Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 23.03.2014, 18:04

Moin,
"Der Trend geht zum Zweitbus", heißt es so schön.
Nun auch bei uns, mehr oder weniger zumindest, nachdem unser erster Bus mit einem dicken Rumps auf der A7 liegen blieb.

Unser Alter:
Bild

Bild

Die vorbeikommende Streife meinte nur, "Uns wurde ein überholender, brennender VW Bus gemeldet... Sind sie das???" :dance
Die 200m lange Ölpur von der linken Spur bis auf den rechten Standstreifen, ließen mir nicht viel Spielraum für Argumentationen :kp
Glücklicherweise wurden die freundlichen Helfer zum nächsten Einsatz gerufen und ein Platzregen verwischte jede Spur... Glück gehabt, Geld gespart!

Bild
Camping auf der A7, Höhe Kassel

Bild
(Ölpumpe drehte sich wohl nicht mehr richtig, jedenfalls harkelte die Verzahnung beim Untersuchen etwas)


Also Bus abgeschleppt und erstmal auf die Suche nach einem neuen Motor gegangen. Dank reichlicher Unterstützung hier und anderen Orts kam dann auch bald der neue Motor.
Es hätte also eigentlich mit dem Wiedereinbau losgehen können, jedoch taten sich beim genaueren Anblick des Unterbodens erstaunliche Einblicke durch das Blech so wie tragende Teile auf... der bald anstehende TÜV wäre mehr als fraglich gewesen.
Das komplette Bremssystem hätte erneuert werden müssen, Achsschwingen beide durch, sowie größere Löcher im Rahmen...

Passenderweise legte mir mein Vater am nächsten Morgen auch noch folgendes auf den Tisch
Bild

Die Frage ob sich das nun lohnen würde, war größer als befürchtet... also erstmal den Bus im Hof abgestellt und Zeit und Schnee drüber kommen lassen.

Über den Winter war uns dann klar, eine ordentliche Karosse zu suchen, um dann im neuen Jahr mit dem Wiederaufbau bzw. Zusammenbau beginnen.

Vor ein paar Wochen entdeckte ich dann eine ordentliche Karosse, die erstmal beobachtet wurde.
Bild

Bild

Problem war jetzt noch einen ordentlichen Platz zu Schrauben zu finden, die Göttinger Innenstadt ist jetzt nicht prädestiniert dafür.
Per Zufall fand meine Freundin einer super Scheune, mit allem was man benötigt (Falls noch jemand ein Schraubergemeinschaft sucht http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=30&t=78946).

Die Scheune ließen sich mein Kumpel und ich nicht entgehen!
Das Problem war also geklärt, also durfte ich auch mein Glück bei ebay versuchen :lol:

Ersteigert, hingefahren (noch ordentlich nachverhandelt :box und zum super Preis bekommen :suff ) abgeholt!

Nachts dann endlich nach 12h Hin- & Herfahrerei den Bus in die noch leere Scheune geschoben und erst mal grob begutachtet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Nur der originale Kleber, kein Rost

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was soll ich sagen... null komma nix Rost! Echt Glück gehabt!
Ein bisschen Flugrost im Motorraum, aber mehr auch nicht :sun :sun :sun
Von unten sieht er aus, als ob er gerade frisch mit Unterbodenschutz eingepinselt wurde und die Bremsleitungen sind sogar auch alle so gut wie neu!


Allmählich wurde die Halle voller und mein Kumpel kam mit seinem Bus hinzu
Bild

Bild


Dann folgte die Demontage und Entrümpelung des Busses, wer weiß was sich noch hinter der maroden Einbauten befand.
Die gefühlten 300 Nieten zu lösen, war echt eine Arbeit und teils nur mit verschiedenen Hilfsmitteln zu erledigen!

Bild

Bild

Bild

Bild

Aber auch nachdem der Bus entkernt war, konnte ich keinen Rost finden. Er sah hinter den Verkleidungen aus wie frisch vom Werk!


Kommen wir nun zu den einzigen überschaubaren Mängeln.
Da der Bus vom Verkäufer eigentlich in die Presse gesteckt werden sollte und man ihn nur glücklicherweise (gute Verhandlungsbasis ;) ) als Platzfresser sah, wurde er mit dem Stapler im Fensterrahmen mehrmals umgestellt.

