Welche Schnur zum Scheiben einziehen

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von lifeofmyown » 26.04.2012, 16:06

....sollte man verwenden? Wäscheleine ist wahrscheinlich zu dick?

Benutzeravatar
bu-bi
Harter Kern
Beiträge: 2164
Registriert: 09.10.2009, 09:16
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Chevy Pickup 6.5TD
Leistung: 3xx PS
Motorkennbuchstabe: -F-
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 31632 Husum

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von bu-bi » 26.04.2012, 16:39

Hallo,

wieso Schnur?
Nim ein einadriges KFZ-Kabel.
Das schneidet nicht so in die Finger
und flutscht gut.
Grüße aus NI, Burkhard

Jetzt im Chevy Pickup 6,5TD unterwegs...

Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, ist immer die Theorie falsch!

Benutzeravatar
chrischaan
Poster
Beiträge: 197
Registriert: 13.04.2012, 14:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: doka / absetzcamper
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 22589 Hamburg

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von chrischaan » 26.04.2012, 17:23

...oder eine 3mm reihleine (aus dem seglershop)...kannst eigentlich alles nehmen...hauptsache silikonspray und der zweite mann...dann gehts fast von selbst! :bier
Bild
gruss aus hamburch, meiner perle...der chrischaan

Benutzeravatar
bu-bi
Harter Kern
Beiträge: 2164
Registriert: 09.10.2009, 09:16
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Chevy Pickup 6.5TD
Leistung: 3xx PS
Motorkennbuchstabe: -F-
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 31632 Husum

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von bu-bi » 26.04.2012, 17:32

MS soll auch helfen :-bla
und schützt gleichzeitig vor Gammel
unter der Dichtung...
Grüße aus NI, Burkhard

Jetzt im Chevy Pickup 6,5TD unterwegs...

Wenn Theorie und Praxis nicht übereinstimmen, ist immer die Theorie falsch!

Benutzeravatar
chrischaan
Poster
Beiträge: 197
Registriert: 13.04.2012, 14:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: doka / absetzcamper
Leistung: 75PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 22589 Hamburg

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von chrischaan » 26.04.2012, 17:55

...soisses...sooderso...hauptsache es flutscht! :bier
Bild
gruss aus hamburch, meiner perle...der chrischaan

Benutzeravatar
littlejoe
Stammposter
Beiträge: 674
Registriert: 29.03.2009, 14:48
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: +-78PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: 35415 Hesse mittich

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von littlejoe » 26.04.2012, 18:07

am Samstag erst erfolgreich alleine mit "Seglerschnur" ausem Baumarkt
und Fluidfilm in weniger als 10min eingesetzt :g5
Bild nicht ohne meinen Bulli

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3939
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von Domi » 26.04.2012, 18:10

Kann Mähfaden von einer Motorsense empfehlen. Ist stabil und glatt. Kabel hab ich schon an den ungünstigsten Stellen abgerissen :cry:
___________________________________________
Grüße: Domi
85er CS Ex BW

Benutzeravatar
t3-rave
Harter Kern
Beiträge: 1177
Registriert: 30.12.2009, 20:21
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: geschlossen kurz
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: AAB
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wehretal
Kontaktdaten:

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von t3-rave » 26.04.2012, 18:55

Habe bei den hinteren Seitenscheiben (beim Upgrade auf Multivanscheiben) schlechte Erfahrungen mit Wäscheleine gemacht. Die war irgendwie zu dünn. Dann hab ich etwas dickeres genommen......... war glaube ein 3-adriges Elektrokabel........mit Wäscheleine hab ich mir in den Kurven die Gummis zu sehr gestreckt........
Bild
Und wieder mal ein Bus neu lacken....... :g5

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von lifeofmyown » 26.04.2012, 19:33

Ich hab recht stabile Wäscheleine mit Stahlkern. Aber ich will halt keine "normalen" Scheiben einbauen, sondern welche mit Zwangsentlüftung... :roll:

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9762
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von TottiP » 26.04.2012, 21:01

Und, wo ist da das Problem? Die lassen sich genauso ein ziehen :-bla
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Syncro-Bub
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 14.02.2012, 18:16
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 74399 Walheim

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von Syncro-Bub » 26.04.2012, 21:38

Hi, ich habe es mir recht einfach gemacht. Stinknormale Paketschnur und Silikonspray.
Ein bis zweimal rumwickeln (in die Nut des Gummis), oben die Enden belassen, Silikonspray in die Nut, ein Mann draußen einer drinnen, Scheibe unten zuerst einsetzen und schauen das sie wirklich unten drin ist.
Dann außen mit den flachen Händen an den Stellen drücken wo der Kollege gerade zieht, dann in aller Ruhe rum.
Dann nochmals kräftig von außen im Dichtungsbereich nachdrücken, hat zum Teil noch einen Satz gemacht, fertig.
Die meisten waren in 10 Minuten drin.
Hatte anfänglich echt schiß das es ein Drama wird .... aber nu is alles gut. :sun
Gruss Holger
_____________________________________
14", Ex-BH Hochdach, JX, Sperre, im Aufbau.

