Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 23.01.2012, 21:35

Ich weiß nun ĂŒberhaupt nicht mehr weiter und so langsam bekomme ich echt ne Krawatte wenn ich in Bob einsteige.
Ich weiß nicht wieviele Stunden ich schon drunter gelegen habe, oder zusammen mit einem KFZ-Meister versucht habe die Schaltung einzustellen, aber nichts hilft. Hab vorne die Alu-Teile gewechselt, hinten die Schaltstange komplett ausgetauscht, alles gereinigt und geschmiert aber entweder gehen der R und 1. Gang, oder wie zur Zeit der 4. und 5. Gang nicht rein.
Nun wollte ich nochmal den Schalthebel vorne tauschen, da ich die Vermutung habe das ich einen vom hohen Tunnel drin habe, ich brauche aber einen fĂŒr den flachen Tunnel (vorher war der Knauf vom Hebel im 1. Gang unterm Knie, bei dem jetzigen ist er daneben).
Der HĂ€ndler bei dem ich den kaufen wollte meinte aber nun das die Hebel gleich sind, das nur die Kulisse unterschiedlich ist.

Ich weiß nicht mehr weiter ... hat vielleicht einer von Euch ne Idee? Hat jemand beide Kulissen mit Hebel um sie mal genau zu vergleichen? Vielleicht hat ja auch einer von den Schleswig Holsteinern mal die Zeit nach Husum zu kommen um sich das ganze anzuschauen, im nĂ€heren Umkreis von Husum kann ich auch hinkommen (im 3. Gang), vielleicht ist ja doch noch was anderes kaputt was bis jetzt ĂŒbersehen wurde.

Gruß aus Husum,
Tiktak
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Daniel83
Inventar
BeitrÀge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Daniel83 » 23.01.2012, 22:20

Ich kann dir nur in soweit helfen, dass ich die Aussage deines VerkĂ€ufers bestĂ€tigen kann. Der Schalthebel selbst unterscheidet sich nur zwischen 4- und 5 Gang. Die Schaltstange die aus der Schaltkulisse nach hinten fĂŒhrt wird auch nur zwischen 4- und 5 Gang unterschieden. Die Schaltkulissen unterscheiden sich in AbhĂ€ngigkeit von TD- Karosse (hoher Tunnel) und Diesel/Benziner- Karosse (niedriger Tunnel). Bei der hinteren Schaltstange wird zwischen Diesel und Benziner unterschieden. Ebenso bei der Halteplatte mit der die Schaltstange ans Getriebe geschraubt wird und der "Pfanne" in die die Kunststoffkugel (an der Schaltstange die ins Getriebe geht) greift. Das sagt mir zumindest mein netter Onkel. Inwieweit sich das tatsĂ€chlich auswirkt und dein Problem verursachen kann weiß ich aber auch nicht.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
der dennis
Harter Kern
BeitrÀge: 1900
Registriert: 06.05.2007, 14:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus/Tristar
Leistung: 174/90
Motorkennbuchstabe: AAA
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: BersenbrĂŒck

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon der dennis » 24.01.2012, 06:59

Moin!

Schaltung einstellen is nich ganz ohne.

Habt ihr denn nach VW-Leitfaden gearbeitet?

Ich sach immer: alles Einstellungssache :mrgreen:
In meinem Bus fahre ich z.b. ein 5gang mit 4gang Kulisse und angepasstem 4gang-GestÀnge...
geht einwandfrei...

Gruß, Dennis
Bild

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 24.01.2012, 07:55

der dennis hat geschrieben:Moin!

Schaltung einstellen is nich ganz ohne.

Habt ihr denn nach VW-Leitfaden gearbeitet?

Ich sach immer: alles Einstellungssache :mrgreen:
In meinem Bus fahre ich z.b. ein 5gang mit 4gang Kulisse und angepasstem 4gang-GestÀnge...
geht einwandfrei...

Gruß, Dennis


Das haben wir alles versucht, waren dann auch soweit das wir unten die Schaltstange an dem Punkt hatten wo es wirklich nur noch um ein Zahn ging dass der R. und 1. Gang schaltbar war oder der 4. und 5. Gang.
Kann es vielleicht sein das die Kreuzgelenke oder Lager so verschlissen sind das sie plötzlich nicht mehr richtig gehen? Bevor der alte Schalthebel gebrochen ist, ließ er sich ja schalten, zwar nicht so leicht aber die GĂ€nge gingen alle rein.
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Benutzeravatar
Jumpy
Harter Kern
BeitrÀge: 2176
Registriert: 10.06.2005, 22:20
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: 5 Zyl. Elch-TDI
Leistung: ~103kw
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: an der A7, 20km vor DK

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Jumpy » 24.01.2012, 08:33

kannst du alle GĂ€nge schalten wenn du den Hebel runter drĂŒckst (wie in den RĂŒckwĂ€rtsgang)?
Gruß Jumpy

one life, live it now


____________________
Member of the C.d.a.S.

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 24.01.2012, 08:38

Jumpy hat geschrieben:kannst du alle GĂ€nge schalten wenn du den Hebel runter drĂŒckst (wie in den RĂŒckwĂ€rtsgang)?


