Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 28.09.2010, 16:09

Mich wollten die Langfinger auch mal wieder Heim suchen. Von Sonntag Nacht auf Montag Morgen. Hatte das erst gar nicht gemerkt, bis mir auffiel das der Türgriff etwas schwerer auf der Fahrerseite aufgeht.
Aber an den Türen haben die sich diesmal Fest gebissen, im Gegensatz zu Juni 2008 wo sie bei der Caravelle GL etwas weiter kamen aber den Bus auch nicht mit nehmen konnten. Gefehlt hatte damals nix aus dem Wagen, wie jetzt auch.
Keine Batterie = Kein kurz Schliessen. So halte ich das mit der Caravelle noch immer.

So ich hoffe das das Album jetzt nur noch per Passwort sichtbar ist:

http://s715.photobucket.com/albums/ww15 ... Diebstahl/" onclick="window.open(this.href);return false;


Wer seine Türen noch nicht Verstärkt hat, sollte es schnellstens Nachholen oder ihn jetzt Einmotten in der Halle oder Garage!!!!!!!!!!!!!! Ich habe noch ein paar Ideen in Petto und Massnahmen vor.
Ab jetzt ist wieder Langfingerzeit.
gruss Stefan
Zuletzt geändert von Papajupe am 28.09.2010, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18903
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von neujoker » 28.09.2010, 16:14

Auch wenns interessant ist, ich hätte die Bilder nicht als Anleitung veröffentlicht.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3939
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Domi » 28.09.2010, 16:23

Dreckspack! :evil:
aber Joachim hat recht, überleg dir ob du die Bilder wieder rausnimmst
___________________________________________
Grüße: Domi
85er CS Ex BW

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 28.09.2010, 16:23

Aber werde die Bilder mal mit einen Passwort versehen und wer Intresse hat einfach mal melden per pn.
@neujoker Bilder sind gesichert.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
svenwbx
Poster
Beiträge: 167
Registriert: 08.10.2004, 20:49
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Bo

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von svenwbx » 28.09.2010, 16:34

Also ich kann die Bilder noch ganz normal schauen....
Gruß
Sven
88er T3 WBX mit EJ22-Motor und Autogas
180 liter Gastank

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 28.09.2010, 16:47

Ersten Beitrag geändert und hoffe das es jetzt nur noch mit Passwort geht. Ach und das gibt es nur pn.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
trias
Stammposter
Beiträge: 223
Registriert: 14.11.2007, 09:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von trias » 28.09.2010, 17:45

ok..... reicht jetzt! :-?

Freitag gibts ne AA für den Bulli!

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 28.09.2010, 19:34

Habe noch ein paar Ideen. Nur die sind noch nicht auf Machbarkeit geprüft und Kosten/Nutzenfaktor. Soll ja Erschwinglich bleiben.
Alle pn,s bis 19:33 Beantwortet.
gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Tilo
Stammposter
Beiträge: 243
Registriert: 14.09.2007, 18:36
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Tilo » 29.09.2010, 10:43

kauf Dir ne vernünftige AA.

Habe eine Clifford G5 verbaut und parke seit 6 Jahren auf Berlins Strassen! Ab und an sagt die mir morgens mal das jemand dran war. Dank Umgebungsradar gibt die aber schon beim bloßen Danebenstehen nach 30 Sekunden einen Warnton ab! Bisher hats alle Diebe eingeschüchtert!


Tilo
One has it not easy - but easily has it one!

