Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Benutzeravatar
bemo
Stammposter
Beiträge: 733
Registriert: 23.05.2011, 22:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 42 kw
Motorkennbuchstabe: ky
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: hannover
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von bemo » 01.11.2011, 22:21

alter schwede

hut ab, geiler bericht und noch geilere arbeit
Gruß Bernd

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von boofrost » 02.11.2011, 07:13

nur leider ist das ene lager für die zwischenwelle einfach super schlecht eingesetzt ....
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 02.11.2011, 07:50

Weil das Auge nicht genau mit der Bohrung fluchtet ?
Die wurde nachgearbeitet. Da war mein Augenmaß leider nicht wirklich in Ordnung.
Wenn es nicht hält, werde ich es berichten. Wenn es hält, mache ich das auch ;)

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von boofrost » 02.11.2011, 22:33

wenn das loch im block frei geht ost das ok ! aber ich hab mit zwischenwellen schon die tollsten sachen erlebt ... und glaub mir ich hab recht paar diesel zusammen geschraubt ....
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 03.11.2011, 08:09

Absolut garkein Problem !
Die Kritik war ja auch völlig angebracht. Hatte mich schon gewundert, dass niemand zuvor was "zu meckern" hatte. Für mich war es der erste Dieselmotor, weshalb ich das auch lieber meinem Motorenbauer überlassen habe und lediglich durch ihn überwachte Hilfsarbeiten durchgefgührt habe.
Zum Thema Zwischenwelle hat er mir auch wilde Geschichten erzählt.. Was mich nur gewundert hat war die Tatsache, dass man die Beschichtung der Lager schon mit nem Fingernagel "ankratzen" kann. Merkwürdiges Zeug...

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 11.11.2011, 08:54

Kleines Update.

Eigentlich dachte ich ja, dass es damit getan sei die hinteren starren Bremsleitungen neu anzufertigen. Pustekuchen...
Bei genauerer Beobachtung beschloss ich dann doch ALLE starren Bremsleitungen bis zum BKV zu ersetzen. Die alten Leitungen liessen sich teilweise wie ein Strohhalm knicken oder brachen bereits beim lösen der Überwurfmuttern. Der Bremskraftregler sah auch ziemlich mitgenommen aus, weshalb ich ihn dann mal auf verdacht zerlegte. Die Innereien waren jedoch (bis auf ein wenig Dreck) tadellos. also wurde alles gereinigt und wieder zusammengesetzt.
Die Aktion hat mein Gewissen dann doch ein wenig beruhigt und dem Tüv Prüfer wird es sicherlich auch gefallen :sun
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Papajupe » 11.11.2011, 11:20

Bremse kostet echt Geld und Nerven. Aber dann lieber Nägel mit Köppen wie bei dir.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 23.11.2011, 19:16

Ich mal wieder..

Kleinigkeiten halten auf :roll:

In Sachen Schalt- und Kupplungsbetätigung bestand natürlich auch Handlungsbedarf. Der Nehmerzylinder wurde aufgrund massiven Rostbefalls und fehlender Manschette gegen ein neues Exemplar getauscht. Die Stahlleitung war im Bereich der Motorraum-Durchführung natürlich auch völlig verrostet und musste ersetzt werden. Der Verbindungsnippel in der flexiblen Kunststoffleitung musste leider auch mit der Flamme gelöst werden. Da die Kunststoffleitung natürlich bei VW entfallen ist, musste ich mir mal wieder mit Teilen aus dem Hydraulikbereich aushelfen. Ich hoffe es funktioniert. Wenn nicht, wird sie halt komplett durch eine Stahlflexleitung ersetzt.

Die Schaltbetätigung wurde ebenfalls komplett überholt. Sämtliche Führungsbuchsen, Manschetten und Dichtungen wurden durch Neuteile ersetzt. Die verschlissenen Kulissensteine habe ich probehalber "aufgearbeitet". Mal sehen, ob meine Konstruktion hält.

Mal eine Frage nebenbei:
Wäre es nicht möglich, den Kasten zu verkleiden um somit vor dem Dreck, den der Ventilator da rein bläst zu schützen ?
Hat das jemand schonmal ins Auge gefasst, oder bereits realisiert ?

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
tschill
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 22.10.2008, 19:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 92'er Multivan
Leistung: 125 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Niederkassel

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von tschill » 25.11.2011, 19:27

Jetzt wo ich das sehe...
Bei meinen WBXen sieht das anders aus.
Da ist der Kasten geschlossen... (soweit ich mich erinnere)
"Der Motor gehört nach hinten..." (Ferdinand Porsche)

Bild
'92er orlyblauer LLE als Sommerbus
zwischen Köln und Bonn unterwegs

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
Beiträge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von t3-rave » 06.12.2011, 13:32

Jau, das ist ja auch die neuere Kulisse für 5 Gänge und etwas anders........ ohne die seitlichen "Führungen" sondern mit Steinen........
:mrgreen:
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 06.12.2011, 16:19

jut, dann werde ich mir da noch ne Abdeckung basteln um die Mechanik zu schützen.

Benutzeravatar
EmVau
Stammposter
Beiträge: 852
Registriert: 20.09.2011, 00:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bluestar HE
Leistung: 68/92
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Soest

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von EmVau » 06.12.2011, 18:33

:bet Großartiger Bericht. Habe gerade alles durchgeackert und weder Türklingel, noch Telefon mitbekommen :shock:
Was ist aus den anfänglich günstig geschossenen Porsche Cup Felgen geworden?
Gruß Michael


Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 06.12.2011, 18:53

Hehe, dann bin ich doch zufrieden :lol:

Die Porsche Räder habe ich meinem alten Herrn vermacht. Dem Redstar werden sie wohl auch ganz gut stehen. Bei mir wäre es mit der Traglast reichlich eng geworden, da ich doch ganz gern ne grüne Plakette haben möchte.

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von ArCane » 06.12.2011, 19:36

Hey, ich verfolge dein Thread hier jetzt schon recht lange aber eins habe ich mich heute gefragt:

Baust du dir dieses Auto auf, um es auch mal irgendwann zu fahren? Du bist ja schon recht lange damit beschäftigt?!
Bild

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
Beiträge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von t3-rave » 06.12.2011, 20:19

@arcane

Nicht übel nehmen, aber ich finde von den Bildern her ist er einer der wenigen, der das Glück hat, knowhow, Geld und den Willen es einfach nur so zu machen, wie es sein muss!
Und ich kenne Menschen die restaurieren viele Jahre, um ein Fahrzeug in einen annähernden Neuzustand zu versetzen. Dem Stelze Bulli finde ich extremst gut und alles hat Hand und Fuß nicht wie bei mir und meinem Garagenrave in ein paar Monaten......

Stelze weiter so, den Bus muss ich dann aber mal live sehen, ist Pflicht!!!!!!

