Lichthupe funktioniert nicht

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
HH-Bulli
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 22.03.2010, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1

Lichthupe funktioniert nicht

Beitrag von HH-Bulli » 19.11.2011, 21:30

Moin,

bei meinem WBX funktioniert die Lichthupe nicht.
Abblendlicht funktioniert einwandfrei - auch das Fernlicht, die Lichthupe jedoch nicht.

Soweit ich bisher eruiert habe, hat die Lichthupe keine eigene Sicherung.

Habe in Netz was von Klemme 56d und einem Schalter E4 gefunden.

Kann hier der Grund liegen? Wenn ja, was ist das z. B. für ein Schalter und wo sitzt der?

Oder mag der Lenkstockhebel defekt sein?

Benutzeravatar
3t3
Inventar
Beiträge: 2837
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: Lichthupe funktioniert nicht

Beitrag von 3t3 » 20.11.2011, 07:26

E4 ist gleichzeitig Lichthupentaster und Umschalter zwischen Abblendlicht und Fernlicht. Ausgangsseitig (also Richtung Lampen) verwenden beide die gleichen Kontakte: 56a fuer Fernlicht, 56b fuer Abblendlicht. Die scheinen ja beide in Ordnung zu sein, denn das Fernlicht funktioniert ja generell. Eingangsseitig dagegen bekommt der Umschalter die Spannung ueber Kontakt 56 vom Lichtschalter - das funktioniert ja auch - und die Lichthupe ueber Kontakt 30 vin der ZE (B23). Da B23 auch den Lichtschalter versorgt, ist die ZE also wohl auch in Ordnung. Also kann es nur noch am Kabel von ZE zum Lenkstockschalter (unwahrscheinlich), dem Kontakt 30 des Lenkstockschalters (moeglich, aber geringere Wahrscheinlichkeit) oder aber dem Taster im Lenkstockschalter (hoehere Wahrscheinlichkeit) liegen. Loesungsvorschlag: Lenkstockschalter demontieren und reinigen (oder ersetzen).
--
Bild

Suche: Kunststoffsitzgarnutur in dunkelbraun, Gummifussmatten Trapo hinten

Europäische Bürgerinitiative "30kmh - macht die Straßen lebenswert!"

HH-Bulli
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 22.03.2010, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1

Re: Lichthupe funktioniert nicht

Beitrag von HH-Bulli » 20.11.2011, 12:26

Danke erstmal für die Antwort.

Wo liegt denn dieser Lenkstockschalter? Dafür muss sicher Lenkrad und der Lenkstockhebel ab, oder?

Benutzeravatar
3t3
Inventar
Beiträge: 2837
Registriert: 14.02.2006, 13:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro & 2WD
Wohnort: GoiN

Re: Lichthupe funktioniert nicht

Beitrag von 3t3 » 20.11.2011, 15:08

Schalter und Hebel bilden eine Einheit.
Ja, um an das Zeug zu kommen, muss das Lenkrad herunter (Anleitung dazu muesste hier mehrfach zu finden sein, erklaert sich aber auch irgendwie selbst, wenn man 'rangeht). Aber den Stecker und Steckkontakt kannst Du ja so schonmal reinigen und damit pruefen.

Benutzeravatar
DePhysio
Stammposter
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2010, 22:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carat, Bj. 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Lichthupe funktioniert nicht

Beitrag von DePhysio » 20.11.2011, 15:11

HH-Bulli hat geschrieben:Danke erstmal für die Antwort.

Wo liegt denn dieser Lenkstockschalter? Dafür muss sicher Lenkrad und der Lenkstockhebel ab, oder?
Lenkstockschalter und -hebel is wohl das gleiche. Lenkrad runter und dann sind die beiden Hebel mit 3 Schrauben fix. Die raus und Du kannst Blinker- und Scheibenwischerhebel von der Lenksäule ziehen (natürlich vorher die Kabelstecker Abziehen :-bla ) Alles schön sauber machen und die Kontaktflächen mal vom Grünspan usw. befreien. Danach wieder alles zusammen und schauen, ob's funzt. Viel Spaß dabei.
Schöne Grüße aus dem Tal,

Michael

*************
Caravelle Carat, Bj. 1987, 2.1 WBX, DJ, 112 PS mit HJS-Kat, Euro 1 und grüner Plakette
*************
Wo es Neuteile gibt, werden auch Neuteile verbaut!

Benutzeravatar
EmVau
Stammposter
Beiträge: 852
Registriert: 20.09.2011, 00:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bluestar HE
Leistung: 68/92
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Soest

Re: Lichthupe funktioniert nicht

Beitrag von EmVau » 20.11.2011, 15:19

Bei mir ging´s ohne Abbau mit einem Spritzer Kontaktspray rund um den Hebel reingejagt :dance . Aber alles mal abbauen und gründlichst reinigen ist unbestritten immer die bessere Variante.
Gruß Michael


Bild

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“