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 29.09.2010, 16:05

Kostenpunkt? Hier in BS ist es um einiges Ruhiger. Die Langfinger bevorzugen eher neuere KFZ's ab Bj 95 der marke Volkswagen und Audi.......bringt mehr Profit. T3's werden wohl nur Geklaut zum Beute Abtransport und dann späteren Abfackeln.
Ne war ja gestern bei unserer Polizei und der genannte geklaute T3 ist jetzt locker 2 Jahre her......der Beamte ist der T3 Fahrer unter den Polizisten und wird von seinen Kollegen leicht belächelt.............echt netter Kerl.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Zange13
Poster
Beiträge: 178
Registriert: 07.05.2009, 19:41
Modell: T3
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Siegen

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Zange13 » 29.09.2010, 16:23

Drecksäcke... Genau die selbe Prozedur wie an meinem 2er Golf den sie mir letztes Jahr aufgehebelt haben. Geklaut haben sie meine Bibel und ein Gesangbuch. Die beiden Sachen waren in ner kleinen Tasche verstaut die auf den ersten Blick an ne kleine Laptoptasche erinnert.

Ich hoffe der Dieb hat wenigstens in der Bibel gelesen und sie nicht irgendwo hin weggefeuert... :-)
Legenden sterben nicht im Bett!

Benutzeravatar
trias
Stammposter
Beiträge: 223
Registriert: 14.11.2007, 09:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von trias » 29.09.2010, 18:12

Zange13 hat geschrieben:[...]Geklaut haben sie meine Bibel und ein Gesangbuch. Die beiden Sachen waren in ner kleinen Tasche verstaut die auf den ersten Blick an ne kleine Laptoptasche erinnert.

Ich hoffe der Dieb hat wenigstens in der Bibel gelesen und sie nicht irgendwo hin weggefeuert... :-)
Heiliger Bimmbamm......! :evil:








:mrgreen:

Benutzeravatar
Kantholz
Stammposter
Beiträge: 371
Registriert: 03.04.2009, 17:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Eurec Cassandra
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Marktoberdorf

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Kantholz » 29.09.2010, 19:24

Krass!
Solche Menschen nerven!

Gruß
Flo
Theo: 1980er CU Eurec Cassandra
Bild

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5102
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 29.09.2010, 19:47

Mensch Stefan!

Lass dir so kurz vorm Fotoshooting nicht noch den Bus wegklauen!!!
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

Das Verschwinden der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/index.html"

BULLIZEI-HP: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 29.09.2010, 21:06

Nö die gröbsten Möglichkeiten um einen Bus zu Öffnen werde ich recht Schnell beheben. Habe mir die passenden Materialien besorgt. Und habe heute in der Halle dem Hoppel gezeigt wie man die Tür aufbebekommt, trotz oder gerade wegen der orginalen ZV, das man mit innerhalb weniger Augenblicke drin ist.
Und das man keine belastene Spuren hinterlässt.
Im Gegensatz zum Durchstechen.
Wenn eine Seitenscheibe eingeschlagen wird bekommste bei Diebstahl wenigsten was von deiner Teilkasko. Ich habe TK ohne Selbstbeteiligung :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ich werde über dieses Thema dann eine PDF erstellen, was man wegen Diebstahlsicherung machen kann. Das sind Dinge die man so nicht Kaufen kann.
Ich hoffe ohne Schweißarbeiten nicht vorkommen, so das es andere ohne grösseren Aufwand nachrüsten können.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

koijro
Poster
Beiträge: 65
Registriert: 04.07.2010, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo/t4 caravelle
Leistung: 70/102
Motorkennbuchstabe: J/A
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Nordhausen

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von koijro » 30.09.2010, 09:46

Papajupe hat geschrieben: Ich werde über dieses Thema dann eine PDF erstellen, was man wegen Diebstahlsicherung machen kann. Das sind Dinge die man so nicht Kaufen kann.
Ich hoffe ohne Schweißarbeiten nicht vorkommen, so das es andere ohne grösseren Aufwand nachrüsten können.
Das wäre sehr nett ... interessiert schau

Benutzeravatar
Tilo
Stammposter
Beiträge: 243
Registriert: 14.09.2007, 18:36
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Berlin

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Tilo » 30.09.2010, 11:00

@ papajupe: Hat mich vor 6 jahren incl. Einbau ca. 750€ gekostet! War zwar eine teure, aber eine der besseren Anschaffungen die ich bis heute nicht bereut habe. Berlin ist halt auch nur ein paar KM von der polnischen Grenze weg und nen T3 gilt als zuverlässiger und mit jedem Schlitzschraubendreher aufbrechbarer Beutetransporter!

