Schlechte Kühlleistung AAZ

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.07.2019, 19:03

Mein Bus wird seit dem Motorwechsel deutlich wärmer als vorher. Die Anzeige steht nicht mehr wie fest geschraubt in der mitte sondern steigt bei hoher last bis auf 2/3 der Skala.
Heute hab ich mal die Öltemperatur gemessen: Stadtverkehr 95-110°C, bei 110kmh 130°C, bei 120kmh Skala Anschlag.
Beim Motorwechsel hab ich auf Flachriemen umgebaut, bzw. Wasserpumpe und Riementrieb 1:1 aus dem Golf übernommen.
Meine Vermutung geht in Richtung Übersetzung der Wasserpumpe bzw deren Effizienz. Irgendwelche Ideen ?

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2568
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von BUSbahnhof » 05.07.2019, 19:12

Keilriemen richtig montiert?
Korrekt entlüftet?
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.07.2019, 19:35

Riemen läuft richtig, entlüftet wurde mehrfach, alle Schläuche inkl. der Kühler werden warm.

Die Wasserpumpe ist von QH, laut bildern aus dem Netz haben diese ein Guß Schaufelrad
s-l1600.jpg
Irgendwie sieht mir die Blech Version effizienter aus.
s-l1600 (1).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2438
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von bullifried » 05.07.2019, 19:43

Öltemperatur gemessen... :gr Mit dem eingebauten Schätzeisen oder mit einem guten Messgerät?
:bier

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.07.2019, 19:46

bullifried hat geschrieben:Öltemperatur gemessen... :gr Mit dem eingebauten Schätzeisen oder mit einem guten Messgerät?
:bier
Analoges Rundinstrument im Ölfilterflansch, deckt sich in im Stand etwa mit den Werten von IR Thermometer. Das Originale Schätzeisen würde berg auf an Anschlag gehen, bin bisher immer bei 2/3 vom gas gegangen. Der Temperaturschalter für die Zusatzwasserpumpe hat vorhin nach dem abstellen gleich los gelegt bei 110°C Öltemperatur, also hat es im Flansch auch mehr als 104°C.
Zuletzt geändert von Relaxo am 05.07.2019, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.

bullifried
Harter Kern
Beiträge: 2438
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von bullifried » 05.07.2019, 19:50

Originale Öltemperaturmessanzeige... Gibt's sowas? Gabs sowas? :gr
:bier

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10317
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von TottiP » 05.07.2019, 20:27

Förderbeginn zufrüh, Wastegate vom Turbo hängt und bläst mit mehr als den 0,7 bar...

So aus der Glaskugel...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.07.2019, 22:55

Wastegate is gut, hing vorher und machte von der temperatur null unterschied, nur ging bei 110kmh das überdruckventil auf. Förderbeginn hab ich auf 0,9 wie beim alten motor.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10317
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von TottiP » 06.07.2019, 00:04

...erhöhte innere Reibung weil der Motor noch frisch ist?
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 06.07.2019, 01:02

Motor is nicht neu, kommt aus einem Schlachtwagen. Der alte hatte einen gebrochenen Kolben, bin damit noch mit 130kmh über die Autobahn ohne Temperaturprobleme. Ich prüfe morgen nochmal den Förderbeginn und wechsel evtl. auf die Wasserpumpe vom alten Motor.

hbquax
Poster
Beiträge: 136
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von hbquax » 06.07.2019, 09:18

Wenn vorher die T. wie angenagelt war und jetzt schwankt, kanns eigentlich nur am Thermostat liegen. Hier gibt es gerne schleichende Defekte, dann öffnet es nur halb, alles ist warm, aber nicht genug Durchfluss. Bei der Gelegenheit dann gleich mal den Thermoschalter prüfen. Man kann beide ganz gut im Kochtopf testen, der Ventilhub vom Thermostat steht im Reparaturhandbuch.

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1959
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Alexander » 06.07.2019, 09:26

Relaxo hat geschrieben:Motor is nicht neu, kommt aus einem Schlachtwagen.
Hast du die Temp.-fühler aus dem alten Motor übernommen oder einfach die vom neuen Motor angeschlossen?
Es könnte auch sein daß der Fühler einfach andere Werte gibt.

