T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 12.03.2017, 21:43

...und der benötigt etwas Pflege bis er als 100% Ersatz für meinen alten T3 (Ex-Lufti) eingesetzt werden kann.
Dazu wäre es Klasse, wenn ihr mir bei Fragen und Problemen helfen könntet, da ich (noch) keine Ahnung von einem WBX habe.

Bis jetzt durchgeführte Umbauten/Verbesserungen/Rückbauten/Reperaturen:

1.Tankdeckel defekt>Neukauf(Nachbau)
2.Schlüssel abgebrochen>nachgefertigt
3.Unterdruckleitungen zum HJS Ventil (Euro2) undicht>unrunder Motorlauf> abgedichtet
4.Thermostat (blau) defekt>blinkende rote LED>unrunder Motorlauf und schlechter Warmstartverhalten> neuer Temp-Fühler montiert
5.An der Benzinpumpe leckt es> Schlauchverbindung zw. Pumpe und Filter gewechselt>dicht!
6.Falsche Benzinpumpe und Filter verbaut>dazu mit Kabelbinder an den Rahmen befestigt>muss noch gewechselt/repariert werden
7.Luftfilter verdreckt>getauscht.
8.Ölwechsel mit Filter>gewechselt
9.Ölablassschrauben Gewinde defekt > muss noch repariert werden> jetzt mit Stahlbus Ablassschraube versehen>kein Aufschrauben mehr nötig!
10. Zündkerzen/Stecker/Kabel/Verteilerkappe/Läufer gewechselt>waren noch realtiv i.O., aber kosten nicht die Welt>alles 1x erneuert!
11.Einspritzventilhalter rechts war lose> Leckage?>neue verschraubt!
12.Antriebswelle links macht Geräusche und Manschetten sind defekt> Austausch gegen eine gute gebrauchte Welle.
13.Kunstoffmuttern in den Lampenhalter gebrochen/geklebt > falsche Lichteinstellung>alles 1x neu!
14.Kühlkreislauf Thermostat defekt>Kühler wird nicht richtig warm> neuer eingebaut> Kühler wird jetzt heiß und Heizung ist top!
15. Verbindung von der Hauptbatterie zur 2.Batterie getrennt, da Brandgefahr besteht!
16. Webasto Standheizung hat keine Funktion>muss noch repariert werden.
17. 185er Winterreifen von den Serien Alus auf Stahlfelgen ziehen und 205er auf die Alus ziehen>muss noch gemacht werden.
18.Beifahrertürschloß defekt>muss noch repariert werden
19.Spar-COACH Cockpit gegen ein Cockpit mit Tages-km-Zähler und Uhr tauschen>muss noch getauscht werden.
20.Hauptschalldämpfer durchgerostet>neuer ist vorhanden>muss noch getauscht werden>endlich erledigt>die HU kann kommen :dance
21.Heck und hinter Seitenscheiben auf Kunstoff-Iso-Scheiben umbauen> Scheiben sind schon vorhanden>muss noch gewechselt werden
22.Unterdruckanschluss an der Drosselklappe abgebrochen und mit Silikon verschlossen;Druckdose am Zündverteiler nicht angeschlossen;keine Frühverstellung möglich> neuer Anschluss an die Drosselklappe angebracht>Zündverstellung wieder aktiviert.
23.Scheibenwischerrelay gewechselt>altes hatte keine Funktion mehr.
24.Multivan Einrichtung fest verschraubt.
25.Schiebetüraufhalter wieder aktiviert>der Haken ist nicht ausgefahren und hat die Türe offen gehalten>erledigt
26.Hinterer Wärmetauscher wegen Leckage gewechselt.
27.Heizungs und Lüftungshebel gewechselt >war abgebrochen.
28.T-Stück der Benzinleitung zur Standheizung hat eine Leckage>ersetzt>dicht!
29.AHK-Steckdosenbelegung stimmt nicht
31.Lüftungsklappen/Seilzüge keine Funktion>instandgesetzt>erledigt
32.Reserverad eingebaut>erledigt.
33.Vorhänge fehlen>erledigt
34.DSL ist defekt> Lötstellen nachgelötet>funktioniert wieder>erledigt
35.Leerlaufsteuergerät von Typ A auf D gewechselt > Motor lässt sich bei langsamer Fahrt besser fahren
36.Neu Bremscheiben;Radlager und Beläge montiert
37.Vordere Radaufhängung etwas entrostet und versiegelt.
38.Temperaturfühler gewechselt>neuer hat einen anderen Stecker>Stecker auch gewechselt>jetzt funktioniert die Temperaturanzeige wieder :dance
39.MAD Zusatzfedern verbaut um die Belastung (Moped) auf der AHK entgegen zu wirken>erledigt!
40.Zweite Türablage (links) eingebaut
41.Thermostatgehäuse leckt>muss getauscht werden :kotz ;..zm Glück gingen alle Schrauben auf! erledigt!
42.Det Bus hat jetzt ein H-Kennzeichen!! :dance
43. Die gelben Blinker vorne gegen weiße getauscht
44. Isomatten für den Fensterbus gekauft :sun
45.Lautsprecher für die Türen montiert und die hässlichen Löcher vom Vorbesitzer verschlössen.
46.Neues Radio eingebaut und gefühlte 5m unnütze Kabel entfernt (und es gibt davon noch mehr!)
47.Hochdachbett ausgebaut>vom blauen Ex-Lufti raus,angepasst und mit neuem Aufbau eingebaut
48.Hochdach isoliert
49.Entlüftungsgitter für die Schiebefenster gekauft
50.Nach Temp.Probleme und Ausfall in Südfrankreich eine neue WaPu verbaut!
51.Beide Keilriemen erneuert
52.Kabel vom Sensor der Servolenkung wieder angebracht
53.Dachluke am Hochdach neu abgedichtet, da Wassereintritt; erledigt!
54.Frontscheibengebläße wieder instandgesetzt (Elektro Pfusch beseitigt!)
55.Gaszug (der alte war geflickt!!) gegen einen neuen kompletten ausgetauscht.
56.Am Gaspedal die Kunstoffabdeckung von unten angebracht>die hat gefehlt!
57.Hochdach am Scheibenrahmen vorne neu angedichtet, bevor Wasser eindringt
58.Nochmals Ölwechsel von 10W40 auf 15W40
59. Schraube an der Ölwanne für den Ölsieb neu abgedichtet
60.Reifen(Nexen Rodian) mit Felgen zum 4 x von vorne nach hinten und die Seite gewechselt>immer noch schxxxx laut :kotz
61. Neue Starterbatterie verbaut
62. Leckage in der Spritzdüsen Leitung beseitigt! Endlich keine nassen Füße mehr :dance
63.Luftfilter gegen einen großen für staubigen Einsatz gewechselt.
64.Neue Vorhangschienen/Schnüre angebracht.
65.Licht ist ausgefallen>Lichtschalter defekt>ausgewechselt
66.220V Kühlbox ist im Bus
67.Die 2.Batterie ist wieder aktiviert,mit Trennrelay.
68.Eine transportable Solaranlage hat Einzug in den Bus gehalten inkl.Laderegler.
69.185-14 Maxxis Winterreifen sind leiser als doe schxxx Nexen Rodian Sommer-Reifen.
70.Neue Scheibenwischblätter sind montiert.
71.Neuer Anlasser inkl. Messingbuchse montiert (Aug/20)
72.Masse Getriebe-Rahmen erneuert
73.Massekabel an der Hauptbatterie erneuert
74.Pluskabel erneuert

Kurz zur Vorgeschichte:
Nachdem ich 26 Jahre mit meinem T3 (V6 Umbau) viele Km auf Europas Straßen verbracht habe, wird es Zeit für eine gründlich Restauration.
Dazu mach ich am Besten ein neues Topic auf...aber lange Rede kurzer Sinn,es muss in der Restaurationszeit ein Erstazbus her!
Hatte Damals eien fast bullifreie Zeit nach dem Verkauf von T2 und das ging mal gar nicht! :-bla
Deshalb sollte es diesmal einen Ersatz Bus geben.
Einen T3..Preislich im Rahmen...kein Restaurationsobjekt,das habe ich ja schon..wenn es geht mit Hochdach und TÜV...Bj 86-87 wegen H-Kennzeichen.
Kein Diesel..keine 500.000Km...gerne ein Syncro...aber Wünsche kann man ja haben und es gibt alles ...der Preis regelt alles!

