WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.03.2014, 09:12

Aloah!
Ein bisschen belesen habe ich mich zu dem Thema schon, es gibt auch bereits einen Thread zum Gegenkühler:
http://www.bulliforum.com/viewtopic.php ... LK#p555716" onclick="window.open(this.href);return false;
Dennoch habe ich ein paar kleine Fragen allgemein zu WLLKs.
Ich würde gerne einen Syncro AAZ mit einem WLLK ausstatten, der Bereich im Motorraum mit dem eigentlichen WLLK und Verrohrung ist eigentlich klar. die Periphärie ist für mich interessant.
Wer hat Erfahrungen mit welchen Wasserpumpen?
Wo wurden dieses montiert?
Welche Ausgleichsbehälter?
Auch hier: Montageort?

Beispiele zu den Gegenkühlern wären auch interessant...

Zu guter Letzt die berühmte Standardfrage: was ist durch das System erreichbar und wo sind die Grenzen.
Max sinnvoller Ladedruck und erreichbare Ladelufttemperaturen...

Ich bin für jegliche Information dankbar :-) :suff
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 28.03.2014, 09:23

Schlauch: Gewebeschlauch
Pumpe: Webasto Standheizung
Kühler Vorne: Kleinwagen
Ausgleichsbehälter hatte ich hinterm Scheinwerfer, n kumpel hat ihn hinten an der Seitenwand

da sieht man den schlauch

Bild

da den Kühler in der Front


Bild
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.03.2014, 09:37

Sehr cool! Danke :-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 28.03.2014, 09:47

Tib,
da kannste mich auch befragen.
Habe mich auch eingehend mit dem WLLK beschäftigt und Teilelisten, tlw. auch schon Teile dafür.
Z.B. Zwei Pumpen in neu :D
Aber klau deiner Familie nicht den Gartenschlauch :P
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
BulliMedic
Sanitärbeauftragter
Beiträge: 2295
Registriert: 26.08.2008, 12:30
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Wollmütze
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von BulliMedic » 28.03.2014, 10:00

Am 01.04. kommt meiner wieder auf die Straße. Wenn gewünscht, kann ich mal Bilder von der Oettinger LLK-Anlage hier reinwerfen. Ist zumindest mal ne Hausnummer in Richtung Größe des Ausgleichsbehälters, Fläche des Tauschers vorne und Schlauchdurchmrsser. Also...soll ich machen?
“Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn genommen”
– Homer Simpson

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.03.2014, 10:19

Klar! Das darf gerne ein Sammel- und Bilder-thread zu dem Thema werden :g5
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 28.03.2014, 10:54

ach ja: Maximaler ladedruck bin ich ich zeitlang 1,85 bar gefahren :-) und es war schön kalt, ca 55° bei vollast ... meistens aber bei umgebungstemperatur ...
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 28.03.2014, 20:35

Welche Fläche Haben denn eure Kühler? Bzw was würdet ihr min empfehlen? Reicht auch was vom Motorrad?

Wieviel Volumen sollte der Ausgleichsbehälter haben?
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18915
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von neujoker » 29.03.2014, 13:14

Das Volumen des Ausgleichsbehälters kannst du dir berechnen:
Füllmenge des Systems x relative Wärmedehnung des Kühlmittels von -30°C zu + 80°C --> Ausdehnungsvolumen über max. Füllstand ca. 7% des Systemvolumens.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 29.03.2014, 21:34

Vinreeb hat geschrieben: Wer hat Erfahrungen mit welchen Wasserpumpen?
Wo wurden dieses montiert?
Welche Ausgleichsbehälter?
Auch hier: Montageort?

Beispiele zu den Gegenkühlern wären auch interessant...

Zu guter Letzt die berühmte Standardfrage: was ist durch das System erreichbar und wo sind die Grenzen.
Max sinnvoller Ladedruck und erreichbare Ladelufttemperaturen...

Ich bin für jegliche Information dankbar :-) :suff
Ich habe eine Wasserpumpe von Bosch? Die gehört eigentlich in einen Mercedes und ist als Dauerläufer ausgelegt. Nähere Informationen findest du bei http://www.bushaltestellt.eu" onclick="window.open(this.href);return false;. Die Pumpe hängt über dem Getriebe, bzw. genauer: Hinter dem Motorraum in Richtung Fahrzeugfront. (Dort wo das "Trennblech" Richtung Getriebe ist).
Als Ausgleichsbehälter dient bei mir ein Servoölbehälter. Der hat zwei Schlauchanschlüsse. Davon ist einer mit dem Kühlwasserkreislauf verbunden. Der zweite dient zusammen mit einem durchsichtigen Schlauch als "Schauglas" und gibt Auskunft über den Füllstand. Montageort: Hinter dem rechten Frontscheinwerfer. Der durchsichtige (Aquarien)- Schlauch ist mit Kabelbindern am Trägerbelch des Scheinwerfers befestigt und ist dezent durch den Kühlergrill sichtbar.
Als Gegenkühler habe ich einen Golf 4 Klimakondesator. Billig bei ebay zu bekommen, sauber, da nur mit Kältemittel befüllt, sehr flach und eine riesige Fläche. Der passt vor den Wasserkühler und hat fast die gleiche Größe. Allerdings schon etwas fummelig zu befestigen, der Wasserkühler muss einmal raus und für zumindest einen Anschluss ist etwas basteln notwendig. Den würde ich nicht nochmal verwenden. Aber er funktioniert sehr gut.
Der WLLK selbst ist ein Serienteil aus der Automobilindustrie. Hersteller Valeo. Für die Franzosen gebaut (Citroen, Peugot). Kunststoffgehäuse mit Lamellenwärmeübertrager. Das Teil würde ich jedem Eigenbau vorziehen.
Insgesamt habe ich ein sehr gutes System. Ladelufttemperatur liegt so ca. 10... 15 °C über der Umgebungstemperatur. Auch bei Vollgas. (Das habe ich einmal kontrolliert und mich dann nicht mehr darum gekümmert. Also nagel mich nicht auf 10, 15, oder 20 Temperaturdifferenz fest). Jedenfalls ist mein System mehr als ausreichend und hat mich insg. ca. 250 EUR gekostet. Pumpe gebraucht WLLK gebraucht, Klimakondensator gebraucht, Schlauch neu, Verbinder und Kleinkram neu.

Gruß Daniel

Die Edith: Der Servoölbehälter hat im Deckel ein Loch, so dass sich ein offenes System ergibt. 100°C erreichst du da sowieso bei weitem nicht. Das ist vollkommen ausreichend. Auch das Volumen des Behälters
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 18915
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von neujoker » 29.03.2014, 22:26

Daniel83 hat geschrieben: .... Der Servoölbehälter hat im Deckel ein Loch, so dass sich ein offenes System ergibt. 100°C erreichst du da sowieso bei weitem nicht. Das ist vollkommen ausreichend. Auch das Volumen des Behälters
Ein offenes System würde ich nicht ausführen, denn die Pumpen arbeiten besser wenn das Medium unter Druck steht. Sie kommen sonst ev. , insbesondere wenn es wärmer ist, in Kavitation.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 30.03.2014, 08:58

Aber die Größenordnung des Kühlers (wie von Daniel beschrieben) ist schon sinnvoll, ja?
Ich meine mal gelesen zu haben, dass es jemand auch mit einem kleinen Ölkühler aus einem Motorrad gemacht hat....
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 30.03.2014, 11:49

@Daniel: Danke für die Beschreibung, hast du zufällig auch eine Teilenummer für den WLLK vom PSA-Konzern? Ich nehme an das sitzt dann im linken Ohr?
Meine Selbstbaulösung habe ich deswegen so gewählt, weil der LLK auf arbeit rumflog und ich hoffe damit hin zu kommen so daß der LLK im Motorraum unsichtbar ist und gleichzeitig der originale Luftfilterkasten noch passt.