Bild

Bild

Bild

Die Delle im Dach ist gar kein Problem, da hier eh ein Hubdach reinkommt.
Der Fensterrahmen wird innen, wohl ausgepunktet und von außen das Blech wieder geradegedengelt... Müssen wir noch mal genauer schauen... :gr
Jemand noch Tipps dafür? :-bla

Nun kommen wir zu unserem Rostproblem :lol:
Bild
Denke das ist machbar


Den Heber habe ich mir auch noch geholt, mal schauen wie ich den noch passend umbauen kann...
ein riiiiieeeesen Teil jedenfalls!!!
Bild

In den Bus kommt nun der ADY Motor samt LPG Anlage vom ersten Bus oder wenn mein Getriebe vom Golf sich nicht mehr retten lässt evtl auch der hier, obwohl das eigentlich zu schade wäre :muaha
Bild


Dann war erst mal Aufräumen, Feierabend und Sonnegenießen angesagt!
Bild

Bild


Ansonsten ist für die nähere Zukunft, neben Masterarbeit :-? , geplant den anderen Bus zum auseinanderbauen in die Halle zu bewegen und auch den neuen noch weiter von Altlasten befreien.
Später soll wohl eine komplette Neulackierung und kompletter Neuaufbau, samt Dämmung und Innenausbau folgen.
Dafür haben wir uns aber jetzt schon bis nächsten Sommer Zeit genommen um nicht alles hop hop zu erledigen...

Wenn Ihr Tipps und Anregungen habt, einfach schreiben :bumsfreunde

Ich mag Bilder, daher hier auch so viele... denke das wird ja keinen stören 8-)

Auf denn!

Bild
Bild
Zuletzt geändert von BePe am 24.07.2014, 22:20, insgesamt 6-mal geändert.
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

stoppelhopser
Harter Kern
Beiträge: 1656
Registriert: 25.08.2009, 10:58
Modell: T1
Aufbauart/Ausstattung: Mercedes
Leistung: 105
Motorkennbuchstabe: M10
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von stoppelhopser » 23.03.2014, 18:26

Bilder sind immer gerne gesehen!

Weiter so.

Gruß, Michael
Some people are like slinkies, not really good for much, but they bring a smile to your face when pushed down the stairs.

Benutzeravatar
T3ler
Stammposter
Beiträge: 888
Registriert: 01.04.2012, 11:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Magnum
Leistung: Subaru
Motorkennbuchstabe: EJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von T3ler » 23.03.2014, 19:01

Wow die Karosse sieht ja echt noch Super aus! soweit.. :bumsfreunde

Benutzeravatar
Peete
Stammposter
Beiträge: 232
Registriert: 09.11.2013, 16:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 1

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Peete » 23.03.2014, 19:05

Ein Amarock : )
Geilo:)
http://www.road-terrain.de" onclick="window.open(this.href);return false;

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 489
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von MichaKinne » 23.03.2014, 19:09

Weiter so....
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Saturnjo
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 03.03.2014, 20:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Whitestar
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Saturnjo » 23.03.2014, 19:21

Das sieht wirklich nach einer perfekten Basis aus und scheint dann ja tatsächlich entspannt zu werden. Freue mich auf den Aufbaubericht!

Benutzeravatar
Wbxbulleye
Harter Kern
Beiträge: 1178
Registriert: 19.02.2012, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Berlin im Süden

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Wbxbulleye » 23.03.2014, 19:33

Super Karosse geschossen :g5
Für die Presse :box ...Der hat doch wat an der Klatsche gehabt...
Viel Spass dabei.

Gruss Ralle
Was nicht gepflegt wird kann auch nicht Heilen

-------------

Aktuell: Suche noch verstellbare Armlehnen und Konsolen für normale Pilotensitze ( KEINE für ISRI!!)

PaulKR
Poster
Beiträge: 191
Registriert: 25.05.2012, 18:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BOS Eigenbau
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hamburg

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von PaulKR » 23.03.2014, 19:54

Hab am Wochenende schön Unordnung gemacht. Jetzt kannst du mir mir schimpfen!

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1418
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Paul S. » 23.03.2014, 20:03

Welcher Horst will so ne Karosse in den Schrott schieben?!