Zur Wasserpumpe: Gußschaufelrad ist viel besser als die günstige Blechversion.
Bist du sicher das die neue QH das Gußrad hatte? Würde mich wundern. Ich kenne die nur mit Blechrad.
Viele Grüße,
Alexander

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 06.07.2019, 10:41

Thermostat is neu, evtl öffnet das nicht ganz, werde ich als nächstes testen, die Heizung geht übrigens perfekt, was gegen eine defekte Wasserpumpe spricht und die Heizung bringt die Wassertemp spürbar runter.

Temperaturgeber is ein anderer weil ich den vorher verbauten CS Kabelbaum durch einen vom JX mit 2-Poligen Gebern getauscht habe. Auch wenn der Geber andere werte bringt sind 150°C Öltemperatur bei 120kmh viel zu viel.

hbquax
Poster
Beiträge: 136
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von hbquax » 06.07.2019, 11:10

Kannst ja versuchsweise mal das alte aus deinem alten Motor einbauen, der so wunderbar konstante Temperatur hatte. Manchmal haben sogar neue Marken-T. eine Macke.

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 06.07.2019, 17:23

Nach ein paar Messfahrten mit Infrarot Thermometer bin ich zu dem Ergebnis gekommen: Beide Anzeigen gehen nach dem Mond.

Beim gemütlich dahin rollen ist alles gut, Wassertemp steht genau in der Mitte, Öltemperatur zeigt 95°C. IR Thermometer mist fast an jeder Stelle 90°C.
Nach 10km Vollgas 140°C auf der Öltemp Anzeige, 3/4 auf der Wassertemp.
Das IR Thermometer zeigt 100°C am Ölfilter und an der Ölwanne, 96°C Am Wasserrohr Vorlauf, 85°C am Rücklauf.

Also Öltemperatur is mehr als Gut, der große Wärmetauscher tut seinen Dienst, der Wasserkühler is nahe am Limit aber is eben eine Karosserie mit flachem Tunnel. Werde jetzt erstma die Öltemp Anzeige ersetzen und den 16 Reihen Ölkühler unters Auto schrauben.

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.09.2019, 10:06

Leider is es noch nicht gut.
In zwischen hab ich eine richtig Anzeigende Öltemperaturanzeige und einen neuen Thermoschalter im Kühler. Beim alten ging die 2. Stufe nicht. Bei Geschwindigkeiten um die 110kmh is alles gut. Gestern hatte ich es etwas eilig, war nicht besonders warm draußen und ich bin mit 130kmh über die Autobahn. Öltemperatur ging auf 130°C. Dann wurde der Verkehr etwas dichter und ich hab bei 90kmh den Lüfter auf Stufe 2 laufen hören.
Kühler wird wohl warm genug sonst würde der Lüfter nicht schalten also produziert der Motor zu viel Abwärme oder der Kühler kann nicht genug abführen.
Werde jetzt erstma den Förderbeginn prüfen. Dann hab ich mir überlegt was ist wenn ich mich beim Kolbenüberstand vermessen habe und die falsche Kopfdichtung verbaut ist ? Sollte dann der Motor nicht furchbar nageln oder sogar die Kolben aufsetzen ?

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5029
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von puckel0114 » 05.09.2019, 13:09

Wie alt ist denn der Kühler?
Man kann auch mal in einen neuen investieren.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10317
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von TottiP » 05.09.2019, 14:18

Ich finde es ja lustig. Alles tut wie es soll und Du bist nicht zufrieden :-)
Bei 130 (mit welchem Getriebe eigentlich?) hast Du ordentlich Wärme produziert, die dann abgeführt wird (bei 90 mit Hilfe der Lüfterstufe II)
Welche Erwartung hast Du denn? 130km/h Dauerfeuer ohne thermische Auffälligkeiten? Bau TDI oder 2l Benziner ein...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2328
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von BennoR » 05.09.2019, 15:09

das wird leider mit dem Tdi nicht besser:
vor 3 Wochen:

130kmh
Öl 120 Grad
bei Ioanina
6% Steigung
Aussentemperatur 40,5 Grad
im 110kw T6 Coast :) :)

unser Westi WBX Dh hatte vor genau einem Jahr an genau gleicher Stelle nichtmal den Lüfter an, ok mit 55 kmh :( :(

