Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
bulli_frank
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 24.06.2014, 16:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo WoMo
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bulli_frank » 24.07.2019, 19:19

Ich möchte, nein muss, meine Gelenkwelle ausbauen. Da ich einen 8er Innenvielzahn nicht mein eigen nenne also ab zum Teilehändler meines Vertrauens und einen geholt.
Der hat sich aber gleich an der ersten Schraube die Zähne ausgebissen. Ursache und kaputtes Werkzeug findet ihr im Anhang.
Also: Wo gibt's noch Werkzeug in guter Qualität?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bullifried
Inventar
Beiträge: 2723
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bullifried » 24.07.2019, 19:30

Poh...! Die Liste ist lang: Gedore, Iwetech, Technolit, Hanse Werkzeug, BGS, Facom, Hazet,........... Alles Top Zeug. Und: ja, auch im Bauhaus bekommt man gutes Werkzeug.
Vielleicht haste nur mal Pech gehabt. Zurück bringen! :-bla
:bier

rp-curl
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 22.06.2017, 22:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Multivan
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: Jx
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von rp-curl » 24.07.2019, 19:37

Ich hab das Thema gerade hinter mir. Hab meinen Vielzahn beim Bauhaus von deren Eigenmarke gekauft und hatte mit dem keinerlei Probleme. Allerdings gingen die Schrauben bei mir auch nicht soooo schwer auf.

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 354
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von zwergnase » 24.07.2019, 20:05

Ich kauf gern bei Hoffmann, die haben gutes Werkzeug.

https://www.hoffmann-group.com/DE/de/ho ... h=vielzahn

Gruß
Martin

bullifried
Inventar
Beiträge: 2723
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bullifried » 24.07.2019, 20:13

Ja der Händler baut doch aber keine Werkzeuge oder Teile. :gr
:bier

Benutzeravatar
axi0n
Stammposter
Beiträge: 284
Registriert: 03.08.2016, 21:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: südl. Rosenheim

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von axi0n » 24.07.2019, 20:19

Hab nen Satz Proxxon Industrial Vielzahn. Halten seit 7 Jahren gut stand. Preis Leistung ist bei dem Zeugs in Ordnung.
Wenn ich noch viel haltbareres Werkzeug suche greif ich zu Gedore oder Stahlwille.
Gruß Stephan

Benutzeravatar
zwergnase
Stammposter
Beiträge: 354
Registriert: 26.08.2018, 06:07
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: 64er Fensterbus
Leistung: 120 PS
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von zwergnase » 24.07.2019, 20:46

bullifried hat geschrieben:Ja der Händler baut doch aber keine Werkzeuge oder Teile. :gr
:bier
Er wollt doch wissen, wo es gutes Qualitäts-Werkzeug gibt :bier

Und doch, Hoffmann baut auch Werkzeuge, GARANT ist die Hausmarke,
allerdings eher für den Zerspanbereich :-bla

Gruß
Martin

bullifried
Inventar
Beiträge: 2723
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bullifried » 24.07.2019, 20:50

Ah, okay. :g5
:bier

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1502
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 24.07.2019, 21:17

Hallo Bulli_Frank,

als Vielschrauber im BHKW und Bulli Bereich schwören wir auf Stahlwille.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße vom Pixhaier Teich
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen ( im Aufbau) Bj. '87 '89
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 2400
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von Alexander » 24.07.2019, 21:35

Moin,
ich schwöre auch auf Stahlwille (meine erste 1/2"-Knarre ist mittlerweile über 30 Jahre alt und wird immer noch ständig gebraucht)
Bei Zangen dann Knipex und bei Schraubendreher dann Wera.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2833
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von BUSbahnhof » 24.07.2019, 21:58

Bgs hält bei mir auch schon seid Jahren im Dauerbetrieb.

