Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
DickerBlauer
Poster
Beiträge: 64
Registriert: 18.04.2008, 15:56
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 75 kw
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: bei HH

Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von DickerBlauer » 08.05.2011, 20:51

moin,

ich bin mit der familie nach spanien, die ersten 1800 Kilometer hat der dicke auch klaglos gemeistert.
10 km vorm camping fings dann erst leis zu quietschen an und wurde dann lauter. es scheint hinten rechts zu sein.
quietsche ist regelmäßig mit jeder radumdrehung.
was ich bisher geprüft habe:
radmuttern sind fest
kein spiel im radlager, das ist auch erst knapp 4000km alt.
antriebswelle nix lose

ich tippe jetzt auf irgendwas in/ an der bremse. kann aber erst morgen nachgucken ob ich selbst was sehe. keine verschlechterung der bremswirkung fest zu stellen.

der ort heisst pineda de mar. ca. 50 km vor barcelona, vllt weiss ja einer hier ne werkstatt, die fair zu touris ist.

oder einer hatte mal was ähnliches und nen heissen tip.
wetter ist hier übrigens wie in dänemark.....

danke und schöne grüße
Kein Blut?


Kein Foul!

Benutzeravatar
Joker583
Poster
Beiträge: 80
Registriert: 26.10.2009, 13:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Calw - Stuttgart

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Joker583 » 08.05.2011, 22:46

Moin,

wenn du die Räder frei hast. lassen die sich gut drehen ? Werden die Bremsen ungleich warm bzw heiß ?
hatte jetzt das Quietschen vorne. Lag bei mir am Bremskraftverstärker, siehe Link:

http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=1&t=51653" onclick="window.open(this.href);return false;

Schließe ich bei dir jetzt aber erstmal aus. Schau mal in die Bremse rein und dann wünsch ich dir du siehst die Ursache gleich. So ging es uns erst gestern mit dem Hauptbremszylinder, zerlegt und Ursache gleich gesehen.
hoffe das konnte dich bissle motivieren.

Viel Erfolg !!!
Schone die Umwelt, fahr mit dem Bus

http://bit.ly/TdhnJh" onclick="window.open(this.href);return false;

Syncrodirk2
Stammposter
Beiträge: 845
Registriert: 14.07.2007, 23:58
Modell: T3
Leistung: 80PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: westlich von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Syncrodirk2 » 09.05.2011, 06:39

Hallo,

in Girona ist eine Werkstatt die nur VW mit Heckmotoren macht. Vater und Sohnbetrieb. Der Sohn kann sehr gut deutsch. Habe aber leider keine Adresse. Die Werkstatt ist in einen nördlichen Gewerbegebiet von Girona. Es müssten auch die sein, die das VW Treffen nördlich von Barcelona organisieren. Einfach mal Googeln.

Gruß Dirk

Petet3
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 13.05.2014, 22:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 WoMo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oldenburg

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Petet3 » 04.09.2019, 16:17

Hi,

is hier mal was rausgekommen?
Ich hab n ähnliches Problem, allerdings in Portugal Nähe Lissabon.

Ich habs Quietschen hinten Links, geschwindkeitsabhängig im Intervall.

Langsame Fahrt taucht es aud, bei Rechtskurven stärker bei Linkskurven gar nicht. Deutlich hinten Links hörbar.

Das Rad dreht frei, nix wobbelt oder reibt oder fühlt sich schlimm an, nix schleift, das Lager hat ein bisschen Spiel und kam vor ca. 7.000 km neu (Lager und Hülse neu).
Es quietscht unabhängig davon ob ich bremse oder nicht... Es wird auch nix warm nach längerer Fahrt..

Wundert mitxh ein bisschen.
Jemand ne Idee was da los sein könnte?

Grüße

Pete

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2872
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von BUSbahnhof » 04.09.2019, 16:27

Zentralmutter ist fest?
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Petet3
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 13.05.2014, 22:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 WoMo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oldenburg

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Petet3 » 04.09.2019, 17:43

Ja,
bombenfest! Hab zwar keine entsprechende Nuss dabei aber mit der dicken Rohrzange war nix zu machen.


Sorry vergessen das vorhin direkt zu schreiben

Benutzeravatar
solosyncro
Stammposter
Beiträge: 202
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von solosyncro » 04.09.2019, 19:28

Petet3 hat geschrieben:
04.09.2019, 17:43
Ja,
bombenfest! Hab zwar keine entsprechende Nuss dabei aber mit der dicken Rohrzange war nix zu machen.


Sorry vergessen das vorhin direkt zu schreiben
Bei dieser Antwort (Rohrzange) musste ich schmunzeln :sun

Besorg dir lieber eine Nuss und eine Verlängerung und überprüfe das nochmal.

Grüsse,
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

Benutzeravatar
Jumpy
Inventar
Beiträge: 2606
Registriert: 10.06.2005, 22:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 5 Zyl. Elch-TDI
Leistung: ~103kw
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: an der A7, 20km vor DK

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Jumpy » 04.09.2019, 20:21

in Barcelona hat Marc Esteban seine Bus-Werkstatt "syncronauta"
Bei Bedarf kann ich dir seine Handynummer geben. per PN.
des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

_____________________________________________________________________________

Gruß Jumpy

one life, live it now


____________________
Member of the C.d.a.S.

Petet3
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 13.05.2014, 22:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 WoMo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oldenburg

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Petet3 » 04.09.2019, 20:43

Danke für die Hilfe!

