Die "Gipsy GT", tritt ein grosses Erbe an

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Die "Gipsy GT", tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 25.12.2012, 10:26

Hallo liebe Mitleser

Oft kommt es anders als man denkt, und Pläne sind zum ändern da :sun .
Da mich in letzter Zeit doch wieder eine gewisse Sucht und ein Bedürfnis überkam, eine Reise in die Wüste , musste was passieren.
Ein alter Freund war zu Besuch, und er hatte das gleich Problem, und wir schwelgten in alten Urlaubserinnerungen und Fahrzeugumbauten.
Irgendwie ist es dann dazu gekommen, das mir sein Traumauto angeboten wurde , ein 80 Toyo mit Kabine.
Da der Umbau des Fahrzeuges sehr gut gemacht war, und weit fortgeschritten war sollte dieser 40000 euro kosten. Da das Auto aber eine reine Urlaubskarre werden soll stand fest , ne soviel Kohle dann doch nicht.
Mit Hilfe des Anbieters wurden dann andere Fahrzeuge gefunden, und so ist mein Freund heute auf dem Weg um den Tojo abzuhohlen.
Das ist aber nur die Vorgeschichte! Dadurch das sich mein Freund jetzt auf eine neue Fahrzeugklasse stürtz, wurde mir sein ganzer alter Mist angeboten. "Hörmal fix , willst meinen Multivan und Gipsy haben und den ganzen T3 Kram"??. Das ist mal ein Angebot, eigendlich hab ich gar keinen Platz und dann mit neun Bussen echt genug.
So musste ich doch mal mit meiner Liebsten da drüber reden! Und da war es wieder , sie fiehl in den Rücken!!
Ich versuchte mir selber Gründe zu nennen es nicht zu machen, und Sei meinte nur , "Ich finde das einen guten Plan, machen wir!! Bis die neue Halle fertig ist mietest du dir eine und ich bin das Gejammer los und am Ende des Jahres fahren wir in die Wüste."
Zum Plan! Der Gipsy wir umgebaut und reisetauglich gemacht. Da Dieser in einem etwas gebrauchtem Zustand ist , bietet er eine gute Basis. Der Zustand ist so, das eine Erhaltung der Inneneinrichtung nicht lohnend ist, bzw es kein "Bulliverbrechen" ist in auf unsere Anforderungen umzubauen.
Fast alle Teile sind vorhanden und so kann ein "Gipsy Spezial Fix Syncro" gebaut werden.

Gipsy , vorhanden
Syncroteile , fast alles vorhanden
Ford V6 Motor verbaut, und doppelt vorhanden

Innenausbau , wird komplett neu gemacht.
Räder , viele verschiedene Sätze vorhanden.

Was auch eine Nebenefekt ist, das mein altes Wüstenmobil für die neuen Anforderungen nicht mehr für mich passen. Ein Umbau auf mehr Familientauglichkeit wäre nicht das Problem , aber eine Nutzung für Reiseziele unter vier Wochen Reisezeit und im kleinen Umkreis, machen in dieser Fahrzeuggrösse weniger Sinn.
Und ausserdem hab ich einfach wieder Bock eine Karre von Grund auf zu bauen.

Und nach 21 Jahren fällt es auch nicht leicht meinen guten alten Deutz abzugen , aber mit dem neuen Projekt wird ER nicht einfach verkauft , ER wird abgelöst :sun .

Allen noch lässige Tage, und für 2013, immer Platz für Flausen im Kopf lassen. ;-)


Die Neue.
Bild

Der alte
Bild
Zuletzt geändert von deltaprofi fix am 18.01.2017, 17:55, insgesamt 4-mal geändert.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
tce
Administrator
Beiträge: 3698
Registriert: 08.10.2004, 19:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: pickup
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HD

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von tce » 25.12.2012, 11:24

Spinner :-bla :mrgreen:
Bild
* Bertl (doofer alter Sack)
* Syncro * Afn * 2 Sperren * Bimobil-Kabine *

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 25.12.2012, 11:32

tce hat geschrieben:Spinner :-bla :mrgreen:
100% richtig , aber so ist es nun mal. :-P :dance :sun :kuss

fix
Zuletzt geändert von deltaprofi fix am 25.12.2012, 13:54, insgesamt 1-mal geändert.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Marek
Stammposter
Beiträge: 684
Registriert: 16.11.2009, 20:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CT
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Gotha

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Marek » 25.12.2012, 13:04

tce hat geschrieben:Spinner :-bla :mrgreen:

Huhu!

Sind wir doch alle...mehr oder weniger. :-P

Gruß Marek
Luftgekühlte Fraktion
Bild
Einer von 91 angemeldeten Fensterbussen mit CT Motor in D. Stand 1.1.2016

Benutzeravatar
Toms Hütte
Stammposter
Beiträge: 924
Registriert: 28.10.2009, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Alsdorf

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Toms Hütte » 25.12.2012, 14:39

Fix,

sehr gute Idee. Sowas ähnliches hatte ich auch schon im Kopf, wobei ich nicht unbedingt in die Wüste will. Absolut richtige Entscheidung, Ford V6. Du hast doch noch 1,8T und andere schöne Motoren. Frage ist ja eher, welcher ist wüstentauglicher ohne warm zu werden.

Und Syncro Gipsy mit instandgesetztem Aufbau und angepasstem Ausbau und "fix angepasster" Technik... Geile Idee.

Und dann noch mit neuer Halle und Unterstützung durch die bessere Hälfte, was willst Du mehr?

Ich habe mich jetzt auch entschlossen, eine Halle zu bauen, bin gerade auf Grundstückssuche, hab so viele Ideen im Kopf, ich muss einfach mal anfangen...

Viel Spaß und schon jetzt Dank für die entsprechenden Bilder :pic

Tom
Ich fahre schon immer mit dem Bus... aber nach 450.000 km im 1982 er T3 mit CS und dann JX mit 3H jetzt mit AGG

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 25.12.2012, 15:06

Tom,

der Fundus den ich hab ist echt gross ,daher ist die einzige Frage welches Getriebe, vorher hatte ich Hubraum und kein Gewicht , der GT4 wiegt nur fahrfertig 4,5 T.
Der Ford ist in meinen Augen eine gute Wahl, Hubraum auf Sechsen , hat ein grosses Drehzahlband, und die Kraft reisst mir aber noch nicht die Getriebe auseinander. Hitzeprobleme hatte ich nie, meine Erfahrungen mit dem 2,8 Ford waren echt gut, das wird sich zeigen.
Ob der Motor noch geht kann ich nicht sagen, aber er ist drin, daher wird der 2,9 weiterntwickelt.