War das zufällig eine Ks Tools Nuss? Das Zeug taugt nichts.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3688
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von *Wolfgang* » 24.07.2019, 22:08

Ob KS nix taugt kann man pauschal nicht sagen. Ich hatte ähnliches bereits mit einer FACOM Nuß, einfach abgerissen, Bruchbild ähnlich wie oben zu sehen.

Aber es stimmt schon, die üblichen Verdächtigen wie Hazet, Gedore, Stahlwille usw. taugen was und sollte man im Fachhandel kriegen, teils auch in Autozubehörläden.

P.S.: bei Zylinderschrauben kann es hilfreich sein, wenn man diese vor dem lösen mal "prellt", ich nehme hierzu eine 1/2" Verlängerung, setze die mit dem einem Ende auf die zu lösende Schraube und schlage auf der anderen Seite mit nem Hammer mal trocken drauf. Was auch hilft: Verlängerung mit der passenden Nuß ausetzen und da mal mit`m Hammer hintendrauf hauen, hierdurch lösen sich die Schrauben meist leichter (natürlich nicht so drauf hauen daß danach alles kaputt ist... :roll: )
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2833
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von BUSbahnhof » 24.07.2019, 22:44

Und ob man das kann.
3x Schlagschrauber in einem Monat
Ring Maul Schlüssel per Handkraft(!) verbogen
Brechende Nüsse jeglicher Art
Nicht schneidene Rohrschneider
Abscherende Verjüngungsstücke
Plötzlich durchrutschender Drehmomentschlüssel(130Nm Radschrauben)

Alle Werkzeuge waren nicht alt und wurden sachgemäß behandelt. Nur weil das bei Facom auch mal passiert ist, stellt das doch so einem Müll in keinster Weise gut.

Defekte gibts überall mal, aber die Häufigkeit ist fatal.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

bulli_frank
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 24.06.2014, 16:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo WoMo
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bulli_frank » 24.07.2019, 23:36

BUSbahnhof hat geschrieben:War das zufällig eine Ks Tools Nuss? Das Zeug taugt nichts.
Jep, ich meine die war von KS. Pech gehabt.

Danke für die Tipps!!!
Ich wusste, dass es Hersteller mit guter Qualität gab (letzter Kauf liegt aber schon >30 Jahre zurück, damals 02er BMW-Schrauber). Gedore stand schon damals für 1a Qualität nur war mir der Name entfallen. Stahlwille sagt mir jetzt nix aber ich werde auf jeden Fall mal schauen...

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 2400
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von Alexander » 24.07.2019, 23:44

bulli_frank hat geschrieben:Stahlwille sagt mir jetzt nix aber ich werde auf jeden Fall mal schauen...
Solltest du mal bei Google eingeben.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3267
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von JX_JOSCHI » 25.07.2019, 08:02

Komisch. Ich bin mit ks tools Nüssen super zufrieden. Noch keinen Ausfall gehabt.
Grüße, joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
metallikart
Stammposter
Beiträge: 510
Registriert: 11.01.2019, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von metallikart » 25.07.2019, 08:37

Moin,
halte es auch wie Alexander,
Ring Maul von Stahlwille
großer und kleiner Knarrenkasten auch Stahlwille (Da ist jetzt wirklich nach 20 Jahren mal die 1/4 Knarre kaputt gegangen)
Zangen, gerne Knipex (aber nicht alle, da echt teuer)
Und Schraubendreher von Wera (dieser Softgripp ist genial)

Gruss, Christian

lumple_dumple
Poster
Beiträge: 106
Registriert: 29.04.2018, 17:09
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von lumple_dumple » 25.07.2019, 08:37

Ich mach beim Werkzeug auch keine Kompromisse mehr... Hazet, stahlwille, gedore (nicht gedore red!!)... Bei einzelnen, bestimmten Nüssen, Aufsätzen, Verlängerungen, etc. Hat sich (trotz aller Gewissensbisse) das große bekannte Versandhaus und sein Marktplatz bewährt...