Wegen der rostigen Endspitze - hätte noch eine neue liegen... ;-)
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 23.03.2014, 20:15

PaulKR hat geschrieben:Hab am Wochenende schön Unordnung gemacht. Jetzt kannst du mir mir schimpfen!
Nö, wird nicht geschimpft, jetzt hab ich wieder was gut ;)


Der oder besser die waren ganz erstaunt, dass ich den wieder auf die Straße bringen will...
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3005
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Vinreeb » 23.03.2014, 21:38

Hübche basis :)
Sag mal hast du mit der Seitenwand mit den ladungssicherungsschienen der BW noch was vor? Hätte da evtl interesse dran :-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 23.03.2014, 22:59

;) obwohl die verhältnismäßig ziemlich schwer sind wollt ich die eigentlich so drin lassen um später mal ein Küchenblock dran zu befestigen.
Die ausgebauten Schienen sind aber zum Teil noch über...
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3005
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Vinreeb » 23.03.2014, 23:27

Hätte die bei meinem syncro verbaut^^
Ja die sind für nen Küchenblock gut geeignet, eben weil die Wand dann gerade wird. Und mit ein paar kleinen Mods lassen sich Endstufen etc prima dahinter unter bringen.

Ich hatte die Karosse übrigens selber im Visier, fand den Preis für den die weg gegangen ist aber echt heftig. Bei mir wäre sie für Reparaturbleche an meinem BW-Bus zerrupft worden, von daher ist es sorum besser :suff
Wenn du deinen alten pressen willst kann ich evtl ein paar Teile brauchen (Dsäulen und Asäulen) je nachdem was davon noch ok ist :-)

Und mach weiter viele Fotos, ich mag Fotos auch 8-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 23.03.2014, 23:48

Wenn du was davon brauchst, sag ruhig Bescheid.
Werd ich später mal schauen in wie weit man noch was verwenden kann.

Hab jetzt über ein Jahr "rostfreie" Busse online beobachtet. Der günstigste lag bei 1500€ wo ich leider, naja jetzt zum Glück, überboten wurde. Da ist der Preis jetzt glaube echt günstig gewesen und mit der "Kulanz"Rückerstattung mehr als super :lol:

Wollte ihn aber auch unbedingt haben, mein Gebot lag noch einiges höher. Busfreie Zeit nervt einfach zu sehr und die Reparatur vom anderen wäre noch teurer geworden ;)

Gut, dass nun aber alle glücklich sind :g5

Dachte mir schon, dass der ein oder andere hier auf seine Liste hatte :suff

Und du wolltest den ernsthaft zerrupfen??? :shock: :-(
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 3005
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Vinreeb » 24.03.2014, 08:58

Jup... Hab meinen Bundeswehrbus seit mittlerweile fast 6 Jahren, mit allen Eintragungen und dem was ich mit ihm erlebt habe darf er nicht sterben. Die Schäden bei mir sind auch alle durch Unfälle entstanden, also keine Rostschäden. Ich wollte meinen mit der Karosse komplett sanieren, viele andere Bleche wären in einen anderen Bus eines Freundes gelandet, glaube mir, von der Karosse wäre nicht mehr viel weggeworfen worden.
Aber dein alter sieht zumindest auf den Fotos sehr gut aus, ich denke von dem kann man das was ich unbedingt brauche noch retten, so Dinge wie die Schweller kriegt man ja günstig als Rep-blech.

Ich werde die Tage mal Bilder von meinen kaputten Stellen machen dann kannst du vergleichen was noch verwendbar ist und was nicht :-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

dennis0491
Inventar
Beiträge: 3217
Registriert: 05.09.2006, 23:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LLE, Carat, T4 Dehle
Leistung: wenig
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von dennis0491 » 24.03.2014, 11:44

Also bei der Endspitze hätte ich ihn auch in die Presse gedrückt

:tl

Ne Quatsch, sieht doch absolut super aus!
Das mit dem Fenster ist ärgerlich, aber natürlich machbar.
Lass den Punkt an der Endspitze professionell versorgen und Ruhe ist.
Bloß nicht unnötig originales Blech abreissen. Das sieht mir nach einer typischen
Arbeit aus, die der Karosseriebauer in Dransfeld schön verzinnt hätte. Das war ja von denen
die Devise bei meinem, soviel originales Blech wie möglich erhalten.

Viel Spaß bei dem Projekt, lasst euch bloß Zeit, bringt eh nix. Wird auch die Zeit kommen wo lange
gar nichts läuft, auch völlig normal und vermutlich auch zwischen drin nötig.