Hier etwas über den GT4 http://www.eisenzelt.de/v2/jupgrade/tru ... lt/69-gt-4" onclick="window.open(this.href);return false;

fix
Zuletzt geändert von deltaprofi fix am 18.01.2017, 17:54, insgesamt 1-mal geändert.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von classick » 25.12.2012, 17:34

Immer schön sowas zu lesen. Den letzten den ich mal kennen gelernt habe, hat sich nen THW LKW mit noch nicht mal eingefahrenen Motor für Arfika fertig gemacht. Mit richtig geilem Aufbau. Zumindest in der Theorie. :mrgreen: Allerdings wollte der schon nee Ecke länger da unten bleiben.

Ich selbst werd sowas wohl in der Ferne auch mal angehen. :mrgreen:
Viel Spaß!
Bild

Benutzeravatar
Toms Hütte
Stammposter
Beiträge: 924
Registriert: 28.10.2009, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Alsdorf

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Toms Hütte » 25.12.2012, 18:27

Fix,

danke für den GT4 link. In meinem Kopfkino mach ich mir gerade Gedanken über die Geländegängigkeit des Gipsy. Eigentlich musst Du den Aufbau hinten einkürzen, sonst hast Du Probleme mit dem Böschungswinkel. Gleichzeitig solltest Du mit der Synchro Basis ein wenig mehr Bodenfreiheit bei nicht zunehmender Schaukelneigung / Kopflast einplanen. Beim Getriebe würde ich spontan auf 4+G vom Kastensynchro gehen (weiß gerade den Kennbuchstaben nicht) für Leistung bei weniger Geschwindigkeit., wahrscheinlich sogar in Originalübersetzung für die Wüste, aber ich weiß nicht wie sich der Ford Motor daran macht. Aber Du wirst wahrscheinlich auch auf 2,5t kommen, das Leistungs oder Hubraumgewicht des GT4 wirst Du nicht schaffen.

So ein höhergelegter Gipsy mit kurzem Heck.... wann fängst Du an... :dance

Ich nehme mal an, die Klimaanlage bleibt, wo sie ist?

Tom
Ich fahre schon immer mit dem Bus... aber nach 450.000 km im 1982 er T3 mit CS und dann JX mit 3H jetzt mit AGG

Benutzeravatar
SMR620
Poster
Beiträge: 64
Registriert: 02.01.2012, 01:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Star
Leistung: 150 PS
Motorkennbuchstabe: ABF
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kreis Herford

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von SMR620 » 25.12.2012, 18:52

Wenn ich den GT4 schon sehe geht mir einer ab mit den ganzen Mopeds hinten drauf. Ne Wüstentour im Bus bleibt für mich als eingefleischter Endurist und Motocrosser ein Traum ;-)

Benutzeravatar
Crewcab
Mit-Leser
Beiträge: 34
Registriert: 01.05.2011, 11:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Antwerpen, Belgien

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Crewcab » 25.12.2012, 21:51

Sehr geile Idee. Ich lese hier weiter mit :bier
Gruss vom Dimi aus Antwerpen

MEMBER OF TEAM VW-SPEED.NL

http://www.jettameister.be" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 26.12.2012, 00:09

Tom , eine Ecke vom Heck ist ja schon weg, :-P .

schätze das der Karren so im Feb eintrudelt , steht noch im Allgäu, und der Kasten darf der Tojo dann hochschleppen. ;-)

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von stoppelhopser » 26.12.2012, 12:20

Hallo Fix,

nochmal die Frage ob Du mir Deine Frau nicht mal für ein Jahr oder so leihen kannst...

Aber so langsam schließt sich der Kreis. Ich hab Deinen Syncro 2007 in einem Bericht über eine Alpentour im Allradler gesehen. Und wenn ich micht ganz irre kennen wir uns durch den langen Josef S. mit Unimog?

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

VWJokerT3
Stammposter
Beiträge: 214
Registriert: 22.04.2011, 18:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker Klappdach
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Chiemgau

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von VWJokerT3 » 26.12.2012, 12:56

Die alten Ford V6 waren vielleicht nicht die sparsamsten oder leistungsfähigsten Motoren. Aber in der Robustheit und Langlebigkeit macht denen nicht so leicht einer was vor. Und die Gefahr, dass in der Wüste zb der Zahnriemen reißt ist auch nicht gegeben. Stoßstangenantrieb ohne Hydrostößel, Graugußköpfe oder Nockenwelle über Stirnräder getrieben sind schon mal eine gute Grundvoraussetzung. Jeder alte Machaniker wird betätigen, dass diese Motoren ungeheuer standfest sind. Zu dem billigen aufgepumpten 1,8T hätte ich weniger Vertrauen.

Benutzeravatar
Toms Hütte
Stammposter
Beiträge: 924
Registriert: 28.10.2009, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Alsdorf

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Toms Hütte » 26.12.2012, 22:12

In den Allgäu fahre ich beruflich alle 2 Wochen im Schnitt.

Wenn Du beizeiten mitfahren willst, sag Bescheid.

Tom
Ich fahre schon immer mit dem Bus... aber nach 450.000 km im 1982 er T3 mit CS und dann JX mit 3H jetzt mit AGG

Benutzeravatar
Porschemultivan
Stammposter
Beiträge: 746
Registriert: 25.02.2007, 10:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 210 kW
Anzahl der Busse: 1
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Porschemultivan » 28.12.2012, 12:42

Interessantes Projekt!!! Werd gespannt mitlesen!!!

GT4 Projekt samt Urlaub in der Wueste auch sehr Geil!!!!

