Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 384
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Bexhead » 25.08.2015, 21:41

Hallo,

Demnächst soll es in den Urlaub nach Schweden und Norwegen gehen.
Und da es vom Wetter ausschaut als wenn es auch mal regnen könnte, möchte ich mich vorbereiten.

Ich hab noch ein paar Anhängerplanen liegen und überlege, wie ich diese am Bus befestigen kann und wie ich sie davor aufstellen kann, damit man auch bei Regen zum Beispiel draußen kochen kann.

Hat jemand Ideen oder sogar Bilder für mich?
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Schweizer
Poster
Beiträge: 161
Registriert: 15.05.2006, 21:10
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Anzahl der Busse: 1

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Schweizer » 25.08.2015, 22:02

Hi,

hab mal irgendwo gesehen da hat sich wer die Haltepunkte am Bulli mit diesen Saugnäpfen zum Glastragen gemacht.
Einfach aufs Dach und dann mit Schnur die Plane dran.
Für die anderen Seite dann nen paar alte Zeltstangen,Schnüre und Heringe.

Hab da auch drüber nachgedacht.
Mir war dann aber die ganze Bastelei jedesmal zu nervig,hab mir dann ne Markise gekauft und bin sehr zufrieden damit.


Gruß
Stephan
Probleme? ....ich liebe solche Tage!

Rettet den Wald eßt mehr Spechte.

Benutzeravatar
Doka-Jo
Poster
Beiträge: 199
Registriert: 19.08.2014, 19:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 75 PS
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 58762

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Doka-Jo » 25.08.2015, 22:09

Wenn vorhanden Dachgepäckträger als Befestigung nutzen?!
================================
Nicht Sollte - Hätte - Könnte - Würde - MACHEN !!!
================================

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20569
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von neujoker » 25.08.2015, 22:12

Ich benutze ein 3x2m Sonnensegel und nehme das rechte Scharnier der Heckklappe und die Rechte vordere Krampe in der Wanne des Aufstelldaches als Fixpunkte fahrzeugseitig. Die andere Seite kommt auf bisher 2 und jetzt 3 Stäbe, abgespannt und fertig. Bei dir bieten sich tatsächlich diese Saugnäpfe zumindest für vorne an.
Die handelsüblichen Sonnensegel sind nicht so schwer und sperrig wie Plane.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 384
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Bexhead » 25.08.2015, 22:18

Diese Saugnäpfe scheinen wirklich ne tolle Sache zu sein!
Ich denke da werde ich morgen mal probieren.

Ich Dödel... Ich hab so ein altes Vorzelt, will aber das für den Urlaub nicht mitschleppen.
Aber die Stützen könnten wohl sehr hilfreich sein :mrgreen:

Da werd ich diese Woche mal ein bisschen probieren.

Das Ganze soll eine 3-Minuten-Aufbau Sache werden.
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Tappi

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Tappi » 25.08.2015, 23:09

Bexhead hat geschrieben: Das Ganze soll eine 3-Minuten-Aufbau Sache werden.
HA. Das geht auch noch schneller
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=mNNZJT4lc-k[/youtube]

Gibts hier in D auch zu kaufen. Find nur gerad die Adresse nicht mehr wieder. War allerdings nich billig.
Ein Bekannter der viel Offroad unterwegs ist, hat so ein Zelt. Und ist absolut begeistert.

Und was die Befestigung angeht: Da lob ich mir die ollen "Bundis". Die haben die Befestigungslaschen schon "serienmäßig" :dance
verbaut (wg Tarn usw.)

Aber die Sache mit den Saugnäpfen vom Fensterbauer, ist auch nicht schlecht. Guter Tipp vom "Schweizer"

Benutzeravatar
Agrotiko
Stammposter
Beiträge: 323
Registriert: 03.04.2014, 14:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Camper
Leistung: 78
Motorkennbuchstabe: DG
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Griechenland

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Agrotiko » 26.08.2015, 07:50

Du kannst auch ne Stange nehmen (alte Zeltstange aus Metall etc) Dann rollst du eine Seite von der Plane 1-2 Umdrehungen um die Stange und klemmst das mit 2-3 Schraubklemmen in die Regenrinne. Vorne zwei Zeltstangen und abspannen.

Benutzeravatar
Johannes D.
Poster
Beiträge: 185
Registriert: 12.12.2013, 21:07
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: BW -> Multivan
Leistung: 50 PS
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: BA
Kontaktdaten:

Doppelkeder

Beitrag von Johannes D. » 26.08.2015, 07:56

Servus,

es gibt so Doppelkederschienen die man in die Regenrinne "einhängen" kann ohne Bohren oder schrauben. Welche und
wie gut die beim T3 passen kann ich Dir leider nicht sagen, evlt. hat ja jemand hier im Forum Erfahrung.

Wenn Du von Deinem Vorzeitl einfach die Seitenteile und die Front (sind ja meist abnehmbar) weglässt hast Du ja quasi
ein Sonnensegel das gut vor Regen schützt.

Aus meiner Camping Erfahrung kann ich Dir auf jeden Fall berichten das Sonnensegel oder einfache Planen ohne feste
Stangen zum Wohnwagen (oder halt Bus) oft schwer so abzuspannen sind dass sich bei stärkerem Regen keine Wasser-
säcke bilden.
Will sagen, bei stärkerem Regen taugt eine Einfache Plane oder ein Sonnensegel nicht wirklich als Regenschutz ausser
er ist entsprechend ertüchtigt. Dann ists aber wieder nichts mit schnelle Auf oder Abbau.
Dem Bild nach hat Dein T3 auch kein Hochdach, dh die Plane kann auch nicht sehr stark geneigt sein um das Wasser
schnell ablauen zu lassen (also dann kann mann halt nimmer drunter sitzen).

cu

Johannes D.

Benutzeravatar
fukin-baum
Harter Kern
Beiträge: 1600
Registriert: 15.12.2012, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 70KW
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kurpfalz

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von fukin-baum » 26.08.2015, 09:11

Ich hab mir aus dachträgerhaltern was gebaut. So hab ich 2 punkte am auto (regenrinne) und es braucht noch 2 stangen oder Bäume...

Hab noch 2 'rohlinge' übrig...

prometheus0815
Harter Kern
Beiträge: 2072
Registriert: 17.09.2012, 14:33
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: KY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Niederösterreich

Re: Doppelkeder

Beitrag von prometheus0815 » 26.08.2015, 09:45

Johannes D. hat geschrieben:Aus meiner Camping Erfahrung kann ich Dir auf jeden Fall berichten das Sonnensegel oder einfache Planen ohne feste
Stangen zum Wohnwagen (oder halt Bus) oft schwer so abzuspannen sind dass sich bei stärkerem Regen keine Wasser-
säcke bilden.
... oder man muss sie vorne so weit absenken, dass darunter kaum noch Lebensraum bleibt. Da ich zwecks einfachem Aufbau möglichst wenig Gestänge will, werde ich ein fünfeckiges Sonnensegel verwenden. Mit etwas Absenkung vorne und kürzeren oder ohne Stützen unter den seitlichen Ecken entsteht eine Satteldach-ähnliche Form, die Regenwasser deutlich besser ablaufen lassen sollte als bei einem "Flachdach". Volle Stehhöhe in der Mitte wird man wohl trotzdem nur erhalten können, wenn man die Kederschiene am Bus höher anbringen kann als an der Regenrinne.