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.09.2019, 17:35

TottiP hat geschrieben:
05.09.2019, 14:18
Ich finde es ja lustig. Alles tut wie es soll und Du bist nicht zufrieden :-)
Bei 130 (mit welchem Getriebe eigentlich?) hast Du ordentlich Wärme produziert, die dann abgeführt wird (bei 90 mit Hilfe der Lüfterstufe II)
Welche Erwartung hast Du denn? 130km/h Dauerfeuer ohne thermische Auffälligkeiten? Bau TDI oder 2l Benziner ein...
Mit dem alten Motor war es eben nicht so, da Stand die Temperaturanzeige auch bei 145kmh genau mittig und er is alle Steigungen mit 120kmh hoch ohne Thermische Probleme. Jetzt hab ich zwar die gleiche Leistung, muss aber an Steigungen runter auf 100kmh weil sonst die Temperaturanzeige unbeirrt nach rechts marschiert und auf der Gerade geht dauerhaft nicht mehr als 115kmh. Beladen oder mit Hänger traue ich mich aktuell gar nicht.

Interessant is das die 2. Lüfterstufe wohl noch nie ging seit dem ich den Bus habe und die erste früher nahezu nie lief aber in zwischen eigentlich immer an is und selbst die zweite bei hohen Geschwindigkeiten noch zuschaltet.

Werde jetzt mal den Förderbeginn prüfen.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10317
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von TottiP » 05.09.2019, 17:43

Und? So wie es jetzt ist ist es richtig! Wahrscheinlich war der alte Motor schon so ausgeleiert, dass kaum noch innere Reibung vorhanden war.
Aber immer laborier an dem Teil rum. Irgendein Hobby brauchts ja
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 05.09.2019, 18:34

Dann muss ich da unbedingt was dran ändern. Trotz genug Leistung dahin kriechen is nicht mein Ding, da hätte ich auch einen CS kaufen können.

Hier liest man oft Themen nach dem Motto "Hilfe die Temperaturanzeige steht rechts von der LED". Da steht der Zeiger bei mir bei 90kmh. Bei 110 auf 2/3, bei 130 nach 5min auf dem letzten Balken, geht bestimmt bis auf Anschlag wenn man noch 10km fährt.

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2568
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von BUSbahnhof » 05.09.2019, 20:32

Hattest du das Thermostat nochmals überprüft?
Wie sieht der Wasserkühler aus?

Zusätzlicher Ölkühler ist drin?
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10317
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von TottiP » 05.09.2019, 22:09

Relaxo hat geschrieben:
05.09.2019, 18:34
Dann muss ich da unbedingt was dran ändern. Trotz genug Leistung dahin kriechen is nicht mein Ding, da hätte ich auch einen CS kaufen können.
Wenn ich das so lese, würde ich sagen, das hast Du. Zumindest eine CS/KY Karosse.
Um den AAZ hier thermisch erträglich zu bekommen braucht es schon einen 19er Ölkühler an der Front, einen geaunden Kühler inkl. der Pappen und ein passend übersetztes Getriebe. Dann kannst Du mit dem AAZ 120km/h Dauerfeuer anpeilen. Reicht das nicht, hast Du leider auf das falsche Pferd gesetzt und solltest tatsächlich über TDI oder 2e nach denken
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
T3TDISyncro
Harter Kern
Beiträge: 2403
Registriert: 04.08.2005, 16:57
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kasten HD
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hier und Da... Meistens aber Zuhause

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von T3TDISyncro » 05.09.2019, 22:18

Na eine Jott Icks Karosse hat ja auch noch den hohen Tunnel, der führt sicher auch noch ein Stück mehr Wärme ab... Ich würde auch einen neuen Wasserkühler und Ölkühler reinklatschen... :g5
Eve was here ;)
1HX1-299
93er 86C 2F QP G40
92er T3 Syncro HD EX-ÖBH
86er 32b Fronti KV "ABT" (1er von nur noch 41 Vari KV(2012))Bald mit KE/A2300 und "H"
Und anderes Spielzeug

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1959
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Alexander » 05.09.2019, 22:20

Hi,
ich würde einen 25-reiher empfehlen.
Und ein LLK schadet da auch nicht.
Allerdings würde ich für diesen Geschwindigkeitsbereich tatsächlich einen TDI empfehlen. Der ist dann zusätzlich auch noch sparsamer.