Viel SPass!
Bild

VanagonGL
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 11.02.2011, 09:24
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: VanagonGL
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 5

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von VanagonGL » 28.12.2012, 22:09

sehr cool...gut gemacht...ordentlichst...wenn T3 dann Gipsy Syncro...ich würd denn dann auch nehmen...ich denk ich geh meinen syncro demnächst mal an...groetjes Simon

Benutzeravatar
Boxer-Tom
Oberpfälzer
Beiträge: 3982
Registriert: 03.03.2006, 20:33
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keine
Wohnort: Kreis HF
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Boxer-Tom » 29.12.2012, 09:12

deltaprofi fix hat geschrieben:Tom , eine Ecke vom Heck ist ja schon weg, :-P .

schätze das der Karren so im Feb eintrudelt , steht noch im Allgäu, und der Kasten darf der Tojo dann hochschleppen. ;-)

fix
Hi fix,

ich werd verrückt - bin mir ziemlich sicher, dass der Gipsy mal in Regensburg bei so nem Straßen-Gebrauchtwagenhändler stand. Das komoische Lüfter-Klima-Dings auf dem Dach ist mir damals gleich aufgefallen und den Hecktreffer hatte der auch. Sollte damals knapp 5000,- kosten mit dem Heckschaden.....

Dann mal viel Spaß beim Umbau - wird bestimmt ne interessante Geschichte.

Gruß Tom ;-)
www.bullistammtisch-regensburg.de




Unterstützung des Forums - Amazon-Link hier übers Forum benutzen oder auch Paypal-Spende

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 31.12.2012, 16:26

Ja Tom , kommt der aus Regensburg.

Nur von innen isser richtig fertig , das gibt nur ein Feuer!!!!
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Boxer-Tom
Oberpfälzer
Beiträge: 3982
Registriert: 03.03.2006, 20:33
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keine
Wohnort: Kreis HF
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Boxer-Tom » 02.01.2013, 08:26

Innen war er doch so schön rustikal :mrgreen: :mrgreen:

Da standen damals sogar noch die Salzstreuer im Regal :tl

Gibt bestimmt ein schönes Feuer - kannst die Möbel ja zum Forumstreffen mitbringen, dann werden die wenigstens standesgemäß auf einem Bustreffen verbrannt :-bla
www.bullistammtisch-regensburg.de




Unterstützung des Forums - Amazon-Link hier übers Forum benutzen oder auch Paypal-Spende

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 03.01.2013, 10:38

Hallo Tom.

Wieso damals , die standen vor einigen Tagen immer noch da drin. :tl
War über den Jahreswechsesl im Allgäu und hab mir die Den Gipsy mal genauer angeschaut , Salzstreuer stehen noch da.
Innen ist der schon wüst, aber das was ich jetzt sehen konnte ich er sehr Rostarm. :-P
Die Gipsymöbel werden alle rausfliegen und verkauft , denke das die Gipsyfahrer so was doch schon mal suchen , zumindest die Massivholzteile werden selten sein.
Der Rest ist mehr als Übel.
Das Zugfahrzeug ist auch bei meinen Kumpel eingetroffen , den haben wir erst mal über die Tage gut durch Schlamm und Dreck geballert , so ein 4,2 Liter Diesel hat ja was :lol: .
Der 80 bekommt jetzt eine einen Service und neuen Tüv und dann kommt der Gipsy Richtung Norden.
Mit meinen Bussen muss ich mir das nicht antun, den Gipsy zu trailern.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von stoppelhopser » 03.01.2013, 12:28

Jaja, zum Ziehen sind die ollen Toyotas noch gut.... :lol: Wenns ein Schalter ist, immer schön im 4 ten bleiben, ein Kumpel hat sein HZJ75 Getriebe mit schwerem Anhänger im 5 ten zerlegt....

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

multiwahn2
Stammposter
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2010, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Leistung: toless
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rudolstadt

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von multiwahn2 » 03.01.2013, 12:49

Hatte 2 hj 60 in australien....85000 km......vielleicht das beste auto der welt son cruiser, nur leider in deutschland für mich
ungeeignet :cry:
aber das mit dem schlamm und dreck und durchballern holt dann doch eine träne raus....MIR FEHLT MEIN CRUISER!!!!!!!!
fix, viel spaß und erfolg mit dem projekt, klingt spannend!!!!

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 08.02.2013, 17:22

Das Zugfahrzeug

Vorne fertig , Achse überholt Bremse neu , jetzt wird hinten noch etwas sauber gemacht und Rostvorsorge, Achse wieder rein und dann zum Tüv. Ab März hab ich auch eine Übergangshalle bei mir im Dorf , dann ist endlich wieder Platz.

So , wird doch was, Junge gib Gas!!!

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Boxer-Tom
Oberpfälzer
Beiträge: 3982
Registriert: 03.03.2006, 20:33
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: keine
Wohnort: Kreis HF
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Boxer-Tom » 08.02.2013, 22:43

Schöner stabiler Wagenheber :mrgreen: :mrgreen:

Das Zugfahrzeug ist auch nicht zu verachten :-bla
www.bullistammtisch-regensburg.de




Unterstützung des Forums - Amazon-Link hier übers Forum benutzen oder auch Paypal-Spende

Benutzeravatar
airbusser
Stammposter
Beiträge: 902
Registriert: 20.07.2011, 15:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: LK Stade

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von airbusser » 09.02.2013, 10:45

Hi Fix,
Wenn Du Teile vom Gipsy verkaufen willst sag mir bitte Bescheid. mein Cousin fährt einen und sucht immer nach brauchbaren Teilen.
vielen Dank!

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Vinreeb » 09.02.2013, 11:28

Fix, du hast einen an der Klatsche! :-)
Sehr coole Idee und der GT4 ist auch mal richtig klasse...
Ich müsste sowas auch mal machen... aber irgendwie kämpfe ich mit dem Tiger schon. Jedes Projekt zu seiner Zeit...
Schreib weiter und mach Bilders, will lesen :sun
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 09.02.2013, 13:16

wieso ???

http://mitglied.multimania.de/puckel0114/unimogbus.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3012
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Vinreeb » 09.02.2013, 18:58

Dass das geht ist mir schon klar :-) und das du das hin krigst sowiso ;-)
Ich glaub ich werd vom tiger auch noch ne kleine Fotostory hier posten wenns ans schweißen geht, ist zwar ot, aber in der Plauderecke wird Jany hoffentlich nix dagegen haben... und Blech bleibt Blech...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von boofrost » 11.02.2013, 06:44

Man gebe mir diese MAGGIE !!!! ich werde sie in Ehren halten und jeden tag mit ihr erleben ! nabenbei moch mindesten 239 micras Schrott Fahren !
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 18.02.2013, 20:44

So , Syncrogetriebe sind geborgen, mit Wunschübersetzung und Sperren.