@Neujoker: Denke die pumpe werde ich direkt nach dem Gegenkühler verbauen, unterhalb des Ausgleichsbehälters. Dann läuft sie am kühlsten punkt und gleichzeitig nahe Atmosphärendruck am Eingang
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 30.03.2014, 20:17

Hi,

mit einer Teilenummer kann ich im Moment nicht dienen. Fotos habe ich auf der externen Festplatte zuhause. Da komme ich erst wieder in zwei Wochen hin. Der WLLK ist von Valeo. Das ist mir dazu noch eingefallen. Der sitzt nicht hinter dem Rücklicht, sonder an der schrägen Wand zum Innenraum. Also neben dem Getriebe Richtung linkes Hinterrad. Da passt er so eben hin. Ich wollte unbedingt die Batterie hinten im Motorraum lassen und den ganzen Umbau so dezent wie möglich gestalten. Man sieht nicht viel vom TDI. Zumindest keine wilden Rohre durch den Motorraum. Wassernachfüllbehälter und Peilstab immer noch am rechten Fleck.
Neujoker hat mit Sicherheit recht. Kavitation habe ich wenn ich am System Wasser nachgefüllt habe. Dann dauert es etwas Zeit bis die Luft raus ist. Der Klimakondensator reicht fast bis zum oberen Ende des Wasserkühlers. Das ist der höchste Punkt im System. Der Ausgleichsbehälter hinter dem Frontscheinwerfer sitzt ungefähr auf gleicher Höhe. Das System hat sich so eingestellt, dass in den oberen 2...3...4... cm des Kühlers Luft steht. Damit ist der Behälter dann 3/4 voll. Fülle ich mehr rein, schwappt es aus dem Behälter raus und läuft vorne am Frontblech runter. Ein geschlossenes System bedeutet Druck und Druck ist für meinen mit Sika eingeklebten Rohrstutzen in den Kühler tötlich. Wie gesagt, der Kühler verbunden mit dem offenen System ist nicht ganz glücklich. Es funktioniert aber sehr gut.
Ich würde es erst mal mit einem niedrigen Kühler probieren. Es gab von Oettinger??? einen Opel Wasserkühler der vor den Bulli wasserkühler passte. Fiat Seicento ist eine Alternative, genauso diverse Wasserkühler von Motorrädern. Die reichen von der Leistung vermutlich auch bei weitem.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Bullimichel
Stammposter
Beiträge: 239
Registriert: 01.11.2011, 09:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex-Postbus
Leistung: 75 Ps
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Valluhn
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Bullimichel » 01.04.2014, 00:16

Moin!

Mal ne Frage zum Einbauort vom Gegenkühler - WLLK? Ich fahre einen AAZ, mit Ölkühler vorm Kühlwasserkühler, wo kann man da noch sinnvoll den Gegenkühler vom WLLK verbauen? Drei Kühler hintereinander werden wohl nicht passen und letzendlich nicht mehr ordentlich kühlen können, weil der Luftstrom stark behindert wird.

Mein Reserverad hängt eh an der Heckklappe oder ist bald auf dem Dach, deshalb habe ich mir gedacht, den Gegenkühler schräge in den originalen Reserverad- Platz einzubauen. Dort hängt der Kühler nicht super tief und liegt ziemlich weit vorne im Bus, zwecks Fahrtwind :dance .

Wie ist die Meinung dazu! Würde der Fahrwind wohl ausreichen, um die Kühlleistung trotzdem zu erreichen? Ich persl. glaube, das es dort viel mehr kalte Luft gibt, als durch das Ohr hinten am Bulli !!?, wie beim Bambikiller mit dem Smartkühler. :gr

Gruß Michael
Vom Bremsen werden die Felgen dreckig!

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 01.04.2014, 08:26

Dort kommt deine Heiße Luft vom Kühler oben und möchte nach unten weg... das ist kein guter Ort für den Gegenkühler.
Der Gegenkühler braucht die kältest mögliche Luft.
Wenn dann Ölkühler im rechten Ohr unter bringen (2WD) damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 01.04.2014, 13:01

so... Klimakühler vom Golf4 ist bestellt, wenn ich das richtig gesehen hab ist der komplett aus Alu... da dürfen meine Schweißer wieder beweisen was sie können :lol:
Kühler nimmt auch langsam Formen an...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 01.04.2014, 13:25

da braucht keiner was schweissen, da kannst du n schlauch drüberstülpen und ihn mit der schelle fest machen ! den anschluss einfach absägen ! nicht immer so ein Heckmeck machen oder bist dur Dirk16 oder Gelpsy ?
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 01.04.2014, 13:28

ne, dachte nur die wären falsch positioniert und dort wärs eng... weil Daniel ja absägen und einkleben musste :-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 01.04.2014, 13:29

boofrost hat geschrieben:da braucht keiner was schweissen, da kannst du n schlauch drüberstülpen und ihn mit der schelle fest machen ! den anschluss einfach absägen ! nicht immer so ein Heckmeck machen oder bist dur Dirk16 oder Gelpsy ?
:tl :tl :tl :tl :tl

Über Gelpsy hatten wir zwei Beide es gestern erst :muaha
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 01.04.2014, 19:28

Hi,

ich habe das nicht mehr ganz im Kopf und im Moment auch keine Bilder zur Hand.
Wenn du den Kühler in Händen hälst dann kommt von der einen oberen Seite ein Rohr von oben nach unten. Da habe ich den Anschluss abgesägt und den 1/2 Zoll Schlauch draufgeschoben.
Der Zweite Anschluss (andere Seite unten) passte bei mir nicht ordentlich. Ich kam da mit dem Schlauch nicht drauf. Mein Heizungsbauer war voller Hoffnung mir an fast gleicher Stelle ein passenden Anschluss anlöten zu können. Aus dem Versuch wurde ein echt besch... Anschluss der mir beim ersten Umfallen auf der Werkbank wieder daneben lag. Er fand kein geeignetes Lötzinn, dass er für das Aluminum verwenden konnte. Ich habe dann seine Bohrung im Kühler genutzt und den Stutzen mit zwei von ihm geschnittenen Gewindegängen und noch viel mehr Sikaflex eingeklebt. Anschließend musste ich den Halter des Wasserkühlers mit einem Stufenbohrer durchbohren um dort den Schlauch durchzuführen. Ich weiß blöd zu erklären. Schau es dir an. Vielleicht findest du eine bessere Lösung. Ich bin gespannt.
Schweißen ist vermutlich aber keine gute Idee, da der ganze Kühler gelötet ist. Wenn das dann beim Schweißen zu heiß wird fällt er auseinander.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 01.04.2014, 23:11

Vielleicht sollten wir solche Dinge einfach vom übertechnisierten Deutschland in die Atacama-Wüste schicken? :mrgreen:
http://www.bulliforum.com/viewtopic.php ... 27#p588427" onclick="window.open(this.href);return false;

*duck und wech* :sun
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 24.04.2014, 15:24

Hi,
leider kam der Klimakühler mit Transportschaden an :-? mal sehen ob der dicht ist.
@Daniel, ich werde heut mal versuchen das Ding da rein zu bauen, schade nur, das die Anschlüsse so mikrig sind...

Der Eigenbau WLLK ist soweit fertig und passt :sun
Ich habe das zweifelhafte Vergnügen eine Pierburg cwa50 sehr günstig ergattert zu haben... das ist eine Zusatzwasserpumpe welche in Serienfahrzeugen von BMW und Audi den selben Job übernimmt. Leider hat die eine PWM/LIN-Bus Steuerung... bin mal gespannt ob ich die zum laufen bringe :oops:
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 24.04.2014, 18:26

Hi,

der kleine Querschnitt ist nicht schlimm. Da passt (wenn ich mich noch recht erinnere) der 1/2 Zoll Schlauch drauf. Den habe ich mit zwei Federbandschellen festgemacht. Diese Querschnittsverengung ist ja nur ein kleines Stück. Die Druckverluste fallen nicht ins Gewicht. Ich habe 3/4 Zoll Schlauch von hinten bis auf Höhe des Ersatzrades gelegt. Von da ab dann 1/2 Zoll. Für den 3/4 Zoll Schlauch ist es dort zu eng. Du bekommst den nicht so eng gebogen. Genauso musste ich auch hinten bei der Verbindung WLLK und Pumpe auf 1/2 Zoll ausweichen. Insgesamt ist das 1 Meter, oder 1,5 Meter.