Und ja, der Unterschied zwischen hohen und flachen Tunnel ist klar spürbar. Ich weiß es, denn ich habe mein eigenes Auto umgebaut. (ohne zeitgleich irgend ein anderes Bauteil zu ändern)
Viele Grüße,
Alexander

der_bastler911
Poster
Beiträge: 78
Registriert: 12.05.2017, 21:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: SCA 400 Hochdach
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Leverkusen

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von der_bastler911 » 06.09.2019, 21:50

Ich warne mal vor mir selber--> Halbwissen!!!
Um mehr Wärme abzuführen (besonders beim flachen Tunnel), könnte man auch das Reserverrad samt der Wanne rausschmeißen, dann strömt die Luft besser ab.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege!!!

Benutzeravatar
BennoR
Harter Kern
Beiträge: 2328
Registriert: 16.11.2011, 21:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon California
Leistung: 83 PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: "WS"

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von BennoR » 08.09.2019, 17:18

... Weil Du schon viel untersucht hast und man das so nicht lassen meiner Meinung nach hier ein paar Tips:

eine mittige Anzeige bei 145 (?!?) ist eher unnormal tief. Insebsondere wäre deine Übersetzung interessant.
Bei 130kmh (was ich nicht im T3 fahren will weil falsches Auto) darf die Anzeige schon 1..2mm über die Mitte wandern.

Eine Öltemperatur von 150 Grad (Anschlag VDO) ist aber nicht normal.
Ebenso sollte keinesfalls der Lüfter Stufe 1 laufen / die Temperatur so hoch werden.

Es ist normal dass nach Schnellfahrt die Hitze über den Lüfter abgeführt wird.
Was Du aber immer noch nicht eindeutig weisst, ist wie heiss der Kühler bei Schnellfahrt wird. Und das ist wesentlich! Heisses Wasser = heisses Öl ohne Luftölkühler und dass die Öltemperatur durch übermässigen Ladedruck=Ladetemperatur eklatant steigt bzw deutlich mehr als durch mehr Fördermenge ist auch klar, hilft dir aber nicht weiter.

>> Wie heiss wird das Wasser ? KLemme eine Hilfsleitung an den Ventialtorschalter vorne und prüfe ab ob du schon Lüfter 1 hast bei 130kmh. Bei der jetzigen kühlen Temperatru darf das keinesfalls sein.

Auch wenn eine Wasser und Ölerwärmung bei 130 normal sind, weder darf das Wasser so extrem steigen noch sollte das Öl 130° erreichen.
Wenn das wirkich der Fall ist würde ich nochmals an Thermostat und Wasserpumpe rangehen. Schläuche sind hoffentlich nicht vertauscht...

Bitte berichten!
Gruss
Benno
PS Dass ich 130kmh im T3 Diesel völlig ungeeignet halte ist ein anderes Thema. Mir kamen 120 im Wbx Joker schon rasant schnell, windlaut und schwer zu manövireren vor bei Wind ..

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1959
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Alexander » 08.09.2019, 20:33

BennoR hat geschrieben:
08.09.2019, 17:18
PS Dass ich 130kmh im T3 Diesel völlig ungeeignet halte ist ein anderes Thema. Mir kamen 120 im Wbx Joker schon rasant schnell, windlaut und schwer zu manövireren vor bei Wind ..
Moin,
das kannst du so pauschal nicht sagen.
Das hängt ganz von der Rad-/Reifenkombination, den Federn, den Stoßdämpfern und dem sonstigem Zustand des Fahrwerks ab.
Mit Serienfahrwerk (wahrscheinlich auch ~25 Jahre alt) und den 185er Asphalttrennscheiben macht das allerdings wirklich keinen Spaß.
(ich wollte jetzt nicht behaupten das dein Bus schlecht in Schuß ist)
Und mit einem Diesel geht das schon, aber der sollte dann schon über 100 PS haben und das Getriebe muß natürlich auch angepaßt sein.
Viele Grüße,
Alexander

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 08.09.2019, 23:51

Bin heute wieder einiges an Strecke gefahren. Bei erträglichen Temperaturen sind 110kmh das Limit(120°C Öl, Wasser eine Zeigerbreite rechts von der LED), bei 115kmh is die Öltemperatur schon permanent am steigen und die Wassertemp steht mittig zwischen LED und rot. Bei Steigungen muss ich die Gaspedalstellung halten, geb ich mehr Gas kann ich direkt die Öltemperatur steigen sehen.
Wenn ich auf 130°C beschleunige läuft der Lüfter auf Stufe 2 (Stufe 1 höre ich nicht im Innenraum). Motor verbraucht keinen Tropfen Wasser oder Öl dafür 9,5l Diesel im Schnitt, der alte hat nie mehr als 8,5l gebraucht.

Förderbeginn ist auf 0,92mm eingestellt, habe beim Zusammenbau nicht an die Golf 3 ESP gedacht, die bekommt ja eigentlich 0,8mm aber ob das so viel ausmacht ? Ersatzrad hatte ich wirklich lange Zeit nicht verbaut, werde ich mal zum Test raus nehmen.

Vom Fahrwerk sind die Geschwindigkeiten kein Problem, eher im Gegenteil so lange es nicht windig ist. Der Bus is recht laut bei 100-110kmh und wird drüber von Motor schön leise. Fahrwerk hat neue Dämpfer und neue 185er Pirelli.

puckel0114
Antik-Inventar
Beiträge: 5029
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von puckel0114 » 09.09.2019, 07:34

Welches Getriebe ist denn dran? Das 3H?
Das ist auch für den AAZ zu kurz.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 09.09.2019, 09:11

Ja ist ein 3H. Könnte ruhig länger sein. Bin den Motor aber auch im Golf gefahren, da ist man mit ähnlichen Drehzahlen unterwegs, der dreht im 5. Gang voll aus, da is man mit dem 3H weit von entfernt.

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10317
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von TottiP » 09.09.2019, 09:24

Golf. Du vergleichst den Golf mit dem Bus. Echt jetzt? :lol:
Luftwiderstand, Masse, Verbauposition von Motor und Kühlsystem - das läßt Du alles außen vor? Nein, so funktioniert das nicht.
:roll:
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1959
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Alexander » 09.09.2019, 09:32

Relaxo hat geschrieben:
09.09.2019, 09:11
Ja ist ein 3H. ... Bin den Motor aber auch im Golf gefahren, da ist man mit ähnlichen Drehzahlen unterwegs, der dreht im 5. Gang voll aus, da is man mit dem 3H weit von entfernt.
Moin,
das solltest du aber noch mal nachrechnen.
Dein Getriebe ist zu kurz übersetzt. Wenn man den JX gegen einen AAZ tauscht, dann kann man zwar schneller die Berge hoch fahren und besser beschleunigen, eine höhere Geschwindigkeit kann man aber nur fahren wenn man die Getriebeübersetzung auch zur Mehrleistung des Motors anpaßt.
Viele Grüße,
Alexander

hbquax
Poster
Beiträge: 136
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von hbquax » 09.09.2019, 09:50

Nochmal:
Hast du deinen Thermostat überprüft, d.h. ausgebaut und im Kochtopf die Öffnungstemperatur und den Hub geprüft?
Oder zur Probe den alten Thermostat (der immer konstante Temperatur hatte) eingebaut?

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 336
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von metallikart » 09.09.2019, 10:26

Moin,
also ich muss auch sagen, dass das alles für mich nach einem Problem in deinem Kühlkreislauf klingt.
Pumpe kacke, oder Thermostat öffnet nicht richtig.

Ich hatte auch einen AAZ, mit nem mickrigen Ölkühler und ohne LLK, auch an einem 3H
aber solche Temperaturen hatte ich nie!

Nicht mal mit der Tischer Kabine drauf, in den Kasseler Bergen auf der A7.

Gruss, Christian

Bulliflow
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 28.05.2016, 22:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Bulliflow » 12.09.2019, 12:40

hast du jetzt mal Testweise Deinen Förderbeginn verändert bzw. etwas zurück genommen ? 0,92 anstatt original 0,8 ( bei originaler AAZ Pumpe ) sind schon recht früh, falls nicht Düsen mit höherem Abspritzdruck oder Pöl gefahren wird. Und bei etwas " wackeliger " Einstelluhr / Stift, liegen anstatt gelesenen 0,92 auch mal versehentlich 1,00 in echt an...

Zu frühe Einspritzung bedeutet höheren Wärmeeintrag ins Motoröl / Kühlwasser. Das merkst Du auch u.A auch daran, dass der Hobel deutlich schneller warm gefahren ist und ggf. sogar etwas besser anspringt. ( kürzeres oder garkein vorglühen )

Ohne LLK und bei den Deinen angesagten Temperaturen bzw. Fahrweise besteht erhöhte Gefahr den Motor in Kürze zu " verglühen"...
Viele Grüße,
Oliver

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 13.09.2019, 20:12

Hatte heute mal wieder Zeit um am Bus zu schrauben.

-Förderbeginn stimmt , war ich wohl doch nicht so verpeilt wie gedacht. Steht auf 0,81mm
-Ersatzrad is jetzt raus
-Kühlsystem unter Druck gesetzt und noch etwas Luft aus dem Kühler bekommen
-Kühler wird gleichmäßig warm
-Schalter Zusatzwasserpumpe is defekt, schaltet bei 70-80°, läuft also fast immer. Denke ich mal schadet nicht.

Testfahrt war nicht eindeutig da recht viel Verlehr war konnte ich nur mal kurz auf 140 hoch beschleunigen und musste gleich wieder bremsen, sonst lief es mit max. 110kmh. Temperaturen waren gut, nie mehr als 115°C Öl.

Wird Sich die nächsten Zwei Wochen zeigen ob sich was verändert hat. Muss Bauschutt weg fahren und ziehe um, da muss der Bus auch mal Hänger ziehen.

Benutzeravatar
Fredd
Poster
Beiträge: 73
Registriert: 22.02.2018, 14:28
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Fredd » 13.09.2019, 20:32

Die Zusatzwasserpumpe wird über einen Temperaturgeber am Zylinderkopf gesteuert und sollte erst ab 107°C laufen.
Wenn die de facto immer läuft stimmt da auch was nicht - sollte aber nicht im Zusammenhang mit dem ursprünglichen Problem stehen...

Nachtrag: Bist Du jetzt mit oder ohne Ölkühler unterwegs?

Viele Grüße,
Fredd.

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 13.09.2019, 20:43

Ich bin ohne externen Ölkühler aber mit dem großen Wasser/Öl Eärmetauscher unterwegs. Hab aber schon einen 16 Reihen Ölkühler im Bus liegen. Möchte aber erste das Serien Kühlsystem so laufen haben wie es die letzen drei Jahre funktioniert hat.

hbquax
Poster
Beiträge: 136
Registriert: 06.01.2018, 13:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: 1V
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von hbquax » 14.09.2019, 01:04

Wichtig: Überprüfe NICHT das Thermostat, und falls du es schon getan hast, halte das Ergebnis geheim!

:bumsfreunde

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1959
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Alexander » 14.09.2019, 07:28

Relaxo hat geschrieben:
13.09.2019, 20:43
Ich bin ohne externen Ölkühler aber mit dem großen Wasser/Öl Eärmetauscher unterwegs. Hab aber schon einen 16 Reihen Ölkühler im Bus liegen.
Na wenn der im Bus liegt wird der nix bringen.
Andere stellen sich einen 19 oder sogar 22-reiher vor den Wasserkühler damit das Öl im AAZ kalt bleibt.
Ein JX ohne Zusatzölkühler schafft auch Geschwindigkeit + 15 = Öltemperatur in °C
Viele Grüße,
Alexander

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1703
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Fränkie » 14.09.2019, 20:10

Verstehe das Problem nicht, mein AAZ fährt 120 Dauerfeuer ohne dass die Temp.-Anzeige nach rechts geht.... ohne Ölkühler....aber grosser Öl-Wasser Wärmetauscher... -grosser Behr-Kühler, alle Luftleitpappen dran. Und 2/3 ist schlicht im Betriebsbereich, da würd ich nicht nervös werden. 3H mit 0,78 im 5.Gang

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 14.09.2019, 21:43

Du meinst einfach ignorieren und Berg auf erst vom Gas gehen wenn der Zeiger auf Rot steht ? Da hab ich doch bisel Angst um meinen Motor,
Hast du eine Karosserie mit hohem Tunnel ?

