2.1 MV schlechte Gasannahme bei kaltem Motor

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

antibyte
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 05.06.2016, 23:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker Hoch
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

2.1 MV schlechte Gasannahme bei kaltem Motor

Beitragvon antibyte » 05.06.2016, 23:50

Hallo liebes Forum,

hier mein erster Beitrag und der gleich mit einem Problemchen.

Ich habe neulich bei meinem 2.1 MV von 1988 alle Kraftsoffleitungen ersetzt.
Seitdem nimmt er, wenn er kalt ist, schlecht Gas an. Wenn er warm ist, ist es besser aber sporadisch noch immer wahrnehmbar. Die Leistung ist, nachdem er wieder Gas annimmt, voll da. Zieht aus allen Drehzahlen sauber hoch und läuft einwandfrei.
Kann es sein, dass ich beim Tausch der Kraftstoffleitungen ein Problem verschlimmert habe, was gerade dabei war zu entstehen? Habe ja die Pumpe im Verdacht aber dann sollte es ja beständig Probleme machen, oder?
Es sind letztes Jahr neue Kerzen und neue Zündkabel reingekommen. Zudem hab ich eine Krümmerdichtung ersetzt und den Auspuff neu abgedichtet und das Y-Stück ersetzt. Wobei er an eben diesem noch immer leicht raus bläst, da die beiden Krümmerenden nich 100%ig miteinander fluchten.

Ich habe Google und auch die Forensuchfunktion bemüht aber entweder haben die Symptome nicht gepasst oder es gab 25 unterschiedliche mögliche Ursachen.

Vielleicht kann mir jemand aufgrund der genannten Vorarbeiten einen etwas spezifischeren Tipp geben.

Vielen Dank im Voraus.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1035
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: 2.1 MV schlechte Gasannahme bei kaltem Motor

Beitragvon 14Feuerwehr245 » 06.06.2016, 17:20

Hallo antibyte,

die Wasserboxer mögen Undichtigkeiten im Abgasstrang nicht.
Eventuell solltest Du dir das Y-StĂĽck nochmal ansehen und ggf. abdichten oder die KrĂĽmmerrohre planen bzw. schleifen.
Dazu wirst Du die Abgasanlage zerlegen mĂĽssen.

Guten Wirkungsgrad :sun

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen, Polizei Automatik Kombi Bj. '87 '89 '90
VW T3 DG 1,9l Caravelle (in H Vorbereitung) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

antibyte
Mit-Leser
Beiträge: 6
Registriert: 05.06.2016, 23:34
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia Joker Hoch
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: 2.1 MV schlechte Gasannahme bei kaltem Motor

Beitragvon antibyte » 06.06.2016, 19:45

Oki, Danke fĂĽr die Antwort. Also werde ich mich da wohl mal drĂĽber machen. Kann man da mit ner Flex rangehen oder empfiehlt sich bei dem Guss etwas anderes?

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1835
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: 2.1 MV schlechte Gasannahme bei kaltem Motor

Beitragvon Bus-Froind » 06.06.2016, 22:40

Wenn die Teile halbwegs in Ordnung sind, kann man mit etwas Geduld bei der Montage GlĂĽck haben.
"Normal" passt ja alles nur einmal zueinander und ist dann auch dicht. Flex wĂĽrde ich erst einmal liegen lassen!

Viel Erfolg
Burkhard


Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste