Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
jaber
Poster
Beiträge: 107
Registriert: 21.11.2009, 21:25
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Wolfsburg

Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von jaber » 17.06.2015, 11:17

ich habe das Problem, das meine Dreiecksscheibe im geschlossenen Zustand nicht richtig abdichtet.
Ich muss vorne gegen drücken, damit das gepfeife aufhört!
Gibt es einen Trick, wie man die Scheibe richtig einrichtet?
Was habt ihr bei dem Problem gemacht?

Paul S.
Harter Kern
Beiträge: 1419
Registriert: 15.01.2013, 09:10
Aufbauart/Ausstattung: T3

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von Paul S. » 17.06.2015, 11:33

Ick ooch!
bei meinem ist das genietete Scharnier locker/wackelig - Folge: Dreiecksfenster liegt nicht sauber an, pfeift. Den ganzen Kram zu zerlegen hatte ich noch keine Lust...
Die Apokalypsen der Vergangenheit:
70er: Es droht eine neue Eiszeit - sagen die Wissenschaftler
80er: Waldsterben - in 20 Jahren sind die Mittelgebirge unbewaldet - sagen die Wissenschaftler
90er: Das Ozonloch

Michi.
Poster
Beiträge: 52
Registriert: 01.09.2014, 16:57
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: ??
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von Michi. » 17.06.2015, 11:51

Oh ja, da wäre ich auch an Lösungen interessiert. Alles zu zerlegen und die Dichtungen neu zu machen (Das könnte ja auch eine Ursache sein, oder?) war mir bisher auch zu aufwendig...

Benutzeravatar
Sturmi
Stammposter
Beiträge: 321
Registriert: 14.02.2014, 21:02
Modell: keinen
Aufbauart/Ausstattung: Käfer 1303
Leistung: 150 PS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Augsburg

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von Sturmi » 17.06.2015, 12:12

Hatten meine auch, hab dann unter den Riegel, da wo er schließt eine Metallplatte zwischengelegt und verklebt, somit mehr Spannung auf dem Riegel, jetzt ist Ruhe...

Gruß
Sturmi
...ein Leben ohne VW-Bus ist möglich, aber sinnlos...

Benutzeravatar
Agrotiko
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Griechenland

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von Agrotiko » 17.06.2015, 14:03

Ich hab schwarzes Silikon genommen :mrgreen:

jaber
Poster
Beiträge: 107
Registriert: 21.11.2009, 21:25
Modell: keinen
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: VW
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: Wolfsburg

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von jaber » 17.06.2015, 14:15

Paul S. hat geschrieben:Ick ooch!
bei meinem ist das genietete Scharnier locker/wackelig - Folge: Dreiecksfenster liegt nicht sauber an, pfeift. Den ganzen Kram zu zerlegen hatte ich noch keine Lust...
das ist fest vernietet!?
Da könnte schon eine Ursache sein....meine Schaniere sitzen zwar fest in der Dichtung aber sind scheinbar nicht fest an der Karosse vernietet!?

Benutzeravatar
Q-Master
Inventar
Beiträge: 4209
Registriert: 02.06.2007, 22:27
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle + Kasten
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: SS
Anzahl der Busse: 3
Wohnort: 31028 Gronau (Leine)

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von Q-Master » 17.06.2015, 14:26

Die Dichtung ist das normalerweise nicht, vorausgesetzt die ist nicht schon bröselig.

Joachim (@Neujoker) hatte da mal was zu geschrieben.
Man muss den oberen Niet austauschen, dann ist wieder Ruhe.
Nach genauerer Erklärung bitte mal suchen.

Es kann natürlich auch sein, das der Rahmen unten total durch ist.
Dann fehlt die Führung im Gelenk unten, dann pfeift es auch.
Gruß Stephan,
der jetzt auch als "Rückwärtsfahrer" unterwegs ist (T5GP)

****
"Some cause happiness wherever they go; others whenever they go."
(Oscar Wilde; 1854-1900; Irisch poet, playwright, novelist, and critic)

Benutzeravatar
Gruener_Bus
Stammposter
Beiträge: 228
Registriert: 25.07.2008, 22:03
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Caravelle
Leistung: 102 PS
Motorkennbuchstabe: ACV
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Kümmersbruck

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von Gruener_Bus » 17.06.2015, 14:31

Servus,

das Pfeifen hatte ich auch. Seid Ihr sicher, daß das Problem an den Dreiecksfenstern liegt? Meine Beobachtung war auch: Dreiecksfenster offen und gut. Dreiecksfenster zu und pfeift. Es war aber nicht das Dreiecksfenster, sondern die Türdichtung, die gepfiffen hat. und nur links.

Ich habe dann einen Dichtstreifen aus dem Baumarkt im oberen Türbereich bis hinunter zum Scharnier verklebt, da, wo auch schon der Dichtstreifen des Geräuschdämmpakets sitzt, verklebt, und es war Ruhe. Ich weiß nicht mehr, ob ich das rechts auch gemacht habe, gehe aber davon aus.

Probiert das mal aus, der Einsatz ist bei wenigen Euro, und die Ruhe ist's wert.

Viel Erfolg!

Joachim

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20579
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Dreiecksscheibe pfeift durch Fahrtwind. (Nicht dicht)

Beitrag von neujoker » 17.06.2015, 17:49

Das Fenster kann man auf Pfeifen relativ einfach testen. Klebt es von außen am Rand zum Rahmen mit Klebeband ab. Wenn es dann weg ist, ist es das Fenster.
Der Niet hat die Teilenummer 111837648 und ist mit hoher Wahrscheinlichkeit bei VW erhältlich:
111837648 - NIET Preis: 1,01 € incl. 19% Mwst.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“