Das habe ich noch nicht probiert, werde ich aber gleich mal machen, muß eh gleich los zur Baustelle. Werde heute Abend berichten.
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 24.01.2012, 22:42

Jumpy hat geschrieben:kannst du alle GĂ€nge schalten wenn du den Hebel runter drĂŒckst (wie in den RĂŒckwĂ€rtsgang)?


Nun habe ich es heute morgen ausprobiert, tatsĂ€chlich ging der 4. rein, mußte aber kurz danach wieder runterschalten und danach ging es auch mit runterdrĂŒcken nicht mehr :kp
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Exfofie
Stammposter
BeitrÀge: 463
Registriert: 15.12.2009, 14:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar/Cheetah
Leistung: 115/70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: GL

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Exfofie » 25.01.2012, 08:02

Mach mal die Pfanne neu, in die die Kugel am getriebe greift. Jede wette das die innen drin Rund ist...


...danach klappt das einstellen von selbst :mrgreen:

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 25.01.2012, 08:38

Exfofie hat geschrieben:Mach mal die Pfanne neu, in die die Kugel am getriebe greift. Jede wette das die innen drin Rund ist...


...danach klappt das einstellen von selbst :mrgreen:


Bild

Meinst du dieses Teil (hier unter der 2)? Den kompletten Schalthebel hinten hab ich letzte Woche schon erneuert.
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Benutzeravatar
aerobat
Stammposter
BeitrÀge: 991
Registriert: 17.01.2008, 17:12
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: MĂŒnchen

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon aerobat » 25.01.2012, 11:44

Servus!
Ist es möglich dass Du die Halterung (Mit 1 im Bild bezeichnet) auf der falschen Seite montiert hast?
Wenn ja, dann gehen nÀmlich auch nur noch teilweise die GÀnge sauber rein.

Gruß,
Tom
Bundes-Bulli in Flecktarn - 1,7l Diesel-Stinker (KY) - Ez.11/2007 (Bjhr.1989) - Umbau zum Westfalia WoMo mit Klapp/Aufstelldach

Speed1192
Poster
BeitrÀge: 73
Registriert: 16.12.2009, 20:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westi Joker1
Leistung: 57PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Weimar-ThĂŒringen
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Speed1192 » 25.01.2012, 17:06

Hast du nur am SchaltgestÀnge versucht einzustellen oder auch im Innenraum?
Ich hatte das Problem als ich meinen Bus (4Gang) gekauft habe das Ich fĂŒr die 1 und 2 auf leicht auf einen "hĂŒgel" vom rĂŒckwertsgang drauf musste. Als ich dann mal rumprobiert hatte und im innenraum ein wenig hin und her gestellt habe gingen alle GĂ€nge butterweich rein.

Mfg Luke ;-)
Manche prahlen, Sie seien ohne Umwege ans Ziel gekommen. Wo es doch gerade auf den Umwegen am Meisten zu entdecken gibt.

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 25.01.2012, 18:20

Erstmal vielen Dank fĂŒr die Tipps und RatschlĂ€ge, ich hoffe ich langweile oder nerve euch nicht zu sehr mit dem Thema, aber ich bin im Moment mehr gefrustet wegen der Kiste als das es Spaß macht, vor allem im Hinblick darauf das ich nĂ€chste Woche in Kiel bei Ikea eine KĂŒche abholen soll.

aerobat hat geschrieben:Servus!
Ist es möglich dass Du die Halterung (Mit 1 im Bild bezeichnet) auf der falschen Seite montiert hast?
Wenn ja, dann gehen nÀmlich auch nur noch teilweise die GÀnge sauber rein.

Gruß,
Tom


Die Halterung hatte ich gar nicht los, hab nur zuletzt hinten den Schalthebel erneuert.

Speed1192 hat geschrieben:Hast du nur am SchaltgestÀnge versucht einzustellen oder auch im Innenraum?
Ich hatte das Problem als ich meinen Bus (4Gang) gekauft habe das Ich fĂŒr die 1 und 2 auf leicht auf einen "hĂŒgel" vom rĂŒckwertsgang drauf musste. Als ich dann mal rumprobiert hatte und im innenraum ein wenig hin und her gestellt habe gingen alle GĂ€nge butterweich rein.

Mfg Luke ;-)


Im Innenraum habe ich auch schon versucht, das blöde ist halt nur das die zwei Markierungslöcher fehlen wonach man die Platte ausrichten soll beim zusammenbau.

Soweit ich weiß war frĂŒher mal ein 2,1 WBX Motor drin der dann auf AAZ umgebaut wurde, ob da vielleicht irgendwelche Änderungen bei der kompletten Schaltung vorgenommen wurden kann ich nicht sagen.
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Benutzeravatar
EmVau
Stammposter
BeitrÀge: 852
Registriert: 20.09.2011, 00:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bluestar HE
Leistung: 68/92
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Soest

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon EmVau » 25.01.2012, 18:39

Tiktak hat geschrieben:
Exfofie hat geschrieben:Mach mal die Pfanne neu, in die die Kugel am getriebe greift. Jede wette das die innen drin Rund ist...


...danach klappt das einstellen von selbst :mrgreen:


Bild

Meinst du dieses Teil (hier unter der 2)? Den kompletten Schalthebel hinten hab ich letzte Woche schon erneuert.


