Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Antworten
lisa_mit_dem_bus
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2011, 08:05
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: VW

Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von lisa_mit_dem_bus » 12.05.2011, 16:34

Hallo zusammen.

hier also meine x-te Frage zu den Ronal Alufelgen ...
Ich hoffe es findet sich noch jemand, der mir antwortet und noch nicht total genervt ist :hehe

Wie ich hier im Forum ja schon in ein paar Themen geschrieben habe, werden wir neue Alufelgen auf unseren Bus (Bluestar Baujahr 89) bekommen. Die Ronal 15" mit der KBA 40500 in Sternoptik werden es werden.

Jetzt meine Frage, welche Reifen kann man da drauf aufziehen?
Wir hatten jetzt mal an 205er gedacht, oder eventuell auch vorne 205er und hinten 215er. Ist das so zulässig für diese Felgen?
Und was ist mit dem Querschnitt, was ist hier zulässig beid en Felgen, und wa sist bei einem Campingbus gut machbar, ohne Rückenschmerzen?

Und, kann mir jemand einen Reifenhersteller oder sogar einen speziellen Reifen Typ empfehlen.
Es sollen keine FormelEins tauglichen Reifen werden. Aber auch keine aus´m Discounter. So zwischen 70 und 100 Euro wäre i.O. - die Qualität muss eben stimmen!


Vielen, lieben Dank schonmal für das Verständnis zu meinen ewigen Fragen.



LG
Lisa

Benutzeravatar
kielersprotte78
Poster
Beiträge: 108
Registriert: 06.04.2011, 14:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LKW
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von kielersprotte78 » 12.05.2011, 20:35

205/65 vorne und 215/65 hinten

dann hast du keine Probleme beim Lenken und auch nicht mit der Schiebetür... hab ich so drauf. Marke kommt auf deine Fahrleistungen an. Da ich nur im Sommer fahre und maximal 5000 Km bei Tempo 100 Km/h hab ich mich für Maxxis entschieden. Kann bisher nicht klagen!
Bild

lisa_mit_dem_bus
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2011, 08:05
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von lisa_mit_dem_bus » 13.05.2011, 15:23

danke schonmal!

sonst noch meinungen?

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von ArCane » 13.05.2011, 15:32

Ich fahre vorne und hinten 205/65.
Bin damit auch zufrieden.
Vorteil: ich kann die Reifen auch von vorne nach hinten tauschen.
Bild

lisa_mit_dem_bus
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2011, 08:05
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von lisa_mit_dem_bus » 14.05.2011, 10:24

ArCane, das klingt auch loigisch.
welchen vorteil habe ich denn davon, wenn ich die reifen tauschen kann?

LG
Lisa

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von ArCane » 14.05.2011, 11:18

Du hast auf der Antriebsachse mehr Verschleiss.
Das führt dazu, dass sie ungleichmäßig abfahren.

So hast du einen Ausgleich.
Bild

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von neujoker » 14.05.2011, 14:24

Besorge dir das P2-Gutachten zu den Felgen und du weißt, was nötig ist.

- längere Radbolzen hinten (50mm)
- spezielle Radmuttern und Radschrauben mit min. Schaftlänge 32mm
- bei 205/65R15 möglicherweise schon Probleme mit der Radabdeckung (Ursache ist die ET 23)
- bei 215/65R15 schon ziemlich sicher außer du hast Beplankung oder Südafrika-Spritzlappen drauf.
- Achslast ist auf 1200 kg zu begrenzen -> Ablastung

Die KBA-Nummer bezieht sich nur auf die ABE für Mercedes.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

m.mh
Mit-Leser
Beiträge: 38
Registriert: 06.03.2011, 18:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Motorkennbuchstabe: 1YT
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bayern

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von m.mh » 14.05.2011, 14:32

Fahre vorne wie hinten 205/65 R15 C
hab mich für Uniroyal Rain Maxx entschieden. Hab sich bisher perfekt verhalten.
Grüße
"Der rote Bereich beginnt dort, wo der Mut aufhört." (Colin Chapman)

Benutzeravatar
T3-Staff
Harter Kern
Beiträge: 1857
Registriert: 02.11.2004, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: 42477 Radevormwald

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von T3-Staff » 14.05.2011, 14:43