Und immer schön weiter berichten :bier
Bild

Meine Homepage: http://www.dennisjordan.de" onclick="window.open(this.href);return false;

"Religion tötet wieder einen Menschen" (Dr. House "Vom Wert der Freundschaft")

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3230
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von JX_JOSCHI » 24.03.2014, 12:06

Erstmal: gute Basis! Hoffentlich macht das mit dem Fensterrahmen nicht zuviel Ärger. Da wusste wohl der Staplerfahrer nicht was so ne Karosse wert sein kann...
Und reiss bitte nicht die Endspitze raus :-bla So gut wie original bekommt man das kaum wieder rein!
Ich würde erstmal die Rostpickel um das Schraubenloch da wegschleifen.. und je nach Zustand nur diesen kleinen Teil durch neues Blech ersetzen. Und als Vorschlag (werde das irgendwann auch so machen): Schweiß ne Mutter in das Blech rein.. dann kannst du künftig die Stoßstange durch die Stoßstangenecke an der Endspitze festschrauben anstatt festspaxen. Meiner Meinung nach die bessere Rostvorsorge. Schraube mit Konservierungsfett einschrauben und Ruhe ist. Grüße Joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 24.03.2014, 12:09

Spätestens wenn es um die Dämmung geht, werde ich bei euch mal vorbeischneien und den Erfahrungsaustausch persönlich suchen ;)
Hoffe aber es klappt schon vorher mal.
Ihr seid aber übrigens auch herzlich willkommen mal vorbeizuschauen :bier

Zeit nehmen wir uns und haben wir auch, wie gesagt, grobes Ziel ist Urlaub nächstes Jahr.
Dieses Jahr, wahrscheinlich zum Nordcap, steht der T5 Cali von den Eltern meiner Freundin bereit ;)

Groß geschweißt werden muss ja eigentlich nichts, beim Fenster muss ich mal die Experten hier aus dem Forum nochmal genauer drüber schauen lassen ;)
Die Endspitze wollte ich eigentlich selber bearbeiten, bisschen abschrubben und dann selbst verzinnen, mal sehen.

Fugen auskratzen, Türen besorgen, Motorumbau, ein bisschen Flugrost an der Frontscheibe entfernen. Das ist für die nächsten Wochen denke mal geplant
Denke die Zeitplanung bis zum nächsten Jahr sollte daher reichen...

Jetzt steht er erstmal zum kompletten Austrocknen in der Halle.
Nur der Beifahrersitz will noch nicht so recht raus, der klemmt und hakt ohne Ende :gr
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 24.03.2014, 12:19

Glaube Paul S. meinte das mit der neuen Endspitze auch eher als Scherz.. dennoch danke für das Angebot ;)

Also die bleibt jedenfalls so drin, wird nur überarbeitet.
Das Loch will ich eigentlich komplett verschließen und dort auch keine Stoßstange mehr befestigen, denn beim kleinsten Parkrempler, wird die Stelle aufreißen.
Beim alten Bus hielt die Stoßstange auch ohne die seitliche Befestigung.
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 26.03.2014, 02:14

War heute wieder beim Bus.

Erstmal haben wir ihn missbraucht, um das neu erworbene Dach vom Kumpel und mal in Live auf einem Bus anzuschauen.
Wird restauriert und bei ihm montiert...

Bild

Als nächstes beim Bus mal bisschen den Motor weiter frei gelegt und hier und da noch Sachen demontiert.

Hier z.B. Schiebetürführungsschiene... Sie bei unserm alten bisschen schlimmer aus ;)

Bild

Bild

Bild

Bin zufrieden, mit dem was ich vorfand... Nix Rost, die Flecken sind nur Öl :)

Zum Schluss noch hochgebockt und die Tage wird der Antriebsstrang rausgenommen

Bild

Sehen übrigens auch noch hübsch aus.
Bild
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
slowly
Harter Kern
Beiträge: 1451
Registriert: 22.11.2012, 16:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker
Leistung: 78 PS
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wild West Allgäu

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von slowly » 26.03.2014, 08:05

Schön, bin gespannt wie es weiter geht :sun
For the brave even the heaven knows no boarders
Bild

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3230
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von JX_JOSCHI » 26.03.2014, 12:16

Echt top alles! Und ich fand das Dach mit der Stufe schon immer cool. Kennst du den Hersteller? Man sieht das Teil nicht so oft. Grüße Joschi
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

newt3
Inventar
Beiträge: 3695
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von newt3 » 26.03.2014, 13:57

das Dach gabs von Westfalia.
mußt mal bei vwpix.org die Prospekte wälzen. da findest beim Mosaik Ausbauprogramm irgendwo genau diese Dachvariante.

ich glaub von Reimo oder Carthago gabs auch vielleicht auch noch eins?