P.S. haab gerade gesehen, er arbeitet ein Jahr daran........das ist doch top...... wenn er noch die Frau hat !!!???? :hehe

:bier
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 06.12.2011, 20:29

Nabend Männers,

@Arcane
Irgendwo haste Recht.. Wenn mich mein job und mein Häuschen nicht so "aufhalten" würden, wäre der Bus längst fertig. Da ich ihn im Winter eh nicht mehr fahren wollte, mache ich mir jetzt auch keinen Stress mehr. Mein Ziel ist es, den Bus im Frühjahr fertig zu haben. Und das wird wohl auch klappen.

@T3-Rave
Danke für die Blumen. Manchmal frage ich mich aber selbst, ob es überhaupt nötig ist so einen Aufriss zu betreiben. Wenn ich mir dann aber die Details und die Zwischenergebnisse anschaue, fühle ich mich dann doch wieder bestätigt.. Meine Kumpels halten mich zum Teil auch für ein bisschen zu penibel und vielleicht auch ein bisschen bekloppt.. Aber damit kann ich um.
Nächstes Jahr werde ich mit dem Kasten auf jeden Fall das eine oder andere Treffen anfahren. Dann können wir uns gern mal mit ner Flasche Bier unter den Bus legen :bier

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
Beiträge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von t3-rave » 06.12.2011, 20:57

:mrgreen: trinkt sich so schlecht im liegen, aber gerne ohne Bier!!!! :mrgreen:
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Benutzeravatar
Toms Hütte
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 28.10.2009, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Alsdorf

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Toms Hütte » 06.12.2011, 20:59

Ich schweige und geniesse....
:bier...... :bumsfreunde

Tom
Ich fahre schon immer mit dem Bus... aber nach 450.000 km im 1982 er T3 mit CS und dann JX mit 3H jetzt mit AGG

Benutzeravatar
EmVau
Stammposter
Beiträge: 852
Registriert: 20.09.2011, 00:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bluestar HE
Leistung: 68/92
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Soest

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von EmVau » 06.12.2011, 21:59

:idea: Super Sache mit den Hochdruckschläuchen als Servoleitungen. Meine Rohre machen auch einen recht maroden Eindruck. Ich überlege gerade, wer hier in meiner Nähe "Hydraulikfachmann" ist :gr Wieviel bar müssen die Schläuche denn aushalten?
Gruß Michael


Bild

T3-Ruben
Stammposter
Beiträge: 710
Registriert: 25.02.2008, 15:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 174 PS
Motorkennbuchstabe: AAA
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Weinstadt

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von T3-Ruben » 07.12.2011, 13:22

EmVau hat geschrieben::idea: Super Sache mit den Hochdruckschläuchen als Servoleitungen. Meine Rohre machen auch einen recht maroden Eindruck. Ich überlege gerade, wer hier in meiner Nähe "Hydraulikfachmann" ist :gr Wieviel bar müssen die Schläuche denn aushalten?

Die Schläuche kannst du bei fast allen Busteilehändlern fertig kaufen.

Dann hast du kein Geschiss mit den Längen, Druckbereichen und der Frage welche Anschlüsse rankommen...


Ich habe die Schläuche von Thomas Koch bei meinem VR6 Umbau inkl. Servonachrüstung genommen.
Gruß Ruben

brummmmmmmm.........

Benutzeravatar
EmVau
Stammposter
Beiträge: 852
Registriert: 20.09.2011, 00:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bluestar HE
Leistung: 68/92
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Soest

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von EmVau » 07.12.2011, 17:24

:g5 und :roll:, weil mein Teilepaket von Thomas Koch voraussichtlich morgen hier eintrifft. Aber ich hab´s jetzt auf´m Zettel für´s nächste Mal.
Gruß Michael


Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 10.01.2012, 20:43

Guten Abend wünscht der Herr aus dem Kabelsalat !

Ich habe fertig ! Naja, zumindestens den elektrischen Teil. Die letzten Tage habe ich mich verstärkt den Kabeln gewidmet. Da ich den Verteilerkasten und die Batterei aus dem Motorraum unter die Sitzbank verbannt habe, mussten natürlich sämtliche Leitungen verlängert oder anders verlegt werden... Tolle Arbeit. :roll:
Nachdem ich vorn alles soweit fertig hatte (GRA, KULU-Schalter, V-Signal, Gaspedal, OBD-Buchse, Bremssignale usw), wurde die Batterie angeklemmt und zum ersten mal die Zündung eingeschaltet. Und... Nix passiert.. Also ab nach hinten unter die Bank und die relevanten Kabel durchgemessen und dabei ein defektes 109er Relais ausfindig gemacht. also fix zum freundlichen ein neues Relais besorgt und den nächsten Versuch gestartet. Immer noch nichts.. Also wieder alles durchgemessen und kontrolliert. Den Übeltäter fand ich dann in Form der Klemme 15, die eigentlich zum STG verlegt sein sollte. Diese War aber komischerweise mit Klemme 15 zum Motorkabelbaum verbunden. Da hatte ich einfach in die "falsche Richtung" erwischt.
Anschliessend wurde die Diagnosefähigkeit getestet. Da funktionierte auf anhieb alles fehlerfrei :suff

Wenn ich weiterhin so gut voran komme, könnte ich ihn ggf. noch diese Woche zum ersten mal anfeuern :dance

Eine Frage habe ich aber noch an die Experten:
Diesen unbelegten Stecker habe ich vorn hinter der ZE gefunden. Wofür ist der wohl gedacht ? Ich habe in dem Bereich nichts entfernt oder abgezogen. Einen Gegenstecker gibt es auch nicht. GGf. Sonderausstattung ?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Rüdiger-657
Poster
Beiträge: 112
Registriert: 18.11.2009, 23:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: lle Multivan
Leistung: 68 kw
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 1.FC Süder

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Rüdiger-657 » 10.01.2012, 23:00

Hallo

Schon vorgesehen für elektr. Fensterheber, jedenfalls teilweise ! Bei mir war es so

Gruß aus dem Norden

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 13.01.2012, 07:11

Moin Moin !

Jau, das könnte sein. Demnach müssten die drei Kabel in der Tür enden. werde ich direkt mal kontrollieren. Danke für den Tipp !

Gestern war ich fleißig :mrgreen:

Folgende Restarbeiten wurden erledigt:

-Kraftstoffleitungen vom Tank zum Filter -> Pumpe ->Rücklauf -> Filter -> Tank fertiggestellt.
-Ölkühler (Wärmetauscher) und Ölfilter montiert.
-Durch den Wegfall der Zusatz WaPu musste ich mir ein Drehteil anfertigen um den Schlauch vom Ölkühler mit dem Gegenstück am Wasservorlauf verbinden zu können.
-Ölrücklauf vom Turbolader montiert.
-Verschlussplatte für das entfallene Öl Einfüllrohr angefertigt.
-Öl aufgefüllt-> bisher alles dicht.
-Unterdruckleitungen verlegt.

