868rg.jpg
1CDMrQsvT+eh5dLpLtRrbw.jpg
1CDMrQsvT+eh5dLpLtRrbw.jpg
1CDMrQsvT+eh5dLpLtRrbw.jpg
FGSc3J%sQXmzq+L56p3OiQ.jpg
kflzE5FKQBuWWW1bUQ7lOA.jpg
Und wie ist das mit dem Sitz links von der Küche- normal dass das mit dem Bett nicht passt?!

Vielen Dank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von caravelle c » 12.05.2019, 18:16

Interessant ist vor allem der Aufkleber links neben der Lenksäule, unterhalb des Sicherungskastens. Davon bitte mal ein Foto hier posten.

Es deutet aber auch schon so viel dahin, dass es was nachträglich umgebautes ist, unter anderem fehlen an den B-, C- und D-Säulen die Verkleidungen.

Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 12.05.2019, 18:25

Sooooo hier ist der Aufkleber:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von caravelle c » 12.05.2019, 18:44

Schlechte News für euch. Es ist ein nachträglich umgebauter Fensterbus, die m-Codes 013, 500 und 529 bedeuten hohe Trennwand und Doppelsitzbank Beifahrersitz. Gab es nie beim Westfalia ab Werk.

Solange das Auto gut ist, und im vierstelligen Bereich lag, ist es nicht ganz so schlimm.
Wenn der Bus aber 10.000€ oder mehr gekostet hat, würde ich von einem Betrug ausgehen. Da es ja im Vertrag zugesichert, sich um einen echten Westfalia handeln soll.

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von newt3 » 12.05.2019, 18:53

richtig. das ist kein originaler westfalia joker sondern ein kombi der mal mit westfalia möbeln ausgerüstet wurde.
das kann kurz nach der auslieferung geschehen sein, das kann auch jahre später gemacht worden sein - bei entsprechender historie wäre das rauszukriegen aber ein originaler westfalia joker ist es nicht.

- 253-609 steht beim joker am austattungsaufkleber. im fahrzeugschein (und glaub auch brief) steht neben dem 253-609 noch VW-Campingwagen (auch das wird bei dir nicht stehen)
- der dachausschnitt unterm aufstelldach ist ein anderer bei werksausrüstung. beim original ist das blechdach quasi bis hinten ausgeschnitten und durch gerade holzplatten und einen geraden spriegel ersetzt. bei eurem nachgerüstetem dach existiert die originale dachhaut noch und es wurde nur zwischen b und c säule das dach ausgeschnitten - dadruch hast du die gesamte dachwölbung noch und das eigentliche bett liegt etwas höher. auch das bett im aufstelldach ist dann anders gebaut (beim original klappst du nur eine klappe nach vorne. bei ihrem nachrüstdach ist diese klappe zweigeteilt das bett also aus drei matrazenteilen)
- küchenblock und gewisse weitere teile der möbel waren bei einem joker ab werk auch in diversen details anders (als bei deinen westfalai nachrüstmöbeln)

das was du hast ist ein vw t3 mit möbeln von westfalia und nachrüstdach von westfalia. man nennt sowas im allgemeinen auch "mosaik joker".

---------------
im grunde kein großer beinbruch, wenn dir das auto gefällt.
du hast die qualitativ hochwerten westfalia möbel und das beliebte westfalia aufstelldach.
was du nicht hast ist einen originalen westfalia joker - nun weiß ich nicht nach was du gesucht hast und wie genau das wertgutachten aussiehst - vermutlich ist die formulierung "westfalia/joker" schwammig genug um nicht als anfechtbar zu gelten.
freu dich über dein auto und gut. wenn der jetzt deutlich über 18t€ gekostet hat wär es vielleicht irgendwo ärgerlich aber im preisbereich darunter fast wumpe (ist er gut wird er seinen jetzigen wert ja trotzdem behalten. wenn ihr einen 'guten' preis bezahlt habt und die karre vernünftig pflegt wird der vermutlich auch nicht groß verfallen nur weils ein mosaik modell ist. hab ihr einen 'sammlerpreis' dafür ausgegeben mag das etwas anders aussehen...aber wer sammelt infomiert sich hoffentlich ausreichen vorab...für den wäre es halt lehrgeld)

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9712
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von TottiP » 12.05.2019, 18:53

Jup, wird ein Mosaik sein. Original ab Werk hatten die Busse hinten über dem Motorraum einen flachen Himmel und nicht wie bei eurem die originale Dachhaut. Das muß jetzt kein schlechtes Auto sein, es geht tatsächlich um "original oder nicht", denn dieses Kriterium ist preisbestimmend


Edit:
newt3 war schneller :bier
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18921
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von neujoker » 12.05.2019, 19:11

Ein originaler Westafalia hat in den Papieren unter D.1 253-609 stehen und bei der ABE B434 mit je nach Baujahr ggf. Zusätzen. Sieh dazu auch http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... Z-Papieren.

