Belegung Drehzahlmesser

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
maalik
Stammposter
Beiträge: 476
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von maalik » 08.06.2019, 16:08

Hallo,

ich habe hier einen Drehzahlmesser, bei dem ich gerne rausfinden würde, welche Belegung die 3 Pins haben. Vorweg: Die Leiterfolie hat keine Anschlüsse für die dyn. Öldruckkontrolle und das KI hat auch eine OSX-Leuchte. Der Tacho selbst hat aber eine Platine für dyn. Öldruck verbaut, also scheinbar wurde da mal wild gebastelt.

Auf t3-infos.de ist folgende Belegung beschrieben:

Code: Alles auswählen

Klemme W, Abstand, Masse, +12V
Wenn ich allerdings die Bahnen auf der Leiterfolie verfolge, bekomme ich eher folgendes Bild:

Code: Alles auswählen

Masse, Abstand, 12V, Klemme W

Gabs es da Unterschiede zwischen den Baujahren/Ländermodellen/Sonstigen?

Ist die Angabe auf t3-infos.de falsch?

Vergleichswerte würden mir helfen.

LG
Felix
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19971
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von neujoker » 08.06.2019, 19:03

Es hängt halt immer davon ab, von welcher Seite man auf die Folie schaut.
Und lese T3-Infos ganz und schraub vom Drehzahlmesser den Deckel ab.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

maalik
Stammposter
Beiträge: 476
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von maalik » 08.06.2019, 19:26

Moin Joachim,
Es hängt halt immer davon ab, von welcher Seite man auf die Folie schaut.
Genau aus dem Grund habe ich ja den leeren Kontakt ebenfalls angegeben: Abstand. Dadurch ist es egal, von wo man wiedraufguckt.

und schraub vom Drehzahlmesser den Deckel ab.
Auch das habe ich gemacht, aber dort stand nichts:
573-1024.jpg
Auch auf der Rückseite des Plastik steht nichts dabei.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19971
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von neujoker » 08.06.2019, 19:47

Dann wirst du halt mal messen müssen. Die Steckerbelegung am Anschluss der Folie findest du da: http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... inbelegung.
Aber da keine Anschlüsse für eine dynamische Ölkontrolle vorhanden sind, ist schwer zu definieren, was da gebastelt wurde.
Deine Folie kannst du eingrenzen mittels der Zeitangaben hier: http://www.t3-pedia.de/index.php?title= ... kkontrolle.
Dein Instrumententräger mit OCX-Kontrollleuchte stammt aus einer US-Ausführung mit Benziner.

Ev. steht auf der Folie auf der Seite zum Drehzahlmesser hin ein Fertigungsdatum.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

maalik
Stammposter
Beiträge: 476
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von maalik » 08.06.2019, 20:00

Hm, also irgendwie ist das spannend. Die Belegung ist eindeutig die gleiche wie für für ab Modelljahr 1985 und auch die Bereiche für den dynamischen Öldruck sind da, aber keine Stecker. Siehe hier:
573-1025.jpg
573-1027.jpg
Ist das normal so?

Als Fertigungsdatum steht das hier dabei:
573-1026.jpg
Wie genau würde man sowas denn durchmessen? Habe ein Multimeter und auch ein Netzgerät. Kann man da bei falscher Polung irgendwas kaputt machen?

LG
Felix
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

maalik
Stammposter
Beiträge: 476
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von maalik » 08.06.2019, 20:23

Nachtrag:

Habe hier noch ein zweites Kombiinstrument von einem Hallenkollegen liegen. Das hat die gleiche Belegung wie von mir beschrieben. Die Leiterbahnen laufen zwar leicht anders, die Kombination stimmt aber.

Sind beides Benzin-Drehzahlmesser. Vielleicht gilt die t3-infos Angabe nur für Diesel?

LG
Felix
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

maalik
Stammposter
Beiträge: 476
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von maalik » 08.06.2019, 20:52

Nachtrag 2: Hier wird auch die von mir verwendete Kombination genannt:
http://www.vielfrass-engineering.de/ind ... d=0&id=121
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

maalik
Stammposter
Beiträge: 476
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Belegung Drehzahlmesser

Beitrag von maalik » 09.06.2019, 19:23

Nachtrag 3 und Auflösung:

Diesel und Benziner haben in der Tat unterschiedliche Anordnungen. Auf t3-infos ist weiter unten auch ein Schaltplan des Benziners, da kann man sehen, dass die sich unterscheiden. Habe mal mit Helge gemailt und er versucht es so anzupassen, dass man direkt erkennt, dass es 2 verschiedene Belegungen gibt.


LG
Felix
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bulli.maalik.net/

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“