Wenn alles so klappt, wie ich es mir vorstelle, werde ich ihn heute zum Leben erwecken. Drückt mir die Daumen !
Ich werde berichten.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
JJ_Mc_Clure
Stammposter
Beiträge: 291
Registriert: 22.04.2010, 12:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 74 KW
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von JJ_Mc_Clure » 13.01.2012, 08:30

:bumsfreunde :pic

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 13.01.2012, 08:33

Daumen sind schon blau.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4620
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Daniel83 » 14.01.2012, 20:10

Stelze hat geschrieben: -Durch den Wegfall der Zusatz WaPu musste ich mir ein Drehteil anfertigen um den Schlauch vom Ölkühler mit dem Gegenstück am Wasservorlauf verbinden zu können.
Die Alternative wäre ein Kühlwasserschlauch vom Saugdiesel gewesen. Habe ich heute bei mir montiert.
Weitermachen! :lol:

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 14.01.2012, 22:57

was ist jetzt , läuft die Karrrrrreeeeeeeeeeee :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet

:-) :-( :-o :shock: :-? 8-) :lol: :-P :oops: :cry: :evil: :roll: ;-) :idea: :mrgreen: :gr :-bla :tl :cafe :box :sun :dance :kuss :hehe :g5 :suff :bet :bier :lol :kp :neu :muaha :bumsfreunde :google :nö :fl :kotz :looser :post gn8 :holland :et :tz :fly :pic

alle dabei und drücken Daumen.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 15.01.2012, 08:46

Er lebt !!!

Nachdem ich Freitag den anscheinend nicht mehr ganz taufrischen TDI Anlasser getötet habe und somit keine weiteren Startversuche unternehmen konnte, mussten wir die ganze Sache auf Samstag verschieben. Gestern also schnell nen neuen Anlasser besorgt und weiter georgelt. Leider vorerst ohne Erfolg.
Den ersten Rückschlag erlebten wir in Form eines Ölflecks unter dem Auto. Zumindestens konnten wir uns dann sicher sein, dass der Lader mit Öl versorgt wird. Es kam nämlich aus der (nicht angezogenen) Zulaufleitung.
Trotzdem wollte er einfach nicht anspringen. Nachdem alles durchgemessen war, stellte sich heraus, dass am Kraftstoffabschaltventil keine Spannung anliegt und die Pumpe somit überhaupt nicht arbeiten konnte. Den schwarzen Peter dafür muss ich mir selbst anstecken. Um den Kabelbaum ordentlich verlegen zu können, hatte ich den großen Rundstecker (T24) zum Motorkabelbaum ausgepinnt und anschliessend das Kabel vom besagten Ventil falsch eingepinnt.
Doch dann schüttelte er sich ein paar mal und erweckte nach und nach zum Leben :bet
Die nächste Pfütze unterhalb des Motors ließ aber nicht lang auf sich warten. Nun hatten wir es mit Kraftstoff zu tun.. Den Übeltäter fanden wir dann in Form einer handfest angezogenen Druckleitung am Pumpengehäuse. Dadurch verlor die ESP einerseits Kraftstoff und zog sich andererseits Luft ins System, was dann auch das ellenlange entlüften zuvor erklärt.

Gestern um 22:30 Uhr hatten wir dann alles soweit im Griff, dass er ohne abgelegte Fehler im Motorsteuergerät vor sich hin dieselte.
Jetzt fehlen nur noch ein paar Feinheiten um die Arbeiten am Maschinenabteil als beendet markieren zu können.

Wie man auf dem Bild erkennen kann, hatten wir es mit "leichter" Rauchentwicklung zu tun :bier

Gruß
Sebastian

http://youtu.be/iBM7T8yLFM4" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild

multiwahn2
Stammposter
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2010, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Leistung: toless
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rudolstadt

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von multiwahn2 » 15.01.2012, 09:02

Herzlichen glückwunsch...... :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet


SEHR SCHÖN GEMACHT..........

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4932
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von puckel0114 » 15.01.2012, 09:10

Saubere Sache.
Hast du den Motor denn vorher auch brav auf Öldruck gedreht?
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 15.01.2012, 09:14

Danke danke !

Na sicher. STG abgeklemmt und erstmal orgeln lassen. Dabei hat sich dann ja auch der Anlasser verabschiedet :mrgreen:
Auch wenn es für mich nicht der erste Motorumbau oder Neuaufbau war, ist man doch immer wieder von sich selbst überrascht, wie sehr einem doch der Arsch auf Grundeis geht wenn man zum ersten mal den Zündschlüssel dreht.. Vorallem, wenn es sich um einen frisch neu aufgebauten Motor handellt.

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 15.01.2012, 09:30

:-P
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4932
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von puckel0114 » 15.01.2012, 11:29

Kenn ich von meinem AFN.
Wobei das ganze recht fix ging. Ich hab ihn ein paar Mal auf Öldruck gedreht, alles angeklemmt und den Schlüssel gedreht.
Sprang sofort an, ging aber wieder aus (WFS vergessen anzulernen :roll: ). Das schnell gemacht und dann Schlüssel rum und er lief. :dance
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

multivanfahrer88
Poster
Beiträge: 53
Registriert: 17.05.2010, 13:36
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: multivan
Leistung: 110ps
Motorkennbuchstabe: afn
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: oberkirch

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von multivanfahrer88 » 16.01.2012, 10:02

Hey stelze, herzlichen glückwunsch!!! :sun schön zu sehen dass sich die ganze mühe gelohnt hat!!! :bet

hoffe das mein afn auch bald läuft! aber das könnte noch dauern, da mein kabelgott die nächsten 4 wochen keine zeit hat! :-? aber hab ja noch genug klein scheiß zu erledigen!

also in diesem sinne carpe diem!!!

gruss multivanfahrer88

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 20.01.2012, 14:02

Mahlzeit !

Kleines Bilderrätsel..

Es ist kein Turbolader, auch wenn es so aussieht ;)

Bild

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Papajupe » 20.01.2012, 15:17

Ein Fön? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

gruss Stefan
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 20.01.2012, 15:39

Wasserpumpe !!!!

warste bei Sandler ?!?!?!
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
el_eanorigby
Poster
Beiträge: 154
Registriert: 06.09.2011, 22:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: tranceporter
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kiel

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von el_eanorigby » 20.01.2012, 16:43

Hupe!
Bild

Benutzeravatar
aRne@kleinerSyncro
Stammposter
Beiträge: 772
Registriert: 15.01.2005, 08:28
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Taschenformat
Leistung: ?? PS
Motorkennbuchstabe: TAT
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Weit weit weg

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von aRne@kleinerSyncro » 20.01.2012, 16:44

Fluxkompensator :-bla
Für neuen Bildschirm, hier Loch bohren [X]

Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 20.01.2012, 23:18

Fix kennt sich aus !

WaPu für den LLK..

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 21.01.2012, 00:39

Stelze hat geschrieben:Fix kennt sich aus !

