Spurplatten an VA und HA Anleitung

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Kabayashi
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2020, 22:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Selbstausbau
Leistung: 74+PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Kabayashi » 12.01.2020, 12:57

Moin,

ich bin neu hier im Forum und hab nun eine erste Frage:
Gibt es eine detaillierte Anleitung zur Montage von Spurplatten?
Welche Spurplatten für die VA? Kann man Spurplatten für die HA auch einfach vorn montieren? Was sagt der TÜV dazu?
Da gibt es ja verschiedene Hersteller und Modellversionen. Ich benötige 30mm vorn und hinten.
Danke für eure Hilfe!
Zuletzt geändert von Kabayashi am 12.01.2020, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19398
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von neujoker » 12.01.2020, 13:04

Zu Spurplatten gehört auch eine Anleitung und ggf. entsprechendes Befestigungsmaterial. Bei 30mm-Platten wird das schon aufwändiger.
Und wegen des TÜV - es hängt auch mit den verwendeten Rädern zusammen. Bei deinem Syncro laut Profil hast du vorne und hinten an der Nabe Bolzen und für das Rad Muttern, also erfolgt die Befestigung vorne und hinten gleich.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Harper
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 16.06.2017, 18:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Salzburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Harper » 12.01.2020, 13:37

Danke für die Info schonmal,Neujoker. Leider kann ich von H&R keine Spurplatten für die VA vom Syncro finden. Das Teilegutachten richtet sich nur auf die HA.
Blöde Frage, aber kann man dann ,,ausnahmsweise" die Spurplatten der HA auch für vorn verwenden?
____________________
Servus euer Harpi

Benutzeravatar
Tigertreiber
Poster
Beiträge: 161
Registriert: 05.02.2012, 15:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Lyding Rog 2
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Lütjensee

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Tigertreiber » 12.01.2020, 14:09

Moin,
für hinten gibt es lange Stehbolzen, du benötigs 7,5 Umdrehungen der Mutter als ausreichend geltenes Gewinde
für vorn gibt es meiner Meinung nach keine langen Stehbolzen also bekommst du die Räder nicht angeschraubt.
Gruß Thomas
100 % Sauger....nur halbtote müssen beatmet werden!

Kabayashi
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2020, 22:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Selbstausbau
Leistung: 74+PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Kabayashi » 12.01.2020, 14:41

Das muss doch gehen...

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2565
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von CBSnake » 12.01.2020, 15:09

Hi,

Klar gibt's auch für vorne längere Stehbolzen.
Dazu muss aber die Radnabe ab, dabei geht beim Syncro das Radlager kaputt und muss ersetzt werden.

Es gibt ja nicht nur H&R als Hersteller. Klar passen die hinten auch vorne, nur wenn im Gutachten Hinterachse steht trägt das halt keiner ein.

ET Grenze 8 ist zudem zu beachten.
Ich hab hinten 15mm und vorne 10mm verbaut, auch Syncro.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Kabayashi
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2020, 22:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Selbstausbau
Leistung: 74+PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Kabayashi » 12.01.2020, 16:34

CBSnake hat geschrieben:
12.01.2020, 15:09
Hi,

Klar gibt's auch für vorne längere Stehbolzen.
Dazu muss aber die Radnabe ab, dabei geht beim Syncro das Radlager kaputt und muss ersetzt werden.

Es gibt ja nicht nur H&R als Hersteller. Klar passen die hinten auch vorne, nur wenn im Gutachten Hinterachse steht trägt das halt keiner ein.

ET Grenze 8 ist zudem zu beachten.
Ich hab hinten 15mm und vorne 10mm verbaut, auch Syncro.

Grüße
Achim
Alles klar, danke!
Doch wie hat sich die Montage gestaltet im Detail? Und musstest du auch deine Radnabe wechseln?

Grüße!