Aber ich habe etwas bezahlbares gefunden, das einige (Wunsch) Punkte erfüllt.
Optisch hat er schon gelitten, aber für 30 Jahre auch nicht soooo übel...musste eben preislich im Rahmen liegen.

Es handelt sich um einen 87er COACH DJ mit nachgerüstetem HJS Kat. und Hochdach...Servolenkung (freut die Freundin!).
Bild
Laufleistung sollen 121 Tkm sein,was ich aber bezweifle...obwohl im letzte TÜV Bericht 120.000km steht.
Das 5Gang lässt sich aber gut schalten und die Kulisse ist nicht ausgenudelt...Sitze sind nicht durchgesessen.
Egal..vielleicht auch 221Tkm..was auch i.O. sind ...Tacho geht beim COACH nur bis 99.999Km. :roll:

Die Sitzreihen wurden ausgebaut und durch eine Westfalia 3er Sitzreihe und Einzelhocker ersetzt...Klapptisch (Nehme mal an wie ein Multivan?).
Bild
Es sieht so aus, als ob die Befestigungsmuttern für die Bank/Sitz nachträglich angeschweißt wurde, oder sind die bei allen T3 verbaut?

Bilder reiche ich nach, da momentan nur auf dem handy Bilder vorhanden sind.

Da der T3 fast 2 Jahre stand und davor wohl die letzten 10 Jahre beim Vorbesitzer nicht wirklich viel gefahren wurde war mir klar, dass ich auf (Stand) Schäden treffen werde.
Angesprungen ist er aber realtiv gut(dank FORD Batterie :roll: )...zum erst mal WBX sound selbst erleben. :dance

Bei der Rückfahrt ist mir aufgefallen, dass die Temperaturanzeige nicht geht. :kp
Aber beide Heizungen erzeugten Wärme...nur der Kühler wollte vorne nicht richtig warm werden.
Wasserstand check...alles i.O...Kühler auf ner Tanke entlüften..war realtiv Luftfrei.
Dann mal los auf die AB und die 200Km Rückfahrt.

Neuer Thermostat verbaut> jetzt klappst auch mit meinem Freund dem Kühler>er wird heiß.
Dafür blinkt die rote LED in der Temp.Anzeige...Wasserstand ist aber i.O.
Egal..mal blinkt sie...mal nicht...die Anzeige ist aber immer noch tot.
Neuer Themp.Fühler (blau) verbaut und jetzt ist erst mal Ruhe mit blinken....die Anzeige ist aber immer noch tot :kp
Oder kann es an diesem Fühler liegen:
Bild

Hab beim Teilehändler noch einen Temp.Fühler mit Gewinde und ähnlichen Steckeranschluss gekauft,nur wo steckt dieser? :kp
Hab leider nur ein Lufti Rep.Anleitung...
Gleich dazu die nächste Frage:
Welche Reperaturanleitung könnt ihr mir für den DJ empfehlen?
Die Amazon Beurteilungen find ich nicht hilfreich...

Da mein DJ mit einem HJS Kat nachgerüstet wurde, also E2 mit grüner Plakette (was mich jetzt erst mal sehr gefreut habe, den bis zum H-Kennzeichen sind es noch 5 Monate), ist ne Menge extra Kabel und Schläuche im Motorraum verlegt.
Sieht nach Eigeneinbau aus,alles sehr wild... :roll:
Bild
Der gelbe Gartenschlauch ist sicher auch nicht original,oder?
Kann mir Jemand mit einer HJS Einbauanleitung für den DJ weiter helfen?

Möchte die porösen Schläuche wechseln...die Kabel sauberer verlegen und vielleicht das eine oder andere fehlende Kabel oder Schlauch wieder anschließen.
Kat oder nicht Kat...das wäre die nächste Frage für das H-Kennzeichen?
Raus damit?
Austragen lassen?
Was nicht verbaut ist, kann nicht kaputt gehen? :kp

Zum Thema Auspuff:
Beim Kauf gegfreut, dass ein neuer Endtopf mit Endrohr beiligt, da der alte Topf durch ist....
Bild
...beim Auspacken dann gesehen, dass es die kurze Version (MV?) ist! :roll:
Bild
Bild
Vielleicht will ja hier Jemand tauschen...kurz gegen lang? :lol:
Ich stell den Topf demnächst zum Verkauf k.A. was ich an Preis ansetzen kann...ihr vielleicht?
Und wo den neuen Topf kaufen?
Auspufhannover?
KFZ24
Buschef
etc.
Optisch und Preislich gibt es ja unterschiede...muss jetzt nicht die Topvariante sein....sonst würde ich eine VA Anlage nehmen, aber das kann ich ja in 2-3 jahren noch entscheiden, wenn der Bus event. im Besitz bleibt oder er doch gehen muss.

So,jetzt schau ich mal nach Bilder....

Bis bald.
VG
Tom
Zuletzt geändert von PMS am 01.09.2020, 12:21, insgesamt 30-mal geändert.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 12.03.2017, 23:17

So, hab es geschafft ein paar Bilder einzupflegen.
Weiter gehts mit der "Bastelbude";
Am Verteiler gibt es ja 2 Anschlüsse.
Für die Früh und Spät verstellung...right?
Aber welche ist welche und warum ist bei mir kein Schlauch verbaut? :roll:
Bild
Kann das mit dem Kat und E2 Umbau zusammenhängen?
Hier gehen 2 Unterdruckschläuche drauf... :gr
Bild
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 12.03.2017, 23:50

ok...noch ein Suchbild...wer findet den Fehler bzw. das fehlende Teil:

Bild

Gute Nacht

T.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
gambumbf
Stammposter
Beiträge: 405
Registriert: 28.05.2008, 21:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Chiemgau

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von gambumbf » 13.03.2017, 00:07

PMS hat geschrieben:Am Verteiler gibt es ja 2 Anschlüsse.
Für die Früh und Spät verstellung...right?
Hallo Tom,

Du hast ja eine ausgeprägte Busbiographie.
Also mein DJ hat am Verteiler nur die Spätverstellung, so wie die angeschlossene auf dem unteren Bild.
Vermutlich ist der Verteiler nicht original, Beim CU gibt es z.B. die zusätzliche Frühverstellung, der Unterdruck wird da am Vergaser abgegriffen.

Zur Frage weiter oben:
Der Temperaturfühler blau liefert das Signal für das Steuergerät, hat also höchstens indirekt eine Auswirkung auf die Anzeige . Für die Anzeige ist am Thermostat ein weiterer Temperaturfühler (nicht blau). Denke der hat auch kein Gewinde, hatte den selber aber noch nicht in der Hand.