Gerne, wenn geschmunzelt wird is das hier nicht nur einseitige Unterhaltung :)
Die Nuss hab ich zufällig nicht dabei. Ich schaue mal ob ich ne Werkstatt finde.

Ok, wenns locker is, dann Radlagertausch? Ansonsten Augen zu und weiter Fähren?
Das Spiel in Lager is noch wie direkt nachm Radlagertausch.

Alles klar, Örtlichkeit is wohl untergegangen, ich bin bei Lissabon in Portugal. Hab nur o.g. Problem und wollte keinen neuen Thread starten.

Gruß

Pete

Benutzeravatar
Jumpy
Inventar
Beiträge: 2606
Registriert: 10.06.2005, 22:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 5 Zyl. Elch-TDI
Leistung: ~103kw
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: an der A7, 20km vor DK

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Jumpy » 04.09.2019, 20:49

o.k., das passiert, wenn man nicht den gesammten Beitragsverlauf ließt.
Daher ist dann ein eigener Beitrag sinnvoller. Kostet auch nichts extra :bier
des Norddeutschen Fluch, Gesabbel und Besuch...
..wobei, Besuch geht ja meistens noch....

_____________________________________________________________________________

Gruß Jumpy

one life, live it now


____________________
Member of the C.d.a.S.

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1563
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 04.09.2019, 21:24

Hallo Pete,

hier noch eine weitere Idee.
Am 1,7l BW Diesel selbst gesucht und erst spät gefunden, es war sehr schwer ausfindig zu machen für mein Gefühl quietschte es hinten links. Motorwanne und Co mehrfach kontrolliert.
Der Doppellima Halter war gebrochen und quietschte fröhlich in den Motorraum.

Guten Wirkungsgrad bei der Fehlersuche :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen ( im Aufbau) Bj. '87 '89
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2872
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von BUSbahnhof » 05.09.2019, 08:49

Petet3 hat geschrieben:
04.09.2019, 17:43
Ja,
bombenfest! Hab zwar keine entsprechende Nuss dabei aber mit der dicken Rohrzange war nix zu machen.


Sorry vergessen das vorhin direkt zu schreiben
Rohrzange!?
Das Ding bekommt 500Nm. Da kommste mit einer Zange nicht weit. Der Splint muss natürlich auch runter.

Natürlich kann es auch richtung Ankerblech/Bremseninnereien gehen.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
solosyncro
Stammposter
Beiträge: 202
Registriert: 23.10.2014, 11:18
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Vollausstattung
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: avg
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Alicante

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von solosyncro » 05.09.2019, 10:24

Wenn du Pech hast dreht sich der innere Lagerring weil locker mit. Das könnte auch ein übermässiges Spiel erklären. In dem Fall hilft Übermass oder eventuell einkleben. Hast du das Lager selbst gewechselt?

Grüsse,
Saludos,
Christian

It´s the open road, men!

Petet3
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 13.05.2014, 22:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 WoMo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oldenburg

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Petet3 » 05.09.2019, 13:04

Hi,

wie gesagt es war nix anderes zur Hand bisher.

Ich werd mal das Rad runter nehmen und in die Bremse gucken. Sollte sich das Quietschen dann aber nicht mit Bremsetrteten ändern?

Die Lager hatte ich selbst gewechselt und Bremse hinten komplett erneuert. Lief mein ich alles wie im Repleitfaden beschrieben, zumindest erinner ich keine Probleme.

Das Lager hat radiales Spiel. Aber nicht übermäßig. Beide Seiten haben gleich viel Spiel.



Das Quietschen ist geschwindigkeitsabhängig und taucht auch beim Rollen im Leerlauf auf. Hatte sucu gehofft, dass es nicht ausm Rad kommt.


Danke soweit

Grüße Pete

Petet3
Poster
Beiträge: 145
Registriert: 13.05.2014, 22:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 WoMo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oldenburg

Re: Werkstatt Nordspanien (Mittelmeer) / Glaskugeldiagnose

Beitrag von Petet3 » 07.09.2019, 22:17

Hi,

erstmal vielen Dank für die Hilfe :bier

Es war die Radkappe: Wir standen mehrere Tage recht feucht im Seenebel morgens und entsprechend hat alles zu blühen angefangen. Auch die Radkappe von innen..

Die Kronmutter war fest. Bremse auch ok. z.g.war die Werkstatt nett zum DIY.
Ordentlich Schmiere (Spray) auf die Radkappe hats Quietschen erledigt.

Auch wenn man weit weg von zu Hause ist, sollte man wohl immer von einfach nach kompliziert/aufwändig Fehlersuche betreiben.

Kurze Zusammenfassung:

Es gab ein geschwindigkeitsabhängiges Quietschen nach kurzer Fahrzeit bei niedrigen Geschwindigkeiten hinten links. In Rechtskurven verstärkt und Linkskurven kein Quietschen. Rad drehte frei, leichtes Lagerspiel, ohne Last (aufgebockt) kein Quietschen.
Es war letztlich die Radkappe die nicht mehr ordentlich saß und nicht wie befürchtet das Radlager..


Grüße
Pete

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“