Bist du dir ganz sicher, dass du nach dem Tausch der "letzten Schaltstange" die Mechanik wieder einwandfrei auf die Schaltwelle gemacht hast?! :kp Die Verzahnung geht nur in einer Position auf die Welle. Ansonsten nochmal die 13er Mutter lösen und kontrollieren.
ob alles richtig sitzt. Wenn du dafĂŒr vorher in den Leerlauf schaltest, gehtÂŽs am einfachsten ab und wieder rauf ;-)
Gruß Michael


Bild

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 25.01.2012, 22:59

EmVau hat geschrieben:Bist du dir ganz sicher, dass du nach dem Tausch der "letzten Schaltstange" die Mechanik wieder einwandfrei auf die Schaltwelle gemacht hast?! :kp Die Verzahnung geht nur in einer Position auf die Welle. Ansonsten nochmal die 13er Mutter lösen und kontrollieren.
ob alles richtig sitzt. Wenn du dafĂŒr vorher in den Leerlauf schaltest, gehtÂŽs am einfachsten ab und wieder rauf ;-)


Da bin ich mir ziemlich sicher ... nachdem ich ja nicht nur stundenlang unter dem Auto gelegen sondern auch stundenlang das Forum durchforstet und ich denke mal so ziemlich alle Threads durchgelesen habe.
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
BeitrÀge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon t3-rave » 26.01.2012, 00:51

Denkfehler...... :gr
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
BeitrÀge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon t3-rave » 26.01.2012, 00:56

So jetzt hab ichs gerafft........ Das hatte bei mir auch gedauert.........Du musst das GestÀnge eben genau justieren.......wenn links (1 und R) nicht reingeht musst du einen Zacken nach rechts und wieder testen.......ist ne ganz frickelige Sache.......... :mrgreen:
Zuletzt geÀndert von t3-rave am 26.01.2012, 01:04, insgesamt 1-mal geÀndert.
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
BeitrÀge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon t3-rave » 26.01.2012, 01:01

Tiktak hat geschrieben:
Exfofie hat geschrieben:Mach mal die Pfanne neu, in die die Kugel am getriebe greift. Jede wette das die innen drin Rund ist...


...danach klappt das einstellen von selbst :mrgreen:


Bild

Meinst du dieses Teil (hier unter der 2)? Den kompletten Schalthebel hinten hab ich letzte Woche schon erneuert.


Da hinten brauchst Du gar nichts zu machen, scheint alles korrekt......
die Verbindung zwischen dem hinteren SchaltgestÀnge und dem vorderen ist einzustellen........ und da gibts viele Zacken....

Wenns auseinander war und Du es nicht markiert hast vorm auseinander ziehen musst Du halt probieren..........

Ursache ist jedenfalls, dass wenn Du den 1. Gang einlegst der Hebel am Geriebe auch ganz nach links gehen muss...........
Verstehen?????

LG Rave
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 26.01.2012, 22:44

t3-rave hat geschrieben:Da hinten brauchst Du gar nichts zu machen, scheint alles korrekt......
die Verbindung zwischen dem hinteren SchaltgestÀnge und dem vorderen ist einzustellen........ und da gibts viele Zacken....

Wenns auseinander war und Du es nicht markiert hast vorm auseinander ziehen musst Du halt probieren..........

Ursache ist jedenfalls, dass wenn Du den 1. Gang einlegst der Hebel am Geriebe auch ganz nach links gehen muss...........
Verstehen?????

LG Rave


Naja, an einem Zacken war ich, da ging der 4. und 5. Gang rein aber der 1. und R.-Gang nicht, also einen Zacken weiter gestellt, da ging dann der 1. und R.-Gang wieder aber der 4. und 5. nicht mehr.
Was mich aber auch nachdenklich stimmt ist, dass gestern der Versuch den Hebel beim Schalten runterzudrĂŒcken einmal geklappt hat (sprich: der 4. Gang war drin), danach klappte es aber nicht mehr.
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

westfalia
Poster
BeitrÀge: 67
Registriert: 14.08.2011, 15:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: california
Leistung: 110PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon westfalia » 26.01.2012, 23:59

Hinten sieht alles gut aus, wenn die Kugel und Pfanne (2) kein merkliches Spiel hat passt es. Es muß sich leicht bewegen lassen darf aber keine Luft haben.
Selbiges gilt auch fĂŒr alle vorderen Gelenke oben oder unten! Alle Spiele summieren sich und brauchen dann grĂ¶ĂŸere Wege.
An deinem Schalthebel unten geht da der Federbolzen voll rein wenn du in den 1/R Gang schaltest wenn nicht fehlt der Schaltweg, wĂŒrde erklĂ€ren warum nur 4/5 oder 1-R geht.
Sind die kleine und die große Gummikappe (durchsichtig) richtig drauf und io (sind die AnschlĂ€ge re und li im Tunnel unten)? Bei mir war mal die kleine weg (halbiert) da hatt immer 4/5 gehangen.
ÜberprĂŒf mal noch die 2 Gabeln vom Schalthebel unten im Tunnel wenn die krumm sind schrenken die auch die re li Bewegung vom Schalthebel ein, ebenso die AlufĂŒhrungen unten im Tunnel wo die Gabeln drĂŒber gehen.
Tunnel re li nach innen gedrĂŒckt (muß nicht viel sein)...
Wenn das alles passt einstellen.....
Zur Not kannst du mal die zwei Gummikappen abmachen dann muß 1/R und 4/5 gehen da genug (zu viel) Schaltweg da ist.
Gruß Uwe

