Braucht mein Bulli seine Windel?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Calypso90
Stammposter
Beiträge: 736
Registriert: 11.05.2009, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi Atlantic
Leistung: 75-85
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover (ehem. Kassel)

Braucht mein Bulli seine Windel?

Beitrag von Calypso90 » 17.07.2009, 12:33

Hi,
mein Bulli trägt jetzt seit fast 20 Jahren eine Windel und ich würde die gerne loswerden.
Sie hat mehrere Rostlöcher, stinkt ein wenig (wie das bei Windeln nunmal so ist) und fängt saugstark alle Flüssigkeiten auf, so dass ich schlecht sehen kann, ob z.B. Kühlwasser oder Öl tropft.

Außerdem könnte ich ohne Windel vielleicht sogar die thermische Belastung des JX ein wenig senken, weil der Fahrtwind ja viel besser an die Ölwanne kommt.

Jetzt habe ich in der Suche schon einiges dazu gefunden, aber die eigentliche Frage ist, ob es den TÜV stören wird. Ich muss in 6 Wochen wieder hin und wenn ich mir die Befestigung der Windel ansehe glaube ich nicht, dass ich sie noch ein 2. Mal dranschrauben könnte.

Gruß,
Florian

Benutzeravatar
dokapilot
Inventar
Beiträge: 2895
Registriert: 14.10.2007, 09:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Wohnort: Im wilden Osten

Beitrag von dokapilot » 17.07.2009, 12:47

hatte noch nie eine unterm bulli und das bei drei diesel dokas.

auch beim tüv keine probleme.

gruß, dp

Benutzeravatar
aerobat
Stammposter
Beiträge: 991
Registriert: 17.01.2008, 17:12
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: München

Beitrag von aerobat » 17.07.2009, 13:17

Servus!

Das verhält sich von TÜV zu TÜV und DEKRA zu DEKRA sehr sehr unterschiedlich.
Je nachdem wie da wer gelaunt ist, kann das gut gehen und ein andermal fährst Du wieder nach Hause.

Grundsätzlich ist aber die ABE des Fahrzeuges damals in Deiner Ausstattung wohl (nehme ich mal an) mit der Windel gemacht worden. Somit zählt das als Einheit und bzgl. Lärm-Emission usw verändert das ja definitiv was am Fahrzeug.

Also erwischt Du einen "Erbsenzähler", dann glaub ich hast Du (rechtlich betrachtet) wohl verloren.

Gruß,
aerobat

PS:...ich fahr ohne Windel und das ist mir viel lieber so, eben aus den von Dir genannten Gründen.
Bundes-Bulli in Flecktarn - 1,7l Diesel-Stinker (KY) - Ez.11/2007 (Bjhr.1989) - Umbau zum Westfalia WoMo mit Klapp/Aufstelldach

Benutzeravatar
TimmaeHH
Poster
Beiträge: 153
Registriert: 20.11.2008, 13:58
Aufbauart/Ausstattung: 2WD/4WD
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Nahe bei Hamburg

Beitrag von TimmaeHH » 17.07.2009, 13:55

Ich fahr mit Windel, aber mehr wegen Aufsetzen im Gelände.
Die Seitenteile der Windel sind weg und der Motor wird merkbar weniger heiß.

TÜV hat zu der halben Windel nix gesacht.
Aber ist sicher vom Prüfer abhängig.
Greetz, Timm

Benutzeravatar
kajunga
Stammposter
Beiträge: 864
Registriert: 07.10.2008, 21:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex-Trapo-Camper
Leistung: 80 PS
Motorkennbuchstabe: TKY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Würzburg

Beitrag von kajunga » 17.07.2009, 15:32

Windel braucht man eigentlich net. Ich muss sie beim TÜV immer dran machen, weil die sonst den KY-Turbo Umbau bemerken könnten.

Die Windel dient ja in erster linie der Schalldämmung, klappert aber gerne und ist dann noch lauter.

