Bremsanlage vorne

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Lasse5
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 17.06.2020, 16:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: dj
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: AC

Bremsanlage vorne

Beitrag von Lasse5 » 17.07.2020, 19:28

Abend,
ich restauriere momentan meinen t3. Dabei habe ich vorne für die Bremsanlage das Bremsstaubblech und die Bremssattelhalterung (Faustsattelbremse) sandstrahlen lassen. Ich suche jetzt einen geeigneten Korrosionsschutz für das Bremsstaubblech.
Lack für die Bremssattelhalterung und den Bremssattel wollte ich mir von Foliatec bestellen.
Jetzt meine Fragen:
Worauf muss ich bei einem Korrosionsschutz für die Ankerplatten achten?
&
Hat jemand schon Erfahrung mit Foliatec gemacht ?
LG Lasse
Zuletzt geändert von Lasse5 am 17.07.2020, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Alexander
Inventar
Beiträge: 2704
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Alexander » 17.07.2020, 19:32

Moin,
vorne gibt es keine Ankerplatte.
Aber vielleicht meinst du ja das Bremsstaubblech. :gr
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
Osku
Stammposter
Beiträge: 238
Registriert: 26.12.2019, 18:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 88
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 4

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Osku » 17.07.2020, 19:38

Ich habe meine electro zink plated und lakiert mit 2k klarlack. aber geht bestimt mit pulverbesichtigung und normle 2K farben auch. Wen du rennen färts und alles glü rot färts dan halt könte problem sein aber normal functionirt gut. NUR nicht 1K farbe weil es hältet kein bremsflusigkeit und wen du luftet die bremsen schon kan sein das 1 komponent farbe koht weck.
Zuletzt geändert von Osku am 17.07.2020, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
65-T1 1500 45PS
87-T3 Syncro 1.6TD JX 69PS
88-T3 Syncro 1.9TDi ALH 150PS
89-T3 Syncro 1.6TD JX Oettinger Intercooler 90PS

Lasse5
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 17.06.2020, 16:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: dj
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: AC

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Lasse5 » 17.07.2020, 19:44

Alexander hat geschrieben:
17.07.2020, 19:32
Moin,
vorne gibt es keine Ankerplatte.
Aber vielleicht meinst du ja das Bremsstaubblech. :gr
Ja, hast recht. Danke für den Hinweis.

Lasse5
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 17.06.2020, 16:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: dj
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: AC

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Lasse5 » 17.07.2020, 20:23

Osku hat geschrieben:
17.07.2020, 19:38
Ich habe meine electro zink plated und lakiert mit 2k klarlack. aber geht bestimt mit pulverbesichtigung und normle 2K farben auch. Wen du rennen färts und alles glü rot färts dan halt könte problem sein aber normal functionirt gut. NUR nicht 1K farbe weil es hältet kein bremsflusigkeit und wen du luftet die bremsen schon kan sein das 1 komponent farbe koht weck.
Sorry, ich kenn mich mit den Fachbegriffen nicht so aus und verstehe die Antwort nicht so ganz...

Benutzeravatar
Osku
Stammposter
Beiträge: 238
Registriert: 26.12.2019, 18:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 88
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 4

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Osku » 17.07.2020, 21:38

2K ist zwei komponenten farbe(Härter und farbe getrent) Normalen automaler farben.

Pulwerbeschihtung macht man so das man ein electriche pole am object macht pustet pulwer dadruber und hizt es im offen, besser machen lassen.
https://m.youtube.com/watch?v=qqmWm2f8A08

Electrozik behandlung kan man selbst machen oder machen lassen.
https://m.youtube.com/watch?v=Wy6u2kikAA4

1K ist ein komponenten farbe alle spray dosen von baumarkt und alle farben das hat nicht die härter getrent.
65-T1 1500 45PS
87-T3 Syncro 1.6TD JX 69PS
88-T3 Syncro 1.9TDi ALH 150PS
89-T3 Syncro 1.6TD JX Oettinger Intercooler 90PS

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2909
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von BUSbahnhof » 17.07.2020, 22:03

Ich habe die Bleche einfach erneuert und vor dem Einbau mit Hitzelack lackiert und 2k versiegelt. Hält jetzt seid 5 Jahren.