WaPu für den LLK..
Und mein Preis ???? ;-)

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
bu-bi
Harter Kern
Beiträge: 2164
Registriert: 09.10.2009, 09:16
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Chevy Pickup 6.5TD
Leistung: 3xx PS
Motorkennbuchstabe: -F-
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 31632 Husum

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von bu-bi » 21.01.2012, 13:08

ne 4-türige Waschmaschine mit eingebautem Knotentest :mrgreen:
Grüße aus NI, Burkhard

Jetzt im Chevy Pickup 6,5TD unterwegs...

Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, ist immer die Theorie falsch!

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 21.01.2012, 19:32

bu-bi hat geschrieben:ne 4-türige Waschmaschine mit eingebautem Knotentest :mrgreen:
Nehmen dich beim Wort , :nö

fix :sun
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 21.01.2012, 23:39

Sorry, Felix...
Dein Preis ist ein netter Händedruck beim nächsten Besuch und ne Pulle feinster Hopfenblütenteee :suff

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 21.01.2012, 23:48

:-(

Bin am Boden zerstört, bekomme ich den einen Kaffee, trinke doch keinen Hopfenblütentee!

:cafe fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 11.03.2012, 11:06

Er lebt noch...

In letzter Zeit ging nicht viel voran, da ich anderweitig Prioritäten setzen musste.

Den Anblick der doch recht runtergerockten Felgen konnte ich nicht länger dulden. Also wurden sie zerlegt, die Schrauben aufgearbeitet, die Betten poliert und die Sterne schwarzmatt lackiert...

So sieht´s doch gleich vieeeel besser aus ;)

Bild

Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 12.03.2012, 15:08

Frisch gewaschen.....

Bild

Bild

Bild

Pleitegeier
Poster
Beiträge: 112
Registriert: 17.01.2012, 14:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Vanagon Multivan
Leistung: 95PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hünxe

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Pleitegeier » 12.03.2012, 15:32

Hammer...echt ein Traum. Hab gestern zufällig den Thread entdeckt, hat wirklich Spass gemacht zu lesen und zu gucken. Da beneide ich Leute wie dich mit den Skills und den entsprechenden Möglichkeiten. Daumen hoch!
Gruß Pierre :hehe

Benutzeravatar
Porschemultivan
Stammposter
Beiträge: 746
Registriert: 25.02.2007, 10:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 210 kW
Anzahl der Busse: 1
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Porschemultivan » 12.03.2012, 21:04

Schicker Bulli!!! Sieht echt stark aus bis auf die schwarzen Rückleuchten....

Viel Spass damit!
Bild

Benutzeravatar
Sunkeeper
Poster
Beiträge: 199
Registriert: 27.07.2011, 16:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum Multivan
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Sunkeeper » 12.03.2012, 21:27

Super Bericht und noch geilerer Bulli. Respekt, Daumen Hoch, Glückwwunsch und 'ne Gute Zeit mit dem Teil! :bet
Fettflecke bleiben wie neu, wenn man sie regelmäßig mit Butter bestreicht,

Benutzeravatar
ChristianK
Stammposter
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2011, 23:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: im Aufbau
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von ChristianK » 12.03.2012, 22:48

Wunderschönes Auto!

Welches UN 1 willst du eigentlich verbauen? Wie ist die Übersetzung im fünften und diff? Noch ist es ja des busgetriebe.

Bei ca. 160ps solltest du leistungstechnisch ja schon fast 200 fahren können, oder?
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten
darfst Du nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen
Lieb und Freundschaft zu entdecken.
Heinrich Heine

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 13.03.2012, 09:21

Vielen dank euch allen!

Das Getriebe stammt aus nem Espace. Sollte demnach ein 021er sein. Zum Zeitpunkt des Kaufs wusste ich noch nicht, dass man dieses getriebe in versch. Ausführungen bekommt. Ich hoffe mal, dass es von der Übersetzung her einigermaßen passen wird. 200 km/h mit nem T3 sind schon ne Ansage. Wenn ich mit dem Bus später gemütlich 140-150 fahren kann, reicht mir das. Jetzt muss ich aber vorerst mit 110ps und dem verlängerten aap Getriebe auskommen.

Benutzeravatar
chris.tappe
Poster
Beiträge: 140
Registriert: 18.12.2010, 11:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DoKa
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von chris.tappe » 13.03.2012, 11:16

So,

muss auch mal meinen Senf dazu geben:

Nachdem ich deinen ganzen Bericht gelesen habe, kann ich auch nur sagen: Daumen hoch und Hut ab :-) :-)

Ich habe letzte Jahr mit Hilfe aus dem Forum ( nochmals Danke an Lux-Bus :bier ) meine Doka natürlich nicht in dem Umfang wie Du das betreibst überarbeitet.
Als Laie für den Bereich Karrosseriebau und KFZ-Mechaniker oder wie immer das jetzt heisst bewundere ich Leute wie dich, die ihre Busse wirklich mit Liebe zum Detail und so sauber wieder aufbauen.

Weiter so, es macht wirklich Spaß deinen Bericht zu lesen und deine Detailaufnahmen helfen Leuten wie mir, das ein oder andere besser zu verstehen.

Gruss aus Kabul,

Chris
Bild

Da das Geld für einen Syncro fehlt: Mitsubishi Pajero, Panzerklasse B 7, Leergewicht: 4,8 t
( Kabul, 05/2012 )

Benutzeravatar
tschill
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 22.10.2008, 19:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 92'er Multivan
Leistung: 125 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Niederkassel

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von tschill » 13.03.2012, 13:42

Respekt. Ist einwirklich schönes Auto draus geworden.
Ich hoffe Du hast lange Freude dran.
Gruß

Torsten
"Der Motor gehört nach hinten..." (Ferdinand Porsche)

Bild
'92er orlyblauer LLE als Sommerbus
zwischen Köln und Bonn unterwegs

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 13.03.2012, 20:08

:oops:

Das freut mich natürlich, wenn man mit seinem eigenen Thread hier und da noch helfen kann.
Man wächst mit seinen Aufgaben, sage ich jetzt einfach mal.

Heute habe ich die ersten 20 Testkilometer zurückgelegt..
Leider war das nicht wirklich erfolgreich. Nach den ersten Schlaglöchern musste ich dann doch eingestehen, dass die Querlenkerlager und Traggelenke nicht mehr wirklich in Ordnung sind. Das Ding polterte "markerschütternd". Obendrein schleift es irgendwo und im Schubbetrieb bollert irgendwas sehr sehr kräftig. Fühlt sich beinahe so an, als wäre ein Rad oder eine Antriebswelle locker. Leider konnte ich den Fehler noch nicht ausfindig machen..
Naja... neuer Tag, neues Glück :-?

Benutzeravatar
tschill
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 22.10.2008, 19:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 92'er Multivan
Leistung: 125 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Niederkassel

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von tschill » 13.03.2012, 21:58

Wird schon.
Da Du ja bereits alle Einzelteile schonmal in der Hand hattest wirst Du den
Fehler sicher schnell finden.