Und am Küchenblock sieht man sofort, dass es eine Mosaikausstattung ist.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von newt3 » 12.05.2019, 19:19

"denn dieses Kriterium ist preisbestimmend"
das ist soweit richtig.

dennoch ist er gut ausgebaut (ein vollständiges möbelprogramm von westfalia und ein dach von westfalia, auch vernünftige und deckenverkleidungen wie sie westfalia im mosaikprogramm angeboten hat). im grunde ist das alles nicht soviel anders als im "original" - es unterscheidet sich halt in details (und es sind nicht diese details die den wertunterschied ausmachen sondern der umstand das das fahrzeug als kombi produziert wurde und nicht als vw campingwagen)

manch mosaik joker ist
-> von den besitzern selbst ausgebaut worden (möbel, kleinteile etc pp bestellt und selbst eingebaut)
->andere haben die karre zu ihrem womo händler oder schreiner gebracht damit der die bestellten möbel einbaut (oder auch für sie bestellt)
->wieder andere brachten ihr fahrzeug direkt zu westfalia und ließen es dort ausbauen
->mancher ließ sogar seinen neuwagen direkt dorthin liefern (so dass die karre quasi von anfang an ein camper war).
um rauszubekommen ab wann dein fahrzeug eine campingaustattung hatte (und wofür es ggf davor genutzt wurde) müßte man jetzt die historie des fahrzeugs kennen - sprich entweder entsprechende unterlagen und vermerke haben oder halt mal mit dem/den vorbesitzer ein kontakt treten.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18921
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von neujoker » 12.05.2019, 20:41

Ich frag mich was da alles diskutiert wird. Die Ausgangsfrage lautete auf "echten Joker" oder nicht. Und die Antwort ist schon lange gegeben, dass es sich um einen mit dem Westfalia-Mosaikprogramm ausgebauten Kombi handelt.

Zusätzlich ist anzumerken, dass es im Modelljahr 1986 (G) bei den Serien-Jokern keine Ecksitzgruppe mehr gab.

Zum Wertgutachten will ich noch zum beschriebenen Stand aufzeigen, dass der "Gutachter" so auch nicht sachgerecht beschrieben hat. Wenn @Lilalu das selbst beauftragt hatte, sollte er das nachbessern lassen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 12.05.2019, 20:52

Puuuuuhhhh okay, das war jetzt doch recht ernüchternd...!
Erstmal vielen Dank für all eure ausführliche Antworten!!!!

Also wir haben den Bus für knapp unter 10.000 Euro gekauft.
Er hat ca. 138.000 Kilometer drauf und wurde sehr gepflegt. Die Innenausstattung ist in einem super Zustand, wenige kleine Kratzer, nichts ab oder ausgebrochen.
Es gibt keinen Wartungsstau: Zahnriemen, Wasserpumpe, Kupplung, Dieseleinspritzpumpe, Bremsen mit Bremszangen vorne und hinten, Lichtmaschine wurde neu gemacht.
Er hat einen kleinen Unfallschaden hinten der gemacht wurde, allerdings passen die Spaltmaße nicht ganz. Die Substanz ist ansonsten gut.
Er hat ein H-Kennzeichen und ist in dem Wertgutachten (wurde 2016 erstellt) mit der Note 3+ bewertet.

Wir haben den Bus gesehen und waren sofort verliebt... hatten zuvor schon einige angeschaut... aber scheinbar nicht gut genug informiert.
Nun ja wir sind trotzdem glücklich über den Bus.
Was sagt ihr zu der Preis/Leistung?
Wie ist die Wertsteigerung eines Mosaik-Bus?!

Grüße

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von caravelle c » 12.05.2019, 21:10

Auf Wertsteigerung würde ich jetzt nicht hoffen.

