Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
dabost4
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 27.06.2009, 17:26
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Zürich

Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von dabost4 » 14.08.2011, 11:53

Hallo zusammen

Ich möchte mir einen T3-Camper zulegen (zZt fahre ich T4 Multivan). Nun habe ich ein Angebot eines Jokers mit 50 PS Dieselmotor. Kann man damit leben oder ist man verdonnert auf der Autobahn hinter den LKWs zu verhungern. Ich wohne in der CH und muss zwangsläufig auch mal eine längere Steigung bezwingen. Wie siehts da aus?

Wie ist die Haltbarkeit des Motors?

Besten Dank für Infos!

Gruss, Daniel

Benutzeravatar
Demo8
Stammposter
Beiträge: 354
Registriert: 08.05.2009, 16:21
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Köln

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Demo8 » 14.08.2011, 11:56

Der 50 PS Diesel ist schon recht langlebig. Allerdings wirst Du Dich wohl mit dem Gedanken abfinden müssen, auch mal hinter den LKW´s fahren zu müssen. Aber es heißt ja auch "Reisen statt Rasen". Und an den längeren Steigungen kann es auch mal länger dauern.

Beste Grüße
Nils
everything will be ok in the end
if it´s not ok - it´s not the end

⇒ Mein VW Westfalia Joker Blog ⇐

dabost4
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 27.06.2009, 17:26
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Zürich

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von dabost4 » 14.08.2011, 12:08

Hallo Nils

Vielen Dank für deine schnelle Antwort!
Was meinst du, kann ich aber schon von einer Reisegeschwindigkeit von 110-120 km/h ausgehen ohne 1. den Motor zu killen wegen Dauervollgas und 2. ohne die Trommelfelle wegen Lärm zu killen?

Gruss, Daniel

detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von detric » 14.08.2011, 12:27

Hi,

Reisegeschwindigkeiten von 110-120 km/h mit einem 50 PS Bus, halte ich für unrealistisch. Da pfeift der nach Meiner Erfahrung aus dem letzten Loch, aber selbt die meisten stärker motorisierten, fahren eher so 100-110 Dauertempo.

Gruß

detric

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4208
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Q-Master » 14.08.2011, 12:35

Ein Camper mit 50PS Diesel dürfte eine Höchstgeschwindigkeit von 110 km/h haben, unter optimalen Bedingungen.

Optimale Geschwindigkeit für einen CS oder KY liegt irgendwo zwischen 80 und 90 km/h.
Dann bekommst du auch keinen Gehörschaden :mrgreen:
In der Schweiz wirst du an Steigungen zum Bremsklotz für die LKWs.

Wenn Diesel, dann einen JX (70PS) mit zusätzlichem Ölkühler oder ein Umbau auf AAZ oder 1Y, das geht dann so einiger Maßen.
Umbau auf 2e oder anderen Benziner würde auch gehen.

Wenn Fahrspaß aufkommen soll, dann Benziner.

Was du davon allerdings in der Schweiz auch zugelassen bekommst musst/solltest du aber vorher mal klären.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von classick » 14.08.2011, 15:06

wobei auch wichtig ist welches getiebe drin ist.....mitm 4 gang macht das reisen zwar auch spaß, ist aber schon laut bei hoher drehzahl. hab letzte woche mehrere lkws mit lichthupe hinter mir gehabt :sun ´war mir aber scheiß egal....ist ja mein motor nicht deren.

gruß
Bild

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von TottiP » 14.08.2011, 15:22

Das kann man nicht pauschalisieren. Es kommt auf die Übersetzung des Getriebes an und nicht auf die Zahl der verfügbaren Gänge.
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4208
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Q-Master » 14.08.2011, 15:27

TottiP hat geschrieben:Das kann man nicht pauschalisieren. Es kommt auf die Übersetzung des Getriebes an und nicht auf die Zahl der verfügbaren Gänge.
und ganz wesentlich auch auf die Motorleistung, wobei man beim CS da ja eigentlich nicht von Leistung sprechen kann :mrgreen:
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
Neuling_aus_Hamburg
Stammposter
Beiträge: 615
Registriert: 17.08.2009, 18:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 251- R1 pastellweiss
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 22145 HH

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Neuling_aus_Hamburg » 14.08.2011, 15:48