Benutzeravatar
Tiktak
Poster
BeitrÀge: 97
Registriert: 26.07.2011, 11:54
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1,9 TD
Leistung: 72 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Husum/Nordfriesland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tiktak » 26.02.2012, 19:28

So, nachdem ich s nun leid war, habe ich Bob zum "Freundlichen" gebracht und er hat das Problem tatsĂ€chlich gefunden, es fehlte diese kleine Buchse (roter Kreis), kostet 0,93 €.

Bild

Ich kann mich nicht daran erinnern ob die ĂŒberhaupt vorher drin war, ich weiß nur das die Schaltung jetzt besser geht als je zuvor.

Gruß aus Husum,
Tiktak
Ich schĂŒtze Schleswig Holsteins KĂŒste

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 15.04.2013, 18:14

Sorry das ich mich einmische aber meine kleine steht in der Werkstatt und der erste gang geht nicht Raus,nun sagten die das ein Teil am Getriebe Kaputt ist was den Gang nicht frei gibt!?
Wie heisst sowas?
Wo bekomm ich sowas?
Also aussen am Getriebe...

Bullfred
Antik-Inventar
BeitrÀge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht sĂŒdlich von Berlin

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Bullfred » 15.04.2013, 18:25

Moin,
höhö... :mrgreen:
Lass mich raten: Das hintere GestĂ€ngelager(Kugel) ausgeschlagen und alles pupentrocken.Auch die Kugel am Schalthebel Schaltwelle.Drunterlegen,Becher hochdrĂŒcken,Gang rausnehmen und sagen:hast recht. :g5
Oink! :bier

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 15.04.2013, 18:29

Ja das kann schon sein nur sitz ich bei der Arbeit und er hat es mir so erklÀrt.-)
Wo bekomm ich das wohl und womit muss ich Preislich rechnen?

Bullfred
Antik-Inventar
BeitrÀge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht sĂŒdlich von Berlin

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Bullfred » 15.04.2013, 18:39

FĂŒr`s Erste kann man den Kugelhalter bissel bearbeiten(Langloch),nach oben drĂŒcken(3-4 mm) und abfetten. Dann in Ruhe Teile bestellen. Die hintere Lagerkugel und Manschette fĂŒr Schalthebelkugel sollten reichen.TK-Carparts,Busshop,Maiers Busschmiede...
Oink! :bier

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 15.04.2013, 18:50

https://www.tk-carparts.de/catalog/230/ ... _1992.html

Könntest du mir da nen link geben wo ich das finde?
Hab null ahnung...meinen die die Kugel am Getriebe?

Bullfred
Antik-Inventar
BeitrÀge: 6695
Registriert: 03.03.2012, 11:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 120Ps
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: leicht sĂŒdlich von Berlin

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Bullfred » 15.04.2013, 18:57

Tk hab ich nĂŒscht gefunden.
Maiers Busschmiede: Schaltung: Lagerbuchse Schaltstange hinten 100933,Faltenbalg 100566 :g5
:bier

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 22.04.2013, 17:33

Danke dir Bullfred Bulli ist wieder heile!
Nur hat der TÜV nun gemeckert und ich weiß nicht was ich bestellen soll?!

An der Vorderachse sind 2stangen rechts und links die nach vorne gehen und da sind die gummilager Defekt!wie nennen die sich?
Und hinten in der Mitte beim Getriebe ein gummilager?er nannte es Motorlager?
Ist das richtig?
Und natĂŒrlich beide handbremsseile...

Benutzeravatar
DaveG
Stammposter
BeitrÀge: 698
Registriert: 15.03.2011, 18:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti WoMo
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Norden

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon DaveG » 22.04.2013, 17:45

Turbo hat geschrieben:An der Vorderachse sind 2stangen rechts und links die nach vorne gehen und da sind die gummilager Defekt!wie nennen die sich?


Gummilager der Zugstrebe ... typische Bullikrankheit (nach 25+ Jahren auch verstÀndlich :hehe )!
Gibt es unzĂ€hlige Threads drĂŒber und ist schon ein bisschen arbeit .... habs auch hinter mir...

Mach doch mal Fotos...

Teile benötigst du diese hier:
2x (https://www.tk-carparts.de/article/1486 ... trebe.html)
2x (https://www.tk-carparts.de/article/1485 ... trebe.html)
2x (https://www.tk-carparts.de/article/1490 ... gummi.html)
2x (https://www.tk-carparts.de/article/1489 ... _x_15.html)
... und viel viel WD40 :hehe

Wenn du es gut mit deinem Bus meinst, machst Du die Stabi-Gummis+Teller auch gleich mit .... ist kaum Mehraufwand ;)
(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten)

Benutzeravatar
DaveG
Stammposter
BeitrÀge: 698
Registriert: 15.03.2011, 18:38
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Posti WoMo
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Norden

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon DaveG » 22.04.2013, 17:52

ps.: so sah es bei mir aus... da weißt du, was auf dich zukommt: http://bulliforum.com/viewtopic.php?f=1&t=62285
:bier
(Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten)

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 22.04.2013, 18:25

Hey das ja schonmal cool!
Ok also 2 mal Lager fĂŒr die zugstrebe...