Wenn er euch taugt, und wirklich rostfrei ist, kannst Du beruhigt schlafen. Ob Du da jetzt was vergleichbares für 7-8000€ bekommen hättest, ist ja auch nicht gesagt. Vielleicht hättest Du mit Deinem heutigen Wissen denn Preis nochmal um 1-2000€ drücken können. Aber auch das ist nicht sicher.
Jetzt weißt Du ja Bescheid für den nächsten T3 Kauf :bier

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von newt3 » 12.05.2019, 21:17

zur 434:
https://i.ebayimg.com/00/s/NDgwWDM2MA== ... d/$_57.JPG
(steht so auch im schein/brief). und bei späteren dann 434/1

deiner hat vermutlich 208 oder 208/1
--------------

"Was sagt ihr zu der Preis/Leistung?"
wenn das 'halbwegs' blech ok ist und die karre vernünftig läuft, die technik stimmt wäre der preis sicher völlig im rahmen

"Wie ist die Wertsteigerung eines Mosaik-Bus?!"
das wird dir niemand vorhersagen können. der t3 geht seit jahren stetig nach oben. es wird inzwischen schwierig ne passable doka/pritsche unter 3500€ zu bekommen und welche die 'besser als der durchschnitt' aussehen (aber noch lange nicht 'gut') werden teilweise für 8 oder 10t€ inseriert. ob die auch verkauft werden keine ahnung - manche vielleicht, andere nicht, wieder andere dann doch zu einem gänzlich anderem preis.
->was ich sagen will: preise können ganz verschiedenen sein. willst du ihn halt irgendwann zu einem preis verkaufen der über dem heutigem liegt verlange halt mehr - ob du es bekommst steht in den sternen (und hängt zum teil von der marktlage ab letztenendes dann ob verkäufer(du) und EIN käufer sich einig werden)

Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 12.05.2019, 21:25

ABE Nr. B207 steht bei uns...

...ach ja dann schauen wir mal was wir machen..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bullimarin
Stammposter
Beiträge: 737
Registriert: 26.11.2012, 17:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan / Caravelle
Anzahl der Busse: 3

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von bullimarin » 13.05.2019, 08:02

Wenn das der hellblaue T3 ist, der vor ca. fünf Tagen bei Ebay-Kleinanzeigen inseriert war, war der auf den ersten Blick der Anzeige nach nicht zu teuer. Ich habe die Anzeige auch gesehen und war am Überlegen, den für einen Freund mal anzusehen - aber dann war er schon weg :mrgreen: . Einziges Manko war der Unfallschaden, der nicht wirklich schön repariert ist. Dennoch fand ich die Angaben zur Historie etc. bei dem Preis vielversprechend.

Benutzeravatar
harm
Stammposter
Beiträge: 829
Registriert: 13.04.2008, 19:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kiel

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von harm » 13.05.2019, 08:40

Moin!

Letztlich ist doch die Frage, ob Du für den Preis, den Du gezahlt hast, den gewünschten Nutzen hast. Schließlich bist Du ja kein Händler, oder?
Will sagen: Wenn das Auto funktioniert, fahre es und freue Dich daran, egal ob Mosaik oder "Original".
Und egal ob Wertsteigerung etc. So ein Auto ist nie eine Altersversorgung, das kostet immer mehr als es bringt. (Es sei denn, Du stellst es in eine Vitrine, aber dann ist es kein Auto mehr, sondern ein Schaustück).

Also: Viel Spaß damit!

Gruss, Harm.

Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 13.05.2019, 09:56

@harm

Ja genau- wir sind keine Händler und es ist auch so dass uns der Bus sehr gut gefällt- immer noch.
Es bleibt einfach nur im Hinterkopf dass es nicht das ist was drauf steht und im Wertgutachten steht...
Wir sind selbstverständlich selbst schuld daran, waren zu blauäugig...

Sollten wir irgendwann mal wieder einen Bus kaufen- mit der Idee einen Originalen zu haben- dann sind wir jetzt etwas schlauer.
Vielen Dank für eure zahlreichen und lehrreichen Antworten!
Wir lassen das "Ganze" jetzt mal setzen und freuen uns -hoffentlich- bald auf die erste Camping-Tour mit dem T3 :-)

Viele Grüße

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18921
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von neujoker » 13.05.2019, 11:50

Schau einmal unter deinem Fahrersitz nach der Metallplakette und stelle davon mal ein lesbares Foto ein (oder schreib sie sauber ab). Bei einem ehemaligen Hochdachkombi sieht da einiges am Fahrzeug etwas anders aus. Und schau auch mal unter dem Fahrzeug nach der Fahrgestellnummer. Den Bus würde ich gerne mal direkt vor Augen haben.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

caravelle c
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 06.11.2014, 16:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle C
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von caravelle c » 13.05.2019, 13:04

Die Fahrgestellnummer unter dem Fahrzeug ist zu finden: am Querträger hinter dem rechten Vorderrad, Blickrichtung von hinten.