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von lifeofmyown » 26.04.2012, 21:46

Ich dachte mit dem Zwangsbelüftungsgalama wär das aufwendiger!? Ich wuchte lieber Motoren raus, statt solche Sachen zu machen, für die man Geduld braucht! :mrgreen:

Benutzeravatar
PHo
Westdeutscher
Beiträge: 5098
Registriert: 19.07.2007, 13:31
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 84 PS
Motorkennbuchstabe: AAC
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Niederrhein

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von PHo » 26.04.2012, 23:02

Aber bitte kein Spülmittel oder ähnliches verwenden, das zieht Wasser :-bla
Gruß,
Peter

Darf man fremden Leuten eigentlich Fragen stellen,
nachdem sie im Bus telefoniert haben und einem noch etwas unklar ist? :gr

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von lifeofmyown » 27.04.2012, 08:55

Und wo ich mit dem Einiehen anfange, ist egal?

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von stoppelhopser » 27.04.2012, 09:04

Bei den Zwangsentlüfteten haben wir nach dem dritten Versuch unten einzusetzen hinten angefangen. Das ging dann gut.

Gruß, Michael

PS: Wäscheleine mit Stahlseil im Kern, und Vaseline.
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

Benutzeravatar
lifeofmyown
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 03.10.2009, 21:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Schweden

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von lifeofmyown » 27.04.2012, 09:20

Also an den Entlüftungsteilen an der D-Säule? Dort ist dann quasi Anfang und Ende?

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von stoppelhopser » 27.04.2012, 10:12

Wir haben sie Entlüftungskästen und die Scheibe mit der H-Dichtung in die Fensterdichtung eingesetzt. Das Blech mt Vaseline eingeschmiert. Wäscheleine in die Nut eingelegt, Anfang und Ende nach hinten.
Dann die hintere Seite der Dichtung, also die mit dem Entlüftungskasten, auf den Blechfalz gedrückt. Einer hat von außen die Scheibe nach hinten un unten gedrückt, der Andere von innen mit der Wäscheleine die Dichtung über den Falz gezogen. Zuerst unten, als die Scheibe unten und hinten richtig saß dann von hinten nach oben.
Sinnvoll ist es die schwierigeren spitzen Winkel zuerst einzuziehen.

Hilfreich war ein Paket mit Reifenmontierhelchen fürs Fahrrad, die sind so ca. 10cm lang, auch Kunststoff, durch die Form ging es ganz gut damit die Dichtung drüberzuhebeln wenn die notwendige Kraft für die Schnur zu groß wurde.

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4133
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von Q-Master » 27.04.2012, 10:24

Hilfreich sind auch ein paar Eisstiele, aber nur wenn man das Eis vorher aufgegessen hat :mrgreen:

Auf keinen Fall einen Schraubendreher verwenden :-bla , der macht entweder die Dichtung kaputt oder Schrammen ins Blech.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
MopedHeinz
Poster
Beiträge: 119
Registriert: 10.12.2009, 20:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Fensterbus
Leistung: 85 kW
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 1

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von MopedHeinz » 27.04.2012, 16:21

Nylonschnur von einem Motormäher, altes Telefonkabel 4x0,6, Einzeldraht 2,5 mm2,....
+ Silikonspray

Tommysyncro
Stammposter
Beiträge: 919
Registriert: 19.11.2004, 12:34
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Kombi/Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Mainz

Re: Welche Schnur zum Scheiben einziehen

Beitrag von Tommysyncro » 27.04.2012, 19:58

Bei der Zwangsentlüftung sollten sich die beiden Enden der Schnurr oben 3-5 cm vor dem Plastikteil Richtung Glasteil kreuzen. Dann Richtung D-Säule beginnen und Glasteil in Richtung C-Säule schieben/drücken.

Das Plastikteil sollte im Gummi mit PUR-Klebedichtmasse eingestrichen werden und die Dichtung zwischen Glas sowie Plastik oben/unten am Übergang zum Gummi mit Silikonklebedichtung abgedichtet werden.

Das größere Problem dabei ist eigentlich, dass der Dichtungsstreifen zwischen Glas und Plastik nicht verrutscht.

Gruss
Es macht Spaß den Syncro mit Originalteilen zum Sondermodell up zu daten

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“