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2565
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von CBSnake » 12.01.2020, 16:45

Hi,

welche Platten hast du denn überhaupt? Da unterscheidet sich ja auch die Montage. Die zum dranschrauben oder die zum draufstecken und damit längere nötige Bolzen?

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1902
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Alexander » 12.01.2020, 16:51

Kabayashi = Harper :gr
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 12.01.2020, 17:20

Berechtigte Frage.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
tce
Administrator
Beiträge: 3642
Registriert: 08.10.2004, 19:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: pickup
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HD

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von tce » 12.01.2020, 19:16

Alexander hat geschrieben:
12.01.2020, 16:51
Kabayashi = Harper :gr
eher nicht
Bild
* Bertl (doofer alter Sack)
* Syncro * Afn * 2 Sperren * Bimobil-Kabine *

Kabayashi
Mit-Leser
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2020, 22:52
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Selbstausbau
Leistung: 74+PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Kabayashi » 14.01.2020, 21:54

Alexander hat geschrieben:
12.01.2020, 16:51
Kabayashi = Harper :gr
Harper + Kabayashi = :g5
Da harper keine Zeit hat, sich mit allen Fragen, die wir zu unserem Projekt haben, allein zu beschäftigen, unterstütze ich. Ich muss mich ja ebenso schlau machen...

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 14.01.2020, 22:19

Na wunderbar. :roll:
Vielleicht bist Du ja etwas zugänglicher was die Ratschläge hier anbelangt...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Harper
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 16.06.2017, 18:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Salzburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Harper » 19.01.2020, 00:37

TottiP hat geschrieben:
14.01.2020, 22:19
Na wunderbar. :roll:
Vielleicht bist Du ja etwas zugänglicher was die Ratschläge hier anbelangt...
Den Kommentar hättest du dir sparen können, sowie viele andere deiner nicht hilfreichen Bewertungen über die Sachlage.
Stichwort Längsträger Reparatur, Stichwort Frontblech faltenfrei runterklopfen, Stichwort 3D Druck, Stichwort unser Bus wär tot, weil du Profi das mit deinen Röntgenaugen aus 100km schon siehst. Um die Anderen hier nicht zu langweilen, (die Liste ist leider länger) bitte spar dir in Zukunft einfach deine Kommentare. Ich verzichte liebend gern auf deine Teilnahme am Gespräch.
____________________
Servus euer Harpi

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2565
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von CBSnake » 19.01.2020, 07:20

Moin,

immer mit der Ruhe, wollt ihr euch jetzt mit Totti zoffen bis der Thread zu ist oder wissen wie ihr eure Spurplatten montiert?

Dann solltet ihr Mal "Back to topic" 😉 bevor andere Forenuser mit Antworten auf eure Fragen diesen Thread ignorieren weil sie keinen Bock auf Zickenkrieg haben.

Nochmals sachlich OT:
Das an eurem Bus viel Arbeit wartet sehen diejenigen unter uns die schon seit Jahren an T3 schrauben durchaus auf ein paar Bildern. Wenn ihr das Projekt angehen wollt, nur zu, rs ist alles machbar und ja auch Hobby und damit der Weg das Ziel und nicht die Kosten. Die Hinweise sind gut gemeint um euch davor zu bewahren ne Menge Geld in die Kiste zu stecken und nachher landet er in diversen Verkaufsportalen als Projektaufgabe zu einem Bruchteil dessen was ihr reingesteckt habt.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 19.01.2020, 08:16

Und- hey: wo kämen wir denn da hin, würde ich mir von jedem daher gelaufenen bastelwütigen das Maul verbieten lassen :mrgreen:
Ich sag es hier noch mal in aller Öffentlichkeit: der Bus ist die Mühe nicht wert und Deine Ausführung und Sicht der Dinge (nur ne kleine Syncrobeule ist nicht schlimm) entsprechen nicht dem Qualitätsansprüchen der meisten hier - nur ich spreche es aus während einige andere hinter vorgehaltener Hand kichern. Wir haben schon einige von Deinem Schlag hier kommen und gehen gesehen.