:roll:

Gruß

Torsten
"Der Motor gehört nach hinten..." (Ferdinand Porsche)

Bild
'92er orlyblauer LLE als Sommerbus
zwischen Köln und Bonn unterwegs

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
Beiträge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von t3-rave » 14.03.2012, 22:13

Moin Stelze,

super super super!!!!
Endlich mal das "Gesamtwerk" zu sehen.
Der Bus ist so wie er ist genau mein Geschmack, Auch mit den schwarzen Rückleuchten, das war zu jenen Zeiten auch sehr in. Ich finde es steht ihm alles gut, was Du gemacht hast. Die Front sieht super aber nicht übertrieben aus. VA hab ich auch zu machen........ soll ja nicht langweilig werden ;-)

Hoffentlich kommst Du zum Sommertreffen!!!!!

Gruß De Rave
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 16.03.2012, 07:34

Stelze hat geschrieben:: Obendrein schleift es irgendwo und im Schubbetrieb bollert irgendwas sehr sehr kräftig. Fühlt sich beinahe so an, als wäre ein Rad oder eine Antriebswelle locker. Leider konnte ich den Fehler noch nicht ausfindig machen..
Naja... neuer Tag, neues Glück :-?
Zurück von der Front !

Nachdem endlich alle Teile für die Überholung der Querlenker und Traggelenke zusammen waren, konnte es ans eingemachte gehen. Mir schlotterten ja schon derbe die Knie, als es an die großen Excenterschrauben der Querlenker ging. Erfahrungsgemäß waren ja eigentlich alle Fahrwerksschrauben hoffungslos vergammelt und ich malte mir schon im Kopf aus, wie ich sie mit der Flex, dem Brenner oder sonstigen Hilfsmitteln befreie... Aber, nix da ! :dance
Die Schrauben wurden wohl vor nicht all zulanger Zeit erneuert. Es klebten noch die VW Aufkleber drauf.
Da ich bei den Querlenkerlagern keine Kompromisse eingehen wollte, bestand ich auf Lemförder. Zu meinem Verdruß hat Lemförder die Produktion eingestellt und ich bekam lediglich zwei Lager, angelbich die letzten beiden aus dem Lager. Zwei weitere stammen von TRW. Nach genauerer Begutachtung stellte ich dann aber fest, dass es sich um identische VW Erstausrüster Qualität handelt. Bei beiden Herstellern waren die VW/Audi Stempel eher schlecht als recht unkenntlich gemacht. Hier und da schimmerten noch zwei Audi Ringe oder ein V durch. Wer also Qualität verbauen möchte, kann auch auf TRW zurückgreifen.
Der Zusammenbau war dann auch recht schnell erledigt. Die neuen Buchsen sicherte ich noch jeweils mit zwei Schweißpunkten im Querlenker.
Das "Bollern" schob ich nach ersten Hörproben auf defekte Antriebswellengelenke, was sich aber schnell relativierte, nachdem ich das linke Hinterrad demontiert hatte.. Die Felge war zwar fest, die Spurplatte jedoch locker. Alle Muttern liessen sich per Hand ausdrehen :shock:
komischerweise bollert es jetzt auch nicht mehr...
Alle weh wehchen entfernt, konnte ich dann endlich gestern Abend die ersten entspannten Kilometer abspulen. Hach, ist das schön mal wieder Bus zu fahren.

@Rave

Danke für die Blumen !
Das Treffen am Edersee ist fest eingeplant. wenn nichts (beruflich) dazwischen kommt, bin ich da.

Bild

Bild

Bild

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4932
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von puckel0114 » 17.03.2012, 07:42

:gr
Gerade erst letzte Woche ohne Probleme Querlenkerbuchsen von Lemförder bekommen.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 17.03.2012, 07:48

Letzte ist aber nicht diese Woche ;)
Offizielle Aussage: Die Produktion der Querlenkerbuchsen wurde (für/bei Lemförder) eingestellt. Es werden lediglich die Restbestände abverkauft. Und da es Deutschlandweit sicherlich nicht nur einen Teilegroßhändler mit Lagerressourcen gibt, werden hier und da auch noch ein paar Buchsen auftauchen.

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 17.03.2012, 21:44

@ Stelze,

fein :bet

und viel Spass, :-P

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 19.03.2012, 09:08

:g5

Weiter gehts für ne Mark...

Nach den ersten Testkilometern machte sich erstmal Ernüchterung bei mir breit.. Die Kiste zog keinen Hering vom Teller. eine Logfahrt mit VAG Com brachte dann die Bestätigung. 0,3 Bar Ladedruck sind nicht die Welt. Also ging es an die Fehlersuche. Zuallererst hatte ich ein klemmendes VTG Gestänge in Verdacht, was sich aber nicht bestätigte. Nach erfolgter Stellglieddiagnose konnte ich dann den Druckwandler des Turboladers in die engere Auswahl ziehen. Das Teil erzeugte nämlich keinen Unterdruck an der Druckdose des Turboladers. Im Endeffekt lag es an einem falsch verbauten Rückschlagventil, welches vor dem Druckspeicher platziert ist.. Das Teil besitzt natürlich keine Markierung der Durchflussrichtung. Also wurde es gedreht und los ging die Probefahrt, die ich dann mit einem fetten Grinsen beenden konnte. Lediglich in Sachen Topspeed geht nicht wirklich viel. Bei 160 ist mit den dicken 18 Zöllern Schicht im Schacht.
Gestern nahm ich mir das Armaturenbrett und die Türverkleidungen vor. Die Verkleidungen wurden ordentlich geschruppt und anschliessend wieder montiert. Die Sperrfolie zwischen Tür und Verkleidung wurde in dem Zuge auch gleich ersetzt.
Als nächstes zerlegte ich das Kombiinstrument um es ebenfalls zu reinigen. Ausserdem installierte und verkabelte ich noch das Geschwindigkeitssignal für das STG und die Tempomatfunktion.
Bilder folgen....

Das war also im großen und ganzen mein Wochenende....

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 27.03.2012, 07:51

Moin Moin !

Kleines Update...