Gruß Bernd
Bild
T3 Joker, CU, BJ 81, kraftfahrzeugHistorisches Kulturgut
T3 Caravelle, DJ, BJ 1985, Historisches Fahrzeug

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1923
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bus-Froind » 13.03.2017, 08:14

Der geschraubte Temperaturfühler in blau ist für den Syncro. Da ist das Thermostatgehäuse aus Alu.
Zu den vielen Schläuchen kann ich leider nichts sagen. :gr

Viel Erfolg beim auffrischen
Burkhard

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 13.03.2017, 09:33

Hallo zusammen,

wie gesagt,ich habe leider (noch) keine Ahnung von WBX und DJ :kp
Wenn ich wüsste wie ein originaler DJ aufgebaut ist, wären einige Fragen überflüssig.
Leider haben sich da so einige Vorbesitzer als Elektro und KFZ-"Fachmänner" ausgetobt! :evil:

Zum Thermostat Gehäuse:
Der Fühler in blau habe ich ja getauscht...somit täuscht es mich nicht, das der Motorlauf im gesamten etwas besser ist.
Den anderen sieht man auf einem Bild weiter oben mit den Einzelkabeln...der wird dann für die Anzeige zuständig sein?!
Den Fühler mit Gewinde muss ich dann wohl umtauschen.... :roll:

Zum Zündverteiler:
Also ein falscher?
Hat ne dicke Welle...wollte die kappe und den Finger tauschen...der neue Finger hatte eine kleine Bohrung :-(

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von CBSnake » 13.03.2017, 10:45

Hi,

deine Einspritzdüsen sind nicht festgeschraubt, Absicht? ;-)

Es gibt mehrere Fühler/Schalter:

blau schraubbar 2 Anschlüsse - Syncro Einspritzer
blau gesteckt 2 Anschlüsse - 2wd Einspritzer
Messingfarben geschraubt, ein Anschluss Syncro Temperaturanzeige Cockpit
schwarz gesteckt 2 Anschlüsse 2wd Temperaturanzeige Cockpit

Alle finden sich jeweils im Thermostatgehäuse, beim 2wd aus Plastik, beim Syncro aus Alu

dann gibt es noch einen, auch blau?? rechts im Kühlwasserverteiler, hinter dem Luftfiltergehäuse, den haste aber nur wenn die werksseitige BBW 46 Standheizung verbaut wurde.

Zum KAT, ob du den einfach austragen kannst?? Immerhin verschlechterst du damit die Abgasnorm.

Der gelbe Schlauch ist die Kurbelgehäuseentlüftung.

https://www.tk-carparts.de/article/1079 ... _21l_.html

Das Blaue daneben wird für deinen Nachrüstkat sein, der muss ja das Gemisch beeinflussen können.

Wenn den Kat behalten willst, denk an die Umwelt ;-) könntest auch auf die 95 PS Einspritzung umbauen, würde die Kabel und Schläuche deutlich reduzieren. Allerdings haste dann keine 112 PS mehr sondern etwas um die 107?? und du kannst/solltest auf der Autobahn kein Dauervollgas mehr fahren.

Den Endtopf würde ich so montieren, ein ordentlicher kostet schon bisschen was.

https://www.tk-carparts.de/article/889/ ... __21l.html plus Endrohr.

Gerade beim WBX halten die aber alle nicht lange. Ich hab gestern bei unserem Passat den Auspuff erneuert, original unterm Fahrzeug seit über 18 Jahren. Davon träum ich beim WBX nur :-)

http://bulliforum.com/viewtopic.php?f=3 ... 00#p717751

Aus welcher Ecke kommst du denn? Vieles lässt sich mit nem Vergleichs WBX vor Ort auf ein Bierchen schnell "aussortieren"

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 13.03.2017, 12:36

Hi Achim,

100Pkt!! :bier
Und so wie es ausgesehen hat, war da schon länger keine Schraube mehr drin :lol
Aber sehe schon, Du hast gute Augen!
Hab die dann gleich festgeschraubt und die Kerzen und Kabel erneuert und das ganze angeworfen..und der Motor lief schlechter den jeh!! :kp
So geht's mir von Anfang an..je mehr ich dran i.O. bringe, desto schlechter wirds :kp
Aber die Rätsels Lösung war...wenn man den Lufikasten wieder montiert (ist der übrigens nur gesteckt?), sollte man den Mehrfachstecker für die Luftklappe nicht vergessen .. :tl ...ich lerne täglich dazu!

Zu den Temp-Fühlern:
Der blaue war aber sicherlich kein Fehler,hat der nicht auch die Funktion für die rote LED die ständig geblinkt hat?
Kühlmittel-Füllstand war immer voll...und jetzt blinkt die LED nur beim Anlassen, dann ist Ruhe...kann das sein?
Und im allgemeinen fährt sich der Bus besser was die Gasannahme etc. betrifft.

Werde mir heute den schwarzen Fühler holen und den Syncro umtauschen.
Dann noch mal den "Wasserfall" öffnen... :bumsfreunde

Apropo...bei den neuen Fühlern sind Kunststoffklammern dabei bzw. habe ich dazu gekauft, aber die originalen sind aus Stahl.
Ich hätte jetzt mehr Vertrauen in die Stahlklammern...was macht ihr?

Standheizung ist auch verbaut, aber nachträglich und WEBASO (hinter dem linken Rüli)...logo auch ganz wild verbaut und ohne Funktion! :kotz
Hab aber hier einen link gefunden wo man sich die Unterlagen runterladen kann.

Wegen Kat oder nicht...
gehe davon aus, dass ich meinen T3 in den Auslieferungszustand, was den Motor betrifft, für das H-Kennzeichen zurück bauen darf.
Ein Bekannter hat dazu ,an seinem Diesel,seinen Rußfilter austragen lassen....
Bin halt hin und hergerissen...was nicht drin ist, kann auch nicht kaputt gehen, aber solange es funktioniert würde ich es auch verbaut lassen.
Hab an meinem alten Audi 90(B3) auch die E2 Geschichte drin und es funktioniert noch gut...einschl. dem 30 jahre alten Kat u. Sonde!
Aber da hat auch der Auspuff 25(!!) jahre gehalten..Eberpächer sei dank!
Der jetzige Nachbaumüll ist bald wieder fällig...denke dann wird's Zeit für VA.
Und da wir ja gerade beim Thema Auspuff sind...
Der kurze Topf, den ich mitbekommen habe würde mechanisch schon passen, aber das Endrohr schaut dann fast mittig aus dem Endblech hervor :roll:
Im August soll es zum H-Kennzeichen kommen, da wäre es schon gut, wenn alles passen würde.
Den von TK sieht ähnlich aus wie mein kurzer..
Was haltet ihr von dem hier:
....keine Werbung....-T3-Bus-WBX-2- ... 2540576563
oder dem hier von BUS OK:
http://www.bus-ok.de/T3-Endschalldaempf ... 0wodw0wHSg
oder gleich in VA:
http://www.bus-scheune.de/VW-Bus-T3-Ers ... 49583.html
:kp

Ach ja..bin aus dem Raum Stuggi, aber DD bin ich auch ab und zu :-)

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
Beiträge: 964
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Railslide » 13.03.2017, 12:53

Rein theoretisch sind Verbesserungen kein Hinderniss für H Zeichen.
So ist zB bei Käfern 12 statt 6V völlig ok. Auch nachgerüstete Blinker sind kein Problem.
Also würde ich wegen Filtern, Kats etc erstmal beim Prüfer fragen, ob das wirklich raus muß.

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von CBSnake » 13.03.2017, 12:58

PMS hat geschrieben:Hi Achim,


Aber die Rätsels Lösung war...wenn man den Lufikasten wieder montiert (ist der übrigens nur gesteckt?), sollte man den Mehrfachstecker für die Luftklappe nicht vergessen .. :tl ...ich lerne täglich dazu!

der steckt rechts mit den 2 Nasen in den beiden Aufnahmelöchern, mit Gummi, unten am Träger und wird dann oben mit der Klammer an den Träger gezogen

Zu den Temp-Fühlern:
Der blaue war aber sicherlich kein Fehler,hat der nicht auch die Funktion für die rote LED die ständig geblinkt hat?
Kühlmittel-Füllstand war immer voll...und jetzt blinkt die LED nur beim Anlassen, dann ist Ruhe...kann das sein?
Und im allgemeinen fährt sich der Bus besser was die Gasannahme etc. betrifft.

blau=steuergerät für die Gemischbildung - Schwarz Anzeige vorne, die blinkt, wenn zu warm oder zu wenig Wasser, warm meldet der schwarze füllstand meldet der Sensor im Behälter Motorraum hinten links - aufgefüllt wird hinterm Kennzeichen :-)