Und wenn Du jetzt Deinen Puls wieder runter gefahren hast, kannste ja mal darüber nachdenken.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
remmlatshofer
Stammposter
Beiträge: 691
Registriert: 02.03.2010, 17:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 89284 Remmeltshofen
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von remmlatshofer » 19.01.2020, 11:24

Ich sehe das auch so wie Totti...
Die ganzen Threads, die ihr inzwischen eröffnet habt, zeigen eindeutig nur Pfuschreparaturen. (Stichwort: Bleche hartlöten statt einschweißen???)
Wie ihr damit einen seriösen TÜV-Prüfer überzeugen wollt, ist mir schleierhaft. Ich würde dem Fahrzeug so nicht mal nur die zwei nächsten Jahre meinen Segen geben...
Das ganze Projekt artet immer mehr zum absoluten Fusseltuning aus.
Wir arbeiten hier in diesem Forum an technisch einwandfreien Lösungen, um wirkliche Fortschritte zum Erhalt unserer alten Busse zu machen.
Gruß Rainer

Bild

Benutzeravatar
Harper
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 16.06.2017, 18:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Salzburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Harper » 19.01.2020, 11:43

Lieber Achim, liebes Forum,

ich freue mich immer über Kritik und auch über Ratschläge. Was aber mit der Zeit nervt, wenn einem alles systematisch schlecht geredet wird. Wir wissen sehr wohl, dass das kein Zuckerschlecken ist und investieren gern Zeit und Geld. Das ist nicht mein erster Bus und ich bin was Karosserie und Blech angeht, auch sattelfest.
Naja, kommt — forget it.
Lasst uns hier aufs Wesentliche konzentrieren und Spaß haben an der Sache.
Um den Thread bald zu schließen.

Beim Syncro sind, laut H&R am Telefon, vorne wie hinten die gleichen Spurplatten zu verwenden.
H&R. Typ: 60556652 Vorne 20-30mm Hinten 30mm
»DRM System« Youtube Videos zum DRA und DRM System veranschaulichen die Montage.
Die 60556651 wären für die VA des 2WD und sind evtl. mit Muttern statt Radschrauben genau wie die 60556652 verwendbar. Ich erfrage das am Montag nochmals am Telefon.
____________________
Servus euer Harpi

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2565
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von CBSnake » 19.01.2020, 12:36

Hi,

na zu dem System brauchts ja keine Anleitung.

- ET Grenze ET 8 beachten
- Halteschrauben der Bremstrommeln hinten entfernen, falls das nicht schon einer vor euch erledigt hat, sonst liegen die Spurplatten nicht plan auf.

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
forcker
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 25.12.2016, 11:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 136 PS
Motorkennbuchstabe: KK
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von forcker » 19.01.2020, 20:28

Ich erfrage das am Montag nochmals am Telefon.
Wolltet ihr die Spurplatten mit Stahlfelgen montieren?
Falls ja, solltest du das gleich mit klären, ob das mit den H&R zulässig ist.

Jussi1
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2019, 23:22
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Reisemobil
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Jussi1 » 19.01.2020, 21:43

Das würde mich allerdings auch interessieren. Will unter die KPZ Felgen Platten machen.
Aber man liest unterschiedliche Meinungen zu Aluplatten unter Stahlfelgen.
Grüße
Chris

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 19.01.2020, 21:48

Das hat weniger mit Meinungen als mehr mit der Betriebserlaubnis zu tun. Diese wurde irgendwann geändert und Stahlräder ausgeschlossen. Ich habe meine vor 6 Jahren eintragen lassen, da waren Stahlräder noch zu gelassen
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Jussi1
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2019, 23:22
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Reisemobil
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Jussi1 » 19.01.2020, 22:04

Das ist genau was ich meine.
Du schreibst es sei seit X Jahren verboten.