Die Pumpe habe ich gerade gegoogelt. Die macht max 7 m3/h oder besser 116 l/min. Das sind 16 Putzeimer Wasser. Das ist doch völlig überdiemensioniert. Auch wenn die günstig war, verbimmel die weiter an jemanden der die brauchen kann, oder meint die brauchen zu können. Schau mal nach der Mercedespumpe die im Bushaltestellen.eu Forum empfohlen wird. Die habe ich auch für ca. 30 EUR bei ebay geschossen. Die ist mehr als ausreichend. Irgendwo habe ich dazu auch noch die Kennlinie Strom über Volumenstrom. Ich glaube ich bin da bei 20 Liter/min. Das reicht voll und ganz für mein System.
Die Alternative ist die Ebersbächer Pumpe die es ja auch recht günstig in Neu zu kaufen gibt.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 25.04.2014, 10:08

Heyho,
naja wenn sie mehr Drückt als nötig ist doch nicht verkehrt :mrgreen: ich hab auch noch eine etwas kleinere Pierburg Pumpe welche tatsächlich als WUP Verwendung finden sollte.
Nur leider haben beide diese PWM-Ansteuerung. Die Stecker sind inzwischen bestellt und waren leider auch nicht billig. Ich versuch es mal, schlimmsten falls hab ich halt etwas mehr druck auf dem System.
Als Wasserleitung habe ich 16mm PE Rohr aus der Bewässerungstechnik bestellt, ich hoffen dieses mit einem Heißluftfön biegen zu können... Im Motorraum habe ist es soweit geschafft mit irgendwelchen Schläuchen vom Schrott soweit raus zu kommen. Kühler sitzt leider vorne noch nicht drin, bin ich gestern nicht mehr dazu gekommen :-?
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 25.04.2014, 18:12

Dieses 16 mm PE Rohr, ist das das was man heute in den Neubau legt, das mit der Aluminumeinlage? Da bin ich mal gespannt. Darüber hatte ich auch schon mal nachgedacht, mich dann aber für den normalen Schlauch (Goldschlange ähnlich) entschieden. Wie gesat, 3/4 Zoll (ca. 19 mm) und 1/2 Zoll (ca. 11 mm)

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 26.04.2014, 12:51

Nein, das ist so ein schwarzes pe Rohr mit 1,5mm wandstärke, ähnlich den vw Benzinleitungen nur halt 16mm im durchmesser. 25m für 16€ inklusive Versand haben mich bewogen es zu versuchen. bin gespannt wie es sich verarbeiten lässt und ob ich es halbwegs gebogen bekomme.
Hab auch nochmal geguckt, die CWA50 bringt 30l/min gegen 0,6bar nach datenblatt...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 28.04.2014, 06:32

kannste wunderbar biegen das Tecalan ..... nimm den Fön !
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.04.2014, 07:54

Mach ich mach ich :-)
Nur dafür muss es erst mal da sein...
Am Donnerstag muss der Bus aus der Halle... bin mir grad nicht sicher ob ich bis dahin alles schaffe :-?
Der Kühler sitzt nun Provisorisch befestigt an der Front... Kabelbinder sei dank... dummer weise hab ich ihn verkehrt herum gedreht, wird also etwas eng zwischen dem Einlass vom Gegenkühler und dem Temperaturschalter vom großen. Auf der einen Seite ist der Anschlussdurchmesser echt winzig, wenn es hoch kommt 8mm... denke das wird das Bottleneck sein.
Ich habe inzwischen die Teilenummer vom Gegenkühler des neuen 7er BMW ausgemacht... das Netz ist von der Fläche her sogar kleiner, dafür die Anschlüsse größer... aber den kriegt man nicht billig her.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
stunt
Harter Kern
Beiträge: 1022
Registriert: 12.04.2012, 10:42
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Type253 Krankenwagen
Leistung: 51 kW
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Dortmund

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von stunt » 28.04.2014, 10:46

Beim biegen von dem Rohr, bei ganz kleinen Radien mach vorher Sand rein.
Dann kannst auch super enge Radien biegen ohne das es innen schmaler wird :)

Sand natürlich vor Gebrauch vollständig entfernen :P

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 28.04.2014, 19:29

Jetzt mach dir keinen Kopf wegen 8 mm. Das ist auf den paar Centimetern völlig egal und mehr als ausreichend.

Gruß Daniel
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 24.10.2014, 18:07

Ich bin Euch ja noch ein paar Bilder meiner Wasser Ladeluftkühlung Schuldig...
Zunächst einmal ein Bild vom Motorraum:


Bild

Bild


Ja wo isser denn? :tl



Gut versteckt unter dem Luftfilter sitzt er...

Bild

Einige Kollegen meinten es geht nicht... da ist kein Platz... und doch! Er sitzt perfekt, und eckt nirgendwo an!
Die Montage ist nicht ganz einfach und es geht bisweilen wirklich sehr eng zu, jedoch lässt sich sogar das Hitzeschutzblech auf der Oberseite des Krümmers montieren.

Bild

Bild


Die wassergekühlte Ansaugbrücke sitzt seit diesem Sommer am AAZ meines Syncro, dies war der allererste Prototyp. Er funktioniert soweit es meine billige Chinaanzeige hergibt gut, jedoch bin ich nicht viel damit gefahren, der Wagen hat im Augenblick aus ganz anderen Gründen keine Straßenzulassung.
Das Kühlnetz stammt aus dem NFZ-Bereich und ist dort ebenfalls direkt am Motor befestigt, mit allen sich ergebenden Erschütterungen, hier sehe ich also kein Problem.
Das Netz wird dort in Motoren bis 220ps verwendet.


Bild

Bild

Bild

Die Vorteile dieses Konzeptes liegen für mich auf der Hand:
  • 1. Der originale Luftfilter und die komplette Luftführung bleiben erhalten (Zyklon bei Syncro auch!)
    2. Deutlich weniger Umlenkungen und weniger Volumen der Ladeluftverrohrung als bei anderen LLK-Lösungen (kein Turbolag)
    3. Man braucht nur ein kurzes 70mm langes Verbindungsstück vom Turbo zum LLK... Gibts von Samco für 20 euro
    4. Kein Schneiden an der Karosse notwendig alles zurück rüstbar.
    5. Bei Montage der Windel absolut stealth im Motorraum
Die Wasserversorgung erfolgt bei mir vom Batteriefach unter dem Beifahrersitz aus, dort ist auch die wasserpumpe von Pierburg versteckt, welche an ein Trennrelais hängt, welches von D+ versorgt wird.
Für die Zukunft ist die Aufrüstung auf eine stärkere Drehzahlgeregelte Pumpe (CWA 50) geplant, auch wenn es eigentlich nicht notwendig ist.
Der Gegenkühler ist bei mir ein Klimakühler vom Golf4 wie von Daniel83 vorgeschlagen.
Wasserleitungen sind warm-formbare pp-Leitungen aus dem Gartenbau, die lassen sich siper verlegen (ähnlich den originalen Benzinleitungen neuerer Fahrzeuge)

Ich habe jetzt 2 weitere Prototypen der Kühler hergestellt, für Freunde die mich bei diesem Vorhaben unterstützt haben, in den kommenden Tagen und Wochen werden sie montiert.
Mein Dank für die Unterstützung bei der Bastelei geht an Loudpipes, MetzgerMan und Boofrost :g5
Ein- Zwei hatten ja schon gefragt ob es evtl eine Serie gibt wenn es klappt... Leider sind meine Kapazitäten im Augenblick stark eingeschränkt, wenn ich mehr davon herstellen will muss ich mir equipmentmäßig was überlegen, weswegen sich hier jetzt auch die Frage stellt was Ihr von der Lösung haltet und ob es grundsätzlich User gibt die an sowas Interesse haben?

Grüße,
Thibaut
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 25.10.2014, 09:26

wenn ich mehr davon herstellen will muss ich mir equipmentmäßig was überlegen, weswegen sich hier jetzt auch die Frage stellt was Ihr von der Lösung haltet und ob es grundsätzlich User gibt die an sowas Interesse haben?
Also wenn es bei der Equipment Frage hilft: ich hätte Interesse an so einer Lösung, weil gerade die von die aufgelisteten Vorteile auch meine Bedenken bei der Suche nach Lösungen waren/sind.
Trotzdem kommt es natürlich auch auf den Preis an. Du solltest aber auch für deine Entwicklungszeit und evtl. Kauf von weiterem Werkzeug belohnt werden.

Mich interessieren aber wirklich noch ein paar "Langzeit"-Erfahrungen. Es ist natürlich schade, dass du momentan nicht auf der Straße fahren kannst.
Als spontane Frage fallen mir ein:
- Ist das Gewicht der Ansaugbrücke bzw. die Hebelwirkung nun evtl. zu groß und übt zusätzliche Belastung auf die Befestigungspunkte aus?
- Ist die gleichmäßige Befüllung mit Luft für alle 4 Zylinder noch gewährleistet?
- Könnten die Wasseranschlüsse nicht gewinkelt in Fahrtrichtung ausgeführt sein?
- Auf einem Foto sieht es so aus, als ob der blaue Schlauch einen kleinen Winkel bzw. Versatz vom Turbo zum WLLK macht. Fall das so ist könntest du doch den Stutzen am WLLK minimal tiefer setzen.