Der CS ist ne sparsame Wanderdüne.
Leistung ist nicht, kannst Du Dir mit Hochdach abschminken.
Zum entspannten Fahren reichts allerdings, und der Verbrauch ist sensationell niedrig.
Glaubensfrage.
Facebook: http://www.facebook.com/groups/235999473089620/" onclick="window.open(this.href);return false;

Bild

Benutzeravatar
Urpilsfan
Harter Kern
Beiträge: 2085
Registriert: 07.03.2010, 11:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Club Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Nassweiler im Saarland

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Urpilsfan » 14.08.2011, 16:47

Die 80-90 Kmh für einen 50PS Diesel sind reale Reisegeschwindigkeit das stimmt war mein erster T3 mit festem Hochdach. Mein jetzigen Joker mit Klappdach und 69PS JX Motor fahre ich auf der Autobahn im Schnitt 100-110 kmh habe dann aber immer noch etwas Reserve aber wie schon mehrfach geschrieben: Reisen statt rasen Gruß aus dem Warndt Urpilsfan !
Bild

dabost4
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 27.06.2009, 17:26
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Zürich

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von dabost4 » 14.08.2011, 16:57

Besten Dank für die vielen Statements. Wenig Verbrauch ist ja schon ein Argument. Der Bus hat ein Klappdach und kein Hochdach. Ich weiss noch nicht was ich machen werde. Eigentlich ist der Bus genau das was ich möchte, vom Preis passt er auch. Nur die 50 PS...Vielleicht kaufen und später, wenn wieder flüssig, umrüsten auf TD.

Mein jetziger 110 PS Benzin T4 läuft zwar gerade aus recht schnell aber den Berg hoch passiert auch nicht mehr viel. Und saufen kann er auch recht gut.

Fragen über Fragen
Gruss, Daniel

snotfree
Poster
Beiträge: 78
Registriert: 25.11.2009, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ex BW
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Heikendorf

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von snotfree » 14.08.2011, 17:40

Ich hab' mich einfach damit abgefunden, dass ich eben nur mir 85Km/h fahren kann. Meine Freunde ziehen mich damit zwar dauernd auf, aber das ist mir dann acuh egal. Ist in jungen Jahren nunmal uncool nicht der schnellste zu sein.

Kann mir einer sagen, welche Drehzahl der CS mit 4-Gang getriebe hat, wenn ich 80, 85 und 90 fahre?

Benutzeravatar
Mr.J
Harter Kern
Beiträge: 1789
Registriert: 08.10.2004, 15:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doppelkastenkabine
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erbstetten
Kontaktdaten:

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Mr.J » 14.08.2011, 18:00

ein sehr lesenswertes Buch zum Thema :http://www.amazon.de/Die-Entdeckung-Lan ... 04&sr=8-1/, bitte über den Amazonlink vom Forum bestellen :mrgreen:
Alles, was nichts mit Elefanten zu tun hat, ist irrelefant....

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von classick » 14.08.2011, 19:45

snotfree hat geschrieben:Ich hab' mich einfach damit abgefunden, dass ich eben nur mir 85Km/h fahren kann. Meine Freunde ziehen mich damit zwar dauernd auf, aber das ist mir dann acuh egal. Ist in jungen Jahren nunmal uncool nicht der schnellste zu sein.

Kann mir einer sagen, welche Drehzahl der CS mit 4-Gang getriebe hat, wenn ich 80, 85 und 90 fahre?

kommt aufs getriebe und reifen an.

zitat dieselfix:

Hi!

Mit Serien-4-Gang und 185R14 sollten bei 95km/h 4000/min anliegen. Sind ca.-werte, die leicht abweichen können.

Ich kopiere dir mal einen Text von mir aus einem anderen Thread rein, da kannste mit deinen Getriebedaten dann bissl rechnen...

Grüßle Christian :cafe

Ganz einfach:

Ihr nehmt die Drehzahl geteilt durch die jeweilige Ganguntersetzung geteilt durch die Achsuntersetzung mal den Radumfang mal 60... das schaut dann so aus:

Zum Beispiel: 4000/min : 0,85 : 4.57 * (1985mm * 60) =
4000/min : 0,85 : 4,57 * 119100 = 1,2264. Jetzt noch das Komma versetzen - und wir haben 122,64 km/h (im 4ten Gang bei 4000/min).

Die Angaben gelten bei Originalbereifung 185R14C. Hier im Beispiel der 2,0 liter Lufti CU: Diferential 4,57, vierter Gang 0,85 beim DK-Getriebe.