Tilo
One has it not easy - but easily has it one!

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 30.09.2010, 17:01

@Tilo so etwas wie Innenraumüberwachung GPS Tracker kommt noch, bzw. liegt schon da zum Einbau.
@koijro, bei dem PDF sind dann auch ein kleinere Tips drin die nur ein paar Cent kosten, aber Verhindern das eine Baugruppe für knapp 120eu wech ist. Manche Scheuen sich ja ne TK ohne sb Abzuschliessen.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
trias
Stammposter
Beiträge: 223
Registriert: 14.11.2007, 09:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von trias » 30.09.2010, 20:04

Hab meinen heute abgegeben zum Anlageneinbau. Samstag kriege ich ihn wieder, was mache ich so lange ohne Bulli???? :-?

Trotzdem würde mich deine PDF sehr interessieren. Vielleicht findet man auch eine Möglichkeit dass das Dokument evtl nicht "jeder" bekommt, hab aber spontan keine Idee wie der Modus dafür aussehen könnte.

Bullifand
Harter Kern
Beiträge: 1189
Registriert: 13.06.2008, 20:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: mit Klima
Leistung: 95Ps
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 50999 Köln

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Bullifand » 30.09.2010, 21:04

Hi, ich habe eine Alarm-Anlage mit in dem Buss gekauft.
Das Teil bringt mich noch zur Verzweiflung, weil ich nicht weiß, wie das geschaltet ist!!
Ok, Ich sichere den Buss Abens. Wenn einer versucht eine Tür aufzumachen...Alarm..laut!!!
Ich setze mich in den Buss, meine Frau aktiviert die AA, und ich drehe den Zündschlüssel....Alarm!!!!
Trotz deaktivierung...ich wollte das Autoradio tauschen...Alarm!!
Denke, klemmst du die Batterie ab,...Alarm!!!
Hatte die Schnautze voll, und wollte den Alarmgeber(Hupe) "abknipsen"...Alarm!!..gibt noch ein zweiten, den ich aber
nicht finde...weil...das suchst Du auch nicht mit "Ohrschützer"..!!
Gut, ich finde das Teil geil, aber .. es ist "MEIN" Wagen, und "möchte" das der Alarm losgeht wann ich es will!!
Komme dem noch auf die Schlische!!

Fühle mich wie so ein Bombenentschärfer..."güner" Draht???,..eh besser den "Gelben"!!???..oder doch der blaue???
War ehemals ein "Behördenfahrzeug" ....!!!Watt hatte Die zu sichern????
Grüße aus Köln

Marcus BULLIZEI
Antik-Inventar
Beiträge: 5102
Registriert: 19.06.2007, 19:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 5E, Syncro-Pritsche
Leistung: 70-137
Motorkennbuchstabe: div
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Bullihausen
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Marcus BULLIZEI » 30.09.2010, 21:40

Bullifand hat geschrieben:Hi, ich habe eine Alarm-Anlage mit in dem Buss gekauft.
Das Teil bringt mich noch zur Verzweiflung, weil ich nicht weiß, wie das geschaltet ist!!
Ok, Ich sichere den Buss Abens. Wenn einer versucht eine Tür aufzumachen...Alarm..laut!!!
Ich setze mich in den Buss, meine Frau aktiviert die AA, und ich drehe den Zündschlüssel....Alarm!!!!
Trotz deaktivierung...ich wollte das Autoradio tauschen...Alarm!!
Denke, klemmst du die Batterie ab,...Alarm!!!
Hatte die Schnautze voll, und wollte den Alarmgeber(Hupe) "abknipsen"...Alarm!!..gibt noch ein zweiten, den ich aber
nicht finde...weil...das suchst Du auch nicht mit "Ohrschützer"..!!
Gut, ich finde das Teil geil, aber .. es ist "MEIN" Wagen, und "möchte" das der Alarm losgeht wann ich es will!!
Komme dem noch auf die Schlische!!