Frühjahr soll kommen und die Karre , das warten macht mich irre.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
chris.tappe
Poster
Beiträge: 140
Registriert: 18.12.2010, 11:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DoKa
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 53332 Bornheim

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von chris.tappe » 20.02.2013, 14:40

deltaprofi fix hat geschrieben:Tom,

der Fundus den ich hab ist echt gross ,daher ist die einzige Frage welches Getriebe, vorher hatte ich Hubraum und kein Gewicht , der GT4 wiegt nur fahrfertig 4,5 T.
Der Ford ist in meinen Augen eine gute Wahl, Hubraum auf Sechsen , hat ein grosses Drehzahlband, und die Kraft reisst mir aber noch nicht die Getriebe auseinander. Hitzeprobleme hatte ich nie, meine Erfahrungen mit dem 2,8 Ford waren echt gut, das wird sich zeigen.
DJ , 2E, AEB, MV hätte ich auch noch da , sind für mich eher ungeignet. OK, der DG der verbaut ist auch ;-) .
Platz im Gipsy ist genug für den 2,9.

Hier etwas über den GT4 http://www.eisenzelt.de/v2/jupgrade/tru ... lt/69-gt-4" onclick="window.open(this.href);return false;

fix
Oh Gott,

das nenn ich mal positiv bekloppt, schön das es noch Leute gibt die so einen an der Klatsche haben :-)

viel Spaß beim neuen Projekt
Bild

Da das Geld für einen Syncro fehlt: Mitsubishi Pajero, Panzerklasse B 7, Leergewicht: 4,8 t
( Kabul, 05/2012 )

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 11.03.2013, 17:59

So Mittwoch soll er kommen.

Morgen in der Ausweichhalle noch schnell neuen Boden legen und dann kann er kommen.

Nachdem sich mein Freund jetzt noch einen Toyota mit einem Diesel V8 gekauft hat , eigendlich nur für den australichen Markt, ist natürlich Alles wieder zeitlich anders gekommen.
Jetzt kommt der Gipsy mit eine grossen Autotransporter, LKW.

Hatte bei der Firme schon mal angefragt und heute kam die Anfrage , "fahren Richtung Bodensee und auf dem Rückweg können wir zuladen !! Sollen wir ? "

"Jou fein", sach ich," machen".

Na es bleibt spannened , jetzt fängt das wieder an zu schneien, ich mag nicht mehr!!!!!

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
c_malloc
Stammposter
Beiträge: 540
Registriert: 09.10.2008, 20:56
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von c_malloc » 11.03.2013, 20:46

deltaprofi fix hat geschrieben: ...
Das ist mal ein Angebot, eigendlich hab ich gar keinen Platz und dann mit neun Bussen echt genug.
...
Der Hammer... :shock: muss ja viel Platz geben, da tief im Westen...

Grüße,
c_malloc
T3 AAZ -mit Automatik- Bild

Benutzeravatar
Jo the Freak
Poster
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2012, 22:58
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle Camper
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Balingen

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Jo the Freak » 12.03.2013, 17:16

hab mich mal bissle durch deine Homepage gelesen, sehr sehr coole Sachen macht ihr :)
ich bin ja echt schon mega gespannt auf dein Gipsy Projekt, werde es auf jeden Fall verfolgen ;)
Bild

Benutzeravatar
Toms Hütte
Stammposter
Beiträge: 924
Registriert: 28.10.2009, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Alsdorf

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Toms Hütte » 12.03.2013, 21:08

Hey Fix,

könntest Du den Transport noch absagen ? :gr

Ich habe mich schon gewundert, warum das immer noch schneit, jetzt weiß ich es. Der Gipsy kommt...

Hoffentlich geht alles glatt. Ich fahre ihm morgen entgegen, wenn ich ihn sehe, werde ich grüßen ;-)

Tom
Ich fahre schon immer mit dem Bus... aber nach 450.000 km im 1982 er T3 mit CS und dann JX mit 3H jetzt mit AGG

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 12.03.2013, 21:47

Hallo

ein Suchbild

19,22 Uhr, Nachricht , Fahrzeug ist aufgenommen und auf dem Weg durch die Nacht.

Ik freu mir so.

fix

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 569
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Lars76 » 13.03.2013, 07:58

Und wann soll er heute eintreffen?

:bumsfreunde

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 13.03.2013, 15:42

Hab da keinen Termin , kann sein das die noch zuladen und wieder abladen, dann noch Lenkzeiten , Schnee usw , vieleicht auch erst morgen.
Sollen sich nicht hetzen, kommt nicht mehr auf einige Stunden an. :-P

Aber schön wäre es schon.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

multiwahn2
Stammposter
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2010, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Leistung: toless
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rudolstadt

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von multiwahn2 » 13.03.2013, 19:00

:bumsfreunde bin gespannt, erzähl wies weitergeht!!!!!!

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 13.03.2013, 20:25

Angekommen,

Morgen geht´s ans aufräumen und ausräumen, egal wie kalt :-P .

fix

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
EmVau
Stammposter
Beiträge: 852
Registriert: 20.09.2011, 00:55
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Bluestar HE
Leistung: 68/92
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Soest

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von EmVau » 13.03.2013, 20:55

Habemus Gipsy :mrgreen: Den Tag kann man sich jetzt gut merken. Viel Freude wünsche ich dir. Freu mich schon auf die Bilderstrecken :bier
Gruß Michael


Bild

multiwahn2
Stammposter
Beiträge: 395
Registriert: 02.11.2010, 15:51
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Hochdach
Leistung: toless
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rudolstadt

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von multiwahn2 » 14.03.2013, 07:54

Na dann VIEL SPAß DAMIT !!!!!!!!!