Mahlzeit!Die KBA 40500 bezieht sich auf die Felge.Die Felge wurde von Ronal hergestellt und dafür wurde sie von der Firma vom beim KBA prüfen lassen.Und dafür gibts die KBA.
Gibts Grundgutachten für etliche Fahrzeuge.Diese wurden dann von einigen Tuner bei speziellen Fahrzeugen erweitert.
KBA-Nr bleibt immer gleich.Fahzeugtypen und Reifengröße wurden nur erweitert.Genauso wie der Hersteller immer mit Karl Wirth Gmbh (Ronal) angegeben wird
Im Oettinger Gutachten zB. die 235/55 R15.Rändelbolzen:Nix verändert.
Brauchst halt nur die M14x1,5x32 Kugelbund-Schrauben und hinten die Kugelbund-Muttern M 14x1,5 R12 .
Zu den 215/65-das waren die am meisten verbeuten,hier vermittelten und hier an der Halle eingetragenen Größen bei den 7x15.
Auch bei Ronal.Nie Probs mit gehabt.
Lag auch am Preis den ich dafür vom Kumpel bekam-57€ für den Uniroyal-Rainmax mit Montage und wuchten.Die 205/65 waren 8€ teurer.
Und die Traglast beträgt 625Kg.Laut Grundgutachten von Ronal.
Gruß Frank!
.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von neujoker » 14.05.2011, 21:51

Die von mir genannten Angaben sind dem für Projekt 2 erstellten Prüfbericht 550900783 des TÜV Pfalz vom 18.06.1990 entnommen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

lisa_mit_dem_bus
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2011, 08:05
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von lisa_mit_dem_bus » 15.05.2011, 15:42

hallo, und schönen sonntag zusammen.
ist bei euch allen auch so ein mistwetter???

also, wegen der traglast:
im kfz-schein steht unter 7.1) 1.200kg und 7.2) 1.300 kg.
also in der summer / 4 = 625 kg je rad. kann ich das so rechnen, oder geht es wirklich je achse?
was wäre das dann mit dem ablasten?

wegen der breite der reifen
es ist ein bluestar, multivan, mit der plastik-beplankung außen herum. da sollte es dann keine probleme geben, oder?
aber das mit dem tauschen der reifen (vorne / hinten) macht schon sinn. dahr wird es wohl doch eher auf 4x 205er rauslaufen.
in dem gutachten von der firma oettinger (habe ich hier aus dem forum) steht aber eine reifenbreite von 235 / 55 drin.
ist das einfach das maximale was machbar ist? wir möchten dann ja gerne schamlere reifen haben ???

wegen der radbolzen
in dem gutachten steht eben nichts wegen der längeren radbolzen drin. wie gesagt, es ist ein bluestar, der hat jetzt im sommer auch immer die VW-alufelgen drauf gehabt ...

ich möchte da einfach nichts falsch machen und nachher blöde da stehen!


LG
Lisa

Benutzeravatar
Andy27nov93
Mit-Leser
Beiträge: 45
Registriert: 22.02.2011, 18:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Andy27nov93 » 15.05.2011, 15:50

Jo, hier auch... mal regen, dann sonne, ab und zu bewölkt... voll blöd...

lisa_mit_dem_bus
Mit-Leser
Beiträge: 25
Registriert: 20.04.2011, 08:05
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von lisa_mit_dem_bus » 15.05.2011, 19:32

ja, garde regen, jetzt wieder blauer himmel ...

aber gibt es noch ergänzungen zum thema !!!

Benutzeravatar
Flugbulli
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 26.11.2007, 18:13
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Ex Trapo
Leistung: 95PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: LE in Brandenburg

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Flugbulli » 15.05.2011, 21:46

Hallo,
fahre vorn auf den "Ronal"s 215/60R15 94H und hinten 225/60R15 96V und nichts schleift an der Schiebetür. Und seit "Freitag der 13." wird mit LPG (KME-Diego) gespart.

Rockabilly Rules
René
Bild

paßt die Katze drunter, muß das Auto runter
"FREITAG 13."(2011) =LPG=

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von ArCane » 15.05.2011, 22:45

lisa_mit_dem_bus hat geschrieben:hallo, und schönen sonntag zusammen.
ist bei euch allen auch so ein mistwetter??? Durchwachsen :)

also, wegen der traglast:
im kfz-schein steht unter 7.1) 1.200kg und 7.2) 1.300 kg.
also in der summer / 4 = 625 kg je rad. kann ich das so rechnen, oder geht es wirklich je achse? Genau so
was wäre das dann mit dem ablasten? Macht dein TÜV Prüfer beim Eintragen

wegen der breite der reifen
es ist ein bluestar, multivan, mit der plastik-beplankung außen herum. da sollte es dann keine probleme geben, oder? Nee
aber das mit dem tauschen der reifen (vorne / hinten) macht schon sinn. dahr wird es wohl doch eher auf 4x 205er rauslaufen.
in dem gutachten von der firma oettinger (habe ich hier aus dem forum) steht aber eine reifenbreite von 235 / 55 drin.
ist das einfach das maximale was machbar ist? Korrekt
wir möchten dann ja gerne schamlere reifen haben ???Kauf dir 205/65 und du wirst glücklich sein

wegen der radbolzen
in dem gutachten steht eben nichts wegen der längeren radbolzen drin. wie gesagt, es ist ein bluestar, der hat jetzt im sommer auch immer die VW-alufelgen drauf gehabt ...die sollten auch passen. Aber im Gutachten steht definitiv drin, dass die Bolzen gegen die mitgelieferten getauscht werden müssen. Da musst du mal genauer nachsehen.

ich möchte da einfach nichts falsch machen und nachher blöde da stehen!