Aber ich weiß noch nicht wie die gummilagerung hinten heißt in der Mitte Höhe Getriebe von unten!?

Danke euch...

Hat evtl jemand whatsapp dann schicke ich gerne Bilder!?

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 22.04.2013, 18:42

https://www.tk-carparts.de/orderrequest/basket

Kann da mal bitte einer drĂŒberschauen ob das so passt?

Daniel83
Inventar
BeitrÀge: 4615
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Daniel83 » 22.04.2013, 20:38

Deinen Warenkorb kann man nicht mehr sehen. Das was dir noch fehlt ist vermutlich das Getriebelager. Thomas Koch hat das auch: https://www.tk-carparts.de/article/1676 ... vorne.html

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Turbo
Poster
BeitrÀge: 147
Registriert: 17.06.2009, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Moormerland

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Turbo » 22.04.2013, 20:42

Ja genau das hab ich schon!
Dazu das hintere Bremsen Set fĂŒr 125....
Bin nun schon bei 260...

Benutzeravatar
Oskar 86
Poster
BeitrÀge: 52
Registriert: 11.04.2014, 22:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Oskar 86 » 16.05.2017, 23:43

Ich krame mal wieder hoch.

Am Wochenende von 4 auf 5gang umgebaut. JX Motor war mit ABH Getriebe, jetzt 3H. Hoher Tunnel. Im Kasten neue Alu Blöcke usw. Das GestÀnge ist vom 5gang mit hohem Tunnel.
Problem bei dem Einstellen des GestĂ€nges. Die vorderen Gange (R, 2, 4) bekomme ich nicht mehr zurĂŒck. Habe jetzt eine Lösung gelesen, dass man die Kugel verdreht, dass die im Leerlauf gerade mit der FĂŒhrung (Alu-Teil) in einer Linie verlĂ€uft. Das tut die kugel momentan nicht und springt somit zu weit raus.
Könnte noch was anderes sein? Es erscheint mir so, als wĂ€re die Kugel zu weit aus der FĂŒhrung raus.

Leerlauf:
Bild

2er Gang:
Bild


Weiteres Problem, das ich habe, ist dass der erste Gang nicht drin bleibt, weil die FĂŒhrung nicht nach vorne kann, da die Halterung vom GestĂ€nge im Weg ist. Deswegen habe ich die Halterung nach vorne, mit Hilfe der Schrauben, verlagert. So wie hier:
Bild

Ist aber immer noch nicht das Gelbe vom Ei. Gibt es da Lösungen?

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Harter Kern
BeitrÀge: 1940
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Teltow

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon BUSbahnhof » 17.05.2017, 00:12

Kam das GestÀnge aus einem Benziner??
WĂŒrde sagen die SchaltstangenfĂŒhrung hinten ist vom Benziner. Da gibt es zwei Unterschiedliche ;-)
Bullige GrĂŒĂŸe vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
Oskar 86
Poster
BeitrÀge: 52
Registriert: 11.04.2014, 22:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Oskar 86 » 17.05.2017, 09:10

Nein, ist vom TD. Die FĂŒhrung, die Halterung und die Kulisse auch. MĂŒsste also passen.

Schwarz neu, rostig alt

Bild

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 17.05.2017, 09:59

Moin,
es geht um die hintere Schaltstange.
Auf dem Bild sieht es zumindest so aus als ob die alte anders geknickt ist als die neue.
Kontrolliere noch einmal.
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Alex0069
Poster
BeitrÀge: 132
Registriert: 12.11.2016, 19:24
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alex0069 » 17.05.2017, 10:07

Wenn ich das Bild "Leerlauf" oben sehe, wĂŒrde ich auch ganz klar sagen:
Der Becher ist zu weit unten - Schaltstange falsch oder verbogen..
(Ausserdem fehlt die Manschette)

Gruß Alex0069

Bus-Froind
Harter Kern
BeitrÀge: 1778
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Bus-Froind » 17.05.2017, 10:58

Das Halteblech am Getriebe kann man richtig und falsch montieren, dann Àndert sich die Lage des Bechers ebenfalls.

Benutzeravatar
Oskar 86
Poster
BeitrÀge: 52
Registriert: 11.04.2014, 22:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Oskar 86 » 17.05.2017, 11:22

Alexander hat geschrieben:Moin,
es geht um die hintere Schaltstange.
Auf dem Bild sieht es zumindest so aus als ob die alte anders geknickt ist als die neue.
Kontrolliere noch einmal.

Die sind ziemlich indentisch. Auch die Töpfe und der Halter.
Bild



Alex0069 hat geschrieben:Wenn ich das Bild "Leerlauf" oben sehe, wĂŒrde ich auch ganz klar sagen:
Der Becher ist zu weit unten - Schaltstange falsch oder verbogen..
(Ausserdem fehlt die Manschette)

Gruß Alex0069

Manschette habe ich abgemacht, damit man sieht was mit der Kugel passiert.