Um die Befestigungen musst du dir keine Sorgen machen. Wenn die Löcher ausgerissen sind einfach Blechmuttern benutzen.
"Traue niemahls einem Nackten Busfahrer" - Woody Allen

Suche Heckstoßstange - Transporter (Stahl)

Benutzeravatar
NikkiSixx
Stammposter
Beiträge: 430
Registriert: 06.09.2007, 09:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kasten
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: South Of Hessen / Kreis(!) Offenbach
Kontaktdaten:

Beitrag von NikkiSixx » 17.07.2009, 20:06

Mahlzeit!

Ich denke nicht, daß das irgend nen Tüv stören wird! Mal davon abgesehen, daß die meisten Prüfer das überhaupt nicht bemerken werden.
Bei uns gehen alle Busse (Diesel/Benzin) ohne (auch meiner seit seinem ersten Werkstattbesuch in meinem Besitz) Windel durch den TÜV und da hat noch kein Prüfer was zu gesagt. Und da 90-95% aller Busse ohne rumfahren, würde sich der TÜV-Mensch auch extrem lächerlich machen.
Ich hab ned mal die Stösselschutzbleche dran...

Grüße, Marius
BildSommerhure: Ex-Telekombus mit EX-KY. Jetzt endlich mit DJ ohne Kat als LKW hargharg... der Rote IST lackiert und dann kommt er bald auch wieder auf die Straße!

dummerdata
Stammposter
Beiträge: 217
Registriert: 14.01.2008, 19:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von dummerdata » 17.07.2009, 21:43

Bei einem Unfall könnte ein findiger Sachverständiger sagen.. Sorry aber Sie sind ohne Gültige ABE gefahren (erloschen wegen fehlender windel)

Also musst Du das selber abwägen ob oder ob nicht.


LG

Benutzeravatar
Calypso90
Stammposter
Beiträge: 736
Registriert: 11.05.2009, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi Atlantic
Leistung: 75-85
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover (ehem. Kassel)

Beitrag von Calypso90 » 17.07.2009, 21:55

dummerdata hat geschrieben:Bei einem Unfall könnte ein findiger Sachverständiger sagen.. Sorry aber Sie sind ohne Gültige ABE gefahren (erloschen wegen fehlender windel)
Ich glaube da findet man bei 20 Jahre alten Autos auch andere Gründe, um den Unfallgegner entlasten zu wollen.

Ich bin kein Jurist, aber ich glaube "Mein Mandant ist Ihnen nur aufgefahren, weil Ihr Bus keine Windel trug!" reicht nicht aus, um mir die Schuld in die Schuhe zu schieben :tl.

Gruß,
Florian

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel83 » 17.07.2009, 22:01

Ich finde die Windel eigentlich ganz gut. Die sieht ordentlich aus, schließt die kantige Form des Busses nach unten ab. Die Windel fängt Öl und Schmodder von oben auf, besser als Tropfen in der Einfahrt. Wenn die ordentlich fest ist, klappert die auch nicht. Blechmuttern (neue) und die passenden Schrauben funktionieren ganz gut.
Ein langjähriger VW- Mitarbeiter wies mich auf den Blechkasten hin, der bei dem JX um den Turbo gebaut ist. Hier wird die Luft direkt auf das Turbogehäuse gelenkt um für zusätzliche Kühlung zu sorgen. Schaut man sich das Blech an, kann man seiner Aussage eigentlich zustimmen. Ich fands plausibel.
Ach ja, mit ein wenig Übung ist die Windel auch schnell abgeschraubt und auch wieder dran.
Meine bleibt.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Calypso90
Stammposter
Beiträge: 736
Registriert: 11.05.2009, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi Atlantic
Leistung: 75-85
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover (ehem. Kassel)

Beitrag von Calypso90 » 17.07.2009, 22:55

Die aktuelle Windel dranzulassen macht wenig Sinn.
Ich bräuchte wenn dann eine neue.
Meine ist derart verrostet, dass ich sie mit dem bloßen Finger durchlöchern kann (kein Witz!).
Wird dem TÜV so sicherlich auch nicht gefallen, da sind schon mehrere Löcher mit ca. 5x5 cm drin.