Fühle mich wie so ein Bombenentschärfer..."güner" Draht???,..eh besser den "Gelben"!!???..oder doch der blaue???
War ehemals ein "Behördenfahrzeug" ....!!!Watt hatte Die zu sichern????


Hallo Theo!

Klingt ja interessant! :lol:

Hast du den direkt von der Behörde, oder gab es "Zwischenbesitzer"? Und bei welcher Behörde war der Bus? Vielleicht kommt man dadrüber dahin, welche Anlage und wie verbaut wurde. Damit du das hier nicht öffentlich schreiben musst, können wir auch gerne per PN weiter machen!
BULLIZEIliche Grüße

Marcus

Das Verschwinden der alten BULLIZEI: http://bullizei.bplaced.net/index.html"

BULLIZEI-HP: bullifreundeostfriesland.de/Bullizei/


Bild

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 30.09.2010, 21:58

Bullifand hat geschrieben:Hi, ich habe eine Alarm-Anlage mit in dem Buss gekauft.
Das Teil bringt mich noch zur Verzweiflung, weil ich nicht weiß, wie das geschaltet ist!!
Ok, Ich sichere den Buss Abens. Wenn einer versucht eine Tür aufzumachen...Alarm..laut!!!
Ich setze mich in den Buss, meine Frau aktiviert die AA, und ich drehe den Zündschlüssel....Alarm!!!!
Trotz deaktivierung...ich wollte das Autoradio tauschen...Alarm!!
Denke, klemmst du die Batterie ab,...Alarm!!!
Hatte die Schnautze voll, und wollte den Alarmgeber(Hupe) "abknipsen"...Alarm!!..gibt noch ein zweiten, den ich aber
nicht finde...weil...das suchst Du auch nicht mit "Ohrschützer"..!!
Gut, ich finde das Teil geil, aber .. es ist "MEIN" Wagen, und "möchte" das der Alarm losgeht wann ich es will!!
Komme dem noch auf die Schlische!!

Fühle mich wie so ein Bombenentschärfer..."güner" Draht???,..eh besser den "Gelben"!!???..oder doch der blaue???
War ehemals ein "Behördenfahrzeug" ....!!!Watt hatte Die zu sichern????
"Lästermodus An"
Das ist ja schon fast ne Kolumne dazu:
"Warum ich mir keine Alarmanlage Einbaue".
"Lästermodus Aus"

Wenn bei mir eine Reinkommt mache ich das Selber.

Das Erstmuster von meinen Durchstechschutzblech habe ich heute mir zurecht Geschnitzt.
Findet ihr über den oben genannten Link und Passwort (pin) im Unterornder "Tuer Durchstech Schutz".
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 01.10.2010, 20:25

Bild

Sooooooo das Federstahlblech ist Montiert. Umlaufend ca.1-2mm grösser als die Dichtung und die Freimachung unter dem Griff im kritischen Bereich ist von 28mm auf 18mm minimiert. Da sollte eigentlich nix mehr passieren :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: mal guggen ob ich noch Dichtungen für die Türgriffe habe, denn die sind recht Zerfetzt.

Mit etwas Abstand vom Bully fällt das mit dem Blech gar nicht auf und sieht aus ob das schon immer so war.
Das Blech ist in Handarbeit entstanden und hoffe das ich das Blech für die linke Tür am We fertig bekomme. Jetzt müsste es etwas schneller gehen.

Bilder von der Enstehung unter diesen Link:
http://s715.photobucket.com/albums/ww15 ... %20Schutz/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bekannte pin verwenden oder pn an mich.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 02.10.2010, 19:06

Fahrertür ist auch jetzt mit einen Blech versehen und nächste Woche geht es los das man den Bus nicht mehr mit einen "Kleiderbügel" aufbekommt :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 04.10.2010, 21:13

Wohin mit Steuergerät von der AA?
Antwort bitte per pn.

