Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
gustav0
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2012, 09:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Camping
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von gustav0 » 15.05.2019, 08:49

Hallo miteinander,

nachdem ich die oberen Querlenkerbuchsen sowie die Gummis der Zugrstreben (inkl. Zugstreben) getauscht habe bin ich in Sachen Vorderachse einstellen lassen unterwegs. Da ich übersehen hatte, dass die unteren Querlenkerbuchsen auch ausgeschlagen sind ging der Bus heute nochmal in die Werkstatt zum Einstellen (nachdem ich die Buchsen getauscht habe natürlich). Diesmal konnte ich selber mit dem Werkstattmeister reden. Er hat wohl selber einen T3 und da auch schonmal einige Sachen auf der Einstellanlage probiert. Die Anlage ist wohl von JohnBean. Er meint die Hinterachse ist nicht einstellbar, weil man in den Langlöchern nur 5 mm Spiel hat und die Achse nicht drücken kann. Da die aktuell sowie nicht einstellbar ist weil die Schrauben nach knapp 30 Jahren fest sind und ich da keine Auffälligkeiten habe ist mir das gerade egal.
Es geht mir um die Vorderachse. Hier ist er nicht bereit die von VW vorgegebenen Nachlaufwerte einzustellen, weil er meint dann den unteren Querlenker zu weit zu ziehen sodass die Buchsen gleich wieder kaputt gehen würden. Außerdem meinte er wird im Program alles immer rot wenn er händisch Nachlaufwerte eingibt. Stutzig wurde ich auch als er meinte er hätte an seinem T3 die Muttern an der Zugstrebe um 5 cm verstellt und keine Veränderung am Nachlauf im Program gesehen. Ergo der Nachlauf vorne ist nicht einstellbar seiner Meinung nach - den VW-Reparaturleitfaden hatte ich mit - den lehnt er komplett ab. Habt ihr eine Idee wieso dort keine Veränderung zu sehen ist?
Wie soll der Nachlauf denn sonst einstellbar sein?

Hier im Forum habe ich zu so einem Fall noch nichts finden können....

Vielen Dank schonmal,
Gustav

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1732
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von Alexander » 15.05.2019, 09:02

Moin,
kurz und knapp:
Such dir eine andere Werkstatt, denn er weiß nicht was er tut.
Zuletzt geändert von Alexander am 15.05.2019, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Alexander

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von Fränkie » 15.05.2019, 09:23

Die Lösung ist ganz einfach. Fahre auf die Löbtauer Straße zur Dresdner Reifenzentrale, dort gibt es einen Menschen der T3 einstellen kann. Ich glaub der heisst Alex, wird freundlich als Herr mit „Fleischmütze“ beschrieben...

Der Nachlauf wird nun mal über die Zugstrebe eingestellt und wenn der nur eine Mutter um 5cm verdreht kann es sein, dass da nix passiert weil die andere noch anliegt... oder sein Messgerät ist kaputt....


Natürlich kann man die Hinterachse in dem Rahmen den die Langlöcher vorgeben einstellen... die Achse drückt man z.b. Über die dafür vorgesehenen Öffnungen.... wenn die Schrauben aufgehen, wenn nicht, dann nicht...

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 250
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von metallikart » 15.05.2019, 10:26

Guten Morgen,
mit den beiden Aussagen:
-hinten nicht einstellbar
-Nachlauf vorne nicht einstellbar....

Werkstatt wechseln! Vorher fragen, ob man den hinten einstellen kann.
Wenn sie das von vorn herein verneinen, nächste Werkstatt,

Habe ich auch schon durch!

Gruss, Christian

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9712
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von TottiP » 15.05.2019, 11:25

Ich zitiere mich mal selber:
TottiP hat geschrieben:Heute mal die Achsvermessung von letztens reklamiert. Hier ein Gedächtnisprotokoll, wie ich es an einen Freund per Messanger (daher die mangelnde Groß/Kleinschreibung) schickte:


Alter, du machst dir keine vorstellung. Hab letzte woche meine pritsche zu XXXXXXX geschafft, spureinstellen nach der ganzen tieferlegerei und so. Hab vorab geklärt, ob sie die werte noch im rechner haben. Jo, haben sie, habe ich mir zeigen lassen. Hab den dann am nachmittag abgeholt, hatte es eilig, rein in die dose und heim. Dachte mir beim heimfahren schon, dass er jeder spur nachläuft nur nicht der, die ich ihm vorgebe...
Zuhause dann mal das protokoll angesehen, klar, nachlauf ist rechts '20 aus dem soll. Ich heute hin und reklamiert, kundendienstler hat mich gleich mal zum meister geschickt. Ich erklär ihm den sachverhalt und dass die lenkung nicht mehr so recht ein rückstellmoment hat. Sagt mir das männchen doch ins Gesicht: " geht ja auch nicht, hat ja (jetzt halte Dich fest) keine SERVO!!! Alter! Mein Kollege hinter mir ist fast zusammen gebrochen. Ich dann "Hat mit Achsgeometrie zu tun... bliblablub etc"
Er dann wieder: "kann aber eh nicht eingestellt werden"
Mein kollege dann wiehernd raus
Ich: "doch doch, zugstrebe und so..."
Er: Das ding, was da im gummi steckt???"
Ich: "pass auf, ich mach jetzt nen neuen termin und dann machen WIR das mal zusammen. Dann lernste was..."
Hab mich umgedreht und für montag nen Termin... Den mach ich alle, den lass ich vor der Mannschaft nackig um nen Baum tanzen!!! Ha!

Inzwischen ist die Pritsche schon lange eingestellt. Der Achsmessstand bzw das Programm dazu "hing" tatsächlich bei den Messwerten zum Nachlauf fest, man konnte lustig an den Streben drehen, es änderte sich alles nur nicht der Nachlauf. Das wollte er aber nicht eingestehen, so mußte ich über die Firmenzentrale gehen und mir mein Geld erstreiten.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von SeYeR » 15.05.2019, 18:06

Bei mir war das Problem dass die den T3 gar nicht mehr im Programm hatten.
Aber man kann ja auch die Werte so einstellen wie man es haben möchte und nich wie das Programm es will.

Welche Werte habt ihr für den Nachlauf?

gustav0
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2012, 09:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Camping
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von gustav0 » 15.05.2019, 21:58

Hier die Werte die raus gekommen sind. Meint ihr ich kann so auf die 8000km Sommertour gehen oder sollte ich noch mal richtig einstellen lassen (Empfehlung wo das in Dresden geht kam ja)?:
20190515 - Achsvermessungsprotokoll_gekuerzt.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9712
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von TottiP » 16.05.2019, 06:14

Nö, ich würde so nicht fahren.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

gustav0
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 11.07.2012, 09:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Camping
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dresden

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von gustav0 » 16.05.2019, 09:10

TottiP hat geschrieben:Nö, ich würde so nicht fahren.
Wegen dem Nachlauf der Vorderachse oder wegen der Hinterachse oder wegen was anderem?

Gustav

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9712
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Nachlauf nicht durch Zugstrebe einstellbar?

Beitrag von TottiP » 16.05.2019, 10:49

Wegen des kompletten Paket´s.
Nachlauf ist wichtig für die Spurtreue und wenn man das Ding eh vermisst kann man, so die Schrauben gangbar sind, die Hinterachse gleich mit einstellen. Nur wegen der Hinterachse hätte ich keine Schmerzen, die paar Minuten, die die aus dem Soll ist, spielen keine (merkbare) Rolle.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“