Benutzeravatar
harm
Stammposter
Beiträge: 829
Registriert: 13.04.2008, 19:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kiel

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von harm » 13.05.2019, 15:38

Moin!

Wir waren bei unserem Kauf auch blauäugig und wenn wir hier im Forum eine Beratung bekommen hätten (wir haben aber nicht darum gebeten), dann hätten wir das Auto wohl gar nicht gekauft, damals.- Ist auch ein Mosaik, der damals zwar ziemlich komplett war, aber alles war von den Vorgängern falsch zusammengesteckt.

Das Ergebnis des Fehlkaufs: Bisher 6 Jahre zufriedenes Bullifahren und basteln.
Manchmal ist blauäugigkeit eben auch ein Vorteil...

Also: Viel Freude am Bulli wünsch ich euch!

Harm.

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von newt3 » 13.05.2019, 16:29

@neujoker: wie kommst du jetzt auf "hochdachkombi". davon steht nirgendwo was.
die abe ist doch wohl auch für den normalen kombi und auf seinem m-code aufkleber sehe ich auch nichts von einem hochdach...wären wohl m513, 514, 515, 516)

"Den Bus würde ich gerne mal direkt vor Augen haben."
das ist ein kombi mit normalem dach. 1.6 turbodieselmotor und 4gang schaltgetriebe.
austattungsliste sagt:
radio alpha, beifahrersitz 2 sitzig, dreipunktgurte vorne (natürlich nicht mittig), trennwand unten durchgehend zwischer faher- und fahrgastraum, konvexer aussenspiegel beifahrerseite, trennwand oben durchgehend mit schiebefenster, zusatzwärmetauscher hinten, zigarettenanzünder, intervallwischer.

da die trennwand geodert wurde KANN man davon ausgehen dass das fahrzeug anfangs anders genutzt wurde (also NICHT unmittelbar NACH auslieferung seitens vw mit möbel versehen wurde)

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18921
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von neujoker » 13.05.2019, 16:51

Uups, ich bin auf den Text im ersten Beitrag angesprungen - Hochraumkombi bei den Fahrzeugdaten
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
*Christian*
Stammposter
Beiträge: 560
Registriert: 01.07.2012, 12:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Clubjoker/Multivan
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 97424

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von *Christian* » 13.05.2019, 18:02

Hi!
Darf ich mal fragen, wer der Erstbesitzer des Busses war? Gerne per pn...
Manche Firmen haben damals Busse für 2 - 3 Jahre geleast - und als die Dinger zu VW zurück gingen, wurden sie zum Joker umgerüstet - mit genau der Einrichtung deines Busses.
Mein damaliger war von der LINDE AG, nach drei Jahren wurde er "umgejokert", mit Aufklebern, nahezu perfekter Umlackierung usw.
Als Laie konnte man die Nachrüstung fast nicht erkennen.
Soviel ich weiß, wurde das auch mit AEG-Bussen so gehandhabt.
Vielleicht hast du so einen erwischt...
Meiner Meinung nach ist es eh egal ob echter oder nachgerüsteter Joker. Dir muß der Bus gefallen - und wenn der Kaufpreis gepaßt hat ist doch alles gut.
Gruß Christian :cafe

...hab gerade mal in alten Bildern gestöbert:
bei meinem war auch kein Westfalia-Schild an der Bank,
vorne waren Kunstledersitze und Gummimatte.
Und ja, das Kissen stört bei umgeklappter Sitzbank - ist genauso wie beim Clubjoker mit Rundecke...

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von newt3 » 13.05.2019, 19:38

"umgejokert" das ist das wort es tages hier oder? :bier

im prinzip hast du genau diesen ausbau:
http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deuts ... ite001.jpg
http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deuts ... ite002.jpg

ich denke auch, wenn die innenverkleidungen da perfekt reingezimmert wurden kannst du ggf davon ausgehen, dass er bei westfalia umgerüstet wurde (und nicht selbst oder bei irgend einem schreiner). ggf schaust dir halt mal irgendwo einen originalen joker an (aufm campingplatz, bustreffen wie auch immer) und vergleichst.
wie gesagt es gibt eine menge unterschiede was details an den möben angeht. auch die verkleidungen sind ggf anders (zum die obere dachverkleidung weil da ja eben keinen großen dachausschnitt hast). interessent sind halt die befestigungen (wo wurde genietet, wo geschraubt)
auch bei den gardinenleistungen hat man leistungen federbänder offenbar so gemacht wie beim original.