Werde mir heute den schwarzen Fühler holen und den Syncro umtauschen.
Dann noch mal den "Wasserfall" öffnen... :bumsfreunde

Apropo...bei den neuen Fühlern sind Kunststoffklammern dabei bzw. habe ich dazu gekauft, aber die originalen sind aus Stahl.
Ich hätte jetzt mehr Vertrauen in die Stahlklammern...was macht ihr?

ich schraube, da Syncro

Standheizung ist auch verbaut, aber nachträglich und WEBASO (hinter dem linken Rüli)...logo auch ganz wild verbaut und ohne Funktion! :kotz
Hab aber hier einen link gefunden wo man sich die Unterlagen runterladen kann.

ne neue ist sicherlich einfacher was die Instandsetzung angeht als die alten :-) zeig mal n Bild

Wegen Kat oder nicht...
gehe davon aus, dass ich meinen T3 in den Auslieferungszustand, was den Motor betrifft, für das H-Kennzeichen zurück bauen darf.
Ein Bekannter hat dazu ,an seinem Diesel,seinen Rußfilter austragen lassen....
Bin halt hin und hergerissen...was nicht drin ist, kann auch nicht kaputt gehen, aber solange es funktioniert würde ich es auch verbaut lassen.
Hab an meinem alten Audi 90(B3) auch die E2 Geschichte drin und es funktioniert noch gut...einschl. dem 30 jahre alten Kat u. Sonde!
Aber da hat auch der Auspuff 25(!!) jahre gehalten..Eberpächer sei dank!
Der jetzige Nachbaumüll ist bald wieder fällig...denke dann wird's Zeit für VA.
Und da wir ja gerade beim Thema Auspuff sind...
Der kurze Topf, den ich mitbekommen habe würde mechanisch schon passen, aber das Endrohr schaut dann fast mittig aus dem Endblech hervor :roll:
Im August soll es zum H-Kennzeichen kommen, da wäre es schon gut, wenn alles passen würde.
Den von TK sieht ähnlich aus wie mein kurzer..
Was haltet ihr von dem hier:
....keine Werbung....-T3-Bus-WBX-2- ... 2540576563
oder dem hier von BUS OK:
http://www.bus-ok.de/T3-Endschalldaempf ... 0wodw0wHSg
oder gleich in VA:
http://www.bus-scheune.de/VW-Bus-T3-Ers ... 49583.html
:kp

auch der von TK ist der lange :-) Wenn du eh edelstahl willst, schau mal bei TK der hat eine Edelstahlanlage passend zur originalen, du kannst also schrittweise die Anlage gegen Edelstahlteile tauschen

Ach ja..bin aus dem Raum Stuggi, aber DD bin ich auch ab und zu :-)

wenn mal in DD bist geb vorher Bescheid, dann kannste mal gugen, hab hier ne Mischung aus MV und DJ und keine Sorge, ich komm aus dem Remstal, der Dialekt sollte dir also nicht fremd sein ;-)

VG
Tom
Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 99
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Jens Brownstar » 13.03.2017, 14:08

Hi,
als mein 123-er Benz 30 wurde, hab ich den Kat austragen lassen, weil die Regelung defekt war und es keine Teile mehr gab. Ist rechtlich kein Problem, die Karre stinkt jetzt aber erheblich, das sind unsere Nasen heute nicht mehr gewohnt! Von dem her würde ich einen funktionierenden Kat drin lassen.
Andererseits hatte ein Freund von mir seinen originalen DJ mit Kat nachgerüstet, das hat ihn 2 Liter Spritverbrauch und deutlich Leistung gekostet.

Nur mal als Entscheidungshilfe.

Gruss, Jens

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 13.03.2017, 20:15

@Achim,
Also wird der Lufikasten noch am Rahmen befestigt?
Kann mir bitte Jemand ein Bild davon machen?

Hab jetzt den Temp.Fühler mit dem schwarzen Stecker...mal sehen was die Tage die Temp.Anzeige spricht.

Zur WEBASTO...ich mache Bilder.
Habe leider noch kein Typenschild von der Wasserheizung gesehen,somit bin ich nicht sicher was das genau für eine ist :kp
Hätte diese aber gerne wieder in Funktion.

Als Auspuff benötige ich die lange Version...ohne Kat!
Edelstahl wäre schon meine 1.Wahl,aaaaber eigentlich soll der DJ ja nur der Ersatzbus werden...für ein paar Jahre.
Aber vielleicht bleibt er auch,als Übergangs/Winterbus...da wäre Edelstahl allerdings zu schade...schaun wir mal.
Logo hätte ich auch gern sowas:
http://www.boxer-shop.de/index.php?id=67
Wie der DJ wohl damit klingt? :dance

Wenn ich/wir in DD sind melden wir unss per PN :bier

@Jens:
Wenn mein DJ mal richtig verkabelt und verschlaucht ist bin ich gespannt was der Motor dann verbraucht!
Habe sämtliche Unterdruckschläuche ausgewechselt..Anschlüsse erst mal mit Dichtmasse behandelt bis Ersatz da ist..Fühler gewechselt bei denen die Einspritzanlage dran hängt...sogar ein gebr. C-Leerlaufsteuergerät besorgt.
Finde aber jetzt schon, dass der DJ jetzt icht soooo viel nimmt...hat ja auch Leistung.
Mein alter T2 mit 50PS war im Verhältniss durstiger... :roll:

Vielleicht bringt auch der Ausbau der E2 Geschichte etwas...besserer Motorlauf/Ansprechverhalten.
Vielleicht wurde auch der ZZP bei der HJS Kat Geschichte zurückgenommen...weis da wer was?
Was hat der DJ Motor für Serienwerte?

Danke schon mal an alle fürs Zeitnehmen :bier
VG
Tom

Mit der Elektrik sieht es, für mein Empfinden, echt übel aus!
Hatte der COACH serienmäßig eine 2.Batterie hinter dem Fahrersitz?
Wenn nein, wie sieht eine ordentliche Verkabelung aus?
Hat da Jemand einen Schaltplan an dem ich mich halten kann?
Ich habe mir erlaubt die Verbindungskabel (dünne Lautsprecherkabel...beide BRAUN!) , Pluskabel von der Sarterkabel
Zuletzt geändert von PMS am 13.03.2017, 23:14, insgesamt 1-mal geändert.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von CBSnake » 13.03.2017, 20:27

Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 13.03.2017, 23:11

Danke Achim,

der Bügel oben am Lufi-Kasten ist noch dran...dann such ich mal das Gegenstück am Fahrzeug.

Wenn mir noch bitte Jemand ein Bild von seiner Benzinpumpe und Filter am Unterboden machen könnte,
den bei mir geht es unten genauso weiter wie im Motorraum! :gr
Bild

Ist die Pumpe Serie?
Der Filter 100% nicht, da habe ich einen M+H Ersatz...
Was ist mit den Haltern?
Hat nur die Pumpe einen Halter?

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
gambumbf
Stammposter
Beiträge: 405
Registriert: 28.05.2008, 21:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Joker
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Chiemgau

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von gambumbf » 13.03.2017, 23:48

[quote="PMS"]Wenn mir noch bitte Jemand ein Bild von seiner Benzinpumpe und Filter am Unterboden machen könnte,
/quote]
Bild
Bild

Gruß Bernd

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 14.03.2017, 00:00

Hallo Bernd,
danke für die Bilder...was hab ich da nur für ne Bastelbude erwischt!!
Also dann 1x Benzinpumpe neu...halter habe ich einen VA gekauft.
Hab noch eine Pumpe aus der Bucht..in neu..die sieht deiner Ähnlich und ist ne BOSCH Nachbau.
Mal sehen ob ich die mit dem Halter ordentlich verbaut bekomme.
Die O-Pumpe hat sicher ein Rückschlagventil,oder?

Den Halter für den Filter habe ich leider nicht...denke original VW Teil bzw. hab den heute beim Teilehändler nicht bekommen.

Und sehe ich richtig...Massekabel kann direkt an den Rahmen und ist auch so Serie?

Danke für die vielen Infos...so könnte aus meiner Bastelbude wieder ein normaler T3 werden.

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
Bullistattvollgas
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2013, 13:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan tobacco
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Muc

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bullistattvollgas » 14.03.2017, 07:21

Für HJS Unterlagen, schreib mir ne pn mit deiner email-Adresse.

Das Wasserblinken beim Start ist normal.

Den Verteiler hab ich auch der passt schon. Wenn er denn richtig angeschlossen wird....früh kommt an die Drosselklappe.
Grüße, Bojan

Ein Bus fährt Gassi...und zwar den Fahrer :sun

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 99
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Jens Brownstar » 14.03.2017, 10:01

Cooles Arrangement, die Pumpenaufhängung!
Wenn die Pumpe geht, lass sie doch. Den Halter würde ich aber schon ändern...
Ich weiss nicht, wie die Masse original angeschlossen ist. Auf Masse funktioniert jedenfalls bei meinem Subaru-Umbau mit VW-Pumpe einwandfrei. War original ein JX.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Bullistattvollgas
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2013, 13:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan tobacco
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Muc

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bullistattvollgas » 14.03.2017, 11:10

entfernt, Doppelpost
Zuletzt geändert von Bullistattvollgas am 16.03.2017, 00:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße, Bojan

Ein Bus fährt Gassi...und zwar den Fahrer :sun

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 14.03.2017, 12:38

Bullistattvollgas hat geschrieben:Für HJS Unterlagen, schreib mir ne pn mit deiner email-Adresse.

Das Wasserblinken beim Start ist normal.

Den Verteiler hab ich auch der passt schon. Wenn er denn richtig angeschlossen wird....früh kommt an die Drosselklappe.
PN ist raus...
Die LED blinkt jetzt nur beim Anlassen, dann ist sie aus..davor Dauerblinken!
Aber so ganz traue ich dem Braten noch nicht... :roll:
Bin gespannt ob der 2.Fühler (Schwarz) die Anzeige zum Leben erweckt :bet
Also Verteiler passt...denke sooo viel hat der/die Vorgänger jetzt auch nicht verbastelt.
Aber wie meinst das...wo kommt der Schlauch von der Drosselklappe und wo ist Früh?
Ist bei meiner Druckdose die Frühverstellung wo nix drauf ist?
Also in Fahrt-Richtung?
Spät dann die Dose die angeschlossen ist...nach Hinten?!
Hab hier was gelsen von 10° vOT beim DJ...aber auch 5° wurden genannt und einer gar mit 15° unterwegs..was nu?D
Die goldene Mitte? :kp

@Jens:
Ich möchte den Ur-Zustand wieder herstellen, damit alles schön aufgeräumt ist und ich auch mal im Ausland Event. Hilfe bekommen kann.
So ist mir alles etwas wild...aber ich weis..never touch.... :roll:

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von CBSnake » 14.03.2017, 12:53

Hi,

DJ 112 PS und 10° vor OT und Super Plus
MV 95 PS und 5° vor OT und Super

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 15.03.2017, 12:17

Danke Achim! :bier
Zur Zeit Tanke ich meist nur Super...jede 3.Füllung mit Super +
Hab aber mit Super noch nix klopfen gehört...bin mir auch nicht immer sicher ob das wirklich drin ist, was an der Tanke drauf steht :roll:

Sorry für die unwissende Frage, aber muss ich beim DJ auch Bleiersatz dazu kippen..mein oller FORD V6 benötigt das ja.

Hab mir jetzt das "jetzt helf ich mir selbst Buch" gekauft...hoffe dann muss ich Euch nicht mehr so viel nerven. :roll:
Obwohl ich das bei meiner Bastelbude nicht wirklich glaube.. :kp

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von CBSnake » 15.03.2017, 12:32

Hi,
Du sitzt vorne, der Motor hinten. Verlass dich nicht drauf, dass du das Klopfen hörst!!
Nein Blei brauchst keins, mit dem machste auch deinen Kat kaputt.
Such Mal hier im Forum nach WBX klingeln bzw WBX Klopfen

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 16.03.2017, 00:15

Hi Achim,
da ist was dran und könnte blöd enden...
Die erste Tankfüllung nach der Standzeit war eh Super +
Dann geht der DJ der keinen Kat in Serie hat also auch ohne Blei bzw. Bleiersatz.
k.A. was der Kat mit dem Bleiersatz gemacht hätte....ich habs nicht versucht. :mrgreen:

...jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach dem Unterdruckanschluss an dem Drosselklappenstutzen.
Da spoll ja der Schlauch für die Unterdruckdose und der Frühverstellung angebracht sein... :kp
Finde aber kein Bild worauf ich den Anschluss erkenne.
Hat mir da Jemand was?

Ach ja,hab meinen neuen Auspuff in der Bucht entdeckt...der soll tatsächlich an meinen DJ passen :muaha
Der ist um einiges kürzer...oder gibt es von dieser Ausführung etwa auch einen langen und nen kurzen?
Zur Not schraub ich den an den Bus...besser als der rostige der dran ist...

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Bus-Froind
Harter Kern
Beiträge: 1923
Registriert: 12.02.2013, 09:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Wolfsburg

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bus-Froind » 16.03.2017, 07:25

PMS hat geschrieben: Ach ja,hab meinen neuen Auspuff in der Bucht entdeckt...der soll tatsächlich an meinen DJ passen :muaha
Der ist um einiges kürzer...oder gibt es von dieser Ausführung etwa auch einen langen und nen kurzen?
Zur Not schraub ich den an den Bus...besser als der rostige der dran ist...

VG
Tom
Moin,
die Schalldämpfer für DJ & MV/SS sind um die Länge des Kats verschieden, der DJ hat den (Nachrüst-)Kat seitlich,
bei MW & SS sitzt er in einer Linie mit dem Dämpfer.
Ob und wie das anbautechnisch funktioniert, wirst du sehen.

Viel Erfolg
Burkhard

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 16.03.2017, 12:33

Bus-Froind hat geschrieben:
PMS hat geschrieben: Ach ja,hab meinen neuen Auspuff in der Bucht entdeckt...der soll tatsächlich an meinen DJ passen :muaha
Der ist um einiges kürzer...oder gibt es von dieser Ausführung etwa auch einen langen und nen kurzen?
Zur Not schraub ich den an den Bus...besser als der rostige der dran ist...

VG
Tom
Moin,
die Schalldämpfer für DJ & MV/SS sind um die Länge des Kats verschieden, der DJ hat den (Nachrüst-)Kat seitlich,
bei MW & SS sitzt er in einer Linie mit dem Dämpfer.
Ob und wie das anbautechnisch funktioniert, wirst du sehen.

Viel Erfolg
Burkhard
Hallo Burkhard,

das sollte der Auspuff sein:
....keine Werbung.... ... SwnLdWqO6V
Leider steht keine Gesamtlänge in der Anzeige, aber laut Liste ist es für den 112PS er
Ich vermute ich habe den bekommen:
....keine Werbung.... ... Swq7JT7Rc9
Sehen auf den Bildern gleich aus, aber meiner ist zu 99% für den MV

Also wer in haben will..20€ bei Selbsabholung!
Dann bestell ich mir den für den 112PS er....und wenn der gleiche kommt beiss ich mir in den Ar.... :oops:

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 18.03.2017, 22:38

So,heute das "schöne" Wezzer genützt und ab in die Halle zum Schrauben!
Es gibt ja noch viel Arbeit...und mein "Lehrling" war auch dabei. :mrgreen:
Bild

Am Ersatzbus muss ja noch einiges an "fachmännischer" Arbeit rückgängig gemacht werden.
Aber auch der Schlachtbus musste leiden :lol:
Bild

Die Iso-Fenster müssen raus...möglichst ohne Beschädigungen..dann noch putzen und ab in den Ersatzbus damit!
Bild
Bild
geschafft
Bild
..ganz schön rostig so ein 90iger T3 :roll:

Eine Iso- Heckscheibe habe ich noch vom EX-Lufti über, somit kann jetzt alles in den Ersatzbus verbaut werden.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 18.03.2017, 22:48

Auch am HJS Geraffel ging es weiter...dank an @Bullistattvollgas für die Unterlagen, hat das Ventil jetzt einen Filter!
Bild
Der Schlauch lag lose im Motorraum und sollte eigentlich auf der Reinseite an den Lufikasten.
Wollte aber erst mal keine Bohrung machen und hab nen Benzinfilter missbraucht...fürs erste besser als staubige Luft reinziehen!