Nachdem der Geschwindigkeitsgeber installiert und die Tempomatfunktion per VAG Com überprüft war, ging es auf zur ersten Probefahrt. Bis zum ersten Schlagloch funktionierte der Tempomat auch einwandfrei. Doch dann schaltete er sich ab. Also wurde kurzerhand unter Messwertblock 6 mitgelogt und festgestellt, dass bei stärkeren Erschütterungen der Kupplungspedalschalter auslöst und somit die Tempomatfunktion unterbricht. Den Übeltäter konnte ich dann auch direkt ausmachen:
Das Kupplungspedal wies ein Spiel von ca. 3! cm noch oben und unten auf, wodurch eine exakte Justierung des Schalters nicht wirklich möglich war. Der weitaus fummelige Teil sollte dann aber auf mich zukommen. Um das Pedal und die Betätigungsmechanik ausbauen zu können, musste natürlich mal wieder das gesamte Armaturenbrett raus. Nach erfolgter Demontage des Pedals zeigte sich dann der immense Verschleiß am Pedal, dem Bolzen und dem Gabelkopf:
Bild

Bild

Da diese Teile bei VW natürlich allesamt entfallen sind, ( zum 01.04. gibt es wieder eine riesige Entfallwelle der letzten noch verfügbaren T3 Teile) musste ich mir eine Übermaßlösung anfertigen. Dafür verschweißte ich das Loch im Pedal, bohrte es einen Millimeter größer und härtete es im Bereich der Bohrung. Der Gabelkopf wurde ebenfalls aufgebohrt. Den Bolzen fertigte ich auf der Drehbank aus einer 12.9er Schraube.
Bild

Mehr Bilder kann ich leider nicht abliefern, da zwischenzeitlich der Akku meines Apfels den Dienst quittierte.
Alles wieder remontiert, konnte ich mich nun über ein straffes Pedal freuen.
Nun muss ich mich nur noch mit der beschixxxx Tachowelle rumärgern. Das Ding zittert wie ein unterzuckerter Diabetiker und versaut mir dadurch eine saubere Regelung des Tempomaten. Ich habe oben am KI bereits während der Fahrt gedreht, gezogen und was weiß ich für akrobatische Übungen vollzogen.. Gebracht hat´s nichts. Heute werde ich den Bock mal auf die Bühne packen und Radseitig schauen, was da im Argen ist.
Tipps und Tricks sind herzlich willkommen !
( Die gesamte Welle ist neu und von Classic Parts..)

Gruß
Sebastian

Benutzeravatar
akvr15
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: 22.03.2012, 09:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle CL
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von akvr15 » 27.03.2012, 09:53

Alter Schwede!!!!
Deine Beträge haben mich nicht mehr losgelassen und ich hab alles innerhalb von 3 Stunden durchgeackert!!!
Hut ab Junge. Äußerst pingelige Arbeiten haste da ausgeführt!!
Aber nur so ist es richtig, man(n) will ja nicht 5x anfangen...

Und größten Respekt auch an Deinen familiären Anhnag, dass dieser solche finanziellen und zeitraubenden Akte mitmacht!!

ergo: Ich will gar nicht wissen, wieviel Geld in den T schon geflossen ist...
Deine Teilelieferanten müssen Dich ja mit Handkuss begrüßen :hehe

Weiter so!
Gruß Tobi
zu allem fähig, für nix zu gebrauchen :)

Benutzeravatar
scheunenfund-customs
Stammposter
Beiträge: 489
Registriert: 22.04.2010, 17:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Limited Last Edition
Leistung: 136 PS
Anzahl der Busse: 5
Wohnort: Köllefornia
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von scheunenfund-customs » 27.03.2012, 16:00

Bin ja nich so sehr der GFK-"ichKlebMirNeStossstangeSelbst"-Liebhaber, aber die bei dir dran gefällt mir irgendwie echt gut :gr
Home is, where my bed is parking...

seit 08/2011 -> 1992er "Limited Last Edition #0618" 2.1 WBX (SS) in TORNADOROT
seit 08/2015 -> 1992er "Limited Last Edition #0618" mit Subaru EJ22 136PS

Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 29.03.2012, 07:43

Motorschaden...... :looser
Gestern abend bei 160 auf der Bahn ists passiert.. Ohne jegliche Vorzeichen hat´s ihn dahingerafft.. Motor ist fest.
Bestandsaufnahme folgt.

Benutzeravatar
akvr15
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: 22.03.2012, 09:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle CL
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von akvr15 » 29.03.2012, 08:00

WTF!?!?
kanns doch nicht einfach den Geist aufgeben, war doch grad erst neu gemacht!?!?!
zu allem fähig, für nix zu gebrauchen :)

Benutzeravatar
aRne@kleinerSyncro
Stammposter
Beiträge: 772
Registriert: 15.01.2005, 08:28
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Taschenformat
Leistung: ?? PS
Motorkennbuchstabe: TAT
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Weit weit weg

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von aRne@kleinerSyncro » 29.03.2012, 08:11

Ohje ohje :looser Da bin ich auch mal gespannt :shock:
Für neuen Bildschirm, hier Loch bohren [X]

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 29.03.2012, 08:35

Ochhhh nöööö.

Was macht du für Sachen?!??!?

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

5er-Spaß
Poster
Beiträge: 82
Registriert: 17.12.2008, 19:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Minicamper
Leistung: 100Kw
Motorkennbuchstabe: KV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Münster

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von 5er-Spaß » 29.03.2012, 21:31

Mach keinen Mist,
sowas kann man nich brauchen.
Ich wünsche dir viel Glück.

Gruß Michael
Bild
Schatz, weißt du was der Zoll schon wieder von uns will????

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 30.03.2012, 08:06

So, da haben wir das Dilemma...
Der Motor ist aufgrund von viel zu hoher Verdichtung einen grausigen Hitzetod gestorben. Wie wir darauf kommen ? Im Zylinderkopf sieht man in allen Brennräumen Kolbenabdrücke, sowie Einlassventilabdrücke auf den Kolben. Was uns nur zusätzlich stutzig gemacht hat, ist die Tatsache, dass man an den drei noch vorhandenen kolben Starke abbrände am oberen Rand der Verbrennungsmulde erkennen kann. Das gibt mir eigentlich den Aufschluss, dass die Steuerzeiten auch nicht genau gepasst haben müssen. Diese Tatsache würde auch erklären, warum die Pumpe bei der elektronischen Anpassung am Tester bis an die Mechanische Grenze in Richtung früh gedreht werden musste um in die Nähe eines ordentlichen Wertes zu kommen. Ich bleibe da entspannt, da ich weder den Block geplant, noch den Zahnriemen aufgelegt oder die Pumpe eingestellt habe....
Ich werde euch auf dem Laufenden halten !
Bild

Bild

Benutzeravatar
Davis
Mit-Leser
Beiträge: 34
Registriert: 02.05.2011, 08:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar + Whitestar
Anzahl der Busse: 12

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Davis » 30.03.2012, 08:18

WOW, das sieht heiß aus. :-o

Dazu mein aufrichtiges Beileid,
dass sind keine Bilder die man gerne sieht!
1989er Bluestar mit WRX STi Technik im Heck.

Benutzeravatar
akvr15
Stammposter
Beiträge: 326
Registriert: 22.03.2012, 09:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle CL
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von akvr15 » 30.03.2012, 10:42

Heidewitzka Heiderose!!!!! :shock:
Was nun?
zu allem fähig, für nix zu gebrauchen :)

Benutzeravatar
ChristianK
Stammposter
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2011, 23:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: im Aufbau
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von ChristianK » 30.03.2012, 10:52

Um wieviel Zehntel wurden Kopf und Block geplant? Was sagt Dein "Dieselpabst"?
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten
darfst Du nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen
Lieb und Freundschaft zu entdecken.
Heinrich Heine

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 31.03.2012, 07:52

Moin Moin !

