Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 09.06.2015, 11:12

Moin zusammen,

hoffe mir kann jemand sagen was ich eigentlich genau für einen Bus habe. Es ist laut Typenschild ein 82er mit CS Motor, aber ist es nun ein Joker oder ein Selbstumbau? Irgendwie passt da vieles nicht zusammen:

- Westfalia Aufstelldach

Bild

- Auf Heckblech hab ich einen "Camping" Schriftzug (hab gelesen das wäre ein Vorgänger vom Joker bis Baujahr 83?!)

Bild

- Möbel und Herd nicht von Westfalia (Herd ist von Cramer)

Bild

- Aussen Joker schriftzug mit "Stern und auch Streifen nach hinten

- Innen mit Vertiefung für Gasflasche in Originallack

Bild

- Originallack laut Aufkleber L60D Ulmengrün...das finde ich in keinem Prospekt, passt aber mit der Lackfarbe die tatsächlich innen und aussen ist

- Fahrgestellnr. fängt mit WV2ZZZ25ZCH an

Habe bei VWpix die Prospekte durchgesehen, finde aber einfach nichts was passt. Ist es ein Eigenumbau? Aber was hats mit dem Lack auf sich? Gab es den T3 überhaupt mit diesem Lack bzw. wo gab es ihn damit?

Kann mir jemand dabei weiterhelfen?

Bild

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19008
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von neujoker » 09.06.2015, 11:26

In den ersten Jahren stand auf der Heckklappe Camping beim Joker, später Transporter und am Ende am Atlantic Vanagon. Das Camping beschreibt nur die Vorrüstung des Basisfahrzeuges für den Westfaliaausbau. Selbst die ersten entsprechend von VW im Prospekt beworbenen Camping hatten die Joker-Applikationen auf den Seiten und Türen.
Um dein Fahrzeug identifizieren zu können, bräuchte man ganz andere Fotos als du bereitgestellt hast.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 09.06.2015, 12:14

OK, das ist schonmal gut zu wissen. Was bräuchte man denn genau für Bilder um mehr sagen zu können?

Ich hab die Typenschilder fotografiert, wusste nur nicht ob es schlau ist die hier zu posten...

newt3
Inventar
Beiträge: 3433
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von newt3 » 09.06.2015, 14:41

steht im brief bei dir eine 253-609?

-------
stell mal fotos von innen rein.
campingmöbel.
und auch das dachbett.
gardinenbefestigungen

schau mal ob du vorne drehkonsolen hast. wenn ja ist die untere platte in die originalen sitzschienen eingeschoben?
oder ist in die originale sitzschiene gar nichts eingeschoben aber dafür mittig eine platte eingeschweißt auf der dann die drehkonsole geschraubt ist.
die platte ist so geschweißt dass die originalen jeweils inneren sitzschienen von der karosse gar nicht mehr nutzbar sind.

hast du an der b säule fahrerseite einen kleinen 2er sicherungshalter?
trennrelais unterm fahrersitz?
------------
schau vielleicht auch mal ob nahe dem sicherungskasten a säule ein weißer typenaufkleber mit allen austattungscodes sowie motor und getriebekennbuchstaben, farbe usw vorhanden ist.

Benutzeravatar
joewest
Poster
Beiträge: 182
Registriert: 12.03.2012, 12:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker und Winter-T4
Leistung: 90 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: RZ

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von joewest » 09.06.2015, 14:45

neujoker hat geschrieben:In den ersten Jahren stand auf der Heckklappe Camping beim Joker, später Transporter und am Ende am Atlantic Vanagon.
Und nach Camping stand beim Joker doch Joker, oder etwa nicht. Transporter wohl eher beim Club Joker oder irre ich da?
Bild

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 09.06.2015, 15:26

Ha, jedes Mal ärgere ich mich dass ich nicht mehr Bilder gemacht habe...

Hier das was ich habe was vielleicht nützlich ist:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Drehkonsolen sind glaube ich auf die normalen Schienen aufgechoben. Ob da was geschweisst ist kann ich nicht 100%ig sagen. Ich schau am Wochenende nochmal nach und mach mehr Bilder...

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19008
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von neujoker » 09.06.2015, 17:56

joewest hat geschrieben:
neujoker hat geschrieben:In den ersten Jahren stand auf der Heckklappe Camping beim Joker, später Transporter und am Ende am Atlantic Vanagon.
Und nach Camping stand beim Joker doch Joker, oder etwa nicht. Transporter wohl eher beim Club Joker oder irre ich da?
Richtig. Ich habe auch schon Joker-Schriftzüge gesehen.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Benutzeravatar
Oliver_e30
Stammposter
Beiträge: 259
Registriert: 12.03.2012, 16:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker, BJ82
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Fürstenfeldbruck

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Oliver_e30 » 09.06.2015, 17:58

Der Dachausschnitt ist "ab Werk", das Dach ist ein original Westfalia, das hast Du ja schon selbst festgestellt.
Das Bett oben ist ein Westfalia.
Das spricht dafür, das es ein Joker ist.
Deine Küchenmöbel scheinen nicht original zu sein.