Die Sache mit dem Blech um den Turbo schaue ich mir nochmal an, ich dachte auch die Kühlung des Turbos müsste ohne Pampers besser sein.

Gruß,
Florian

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4824
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag von puckel0114 » 17.07.2009, 23:02

Ttss, Kühlung des Turbos. Am besten jetzt noch das Argument in den Raum werfen "ohne Windel bekommt der Turbo nen Kälteschock, wenn es durch Pfützen geht". Pfützen gibts wenns regnet, und wenn es regnet ist der Turbo die ganze Zeit dem Wasser ausgesetzt.
Und zur Kühlung: beim Golf 2 sitzt der Turbo oben zwischen Motor und Spritzwand. Da wird gar nichts gekühlt.

Ergo: schmeiß weg die Kacke.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel83 » 18.07.2009, 01:03

Ich gebe nur das wieder was ich mir hab sagen lassen. Bei VW sitzen ne Menge gut bezahlter Leute, die sich Gedanken gemacht haben.
@ Calypso: Wenn die Windel so kaputt ist, bleibt dir wohl nichts anderes übrig als das Teil zu entsorgen. Neu kaufen würde ich mir die wohl auch nicht.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
dokapilot
Inventar
Beiträge: 2895
Registriert: 14.10.2007, 09:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Halbkasten
Wohnort: Im wilden Osten

Beitrag von dokapilot » 18.07.2009, 09:41

in gutem zustand würde ich die auch behalten/ dran lassen.
hab mal nen bulli im vorbeifahren mit windel gesehen, der klang um längen besser als meiner ohne windel. nicht so laut und nicht so klappernd und nagelnd.
aber wie gesagt, ich hatte noch keinen bulli in den fingern, der noch seine originale windel hatte.

grüße, dp

Benutzeravatar
milamatik
Harter Kern
Beiträge: 1222
Registriert: 27.06.2005, 15:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camping-Impro
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Passau
Kontaktdaten:

Beitrag von milamatik » 18.07.2009, 12:28

das argument mit der lautstärke habe ich auch schon öfters gehört. Das wäre mal interessant im direkten vergleich.

Fahre auch schon immer ohne Windel. Ich finds hauptsächlich gut, weil man schneller sieht, was am Motor los ist / wo es tropft hauptsächlich (bzw. leider ;-))
;-) Grüße, Stefan

BJ1991 1,9 TDI 1Z mit AAP
Womo-Selbst-Umbau mit Klappdach

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel83 » 19.07.2009, 20:45

puckel0114 hat geschrieben:Ttss, Kühlung des Turbos. Am besten jetzt noch das Argument in den Raum werfen "ohne Windel bekommt der Turbo nen Kälteschock, wenn es durch Pfützen geht".
Das hat zwar mit dem Windelthema nicht unbedingt zu tun, aber ich kenne jemanden, dem hat es zwei Turbos bei Wasserdurchfahrten zerrissen.

Mit der Windel klingt der Diesel dumpfer und damit amgenehmer, meiner Meinung nach.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Harm-of-darkness
Stammposter
Beiträge: 649
Registriert: 05.05.2008, 21:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Trappo
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Papenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harm-of-darkness » 19.07.2009, 23:25

Moin,

also ich lasse meine Windel auch dran.(vor allem wegen 1,7TD)

Habe nun allerdings auch einen "Turbotunnel" beim Motortausch erhalten und erste Zeit montiert gehabt.

Ist nun aber wieder ab, nachdem erst die ein Schraube, und dann mal die andere sich vom Tunnel löste...

Zumal glaub ich bzgl des Tunnels dessen Aufgabe, die Luft direkt auf die Turbowelle zu lenken, recht umstritten ist.

An sich scheint es mir ja logisch..aber ein ander T3 Kumpane meint nur, es wäre eher kontrproduktiv und würde eher einen Hitzestau veursachen...

ka...