Diese Berechnung geht natürlich bei jedem Gang bei jedem Getriebe und jeder Bereifung ( ausmessen!)

Alle weiteren Angaben sollte eine Getriebeübersicht liefern...z.B. bei t3-infos.de
Bild

VWJokerT3
Stammposter
Beiträge: 214
Registriert: 22.04.2011, 18:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker Klappdach
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Chiemgau

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von VWJokerT3 » 14.08.2011, 21:59

Das schlimme bei dem Motor ist ja nicht dass man hinter den LKW herfahren muss, sondern, dass die von hinten aufrücken. Wenn man in Urlaub fährt hat man es ja nicht eilig und ist entspannt. Aber man muss schon ein Ignorant sein, wenn es einem egal ist dass sich hinter dem T3 bis zum Horizont eine LKW-Schlange zieht. Dass die ausflippen z.B. auf der Brenner Autobahn, wo auf 300km LKW Überholverbot herrscht, verstehe ich voll. Ich persönlich würde dann alle paar km raus fahren und die vorbei lassen. Und dass macht keine Spass. Darum hab ich mich für den haltbareren Wasserboxer entschieden. Mit 78 PS gerade so an der untersten Grenze des Akzeptablen. Und bei den wenigen 1000km pro Jahr ist mir der Mehrverbrauch ziemlich egal. Außerdem ist er wesentlich nervenschonender durch die Laufruhe.

Benutzeravatar
Flori14291
Poster
Beiträge: 73
Registriert: 26.09.2010, 23:07
Modell: T3
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Flori14291 » 14.08.2011, 22:27

Der CS mit 50 PS ist schon toll, nur ein bisschen laut, aber da gewöhnt man sich dran. Der Verbrauch ist niedrig, und er hält lange. Das einzige was wirklich nervt, ist, dass viel zu viele Idioten unterwegs sind, die meinen, einen überholen zu müssen.

Auch wenn auf ner Landstraße 70 erlaubt sind (und ich die auch fahre!!), meinen manche, oh den lahmen ollen VW-Bus davorne versäg ich mal schnell, und so werd ich auch sehr gerne mal im Überholverbot oder in Ortschaften überholt, meistens von den immer gleich aussehenden dicken BMWs, Audis und Mercedessen, obwohl die eh nicht schneller fahren (dürfen, das aber immer machen..). Auch lustig war, als ich an einer roten Ampel stand. Dahinter gibts dann so eine Autobahn-Ausfahrt, die dann auf ebenjene Landstraße, auf der ich mich befand, führt. Als dann grün wurde, sind so ein paar Zeitgenossen auf den tollen Gedanken gekommen, mich einfach rechts zu überholen, indem sie die Autobahn-Ausfahrt dazu nutzen, und dann wieder vor mir einscheren.

Lag wohl auch daran, dass ich mit meinen 50 PS an einer grün werdenden Ampel keinen Blitzstart hinlegen kann, aber sowas finde ich echt total daneben. Ist ja auch gefährlich, wenn dann da grad einer von der Autobahn runterkommt, und die die Ausfahrt grad zum Überholen nutzen.. Also immer schön hupen wenn sowas passiert! Die sollen wenigstens merken dass ich das nicht toll finde.

Mit Hochdach ist der CS wohl schon na ja, das zweit-schlimmste was geht, "schlimmer" ist nur noch der 50-PS-Lufti CT mit Hochdach.


Aber hey, niemals unterkriegen lassen, das ist alles eine Frage der eigenen Einstellung was man fahren möchte! Ich find meinen CS toll ;-) Und die paar Bonzen brems ich doch gerne aus :g5

wolke55
Harter Kern
Beiträge: 1064
Registriert: 11.12.2006, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 79539 Loerrach

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von wolke55 » 14.08.2011, 22:41

Salü,
@ dabost4, wenn Motorumbau als Diesel, dann auf TDI mit nem ordentlichem Getriebe.
Wo bitte in der CH bist du beheimatet?
Der Wolfgang aus LÖ
geht nicht, gibt's nicht ;-)

LLE 2216 Womo mit Pedalfessel/2.Batt/Oelkuehler/Ebersbaecher Airtronic D2/P2-Nebler/P2-Lenkrad/viele Neuteile

dabost4
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 27.06.2009, 17:26
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Zürich

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von dabost4 » 15.08.2011, 10:27

Hallo Nils

Ich wohne in Zürich. Ob ich einen TDI durch die MFK bringen würde bezweifle ich stark. Geht der Umbau den einfach von statten?