Auf meinem 82er Joker steht hinten CampingD drauf.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19008
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von neujoker » 09.06.2015, 18:01

Jokerle hat geschrieben:Ha, jedes Mal ärgere ich mich dass ich nicht mehr Bilder gemacht habe......
Du hast di verblüffende Fähigkeit Bilder so zu fotographieren, dass man das wesentliche für eine Unterscheidung nicht erkennt.
Dein Dachbett sieht aber nach Mosaikjoker aus - vordere Bettplatte geteilt geklappt.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

newt3
Inventar
Beiträge: 3433
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von newt3 » 09.06.2015, 18:44

schon der erste austattungscode 013 spricht gegen einen joker

013 "Beifahrersitzbank 2-sitzig. gabs so meineswissens nie im westi zu ordern."

weiter geht es mit
code 500 "Trennwand unten durchgehend zwischen Fahrer- und Fahrgastraum"
auch das nie im westi

meineswissen müßte bei typ auch 253 609 stehen. bin da aber nicht sicher.

m 549 bin ich nicht sicher. beim t2 ist es wohl dreipunktgurte und mittelgurt. (könnte bei einem t3 mit doppelbank ja auch zutreffen)

L60D Ulmengrün taucht hier nicht mehr auf:
http://www.vwpix.org/T3/Technische_Date ... index.html" onclick="window.open(this.href);return false;
(heißt aber noch lange nicht dass es die farbe nicht gab. eher im gegenteil, wenn sie auf dem typenaufkleber vermerkt ist gab es sie. desweiteren ist die verlinkte liste ja von '87. da werden ann auch nur die farben gelistet sein, die es '87 noch gab. dein ulmengrün gab es da halt nicht mehr)
---------

ohne auf den typenaufkleber zu schauen:
das dach ist auch mit ziemlicher sicherheit ein nachrüstdach (also nicht ab werk)
hier auf dem Bild ist ein beige farbener verstärkungsrahmen zu sehen, der da irgendwie eingeschraubt oder eingenietet ist.
http://www.fotos-hochladen.net/view/201 ... xdn8vu.jpg" onclick="window.open(this.href);return false;
meineswissens (ich kann nur für einen '86er sprechen) gibt es beim dach ab werk diesen verstärkungsrahmen so nicht - sondern er ist auf andere art und weise fest in die karosse integriert (und kaum wahrnehmbar da eben in wagenfarbe).

------------
DM Getriebe gabs übrigens laut getriebetabelle nur bis 10/81.
also ein sehr frühes modell und eben getriebe alter bauform (mit all seinen nachteilen. der alte kühler den es nicht mehr gibt. die alte schaltkulisse. die alten motorhalter. wasserrohre aus stahl. schon eine nachrüstung auf 5gang wie sie gerne gemacht wird um eben mit vernünftiger drehzahl tempo 90 reisen zu können erfordert bei dem etwas akrobatik)

C in der Fahrgestellnummer sprich für ein '82er Modelljahr (also zwischen mitte '81 un mitte '82 gebaut) aber das hast ja selbst schon rausbekommen.

-------------

also ein originaler westi wird das wohl in keinem fall sein.
das dach ist vermutlich westfalia mosaik und eben ordentlich nachgerüstet worden.
küchenschrank ist eh nicht joker.
wie gesagt an den sitzkonsolen wirste es mit hoher sicherheit auch sehen.

-------------
es gibt vermutlich auch noch spezielle codes die ein aufstelldach ab werk kennzeichen bzw einen originalen joker. sowohl bestimmte m codes als auch w codes. die bei diesem auto eben nicht vorhanden sind (die vorhandenen sind ja weitestgehend zugeordnet)

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 09.06.2015, 18:58

[/quote]
Du hast di verblüffende Fähigkeit Bilder so zu fotographieren, dass man das wesentliche für eine Unterscheidung nicht erkennt.
Dein Dachbett sieht aber nach Mosaikjoker aus - vordere Bettplatte geteilt geklappt.[/quote]

Auch eine Fähigkeit :)

[/quote]
Dein Dachbett sieht aber nach Mosaikjoker aus - vordere Bettplatte geteilt geklappt.[/quote]

D.h. es wurde ein offizieller Umbausatz von Westfalia genutzt und später hat einer die Möbel ausgetauscht bzw nur das Dach von WEstfalia gekauft ud den Rest woanders?
Oliver_e30 hat geschrieben: Auf meinem 82er Joker steht hinten CampingD drauf.
Da meins ein Diesel ist müsste da doch auch Camping D stehen, oder nicht? "Camping fuer Benziner, Camping D fuer Diesel? Oder wurde da möglicherweise die Heckklappe getauscht?