Ich stelle mal einen Link hier ein, in dem geht es zwar um den T5 aber denke wenn alles passt könnte es mit dem T3 auch was werden.

https://tx-board.de/threads/uebersicht- ... ng.133052/
Grüße
Chris

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 19.01.2020, 22:17

Letztlich entscheidet der, der es eintragen soll, ob er seinen Kopf dafür hin hält oder nicht. Die Verlinkung bringt nichts, weil.... Siehe Anfang des Satzes.... :kp
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
aRne@kleinerSyncro
Stammposter
Beiträge: 773
Registriert: 15.01.2005, 08:28
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Taschenformat
Leistung: ?? PS
Motorkennbuchstabe: TAT
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Weit weit weg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von aRne@kleinerSyncro » 20.01.2020, 00:40

TottiP hat geschrieben:
19.01.2020, 21:48
Das hat weniger mit Meinungen als mehr mit der Betriebserlaubnis zu tun. Diese wurde irgendwann geändert und Stahlräder ausgeschlossen. Ich habe meine vor 6 Jahren eintragen lassen, da waren Stahlräder noch zu gelassen
Totti, deine Spurplatten müssten noch aus Stahl sein. Habe diese auch eingetragen. Die neuen sind aus Alu bei H&R, da sind die Stahlfelgen unzulässig.

Gruß
Für neuen Bildschirm, hier Loch bohren [X]

Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 20.01.2020, 06:44

Nein, aktuell an der Pritsche VA verbaut sind 10er Alu. Gib JN-07-10.1,1 in Google ein, dann kommst Du zur ABE. Die für die 30er an der Hiterachse finde ich grade nicht online

Edit:

Zu den H&R 60556652 (30mm Alu) finde ich nur die Angabe "Ausschließlich HA" und die 60556651 haben eine ABE für Daimler. Ich würde mich daher nicht auf telefonische Auskünfte verlassen.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Harper
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 16.06.2017, 18:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Reimo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Salzburg

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Harper » 20.01.2020, 15:05

TottiP hat geschrieben:
20.01.2020, 06:44
Zu den H&R 60556652 (30mm Alu) finde ich nur die Angabe "Ausschließlich HA" und die 60556651 haben eine ABE für Daimler. Ich würde mich daher nicht auf telefonische Auskünfte verlassen.
Wir wollen Mercedes ML Felgen mit ET 47 und 225/75/16 fahren. (Felgen sind schon besorgt)
Für die VA des T3 Syncro, gibt es laut meinem bisherigen Kenntnisstand, kein Teilegutachten für Spurplatten von irgendeinem Hersteller.
Ich hab wie bereits erwähnt letzte Woche bei H&R angerufen. Die meinten ich soll beim Syncro für die VA einfach die gleichen Spurplatten nehmen wie für die HA -> Da kein Teilegutachten.
SCC hatte ich gerade am Telefon. Die haben für den T3 auch kein Teilegutachten, sondern nur ein sogenanntes Vergleichsgutachten.
Er würde mir 25mm mit der Nummer 13201 empfehlen. Dazu konnte ich leider nichts auf deren Homepage finden.
ric im IG-16 Forum fährt an der VA SCC Art.Nummer 14139ES = 25mm pro Seite mit Alufelgen ET47 wie wir.
Was ich im Motor-Talk Forum gelesen habe, man soll immer die gleiche Legierung verwenden. U.A. wegen unterschiedlicher Auflagefläche der Stahlfelge und wegen unterschiedlichem Wärmeausdehnungsverhalten von Alu und Stahl, bei z.B. Vollbremsungen.
____________________
Servus euer Harpi

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4976
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von puckel0114 » 20.01.2020, 15:55

Frag mal Jens Hansen von Hansen Motorsport.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 10191
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von TottiP » 20.01.2020, 16:02