du kannst dir auch mehrere sachen als vorteil schönreden:
- du hast im gegensatz zu den allermeisten original jokern keinen festen gastank sondern eine gasflasche (ging wohl beim original auf sonderwusch auch. hat aber kaum einer). mußt den tank also nicht alle 10 jahre prüfen lassen (ca 200-250€ zzgl an und abbau) und auch der gasregler (ebenfalls nach 10 jahren zu ersetzen) ist bei flaschenfür eine noch zu teuer (kostet in der ausführung für den gastank ca 130€...bei einer flasche um die 20€...)...sprich ein teil der unterhaltskosten für das fahrzeug ist geringer. klar die flasche klaut halt etwas platz im innenraum
- offenbar ist bei dir eine thruma gasheizung verbaut. die originalen heizungen im joker/club joker waren die b2l (benzin) und d2l(diesel) deren brennkammer fast immer abgelaufen ist. die thruma darfst du vermutlich 30 jahre lang benutzen (das fragst mal einen fachmann oder informierst dich bzgl deines prüfzeichens auf der heizung). eine gasheizung ist auf dem campingplatz halbwegs geruchsneutral. weniger strom als die dieselheizung braucht sie glaub auch. tickern der diesel/benzinpumpe hast du damit auch nicht ,,klar ist in manchem originalen jokern auch nachgerüstet sowas (aber bei gaanz vielen hängt noch die alte dieselheizung oder benzinheizung drunter...mitunter funktionstüchtig aber in der regel nicht mehr zugelassen)
- evtl hast du auch keinen festen 50 liter frischwassertank (ein originaler joker hat ihn). wir benutzen den schon seit ewigkeiten nicht (eigentlich toter raum bzw wenns mal voll wird werden dort socken oder getränke versenkt). wir nehmen einen 5 liter frischwasserkanister und füllen den halt regelmäßig auf (und bei deinem sind - falls es so gelöst wurde wie oben - 10 oder 15 liter unter der spüle incl tauchpumpe). sprich da kannst dir auch überlegen das zu benutzen oder zwecks mehr platz einfach rauszuschmeißen...und einen kleinen zu ausgießen benutzen...das geht viel schneller als mit der wasserpumpe)
- neben dem herd schein noch etwas platz zu sein weil die kochplatten anders angeordnet sind als beim original
- evtl ist der gesamte küchenblock ein paar tiefer (das vereinfacht bei bedarf den einbau eines kompressorkühlschranks...sofern man das möchte)
- ein original zu verbasteln (indem man zb eine motorraumerhöhung mit anderen bettscharnieren verbaut...um campingtisch und stühle dezent unterzubringen) ist immer etwas schade. bei einem mosaik-modell hätte ich da weniger ein problem mit (man sollte sich natürlich mühe geben damit solche änderungen das gesamtbild nicht stören)

klar fehlen dir auch einige dinge. das "gewürzregal" also eine ablage im fahrgastraum links über den fenster ist allgemein sehr praktisch für kleinkram. aber auch sowas kann man bei bedar ja munter nachrüsten (ohne irgendwas originales zu zerstören)

Lilalu
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 12.05.2019, 16:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 2

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Lilalu » 14.05.2019, 22:46

Wow ich bin echt begeistert was für ausführliche Antworten man hier bekommt!
Vielen Dank dafür!!! :bier

@Christian: Der Bus war fast 15 Jahre in dem Besitz der aktuellen Verkäufer. Zuvor war der Bus nur auf einen älteren Herren zugelassen- der allerdings verstorben ist. Es lässt sich also nicht herausfinden wie das damals alles so abgelaufen ist. Auch nicht wer den Ausbau gemacht hat. Es sieht alles recht professionell aus...

@newt3 ...danke für deine umfangreiche Antworten und Links. Wir werden uns auf jeden Fall einen originalen Joker anschauen. Es sieht auf jeden Fall sehr gut verbaut aus...aber wir werden nochmal genauer nachgucken ;-)

Der erste Schreck ist weg und wir freuen uns auf den Bus!

:sun

Benutzeravatar
*Christian*
Stammposter
Beiträge: 560
Registriert: 01.07.2012, 12:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Clubjoker/Multivan
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 97424

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von *Christian* » 15.05.2019, 06:26

Lilalu hat geschrieben:
Der erste Schreck ist weg und wir freuen uns auf den Bus!