Ansonten: Sehr gut
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 25.10.2014, 11:22

Hallo Micha :-)

Preise etc hängen natürlich davon ab auf wieviele Leute sich die investitionskosten Verteilen, leider ist das "gewinnen" der Kühlernetze aus den sehr viel größeren NFZ Gehäusen sehr aufwändig ich brauche pro gehäuse ca 1,5 stunden geine Arbeitszeit mit Flex und Säge, danach wird gefräst. Die Brücken werden Glasperlgestrahlt, dann gefräst und anschließend wieder gestrahlt, weil man erst dann das Innere sauber bekommt.
die Einlauf-Geometrie wird aus Blechen lasergeschnitten und WIG-geschweißt. Erst dann kann Alles montiert und geschweißt werden.

Mein LLK im Bus ist komplett aus Skizzen gebaut worden, deswegen passt der Winkel nicht 100%. die Beiden jetzigen Prototypen sind an einem Zylinderkopf mit Turbolader angepasst und geheftet worden, hier sollte es relativ geringe Toleranzen geben. Kleine Versatze sind aber nicht immer zu vermeiden, sollten aber auch mit dem Samco-Balg kein Problem darstellen.

Sicher ist das Gewicht der Ansaugbrücke höher als beim standard-JX, Jedoch werden auf die selbe Weise auch Ansaugbrücken von Benzinern befestigt, die voll bestückt noch deutlich schwerer sind als die LLK-Brücke. Es wäre jedoch relativ einfach in der Brücke Befestigungsgewinde für eine Strebe, welche zum zylinderkopfdeckel führt zu bohren, so etwas kann ich sicher noch machen. auch ein M10x1 Gewinde für eine banjo-Schraube um die LDA und eine Ladedruckanzeige anzuschließen ist kein großer Akt.

Die gleichmäßige Füllung der Zylinder macht mir keine Sorgen, das Netz hat ausreichend Durchlassvermögen und der Querschnitt vom Übergang, Netz auf Brückenvolumen ist bestimmt 6 mal so groß wie original. Wahrscheinlich ist durch die große Anbindungsfläche das Füllverhalten sogar gleichmäßiger. Auch sollte nicht unerwähnt bleiben das das eine Brücke für Turbodiesel ist, Geschichten die bei Saugern wichtig sind wie Resonanzverhalten spielen hier keine bzw nur eine sehr untergeordnete Rolle.

Die Wasseranschlüsse lassen sich mit krümmern versehen, ja, jedoch wirst du bei der montage ganz schnell feststellen das das eine dumme Idee ist. Guck dir das Bild von meinem montierten LLK hinter dem Luftfilter an. Wenn ich die Wasseranschlüsse anwinkeln würde, dann würde zumindest der hintere Schlauch mit dem Luftfilterkasten-halter kollidieren. Es funktioniert sehr gut so wie es ausgeführt ist, die Anschlusschläuche muss ich noch mit Teilenummern raussuchen :bier
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Porschemultivan
Stammposter
Beiträge: 746
Registriert: 25.02.2007, 10:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 210 kW
Anzahl der Busse: 1
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Porschemultivan » 25.10.2014, 11:55

Sehr gut gemacht...
Weiss nicht wie der Wirkungsgrad ist aber meiner Meinung nach beste Konstruktion was ich bisher gesehen hab!!!
Bild

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 25.10.2014, 16:45

Tolle Doku un Bilder :-)

Eine Art Langzeittest, wird es wohl in meinem Wintercamper geben.
Wer mag kann dann angucken kommen, oder so ;-)

Aber ich bin uberzeugt, dass das wllk ding rockt!
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 25.10.2014, 18:46

Hallo Vinreeb,

Bitte verstehe mich nicht falsch. Ich finde es super und könnte es nicht selber bauen.
Meine Anmerkungen waren nur konstruktiv gemeint ;-)

Micha
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 25.10.2014, 19:04

Keine Sorge Micha, es ist genau so angekommen :suff
Solche Projekte leben von offener konstruktiver Kritik und es gibt immer etwas was man beim nächsten Mal hätte besser machen können :bier
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von bernd68 » 25.10.2014, 19:22

Moin Vinreeb,

die Konstruktion ist aus meiner Sicht einfach genial, und einfach und genial :bier

Ich hab auch einen WLLK in meinem Syncro und was ich für eine Verrohrung quer durch den Motorraum hab - da ist das ja einfach super unauffällig und vermutlich schnell montiert.

Einziger Nachteil der mir jetzt einfällt ist die Wärme die halt in unmittelbarer Umgebung des WLLk herrscht.
Das war auch schon ein Problem beim Huber Wärmetauscher - der saß auch auf der linken Seite und wurde von der Abwärme des Turbos gegrillt. Er soll deshalb nicht soooo lang gehalten haben. Die Info hab ich auch nur aus dem Netz.

Wenn das alles so funktioniert kann ich mir vorstellen das sich einige dafür entscheiden.

Ich hab noch einen Syncro der noch auf seinen WLLK wartet... :mrgreen:

Gruß Bernd

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1533
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von xfranzx » 25.10.2014, 19:48

Wow, Respekt, wirklich absolut geniale lösung!!
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 26.10.2014, 06:59

Hiermit melde ich Interesse an.
Wenn es ne Möglichkeit gibt einen weiteren für mich zu bauen, wäre ich erfreut.

Ich würde jetzt gern sagen: "koste es was es wolle" das geht aber nicht, mir ist aber auch klar das du das Teil für 100€ nicht anbieten kannst.

2x Strahlen
Die Fräserei
1,5 Stunden Sägen,
Leitbleche
und in 30 min ist das auch nicht geschweißt.

Vielleicht lässt sich einiges optimieren wenn's ne Serienproduktion wird...aber da steckt schon einiger Aufwand drin.

Mach mal ne Grobkalkulation, was du für das Teil haben musst, dann kann sich das Interesse erhärten oder nicht.

Mal noch ne Frage aus Interesse, wie schweißt du die durchgehenden Nähte, ohne dass sich der Krümmer verzieht?

newt3
Inventar
Beiträge: 3422
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von newt3 » 26.10.2014, 10:58

wichtig wäre, dass das Kunstwerk
- in einen 2WD genauso paßt wie in einen Syncro
- dass das Ding auch in einen AAZ paßt (bei verwendung von jx abgaskrümmer und jx turbo sitzt der ja an der gleichen stelle). der Motorblock ist halt etwas höher

in jedem Fall 'ne tolle Lösung. Sicherlich nicht ganz so effektiv wie ein LLK der etwas weiter von der Hitze des Krümmers und Turbos weghängt aber dafür weiterhin schön kurzer ansaugweg und eben sauberes Bild im Motorraum. Das Ding fällt im Grunde niemandem auf.
Mich wundert es ohnehin, dass es kaum Fahrzeuge gibt die eine Wassergekühlte ansaugbrücke besitzen - es gibt sicherlich Motorräume wo man das Hitzeproblem nicht so deutlich hat wie im T3. Eventuell sind es Kosten oder Haltbarkeitsgründe. Es werden ja ohnehin kaum wassergekühlte Ladeluftkühler verbaut.

Was den Preis angeht wäre ich auch an einer PN Interessiert wie die Kosten in etwa lägen.

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von bernd68 » 26.10.2014, 11:16

Moin,

um den Wärmehaushalt in diesem Bereich etwas zu entspannen könnte man das Zusatzgebläse welches es bei den Syncro`s gibt bissle umstricken und da bei bestimmten Betriebs- Temperaturzuständen Kühlluft zuführen.

Ohne das jetzt berechnet zu haben und ohne das ich Erfahrung mit so was habe müsste man den Kühler so groß wir möglich wählen und ggf. die Kühlwassermenge - den Durchfluss - erhöhen damit die Mehrwärme durch die Nähe zum Abgaskrümmer besser abgeführt wird.