Gruss, Daniel

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von TottiP » 15.08.2011, 10:32

dabost4 hat geschrieben: Geht der Umbau den einfach von statten?

Nö. :lol:
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

rock
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2011, 20:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus/leer
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von rock » 15.08.2011, 11:08

Grüß Euch miteinander !
Der CS ist zwar vom Temperament her nicht das Wahre , läuft aber sehr zuverlässig . Mit Hochdach ist er ein Alptraum . Die Devise ist aber ganz besonders beim CS : reisen statt rasen . Dafür entschädigen : hohe Laufleistung , geringer Verbrauch u. simpelste Technik . Ich habe meinen auch über Pässe getrieben . Wenn zuviel Verkehr hinter mir ist , fahre ich halt ran u. lasse die schnelleren vorfahren . Im Urlaub habe ich keinen Stress . Aber als Alternative : warum stellst Du ihn nicht auf einen Autoreisezug ? Kommst an , bist ausgeruht und kannst den Tag noch genießen . Die Rückfahrt dann schön langsam u. ohne Stress .
LG rock

VWJokerT3
Stammposter
Beiträge: 214
Registriert: 22.04.2011, 18:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker Klappdach
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Chiemgau

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von VWJokerT3 » 15.08.2011, 13:58

Hochdach aufm Reisezug geht nicht. Selbst beim Klappdach ist es problematisch, könnte zumindest in D grad so gehen, nicht aber in Italien.
Ansonsten ist die Idee sehr gut und auch nicht besonders teuer bei momentanen Spritpreisen.
http://www.dbautozug.de/site/dbautozug/ ... itung.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von *Wolfgang* » 15.08.2011, 21:16

...wenn Du aber bisher einen 110PS T4 gefahren hast musst Du mit nem 50PS CS mental ganz stark sein. Ich hatte einen T3 mit CS (normaler Bus, ohne HD, KD o.ä., kein Camper), das war nicht gerade ein Burner. Bin aber trotzdem gerne mit dem Auto gefahren, ist ein bisserl so wie wenn Du nen Mercedes /8 200D bewegst. Bloß langsamer.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
Dieselix
Stammposter
Beiträge: 906
Registriert: 09.10.2004, 21:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multi-Joker
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Unterfranken

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von Dieselix » 15.08.2011, 21:34

Hi!

Der CS ist genial!!! Total robuster Motor, der mit niedrigem Verbrauch glänzt. OK, Leistung hat er nicht viel, aber es reicht locker. Habe den Motor fast 12 Jahre lang gefahren, jährlich knapp 20000km, ohne jegliche Probleme. Wenn das Maschinchen noch "gut im Futter" steht, hat es ausreichend Kraft. Meinem Motor habe ich gleich nach dem Kauf 1996 ein 5-Gang spendiert, damit war er schneller, leiser und sparsamer.

Mach einfach mal ne ausgiebige Probefahrt und entscheide dann aus dem Bauch heraus - nicht jeder ist zum gemütlichen CS-Cruisen geboren 8-)

Grüßle Christian :cafe

PS: mit dem CS bin ich auch alle möglichen Alpenpässe raufgekommen, zwar langsam, aber die 1,7er und die Turbos sind da auch nicht soooo viel schneller - außer man drischt sie kaputt *meine Meinung*

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von *Wolfgang* » 15.08.2011, 22:24

Weil Du es gerade sagst: mein CS hatte ein 5-Gang (war aber das einzige Extra"). Ich hab zwar keinen Vergleich zum 4-Gang aber gemessen an den wenigen PS lief er ganz akzeptabel.
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
losche
Poster
Beiträge: 64
Registriert: 19.05.2011, 13:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker1
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wangen i. A.

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von losche » 17.08.2011, 13:23

Hallo zusammen!

Ich bin jetzt meinen Joker mit Faltdach und dem CS mit 50 PS ungefähr 3.000 km gefahren.
Gesamt hat er 228.000 km runter; was ja schon mal für die Haltbarkeit spricht (ist aber auch immer gut gepflegt worden und nicht verheizt).