:sun
So ist es richtig :g5 Viel Spaß und immer knitterfreie Fahrt...

Grüßle Christian :cafe

Benutzeravatar
Alsterbulli
Poster
Beiträge: 54
Registriert: 23.09.2007, 09:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von Alsterbulli » 05.06.2019, 09:26

Ich habe auch vor 13 Jahren aus "Unwissenheit" einen Mosaic-Joker gekauft. Manchmal kommt etwas Wehmut auf, weil ich heute weiß welche Unterschiede es gibt. Wenn man rein auf Wert und Wertsteigerung geht, macht ein Original-Joker (sogar Club-Joker) vielleicht mehr Sinn. Aber Mosaic hat echt auch Vorteile (siehe oben, z.B. Gasflasche, Wasserkanister, ...). Das Dachbett ist leider etwas enger, da das Bett auf dem Dach liegt, und nicht, wie im Original auf der ganzen Länge nach unten abgesenkt ist. Aber egal.

Am Ende möchte ich nur sagen: Wenn man nicht Preise auf Oldtimer-Treffen abräumen will, ist das alles egal. Es wird ohnehin über die Zeit DEIN BUS werden. Wenn Du mal jede Schraube angefasst hast, und alle Stärken und Schwächen deines Bullis kennst, wirst Du ihn ohnehin nicht mehr tauschen wollen. Wer weiß was sich bei einem anderen Bus alles unter der Haube (und der Karosse) versteckt hätte.

Genießt den Bus und macht Euch keine Gedanken über Original oder nicht!

P.S. und Ja: Das mit dem Sitzdeckl des Gastkastens, der leicht über das Bett liegt, ist normal...

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1729
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von burger » 05.06.2019, 09:54

Moin, ich habe bzw hatte zwei Mosaik-Joker. Der eine war sogar ein Werksausbau, d.h. von Westfalia ausgebaut- konnte man auch bei denen so in Auftrag geben. Ich war immer sehr zufrieden mit den Dingern und sehe keinen echten funktionalen Nachteil im Vergleich zu einem "echten". Der Schrank im Heck ist sogar besser, denn wer braucht auf Reisen schon einen "Kleiderschrank" in dem man seine Hemden auf einem Bügel aufhängt.
Der Preis ist doch top (wenn die Karosse gut ist), der Rest doch schiet egal :g5
Habt ihr den originalen Brief? Dann sieht man doch wann der umgebaut wurde (Änderung zum So.KfZ Wohnmobil)
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
Beiträge: 1729
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 70-112
Motorkennbuchstabe: XYZ
Anzahl der Busse: 0

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von burger » 05.06.2019, 11:18

neujoker hat geschrieben: Zusätzlich ist anzumerken, dass es im Modelljahr 1986 (G) bei den Serien-Jokern keine Ecksitzgruppe mehr gab.
Die gezeigte Mosaik- Ausstattung geb es noch viel länger, die hat mit der Ecksitzgruppe aus den füheren original-Jokern nichts zu tun. Die konnte man wählen wenn man weiterhin fünf Sitzplätze braucht. Was übrigens im original Joker nicht möglich war.
EDIT: Die hier gezeigt ist allerdings die 4-Sitzer Variante mit dem Schrank neben der Bank. Ich hatte eine durchgehende Sitzbank.
Gruß aus OWL,
Markus

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von newt3 » 05.06.2019, 12:00

die joker 2/4 austattung wurde '83 vom "club joker" mit rundsitzecke abgelöst. es gab ja in den modelljahren 80-82 noch keinn club joker.
ab '86 kam der club joker dann ohne rundsitzecke sprich man hat die austattungsvielfalt etwas verschlank

"Die konnte man wählen wenn man weiterhin fünf Sitzplätze braucht. Was übrigens im original Joker nicht möglich war."
http://www.vwpix.org/T3/Prospekte/deuts ... ite09a.jpg
wenn du den sport joker mit dazuzählst (vorläufer des multivan und im grunde ja ein abgespeckter joker) dann war da zeitweise durchaus ein "westfalia joker"-modell mit 3er bank im program (nur eben gegenüber einem joker/club joker 1/3 ein abgespecktes). die 3er bank im sportjoker dürfte der 3er bank die für mosaik modelle möglich war entsprechen. gleiches ggf auch bei den möbeln.

der sport joker verdeutlich ganz gut wie "fließend" die unterschiede zwischen einem joker/club joker 1/3 (oder auch vorher joker 1-6) und einem nachgerüstetem mosaik modell sein können. er liegt da -was die austattung angeht - irgendwo dazwischen und ist ja quasi ein originaler westi (der je nach nach gewählter zusatzaustattung auch mal nackter sein kann als so manches mosaik modell). unterm strich halt vom kenner anhand von details unterscheidbar oder anhand irgendwelcher papiere/plaketten, für die nutzung zählt halt einfach das konkrete fahrzeug.