Windel bleibt aufjedenfall bei mir dran, nur bzgl des Turbotunnels weiß ich auch noch nicht...
MfG aus Burlage

Harm

Winter Doka
Bild

Benutzeravatar
Harrosurfjoker
Harter Kern
Beiträge: 2021
Registriert: 02.10.2007, 18:52
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Pinneberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Harrosurfjoker » 20.07.2009, 20:55

Moin,

die Windel hat Ihren Grund und die Diskussion mit einer Versicherung, die wegen fehlender ABE nicht zahlen will, möchte ich nicht führen, das könnte ziemlich nervig sein.

Ein Motor und seine Anbauteile vergammeln ohne Wanne wesentlich schneller und gerade vergammelte Schrauben reissen mit Vorliebe ab.

Wenn ich die Wanne immer hübsch sauber halte, dann ist auch ein eventueller Flüssigkeitsverlust schnell gefunden.

Gruss
HArro
Ich kann fast alles am Bully machen (Kompression pruefen, Zahnriemen wechseln, Ventile, Steuerzeiten und Foerderbeginn einstellen, AT-Motoren einbauen, Hohlraumversiegelung und...) und wenn Du Dich an Deinen nicht rantraust......

Benutzeravatar
Tilo
Stammposter
Beiträge: 243
Registriert: 14.09.2007, 18:36
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Beitrag von Tilo » 20.07.2009, 21:58

Leute Leute,

also wegen der Versicherung macht Euch mal keine Gedanken - ich halte es für fast unmöglich das wegen der (in meinen Augen sinnlosen) Windel die Betriebserlaubnis erlischt. Und der Anwalt der gegnerischen Partei müsste ggf. auch einen Kausalzusammenhang mit dem Unfall und der Fehlenden Windel herstellen. Das wird allerhöchstens witzig - aber nicht sachdienlich sein.
Und die Geschichte mit der Turbokühlung ist fast so gut wie die mit dem 5teilgen Frontspoiler, dessen zwei Löcher der Kühlung der Bremsen dienen sollen - selten so gelacht!! Anstatt die hochbezahlten VW-Entwickler mal ein paar ansehnlichere Serienalus entworfen hätten, deren Speichen mehr als einen Spalt breit platz für die Luftzirkulation lassen - das hätte mehr gebracht.

My two cents...

Tilo
One has it not easy - but easily has it one!

Benutzeravatar
goerdy
Harter Kern
Beiträge: 1470
Registriert: 15.04.2008, 20:39
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: ---
Anzahl der Busse: 0

Beitrag von goerdy » 20.07.2009, 22:10

hallo,

also ich hab mienen Windel ja jetzt ab wegen dem umbau, und da war verdammt viel Bap drinne, wenn ich mir jetzt vorsetlle das der bus das sonst auf der Straße verteilt hätte na danke.
unter den 2E kommt allerdings keine Windel weil ich miene Kaputt Flexen musste um sie ab zu bekommen...

Aber ich finde unter den Diesel gehoert die Windel, basta!
aber jeder wie er will.

lg

goerdy

*senor-coconut*
Stammposter
Beiträge: 312
Registriert: 19.02.2006, 13:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ClubJoker
Leistung: 85 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin/Dresden

Beitrag von *senor-coconut* » 20.07.2009, 22:15

alle jahre wieder die windeldiskussion, ist ne glaubensfrage.
wartungstechnisch nervig, dafür sieht der tüv-onkel nicht die 3 tropfen öl die mal daneben gegangen sind. motor bleibt sauber und gammelt nicht.
habe aber auch mal gelesen dass die temperatur sinken soll ohne windel.

ich fahr mit windel.

Benutzeravatar
aerobat
Stammposter
Beiträge: 991
Registriert: 17.01.2008, 17:12
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: München

Beitrag von aerobat » 21.07.2009, 08:19

Servus!

Wenn sich die Windel wenigstens relativ einfach sauber halten lassen würde....
Durch den "Schaumstoff" oder was auch immer das sein mag, der daran verbappt ist saugt sich die "Windel" mit dem Schmodder voll.
Wär das nicht so, dann würd ich halt mal das Dingens von Zeit zu Zeit runterbasteln und mit dem Hochdruckreiniger sauber machen, aber so?!?!?!...hmmmm...

