Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: tce, gvz, jany, Staff

Pascal_KY
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 02.09.2013, 14:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Fritzlar

Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon Pascal_KY » 15.04.2015, 21:05

Moin,
habe schon seit einiger Zeit Ă„rger mit dem Flansch am KrĂĽmmer da die Eigenkonstruktion der Auspuffanlage vom Vorbesitzer immer unter Spannung steht....habe alles ausprobiert und immer reiĂźen mir Schrauben oder Bolzen wieder ab und auch das EinschweiĂźen eines Flexrohrs hat kaum Besserung ergeben.

Lösungsidee: ich würde gerne einen flexiblen Schlauch zwischen Krümmer und Endtopf einbauen, habe das mal bei einem syncro gesehen. Nun die Frage: weiß einer wo ich so einen Schlauch herbekomme? Bei ebay hab ich welche gefunden die wohl auch für höhere Temperaturen geeinget ist , aber vielleicht hat einer nen konkreten Tipp ODER SOGAR NOCH EIN STÜCK RUMLIEGEN ;) denn die Dinger scheinen nicht ganz billig.

Ăśber kurze RĂĽckmeldung freue ich mich

So etwas in der Art:
....keine Werbung.... ... 3ce814167c

alwaysbusted
Poster
Beiträge: 155
Registriert: 07.06.2011, 20:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 100PS?
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bergisches Land

Re: Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon alwaysbusted » 15.04.2015, 21:11

wenn alles spannungsfrei montiert ist (natĂĽrlich mit TurbostĂĽtze) sollte es mit Flexrohr und neuen Auspuffgummies keine Probleme geben. Zumindest nicht bei meinen letzten 60tkm mit AAZ - Abgasrohr mit Flexrohr und gestecktem Auspuff.

Kann mir nicht vorstellen das eine Lösung mit Schlauch wirklich eine Lösung sein soll. Bitte um eine Artikelnr. zur Homepage die du mitteilen möchtest =)

Benutzeravatar
trapclap
Poster
Beiträge: 51
Registriert: 02.12.2013, 09:05
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Bayern (IN) und Tirol (IBK)

Re: Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon trapclap » 16.04.2015, 10:02

Es gibt auch Flexrohre mit Breitbandschellen. Wenn man keine Möglichkeit zum Schweissen hat. Hat bei mir so mit Kat und obwohl das Hosenrohr gesteckt wird gepasst. Hält aber erst seit ca. 2000km also keine Langzeitstudie.

snotfree
Poster
Beiträge: 78
Registriert: 25.11.2009, 20:39
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: ex BW
Leistung: 115 PS
Motorkennbuchstabe: 2E
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Heikendorf

Re: Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon snotfree » 16.04.2015, 17:04

Bei Sandtler kostet der Meter nur 50€. Finde ich jetzt nicht überteuert.

http://www.sandtler24.de/powersprint/903441ps/flexible-rohrleitung.html

Pascal_KY
Poster
Beiträge: 79
Registriert: 02.09.2013, 14:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Syncro
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Fritzlar

Re: Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon Pascal_KY » 16.04.2015, 20:50

Ideal, nach so etwas hatte ich gesucht. Wie gesagt, ein Flexrohr ist ja schon drin und hat keine Besserung gebracht. Daher muss es nun komplett flexibel werden ;)

Benutzeravatar
TottiP
Harte Nuss
Beiträge: 9614
Registriert: 11.09.2008, 20:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Totti Spezial
Leistung: genug
Motorkennbuchstabe: ???
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: Landkreis PAF
Kontaktdaten:

Re: Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon TottiP » 16.04.2015, 21:08

Einfach den Pfusch raushauen und einmal ordentlich machen....
GruĂź, Totti
Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn

http://www.bulli-totti.de Bild

Ich reagiere auf PN´s nur noch wenn eine Rufnummer angegeben wird!
:g5

Benutzeravatar
Fabrizio
Stammposter
Beiträge: 237
Registriert: 31.03.2013, 10:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker/Doka4WD/T5Last
Leistung: ca. 90
Motorkennbuchstabe: SR
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: CH Bern

Re: Flexiblen "Schlauch" zw. KrĂĽmmer und Endtopf. KEIN Flexrohr

Beitragvon Fabrizio » 16.04.2015, 22:58

Das oben genannte Rohr ist nichts gutes. Wegen der Bauart reisst es schnell ab. Vibrationen sind sein Tod.

Eine spannungsfreie montage finde ich am klĂĽgsten.


Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anton-ManuT3, BananaPancakes, caravelle90ky, skamakrele und 5 Gäste