@ Harper

Ja, das weiß ich alles. Nur telefonische Auskünfte ala' "Nimm mal das oder versuch dies" wären mir zu wischiwaschi
Ich hätte mir den Prüfer mit ins Boot geholt, der das absegnen soll.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
krohnkorken
Inventar
Beiträge: 2517
Registriert: 22.09.2007, 00:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper/Caravelle Gl
Leistung: 115/70
Motorkennbuchstabe: SWX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von krohnkorken » 20.01.2020, 20:37

Moin,

hier ist doch das Gutachten:

https://www.h-r.com/bin/652F0607.pdf

Da ja die Serienfelgen 185R14 geprüft sind, sollten die Spurplatten auch für Stahlfelgen gelten!
Außerdem sind die Unter dem Punkt Auflagen ja nicht explizit ausgeschlossen.

Wie Totti schon erwähnte, sind die Spurplatten lt. Gutachten nur für die Hinterachse, da wird es spannend, was der Prüfer bei der Einzelabnahme macht.
+ET9/+ET8 sollte kein Problem sein, sind ja aufgeführt.

Ich würde es wie folgt machen:
Mit Felge (Gutachten gab es von Südrad, leider von KPZ übernommen und alle Online Gutachten weg, sollte der Prüfer aber haben) und Gutachten für die Platten zum TÜV, der wird dir schon eine ungefähre Einschätzung geben.

Bei Vergleichsgutachten (andere Felge selbe ET mit oder ohne Platten) gerne Hansen Motorsport kontaktieren, der kann dir auch passende Platten empfehlen/verkaufen.

Dann kaufen, montieren und ab zum Tüv!

Man braucht ein wenig Durchhaltevermögen, dann ist aber vieles machbar.

(Ich habe gerade 8x17 ET 60 mit 40er Platten vorne und hinten legal eingetragen bekommen).

Gruß Lasse
Bild

"Schatz, ich bin richtig froh, dass wir mal ohne das Kind in den Urlaub fahren"

Ric
Mit-Leser
Beiträge: 28
Registriert: 10.01.2014, 23:39
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: München

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von Ric » 21.01.2020, 21:06

Harper hat geschrieben:
20.01.2020, 15:05
SCC hatte ich gerade am Telefon. Die haben für den T3 auch kein Teilegutachten, sondern nur ein sogenanntes Vergleichsgutachten.
Er würde mir 25mm mit der Nummer 13201 empfehlen. Dazu konnte ich leider nichts auf deren Homepage finden.
Auch auf die Gefahr, dass du jetzt womöglich wieder ausfallend wirst und mich zum Boxtraining einladen willst.
Hast du es schonmal mit google versucht ? Eine einfache Suche nach 13201 + scc führt direkt zu deren Website und den zugehörigen Spurplatten. Wird aber nicht viel bringen, da diese beim Syncro nicht passen.
Grüße Ric

JokerStephan
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 11.06.2018, 08:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach Joker
Leistung: 75?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Thansau

Re: Spurplatten an VA und HA Anleitung

Beitrag von JokerStephan » 12.02.2020, 00:13

Harper hat geschrieben:
19.01.2020, 00:37
TottiP hat geschrieben:
14.01.2020, 22:19
Na wunderbar. :roll:
Vielleicht bist Du ja etwas zugänglicher was die Ratschläge hier anbelangt...
Den Kommentar hättest du dir sparen können, sowie viele andere deiner nicht hilfreichen Bewertungen über die Sachlage.
Stichwort Längsträger Reparatur, Stichwort Frontblech faltenfrei runterklopfen, Stichwort 3D Druck, Stichwort unser Bus wär tot, weil du Profi das mit deinen Röntgenaugen aus 100km schon siehst. Um die Anderen hier nicht zu langweilen, (die Liste ist leider länger) bitte spar dir in Zukunft einfach deine Kommentare. Ich verzichte liebend gern auf deine Teilnahme am Gespräch.


Was hast du gegen Totti? 🤔

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“