Zugfeder an Drosselklappe MV???

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Syncro-Bub
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2012, 18:16
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 74399 Walheim

Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von Syncro-Bub » 16.02.2012, 22:56

Habe an meinem MV das Problem das schon nach wenigen Km Fahrt das Gas "hängen" bleibt. An der Ampel bleibt die Drehzahl recht hoch, habe sogar das Gefühl das mit wärmer werdendem Motor diese sich sogar hoch schraubt.
Habe nachgesehen und festgestellt das wenn ich den Gaszug von Hand zurück ziehe, alles wieder gut ist, bleibt aber leider nicht so.

Ich habe die Zugfeder 022 129 881 G in Verdacht. Die erscheint mir ein wenig lang und hat auch kaum noch Spannung.
Habs mit einer stärkeren probiert. Hat den Motor total überfettet ...
Hab die Funktion noch nicht so richtig erkannt.

Dann also zur VW Werkstatt, die Feder gibts nicht mehr!! Also im Netz, ... auch nicht!!

Weiß jemand Rat oder hat einer eine Zeichnung??

Gruß
Gruss Holger
_____________________________________
14", Ex-BH Hochdach, JX, Sperre, im Aufbau.

gronibard
Poster
Beiträge: 160
Registriert: 21.12.2010, 09:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: blue star
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Lübbenau/Spreewald

Re: Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von gronibard » 17.02.2012, 08:23

im t3 lager kannste ma fragen... der gute kerl hat haufen gebrauchtteile. und verkauft auch keinen schrott.

Syncrodirk2
Stammposter
Beiträge: 845
Registriert: 14.07.2007, 23:58
Modell: T3
Leistung: 80PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: westlich von Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von Syncrodirk2 » 17.02.2012, 10:57

Hallo,

haste schonmal den Gaszug ausgehängt und ihn ohne Drosselklappe bewegt? Es sollte dabei jemand den Gaszug etwas auf zug halten. Vielleicht klemmt er auch in seiner Hülle, bzw ist er eingefroren.

Gruß Dirk

Benutzeravatar
DePhysio
Stammposter
Beiträge: 307
Registriert: 01.01.2010, 22:43
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carat, Bj. 87
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wuppertal

Re: Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von DePhysio » 17.02.2012, 21:05

Syncrodirk2 hat geschrieben:Hallo,

haste schonmal den Gaszug ausgehängt und ihn ohne Drosselklappe bewegt? Es sollte dabei jemand den Gaszug etwas auf zug halten. Vielleicht klemmt er auch in seiner Hülle, bzw ist er eingefroren.

Gruß Dirk
Bei mir war nur der "Faltenbalg" am Ende eingerissen und da blieb der Zug immer drin hängen. Hatte ähnliche Symptome.
Schöne Grüße aus dem Tal,

Michael

*************
Caravelle Carat, Bj. 1987, 2.1 WBX, DJ, 112 PS mit HJS-Kat, Euro 1 und grüner Plakette
*************
Wo es Neuteile gibt, werden auch Neuteile verbaut!

Syncro-Bub
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2012, 18:16
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 74399 Walheim

Re: Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von Syncro-Bub » 19.02.2012, 17:26

danke für die tipps.

muss ich mir mal genauer ansehen wie das unterm bus aussieht.
der faltenbalg ist tatsächlich leicht eingerissen, werde das auch mal prüfen.

ich melde dann wie es ausgegangen ist.

gruß
Gruss Holger
_____________________________________
14", Ex-BH Hochdach, JX, Sperre, im Aufbau.

Syncro-Bub
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2012, 18:16
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 74399 Walheim

Re: Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von Syncro-Bub » 25.03.2012, 22:36

So, da bin ich auch mal wieder.
Wie schon geschrieben ist das mit dem Originalteil nicht zu machen. Hatte in Holland einen Teilehandel gefunden der sie angeblich führt. Nach der Bestellung kam eine Bestätigungsmail und das wars seit 4 Wochen.
Jetzt ist die Feder auch nicht mehr auf der Homepage. Danke.

Habe mir wieder eine selbst gemacht, mal schauen ob ich mit dieser mehr Glück habe.
Ab April darf er wieder raus... dan weiß ich mehr ;-)
Gruss Holger
_____________________________________
14", Ex-BH Hochdach, JX, Sperre, im Aufbau.

Syncro-Bub
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2012, 18:16
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 74399 Walheim

Re: Zugfeder an Drosselklappe MV???

Beitrag von Syncro-Bub » 24.04.2012, 21:37

Es tut, meine Selbstkreation funktioniert. :sun
Habe die Feder vermessen und mir dann eine Zugfeder mit Dratverlängerung aufgebaut die den Hebel der Drosselklappe auf Mittelstellung bringt.
Und siehe da, er läuft!! :-)
Gas bleibt nicht mehr hängen und der Motor läuft rund.

Gruß
Gruss Holger
_____________________________________
14", Ex-BH Hochdach, JX, Sperre, im Aufbau.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“