Ist denn da nach dem Sandstrahlen noch etwas übrig geblieben? :lol:
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Hacky
Inventar
Beiträge: 3920
Registriert: 02.09.2007, 15:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: bei Hamburg

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Hacky » 18.07.2020, 08:18

Warum bei den Bremsstaubblechen lange mit Farbe rumpütschern, die gibts doch neu in Edelstahl :-bla
Die hab ich beim Posti schon seit etlichen Jahren drin, sehen immer noch aus wie neu...
Lieber mit nem Holzlenkrad in der Brust sterben, als mit Airbag 100 Jahre alt werden!

T3 Posti, AAZ, Bj 92, grüne Unsinnplakette
T3 Pritsche, JX, Bj 90, Rostlaube, grüne Unsinnplakette
/8 230.6 Bj 68
Güldner G40S Bj 67

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2909
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von BUSbahnhof » 18.07.2020, 08:24

Hacky hat geschrieben:
18.07.2020, 08:18
Warum bei den Bremsstaubblechen lange mit Farbe rumpütschern, die gibts doch neu in Edelstahl :-bla
Die hab ich beim Posti schon seit etlichen Jahren drin, sehen immer noch aus wie neu...
Die alte Variante gibt es meinem Kenntnisstand nach nicht in Edelstahl. :gr
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Alexander
Inventar
Beiträge: 2704
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Alexander » 18.07.2020, 08:43

Moin,
stimmt, für Festsattel gibt es kein VA.
Aber Lasse hat am Bus Faustsattel.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2909
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von BUSbahnhof » 18.07.2020, 08:59

Ohh wohl wahr! Ich habe mich da glatt verlesen.

Gut für die Faustsattelbremse würde ich auch nicht überlegen und Edelstahl kaufen.
Fahre die Bleche an meiner Doka ebenfalls seid ein paar Jahren. Top :bier
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Osku
Stammposter
Beiträge: 238
Registriert: 26.12.2019, 18:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 88
Leistung: 69 ps
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 4

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Osku » 18.07.2020, 09:36

"Warum bei den Bremsstaubblechen lange mit Farbe rumpütschern, die gibts doch neu in Edelstahl :-bla "
Orginalität halt!
Was in ehdelsthal vervügbar sind, sind nicht von vorm hier orginal. wen es nicht rum orfinalität geht dan halt wunderschön.
65-T1 1500 45PS
87-T3 Syncro 1.6TD JX 69PS
88-T3 Syncro 1.9TDi ALH 150PS
89-T3 Syncro 1.6TD JX Oettinger Intercooler 90PS

Lasse5
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 17.06.2020, 16:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: dj
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: AC

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Lasse5 » 18.07.2020, 13:04

Hacky hat geschrieben:
18.07.2020, 08:18
Warum bei den Bremsstaubblechen lange mit Farbe rumpütschern, die gibts doch neu in Edelstahl :-bla
Die hab ich beim Posti schon seit etlichen Jahren drin, sehen immer noch aus wie neu...
Hatte ich auch schon überlegt. Mir wurde aber gesagt, dass die nicht gut passen und schleifen. Hast du damit andere Erfahrungen gemacht?

classick
Inventar
Beiträge: 3444
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von classick » 18.07.2020, 14:28

hmmm selbst meine "normalen" Bremsstaubbleche sind nach über 5-6 Jahren noch Rostfrei. Grad vor ein paar Tagen beim Bremsenwechsel begutachtet. Da sollte ,wenn man es drauf anlegt doch brantho korrux 3in1 locker genügen. Hab ich auf der hinteren Tormmelbremse auch seit einigen Jahren drauf und da sieht es noch aus wie neu! Ich fahre aber keinen Wintereinsatz!