Um wieviel er geplant wurde, kann ich nicht mehr sagen. Dafür ist es leider zu lang her.
Der Schaden ist auf jeden Fall aufgrund der zu hohen Verdichtung aufgetreten. Damit ich überhaupt noch bis zum Urlaub am Wörthersee ein paar Kilometer fahren und testen kann, habe ich mir gestern kurzerhand einen AFN Spender in Form eines Passat 35i Facelift für nen richtig schmalen Taler besorgt. Bis auf die neue Wasserpumpe und einen neuen Wellendichtring Gebtriebeseitig werde ich diesen Motor nicht anrühren und so wie er ist, verbauen.
Er hängt bereits gereinigt und mit einigen Anbauteilen bestückt an der Bühne. Wenn ich heute noch den Wdr bekomme, ist der Bus Morgen wieder auf der Straße :dance
Ich hätte euch gern noch ein paar Bilder vom Ausbau gezeigt... Da ich mich dabei aber dermaßen eingesaut habe und unter der Bühne eine Schlittschuhbahn aus allen erdenklichen Flüssigkeiten entstanden ist, müsst ihr leider auf die Bilder verzichten.

Mein Motorenbauer wird mir zwischenzeitlich einen neuen Rumpfmotor aufbauen, den wir direkt für einen größeren Lader entsprechend modifizieren werden.

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 31.03.2012, 07:56

Never change a running System!!!!!!!

Guter Plan und viel Erfolg

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Nuke2
Stammposter
Beiträge: 222
Registriert: 06.05.2011, 20:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Magnum
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: RP
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: FFM

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Nuke2 » 31.03.2012, 13:32

So ist das Richtig nicht lange rumheulen sondern direkt am nächsten Tag nen neuen Motor. 8-)
Klasse Umbau. Weiter so


gruß Björn

Benutzeravatar
ChristianK
Stammposter
Beiträge: 285
Registriert: 24.05.2011, 23:19
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: im Aufbau
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von ChristianK » 31.03.2012, 18:14

Stelze hat geschrieben:Mein Motorenbauer wird mir zwischenzeitlich einen neuen Rumpfmotor aufbauen, den wir direkt für einen größeren Lader entsprechend modifizieren werden.
[/img]
Was soll denn geändert werden? warum einen größeren Lader? Kanäle bearbeiten? Nockenwelle umschleifen lassen? Mulden in die Kolben? Oder den Heron-Kopf gegen einen anderen tauschen?

Ich bin gespannt!
Die Philister, die Beschränkten, diese geistig Eingeengten
darfst Du nie und nimmer necken.
Aber weite, kluge Herzen wissen stets in unsren Scherzen
Lieb und Freundschaft zu entdecken.
Heinrich Heine

Kai-MV
Mit-Leser
Beiträge: 26
Registriert: 20.09.2007, 20:42
Modell: keinen
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Peine

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Kai-MV » 31.03.2012, 19:23

Moin moin.Großes Lob! Sehr schöne arbeit! Wollte mal fragen wie du die fugen vom Rost und Lack befreit hast, und was du genommen hast um diese zu versiegeln? Steht bei meinem Whity auch bald an nur wollte ich nicht Strahlen. Dank dir schon einmal. Und weiter so schickes Projekt!

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 01.04.2012, 08:44

Einen wunderschönen !

@Christian:
Übertreiben werden wir es nicht. Bei dem Lader handelt es sich um einen Garrett GT1749 VA. Dieser ist serienmäßig im A4 mit dem 1.9er 131PS Tdi verbaut. Das passt plug and play. ausserdem wird die Pumpe auf 11mm Kolben umgerüstet und die Einspritzdüsen weichen größeren 0.216ern. In Verbindung mit einer ordentlichen Abstimmung erzielt man damit gesunde 180Ps+. Am Motor werden lediglich die Kolben bearbeitet. Das reicht völlig. Mir geht es einfach darum, dass ich auf der Bahn nicht 5km im voraus einen Überholvorgang planen möchte.

@Kai:

Danke danke !
also:
-Fugen mit nem Messer von der Dichtmasse befreien
-ausstrahlen
-erhitzen, owatrol rein laufen lassen und richtig durchtrocknen lassen
-Owatrolreste entfernen und mit verdünnter Brantho Kurox Farbe grundieren
-Nähte mit Sikaflex abziehen und anschliessend lackieren
-nach erfolgter Neulackierung alles von innnen mit Mike Sanders fluten

Und dann sollte es wohl erstmal halten ;)

Gruß
Sebastian

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4932
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von puckel0114 » 01.04.2012, 14:54

Ohne die Fugen zu strahlen hast du maximal ein Jahr was von tollen Nähten. Danach gehts von vorne los.
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 01.04.2012, 15:30

Habe ich doch in meiner Auflistung mit drin...

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4932
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von puckel0114 » 01.04.2012, 15:47

Das war auch nicht auf deinen Beitrag gemünzt.
Deiner muss da wohl zwischen geraten sein 8-)
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
LPG-Bulli
Stammposter
Beiträge: 750
Registriert: 14.01.2008, 22:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan&BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 59597 Erwitte
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von LPG-Bulli » 01.04.2012, 19:56

Dicke Schei... mit dem Motor! Aber trotzdem nen superchicer Bus geworden! Und mit dem neuen TDI kannste dann auch gleich das UN1 reinstecken...
87er Nachrüst-Multivan
MV, AGT, Emmegas LPG

88er BePo Bus im Aufbau

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten...

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 02.04.2012, 18:23

Er lebt wieder !

Bulli-Terrier
Stammposter
Beiträge: 307
Registriert: 16.04.2011, 09:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düren

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Bulli-Terrier » 03.04.2012, 08:13

Gratulation!!!

Wenn du vom Tanken retour bist, bitte mehr Infos!

Prost,
Daniel
Lieber gerollt als Tapeziert!
Get your own signature & stop reading mine...