Bus-Froind hat geschrieben:Das Halteblech am Getriebe kann man richtig und falsch montieren, dann Àndert sich die Lage des Bechers ebenfalls.

Das stimmt auch, nur habe ich beides schon probiert. Umgedreht komme ich nicht annÀhernd an die Kugel dran, so ists richtig. Nur trotzdem zu kurz.


Die Pfanne hat 105mm, ist somit die lÀngere vom Diesel. Der Halter auch vom Diesel. Siehe hier https://www.thesamba.com/vw/forum/viewt ... 11#7181311

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 17.05.2017, 12:38

Hi,
es könnte sein das du einen falschen, vom WBX, vorderen Getriebehalter hast.
Zeig mal ein Bild.

Der Unterschied der Halteplatte
Bild
ist mir unbekannt.
Kann ich auch gerade nicht nachvollziehen, schließlich sind die Befestigungspunkte an allen Getrieben gleich.
Auf dem Bild aber unterschiedlich. Keine Ahnung was die da wieder ausgegraben haben.
Weiß es jemand?
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Bus-Froind
Harter Kern
BeitrÀge: 1778
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Bus-Froind » 17.05.2017, 13:16

Alexander hat geschrieben:Hi,
...
Der Unterschied der Halteplatte ist mir unbekannt.
Kann ich auch gerade nicht nachvollziehen, schließlich sind die Befestigungspunkte an allen Getrieben gleich.
Auf dem Bild aber unterschiedlich. Keine Ahnung was die da wieder ausgegraben haben.
Weiß es jemand?

Es stehen bis Mj.87 beide Platten in Edgar mit eben diesen Nummern und der Zuordnung wie im Bild. Ab 88 nur noch die "B".
Die Befestigungsbohrungen liegen 11mm weiter vom Rand weg bei C ggĂŒ. B.
Das ist ja auch gefĂŒhlt/geschĂ€tzt das Maß bei der "Problemschaltung" im Beitrag.

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
BeitrÀge: 3210
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon yamsun » 17.05.2017, 13:46

Hi,

der vordere Getriebehalter ist hier der heiße Tip. Wahrscheinlich war dein 3H zuletzt am WBX und somit tiefer montiert. Beim Diesel Getriebehalter sitzt das Getriebe vorne deutlich höher, der Knick zwischen deiner Kugel und dem Becher verschwindet.
Ein leider etwas schlechtes Vergleichsfoto findest du hier: http://www.t3-infos.de/faq/#getriebe

Zur Befestigung des Halters am Getriebe hier auch noch mal ein Bildzitat aus dem Reparatur Leitfaden Volkswagen Transporter "5-Gang Schaltgetriebe 094"

Bild

Bild



@Alexander: Die Halteplatte muss sich zwischen WBX und Diesel unterscheiden, da ja der Becher unterschiedlich hoch ist.
Edit: Habe gerade erst verstanden, worauf deine Frage abzielt... die Abbildung mit den zwei Platten ist irrefĂŒhrend, da die beiden Platten nicht mit dem gleichen Maßstab abgebildet sind. Die Benziner-Platte ist am oberen Ende in natur etwas grĂ¶ĂŸer, sieht aber aufgrund des kleineren Abbildungsmaßstabs auf dem Foto gleich groß aus wie die Diesel-Platte. NatĂŒrlich ist das Lochbild fĂŒr die Befestigung am Getriebe bei beiden Platten identisch.


GrĂŒĂŸe!
Zuletzt geÀndert von yamsun am 18.05.2017, 00:10, insgesamt 1-mal geÀndert.
Bild

Benutzeravatar
Oskar 86
Poster
BeitrÀge: 52
Registriert: 11.04.2014, 22:40
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Oskar 86 » 18.05.2017, 00:06

yamsun hat geschrieben:Hi,

der vordere Getriebehalter ist hier der heiße Tip. Wahrscheinlich war dein 3H zuletzt am WBX und somit tiefer montiert. Beim Diesel Getriebehalter sitzt das Getriebe vorne deutlich höher, der Knick zwischen deiner Kugel und dem Becher verschwindet.
Ein leider etwas schlechtes Vergleichsfoto findest du hier: http://www.t3-infos.de/faq/#getriebe

Der Tipp ist wahrscheinlich der heißeste.
Ich dachte, dass es bei getriebehalter nur Unterschiede zwischen 4 und 5 Gang gibt. In Verbindung mit verschiedenen getriebelagern, ist das wohl wie Lotto. Danke dafĂŒr, soweit habe ich auf der Seite nicht gelesen.

Jetzt habe ich erstmal den alten Schaltstangenhalter modifiziert, so dass der höher sitzt und die Kugel nicht abhaut. Funktioniert soweit. Nun den Getriebehalter suchen...

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
BeitrÀge: 874
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Railslide » 18.05.2017, 10:37

Du kannst den auch umbohren. Hab ich auch machen mĂŒssen. Angeblich 5gang wbx halter. Passt nicht zu dieselmotor, bzw ady.
Und es gibt zig getriebehalter. Fast schon unĂŒbersichtiĂ€lich.