Gazoil
Stammposter
Beiträge: 217
Registriert: 22.02.2012, 21:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Postler
Leistung: wehnig
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: nähe Erfurt

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Gazoil » 14.03.2013, 08:56

ich bin gespannt wie das alles wird, weiter so,
und immer daran denken, :pic :pic :pic :pic :pic und noch mehr :pic :pic :pic :pic

grüße
das Ü-EI, mein Bus voller Überraschungen

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 569
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Lars76 » 14.03.2013, 10:45

Endlich ein Fahrzeug mit Kult(uren)-Status! :tl

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 14.03.2013, 16:57

So erst mal eine halben Container vollgemacht , das Auto voll mit Allem.
Da es heute morgen aber alles gefrohren war, ging es.
Leider hab ich mein Telefon mit in die Waschmaschine gesteckt , so hab ich keine Bilder. :cry:

Mach gleich noch mal welche mit der Fotoknipse.

Der Aufbau kommt komplett runter und einmal neu, wird dann warscheinlich Platten aus Ligthwood. Hat den vorteil das die dann am Stück sind.

Wir werden sehen.

fix

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von deltaprofi fix am 26.03.2014, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

MTI
Stammposter
Beiträge: 585
Registriert: 02.12.2010, 13:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/Fensterbus
Leistung: 37/61
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von MTI » 14.03.2013, 19:43

Geil! Kannst dich ja voll austoben!

Da hätte ich auch Bock drauf...

Ist aber noch ein 2WD oder?

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 15.03.2013, 19:38

Abbruch,

Die Aussenhaut.....Holz kann man das nicht mehr nennen.

Das ganze Ding besteht nur aus ein paar Dachlatten Styro und 3mm Sperrholz, die waren echt crasy ;-) !

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4628
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Daniel83 » 15.03.2013, 21:26

Hi,

auch ich bin gespannt auf den weiteren Verlauf (auf den eigentlich sogar mehr als auf das Ergebnis). Aber was bleibt denn von dem Gypsi noch übrig. :roll:
Anders formuliert: Da wäre doch eine normale Karosse (vielleicht Pritsche) einfacher gewesen, oder?

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Jo the Freak
Poster
Beiträge: 59
Registriert: 01.12.2012, 22:58
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle Camper
Leistung: 115PS
Motorkennbuchstabe: 2e
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Balingen

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Jo the Freak » 15.03.2013, 21:34

Wow :shock: sehr krass, bin echt mal mega auf den Umbau gespannt ;) bitte immer schön viele Bilder machen
Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 16.03.2013, 19:28

So , ab jetzt geht es wieder zusammen .

Alles abgerockt , hier schon den Unterschied zu einer normale Karosse.

Da ist doch einiges an Stahl noch drin !!

Ist doch sehr massiv ,

unten viermal längs an den Seiten mit Blechwinkeln, Mitte ca 6 x 3 die sind mit den Längsträgern verschweist.

Quer auch viermal , ca 3 x 3 cm.

An der B-Säule , je ein Winkel , von ca 2 x 12 cm , ca 3mm Wandstärke

Oben im Dach ein Winkel.

Rundum dann ein Winkel von ca 15 x 2 cm , ca 1,5mm Wandstärke zur Aufnahme der Wände.

Im Heck ist auch noch mal der ein oder andere Meter Stahl quer.

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4628
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Daniel83 » 16.03.2013, 20:34

Ich bin echt gespannt. Weitermachen und die Fotos nicht vergessen. :dance

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Papajupe » 17.03.2013, 01:58

Mache doch mal Bitte von allen Verstärkungen richtig gute aussagekräftige Bilder!!!!!!!!!!!!!!
Bzw. auch Angaben zu den Rohrstärken und Bla Bla..................denn die Chance um alle Veränderungen zu bekommen Besteht ja nicht soooooo Oooooooooft.

gruss Stefan

ps.: Wegen Sitze habe ich noch nichts Gehört was Du noch brauchst.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
hilby
Poster
Beiträge: 190
Registriert: 24.01.2009, 13:31
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Syncro Dehler Gipsy
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 4
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von hilby » 09.04.2013, 20:22

echt interessante Fotostory!

so sehe ich mal, wie mein Gipsy aufgebaut ist - ohne ihn ähnlich zu zerlegen...

:roll:

weiter so und Danke für die Einblicke!

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 12.05.2013, 18:40

Hallo

wieder etwas weiter, die Gipsy ist jetzt ganz ohne !!

Am WE (Vatertag) war Teilelieferung. :-P
Ein VW Bus voll mit Teilen und das Zugfahrzeug , erst mal lichten und erkennen was wo zu gehört. :shock:

10 Jahre Busschrauben waren es bei meinem Kumpel , ---- er wird auch wieder zurückkommen ;-) , jetzt hat der zwei grosse geile Tojos , riesen Karren aber kein Platz zum leben drin. Wohnraum ist 1,4 mal 2.0 Meter gross :gr

Macht jetzt erst mal Urlaub damit und dann will er wieder einen T3 haben. :dance

Grüsse und es geht weiter

Bild

Bild

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von boofrost » 13.05.2013, 07:03

Ich werde an diesen Gipsy wohl was besonderes aus meinem Fundus hergeben müssen ... Felix wird dann wohl berichten ...
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 25.08.2013, 14:41

Einzug.

Da ich gerade etwas Zwangspause bei meinem Hallenbau habe , konnte / musste ich heute das Teilelager wieder etwas umräumen und aufräumen , da haben die Kisten mit Motoren und Getriebe mal ihren Platz in der Halle gefunden.

So kann man mal die nächte Zeit sich mal Gedanken machen und die Gipsy auf die Bühne holen. ;-)

fix

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 25.08.2013, 19:24

Hat mir dann doch keine Ruhe gelassen .

Glocke gewechselt , Kupplung drauf, zusammenstecken !

Oh , der Anlasser passt mal gar nicht , der Porscheanlasser ist etwas länger und haut so gegen die Sperrenbetätigung.

Das Ding lösen ging nicht, leider total festgegammelt , erst mal in Rostlöser getaucht. Warten .

Auspuff dran, geht sehr tief runter , kann man aber ändern, dann läuft das Rohr wie beim WBX !

Halter ist mal amtlich!!

Nächste Woche kommt die Gipsy auf die Bühne :sun

fix

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 27.08.2013, 18:41

Hallo

Hatte mich schon gefreut , die nächsen zwei Tage an der Gipsy zu schrauben , da hat ein Kunde angerufen,... ob ich morgen Zeit hab und und und.....?? Das war um 13 Uhr.

Ja hab ich :-? !!

Also, heute Vollgas , nicht denken , reden einfach bauen. Hatte alles was ich brauchte die letzten Tage in der Hand und musste nix suchen . Umräumen hat etwas GUTES :dance .