Will kein neues Thema auf machen

Habe da schon was und will nur Wissen ob das ne gute Idee ist.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 07.10.2010, 00:25

Bin gerade dabei wo ich einen PDF Download einrichten kann mit pin Passwortschutz. Wenn das Fertig ist mache ein neues Thema auf damit ihr den Link plus pin anfordern könnt. Bin gerade am Testen ob das klappt.
gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
krohnkorken
Harter Kern
Beiträge: 2475
Registriert: 22.09.2007, 00:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper/Caravelle Gl
Leistung: 115/70
Motorkennbuchstabe: SWX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von krohnkorken » 07.10.2010, 00:35

Klappt, danke für den Link + Passwort.n :bier
Werde ich mir am Samstag in Ruhe durchlesen, wenn ich mit meiner Klausur durch bin.
Derzeit habe ich außnahmsweise nicht nur Bus im Kopf :gr
:g5

Gruß Lasse
Bild

"Schatz, ich bin richtig froh, dass wir mal ohne das Kind in den Urlaub fahren"

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 07.10.2010, 00:50

Super das es geklappt Lasse.
Und alle anderen, ihr braucht mich nur mit den passenden Betreff anschreiben und ihr bekommt alle Daten für die PDF Version 3.10 und dann passt das :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
nix mit neues Thema. Wird mir sonst zu Unübersichtlich.
gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 03.11.2010, 22:18

So heute habe ich weiter gemacht mit der Modifizierung der orginalen ZV. Nur der Schalter (VW Touareg Schalter Zentralverriegelung Tür 7L6962125) ist mir heute dabei Aufgeraucht. Der kam wohl mit der 20A Absicherung wohl nicht zu Rande. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Der war Gebraucht für 5eu, sonst Neu 25eu beim Freundlichen.
Jetzt wird dieser Schalter gekauft:
KFZ-WIPPENSCHALTER 12V/20A
und damit müsste das passen.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
bu-bi
Harter Kern
Beiträge: 2164
Registriert: 09.10.2009, 09:16
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Chevy Pickup 6.5TD
Leistung: 3xx PS
Motorkennbuchstabe: -F-
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 31632 Husum

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von bu-bi » 04.11.2010, 08:00

Hallo

so viel Last würde ich immer über ein Relais schalten :-bla
Grüße aus NI, Burkhard

Jetzt im Chevy Pickup 6,5TD unterwegs...

Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, ist immer die Theorie falsch!

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 04.11.2010, 15:08

Hätte ich machen können. Aber auch ein Relais könnte mal Probleme machen und das will ich im zusammenhang mit der Serien ZV vermeiden. Ein Bauteil weniger ist auch eine Fehlerquelle weniger ;-)
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 05.11.2010, 23:26

Ich weiß jetzt warum der andere Schalter aufgeraucht ist. Das orginale Pluskabel von der ZV muss irgendwo auf Masse scheuern denn heute ist die 20amp Sicherung in Flammen aufgegangen. Gut das Kabel entfällt eh bei meinen ZV Umbau da die vorderen Stellelemente dann eh keine Steuerungsfunktion mehr haben, wenn alles Fertig ist.

Mehr darüber später in der neuen Sicherheits PDF um es den Langfingern etwas schwerer zu machen. ;-)
Kann aber noch ein paar Tage dauern.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Vinreeb » 05.11.2010, 23:44

Ich bin ja eigentlich sehr froh darüber, das man den bus mit nem Kleiderbügel aufkrigt :mrgreen: :mrgreen:
Hab mich schon 2 mal ausgesperrt :looser und bisher jedes mal innerhalb von 5 minuten ein stück draht organisieren können um rein zu kommen :suff

Aber mal ehrlich: ist es wirklich so sinvoll den Bus vor dem Eindringen zu schützen?
Ich lege mehr wert darauf den Leuten das wegfahren zu erschweren, denn rein kommt man immer, zur Not halt mit Gewalt. :looser