Also falls die Wärmetauscher tatsächlich für Jedermann realisiert werden hab ich Interesse. Preis ist natürlich wichtig.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 26.10.2014, 12:33

Moin miteinander :-)
Der Kühler ist zum Krümmer hin doppelwandig, das ist konstruktiv bedingt weil das Netz eine kasette ist die nur von oben eingesetzt und dann verschweißt wird. Der Kühler bleibt also effektiv selbst wenn die Unterseite etwas Wärme vom Krümmer abbekommt.
Wenn man spaß daran hat kann man auch noch etwas hitzebeständiges Krümmerband dazwischen unterbringen, das ist aber nicht nowendig.

Die Durchflussmenge durch den Kühler ist zusammen mit dem Gegenkühler an der Front ähnlich leistungsfähig wie beim Mercedes 400 cdi...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 27.10.2014, 06:37

2WD sowie TDI (1z und AFN) ist in Arbeit .... :muaha
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von ArCane » 27.10.2014, 07:31

boofrost hat geschrieben:2WD sowie TDI (1z und AFN) ist in Arbeit .... :muaha
Top! TDI wäre ich interessiert.
Bild

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von bernd68 » 27.10.2014, 08:29

Moin,

also ich hab noch einen Syncro und einen AFN Umbau der noch so einen WLLK gebrauchen könnte :mrgreen:

Was genau heißt 2WD in Arbeit???

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 27.10.2014, 08:40

Das Ding passt beim 2wd jetzt schon :-) genauso wie beim syncro. aber es ist etwas enger, um das genau zu ermitteln wird einer der protos in den 2WD von loudpipes eingebaut.

Boofrost baut gerade an einer spezifischen Lösung für TDI, mit originalen Krümmer.

Wenn Jemand sonderwünsche und Ideen hat, immer her damit :-bla wir gucken dann was umsetzbar ist :g5
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von bernd68 » 27.10.2014, 10:12

Vinreeb hat geschrieben:Das Ding passt beim 2wd jetzt schon :-) genauso wie beim syncro. aber es ist etwas enger, um das genau zu ermitteln wird einer der protos in den 2WD von loudpipes eingebaut.

Boofrost baut gerade an einer spezifischen Lösung für TDI, mit originalen Krümmer.

Wenn Jemand sonderwünsche und Ideen hat, immer her damit :-bla wir gucken dann was umsetzbar ist :g5

Also gibt es die Wärmetauscher jetzt schon zu kaufen!

Dann bitte Preisvorstellungen für eine JX Syncro und einen AFN (wenn er fertig ist) per PN.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 27.10.2014, 10:21

das jetzige ist ja für JX lader (sprich Lader an einer Seite des Krümmers) und die TDI (1z, AFN) haben ja nen Anderen Krümmer !
Da muss der lufteinlass anders ! und messungen der Temperaturdifferenz könnte Tibo ja mal machen, mehr gibts da nicht zu messen !
Ich sage Vorab das es TDI nur OHNE AGR gibt .... Wer so ein Teil einmal geschweißt hat hat danach kein bock mehr auch noch nen AGR Stutzen anzubraten :muaha
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von bernd68 » 27.10.2014, 10:31

Was genau ist das für ein Klimakühler vom Golf 4 von dem oben die Rede ist?

Gerne hätte ich hier einen Link eingestellt - geht net wegen No Werbung :roll:

Teilenummer oder Netzgröße?

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 27.10.2014, 12:13

Ich mach da nochmal Fotos von dem Kühler, ist ein stinknormaler klimakühler vom golf4 gab da glaub ich nur einen.
Edit: Teilenummer: 1J0820411D
Ich werde vielleicht auch mal gucken ob ich einen niedertemperaturkühler von Mercedes auftreiben kann...
Alternativ soll der Kühler von Cinquecento ganz gut passen...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 27.10.2014, 12:21

bernd68 hat geschrieben:Was genau ist das für ein Klimakühler vom Golf 4 von dem oben die Rede ist?

Gerne hätte ich hier einen Link eingestellt - geht net wegen No Werbung :roll:

Teilenummer oder Netzgröße?

Gruß Bernd

Ne genaue Teilenummer habe ich jetzt nicht parat.
Könnte heute Abend mal auf dem Speicher schauen, oder du suchst die Nummer über einen der online-kfz-teile-händler.
Natürlich kannst du auch den Tschinkwetschento Kühler nehmen, oder jede andere in den Foren herumgeisternde Variante ;-)

Bei mir wird der eine WLLK dann als Referenz-Prototyp im Wintercamper an einem JX laufen, ebenfalls mit Golf 4 Klimakühler.
Genaue specs, bzw. verwendete Teile werden dann selbstverständlich gelistet.

Interessant wäre. welche Meßwerte die Allgemeinheit, bzw. die Kaufinteressenten wirklich wissen wollen.
Denn Messpunkte müssen realisiert werden und kosten damit Zeit und Geld .
Wenn z.B. konkrete Leistungsdaten gefragt sind, dann müsste ich VOR dem Umbau auf einen Leistungsprüfstand und danach gleich nochmal.
Allein diese zwei Messungen würden mich / uns schon 130€ beim ADAC Prüfstand, plus Sprit für ~300km, plus Zeit kosten.
Vorher natürlich die Abstimmung der FM / FB, etc. kosten auch einiges an Zeit.
Wenn der WLLK nur zur Senkung der "Betriebstemperatur" verwendet werden soll, sind evtl. wieder andere Daten von Interesse.

Wir machen das Projekt wirklich nur nebenbei, sind keine Geschäftemacher.
Nur Fans, denen die vorhandenen Lösungen aus dem einen oder anderen Grund eben nicht zugesagt haben.
Und glaubt mir: Es steckt ne Menge Hirnschmalz und vor allem Arbeit drinnen, bis einer dieser WLLK fertig ist.
Weil an anderer Stelle mal ein Vergleich zur TDI-Anlasser-Adapterplatte gezioen wurde:
Es ist deutlich mehr Aufwand als nur ein Blech zu lasern und paar Bohrungen zu setzen ;-)

Beste Grüße,
Manfred
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

typ17
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 09.09.2008, 23:50
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Multivan syncro
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Urbach

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von typ17 » 07.11.2014, 20:45

Hallo zusammen,

ich meld gleich mal Interesse an.
Aus meiner Sicht die bisher schönste Lösung die ich gesehen habe. Ich habe eine T3 syncro mittlerweile wieder mit dem originalen JX, der sich über eine thermische Entlastung sowie einen moderaten Leistungszuwachs freuen würde.

Mir gefällt, dass bei eurer Lösung der Luftfilterkasten original bleiben kann, und der Bus dann nicht verbastelt wirkt.

Wann wäre denn so ein LLK verfügbar? Auch mit Gutachten gegen eine Aufpreis bin ich interessiert.

Gruß Andreas

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 04.12.2014, 08:15

Vinreeb und Boofrost, gibt es neue Erkenntnisse? Das Thema wird bei mir grad spannend.
1000 Dank schon mal.

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 04.12.2014, 08:28

Also bei mit steht alles auf Start, zwischen den Tagen habe ich Dates mit TDI´s und da werde ich die Lehren auf denen ich das in zukunft schweisse erstellen .... Schneller gehts leider nicht

mfg Paul
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 04.12.2014, 08:51

Also ich bekunde auch nochmal offiziell Interesse für einen 1Y mit JX Turbogeraffel (also ein AAZ mit JX Turbo -Anbauteilen) als 2WD.

Micha
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 04.12.2014, 09:09

Bei mir steht inzwischen die Ausstattung für Kleinstserienfertigung. Ich nehme aber nur Bestellungen für Krümmer an die schon gefertigt wurden, hoffe Ende nächste Woche nochmal 2 fertig zu haben, einer für jx und einer für aaz/1y.
Leider ist das Testfahrzeug immer noch nicht bereit...

Man wundert sich schnell wie viel Zeit ins Land geht wenn man sowas aufbaut... besonders wenn man nur immer mal wieder nebenher daran arbeiten kann.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
DerPäter
Stammposter
Beiträge: 362
Registriert: 28.07.2010, 23:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BHD mit Eigenausbau
Leistung: 81kW
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Düttingsfeld

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von DerPäter » 04.12.2014, 14:09

Also ich hätte auch Interesse an nem WLLK für meinen AFN. Ich würde mich auch an den Entwicklungskosten beteiligen. Vielleicht könnte das ja über das Forum laufen? Gruß

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 04.12.2014, 15:45

AFN kann ich im Moment noch garnicht anbieten weil ich da im Augenblick keinen Motor (oder besser: Zylinderkopf mit altem krümmer und Turbolader) habe auf dem ich sowas als versuch aufbauen kann. Wenn jemand in der Region NBG mir so etwas leihweise zur Verfügung stellt kann ich da was stricken.