LG
Lisa
Bild

cabriophil
Stammposter
Beiträge: 315
Registriert: 24.09.2009, 12:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Unna

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von cabriophil » 15.07.2011, 17:12

Hallo, muss jetzt auch nochmal Fragen.
Habe auch die Ronal 40500 mit Projektzwo Deckel. Denke das ist auch das einzige wodurch sie sich unterscheiden.
Da sollen auch nur stink normale 205 65 R15 drauf

Die Zettel von Projektzwo ist jetzt aber schon ein Gutachten und keine ABE oder?

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von ArCane » 15.07.2011, 22:03

Korrekt.
Bild

cabriophil
Stammposter
Beiträge: 315
Registriert: 24.09.2009, 12:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Unna

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von cabriophil » 16.07.2011, 10:43

Dann ist gut, weil einige imemr schrieben "Suche ABE..."
Jetzt ist mir noch aufgefallen: haben die Ronal gar keinen Zentriering? Kenne das nur von neuren Felgen, wo ein Kunststoffring noch drin ist.

Exfofie
Stammposter
Beiträge: 465
Registriert: 15.12.2009, 14:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar/Cheetah
Leistung: 115/70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: GL

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Exfofie » 16.07.2011, 11:16

Nein die werden nicht zentriert. Geht bei den Busachsen eh nicht.


Ich fahre vorne und hinten 225/60 R15 Fulda Carrat Progresso ohne Probleme.

Tedrey
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Tedrey » 25.03.2019, 20:46

Muss den Thread aus aktuellem Anlass nochmal aus der Versenkung holen.

Habe mir auch die Ronal 40500 besorgt und möchte gerne 215/65/15 Reifen aufziehen, weil ich an die günstig rankomme.

Laut Reifenrechner dürfen andere Rad/Reifenkombinationen 7-10% mehr, jedoch KEIN km/h zu wenig am Tacho anzeigen.

Wenn ich von der Serienbereifung 185/80?/14/ ausgehe kommt eine Abweichung von -1% raus.

Einige hier fahren jedoch meine gewünschte Reifengröße, also wie habt ihr das gemacht?

Grüße und Danke

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1728
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Alexander » 25.03.2019, 21:29

Hi,
so ganz verstehe ich deine Rechnung nicht, aber ein Tacho darf niemals weniger anzeigen als die tatsächliche Geschwindigkeit.
215/65R15 ist ca. 1,5% größer als Serienbereifung. Das ist innerhalb der Toleranz.
Viele Grüße,
Alexander

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von neujoker » 25.03.2019, 21:31

215/65R15 lässt dich nicht um eine Prüfung des Tachos herumkommen. Wie aufwändig das wird musst du vorher mit dem Sachverständigen abklären. Mit den 2016mm Abrollumfang kollidiert das nämlich mit der Wegzahl von 500 deines Tachos.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
seoman
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 17.10.2013, 20:00
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: MultiZwitter
Motorkennbuchstabe: 1YT
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 91217

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von seoman » 25.03.2019, 21:48

neujoker hat geschrieben:215/65R15 lässt dich nicht um eine Prüfung des Tachos herumkommen. Wie aufwändig das wird musst du vorher mit dem Sachverständigen abklären. Mit den 2016mm Abrollumfang kollidiert das nämlich mit der Wegzahl von 500 deines Tachos.
Am besten einen Tachoservice kontaktieren. Die Angleichung ist eigentlich kein Thema. Tacho Thomas (http://www.tacho-thomas.de/) nimmt dafür beispielsweise 25 € zzgl. MwST und Porto. Über die Suchmaschine eines beliebigen Webbrwosers findet man viele Anbieter...

Edit: Ich habe eben noch einmal nachgesehen. Die Angleichung erfolgt in Abhängigkeit von der Grundabweichung des Tachos ist und der gewünschten Änderung. Entweder wird die Unruh getauscht oder der Magnetismus des Läufers verändert.