Dann wollte ich den Temp-Fühler (Schwarz) , der ja für die Temp-Anzeige im Cockpit zuständig sein soll :kp auswechseln:
Bild
Dabei bemerkt das ein Kabel vom Kabelschuh ab war...was machen...gleich den Fühler auch mit raus?
Ich hab erst mal den einen Kabelschuh neu gemacht um zu sehen ob das schon hilft...aber leider ohne Erfolg!
Morgen kommt der Fühler raus und der andere Kabelschuh auch neu!
Wie sieht eigentlich der originale Stecker aus?
Da gehört doch sicher ein Gumminupsi drüber ,oder?
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 18.03.2017, 23:28

Da die Elektrik ,für mein Empfinden,sehr verpuscht aussieht und ich sie, als nicht Elektriker, wieder auf normales KFZ Niveau bekommen möchte habe ich mich in die Elektrik-Ecke damit verzogen.

Bild

Hoffe Ihr könnt mir auch damit weiterhelfen :bier
Bitte hier nachschaun:

http://www.bulliforum.com/viewtopic.php?f=89&t=96798
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 19.03.2017, 21:04

Heute ging es der linken Antriebswelle an den Kragen...2x Manschetten hinüber und leichte Klackergeräusche in der Kurve.
Bild
Bild

Welle aus dem Schlachtbus raus ...Welle aus dem Ersatzbus ausbauen und Welle vom Schlachtbus einbauen.
Eigentlich nix wildes...schnell erledigt dachte ich, aaaaber...das Mistding von Welle vom Ersatzbus wollte nicht vom Getribe!! :evil:
Mit sanfter Motorgewalt hat es dann doch noch geklappt :mrgreen:

Klackern ist weg und den TÜV wirds im Juni erfreuen.

Dann ging es den Plaste-Lampen-Halter an den Kragen.
Früher gab es ja keinen Ersatz...jetzt können alte Lampen wieder repariert werden :dance
Bild

Leider nicht mehr zum Temp-Fühler wechsel gekommen...der neue Fühler hat einen Kombistecker, der leider nicht mehr vorhanden ist.
Den werde ich vom Schlachtbus-Kabelbaum entfernen...dann klappst vielleicht auch mal mit der Temp.-Anzeige :roll:

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 22.03.2017, 20:58

Heute mal der verschollenen Unterdruckanschluss an der Drosselklappe nachgegangen.
Ihr habt ja geschrieben, dass es einen Anschluss geben muss, ich habe danach gesucht , aber nichts gefunden!
Mein "Schrauberlehrling" hat dann mit dem Fingernagel Silikon auf dem Drosselklappengehäuse festgestellt.
An dieser Stelle etwas nachgebohrt und siehe da, es gibt eine verschlossene Bohrung...warum man das macht :kp
Ist das Röhrchen mal abgebrochen?
Wurde es absichtlich entfernt? :kp
Ich habe dann die Drosselklappe ausgebaut,gereinigt und die Bohrung aufgebohrt und ein M5 Gewinde eingeschnitten.
Bild
Dann eine Hülse mit Gewinde angefertigt und mit Loctite eingeschraubt und verklebt.
Bild
Unterdruckschlauch an den verwaisten Unterdruckanschluss(früh) angebracht.
Bild
So sollte die Drosselklappe eigentlich aussehen...wenn man wie ich das original nicht kennt,hätte man den fehlenden Anschluss nicht vermisst.
Bild
So...wieder ein Stück dem Serienzustand näher gekommen...danke für Eure Tips :bier
Bild

VG
Tom

PS:Ich habe in meinem ersten post mal meine Umbauten/Rückbauten aufgelistet...ganz schön lang...oft Kleinigkeite,aber die haben es oft in sich....und ich bin leider noch nicht fertig damit. :roll:
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 26.03.2017, 21:42

So, kurzer Bericht wie es mit aktivierten Frühverstellung fährt:
Erst mal hat der Motor sehr schnell im Stand hochgedreht...Mist...HJS Ventil abgezogen und erst mal wars gut...dann wieder hochgedreht!
Die Verstellschraube reingedreht und die Standdrehzahl ging runter...Runde um den Block..wieder hohes Standgas :kp
Bis ich dann gesehen habe, dass ich die Rückholfeder an der Drosselklappe, nach dem Aus/Einbau nicht wieder eingehängt habe!! :-bla
Man(n) lernt nie aus... :mrgreen:

Jetzt geht der DJ richtig gut...jetzt kommt noch der ZZP dran und dann kann ich nicht mehr viel Gutes für den Boxer tun.

Leider hat jetzt ein Marder die Zuleitung von der Webasto zum hinteren Heizungskühler zerbissen...schöne kleine Löcher!! :oops: :evil:
Hab die hintere Heizung stillgelegt, aber ich muss zusehen ob es trotzdem eine Anbindung an den Kühlkreislauf gibt.
Wisst ihr da mehr?
Hab mir das ganze noch nicht genau angesehen..... :roll: :gr

Grüße
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 17.04.2017, 20:44

So mal wieder eine Rückmeldung was es Neues vom Ersatzbus gibt.

Heizungsschlauch habe ich etwas gekürzt und die Leckage vom Marder beseitigt.
Dabei festgestellt, dass das Ventil am hinteren Wäremtauscher leckt>hab ich gegen den Wärmetauscher vom Spenderbus getauscht.
Dann mal wieder die Multivan-Möbel festgeschraubt und für etwas Ordnung in die Zusatzelektrik mit nem Seitenschneider gesorgt :lol:

Ach ja, jetzt können hinten auch 2 Leute mit Gurt mitfahren.
Dabei hätte ich noch eine Frage zum Hocker/Sitz der gegen die Fahrtrichtung montiert ist.
Gibts dafür einen Anschnallgurt?
Wenn ja wo wird der fest gemacht? Bilder? :gr

Hab noch 2 alte Westfalia Möbel im schicken Braun :roll:
Der Schrank hinten links passt ganz gut rein,den Dachstaukasten muss ich noch auf "ohne Dach" abändern und 2x in grauer Farbe streichen.
So langsam wird er zum Camper...

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
Bullistattvollgas
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2013, 13:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan tobacco
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Muc

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bullistattvollgas » 18.04.2017, 00:40

Ja, für den Einzelsitz gibts nen Beckengurt in extra-lang und mit besonderem Gurtschloss. Ein Gurt der Rückbank wird da nicht passen!
Er wird, zumindest bei mir, an der Gurtschraube des Fahrergurtes und sein Schloss dementsprechend auf das Fahrerschloss gesetzt.
Morgen kann ich ev. ein Foto machen.
Grüße, Bojan

Ein Bus fährt Gassi...und zwar den Fahrer :sun

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 18.04.2017, 07:41

Bullistattvollgas hat geschrieben:Ja, für den Einzelsitz gibts nen Beckengurt in extra-lang und mit besonderem Gurtschloss. Ein Gurt der Rückbank wird da nicht passen!
Er wird, zumindest bei mir, an der Gurtschraube des Fahrergurtes und sein Schloss dementsprechend auf das Fahrerschloss gesetzt.
Morgen kann ich ev. ein Foto machen.
Bild wäre Klasse!
Habe noch ein überlanges Schloß vom Nachrüst-Autom-Gurt für hinten über....aber Du Schreibst Beckengurt, dann sollte der "Schlüssel" irgend wo an der Automatikrolle auf der Fahrerseite befestigt werden?

