123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
krokobil
Stammposter
Beiträge: 650
Registriert: 19.08.2007, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rosenheim u. Innsbruck

123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von krokobil » 19.10.2012, 01:42

Bin auf die Firma durch die "Auto Classic" (Autozeitschrift) aufmerksam geworden.


http://www.123ignition.nl/index.php" onclick="window.open(this.href);return false;


Dort haben sie einen alten Mercedes mit der 123/Tune ausgerüstet und ein plus von 30 PS auf dem Leistungsprüfstand erreichen können.

Das Prinzip ist einfach wie genial. Sieht aus wie unsere originale Zündanlage, jedoch mit einem modernen Innenleben.

Die Zündkerzen werden kontaktlos ohne Verteilerfinger angesteuert. Das hat viele Vorteile. Höhere Zündspannung und genauerer

Zündzeitpunkt.


Die Firma bietet verschiedene Versionen der Anlage an. Vorkonfigurierte oder sogar programmierbare (123/Tune). Hierbei kann man die

Zündung optimal einstellen und sogar zwischen zwei Zündkurven mit einem Schaltner umschalten. Somit ist die Wahl zwischen eine Art

Spritsparmodus und sportliches Fahren möglich.


Jetzt würde mich eure Meinung hierzu interessieren. Gibt es schon Leute im Forum die gar Erfahrungen mit diesem Prinzip gemacht haben?

In Anbetracht dessen, was manche für einen alten verrosteten Sebring Projekt Zwo zur Leistungsteigerung ausgeben ist das eine echte

Alternative. Natürlich auch für jene die etwas Sprit einsparen wollen.


Hab mit der Firma nichts zu tun oder gar irgendwelche Aktien.

Mich interessieren jeglich eure Erfahrungen und Meinungen hierzu. Preislich müsste das vorkonfigurierte System bei ca. 300 Euro liegen und

die programmierbare Version bei ca. 500 Euro.


Grüße,

Christian.

dabost4
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 27.06.2009, 17:26
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Zürich

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von dabost4 » 19.10.2012, 07:32

Hallo Christina

Ich habe eine 123-Zündanlage in meine Citroen DS eingebaut. Vorallem aufgrund der Zuverlässigkeit und wegen dem geringeren Wartungsaufwand. Ich kann nur Gutes berichten. Vorallem läuft der Wagen viel ruhiger.

Für meinen T3 CU hätte ich auch gerne eine elektronische Zündung. Gibts eine passende?

Gruss, Daniel

Benutzeravatar
Robisun
Poster
Beiträge: 181
Registriert: 02.12.2011, 08:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Baustelle
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von Robisun » 19.10.2012, 07:35

voll OT:

Christina?! :lol:

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 11245
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von TottiP » 19.10.2012, 07:43

:tl
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
krokobil
Stammposter
Beiträge: 650
Registriert: 19.08.2007, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rosenheim u. Innsbruck

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von krokobil » 19.10.2012, 07:54

Robisun hat geschrieben:voll OT:

Christina?! :lol:

Ist euch die kontaktlose Zündung nicht männlich genug oder was?

Ich rate einfach mal: Weil ich "Benziner" in der Überschrift erwähne? Macht sich da die Dieselfraktion schon wieder über einen armen Boxerfahrer

lustig? :shock: Da hat @dabost aber eine Steilvorlage geliefert ... :bier
Zuletzt geändert von krokobil am 19.10.2012, 08:06, insgesamt 1-mal geändert.

molto0
Poster
Beiträge: 186
Registriert: 24.11.2009, 21:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Blue Star
Leistung: 85 kW
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von molto0 » 19.10.2012, 08:02

Du solltest den Namen vom TE mal genauer lesen :dance

dabost4
Mit-Leser
Beiträge: 37
Registriert: 27.06.2009, 17:26
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Zürich

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von dabost4 » 19.10.2012, 08:17

ui sorry,

das ist jezt witzig, habe kurz vor dem morgentlichen surfen mit meiner ebenso heissenden arbeitskollegin an der kaffemaschine geplaudert...

brauch wohl noch ein paar kaffes um wach zu werden...

bevor ich noch andere entmanne...

trotzdem schonen Tag, Christian!

