Innebeleuchtung – wo laufen Kabel lang?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
rainerh
Mit-Leser
Beiträge: 9
Registriert: 28.10.2019, 13:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 253 Trapo 9-Sitzer
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1

Innebeleuchtung – wo laufen Kabel lang?

Beitrag von rainerh » 10.05.2020, 16:14

Hallo,

hab gestern mal weiter nach dem Grund der nicht funktionierenden Innenbeleuchtung in meinem T3 gefahndet. Daß am Türkontaktschalter Fahrertür kein Kabel ist wusste ich schon, gestern zeigte sich dann, daß jemand mal versucht hat die Innenbeleuchtung komplett an die (nicht mehr existierende) Zweitbatterie zu hängen. Warum man dabei allerdings das Kabel vom Sicherungskasten nach oben komplett rausnehmen muss ist mir schleierhaft ...

Meine Frage: Wo läuft das (laut Schaltplan rote) Kabel vom Sicherungskasten nach oben? A-Säule Fahrerseite? Beifahrerseite? Noch wo ganz anders?

Noch vorhanden ist ein (original aussehendes) Kabelbündel von der Innenleuchte Fahrerseite zur Innenleuchte Beifahrerseite, Ein Plastikstöpsel statt des Türkontaktes auf der Beifahrerseite, je ein Türkontakt an Fahrer- und Schiebetür, verschiedene, teilweise abgeschnittene Kabel an den Innenleuchten, sowie Innenleuchten hinten, die neuer aussehen als die vorderen, also eventuell später ergänzt wurden.

Viele Grüße und Dank im Voraus

Rainer

JanChristian
Mit-Leser
Beiträge: 32
Registriert: 28.01.2018, 15:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Innebeleuchtung – wo laufen Kabel lang?

Beitrag von JanChristian » 10.05.2020, 18:46

Moin Rainer,

ich habe gerade in meinem Magnum Bj. 1988 geschaut. Da ist derzeit offen und zugänglich ;-). Bei mir laufen jeweils auf beiden Seiten in der A-Säule zwei schwarze Schläuche, in denen die rotne Kabel geführt werden.

Die Innenraumleuchten hinten führen vom Schiebetürkontaktschalter durch die B-Säule. Oben angekommen trennen sich die zwei Kabelführungen. Ein Kabel führt in dem Hohlraum über die Schiebetür nach hinten zur Leuchte. Das andere wird außen am Holm der B-Säule zur gegenüberliegenden Seite geführt. Am Holm befindet sich eine feine Öse, durch die man das Kabel gut führen kann. Gegenüberliegend verläuft das Kabel bei mir erneut in dem Hohlraum über den Fenstern.

Die Kabeldurchführung durch die B-Säule habe ich mit einem Fahrrad-Bowdenzug durchführt. Damit ging es sehr gut.

Viele Grüße

Jan

Benutzeravatar
rainerh
Mit-Leser
Beiträge: 9
Registriert: 28.10.2019, 13:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 253 Trapo 9-Sitzer
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1

Re: Innebeleuchtung – wo laufen Kabel lang?

Beitrag von rainerh » 11.05.2020, 10:00

Vielen Dank, das hilft mir schon mal deutlich weiter.

Viele Grüße

Rainer

Benutzeravatar
oktTali
Stammposter
Beiträge: 427
Registriert: 20.09.2006, 16:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 6 Türer
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ammerland/Niedersachsen

Re: Innebeleuchtung – wo laufen Kabel lang?

Beitrag von oktTali » 12.05.2020, 07:15

Hallo,

Bundeswehr, Baujahr 88:
Es geht ein rotes Kabel von der ZE mit 2 braunen (1xTürkontaktschalter, 1x Masse) durch die A-Säule Fahrerseite nach oben zur Leuchte.
Von dort ein einzelne braune Leitung über die Dachfläche zum TK-Schalter der Schiebetür.
Bild

Außerdem von der vorderen Leuchte ein rotes und zwei braune Leitungen zur hinteren Leuchte.
Bild

Auf der Beifahrerseite laufen normalerweise keine Leitungen für die Beleuchtung durch, abgesehen vom TK-Schalter. Dort gab es bei den einfacheren Ausstattungen auch keine Innenleuchte, obwohl die Aufnahmen dafür alle da sind.

Gruß
Tali
2. T3-AFN-Umbau mit Teilen von Renault, Chrysler, T3, T4, Golf, Passat, Klempnerbedarf und Kawasaki

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“