Hannes
Harter Kern
Beiträge: 1543
Registriert: 28.03.2010, 17:20
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bundesheer-Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Hannes » 26.08.2015, 10:42

Eine andere Möglichkeit wäre, das Ding an der linken Seite des Busses zu befestigen, auf der rechten Busseite zwei Stangen mit 2, 5 bis 3 m Höhe und nach weiteren 2 m zwei Stangen mit 2 m.
Damit wären Wassersäcke nicht so stark, man hätte vor dem Bus Stehhöhe (oder mehr) und im Bus wird es auch nicht so heiß, weil die Sonne nicht auf das Dach scheinen kann, weil der Bus dann "unter dem Dach" steht.

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20569
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von neujoker » 26.08.2015, 10:48

Wenn man richtig die Stangen stellt, bilden sich keine Wassersäcke. Wenn nur 2 Stangen auf der busabgewandten Seite benutzt werden, muss die eine halt wirklich deutlich niedriger als die andere sein. Die höhere Stange darf durchaus höher sein als der Bus. Bei 3 Stangen an der Vorderkante müssen die Ecken deutlich tiefer sein. Es ist eben das gleiche Problem wie bei den Nutzern von Markisen. Die Vorzeltkonstrukteure haben das halt schon berücksichtigt.
Wegen der Stehhöhe ist eine Befestigung eines Sonnensegels an der Regenrinne im Vergleich zu einer Befestigung auf der Dachhaut im Nachteil.

Und eine Nachteil der Sonnensegellösung ist das deutliche Flattern bei Wind.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 384
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Bexhead » 26.08.2015, 15:08

Gedacht habe ich mir jetzt folgendes:

Mit zwei Saugnäpfen mit Haken am Bis befestigen.

Zwei Teleskopstangen vorne für die Ecken der Pläne und eine dritte die vorne noch dran kommt ca. 30cm höher um ein Gefälle zu erzeugen.

Ich mach mal n' Bild wenn ich es ausprobiere
Bild

Instagram: @gruene.kiste

bullimarco
Stammposter
Beiträge: 439
Registriert: 13.08.2012, 17:33
Modell: T4
Aufbauart/Ausstattung: Doka
Leistung: 2,4l
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: LRO

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von bullimarco » 28.08.2015, 21:04

Vergiss die saug Dinger, die halten nur von morgens bis mittags (zumindest auf meinem "rauhen" mattlack)
Nimm nen keder oder irgendwie am dachträger
LOUD PIPES SAVE LIVES

Benutzeravatar
Claudia
Stammposter
Beiträge: 252
Registriert: 27.12.2014, 09:47
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kiel

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Claudia » 28.08.2015, 22:28

Hallo,
ich hab auch ne Plane, wenn es schnell gehen soll...
Siehst du?
Die Stangen sind allerdings von dem richtigen Zelt/ Garage und sind 2,40m hoch...
hinten habe ich 2x Wäscheleine, werden am Spiegel und Fahrradträger befestigt, in der mitte hinten eine normale Strapse vom Zelt.
Alles in ca 10min. aufgebaut...

Mittlerweile nehmen wir nur das mit, weil es so schnell geht und für 2-3 Tage allemal reicht.

Schönen Gruß
Claudia
Ein Leben ohne Bulli ist möglich....
aber sinnlos!
Bild

Benutzeravatar
Bexhead
Stammposter
Beiträge: 384
Registriert: 02.03.2015, 20:02
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Mosaik
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Rostock

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von Bexhead » 30.08.2015, 21:52

Ich hab mittlerweile gemerkt, dass die blöden Saugnäpfe nur bei Sonnenschein halten :lol:

Ich hoffe einfach auf Sonnenschein, hatte keine Zeit mehr mich noch damit aufzuhalten :mrgreen:

So, ab Dienstag auf Schwedens Straßen unterwegs.

Bis dahin :mrgreen:
Bild

Instagram: @gruene.kiste

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20569
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Plane gegen Regen an/vor T3 aufspannen, aber wie?

Beitrag von neujoker » 30.08.2015, 21:59

Die halten auch bei Regen - du musst nur zum Aufsetzen die Scheibe trocken wischen. Auf Blech ist schwieriger.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“