puckel0114
Inventar
Beiträge: 4854
Registriert: 14.12.2008, 12:06
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von puckel0114 » 09.06.2015, 19:33

Alles kann, nichts muss.
Embleme kann man nach gusto tauschen. Es gibt etliche Golf, an denen ein GTI Schild oder Grill nachträglich dran gemacht wurde ;-)
Gruß aus Bielefeld
Volkmar

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19008
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von neujoker » 09.06.2015, 19:52

Wenn ich mir das genauer anschaue, dann scheint das L60D etwa RAL 6029 zu entsprechen. Ich denke, das Fahrzeug ist ein umgestricktes Polizeiauto.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 10.06.2015, 10:45

Den Gedanken dass es ein Polizeifahrzeug gewesen sein könnte finde ich gut! Allerdings habe ich die alten Papier und da steht 1982 als erster Besitzer eine Privatperson. Würde das die Polizei nicht definitiv ausschliessen? Oder wurden diese Spezialfahrzeuge auch an Privatpersonen verkauft?

Ich habe mir gestern auch mal bei erWin eine 1h Flatrate geholt und dort die Informationen abgerufen. Habe die Ergebnisse leide rnicht hier, werde Sie heute abend mal posten. Bis auf die Tasache dass Ulmengrün die Originalfarbe ist konnte ich dadurch aber auch nicht wirklich mehr rausfinden....

Benutzeravatar
Takeshi
Harter Kern
Beiträge: 1087
Registriert: 15.08.2008, 23:52
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: .

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Takeshi » 10.06.2015, 12:31

Das recherchieren nach den Daten des eigenen Bullis verschweißt Fahrer und Bulli :bier

Vor allem, je mehr man sich mit den eigenen Bus beschäftigt, desto mehr mag man den Bus.

Ich freu mich immer, wenn ich neue Details von meinem Bus rausfinde.

Viel Erfolg!!
...feinste Grüße!

Der Bulli ist ein unweigerlicher Teil meines Lebens, dem ich mich seit Kindesbeinen nicht entziehen kann.

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 10.06.2015, 14:53

Ja, da hast du wohl Recht. Habe schon ueberlegt den Erstbesitzer ausfindig zu machen und ihn anzurufen um mal nachzufragen :)
Allerdings wurde er 1939 geboren und wäre somit heute 76 Jahre alt...

newt3
Inventar
Beiträge: 3433
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von newt3 » 10.06.2015, 22:02

die austattungscodes findest du übrigens bei t3-infos.de (dort gibt es 'ne liste)

ansonsten findest bei vw pix org in den preislisten eben auch diese codes (es kamen modelljahr für modelljahr welche dazu). natürlich fehlen da auch einige kataloge (eben wohl auch trapo um '82) und es gibt vermutlich auch jede menge codes die sich nicht in den preislisten wiederfinden (weil sie automatisch zu gewissen modellen gehören usw)

-------
den erstbesitzer ausfindig machen kannst du ja probieren. 76 ist nun nicht zu alt (und vielleicht noch aus der generation die alles aufheben. auch den kaufvertrag und die bestellung seines bullis im alter von 43 jahren)

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 10.06.2015, 22:37

so, also hier mal das was erWin ausgespuckt hat:

Marke: N
VIN: WV2ZZZ25ZCH148xxx
Modelljahr: 1982
Beschreibung: T2 KO * L 37 D 4G
Verkaufstyp: 253041
Auslieferungsdatum: 05.09.1982
Leasing: Nein
MKB: CS
GKB:
Typgenehmigungsnummer: -
Farbausstattung
TYP FARBCODE LACKNUMMER (LACK-KD-NR.) BESCHREIBUNG
Außen (Karosserie/Dach) 96/94 ULMENGRüN/ULMENGRüN
Innen LN VANDYCK/SCHWARZ
Pr-Nummern
LFD.
NR.
NR. HERKUNFT FAMILIE BESCHREIBUNG
1 013 O MIT DOPPELBEIFAHRERSITZ MIT DOPPELBEIFAHRERSITZ
2 171 O Kein Klartext gefunden
3 500 O ZUS.MIT DURCHGEHENDER HALBHOHER WAAGE- RECHTER TRENNWAND
ZUS.MIT DURCHGEHENDER HALBHOHER WAAGE-
4 506 O Kein Klartext gefunden
AUSSENSPIEGEL KONVEX BEIFAHRERS. (ZWINGEND F. EG-LAENDER) MIT
5 528 O KONVEXEM AUSSENSPIEGEL ANSTELLE DES
6 549 O Kein Klartext gefunden
7 731 O ----SONDERAUSFUEHRUNG---- FAHRZ.T.251-4 M115/222/355 OHNE M502

Sagt mir irgendetwas davon um was es sich für ein Fahrzeug gehandelt hat bei Auslieferung?