übrigends: als ich den Bus mit dem Draht aufgemacht habe, sind beide Male einige Leute vorbeigekommen, keiner hat sich dafür interessiert das ich ein Auto aufbreche :-?
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 05.11.2010, 23:57

Wer unbedingt rein will schlägt das Seitenfenster ein. Habe ja TK ohne Sb. Ich werde eine Möglichkeit haben ohne Schlüssel oder ZV Fernbedienung ins Auto zu kommen.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

marcusmaximus
Mit-Leser
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2010, 06:56
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hannoveredition
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von marcusmaximus » 06.11.2010, 08:26

Hi....

mir haben Sie in HH vor nem halben Jahr mein Motorrad geklaut,danach fiel die Entscheidung für den Bus.....
Habe mir einige angesehen,und wißt Ihr was....Einen hab Ich mir angeschaut und der Besitzer(hatte bereits einschlägige Erfahrung mit gezocktem Bus) erzählte mir von einem kleinen Detail->Ein winziger Kippschalter,der einen wenn man Ihn umschalten will zum verrenken zwingt....doch der Anlasser düttelt dann nur nur noch....Lt.seiner Aussage würde auch ein "fachmännisches" überbrücken(wo oder wie auch immer) den Kreis nicht schließen..... vielleicht ein alternativ-peripherer Gedankenanstoß.....

Rinjehaun Marcus

Benutzeravatar
PHo
Westdeutscher
Beiträge: 5082
Registriert: 19.07.2007, 13:31
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 84 PS
Motorkennbuchstabe: AAC
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Niederrhein

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von PHo » 06.11.2010, 09:33

marcusmaximus hat geschrieben:t.seiner Aussage würde auch ein "fachmännisches" überbrücken(wo oder wie auch immer) den Kreis nicht schließen.....
Wechsel deinen Bekanntenkreis, diese Aussage ist schlichtweg Humbug. Das einzige was dagegen helfen würde: alle größeren Öffnungen zum Motorraum abschließen/zuschweißen. Dann hilft nämlich nur noch grobes, lautes Werkzeug.

Peter
Gruß,
Peter

Darf man fremden Leuten eigentlich Fragen stellen,
nachdem sie im Bus telefoniert haben und einem noch etwas unklar ist? :gr

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 06.11.2010, 11:12

PHo hat geschrieben:
marcusmaximus hat geschrieben:t.seiner Aussage würde auch ein "fachmännisches" überbrücken(wo oder wie auch immer) den Kreis nicht schließen.....
Wechsel deinen Bekanntenkreis, diese Aussage ist schlichtweg Humbug. Das einzige was dagegen helfen würde: alle größeren Öffnungen zum Motorraum abschließen/zuschweißen. Dann hilft nämlich nur noch grobes, lautes Werkzeug.

Peter
Dem gibt es nix hinzuzufügen.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

marcusmaximus
Mit-Leser
Beiträge: 12
Registriert: 11.08.2010, 06:56
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hannoveredition
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von marcusmaximus » 09.11.2010, 11:24

Moinsen.

Damit habt Ihr wahrscheinlich recht....Nun,ja......
Kenn mich damit nicht so aus,denke mir aber,dass es ebend nicht so ohne weiteres am Zündschloß funzt....Klar wenn jemand wirklich will.....Nun denn.....wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen....

Gruß Marcus

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6161
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Versuchter Diebstahl von meinen Transporter

Beitrag von Papajupe » 11.11.2010, 19:36

Na Suber darf den ganzen Kabelbaum von der orginalen ZV ab B-Säule vom A-Brett ab wieder raus Rupfen, obwohl ich den ganzen Kabelbaum duchgecheckt habe. Ab dort ist irgendwo der Masseschluß. Das heisst irgendwie einen neuen Kabelbaum aufbauen und die alten Stecker verwenden. Was das wieder für eine mist Arbeit wird......grummel grummel.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“