Und hat Jemand von Euch einen hinteren linken Automatik Gurt , trotz Schrank hinten links, in Betrieb?
Wie sieht das dann aus?
Oder ist da dann auch ein Beckengurt möglich?

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von CBSnake » 18.04.2017, 07:47

Moin Tom,

viewtopic.php?t=34052

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 18.04.2017, 09:29

Super danke!
Jetzt weis ich auch wie der Sitz genannt wird! :-P
Also ne lange Gurtpeitsche wird sich finden.
Einen Rolle hab ich vom Spenderbus ausgebaut...zur Not den ganz neuen Nachrüstgurtsatz.
Dann suche ich noch diese untere Verschraubung für die 2.Rolle.
Und nen Winkel muss ich dann auch noch biegen/beschaffen.
Den oberen Punkt hatte ich auch schon im Auge.

Wollte den Sitz als Notsitz benutzbar machen...wenn er schon eingebaut ist :bier
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Ewald86
Poster
Beiträge: 57
Registriert: 24.10.2012, 00:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 14" Syncro
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 1

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Ewald86 » 18.04.2017, 13:54

Hallo!
Und hat Jemand von Euch einen hinteren linken Automatik Gurt , trotz Schrank hinten links, in Betrieb?
Wie sieht das dann aus?
Oder ist da dann auch ein Beckengurt möglich?
In den Caravellen und MVs mit 3er-Sitzbank und Schrank hinten links die ich kenne, läuft der Dreipunktgurt in diesem Fall einfach zwischen Schrank und Außenwand / Fenster durch. In unserem Bus war das auch eine Zeit lang so gelöst - Praxiserfahrung habe ich aber trotzdem keine, denn wenn ich mich recht erinnere, ist da hinten nie jemand gesessen...

Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Bullistattvollgas
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2013, 13:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan tobacco
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Muc

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bullistattvollgas » 18.04.2017, 15:36

Der B2b Sitz ist mWn der sicherste Ort im Bus :roll:
Grüße, Bojan

Ein Bus fährt Gassi...und zwar den Fahrer :sun

Benutzeravatar
Bullistattvollgas
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2013, 13:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan tobacco
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Muc

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von Bullistattvollgas » 18.04.2017, 23:44

Bild

Bild

habedieehre !
mein Gurtschloss ist, wie man sieht, 1) kürzer und 2) abgewinkelt gebogen.

irgendwann lackiere ich auch die Gurtösen noch schön schwarz :-)

PS: Ich habe den Kastensitz. Ich liebe ihn. ja.
Grüße, Bojan

Ein Bus fährt Gassi...und zwar den Fahrer :sun

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 19.04.2017, 23:46

Danke für die Bilder...
Ich muss sehen, was ich noch da habe und dann schau ich mal wie ich das schön verlege, damit ich den Hocker zur Mitfahrgelegenheit mache.
Die Rückbank sollte auch 3 Gurte haben, dann kann kann ich zu 6 im Bus fahren...wenn es den mal sein sollte :mrgreen:
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 16.05.2017, 12:30

So, seit Samstag ist der Ersatzbus zum Hauptbus geworden!
Der Ex-Lufti hat seine letzte Urlaubsfahrt nach Sardinien hinter sich, ist leider aber nicht ganz per eigener Kraft nach Hause gekommen :roll:
40km vor dem Ziel wollte er dann nicht mehr so richtig....jetzt wird es zeit für die Auszeit bzw. die längst fällige Restauration!

Der DJ hat vor dem Urlaub noch neue "Socken" in 205 bekommen und jetzt kommt noch der Auspuff dran.
Beim Reifenwechsel ist mir aufgefallen, dass eine Manschette/Faltenbalg der Servo-Lenkung defekt ist.
Ist das ein großer Akt die zu wechseln?
Der TÜV kommt ja nächsten Monat....

2 Gurte für hinten fehlen auch noch...wird aber diesen Monat erledigt...denke der TÜV findet das auch gut :lol:

Aber muss die Standheizung funktionieren beim TÜV?

Und im September ist der DJ 30 Jahre alt...kann man die H-Abnahme auch schon früher mit der HU im Juni machen?
Oder lohnt sich das H-Überhaupt?
Der DJ hat nen HJS Kat, also Euro2 und grüne Plakette und ist schon als Oldtimer versichert (ab 25 Jahre möglich).
Unterm Strich sind es knapp 200€ im Jahr zum H-Bus.... :gr

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 29.05.2017, 09:27

Langes We vorbei...erste "Urlaubsfahrt" mit dem Ersatzbus!
Alles super gelaufen...keine Defekte.
1.Nacht im Bus verbracht. :dance
Jetzt weis ich was ich noch alles am Ersatzbus machen muss.... :roll:
Ganz wichtig...das Hochdach von innen isolieren!!
Ohne Isolation heizt sich der Innenraum sehr schnell auf :oops:

Was gibt's neues oder aktuelles bzw. was benützt ihr an Isoliermaterial?
Amaflex oder wie man das schreibt? :kp
Gibt's ne Alternative dazu?
Am alten Bus hatte ich Styropor Platten.......vielleicht mach ich das auch raus und versuche das ganze in den Ersatzbus einzubauen :gr

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 02.06.2017, 07:32

So gestern mal den Bus etwas aufgehübscht und poliert.
Möchte damit zum TÜVer wegen H-Zulassung im September und dann werde ich auch auch gleich nachfragen wie das ist mit der Standheizung, oder habt ihr mir doch noch eine Info wie wichtig das Teil für die HU ist....

Gestern auch wieder gesehen, wie toll es ist eine Klappbank zu haben, die über die ganze Breite geht!
2m Holzplatten für mein "Carport Projekt in der Halle" verladen und das geht echt Klasse ohne großen Innenausbau.

Aber ein paar Schränke und einen Küchenblock fehlt mir dann doch noch..... :gr

Schön läuft so ein DJ...freut mich immer wieder...hoffe der neue Auspuff macht den Sound nicht so schlecht...ohne Endrohr klngt nicht schlecht :lol:

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 01.07.2017, 22:11

So...lange nicht mehr huer geschrieben, aber hatte trotzdem so einiges zu tun am DJ.
Vor kurzem wollte der Motor nach dem Starten nicht mehr> er lies sich schnell starten, lief aber nicht auf allen Zyl.
Ratschlage von Schrauberkollegen...Kolbenschaden..Ventilbruch und sonstige schlimme Dinge konnte ich nicht glauben.
Mechanisch hat der Motor gut geklungen, also muss das was elektrisches sein!
Hab dann in diesem Zusammenhang das Leerlaufsteuergerät von A auf D gewechsel...wars aber nicht.
Dann ist mir eingefallen, dass ich hier im Forum was von diesem DSL gelesen habe...könnte man überbrücken.
Hab dann schnell das kleine Kästchen lokalisiert und überbrückt und der Motor lief wie zuvor...top.

Aber was geht jetzt mit dem DSL?
Hab es hier dokumentert...wen es interessiert:
viewtopic.php?f=1&t=87235&p=729090#p729090

Dann bin ich dem leidigen Thema der Luftklappen Steuerung der Heizung/Lüftung angegangen.
Echt ein Mist, aber wie schafft man es diese Drähte so zu verbiegen?! :gr
Alles wieder instandgesetzt und jetzt strömt die warme oder kalte Luft wieder wie sie soll!! :dance

Mal sehen ob der DJ morgen noch die Isoscheiben bekommt.

Und wieder einiges zurück gebaut/repariert!