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 993
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von Relaxo » 25.07.2019, 09:39

Für Sowas sie den Vielzahn kaufe ich Hazet, Standard Werkzeug habe ich viel von Proxon, is gut aber die Beschriftung von den Nüssen geht ab.
Billiges Werkzeug kann gut sein, muss es aber nicht.
Bordwerkzeug Nr. 1 aus der Metro hab ich am Stück weg geworfen nach dem ich den 22er Schlüssel beim lösen einer Hohlschraube verbogen habe.
Bordwerkzeug Nr. 2 von Ebay aus China hat mich echt überrascht. Der Kasten für 40€ hat alles Drin um dem Bus am Straßenrand zur not komplett auseinander zu bauen, hat mehr Benutzung hinter sich als geplant weil ich in der Werkstatt oft zu faul bin zum Werkzeugkasten zu laufen und bisher hat kein Teil aufgegeben.
https://www.ebay.de/itm/264202792874

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1419
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von Paul S. » 25.07.2019, 09:47

Und welches Motoröl ist das beste?
Moment, ich mach gleich nen neuen Faden auf... :mrgreen:
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

newt3
Inventar
Beiträge: 3754
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von newt3 » 25.07.2019, 15:08

ich würd behaupten dass entweder das werkzeug falsch angesetzt wurde oder die schraube eine kerbe hatte oder eben wirklich materialfehler am werzeug. unter pech abhaken und einfach nochmal eins kaufen. entweder vom selben anbieter oder von einem anderen. ggf machst erst alle anderen schrauben auf und diese weche das verursacht hat zuletzt - passiert es dort wieder dürfte irgendwelche an der schraube nicht hinhauen.

da du einen jx ja würd ich dir ggf auch den kasten von proxon empfehlen:
https://www.voelkner.de/products/224973 ... gKrAvD_BwE
mit versand also 40€. ordentliche blechkiste, brauchbares werkzeug.
- den 8er nimmst du für die antriebswelle und hast da sogar einen kurzen und einen langen
- die 12er nüsse kannst du für den turbo nehmen
- ansonsten taugen die nüsse auch um sechskanntmutten aufzumachen. eine krumme größe (zb 18 oder 12) kann man hilfreich sein um was vergraddeltes aufzumachen bzw 12er gibt es ja am vw t3 sowieso (kupfermuttern am turbo zu abgasrohr und ggf auch an der abgasanlage)
- und die aussenvielzahn kannst du auch mal einschlagen wenn irgendwo ein ninnensechskannt nicht aufgeht

ob man sich einen ganzen kasten kauf (also mehr als man eigentlich braucht) ist natürlich geschmackssache.
ich bestelle verschließteile für bus und pkw mitunter bei motointegrator (die sind oft vergleichsweise günstig). die haben auch werkzeug im programm. man kann da auch mal den mindestbestellwert für "versandkostenfrei" mit werkzeug auffüllen.
es gibt dort kurze und lange maulschlüssel (kurz eignet sich zb für die unsägliche liegende mutter am kupplungszylinder überm getriebe und auch sonst wünscht man sich manchmal kurze schlüssel, langer 15er ist zb an alten fahrrädern ganz nützlich). lange innensechskant in 1/2 gibt es dort auch (für die alten antriebswellenschrauben) und einen langen xzn8 da müßtest du mal nachschrauben (vermutlich ja). ist billiges werkzeug aber für hobbyschrauben an einem fahrzeug genügt es meine ich.
wenn bei mir im 1/4 zoll nusskasten mal wieder was verloren oder defekt (vornehmlich kreuzschlitz bricht da gerne ab wenn man es falsch einsetzt) war hab ich das auch schon über werkzeug von motointegrater wieder ersetzt (die führen halt einzelne einsätze...warum also wieder ein komplettes sortiment kaufen wenns für 1-2€ den einsatz gibt)