So gefällt mir das, vorallen Dingen wenn alle Gedanken zutreffen, die man sich vorher gemacht hat.

Die Gipsy aus der Parkhalle geholt , auf die Bühne , Motor raus , Motorraum leer gemacht , neuen Motor / Syncrogetriebe in Pos gebracht , reingehangen, zuerst mit Gurten auf Pos gebracht , dann mit Schrauben , Heckblech raus , Platz ,alles gut!!

Da das Heckblech/träger so verbogen waren , durch den Heckschaden , war es nicht schwer das rauszuschneiden, auch wenn es rostfrei war.

Die Karre ist so was von rostfrei , so wie noch kein T3 in meiner Sammlung !!! Nur die Übergänge von Original auf Gipsy Umbau die sind etwas mit Rost befallen, aber nur die Schweisspunkte. Da hätte Karmann ruhig etwas mehr Rostschutz betreiben dürfen.

Freu mich schon aufs WE.

Allen eine lässige Woche.

fix

Bild

Bild

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

ehemaliger User X

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von ehemaliger User X » 27.08.2013, 19:44

Du bist nicht ganz dicht. :mrgreen:

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von classick » 27.08.2013, 20:10

Bau dir doch direkt deine eigenes Auto! :mrgreen:
Bin gespannt wie´s weiter geht.....

Gruß!
Bild

Benutzeravatar
slowly
Harter Kern
Beiträge: 1455
Registriert: 22.11.2012, 16:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wild West Allgäu

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von slowly » 27.08.2013, 20:51

Sehr schön, nur weiter...
Wer baut Dir und Toms Hütte eigentlich die Hallen? Sollte auch eine gute und saubillige haben :mrgreen: Gelände vorhanden...

Grüße
Michael
For the brave even the heaven knows no boarders
Bild

Bullipost
Mit-Leser
Beiträge: 15
Registriert: 29.01.2011, 02:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Bullipost » 30.08.2013, 09:41

Alter Verwalter...

Bald ist der Haufen platt ... :roll:

Benutzeravatar
Lars76
Stammposter
Beiträge: 569
Registriert: 24.01.2012, 20:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Schwalmtal
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Lars76 » 30.08.2013, 10:06

Einziger Nachteil an dem Motor ist die Lima. Die hängt ganz schön tief. Also Durchfahrten durch Schlamm dürfte deren Tod bedeuten :-(
Aber du willst damit ja in die Wüste :sun

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 30.08.2013, 19:05

Ach Lars

da ist soooo viel Platz , wenn es sein muss kommt sie nach oben.

Heute etwas Blech getrieben, erst mal alles grob in Richtung gebracht , nehme die rechte Seite auch noch weg , selbst da ist das obere Blech verdreht.

Dann bekommt die Gipsy einen neuen Popo und gut.

Hier noch ein Querschnitt von der oberen Hecktrverse , der Winkel ist angeschweisst , das letzte Stück von der Gipsy ist dann wieder nur geschraubt.

Mache ich morgen noch mal ein Bild von , vielleicht für den ein oder anderen Gipsyfahrer von Interesse. :-P

fix

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Papajupe » 31.08.2013, 01:06

Viel Spass bei dem Puzzle.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 31.08.2013, 17:18

Syncrogetriebe ist eingebaut !!

Tank hängt zur Probe drin, will aber noch einen von der Pritsche einbauen, passt besser mit dem Einfüllrohr.

Bild

Jetzt mal an den Elektik geben , ist ja nicht soooo meine Paradeseite, aber man lernt ja dazu.

So kann man schön arbeiten an dem Auto, alles hell und man kommt von allen Seiten dran.

Will den jetzt erst mal zu Leben erwecken , den Eisenhaufen

Bild

Grüsse fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 13.09.2013, 19:00

Brumm !!

SIE lebt , Die GIPSY !!

Nach einigen kleinen Tücken , Kabel sind nicht so meine Stärke, aber mit etwas Geduld und sich immer wieder in Kabelpläne einlesen und Farben verfolgen, hat der Kleine heute seine ersten Lebenszeichen von sich gegeben.

Nur mit Bremsenreiniger angeblasen und lief so lange bis die Brücke leergelaufen war. Morgen mal ne Pumpe einbauen und Sprittleitungen legen!!

:sun :dance
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 15.09.2013, 18:54

Na wird doch.

Nach dem ich noch alle Düsen ausgebaut hatte und gereingt habe , sprang er auch sofort an :dance

Testhalber mal die Krümmer gedreht und die Lima nach oben gebaut , geht beides recht gut.

So kann ich den Auspuff komplett unter/hinter dem Auto bauen und bekomme besser die Hitze weggeführt.

Oder ein Auspuff wie beim BahaBug, ;-)

Lima liegt aus dem Wasserbereich , Servo muss ich noch mal schauen, der Block hat viele Anschlagpunkte, und so

sollte das nicht so schwer werden.

Testlauf , sieht nicht so aus , aber läuft.

Bild

Gedankenspiele.

Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
*Wolfgang*
Inventar
Beiträge: 3699
Registriert: 07.10.2007, 22:19
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Karlstadt

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von *Wolfgang* » 15.09.2013, 20:15

Hab das garde erst gesehen. Dir grauts vor nix, oder? :shock: Wünsch Dir daß die Aktion von Erfolg gekrönt ist, ich glaub das wär mir ne Nummer zu heavy. Meinen Respekt haste jedenfalls ;-)
Viele Grüße

Wolfgang

T3 - der fahrbare Wohncontainer...

Benutzeravatar
Toms Hütte
Stammposter
Beiträge: 924
Registriert: 28.10.2009, 18:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Womo
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Alsdorf

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Toms Hütte » 15.09.2013, 21:41

Hallo Fix,

das sieht schon recht gut aus (ok, die Elektrik ist ja nur zum Testen da...)
Lima oben gefällt mir besser, vielleicht kannst Du den Riemenweg noch kürzer halten.

Und was mir noch auffällt, Du kannst das neue Heckblech ja problemlos 10cm oder mehr nach hinten versetzen und die Träger mit Schlachterteilen verlängern. Damit hast Du nicht nur den größten Motorraum im T3, Du sparst Dir auch das Gypsiheck. Aber nicht übertreiben, sonst verlierst Du den Böschungswinkel am Heck.