--------------
finds auch lustig anzusehen und wenn du nur den kleinen Dachauschnitt machst hast halt oben immernoch gut Platz für's bett und eben Bettzeug.
Nachteilig sicherlich die Aerodynamik (eben noch 'ne stufe mehr), die Fahrzeughöhe (eben keine 208cm sondern geschätzte 222?) und auch bezüglich Dachträger ist das Ganze halt ein wenig nachteilig

---------------
Viel Spaß beim weiteren Umbau. Ich denke solange es noch gute Karossen gibt macht es sicherlich für viele Sinn umzubauen - zumindest wenn die eigene Karosse mit angemessenem Aufwand nicht mehr rettbar ist.
Oft sind's ja noch weitere Details wie: Achsschwingen, Kabelbäume, Türgriffe und Schlösser, Tank usw die man sich quasi spart, weil sie in der wenig gelaufenden Karosse noch wunderbar intakt sind

hansi-T3
Stammposter
Beiträge: 600
Registriert: 28.02.2005, 12:31
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: multifunktional
Leistung: 170 PS
Motorkennbuchstabe: AVF
Anzahl der Busse: 3

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von hansi-T3 » 26.03.2014, 15:58

reimo!

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 26.03.2014, 16:09

Ist ein Reimo Dach. Die Wanne vorne von westfalia.
Bleibt aber nicht so, entweder Wanne weg und das Dach Reimo Dach eingekürzt und vorne abgesetzt, so dass es auf dem Dach richtig aufsitzt, oder die Wanne wird noch bisschen tiefer geschnitten.
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 29.03.2014, 23:55

Gestern hab ich endlich mal den Beifahrersitz dank Flex und Geduld herausbekommen.
Zudem noch den Kabelsalat rausgefriemelt...

Bild

Heute dann Motor-/ Getriebeausbau vorbereitet, also alles gelöst und angehangen.
Morgen wird dann alles rausgehoben.

Zudem noch den Luftansaugschlauch aus dem Ohr geholt. Dachte erst der Rüssel fehlt, war aber nur verrutscht und sieht ja eigentlich noch ganz fit aus :-o
Der kostet ja normal auch noch etwas und soll wohl besser sein als die Nachbauten... :-)

Bild

Bild

Bis morgen denn
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
Stoltrom
Stammposter
Beiträge: 453
Registriert: 22.12.2011, 12:01
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Armeebus!
Leistung: 60 PS
Motorkennbuchstabe: DF
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Winterthur, Schweiz

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Stoltrom » 30.03.2014, 16:07

wow! echt ne schöne Karosse geschossen!
Mach weiter schön viele Bilder! :pic :pic
Ich möchte gerne wissen wies weitergeht
Viel spass beim Schrauben!
Bild

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 01.04.2014, 00:52

Es ist zwar nix in der Halle an unserm Bus passiert, jedoch konnten sich meine Freundin und ich wohl auf eine Farbe für den Bus einigen...
Naja zumindest in etwa grob, genaueres muss man später mal an Mustern ausprobieren.

Die Farbe wird wohl in Richtung "Surf Green" gehen. Weiß nicht ob die Farbe so wirklich heißt, aber man findet es bei google ;)

Wird denke eine Mischung aus diesen beiden.
Quasi Mischung aus GM und VW Farbton :)


Bild

Bild

Bild

Müssen sehen, dass es nicht zu mint wird, und dass ich mich darin auch noch sehen lassen kann :D

Ein Weißfarbton kommt auch noch hinzu... Entweder als Streifen, Pin-Stripe, oder abgesetztem Dach.

Aber vielleicht ändert sich das ja auch alles nochmal :)
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 19.05.2014, 19:35

Mittlerweile sind nun auch ein paar Tage wieder rum.
Leider bin ich doch etwas arg an den Schreibtisch gefesselt und versuche was erfreuliches für den Professor zu Papier zu bringen :gr

Dennoch hab ich mittlerweile das Power Aggregat ausgebaut und den Motor soweit befreit, dass als nächstes der Kopf abgenommen werden kann.
Mal sehen wie es drin ausschaut. In der Ölwanne waren zumindest keine Späne und schön frei drehen lässt er sich auch.