Der Boofrost hat vor sowas zur serienreife zu entwickeln denke irgendwann Januar werden Erstmuster existieren, aber da wird er sicher selber noch was dazu sagen :suff

Gruß,
Thibaut
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 04.12.2014, 22:52

Ok,
ich hätte gern so eine Brücke, die soll später mal an einen AAZ, aber noch spielt der JX, Schick mir doch bitte eine PN wann ich Dich noch mal deswegen nerven darf, und welchen Preis du dir vorstellst... :-)

Daaanke

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 05.12.2014, 09:23

jaja AFN und 1Z kommt im Januar
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
Fuzzi
Poster
Beiträge: 172
Registriert: 12.10.2007, 16:09
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Atlantic
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 6
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fuzzi » 05.12.2014, 10:57

Morgen,

wird das für den AFN dann auch ein LLK, der in die Ansaugbrücke integriert ist?

Und kannst Du schon einen groben Preis nennen?
Gruß
Fuzzi

T3. Perfekt in Form und Funktion.
Bild
Jetzt mit AFN unterwegs!

Daniel83
Inventar
Beiträge: 4618
Registriert: 13.11.2006, 17:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: 1Z
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 32839 Steinheim
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Daniel83 » 23.12.2014, 22:50

Hi zusammen,

zu der Frage welcher Golf 4 Klimakondensator:
Ich habe keine Ersatzteilnummer. Ich bekam damals den Tip: "schau mal nach einem Golf 4 Klimakondensator." Da habe ich den erst besten genommen, den ich bei ebay finden konnte.
Jetzt habe ich gerade noch mal bei ebay geschaut: Diese Auktionsnummer hat den gleichen den ich auch verwendet habe: 181178505277

Den Anschluss auf dem Foto links habe ich bündig abgeschnitten und verschlossen, den rechten an dem zweiten 90° Knick abgeschnitten (im Bild oben rechts) und als Vorlauf verwendet.

Gruß Daniel

PS: Den WLLK im Ansaugkrümmer unterzubringen ist eine geniale Idee! Cool.
Carthago Malibu

Es ist ein Reisemobil, kein Rasemobil...

Bild

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 24.12.2014, 09:59

Das Klimaanlagenöl reagiert mit Wasser und bildet eine recht aggressive Substanz die Metalle zersetzt, also wenn ein gebrauchter Kondensator, dann spülen, spülen, spülen, spülen....

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 24.12.2014, 10:17

Fränkie hat geschrieben:Das Klimaanlagenöl reagiert mit Wasser und bildet eine recht aggressive Substanz die Metalle zersetzt, also wenn ein gebrauchter Kondensator, dann spülen, spülen, spülen, spülen....
Hast du Erfahrungen / Tipps zum Reinigungsmittel?

Beste Grüße,
Manfred
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 24.12.2014, 14:53

Leider nein...... :kp Benzin, Bremsenreiniger....würd ich nehmen...

Benutzeravatar
oceanbulli
Stammposter
Beiträge: 251
Registriert: 27.03.2013, 17:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von oceanbulli » 27.12.2014, 17:20

Servus,
wäre auch an so ner Brücke interessiert (AAZ). Über ne PN würde ich mich freuen...

LG

Gazoil
Stammposter
Beiträge: 217
Registriert: 22.02.2012, 21:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Postler
Leistung: wehnig
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: nähe Erfurt

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Gazoil » 27.12.2014, 22:22

abselut sauber, was ihr das gezaubert habt, das schaut sehr gut aus. Wirklich Sehr edel
Top :-bla :-bla :-bla :-bla :-bla :muaha :muaha :muaha :muaha :muaha :muaha

hierfür würde ich sogar meinen noch nicht Verbauten AFN als Leihgabe zur verfügung stellen. :bier :bier
das Ü-EI, mein Bus voller Überraschungen

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 15.02.2015, 23:58

Hab wieder geschweißt.. 1x für AAZ und 1x JX sind zu haben.
Beides für Syncro und 2WD gleichermaßen passend :sun

Aus organisatorischen Gründen haben wir den vorgesehenen Testkühler immer noch nicht verbauen können :-( Vieleicht hat ja einer der Leute die schon einen bei sich haben inzwischen seinen verbaut und kann mir aus dem Feld berichten?

Inzwischen habe ich ein Kühlernetz vom Mercedes S 400CDI bekommen, ich werde gucken ob man den unter bringen kann..
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
boofrost
Norddeutscher
Beiträge: 5266
Registriert: 21.08.2005, 10:29
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bluestar
Leistung: 1XX
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: bei Kiel
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von boofrost » 16.02.2015, 07:16

ich müsste mal einbauen beim TDI .... aber mein erstjob verbraucht meine freizeit zuzeit !
Solle MIR der geistige Blödsinn ausgehen, bin ich tot !
Original-Motoren - Nein Danke !

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9712
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von TottiP » 16.02.2015, 07:24

boofrost hat geschrieben:ich müsste mal einbauen beim TDI .... aber mein erstjob verbraucht meine freizeit zuzeit !
Tausche TDI gegen AAZ und ich geh mit...
Gruß, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
DaBusRocker
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2015, 18:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu mit
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von DaBusRocker » 09.03.2015, 12:37

Hallo an alle!
Das ist mein erster Beitrag in diesem Forum.
Zuerst mal: Super Idee, ich hab schon mit einigen Fahrern und Bastler darüber gesprochen. Von allen kommt eine sehr große Begeisterung dafür!

Wie sieht es denn aktuell aus? Ich könnte mit einem TDI Testeinbau dienen. Auch wenn ihr noch Unterstützung im Bereich CNC-Drehen oder Fräsen braucht helfe ich gerne mit!

Grüße aus dem schönen Pfaffenwinkel!
Franz
Don't eat yellow snow!

litle
Mit-Leser
Beiträge: 8
Registriert: 30.05.2012, 07:43
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Trapo
Leistung: 110ps
Motorkennbuchstabe: TDI
Anzahl der Busse: 1

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von litle » 30.03.2015, 12:27

Wenn die AFN Variante schon fertig ist, gibts dazu vielleicht auch schon Bilder? Sexy ist das schon...

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 03.04.2015, 10:43

Endlich fährt ein Bus mit dem Kühler und Strassenzulassung :sun

Gestern Abend konnte ich mit fahren und Messungen machen.

Daten:
Motor: JX Syncro
Ladedruck: original, konnte nicht gemessen werden
Einspritzpumpe: original, keine Fördermengenanpassung
Niedertemperaturkühler: Golf4 Klimakühler vor dem großen Wasserkühler
Wasserpumpe: Pierburg WUP
Ausgleichsbehälter: Renault 19 Servoölbehälter

Pumpenleistung und Rohrquerschnitte sind nicht optimal, aufgrund des Niedertemperaturkühlers 8mm Durchmesser statt 16mm!

Gemessen wurde mit 2 Typ K sensoren: einen eingeschraubt im Ansaugkrümmer, einen am kühlereingang als loser Draht eingefädelt durch den Samco Schlauch. Anzeige durch China Doppelthermometer.

Beobachtung: die Ladelufttemperatur bei ausgang aus dem Turbo ist Hochdynamisch, ein Gasstoß ist sofort ablesbar, die Temperatur hinter dem Kühler ist nahezu konstant.

Umgebungs bzw aussentemperatur waren 2-3°C

Die Probefahrt war leider nur kurz und ohne Autobahn+ krasse Steigung weil wir nicht viel Zeit hatten: dennoch, hier die Ergebnisse:
Delta T max bei Beschleunigung auf 80 unter Vollgas : 65°c Ladeluftausgangstemperatur aus dem Turbo dabei: 92°C Temperatur in der Ansaugbrücke: 27°C
Delta T bei cruise 50 bis 70 kmh im höchsten Gang : 20C .... Temperatur in der Ansaugbrücke immer noch bei 24°C Ausgang Turbo nur 44°C
Wenn der Turbo nicht verdichtet generiert der Ladeluftkühler Kurzzeitig sogar negative Temperaturdifferenzen aufrund des aufgewärmten Wassers :tl
Bei hohen Geschwindigkeiten macht es eher den Eindruck das die Wassertemperatur und damit die Ladelufttemperatur nach der Brücke weiter fällt, das konnte ich aber wegen fehlender Autobahnfahrt nicht wirklich testen, wir konnten nur kurz 100kmH fahren, die Strasse war extrem schmierig durch Graupelschauer...