Bisheriges Fazit:
- angenehmes Fahren auf Bundes- und Landstrassen
- auf Autobahnen ists manchmal krass, weil du halt LKW's schon ziemlich ausbremst
- in den bisherigen Steigungen auf ABen hat er immer die 80 im 4. (4 Gang Getriebe) gehalten
Ausnahme: langgezogene Steigung A 61 durch die Eifel, A 8 Stuttgart-Karlsruhe diverse Steigungen; dann warens knapp 60 im 3.
- Beschleunigung passt schon
- Höchstgeschwindigkeit einmal kurz auf die 110 km/h; aber ich halte es da eher wie die Vorbesitzer mit dem "nicht verheizen"
- für mich definitiv nur ein Auto für Freizeit und Urlaub ohne Zeitdruck :-bla
- Strecke schnell mal von A nach B mit Leut im Auto die Stress machen geht gar nicht
- am besten Strecken in den Urlaub mit vielen flachen Passagen wählen ;-)

@ Daniel: wenn du auch nur ab und zu den T3 Camper für Kurztrips und Urlaub nutzen willst dann passt das schon. Alltagsfahrten hingegen machen mir persönlich nicht so viel Spaß. losfahren, ankommen und irgendwo die Füße hochlegen dagegen schon!

Viele Grüße
losche
Bild

rock
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 19.03.2011, 20:53
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus/leer
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von rock » 17.08.2011, 17:52

Grüß Euch !
Also wenn ich von meinem Motorrad auf meinen Bulli ( CS ) umsteige , glaube ich auch fast zu stehen . Andererseits : ich wusste es . Also fahre ich ihn langsam u. vorrausschauend . Aber ich komme genauso an mein Ziel , und das sicher OHNE Stress . An Bord sind : Waschbecken , Kühlbox , Liegefläche f. 2 , Kocher usw. . Also quasi eine Campingausstattung " light " . Und wenn alle stehen , ist es Schei**egal ob man 50 , 150 od. 550 PS hat . Der Weg ist das Ziel . Dieser Leitsatz passt wohl wie kaum ein anderer Spruch a.d. Bulli . Und am Urlaubsort angekommen packt der Bullifahrer seine eigenen Liegestühle aus und muss sich mit keinem dämlichen Pauschaltouristen um einen Sattel streiten . Vive la Bulli !
LG rock

T3TD
Mit-Leser
Beiträge: 7
Registriert: 17.08.2011, 14:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von T3TD » 24.08.2011, 00:13

Hallo geplagter,

ich hab so einen 8 Jahre gefahren, der 50 PS Westi rockt, das ist klar.
Schnelligkeit ist aber nicht seine Stärke.
Wenn der Motor gut ist, dann kraxelt der jeden Berg, aber halt nicht so schnell.
Ich bin sogar über den Gotthard rüber damit.
Der Brenner ist auch nicht so wild, manchmal brauchst halt Nervenstärke.
Ich bin immer wieder mal links rüber, die Benzen ausbremsen und hab die Brummis rechts überholen lassen - das kam immer gut an (bei den Brummis).
Aber der Motor ist robust und sparsam, da kannst Du nix verkehrt machen.

Und wenn der Zustand gut ist gehst Du auch kein Risiko ein. Der Klappdachler kann ja im Winter gut untergestellt werden und wenns nicht passt im nächsten Frühjahr in der Regel ohne Verlust wieder verkauft werden.

Soviel dazu aus München, T3TD

Benutzeravatar
carthago_t3
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 14.01.2011, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: oberhausen

Re: Frage: Joker mit 50 Diesel-PS

Beitrag von carthago_t3 » 24.08.2011, 09:24

moin,

ich habe auch den 50 ps cs dieselmotor und ein aufstelldach, meine reisegeschwindigkeit liegt bei ca. 95 km/h, damit kann ich leben und auch noch die meisten lkw überholen. die, die ähnlich schnell sind, ziehen mich schön ihn ihrem windschatten.

dazu muss ich sagen, dass sich meine reisen bis jetzt auf holland, norddeutschland und frankreich beschränkt haben. auf meinen weg zum hockheimring hab ich den fehler gemacht durchs siebengebirge zu fahren. dort wurde ich von jedem lkw angehupt und überholt, da geht der motor in die knie. was ich damit sagen will ist, dass ich in der schweiz damit nicht unbedingt rumfahren will. (ich setze dabei jetzt einfach schweiz = sehr bergig voraus)

ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem motor, meiner schluckt ca. 8 liter diesel auf 100 km, leider etwas zu viel öl :-(, hat jetzt 204000 km gelaufen und im stadtverkehr fliesst man gut mit.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“