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1703
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Fränkie » 15.09.2019, 07:27

Ja, und ja...im Idealfall etwas eher...aber nur etwas....das kommt bei mir von wenn ich mit 2t-Koffer im Sommer den Berg hoch fahr....aber sonst nicht....hab noch n manuellen Schalter für den Kühlerlüfter.
Thermostat würd ich checken da hat der Vorschreiber recht.
Aber ansonsten... mach Dich nicht verrückt.

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 336
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von metallikart » 16.09.2019, 09:55

Moin,
sehe ich komplett anders als Fränkie.

Erst einmal hat eine Temperatur (gerade beim AAZ im T3) nichts in der Nähe des roten Bereich zu suchen!!
Meine Meinung.

Und bei dir kommt noch hinzu, dass das Problem ja erst ganz plötzlich auftritt.
Ich könnte mir auch vorstellen dass die Zusatzwasserpumpe das zusätzlich durcheinanderwürfelt.
Eventuell arbeiten da dann beide Pumpen im grunde gegeneinander.

Ich würde weiter auf Fehlersuche gehen, hast ja noch ein paar Tipps bekommen.

Gruss, Christian

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1703
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Fränkie » 16.09.2019, 18:46

Also laut Bedienungsanleitung ist die Temperatur zu hoch wenn die rote LED blinkt.
...aber selbstverständlich lohnt es das Kühlsystem fit zu haben.... da die LED sonst blinkt, keine Frage...

ulrich 12
Mit-Leser
Beiträge: 17
Registriert: 06.09.2009, 21:25
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bamberg

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von ulrich 12 » 16.09.2019, 20:38

Hallo,


besorg Dir mal ein Infrarot Thermometer. Damit kannst Du berührungslos die Kühlwasserthemperatur Prüfen.
Anbieten würde sich dafür der Vorlauf zum hinteren Wärmetauscher. Wenn Du den nicht drin hast, geht auch der Vorlauf zum vorderen Heizkasten.

Gruss Ulli der schon viele Getriebe überholt hast

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 17.09.2019, 13:18

Hab ich schon gemacht. Auf dem Autobahnparkplatz nach 15km mit 120kmh hatte ich 115°C am Ölfilter und 98°C an den Kühlerschläuchen gemessen. Wenn man den Motor im Stand tuckern lässt hat er etwa knapp 90°C Wasser und 70°C Öl, Deckt sich alles gut mit den Anzeigen im Cockpit.

Thermostat is übrigens wieder das vom alten Motor, hat aber absolut keinen Unterschied gemacht.
Die Zusatzwasserpumpe klemm ich mal testweise ab. Der Alte Motor hatte nie eine. War nie ein Problem, bis es die Ölpumpe zerrissen hat und ich den Motor bei Vollast abstellen musste, da is dann der Nachschubbehälter übergelaufen. In dem Moment aber mein geringstes Problem

Tzimbo
Mit-Leser
Beiträge: 20
Registriert: 04.06.2019, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Im umbau
Leistung: 70ps
Motorkennbuchstabe: Aaz
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Tzimbo » 18.09.2019, 08:08

Ist es das 3H mit geänderter Übersetzung?
Wie hoch ist deine Drehzahl bei den 120kmH?

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 857
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Schlechte Kühlleistung AAZ

Beitrag von Relaxo » 18.09.2019, 09:59

Ist ein originales 3H, also genau 4000u/mim, bei Tacho 130kmh oder echten 120kmh. Max Leistung hat der AAZ bei 4200u/min. Das Getriebe is auf vmax bei pmax für den JX ausgelegt, der hat seine Max Leistung eben erst bei 4500u/min. Mit dem AAZ hat man vmax bei etwa max. Drehzhal, so würde man ein 4-Gang Getriebe auslegen oder ein 5 Gang in einem sportlichen Fahrzeug. Nicht ganz optimal, man verschwendet quasi einen Gang aber ein 4 Gang JX funktioniert ja auch.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“