Aber der Weg ist richtig, vernünftiges Aggregat rein, passende Technik, Aussenhülle ist Nebensache und kommt zum Schluß.

Weitermachen :dance

Gruß

Tom
Ich fahre schon immer mit dem Bus... aber nach 450.000 km im 1982 er T3 mit CS und dann JX mit 3H jetzt mit AGG

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 16.09.2013, 19:46

Hallo

Hallo bin auf der Suche nach einem Wasserstutzen 180° gedreht. Also Abgang nach rechts.

Brauche den für einem Motorumbau.

Das Bild zeigt das Original . Motor 2,9 Efi

Vieleicht hat da jemand auch schon mal was "gebaut".

@ Tom , das wird schon . hab das was im Kopf , wird sexy!!!



Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
rubskey
Stammposter
Beiträge: 534
Registriert: 18.01.2008, 21:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HH

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von rubskey » 17.09.2013, 07:35

Jungejunge. Sehr geil.
...Lima nach oben? Auspuff über die Frontscheibe umleiten? Cargo-Flugzeug um den Motor basteln? Und am Ende läuft noch alles?
Glückwunsch zu soviel Wissen und Erfindungsreichtum!

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von ergster » 17.09.2013, 12:42

Ich kann mir zwar eigentlich nur schwer vorstellen, dass du das noch nicht selbst getestet hast, aber kann man den Flansch nicht einfach um 180° gedreht montieren?
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 17.09.2013, 13:42

ergster hat geschrieben:Ich kann mir zwar eigentlich nur schwer vorstellen, dass du das noch nicht selbst getestet hast, aber kann man den Flansch nicht einfach um 180° gedreht montieren?

Leider nicht , der ist ja mit drei Schrauben fest , zudem sind Diese nicht um 120° versetzt. Ein Weiterdrehen des Flansches so nicht möglich.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Hannes » 17.09.2013, 17:30

Und einen "Zwischenflansch" bauen? D.h. eine Platte, die auf die alten Löcher geschraubt wird und Gewinde für die Schrauben des Flansches hat?

Hannes

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 17.09.2013, 21:02

Das ist die Lösung , wenn ich nix finde.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

MTI
Stammposter
Beiträge: 585
Registriert: 02.12.2010, 13:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/Fensterbus
Leistung: 37/61
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von MTI » 17.09.2013, 21:47

Neuen Flansch aus dicker Aluplatte mit Gewinde wo man dann ein 90% winkel aus dem Heizungsbau oder so anschließt? Oder kupferplatte und verlöten?

ergster
Inventar
Beiträge: 2616
Registriert: 14.04.2009, 12:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: DOKA
Leistung: Hatta
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Ecke Dortmund

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von ergster » 18.09.2013, 14:10

Ah, jetzt wo dus sagst...
Die Schraube oben links ist so sauber, da hat das für mich so ausgesehen, als gehörte die nicht dazu :mrgreen:
Wenn sich das mit ner einfachen Zwischenplatte lösen lässt, dann würde ich das wohl so machen. Ist sicher auch viel billiger als son Flansch, wenns denn einen gibt, der anders herrum ist.
Wer V sagt . . .
Muss auch W sagen

Grüße
ergster

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 19.09.2013, 13:10

Manschmal ist umräumen gut. :-P

Hab ich heute gefunden , eine Syncro Hänger Kupplung, hat sofort ihren Platz gefunden.

So jetzt ist hier erst mal Pause.

Muss mich jetzt erst mal wieder um andere Dinge kümmern.

fix

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 19.10.2013, 17:06

Hallo

Heute musste ich mal für ein paar Min in die Schrauberbude, und sehen wie meine Auspufftöpfe passen.

Gab es für kleine Kohle in der Bucht , vom Porsche 991, gut wenn sich die Leute unter Ihre neuen Autos erst mal andere Auspuffanlagen bauen :-P :-P .

Passen links und rechts sehr sexy unter die Seiten , da der Gipsy hinten etwas länger ist!!

Brauche dann nur die Krümmer und die Eingänge der Töpfe drehen und verbinden , goil.

Vom Böschungswinkel träumt jeder Syncro sonst nur!!

Endrohr wird getunnelt und kommt dann in der Stossstange raus, noch mal goil :dance .

Grüsse fix


Bild

Bild
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 489
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von MichaKinne » 19.10.2013, 17:44

Das war ja nen 2 WD oder?

Das Syncrogetriebe ist ja anders am Querträger befestigt als ein 2WD Getriebe. Sind die Bohrungen/Gewinde so vorhanden gewesen oder ist der Träger massiv genug um Gewinde zu schneiden?
deltaprofi fix hat geschrieben: Bild
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 19.10.2013, 18:14

Ja die Gipsy war ne 2WD.

Es wird an den nötigen Stellen der Träger aufgebohrt, ca mm 18 , sehr schräg , und dann wird eine Mutter eingeschweisst, geht sehr gut , ist dann so wie beim Syncro.

Halter anschrauben , fest!

fix
Zuletzt geändert von deltaprofi fix am 20.10.2013, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
0w40
Poster
Beiträge: 95
Registriert: 17.04.2013, 23:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Postbus / Camper
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kleve

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von 0w40 » 19.10.2013, 20:01

Was für ein Projekt... :bet

Respekt.
Sieht aus als würdest du die arbeiten so mal eben aus dem Ärmel schütteln...Wahnsinn.

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1419
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Paul S. » 28.10.2013, 20:23

Mir wird grad bewußt: Ich bin ein ganz normaler Junge! :mrgreen:

Vielleicht hab ich's überlesen - also nur um sicher zu gehen: Der Gipsy ist nun Technologieträger, den machste nun doch nimmer, oder?
Die alubeplankten Sperrholzkisten sind übel, wenn da der Modder drin hängt, ab dafür.
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

nomansland
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von nomansland » 28.10.2013, 20:32

... Wird wohl original nie wieder auf die Straße kommen...
Was will man mit nem Fahrgestell ohne Aufbau?
Selber was draufzimmern? Never - ohne TÜV-Segen unmöglich.
... Auch wenn es viele hier nicht hören wollen, der taugt nurnoch für die Presse....


Sent from my iPhone using Tapatalk
.