Genauso lässt sich das Getriebe frei schalten. Sollte also eigentlich funktionieren.
Wenn einer Interesse an den Sachen hat, einfach melden... :bumsfreunde

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Wie viel wird die wohl runter haben? :kp

Am Wochenende konnte ich dank MTI hier aus dem Forum bereits passendes Reparaturblech für die Fenster besorgen.
Glücklicherweise hatte er gerade einen Schlachter, bei dem das einzig rostfreie die Fenster auf der linken Seite waren :dance

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dank Säbelsäge und Presslufthammer, ging die Entnahme doch schneller als gedacht.
Dann noch fix das komplette Seitenteil in den T5 geprügelt und ab in die Halle damit.

Bild

Nebenbei haben wir auch noch weitere Farbmuster gefunden...
In diese Richtung hin geht der kommende Farbton ungefähr mit dem der Wagen später angesprüht werden soll.

Bild
Bild
Bild

Was sind eure Meinungen dazu?


Fertig, Feierabend und man konnte Jubeln :mrgreen: :hehe
Bild
Auch auf die Gefahr hin, mich hier unbeliebt zu machen :et

Mal schauen wann es weitergeht.
Ich hoffe aber schon bald!
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von prometheus0815 » 19.05.2014, 20:23

Die Farbe geht in Richtung RAL 6011 "Resedagrün", dem typischen Werkzeug-Farbton, oder? Bisschen heller vielleicht. Das ist auch für mein Eisenschwein einer der Favoriten für untenrum, darüber dann ein leicht gebrochenes Weiß.

Ansonsten: fein, weitermachen! :-)

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 19.05.2014, 20:42

Ich glaub einen genauen RAL Ton gibt es nicht. Das muss ich mit dem Lackierer später nochmal ausdiskutieren. Aber deins ist doch etwas zu kräftig grün... "Surf Green" trifft es glaube eher.
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

MTI
Stammposter
Beiträge: 585
Registriert: 02.12.2010, 13:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Kasten/Fensterbus
Leistung: 37/61
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Northeim
Kontaktdaten:

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von MTI » 19.05.2014, 22:05

Jetzt hau rein das was zu stande kommt ;) Dann mieten wir nen ganz großen Trailer und bringen unsere Grünen Biester zusammen zum Lacker...

Falls sich hier irgendwer aus dem großraum Göttingen aufhällt der Bock hat unsere Bullis zu lackieren gerne PN :mrgreen:

Hab hier irgendwo noch eine Farbfächerkarte von Duplicolor kannste bei gelegenheit ja mal gucken ;) Aufm Monitor täuschen Farben immer so...

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 19.05.2014, 22:38

Ja, so ein RAL Fächer hab ich auch. Denke das muss vor Ort mit dem jeweiligen Lackierer nochmal genau abgesprochen werden und evtl ein kleines Probestück angefertigt werden...

Ich denke mal in 8/9 Wochen geht's intensiver weiter
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
JX_JOSCHI
Inventar
Beiträge: 3230
Registriert: 01.10.2012, 10:22
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bayrisch-Schwaben und Oberschwaben

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von JX_JOSCHI » 20.05.2014, 00:14

BePe hat geschrieben: Feierabend und man konnte Jubeln
BePe hat geschrieben:Ja, so ein RAL Fächer hab ich auch
Na dann lass dich doch zur guten Seite bekehren und mach deinen Bulli zweifarbig: RAL 1023 und RAL 9005. Wenn du dann mal HINTER DER BegrenzungsLINIE fährst zählts auch nicht.. Heja! :fl
Zuletzt geändert von JX_JOSCHI am 20.05.2014, 00:33, insgesamt 1-mal geändert.
the worst day on the track is better than the best day at the office

Bild
T3 Klappdachcamper 2WD: fährt und macht Spaß(KLICK)
T3 Hochdachsyncro 4WD: wird irgendwann mal fertig gebaut

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Papajupe » 20.05.2014, 00:33

Noch so einer mit Bullimie :mrgreen: :mrgreen:
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 23.07.2014, 22:52

Abschlussarbeit abgegeben und nun endlich Zeit mich um die schönen Dinge zu kümmern :mrgreen:

Hab mal endlich die Innenseite des Fenstern ausgebohrt
Gar nicht so leicht die Schweißpunkte ordentlich zu treffen...