Benutzeravatar
krokobil
Stammposter
Beiträge: 650
Registriert: 19.08.2007, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rosenheim u. Innsbruck

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von krokobil » 19.10.2012, 08:37

Kein Problem. :cafe

:tl Musste ja selber lachen. Gruß an deine Arbeitskollegin ... :tl

Vielen Dank für deinen Erfahrungswert. Und wenn ich richtig gelesen habe, dann gibt es von der Firma eine vorkonfigurierte Version der Zündanlage für unsere Busse. Bei Volkswagen steht etwas von "Type 2", wobei dies ja mehrer Generationen beinhaltet. Im Forum schreibt ein Holländer vom Einbau in einen Käfer 1303. Leider verstehe ich nur Bahnhof, weil auf holländisch geschrieben ...

detric
Stammposter
Beiträge: 950
Registriert: 10.06.2009, 10:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: lubeca

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von detric » 19.10.2012, 10:23

hi,

ich hatte den bericht auch gelesen, das system kenne ich schon länger. allerdings kann ich die angeblichen mehr ps nicht wirklich glauben. das würde ja bedeuten, dass alle tuner in den vergangenen jahrzehnten, den falschen ansatz hatten. jetzt bitte keine diskussion über tuningchips, ich rede von alten autos. ich vermute, dass das vergleichsauto, vorher eine miserabelst eingestellte zündung hatte. 30 ps mehr durch eine programmierung klingt einfach zu heftig.

weitere meinungen oder kenntnisse?

detric

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von ergster » 19.10.2012, 19:53

Eine Kontaktlose Zündanlage haben alle T3 ab Werk. Einzig beim CT bin ich mir nicht sicher.

Kontaktlos bedeutet erstmal nur, dass es keinen Unterbrecherkontakt gibt. Einen Verteiler habe ich noch nie als störend empfunden, ganz im Gegenteil, das ist viel ausfallsicherer als 4 kleine Zündtrafos für jeden Zylinder.

Selbst so ein, im gegensatz zum CU, Hightecmotor wie ein ABF laufen mit ihrem Verteiler bestens.

Lediglich die Tatsache dass es sich um eine Kennfeldzündung zu handeln scheint ist ein Vorteil gegenüber der originalen Unterdruckverstellung. Letzteres trifft aber soweit ich Informiert bin, auf den MV auch nicht zu, der eine Digifant hat, was nichts anderes als eine Motronik mit Kennfeldzündung und Einspritzung ist.

Von daher, meine Meinung, im T3 braucht das kein Mensch.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20569
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von neujoker » 19.10.2012, 23:22

Und das 123-Teil hat weiter einen Verteilerfinger und eine Zündspule sowie in einer Version sogar einen Unterdruckanschluss. Das Teil für VW-Motoren ist nur für solche gedacht, die noch eine kontaktgesteuerte Zündung haben. Die Motorenliste hört beim 1700er Typ 4 Motor auf.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von ergster » 19.10.2012, 23:31

Und damit ist es dann das gleiche was sowieso schon ab Werk verbaut ist...
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Benutzeravatar
Mr.J
Harter Kern
Beiträge: 1789
Registriert: 08.10.2004, 15:04
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doppelkastenkabine
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erbstetten
Kontaktdaten:

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von Mr.J » 20.10.2012, 07:29

der CT hat auch ne elektronische Zündung ohne Kontakte...
Alles, was nichts mit Elefanten zu tun hat, ist irrelefant....

Benutzeravatar
krokobil
Stammposter
Beiträge: 650
Registriert: 19.08.2007, 20:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BGS
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rosenheim u. Innsbruck

Re: 123 Ignition - kontaktlose Zündung für unsere Benziner im T3

Beitrag von krokobil » 20.10.2012, 23:01

Danke für die Antworten. Damit sind bei mir alle Unklarheiten behoben.

Trotzdem könnte nun noch die programmierbare 123/Tune interessant sein. Aber hierzu wird es wohl keine T3 spezifischen Erfahrungswerte im Forum geben.

Grüße,

Christian.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“