Nun gut, bei mir ist sie eben aus folgenden Gründen ab:
a) Schlecht zu reinigen
b) Will ich was richten, dann ist das n langes Gefummel bis das Dingens ab und wieder drauf ist
c) Man sieht nicht gleich wenn er inkontinent wird....das kann fatale Folgen haben...
d) Ich glaub er läuft (und das würde einleuchten) wirklich etwas kühler. Auf jeden Fall im Stand sicher und im Fahrbetrieb könnte es natürlich auch wiederum anders sein. (Luftführung fehlt vielleicht, glaub ich aber nicht).

Gruß,
Tom
Bundes-Bulli in Flecktarn - 1,7l Diesel-Stinker (KY) - Ez.11/2007 (Bjhr.1989) - Umbau zum Westfalia WoMo mit Klapp/Aufstelldach

Benutzeravatar
Calypso90
Stammposter
Beiträge: 736
Registriert: 11.05.2009, 16:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi Atlantic
Leistung: 75-85
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hannover (ehem. Kassel)

Beitrag von Calypso90 » 24.07.2009, 01:27

Meine ist jetzt auch ab und ich bin sehr zufrieden.
Viel lauter ist es nicht geworden, ich kann jederzeit einfach an den Motor und habe immerhin schon einen leichten Ölfilm an der Ölwanne entdeckt. Entweder ne Dichtung oder die Schraube, mal schauen.

Das Turboschutzblech habe ich auch entfernt, ich glaube nicht daran, dass diese kleinen Luftlöcher und der Kanal besser kühlen als ohne.

Habe jetzt mal ein paar andere T3 beobachtet, kaum einer hatte die Windel noch drunter also glaub ich auch nicht dass der TÜV Probleme macht.

Gruß,
Florian

Rosalio
Poster
Beiträge: 67
Registriert: 17.06.2008, 10:14
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Lemgo

Beitrag von Rosalio » 24.07.2009, 11:27

Mich hat der Tüv danach gefragt, ich hab gesagt mein Bruder der KFZ Mechaniker hat gesagt ich soll die abbauen damit der Tüv besser schauen kann.
Der hat nix weiter gesagt, hatte das gefühl er war glücklich dass er freie sicht hatte und ich so zuvorkommend war.
War zwar nicht ganz ehrlich aber ok.
Wenn du aber son ding brauchst, hab ich eine da die noch ganz gut aussiet (Rostlos).
Liegt sowieso nur im weg, meld dich bei bedarf.

Gruß Rosalio
Ob groß ob klein, passt immer rein,
sogar ohne fummeln.

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3939
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Beitrag von Domi » 25.07.2009, 04:26

Ich bin seit nem halben Jahr ohne gefahren, hatte mal nen Ölwechsel gemacht und das Teil hat mich dermaßen gestört... Da ich im August zum Tüv muss wollt ich das Risiko nicht eingenen wegen der beschissenen Windel ne Nachprüfung machen zuz müssen, also löcher geschweißt, lackiert und wieder ran gebaut.
Bei offenem Fenster ist die Kiste deutlich leiser. und der Tüver sieht hoffentlich nihct dass der gute einwenig inkotinent ist....
___________________________________________
Grüße: Domi
85er CS Ex BW

arne0815
Stammposter
Beiträge: 237
Registriert: 24.04.2007, 16:27
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: sauerland

..

Beitrag von arne0815 » 04.08.2009, 16:08

vorm tüv baue ich das teil immer drunter, sicher ist sicher. und die müssen auch nicht immer alles zu sehen bekommen.... :cafe


zum thema versicherung: das muss jeder selbst mit sich aus machen. ein risiko ist immer da und in china fallen reis säcke um....
Transporter/camping
bj.85


AAZ 4gang....noch....hat wer ein günstiges langes getriebe???

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“