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:08

nomansland hat geschrieben:... Wird wohl original nie wieder auf die Straße kommen...
Was will man mit nem Fahrgestell ohne Aufbau?
Selber was draufzimmern? Never - ohne TÜV-Segen unmöglich.
... Auch wenn es viele hier nicht hören wollen, der taugt nurnoch für die Presse....


Sent from my iPhone using Tapatalk
Hallo

Keine Anrede
Keinen Namen

und viel wichtiger keine Ahnung !


Grüsse fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:14

Paul S. hat geschrieben:Mir wird grad bewußt: Ich bin ein ganz normaler Junge! :mrgreen:

Vielleicht hab ich's überlesen - also nur um sicher zu gehen: Der Gipsy ist nun Technologieträger, den machste nun doch nimmer, oder?
Die alubeplankten Sperrholzkisten sind übel, wenn da der Modder drin hängt, ab dafür.
Hallo Paul

Nein , der wird wieder ein Gipsy, der Aufbau ist nun wirklich das kleinste Problem.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

classick
Inventar
Beiträge: 3437
Registriert: 22.01.2011, 20:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Camper
Leistung: 64 PS
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Krefeld

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von classick » 28.10.2013, 21:15

Warum? Er hat doch recht! Ohne TÜV-Segen wirds nicht´s! Aber denn wirste wohl bekommen wa! :bier
Bild

nomansland
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von nomansland » 28.10.2013, 21:17

Also schön...

Moin!

Wie willst du den jemals wieder zugelassen bekommen?

Bist du Autohersteller, dass du dir ne neue karosse schnitzen darfst?
Natürlich mit allen zugehörigen Konstruktions- und Materialprüfungen?

Gruß,

Olaf - der schon vor 30 Jahren Autos mit TÜV-Segen gebaut hat...
.

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:19

Hallo

Ja ne is klar , und warum soll der Gipsy dann in die Presse ??

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Fred82
Harter Kern
Beiträge: 1086
Registriert: 17.05.2010, 09:54
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: ExKTW 4WD Doka 2WD
Leistung: 95/115
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kreis Korschenbroich

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Fred82 » 28.10.2013, 21:22

:bumsfreunde

nomansland
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von nomansland » 28.10.2013, 21:23

deltaprofi fix hat geschrieben:Hallo

Ja ne is klar , und warum soll der Gipsy dann in die Presse ??

fix
Achso - du hast die original Baupläne, Werkzeuge und Materialien... Na dann ist es natürlich kein Problem....
.

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:24

nomansland hat geschrieben:Also schön...

Moin!

Wie willst du den jemals wieder zugelassen bekommen?

Bist du Autohersteller, dass du dir ne neue karosse schnitzen darfst?
Natürlich mit allen zugehörigen Konstruktions- und Materialprüfungen?

Gruß,

Olaf - der schon vor 30 Jahren Autos mit TÜV-Segen gebaut hat...
Olaf

Was soll man da nicht zugelassen bekommen???

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

nomansland
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von nomansland » 28.10.2013, 21:33

Der komplette Aufbau fehlt - wie willst du den Original "nachbauen" - ohne dass es dem TÜV auffällt? Alle werte/Eigenschaften des Fahrzeuges beziehen sich auf das Original. Ist es kein original, so muss er komplett abgenommen werden...
Chrashtests, materialgutachten, konstruktionspläne, etc.
Vergiss nicht gleich einen 2. identischen Wagen zu bauen für die entsprechenden Gutachten/chrashtests...
Achso: da es dann ein "Neuwagen" wäre: denk an Abs, Airbags, euro5 Motor + diverse Kleinigkeiten....

Sorry - absolut unrealistisch!

Beweis mir das Gegenteil und ich entschuldige mich beim nächsten bustreffen mit einem Kasten Bier deiner Wahl....
.

Bild

Benutzeravatar
Fred82
Harter Kern
Beiträge: 1086
Registriert: 17.05.2010, 09:54
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: ExKTW 4WD Doka 2WD
Leistung: 95/115
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kreis Korschenbroich

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von Fred82 » 28.10.2013, 21:37

Dann machste den Gipsyaufbau als Absetzkabine ;-)

nomansland
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von nomansland » 28.10.2013, 21:38

Fred82 hat geschrieben:Dann machste den Gipsyaufbau als Absetzkabine ;-)
Mit ner Pritsche kein Thema - aber das ist keine Pritsche....
.

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:39

Ich muss Keinem was beweisen, das mal als Erstes!

Zum Bus!

Leider ist so ein Gipsy von der Machart nun der totale Vollschrott.

Material vom Aufbau ist , Dachlatte, Styropor, Tackernadeln, und etwas Alu mehr nicht, und diesen Schrott werde ich nicht wieder bauen.

Zudem ist der Aufbau nicht für die Statik der Autos verantwortlich, das hat der Gipsy alles im Boden, reichlich Stahl.

Und natürlich , ist der Tüv bei dem Projekt mit eingebunden.

Und ich bin vor 30 Jahren noch mit der Blechtrommel um den Baum gelaufen ;-) .

fix

siehe Signatur.
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:43

Fred82 hat geschrieben:Dann machste den Gipsyaufbau als Absetzkabine ;-)
Christian , was hast du jetzt geraucht , oder zu viel Rost in den letzten Tagen "geschnüffelt" , bei deiner Schlachtung :tl .

Grüsse , wann kommst'e Kaffee trinken??

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

nomansland
Stammposter
Beiträge: 827
Registriert: 22.09.2008, 14:39
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: California Exclusive
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von nomansland » 28.10.2013, 21:44

Viel Spaß....


Meine persönliche Meinung: Totgeburt - wenns so einfach wäre, hätten das schon ganz viele gemacht....

Da sind schon andere an viel lächerlichen Umbauten gescheitert....

Aber gewiss, für dich bestimmt kein Problem....
.

Bild

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4589
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Der erste Gipsy, er tritt ein grosses Erbe an

Beitrag von deltaprofi fix » 28.10.2013, 21:46

nomansland hat geschrieben:
Beweis mir das Gegenteil und ich entschuldige mich beim nächsten bustreffen mit einem Kasten Bier deiner Wahl....
Ach ja , trinke keine Alkohol !
Jetzt bin ich kompett raus. :cafe .

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“