Meinen Gasflaschenkasten habe ich hier wiedergefunden:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... tQl3E-mQTM

Ist also angeblich auch von Westfalia. Kennt den jemand?

newt3
Inventar
Beiträge: 3433
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von newt3 » 10.06.2015, 23:45

die 253 sagt schonmal dass es ein fensterbus war
(also kein kasten, keine doka, keine pritsche)

eine übersicht über die darauffolgende nummer wurde hier bereits angefangen.
http://www.bulliforum.com/viewtopic.php ... 09#p278816" onclick="window.open(this.href);return false;
deine 041 taucht dort jedoch noch nicht auf.

"Beschreibung: T2 KO * L 37 D 4G"
->T2 ist die beschreibung für den Typ2
->KO steht sicherlich für Kombi (also eben fensterbus
->das L könnte für BUS L stehen (weiß ich aber nicht. da müßte mal jemand im Erwin nachschauen der einen Bus L hat oder jemand anderes der keinen Bus L hat aber das gleiche stehen hat die These widerlegen)
->die 37 steht sicher für die kw zahl. 37kw / 50ps eben
->D wird für diesel stehen
->4G dann dafür dass er ein 4Gang Getriebe hat

-----------
das dach bei dir ordentlich eingebaut ist und auch dieser gaskasten und das camping schild da hinten sprechen wohl sehrviel dafür, dass jemand den bus eben zum campingbus hat umbauten lassen (oder selbst umgebaut hat).

wenn das mal abgenommen wurde so wird auch die fahrzeughöhe irgendwann mal geändert worden sein (ein bus mit aufstelldach ist ja doch einige cm höher als einer ohne. bei unserem originalen joker stehen glaub 2075mm im schein und brief). gleiches gilt sicherlich auch für das leergewicht.

was du noch als daten nachschauen könntest wären die achslasten und anhänglasten. das steht glaub a säule beifahrerseitig.

baujahr steht beifahrerseitig irgendwie höhe beifahrertür in der regenrinne.
dass es ein '82er modelljahr ist weißt du ja schon.
zum getriebe sagt die t3 infos tabelle, dass es nur bis 10/81 dran war. du könntest also mit dem blick in die regenrinne wohl mal gucken ob der 82 gebaut wurde oder 81.

dem auslieferungsdatum nach stand er sicherlich ein paar tage rum, denn 05.09.82 lief ja das '83er modelljahr schon ein paar tage.
----------
dass es kein originaler westi ist soweit waren wir ja nun schon.

Jokerle
Mit-Leser
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2013, 15:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Flensburg

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von Jokerle » 11.06.2015, 09:09

vielen Dank dass du dich so konsequent damit auseinandersetzt und für die hilfreichen Infos newt3 !!!

An die Regenrinne komme ich gerade nicht ran, aber die Lasten kenne ich:

GEsamtgewicht: 2400kg
Zuggewicht: 3600 kg
Achslast vorn: 1100kg
Achslast hinten: 1300kg

Im Fahrzeugschein ist etwas geändert worden, allerdings steht die Höhe da nur als von/bis und kein konkreter Wert meine ich. Ich schau das nochmal nach.

Gab es ganz allgemein Lackierungen nach Kundenwunsch beim T3? Das Ulmengrün ist ja eigentlich eine Standardfarbe vom T2. Ansonsten würde ja nur irgendeine Art von Spezialfahrzeug in Betracht kommen. Vielleicht doch ein Polizeiwagen der dann an Privat verkauft wurde?!

newt3
Inventar
Beiträge: 3433
Registriert: 02.08.2006, 22:30
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: bus
Leistung: 70
Motorkennbuchstabe: VW

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von newt3 » 11.06.2015, 12:09

"Gab es ganz allgemein Lackierungen nach Kundenwunsch beim T3"

ich meine ja. hier ist ja so eine auswahlliste:
http://www.vwpix.org/T3/Technische_Date ... index.html" onclick="window.open(this.href);return false;

nur ist die liste dort eben jünger und deine farbe nicht dabei. solche auswahl wird es aber vorher auch gegeben haben während in den normalen preislisten und prospekten halt immer nur gewisse farben auftauchten.

----------
wer sagt dir eigentlich, dass es deine farbe im prospekt oder in der preisliste für den kombi oder bus L oder wie er damals nun hieß nicht als normale auswahl gab?

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 19008
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Hilfe bei Joker/Campingwagen Identifizierung

Beitrag von neujoker » 11.06.2015, 12:35

Mit dem M731 ist fast alles möglich.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Wann lernen Nutzer zu ihren Fragen auch vernünftige Angaben zu machen? :roll:
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, also nix mit Privatberatung, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“