Benutzeravatar
CaravElla
Stammposter
Beiträge: 267
Registriert: 18.06.2015, 10:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle CL
Leistung: 112PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Köln

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von CaravElla » 13.06.2019, 00:12

Solche nachträglichen Ausbauten hatte ich zu meiner Zeit beim VAG-Partner einige. Wir hatten zu viele Leasing-Rückläufer von Linde, sodass wir uns für diese 3-jährigen Busse mit meist um 60.000km etwas einfallen lassen mussten um nicht zu viele und dadurch schwer verkäufliche der hellblauen Teile gleichzeitig im Angebot zu haben. Daraus wurden dann im eigenen Karosseriebau ausgebaute Mosaik-Joker, teils mit Konfiguration nach Kundenwunsch. Vorteil war für den Kunden ein günstigerer Preis als bei einem gleich alten Original und die Hohlraumkonservierung, die die meisten vor dem Ausbau bekamen, Nachteil war die nackte Ausstattung des Basisfahrzeugs, zudem fast nur Saugdiesel und das Linde-Blau. Wenn wegen Lackschäden sowieso lackiert werden musste, wurde komplett in Weiß oder Einschicht-Metallic neu lackiert, um mehr Auswahl anbieten zu können. Lang ist es her und durch deine Frage doch wieder präsent.

Unabhängig von der kleinen Historie: mir scheint du hast einen schönen und zweckgerechten Joker zum vergleichsweise sehr kleinen Preis gekauft. Besser in jedem Fall als ein Werks-Joker, der viel teurer oder bei gleichem Preis wahrscheinlich in fragwürdigem Zustand wäre. Daher: genieß den Neuerwerb und die Tatsache, dass du was zu erzählen hast, falls dir jemand erzählt dein Joker sei nicht echt :dance
Es begann mit der Idee, dass EIN Zweitwagen Spaß machen und nützlich sein soll.....
VW Caravelle CL 1988 112PS 381.000km
VW Vanagon GL 1990 95PS 224.000mls - Projekt
Fiat Uno 45 i.e. 1990 45PS 61.000km

Benutzeravatar
orangutanklaus
Poster
Beiträge: 172
Registriert: 24.05.2011, 19:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: (Mosaik-) Joker
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: München

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von orangutanklaus » 02.07.2019, 13:14

Ich habe auch so einen (Medium-) blauen Mosaikjoker. Meiner ist auch ein nach 3 Jahren umgebauter Transporter. Der Wohnbereich sieht incl. der Verkleidungen, Vorhänge und sogar dem Keilkissen völlig identisch zu Eurem aus. Allerdings sind bei mir auch die vorderen Türverkleidungen und die drehbaren ISRI- Pilotensitze professionell mit dem gestreiften Stoff der Rücksitzbank bezogen.
Leider sind einige Lücken in der Historie meines Busses, aber es könnte sogar ein Werksumbau sein, da alle Westfaliakomponenten, die im Mosaikprogramm angeboten waren, verbaut wurden.
Es sind sogar in Heckklappen- und Schiebetürausschnitt die Druckknopfaufnahmen für die werksseitigen Fliegengitter, sowie die Aufnahmeösen für den Zusatzstaukasten hinterm Beifahrersitz verbaut. Es war (leider...) auch die orig. Isolierung in die Karosse "gestopft". Auch der Joker- Dekoraufkleber wurde einst angebracht.

Da ich den Bus damals (2006) für wenig Geld als Camper erstanden habe, kann ich heute sagen, er ist seiner Aufgabe zu 100% nachgekommen und bereitet uns immer noch viel Spass (gerade wieder von HR zurück 8-) ).
Und obwohl der fachkundige Gutachter gleich erkannte, dass es sich um einen umgebauten Transporter handelt, habe ich bei Zustand 3 eine nette fünfstellige Summe im WGA stehen.

