Verteilerläufer verkokelt?!

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 24.04.2020, 15:01

...CU Modell.....Habe den Verteilerläufer erneuert weil alt. Der Wagen lief besser, nur seht selber: ein bisschen verschmort sieht er aus....was ist da los? Nachbaumist, falsch eingebaut? Danke im Voraus für Hilfe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von T2NJ » 24.04.2020, 16:31

Hallo Hofer,
was für eine Teilenummer (Referenznummer) hat denn der neue Läufer? Nach den mir vorliegenden Informationen sollte es 071 905 225 A sein.
Der Widerstandswert sollte nur 1 kOhm betragen dürfen (weil TSZH).
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 24.04.2020, 16:59

Den originalen Bosch mit Nr. 1234332 gibt es nicht mehr. Dieser vom buschef hat die genannte Nr. 371 905225A.
Es wurde nach dem Einbau eine zarte Motorwäsche durchgeführt....vlt. ist da ein bisschen Feuchte reingekommen.....

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von T2NJ » 24.04.2020, 21:41

hofer12 hat geschrieben:
24.04.2020, 16:59
Es wurde nach dem Einbau eine zarte Motorwäsche durchgeführt....vlt. ist da ein bisschen Feuchte reingekommen...
Nunja, selbst nach einer "zarten" Motorwäsche sollte man die Verteilerkappe abnehmen sowie das Innenleben auf Feuchtigkeitsansatz überprüfen und ggf. trocken wischen.
Hat (hatte) der Läufer überhaupt den vorgeschriebenen Widerstand von 1 kOhm?
hofer12 hat geschrieben:
24.04.2020, 16:59
Den originalen Bosch mit Nr. 1234332 gibt es nicht mehr.
… wohl schon, aber leider nur zu "Mondpreisen": Händlerbeispiel: https://www.autodoc.de/bosch/1185204
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 24.04.2020, 21:53

....leider auch nicht verfügbar. Bekomme vom Boschdienst am Montag einen neuen, 9€ aber auch Nachbau. Über den Widerstand ist nichts bekannt....

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1711
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 24.04.2020, 22:11

Hallo hofer12,

versuch doch mal einen ohne Drehzahlbegrenzer mit 1kOhm.
In mehreren Fahrzeugen(MKB:DG, DH und MV) hat der mit Begrenzer Probleme bereitet, ob es Herstellungsbedingte Ursachen sind weis ich nicht.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen ( im Aufbau) Bj. '87 '89
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

bullifried
Inventar
Beiträge: 2762
Registriert: 11.07.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 112Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: etwas südl. von Berlin

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von bullifried » 24.04.2020, 22:12

Autoteileladen! :-bla
113 Eueu kann nur ein Schreibfehler gewesen sein. :g5
:bier

hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 24.04.2020, 23:13

Vielen Dank, was muß ich da bestellen? Ohne Begrenzer....

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von T2NJ » 24.04.2020, 23:28

hofer12 hat geschrieben:
24.04.2020, 23:13
was muß ich da bestellen? Ohne Begrenzer...
Nach den mir vorliegenden und bekannten Informationen 055 905 225 B :mrgreen:
(willkürliches?) Händlerbeispiel: https://www.wagenteile.de/shop_de/90522 ... 5225b.html
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 24.04.2020, 23:39

Danke! Wird auch probiert... :bier

hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 27.04.2020, 18:55

So, habe jetzt den Verteiler, wie angeführt ohne Begrenzer, montiert und es funktioniert tadellos....was wären die möglichen Nachteile? 70ps ..... cu

Benutzeravatar
T2NJ
Stammposter
Beiträge: 855
Registriert: 11.09.2012, 22:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: AD
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Algermissen

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von T2NJ » 27.04.2020, 22:03

hofer12 hat geschrieben:
27.04.2020, 18:55
....was wären die möglichen Nachteile?
Ganz einfach, falls das Gas einmal klemmen sollte und Du nicht ganz wachsam bzw. nicht schnell genug mit dem Abschalten bist , wird der Motor (über die höchst zulässige Drehzahl) "überdreht" und somit "gehimmelt". :-(

BTW: VW hatte damals die Philosophie vertreten, beim Typ 2 (egal welcher Motor auch immer) eine Drehzahlbegrenzung generell vorzusehen. Das war dem geschuldet, dass Transporter vielfach als Firmen-/ Leihwagen eingesetzt wurden. Das sollte Garantieansprüche
in gewissen Grenzen halten. :-)

Frag mich nicht woher ich das alles weiß (bin nahe von Wolfsburg aufgewachsen und hatte gute (Kneipen-) Kontakte. :mrgreen:

BTW II: Meinen Typ 1 Motor im T2 fahre ich auch ohne Begrenzer, in 38 Jahren hat bisher nur einmal das Gas geklemmt. Allerdings lässt sich der 50 PS Motor auch leichter "herunterbremsen" (Sprich als ich merkte, dass das Gas verklemmt war, halt auf die Bremse getreten und rechts auf den Standstreifen gerollt und sogleich die Zündung ausgeschaltet).

Weißt jetzt Bescheid?
Freundliche Gruesse aus Algermissen
Norbert

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1711
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 27.04.2020, 22:40

Hallo hofer12,

schön das es wieder ordentlich läuft.
Im Grunde fährt keiner seinen alten Lufti oder Wasserboxer jenseits der 5400 U/min da schreien die Motor vorher schon ein bißchen.
Höchstens auf der 1/4 Meile, aber das ist ein anders Thema.
@Norbert
Apropos Gaspedal klemmt, das Gasgestänge am Automaten war noch nicht richtig eingestellt.
Beim Kick Down Test blieb das Pedal unten innerhalb weniger Zehntelsekunden, nicht gestoppt nur gefühlt, war der frei gewordene Fuß auf der Bremse vor dem Drehzahlbegrenzer. :mrgreen:
Das Gaspedal hat sich so erschreckt das es einfach wieder nach oben Sprang.

Gute Fahrt :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen ( im Aufbau) Bj. '87 '89
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

hofer12
Poster
Beiträge: 102
Registriert: 31.07.2019, 19:15
Modell: T2
Aufbauart/Ausstattung: camper
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Verteilerläufer verkokelt?!

Beitrag von hofer12 » 27.04.2020, 23:19

Danke für Eure Antworten!
Habe heute trotzdem noch einen mit Begrenzer bekommen, 9€. Der ohne, der jetzt eingebaut ist 3,60€.
Da fällt mir ein, dass mir vor ca. 40Jahren bei meinem 912 am Präbichl, nach strenger Frostnacht, das Gasseil einfror und auf Vollgas eine zeitlang lief......ohne Schaden, gottseidank :fly

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“