Die vorn mir genannten Änderungen beziehen sich auf eine Angleichung von Reifen mit 4.7 % mehr Abrollumfang (der Preis ist Stand 2018). Musst klären ob das gleiche bei dir auch gilt...
Lieber einfache, funktionale Technik, als teurer, komplizierter Schnickschnack

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
Beiträge: 1728
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Alexander » 25.03.2019, 22:01

Ich habe seit über 20 Jahren die 215/65R15 eingetragen.
Ohne Tachoprüfung und ohne Tachoangleich.
Und der Tacho geht immer noch ein klein wenig vor.
Ich meine bei unseren alten Autos mit mechanischem Tacho darf der Reifen max 3% größer sein als Serie. Ohne Tachoprüfung.
Darüber dann nur mit Tachoprüfung und ab 7% dann nur noch mit Abgasgutachten.
Leider finde ich gerade auf die Schnelle keine Quelle als Beleg dazu.
Viele Grüße,
Alexander

Tedrey
Mit-Leser
Beiträge: 27
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von Tedrey » 26.03.2019, 19:23

Alexander hat geschrieben:Hi,
so ganz verstehe ich deine Rechnung nicht, aber ein Tacho darf niemals weniger anzeigen als die tatsächliche Geschwindigkeit.
215/65R15 ist ca. 1,5% größer als Serienbereifung. Das ist innerhalb der Toleranz.
Vielen Dank für eure Antworten.

Die Serienbereifung lt. Schein ist 185R14C. Laut Reifenrechner kommt dabei eine Abweichung von -1,0% raus. Wenn ich den Reifenrechner mit folgenden Daten füttere:
2019-03-26 19_20_35-Reifenrechner - Reifenumfang rechner - Internet Explorer.png
https://www.reifensuchmaschine.de/reife ... echner.htm

Irgendwo habe ich gelesen dass die Serienbereifung ein Höhe/Breite Verhältnis von 82 und nicht von 80 hat. Was eine Abweichung von 0% ergeben würde. Kann mir das jemand bestätigen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18904
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von neujoker » 26.03.2019, 19:54

Die Serienbereifung 185R14C hat einen dynamischen Abrollumfang von 1970 mm der von dir angestrebte 215/65R15 hat 2016mm.
Dein Tacho mit Wegstreckenzähler ist mit einer Wegzahl von 500 durch den direkten Anschluss am Rad auf 2000mm ausgelegt.

Damit geht dein Tacho theoretisch um 0,8% nach. Was nicht sein darf. Allerdings gehen alle Tachos zur Absicherung gegen Fertigungstoleranzen etwas vor. Frag vor der Beschaffung den amtlich anerkannten Sachverständigen, der es eintragen soll, was er sehen will.
Für das Abgas gilt der direkte Vergleich zwischen Serienbereifung und angestrebter Bereifung (= 2,34%).

Vergesst mal alle Reifenrechner. Die geben dir nur einen Anhaltswert. Echte Werte findest du nur in den technischen Unterlagen der Reifenhersteller, den Festlegungen der ETRTO, teilweise der Richtlinie 92/23/EWG oder in der gemeinsamen diesbezüglichen Datenbank von TÜV und DEKRA (in letztere kam man früher mal ohne Mitarbeiter zu sein rein - leider nicht mehr).
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 491
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von MichaKinne » 26.03.2019, 21:08

Ich fahre auch die Kombination 215/65R15 und bin damit sehr zufrieden.
Der Prüfer hat mich damals gefragt ob mein Tacho jetzt "nachginge". Das habe ich ehrlich verneint und ihm eine Probefahrt mit meinem Navigon Navi als Referenz angeboten. Das hat er ausgeschlagen und die Sache war durch.
Was er bei meinen Felgen allerdings bemängelt hat ist, dass die vorderen Reifen nach heutigen Kriterien zuweit aus dem Radhaus hervorstehen. Ich musste mir daher für die Fotodokumentation der Abnahme ein paar Gummidinger von innen an den Kotflügel kleben. Komischerweise hat mir in der Nacht zum nächsten Tag einer gemopst :tl
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

t3t3t3
Poster
Beiträge: 60
Registriert: 29.04.2013, 00:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Reifen bei den RONAL 15" Alufelgen / KBA 40500

Beitrag von t3t3t3 » 14.06.2019, 09:58

MichaKinne hat geschrieben:Ich fahre auch die Kombination 215/65R15 und bin damit sehr zufrieden.
Der Prüfer hat mich damals gefragt ob mein Tacho jetzt "nachginge". Das habe ich ehrlich verneint und ihm eine Probefahrt mit meinem Navigon Navi als Referenz angeboten. Das hat er ausgeschlagen und die Sache war durch.
Was er bei meinen Felgen allerdings bemängelt hat ist, dass die vorderen Reifen nach heutigen Kriterien zuweit aus dem Radhaus hervorstehen. Ich musste mir daher für die Fotodokumentation der Abnahme ein paar Gummidinger von innen an den Kotflügel kleben. Komischerweise hat mir in der Nacht zum nächsten Tag einer gemopst :tl
Servus! Ich habe evtl. ein ähnliches Problem. Könntest Du genauer sagen, was du da angeklebt hast und wo ich das herbekomme? Danke!

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“