Noch eine Frage in eigener Sache:
@ CaravElla Hast Du irgendwelche Fotos oder Unterlagen zu diesen "Linde" Bussen?
@Alle Hat vielleicht jemand von Euch Interessantes zu diesem Thema "Umjokern :lol: ". Ich suche/ sammle alle Infos zu den in jungen Jahren professionell umgebauten Mosaik- Jokern (Prospektmaterial, Umbauanleitung Dach und Preisliste "Mosaik" habe ich bereits).

Vielen Dank schon mal!

Alex

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18921
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von neujoker » 02.07.2019, 13:50

Alex, komm auf das Treffen "Ente trifft Bulli" am Samstag in 8 Tagen am Adlersberg bei Regensburg. Da kann man sich ev. austauschen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
CaravElla
Stammposter
Beiträge: 267
Registriert: 18.06.2015, 10:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle CL
Leistung: 112PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Köln

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von CaravElla » 02.07.2019, 23:58

orangutanklaus hat geschrieben:Ich habe auch so einen (Medium-) blauen Mosaikjoker. Meiner ist auch ein nach 3 Jahren umgebauter Transporter. Der Wohnbereich sieht incl. der Verkleidungen, Vorhänge und sogar dem Keilkissen völlig identisch zu Eurem aus. Allerdings sind bei mir auch die vorderen Türverkleidungen und die drehbaren ISRI- Pilotensitze professionell mit dem gestreiften Stoff der Rücksitzbank bezogen.
Leider sind einige Lücken in der Historie meines Busses, aber es könnte sogar ein Werksumbau sein, da alle Westfaliakomponenten, die im Mosaikprogramm angeboten waren, verbaut wurden.
Es sind sogar in Heckklappen- und Schiebetürausschnitt die Druckknopfaufnahmen für die werksseitigen Fliegengitter, sowie die Aufnahmeösen für den Zusatzstaukasten hinterm Beifahrersitz verbaut. Es war (leider...) auch die orig. Isolierung in die Karosse "gestopft". Auch der Joker- Dekoraufkleber wurde einst angebracht.

Da ich den Bus damals (2006) für wenig Geld als Camper erstanden habe, kann ich heute sagen, er ist seiner Aufgabe zu 100% nachgekommen und bereitet uns immer noch viel Spass (gerade wieder von HR zurück 8-) ).
Und obwohl der fachkundige Gutachter gleich erkannte, dass es sich um einen umgebauten Transporter handelt, habe ich bei Zustand 3 eine nette fünfstellige Summe im WGA stehen.

Noch eine Frage in eigener Sache:
@ CaravElla Hast Du irgendwelche Fotos oder Unterlagen zu diesen "Linde" Bussen?
@Alle Hat vielleicht jemand von Euch Interessantes zu diesem Thema "Umjokern :lol: ". Ich suche/ sammle alle Infos zu den in jungen Jahren professionell umgebauten Mosaik- Jokern (Prospektmaterial, Umbauanleitung Dach und Preisliste "Mosaik" habe ich bereits).

Vielen Dank schon mal!

Alex
Hi Alex,

Unterlagen habe ich keine. Zu der Zeit hat wahrscheinlich niemand daran gedacht, dass einige dieser Kastenwagen-Umbauten noch weit im nächsten Jahrtausend ihren Dienst tun. Genaugenommen ist das ja auch tatsächlich sehr erstaunlich. Es gab ohnehin nicht mehr als ein DIN A4-Blatt, das uns als Verkaufsprospekt diente.

Grüße aus Köln von Burkhard
Es begann mit der Idee, dass EIN Zweitwagen Spaß machen und nützlich sein soll.....
VW Caravelle CL 1988 112PS 381.000km
VW Vanagon GL 1990 95PS 224.000mls - Projekt
Fiat Uno 45 i.e. 1990 45PS 61.000km

Benutzeravatar
orangutanklaus
Poster
Beiträge: 172
Registriert: 24.05.2011, 19:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: (Mosaik-) Joker
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: München

Re: Echtheit Joker Westfalia?!

Beitrag von orangutanklaus » 04.07.2019, 12:36

@neujoker Vielen Dank, leider bin ich da schon verplant. Vielleicht ergibt sich ja ein anderer Termin (Mittenwald/ Isarhorn ist leider auch schon vorbei...).
Es ist ja auch nicht eilig, ich bin nur immer an allen (Vor-) Geschichten meiner Fahrzeuge interessiert.
Auch Fotos von anderen ähnlichen Busen fänd ich toll.
Ach ja, meinen seht ihr in diesem Beitrag:
viewtopic.php?f=30&t=87920&p=695618#p695618

Alex

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“