Fazit: selbst dieses nicht optimale System pendelt sich bei Ladelufttemperaturen um ca 22°C über der Umgebungstemperatur ein und hält sie konstant.
Mit einer größeren Pumpe und ordentliche Querschnitte für die ungehinderte Wasserströmung wären sicher noch ein paar °C drin.
Ich bin zufrieden und hoffe weitere Rückmeldungen zu bekommen :sun
Mein Persönlicher Dank für die Unterstützung geht an MetgerMan, dessen Syncro das war :g5
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 1884
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von bernd68 » 03.04.2015, 11:00

Moin,

für meinen JX habe ich den WLLk ja schon - sieht wirklich klasse aus und ich freue mich schon darauf ihn einzubauen. Wir sehr viel leichter sein als bei meinen andern Syncro mit den ganzen Leitungen (Variante Busschmiede) quer durch den Motorraum weil der Wärmetauscher hinter dem rechten Rücklicht sitzt.

Jetzt noch eine Frage zum AFN. Auch hier soll es eine Variante geben - bloß braucht ein AFN überhaupt einen WLLK? Reicht hier nicht ein LLK? Es soll Menschen geben die fahren einen AFN sogar ohne diesen und auch das soll funktionern.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
DaBusRocker
Mit-Leser
Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2015, 18:08
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Carthago Malibu mit
Leistung: 69
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von DaBusRocker » 03.04.2015, 11:17

Guten Morgen zusammen,

freut mich das sich hier etwas leben ins Thema kommt. :bumsfreunde
Egal ob WLLK oder (L)LLK, einen von beiden sollte man schon einbauen... Warme Luft=weniger Sauerstoff

Wie sieht es denn mit ner Version für den 1Z aus. Platz wäre, denke ich, genug. Zumindest wenn man auf die AGR pfeifft.
...was sagt eigentlich die Steuer und vor allem das Steuergerät dazu? :-bla
Kennt ihr schon die Ansaugbrücke vom Golf7 (04L129766)? Ist doch keine schlechte Quelle, oder? :-)

Grüße aus dem schönen verschneiten Paffenwinkel
:lol: Franz
Don't eat yellow snow!

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 03.04.2015, 11:49

Ne, die kannte ich bisher nicht! Vielen Dank für den Tipp!
Von den Bildern her sieht der Wärmetauscher leider ein bischen zu lang und dabei flacher aus, müsste man erst mal ausprobieren und genau angucken.
Problem wird auch sein, das man zum Umschweißen eigentlich eine saubere udn damit neue brücke braucht... und ich möchte die eigentlich nicht neu bei VW kaufen bei deren preisen:shock:

Das Steuergerät freut sich, also zumindest beim TDI, die Mechanischen haben ja keines. Das Steuergerät bekommt ein Temperatursignal und ein Drucksignal von Sensoren die in der Ansaugbrücke NACH dem Kühler unter gebracht werden.
Ohne Ladeluftkühlung reduziert der TDI seine leistung deutlich! der weiß wann er dem Zylinderkopf schadet... deswegen ist auch hier: Kältere luft -> mehr einspritzmenge -> mehr Leistung!

Für die TDI bastellt wie gesagt der Boofrost gerade etwas, da steht aber teilweise wohl die Wastegate-dose im weg, deswegen ist das ein klein wenig aufwändiger :-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von ArCane » 12.04.2015, 22:03

Gibts schon was neues betreffend TDI (1Z/AHU)? @Thibaut & boofrost
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 16.04.2015, 14:13

Hi,
Boofrost ist aufgrund massiven Pechs außer Gefecht was das Herstellen von Teilen angeht... vielleicht meldet er sich auch noch dazu...

Ich habe keinen Testmotor hier, hatte eigentlich gedacht das Boofrost das Ressort TDI entwickeln wollte und deswegen nicht in diese Richtung weiter geforscht.
Was ich von dem Wenigen was ich bisher selber gesehen habe sagen kann, ist das es wohl bei einigen varianten der Turbo-Anordnung sehr böse wird.

Am geschicktesten wäre beim TDI meiner Meinung nach das Verwenden einer Adapterplatte für den JX Krümmer und den LLK wie ich ihn für den AAZ baue.

wenn mir jemand den Flansch vom TDI-Turbo ausmisst, kann ich evtl eine Adapterplatte entwickeln.

WLLK-Brücken für den AAZ habe ich gleich 2 auf Halde liegen, die bringe ich mit aus Mammutpark wenn ich Urlaub krig...

Mich würde das mit dem TDI deswegen interessieren, weil da mit VCDS tatsächlich ziemlich gut ausgewertet werden kann was mein Kühler bringt...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Johannes D.
Poster
Beiträge: 182
Registriert: 12.12.2013, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW -> Multivan
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: BA
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Johannes D. » 16.04.2015, 17:06

Servus,


@Vinreeb
die Tage ist meinem Kumpel der 1Z in seinem Golf an ner lockeren KW Schraube "eingegangen". Hier könnte ich evlt.
nen Ansaug-Krümmer zu Test / Messzwecken organisieren. Würde das helfen?

cu

Johannes D.

Benutzeravatar
SeYeR
Stammposter
Beiträge: 378
Registriert: 05.10.2013, 02:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BUS
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rhede

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von SeYeR » 16.04.2015, 22:26

Hallo,
Ich melde auch mal mein Interesse für einen AAZ Kühler an.

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 16.04.2015, 23:58

@: Johannes: der ansaugkrümmer ist uninteressant, interessant ist kopf mit krümmer und turbolader :-)
Der wllk sitzt ja zwischen tubro und kopf, das ganze bildet mit dem Krümmer die "Toleranzkette"
Ich versuch aber erst mal sowas hier in der gegend zu bekommen, nach möglichkeit schrott... könnte etwas bei anpassungen leiden und ich würde ungern einen guten turbo für sowas opfern.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 16.04.2015, 23:59

@SeYeR:
Kannst du gerne haben, krigst gleich PN... :-)
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Johannes D.
Poster
Beiträge: 182
Registriert: 12.12.2013, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW -> Multivan
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: BA
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Johannes D. » 17.04.2015, 07:30

Servus,

Kopf mit Krümmer und Turbo, ok ich werd mal sehen was sich machen lässt. Ganzer Block mit Kopf? Dann müsste man das kaputte
Teil nicht zerlegen :mrgreen:.
Den Turbo opfern wäre natürlich blöd ich glaube der war noch iO....
Was meinst Du mit "hier in der Gegend"? Bamberg ist ja jetzt keine Weltreise von Erlangen entfernt, evtl. könnte ich sogar ne
"Transportkette" organisieren wenns etwas Zeit hätte.

cu

Johannes D.

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 17.04.2015, 08:46

Oh ja Bamberg ist gut :) hatte dich irgendwie weiter weg in Erinnerung. Naja so ein Kopf ist ja schnell ab genommen und in eine Schäfer Kiste gestellt... Das lohnt die Mühe mit dem Motor Kran nicht...
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
Loudpipes
Harter Kern
Beiträge: 1851
Registriert: 28.01.2009, 12:12
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: EX-BW->Holzklasse
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Loudpipes » 17.04.2015, 09:06

Moin,

naja Vinreeb und ich sehen uns ja auch hin und wieder, oder der Bursche kommt mal wieder zum grillen ;-)
Dann wäre es ja nicht mehr weit für den Kopf :D
Bild
----
Verkaufe:
[ ] P2-Stoßstangen
[ ] Alu-Dachbox auf Trägern
[ ] Caravelle Sitzbank Velour blau
----
Die größte Herausforderung ist die Arbeit am eigenen Leben.
Pablo Picasso

Benutzeravatar
Johannes D.
Poster
Beiträge: 182
Registriert: 12.12.2013, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW -> Multivan
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: BA
Kontaktdaten:

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Johannes D. » 17.04.2015, 09:20

Servus,

ich werde mal sehen was sich organisieren lässt ;-), mir gefällt dieser W-LLK in der Ansaugbrücke recht gut,
weis nur nicht ob ich das so beim TÜV durchbekomme, sonst müsste ich erst mal den originalen LLK verbauen
und dann umrüsten ;-).

cu

Johannes D.