Bandy
Mit-Leser
Beiträge: 31
Registriert: 14.08.2011, 12:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Konstanz

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Bandy » 05.04.2012, 09:19

Habe mir auch gerade mit großer Spannung diesen Thread angesehen. Leider kein Happyend, aber ich bin mir sicher das Du das bald richten wirst. Echt heftig wieviel Zeit, Geld und Geduld Du für das Projekt aufgebracht hast. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß mit Deinem Bulli :dance

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 05.04.2012, 13:52

Mahlzeit und vielen Dank für eure "Anteilnahme" :mrgreen:

Hier nun der Zwischenbericht zum "neuen" Motor...
Was soll ich sagen.. Das Ding läuft super ! Die ersten Testkilometer sind mit vollster Zufriedenheit abgespult und ich bin erleichtert wie kein zweiter. Was mich jedoch ein bisschen nervt, ist das 0.69er AAP Getriebe. Der Sprung zwischen dem vierten und fünften Gang ist schon recht groß und verlangt dem TDi doch ein wenig was ab. Auf der AB ist´s dann aber sehr entspannend, wenn man 140 Km/h bei ca. 3000 U/min fährt ;)
Einen kleinen Zwischenfall gab es dann noch an der Tankstelle... Nachdem ich den Kasten vollgetankt hatte, plätscherte es unter´m Auto. Bei genaurer Recherche stellte sich dann heraus, dass ich wohl beim durchziehen der LLK-Schläuche den dicken schwarzen Verbindungsschlauch des Tanks einseitig vom Anschluss runtergeschoben hatte. Und wie toll man da ja mit den Armen ran kommt, wenn der Tank eingebaut ist :evil:
Mit ordentlichen vermackten Unterarmen habe ich es dann noch richten können.
Nun steht nur noch die Funktionsprüfung der Glühkerzen im Wasserstutzen an. Der Motor wird bei dem Wetter garnicht richtig warm. Jedenfalls öffnet das Thermostat nicht im Fahrbetrieb. Beim entlüften das Wasserkreislaufes habe ich den Motor warm laufen lassen bis sich der Lüfter einschaltete. Der kühler wurde auch gleichmäßig warm. Demnach schliesse ich ein defektes Thermostat mal aus.

Und hier noch Bilder vom Maschinenabteil:
Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4578
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von deltaprofi fix » 05.04.2012, 17:58

Großserie hat was , oder :-P .

Grüsse fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von ArCane » 05.04.2012, 19:12

Bekommst du deinen Deckel noch zu?
Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 06.04.2012, 06:24

Fix, :g5

@Arcane
Meinen nicht immer, den vom Bus aber problemlos ;)

Gleich gehts ab ins Brünnchen !! :suff

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 07.04.2012, 07:56

Gestern noch schnell das schöne Wetter genutzt....

Bild

Bild

Bild

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 16.05.2012, 08:35

Moin Moin !

Nun mal ein kleiner Zwischen- und Reisebericht....

Am 04.05. ging es zu viert und mit voller Beladung auf die 1000km lange Reise zum Wörthersee. Leider mussten wir zwei Tage vor der Abreise noch mal "eben" den Zylinderkopf runter reißen und die defekte Kopfdichtung ersetzen. Zuvor hatte sich bei der ersten Vollgasfahrt auf der AB mit zusätzlicher Steigung das Kühlwasser aus dem Ausgleichsbehälter gedrückt. Den Kopf runter zu reißen war also eine gute Idee.
Pünktlich zur Abfahrt schnurrte der Bus dann auch wieder wie neu. Bei einem Reisetempo von 130-140 Km/h spulte der Bus die 1000km völlig problemlos ab. was mir aber richtig gut gefiel, war die Steigfähigkeit an Bergaufpassagen. Selbst in den Kasseler Bergen mussten wir nichteinmal in den vierten Gang zurückschalten. Wenn ich das mal mit dem JX vergleiche... :roll:

Der Rückweg verlief ebenso problemlos und unauffällig. Einzig die T4 Fahrer auf der A45 verrenkten sich die Köpfe, wenn wir locker flockig mit dem T3 an Steigungen vorbeifuhren.

Der Verbrauch hat sich auf den insgesamt 2600 Km bei 8-9 Litern eingependelt, was ich absolut ok finde.

Wie man auf dem Bild erkennen kann, hätte das Wetter nicht besser sein können ;)
Bild

multiwahn2
Stammposter
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2010, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Leistung: toless
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rudolstadt

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von multiwahn2 » 16.05.2012, 11:32

R E S P E K T ! ! ! ! ! !


Viel Spaß mit dem Geschoß!
und in den kassler bergen nicht runter zu schalten ist WELTKLASSE !!!!!!!

Tolles Auto und tolle Arbeit

:bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet :bet

Beste Grüße und immer eine gute fahrt

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Papajupe » 16.05.2012, 15:52

Meine Caravelle GL mit DJ Motor lüppt schon gut in den Kasseler Bergen, aber nicht soooooooo wie deiner.......ca 20kmh weniger und paar Liter Sprit mehr......... ca 11L
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Baeda83
Poster
Beiträge: 101
Registriert: 31.10.2006, 20:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ingolstadt / Bayern

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Baeda83 » 17.05.2012, 14:23

Servus Stelze!
Bin gestern vom Wörthersee zurückgekommen. Waren vom 09. - 16. Mai. Hab deinen Bus live gesehen :-)

Cooles Teil! Respekt! :-)
VW T3 Bluestar mit 2E und Euro2!

Benutzeravatar
DaveG
Stammposter
Beiträge: 699
Registriert: 15.03.2011, 18:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti WoMo
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Norden

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von DaveG » 13.06.2012, 12:06

Erstmal RESPEKT!!
Papajupe hat geschrieben:Meine Caravelle GL mit DJ Motor lüppt schon gut in den Kasseler Bergen, aber nicht soooooooo wie deiner.......ca 20kmh weniger und paar Liter Sprit mehr......... ca 11L
Mein Westi-CS läuft auch ganz gut durch die Kasselber Berge :tl am meisten liebt er Serpentinen! :tl
(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten)

Stelze
Stammposter
Beiträge: 520
Registriert: 05.10.2010, 08:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: White- und Redstar
Leistung: 81Kw
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 45772 Marl

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Stelze » 20.06.2012, 20:31

Hier gibt es auch mal wieder ein paar Neuigkeiten...

Mittlerweile sind jegliche Umbauten ordnungsgemäß eingetragen. Auf der To do Liste standen:
-Bremse vorn und hinten
-Stahlflexbremsleitungen
-AFN Motor
-Partikelfilter
-Rad/Reifen Kombi
-Tieferlegungsfedern
-Distanzscheiben vorn und hinten

Auch wenn es ne Menge Rennerei war, hat es sich doch gelohnt. Der Bus läuft wie ein Uhrwerk und alles ohne Pfusch oder Schummeleien Eingetragen zu haben, beruhigt ungemein ;)
Vielleicht sieht man den einen oder anderen hier aus dem Forum ja am Wochenende in Hockenheim.

Gruß
Sebastian

Axel WBX
Poster
Beiträge: 55
Registriert: 29.09.2010, 13:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Stelzes Whitestar Neuaufbau TDI, Porsche und Renault inside

Beitrag von Axel WBX » 20.06.2012, 21:35

Was für ein traumhafter Bus...herzlichen Glückwunsch! Vor allem auch zu den Eintragungen. Am Ende alles eingetragen zu bekommen ist wie ein riesiges Lob ;-)
Ich hoffe, ich sehe den Bus in Hockenheim - bin am Sa da. Wird wohl kaum zu übersehen sein ;-)

Gruß
Axel

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“