Relaxo
Stammposter
Beiträge: 993
Registriert: 15.09.2016, 12:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von Relaxo » 25.07.2019, 16:20

Mach ich bei kfzteile24 genauso, die haben Proxon, da kann man immer mal die verlorenen Werkzeuge mit bestellen.

bulli_frank
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 24.06.2014, 16:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo WoMo
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bulli_frank » 25.07.2019, 20:07

Genau das Gegenteil hab ich gemacht.
Neuen Vielzahn besorgt.
Alle Schrauben gelöst und dann die Beiden neben der Unwilligen wieder angezogen.
Und schon klappt's mit dem Nachbarn.

Welle runter => nur noch Schrottwert.
Bildchen liegen bei.
2 neue mit Spidan-Lager sind auf dem Weg zu mir, weil die Dinger nicht wirklich alt waren und ich jetzt der anderen Seite keinen mm mehr über den Weg traue.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bulli_frank
Mit-Leser
Beiträge: 13
Registriert: 24.06.2014, 16:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo WoMo
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bulli_frank » 27.07.2019, 14:53

newt3 hat geschrieben:ich würd behaupten dass entweder das werkzeug falsch angesetzt wurde oder die schraube eine kerbe hatte oder eben wirklich materialfehler am werzeug. unter pech abhaken und einfach nochmal eins kaufen.
Ich hab eine ganze Weile bei einem namhaften Hersteller von Befestigungsmitteln in der Entwicklung gearbeitet und weiss, wie man ein Werkzeug ansetzt...und ich weiß auch, dass da inzwischen viel in China eingekauft wird. Und vieles davon ist Schrott. Aber wo Schatten ist, ist auch Licht. Es gibt auch Hersteller, die was von dem verstehen was sie tun. Aber eben nicht viele.
Du brauchst schon eine gute QS, damit die Chinesen dir nicht immer wieder Mist verkloppen. Und das probieren die immer wieder.
Blöd ist nur, dass QS Geld kostet. Und das ist mit "billig" halt nicht vereinbar...
Da darf sich nun jeder seine eigenen Gedanken dazu machen.

Mit dem Vielzahn von Gedore ging's jedenfalls und die neuen Wellen sind drin. Danke nochmal für die Tipps!

maalik
Stammposter
Beiträge: 525
Registriert: 26.05.2017, 18:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo 2WD, Doka 16"
Leistung: Ja
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Kontaktdaten:

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von maalik » 27.07.2019, 15:35

Zangen: Knipex
Schraubendreher: Wera
Steckschlüsselsatz: Proxxon
Ringratschenschlüssel: Wera Joker
Bulli Reparatur Karte - Private Hilfe sowie Bulli-Werkstätten auf einen Blick
https://bullikarte.de

Ausstattungsaufkleber nicht mehr vorhanden? Erstell ihn dir wieder:
https://maalik.net/ausstattungsaufkleber/

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1786
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von Fränkie » 27.07.2019, 22:41

Das Zeug von SW-Stahl wird übern Großhändler für Werkstätten angeboten und ist in der Regel tauglich. Es hat die Haptik und Optik von manche. Was man auch für die Hälfte in n der Bucht kaufen kann. Ich habe so einen Vielzahl-Satz aus der Bucht für um die 40€. An ner Antriebswelle fürn Scorpio hab ich schon Vielzahl -Schlüssel von Snap das n sterben sehen. Anprellen ist wirklich der Trick... aber manchmal hat man einfach nur Pech und der Schlüssel gibt bei gefühlt 35NM schon nach....

bullifried
Inventar
Beiträge: 2723
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Wo gibt's Werkzeug in guter Qualität?

Beitrag von bullifried » 28.07.2019, 11:08

Moin,
im Bauhaus gibt's grade einen Schraubendrehersatz von Hazet für schlappe 15 Öcken. :-)

Kaffee für Alle! :cafe :cafe :cafe

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“