Alternative zum Elektrolux Kühlschrank ohne den original Westfalia Küchenblock zu verschandeln?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
deffo_maybe
Mit-Leser
Beiträge: 23
Registriert: 25.03.2013, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin

Alternative zum Elektrolux Kühlschrank ohne den original Westfalia Küchenblock zu verschandeln?

Beitrag von deffo_maybe » 04.07.2019, 20:43

Hallo,

ich habs nach einigen Versuchen immer noch nicht so ganz geschafft meinen Elektrolux Kühlschrank auf Gas zum Laufen zu bringen und frage mich gerade ob man da nicht was komplett neues verbauen könnte (Das Ding ist eh ziemlich alt und sieht nicht mehr besonders hygenisch aus). Ich könnte mir sogar vorstellen auf den Gasbetreib zu verzichten und das ganze auf 12V zu betreiben und dafür eine Solarpanel auf dem Dach zu montieren. Wie viel Watt wären denn hier Notwendig um einen Kühlschrank und die Wasserpumpe auch im Stehen zu betreiben und vllt. nach das Handy laden zu können? Die Schöne Zebrano-Front vom original Küchenblock würde ich dafür aber nur ungern zerstören wollen. Klar - es wird sicher keinen geben, der exakt mit der Tür und ihren abgerundeten Ecken harmoniert. Aber vielleicht könnte man ja die gesamte Front unter dem Herd davorhängen so dass sie beim öffnen aufschwingt.

Ich schätze mal, ich bin nicht der einzige hier, der schonmal vor einem solchen Problem stand - daher die Frage. Gibt es alternativen die in den Küchenblock passen? Hat jemand mit einem solchen Umbau vielleicht schon Erfahrungen gemacht?

LG
Hendrik

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2299
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Alternative zum Elektrolux Kühlschrank ohne den original Westfalia Küchenblock zu verschandeln?

Beitrag von bullifried » 04.07.2019, 21:34

Keene Ahnung. :kp
Aber gehört sowas nicht in die Campingabteilung?
:bier

Benutzeravatar
Jokeringo
Stammposter
Beiträge: 286
Registriert: 22.03.2013, 16:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1

Re: Alternative zum Elektrolux Kühlschrank ohne den original Westfalia Küchenblock zu verschandeln?

Beitrag von Jokeringo » 04.07.2019, 22:14

Schau mal bei T3 - pedia rein ,da gibt es ein Beitrag ,Tausch mit Domitek ,Link kann ich grad nicht einstellen

Gruß Ingo
mit 50 gemütlichen PS unterwegs

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19186
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Alternative zum Elektrolux Kühlschrank ohne den original Westfalia Küchenblock zu verschandeln?

Beitrag von neujoker » 04.07.2019, 22:41

Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

michelito
Poster
Beiträge: 115
Registriert: 05.03.2018, 23:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Alternative zum Elektrolux Kühlschrank ohne den original Westfalia Küchenblock zu verschandeln?

Beitrag von michelito » 05.07.2019, 00:17

Ich habe den Umbau auf den Kompressor-Kühlschrank (Dometic CRX50), den Jokeringo empfiehlt gemacht. Kann den wirklich nur empfehlen, die Külleistung ist um Lichtjahre besser und die Originaloptik bleibt erhalten. :sun
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“