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
BeitrÀge: 3210
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon yamsun » 18.05.2017, 12:40

Hi,

bin mir nicht sicher, ob der WBX Halter hoch genug ist, um ihn auf Diesel umzubohren.
Was du aber auf jeden Fall machen kannst ist, deinen Halter vom ABH um das StĂŒck zu kĂŒrzen, um den das 5-Gang GehĂ€use lĂ€nger ist als das 4-Gang GehĂ€use.

GrĂŒĂŸe!
Bild

Tedrey
Mit-Leser
BeitrÀge: 22
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tedrey » 26.04.2018, 15:56

HĂ€ng mich hier mal mit ran. Wie ist es denn bei TE letztendlich ausgegangen?

Habe das selbe Problem dass die Kugel nicht in die Pfanne passt.

Getriebe ASS
Motor 2E
Pfanne 110mm
Kugel und Pfanne neu
Getriebehalter musste der vom 3H Turbodiesel sein

Karosse war ein Diesel mit flachem Tunnel, das 5 Gang-GestĂ€nge war bereits verbaut, ich habe es zur Überholung ausgebaut. Habe den Bus ohne Motor jedoch mit SchaltgestĂ€nge erstanden, jetzt ist ein 2E drin.

Bild

Bild

Bild

Nicht wundern wegen dem vielen Fett, das wird noch sauber gemacht ;) Habe auch irgendwie das GefĂŒhl dass das Getriebe zu hoch hĂ€ngt. Habe dazu mal den Abstand zwischen Antriebswelle und hinteren Querlenker gemacht. Ist der Abstand ok oder bei auch auch so?

Bild

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 26.04.2018, 16:24

Hi,
die Platte die das SchaltgestÀnge am Getriebe hÀlt ist falschrum.
Sieht man auf deinem 2ten Bild.
Die Schaltstange ist dadurch zu weit unten.
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Tedrey
Mit-Leser
BeitrÀge: 22
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tedrey » 26.04.2018, 16:29

Nein die passt, mehrmals gecheckt. Flache seite oben

https://volkswagen.7zap.com/de/rdw/typ+2+syncro/t2/1985-4/7/711-69020/

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 26.04.2018, 16:39

Dann tÀuscht dein Bild.
Wenn es vorher drin war muß es ja passen.

Steht der Bus auf den RĂ€dern oder ist der komplett ausgefedert?
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Tedrey
Mit-Leser
BeitrÀge: 22
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tedrey » 26.04.2018, 16:50

Hinten auf RĂ€dern und Rampen, vorne aufgebockt. Das ist ja das komische, da es vorher bereits verbaut war :gr :gr

Benutzeravatar
Gecko7
Stammposter
BeitrÀge: 591
Registriert: 18.01.2009, 07:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Apelern

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Gecko7 » 26.04.2018, 20:43

Irgendwie muss ich Alexander recht geben, die Anbindung ans Getriebe von der Schaltstange sieht falsch aus:

Vergleiche:
http://www.t3-infos.de/udo/schaltung/getriebehebel.jpg


Gruß Chris
Multivan '89 TD / 2012: AAZ Motor / 2013: Neuaufbau, 40mm Fahrwerk, 8x17 ET 35 / 2014: AAP-Getriebe mit SA-Ölleitblechen, elektr.Ledersitze
Doka '87 Tdi Ex-Ösi-Feuerwehr / Neuzugang im Aufbau

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
BeitrÀge: 1510
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon burger » 27.04.2018, 08:20

Tedrey hat geschrieben:Nein die passt, mehrmals gecheckt.

Nein, passt nicht!
Gruß aus OWL,
Markus

Max Power
Harter Kern
BeitrÀge: 1105
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Max Power » 27.04.2018, 10:14

Bild
Links Diesel, rechts Benzin.
Der Benzinerhalter rĂŒckt den Becher nĂ€her an die Kugel.
Gibt es auch Unterschiede in der LĂ€nge des WĂ€hlhebels? Bei mir sind alle gleichlang, ich kann sie aber auch nicht zuordnen.
:kp

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
BeitrÀge: 1510
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon burger » 27.04.2018, 13:45

Max Power hat geschrieben:Bild
Links Diesel, rechts Benzin.
Der Benzinerhalter rĂŒckt den Becher nĂ€her an die Kugel.
Gibt es auch Unterschiede in der LĂ€nge des WĂ€hlhebels? Bei mir sind alle gleichlang, ich kann sie aber auch nicht zuordnen.
:kp


Guter Hinweis, ich erkenne auf dem Bild oben auch zuwenig aber die Platte scheint doch richtig herum- der Fehler muss allerdings hier irgendwo liegen. Scheint es tatsÀchlich zwei LÀngen zu geben:
https://tk-carparts.de/navi.php?qs=w%E4hlhebel&search=
Obwohl ich an meinem Syncro Beziner scheinbar auch den langen habe, so ganz kann die Beschreibung also nicht passen:
Bild
Gruß aus OWL,
Markus

Tedrey
Mit-Leser
BeitrÀge: 22
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tedrey » 27.04.2018, 14:00

An die UnglÀubigen
Hab mich nochmal unter den Bus gelegt und das GestÀnge demontiert. Es gibt nur zwei Möglichkeiten die Platte zu montieren. Sie war definitiv richtig montiert.