Für Sättel haben wir schon gute Erfahrungen am BMW mit Foliatec machen können. Ordentlich arbeiten versteht sich von selber (Laufflächen Klötze etc richtig abkleben). :-bla
Bild

Benutzeravatar
Superbird
Poster
Beiträge: 80
Registriert: 13.05.2019, 20:58
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon GL
Leistung: 83PS
Motorkennbuchstabe: DH
Anzahl der Busse: 1

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Superbird » 18.07.2020, 14:44

Ich nehme für alles was ich am Auto Selber lackiere, wie Motorteile, Achsen und Bremsenteile immer die 2K Grundierung von Spraymax und darüber zwei Schichten Bremssattellack von Auto K.
Die Grundierung hält außer nem Fahrzeugbrand sämtlichen Thermischen Beanspruchungen stand, ebenso der Bremssattellack.
Ich habe es direkt überm Ofen ausprobiert, damals noch mit Auspufflack als Decklack der angeblich bis 650Grad aushält, Ergebniss: der Auspufflack hat Blasen geworfen und ist verbrannt während die 2K Grundierung sich kein bisschen verändert hat.

Der Bremssattellack von Auto K hat außerdem den Vorteil das er ein sehr schönes finish hat und keinen Klarlack mehr braucht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1984 Vanagon GL mit SSD 1.9WBX Motor 83PS (DH)
1991 Corrado JET G65 Motor 230PS (PG)
1999 Bora VR5 Motor 150PS (AGZ)

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2909
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von BUSbahnhof » 18.07.2020, 16:50

Lasse5 hat geschrieben:
18.07.2020, 13:04
Hacky hat geschrieben:
18.07.2020, 08:18
Warum bei den Bremsstaubblechen lange mit Farbe rumpütschern, die gibts doch neu in Edelstahl :-bla
Die hab ich beim Posti schon seit etlichen Jahren drin, sehen immer noch aus wie neu...
Hatte ich auch schon überlegt. Mir wurde aber gesagt, dass die nicht gut passen und schleifen. Hast du damit andere Erfahrungen gemacht?
Habe die wie gesagt auch verbaut. Die passen wie sie sollen und da schleift nichts.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Lasse5
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 17.06.2020, 16:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: dj
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: AC

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Lasse5 » 18.07.2020, 18:02

BUSbahnhof hat geschrieben:
18.07.2020, 16:50
Lasse5 hat geschrieben:
18.07.2020, 13:04
Hacky hat geschrieben:
18.07.2020, 08:18
Warum bei den Bremsstaubblechen lange mit Farbe rumpütschern, die gibts doch neu in Edelstahl :-bla
Die hab ich beim Posti schon seit etlichen Jahren drin, sehen immer noch aus wie neu...
Hatte ich auch schon überlegt. Mir wurde aber gesagt, dass die nicht gut passen und schleifen. Hast du damit andere Erfahrungen gemacht?
Habe die wie gesagt auch verbaut. Die passen wie sie sollen und da schleift nichts.
Ok, woher hast du die denn? TK?

PaulKR
Stammposter
Beiträge: 201
Registriert: 25.05.2012, 18:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BOS Eigenbau
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von PaulKR » 18.07.2020, 18:34

Habe vor 2 Wochen auch die Edelstahl-Bleche von TK verbaut. Passen 1a und der Preis ist meiner Meinung nach echt in Ordnung. schwieriger wars schon eher die 25 Jahre alten Kreuz-Schrauben rauszubekommen.

Lasse5
Poster
Beiträge: 156
Registriert: 17.06.2020, 16:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 112
Motorkennbuchstabe: dj
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: AC

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von Lasse5 » 18.07.2020, 18:52

PaulKR hat geschrieben:
18.07.2020, 18:34
Habe vor 2 Wochen auch die Edelstahl-Bleche von TK verbaut. Passen 1a und der Preis ist meiner Meinung nach echt in Ordnung. schwieriger wars schon eher die 25 Jahre alten Kreuz-Schrauben rauszubekommen.
Haha ja mit denen hatte ich auch zu kämpfen...
Vielen Dank für die ganzen Antworten.

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2909
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Bremsanlage vorne

Beitrag von BUSbahnhof » 19.07.2020, 02:13

Lasse5 hat geschrieben:
18.07.2020, 18:02
BUSbahnhof hat geschrieben:
18.07.2020, 16:50
Lasse5 hat geschrieben:
18.07.2020, 13:04


Hatte ich auch schon überlegt. Mir wurde aber gesagt, dass die nicht gut passen und schleifen. Hast du damit andere Erfahrungen gemacht?
Habe die wie gesagt auch verbaut. Die passen wie sie sollen und da schleift nichts.
Ok, woher hast du die denn? TK?
Ja TK.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“