Ein paar Minuten versucht es auszudellen, und es sah schon mal besser aus.
Frage ist nun: Die oberen, äußeren Fensterrahmen vorsichtig raustrennen und den neuen einschweißen, oder weiter versuchen ihn auszudellen und der neue Innenrahmen reicht...
Was ist besser?

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

Benutzeravatar
Papajupe
Antik-Inventar
Beiträge: 6162
Registriert: 22.08.2007, 20:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 ps
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von Papajupe » 23.07.2014, 23:33

Aussen mal Richten.............raus Schmeissen kannste noch immer........wobei es nicht einfach wird.
Bild

Verzichte auf Fremdspaß und du hast mehr vom T3.
Immota fides nec aspera terrent =In unerschütterlicher Treue. Sie Fürchten sich vor nichts.

Benutzeravatar
deltaprofi fix
Inventar
Beiträge: 4586
Registriert: 14.11.2010, 09:27
Aufbauart/Ausstattung: ja auch
Leistung: viel
Motorkennbuchstabe: A-Z
Anzahl der Busse: 10
Wohnort: tief im Westen, Schwalmtal, fast NL
Kontaktdaten:

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von deltaprofi fix » 24.07.2014, 07:04

BePe hat geschrieben: Frage ist nun: Die oberen, äußeren Fensterrahmen vorsichtig raustrennen und den neuen einschweißen, oder weiter versuchen ihn auszudellen und der neue Innenrahmen reicht...
Was ist besser?





Bild
Hallo.
Erst mal, eine schöne Karosse, aber wie du siehst auch "rostfreien" haben schon leider Rost!!!
Nutze diesen Karosse der Zustand um Versiegeln, man macht es dann doch nicht mehr und jetzt kannste noch richtig rumsauen.
Zudem Rahmen, da das Metall warscheinlich schon viel zu lang geworden ist, würde ich nur den verbogenen Teil herausnehmen , aber nicht bis zu Dach!!!!
So kannst du sauber auf Stoss wieder ansetzen, ganz kleine kurze Punkte setzen!! Immer wieder warten bis die Wärme aus dem Blech ist!!
Beide seiten mit einer Powerfeile verputzen und verzinnen.
Innen neuen Rahmen und gut ist.

fix
Für das Können gibt es nur einen Beweis. Das TUN. Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach

Bild

http://www.derlandmesserbus.de/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
BePe
Stammposter
Beiträge: 703
Registriert: 23.07.2012, 01:50
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: LPG
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Göttingen

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von BePe » 24.07.2014, 18:46

Papajupe hat geschrieben:Aussen mal Richten.............raus Schmeissen kannste noch immer........wobei es nicht einfach wird.
deltaprofi fix hat geschrieben: Nutze diesen Karosse der Zustand um Versiegeln, man macht es dann doch nicht mehr und jetzt kannste noch richtig rumsauen.
Zudem Rahmen, da das Metall wahrscheinlich schon viel zu lang geworden ist, würde ich nur den verbogenen Teil herausnehmen , aber nicht bis zu Dach!!!!
Danke Ihr beiden, so hatte ich es mir auch gedacht.
Erst mal weiter ausdellen und schauen wie weit es noch geht.
Sollte es dann nicht hinkommen, wird fein ausgetrennt.

Vor dem Wiederaufbau wird natürlich auch noch ordentlich konserviert, aber erst nach dem Lackieren...

Der von innen sichtbare Rost kommt vom Eingedellten, das war eigentlich klar... hoffe ich zumindest. Will nicht wissen wie es dann bei meinem anderen Bus da aussieht, der jetzt schon überall sichtbaren Rost hat.
--- Schraubergemeinschaft nähe Göttingen/Kassel? Halle mit genügend Platz ist vorhanden, auch zum Unterstellen von Bussen. Einfach melden ---

bommel-
Poster
Beiträge: 176
Registriert: 15.11.2012, 18:12
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Rock'n'Roll
Leistung: 98 PS
Motorkennbuchstabe: DX
Anzahl der Busse: 2

Re: Entspannter Neuaufbau - aus zwei mach einen

Beitrag von bommel- » 24.07.2014, 19:52

Sehr schöne Aufgabe, nur weiter so! 8-)

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“