So war sie montiert

Bild

So wÀre andersrum - Falsch

Bild

Benutzeravatar
burger
Harter Kern
BeitrÀge: 1510
Registriert: 06.10.2014, 09:12
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: -
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon burger » 27.04.2018, 14:05

Tedrey hat geschrieben:Sie war definitiv richtig montiert.

Daher mein letztes Posting.
Gruß aus OWL,
Markus

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 27.04.2018, 14:50

Und es ist definitiv die falsche Platte.
Schau dir die anderen Bilder an und vergleiche.
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Tedrey
Mit-Leser
BeitrÀge: 22
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tedrey » 27.04.2018, 15:17

Alexander hat geschrieben:

Der Unterschied der Halteplatte
Bild



Laut deinem Bild das du gepostet hast, ist es die richtige, fĂŒr 2wd Diesel

Bild

Max Power
Harter Kern
BeitrÀge: 1105
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Max Power » 27.04.2018, 15:37

Ich hab jetzt doch nochmal gekramt und kann 2 WĂ€hlhebel eindeutig Benzin und Diesel zuordnen. Die sind gleichlang von Mitte Schaltwelle bis Unterkante Kugel 62mm.
Dein GestĂ€ngehalter ist der richtige, (obwohl der vom Benziner die Situation verbessern wĂŒrde), der Getriebehalter ist auch richtig, also muss der Fehler woanders liegen.

Vorm Anziehen der Befestigungsschrauben des Halters hast Du ihn bis Anschlag hochgedrĂŒckt? Da lassen sich gerade bei aufgeweiteten Löcher auch noch ein paar mm finden.

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 27.04.2018, 16:29

Wie rum hast du das Kreuzgelenk am Tank montiert?
Der lange Schenkel muß nach unten zeigen.
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Tedrey
Mit-Leser
BeitrÀge: 22
Registriert: 05.01.2018, 16:51
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Keine
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Tedrey » 01.05.2018, 10:22

Ist richtig rum montiert.. Kann es am Getriebehalter liegen? Vielleicht kann ja jemand der demnÀchst unter seinem Bus liegt mal den Abstand von Unterkante Getriebe zum LÀngsquertrÀger an welchem es befestigt ist messen, mir kommt es vor als hÀnge es zu hoch. Hab sonst keine Ahnung an was es noch liegen könnte :kp

Benutzeravatar
Alexander
Harter Kern
BeitrÀge: 1295
Registriert: 09.02.2016, 21:10
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan/Kombis/Doka
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Alexander » 01.05.2018, 10:36

Zeig doch mal Bilder vom kompletten SchaltgestÀnge und vom Motoreinbau.
Immer nur die Details bringen uns nicht viel weiter.
Und nimm bitte picr.de fĂŒr die Bilder, dann kann man die Bilder wenigstens gescheit anschauen.

Schau dir mal zum Vergleich das Bild
http://www.t3-infos.de/udo/getriebe/antriebswelleab.jpg
an.
So sieht es bei 5-Gang Diesel aus..
Viele GrĂŒĂŸe,
Alexander

Benutzeravatar
Mars
Stammposter
BeitrÀge: 546
Registriert: 07.02.2011, 19:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Caravelle GL
Leistung: 69-112
Motorkennbuchstabe: DJX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bad Liebenzell

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Mars » 06.05.2018, 13:25

Hallo Zusammen,

ich klinke mich hier mal kurz ein, ich habe auch von 4-Gang ABH auf 5-Gang ASS umgebaut, Motor ist Diesel JX.
Gleiches Problem dass mein getriebe wohl zu tief hÀngt, da stimmt dann schon die parallele FlÀche zwischen Getriebeflansch und SchaltgestÀngehalteplatte nicht. Laut dem Bild der verschiedenen Getriebehalter habe ich einen vom WBX-5-Gang.

Ich brÀuchte einen vom Diesel 5-Gang, falls jemand tauschen möchte?

GrĂŒĂŸe
Marcus
Wer bin ich, und wenn ja wieviele?

jacobus
Poster
BeitrÀge: 166
Registriert: 27.06.2013, 12:25
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Top Joker
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aurich

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon jacobus » 07.05.2018, 06:37

Moin, da ich gerade auch dabei bin die Schaltung zu pflegen: welches Fett mache ich denn in die FĂŒhrung hinten und in die Aufnahme fĂŒr die Kugel?

Danke

Benutzeravatar
Wolvgar
Poster
BeitrÀge: 85
Registriert: 21.07.2017, 22:23
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka 0600/117
Leistung: 57
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Wieder mal, oder immer noch das Thema Schalthebel 5-Gang :-(

Beitragvon Wolvgar » 07.05.2018, 23:39

jacobus hat geschrieben:Moin, da ich gerade auch dabei bin die Schaltung zu pflegen: welches Fett mache ich denn in die FĂŒhrung hinten und in die Aufnahme fĂŒr die Kugel?

Danke


Ich habe das ganze letztes Jahr gemacht und dieses hier verwendet.

SKF Hochleistungs-WĂ€lzlagerfett fĂŒr hohe Temperaturen LGHP 2/0.4


ZurĂŒck zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: *Christian*, MC_Copehead und 6 GĂ€ste