PS: Kann aber noch weng dauern bis das in die Gänge kommt bin jetzt dann erstmal ne Woche unterwegs

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.05.2015, 15:31

Kleines Update:

Die Brücken sind inzwischen serienklar, der Preis für die Einzelfertigung beträgt 500€ wie erwartet.
Das lässt sich aber nach unten korrigieren wenn wir 10 leute finden die bereit sind eine Brücke für 400€ zu kaufen.
Durch das Fertigen einer tatsächlichen Kleinserie könnte ich die Kosten für das Rüsten der Maschinen ziemlich stark drücken.

Wer dabei wäre schickt mir eine pn mit seiner Ausstattung:
Bücke für JX oder AAZ (unterschied: form der ports)
Brücke für syncro oder 2WD (Unterschied: Lage der Wasseranschlüsse)

Hinweis: die Brücke für AAZ passt auch für 1Z tdi unter verwendung von krümmer und turbo des JX
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 28.05.2015, 15:53

Und Brücken hast du genug liegen? oder willst du unsere "alte" irgendwann zurückhaben?
Ich würde evtl. jetzt kaufen aber erst später einbauen....
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.05.2015, 16:29

Ich hab genug Brücken da um einen gewissen Vorlauf zu starten, dennoch hätte ich gerne die nicht mehr benötigte Originalbrücke wieder, damit ich wenn es so weit ist wieder ein Los am stück fertigen kann.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Benutzeravatar
ArCane
Harter Kern
Beiträge: 2175
Registriert: 01.09.2009, 23:26
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: ~130PS
Motorkennbuchstabe: AHU
Anzahl der Busse: 1

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von ArCane » 28.05.2015, 19:21

Neuigkeiten bezüglich 1Z/AHU? Also nicht mit JX Teilen.
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 28.05.2015, 21:49

noch nicht leider :( hab es noch nicht geschafft einen test zylinderkopf her zu bekommen.
eigentlich würde mir ein turbo mit krümmer sogar reichen, einen kopf von einem jx hab ich noch da... sollte in dem fall ja egal sein, die bosition der stehbolzen ist ja gleich
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

ehemaliger User X

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von ehemaliger User X » 29.05.2015, 08:05

Beim afn/syncro ist die vtg-dose schonmal unglaublich im weg.

MichaKinne
Stammposter
Beiträge: 490
Registriert: 23.12.2011, 12:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Braunschweig

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von MichaKinne » 29.05.2015, 12:27

Frischt noch mal bitte meine Erinnerung kurz auf: Müsste ich beim Montieren den Abgaskrümmer ebenfalls demontieren? Ich kann mich an die Reihenfolge von damals nicht mehr so genau erinnern.

Danke
VW T3 Multivan, marsalarot, Aufstelldach, AGG/ADY, 3H Getriebe mit 0,74 5. Gang, 215R65 Bereifung
Bild

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 29.05.2015, 13:14

Nein.
Turbo und Abgaskrümmer bleiben dran. Ölleitung sollte weg, geht aber vieleicht auch ohne.
das Hitzeblech vom Krümmer muss ab um an die Inbusschruaben zu kommen, kann später wieder rein gefummelt werden. Die Mutter auf der oberseite geht aber nicht mehr drauf, vieleicht kann man da statt dessen mit einer schruabe arbeiten wenn da der stehbolzen vorher gezogen wird, würde ich aber nicht tun.

was defintiv zur montage raus muss sind:
Lärmschutzwanne (bei syncro das seitliche blech am unterfahrschutz, der unterfahrschutz selber kann bleiben)
Luftfilterkasten
Halterung des luftfilterkastens

Dann kannst du die brücke von oben einfädeln.
achte darauf das der kurze Samco-Schalauch und die Gelenkbolzenschellen schon aufgefädelt sind und in eine günstige orientierung aufweisen, sonst hast du später Spaß. der Schlauch ist ohne demontage der LLK-Brücke nicht zu montieren, also wirklich nicht vergessen!

@AFN: ja die Dose ist maximal im weg. beim afn müsste man sich nach einem anderen lader um gucken vieleicht aus dem ford tdci...? dort steht die dose günstiger.
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 21.07.2015, 12:49

welche Pumpe nimmt man denn nun am besten für so ein Projekt, aus wahl gibt es da ja recht grosse, einfach so n Bosch ding wie es auch im JX-verbaut ist?
oder darfs schon eine größere sein? Wie gross, also schlauchdurchmesser geh ich jetzt mal von 16 mm aus....

FA

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 21.07.2015, 13:21

Dauerlauf geeignete Pumpen welche keine bewegten Dichtungen aufweisen.
Beispiele sind Bosch PAD und PCE oder Pierburg WUP .
ZB:
Von VW: 5G0965567A oder
Von Mercedes: A2118350364
Von opel: 13106848
Von Renault: 0392023015

Diese Pumpen bekommt man mit wenig Geduld auf ebay für einen Zwanni. Man sollte auf vorhandene Stecker und Montagewinkel achten, da diese beim Teile Tresen schnell das selbe wie die gebrauchte Pumpe kosten können ;-)

Die größeren Kaliber wie Pierburg CWA 50 oder 100 brauchen eine entsprechende Steuerung.
zB vom 3.0 TFSI: 4F0965569

An der Steuerung für diese starken Pumpen arbeite ich gerade, aber das dauert noch ein klein wenig, der erste Prototyp läuft schon :neu
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Fränkie
Harter Kern
Beiträge: 1593
Registriert: 24.06.2013, 07:16
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 75+?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bei Dresden

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Fränkie » 21.07.2015, 13:35

Ok, die Nachlaufpumpe vom JX hat zwar keine bewegte Dichtung aber ob die auf Dauerlauf ausgelgt ist...keine Ahnung, die von die vorgeschlagenen Pumpen gibts ja wie du schon schriebst für'n recht schmalen bei Schrotti oder Ebay... da werd ich mich mal umschauen. Daaanke für den Tip.

noch stärkere Pumpe? wozu?
ich mein 850l in de stunde sindetwa 14 l in der minute..... das heist der kühlkreislauf wird 2 mal pro minute durchgepumpt, oder der LLK erhält in jeder minute, keine Anung 40 neue Füllungen....
Btw:
Adler gelandet?
FA

Benutzeravatar
Vinreeb
Inventar
Beiträge: 2997
Registriert: 26.05.2009, 21:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW-Gammelmultivan
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: AGG
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Erlangen

Re: WLLK einige Fragen / hat Jemand Bilder?

Beitrag von Vinreeb » 21.07.2015, 16:21

Ne der scheint noch unterwegs zu sein...

Die JX pumpe hat eine bewegte Dichtung... da geht ja die Welle vom Motor zur pumpe. Vergiss das Ding, Technik von vor 30 Jahren. Die Pumpen die ich da gepostet habe sind Nassläufer, das bedeute dass der Wasserkreislauf hermetisch dicht ist und das Pumpenrad gleichzeitig der Rotor des Motors ist. Keine Verbindung nach außen.

ja, wozu die dicken Pumpen... weil: umso höher der Durchsatz um so niedriger das Delta T des Wassers im Kühler von eintritt bis austritt. Der LLK ist ein Single-pass Kreuzstromwärmetauscher. Das bedeutet dass die Ladelufttemperatur insgesamt ca auf die Temperatur des Wassers am Auslass gekühlt werden kann (eigentlich auf die mittlere Temperatur im Kühler).
Wenn ich nun einen geringeren Temperaturunterschied im Kühler und ebenfalls im Frontkühler erreiche, so habe ich dort über die Fläche hinweg in etwa eine konstante Kühlungswirkung.
Durch die höhere Geschwindigkeit in den Kühlern verbessert sich auch die Wärmeübertragung an das Medium.
Bei den Pumpen muss man auch immer gucken gegen welchen druck sie ihren Volumenstrom bringen, dieser ist bei den Kleinen Pumpen deutlich geringer als bei den „dicken“. Ja, das reicht schon irgendwie… in den Serien-PKW mit vergleichbarer Leistung zu unseren Maschinen arbeiten auch nur die kleineren Pumpen bei dieser Aufgabe. Aber wir haben hier immerhin knapp 10m Leitung zu durchströmen, was bei den meisten anderen Fahrzeugen deutlich geringer ausfallen dürfte.
Und wenn die Pumpen aus den 300ps Autos nicht wahnsinnig viel teurer sind… warum nicht verbauen? :D
Panzertape ist "Die Macht" ... es hat eine helle und eine dunkle Seite und es hält das Universum zusammen

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“