Grüße
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 23.07.2017, 02:19

So...die letzten Tage gings weiter..die HU steht an :roll:

Bin noch mal dem DSL nachgegangen...habs hier reingeschrieben:
viewtopic.php?f=1&t=87235&p=731390#p731390

Dann gings dem durchgefaulten Auspuff an den Kragen
Der Vorbesitzer hatte schon einen Auspuff gekauft...der aber offensichtlich nicht passt.
Aber was solls...er ist da und dann machen wir ihn passend das olle Teil aus PL für unter 40€...was kann man da erwarten? :mrgreen:
Logo..passt erst mal nicht...zu kurz...zu kleiner Durchmesser und vom HJS-Kat zum Auspuff gehts von Kegel auf Flachdichtung :gr
Na ja..bischen unterlegen...ausrichten und ne Fase in den Polen...und das Endrohr so gedreht, dass es nirgends anstößt! :bier
Ok..die Optik ist nicht der Hit...sieht jetzt eher nach Diesel aus...aber was solls...der Sound ist echt ok....der KAT schluckt ja viel, da darf es beim Topf auch etwas kürzer sein dachte ich und ich denke es passt so....für die nächsten 2 Jahre...dann wird der eh wieder durch sein. :muaha
Billig_DJ-Auspuff_1.jpg
Billig_DJ-Auspuff_2.jpg
Dann noch die Bremse vorne machen...Standschäden und Rost haben die Bremsleitung ganz schön herabgesetzt.
So sah das ganze vorher aus..
VA_links_vorher.jpg
Wer kennst sie nicht diese schxxxx Kreutzschlitzschrauben vom Staubblech(das war total verrostet!)
Kreutzschlitz_Staubblech.jpg
...nach viel Schweiß waren auch diese entfernt...und alles mal abgebaut...grob gereinigt und mit der Drahtbürste gesäubert...dann mit Pelox bestrichen...einwirken lassen...gut mit Wasser wieder abgespült...getrocknet und mit Oxyblock konserviert.
Es sollte keine Restauration geben...die kommt vielleicht, wenn ich mit dem EX-Lufti ferzig bin...in 2 Jahren...dann wird gestrahlt und gepulvert :mrgreen:
Neue Scheibe drauf(ganz schon dick gegenüber der alten Scheibe :gr ) und Beläge rein..das ganze ging nur sehr schwer wieder zusammen...
Und so sieht das ganze danach aus:
VA_links_nachher.jpg
Leider stimmt da was nicht mit den Scheiben...Belägen oder beides...Bremse schleift im Stand.
Genügend Volumen habe ich im Ausgleichsbehälter gelassen...
Oder ist das wieder mal einfach nur Nachbaumist!? :kotz
Wäre nicht das erste mal...obwohl ich diesmal nicht die billigsten Teile genomm habe...
Muss da morgen noch mal beigehen...zur Not mach ich die Bleche an den Bremsbelägen weg um etwas an Platz zu gewinnen..denke es dreht sich nur um 1-2mm.

Und zu guter Letzt noch schnell die Wasser-Temp-Anzeige instandgesetzt...neuer Fühler gekauft...logo mit anderem Stecker...der kommt jetzt vom Schlachtbus(90)...und siehe da, ich bekomme was angezeigt :dance
Temperaturanzeige_Fühler.jpg
Gute N8
Tom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 23.07.2017, 22:46

Heute gings an die Hinterachse...die MAD Zusatzfedern wollten an ihren Platz, damit der TÜV das morgen eintragen kann.
Die MAD haben sich beim EX-Lufti bewährt, da die85 kg auf der AHK den Bus, auf der Hinterachse, ganz schön in die Knie zwingen. :roll:

Also 1x für den Ersatzbus...beim Ex-Lufti wars ne Sache von 1h...aber beim Ersazbus waren es locker 4h (!!).
Die MAD lies sich ums verrecken nicht ind die rechte Serien Caravelle Feder drehen. :oops:
Auf der linken seite gings recht schnell...eingederht und gut...rechts ging es nur mit Gewalt...von der Seite eingedreht..versteh ich nicht, aber egal..ist jetzt drin!
MAD3.jpg
MAD2.jpg
Aber ne Frage zu diesen Bremsscheiben:
Bremsscheiben.jpg
Hat die wer schon mal verbaut?
Also mit neuen Bremsbelägen hat sich die Scheibe nicht drehen lassen.
Im Werkstattbuch steht was von 15mm Serienbreite...die Teile haben 16mm(siehe Aufschrifft). :gr
Ich habe jetzt die Bleche hinter den Bremsbelägen weggelassen...jetzt gehts, aber ich hätte gern mehr "Luft".

Hat damit auch wer Probleme gehabt?

VG
Tom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 25.07.2017, 00:20

Bin ich der Einzige mit den Bremsscheiben-Probs?

Die Edith hat das hier gefunden und lässt mich trotzdem rätseln...
viewtopic.php?f=1&t=85415&p=628929&hili ... ke#p628929

Na auf alle Fälle habe ich die Bremsen wieder funktionsfähig bekommen und es heute mit dem T3 durch die techn. Abnahme geschafft. :dance
Auch das H-Kennzeichen konnte abgenommen werden...

Somweit so gut...bis auf die Abgaswerte!
Im Standgas ist der CO zu hoch..was ich gesehen habe bei 1,4% bei 900 U/min.

Da ich an dem Motor noch nichts verstellt habe, weil er eben gut läuft, muss ich jetzt doch ne Einstellung vornehmen.
CO bei höherer Drehzahl war i.O.
Vermute also eher ne Einstellsache als ein Defekt des HJS Kats oder Sonde, oder was meint ihr? :gr

Oder gleich den ganzen Mist von HJS austragen lassen?
Der DJ hatte ja bei Auslieferung keinen KAT, somit könnte ich den ganzen Mist ja rauswerfen und austragen lassen,oder nicht?
Mit dem H-Kennzeichen benötige ich ja keinen KAT...

Würde mich über Rückmeldungen freuen.
Danke.

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 07.08.2017, 12:33

So..am We wieder etwas am DJ geschraubt...
Kleinigkeiten..Lüftungsklappe klemmt ab und zu>Fehler waren Kabel vom Radio die falsch liegen und die Betätigung Stange stören.
Rechte Türe bekommt auch ein Ablagefach...
Und mal nachgesehen wo der Wasserverlust unter dem Auto herkommt....Thermostatgehäuse ist undicht! :kotz
Hab mir noch überlegt bei all den Fühlerwechseln ob ich das Teil gleich mit auswechsle....hätte..hätte... :roll:

Dann noch zum Thema...wechsel mal die Rad/Reifen-Kombi vom Ex-Lufti-Bus auf den DJ...also 7x15 ET25 (MB) mit 235/60-15.
Im Ex-Lufti alles eingetragen...vor 30 Jahren...heute>geht nur mit Abdeckungen...ok, kann man machen...und Nachweis über die Traglast der Felge.
Aber die MB Felge kann ja gar nix...max.595-625Kg/Felge
Der Ex-Lufti hatte 1400kg Achslast... :gr
Der DJ 1300Kg ..da fehlen mal 50kg pro Achse, also in Summe 100kg!! :-bla
Den T3 ablasten?
Möchte den DJ ja noch etwas ausbauen, da könnten mir die 100kg am Ende fehlen.... :gr
Und es sind Lemmerz Felgen..ist aber egal, weil jede passende MB Stahlfelge nicht mehr abkann.
Die Daten von Kronprinz mit 650-700kg/Felge Traglast beziehen sich auf ein Schreiben der Fa...aber dann darf der Bus nicht schneller als 100-130km/h fahren...blöd beim DJ mit 150km/h...aber ob das Schreiben heute noch gültig ist weis ich nicht, den die Felgen sind eh raus bei mir! :-(

Na ja, heute geht's noch mal zum TÜV...das H-Kennzeichen ruft... :sun

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) soll der Ersatzbus werden ...

Beitrag von PMS » 26.08.2017, 10:51

So...der Bus hat jetzt ein H-Kennzeichen :bier
Habe den HJS Kat aber noch verbaut, aber wenn es im Standgas wieder Probleme bei der Abgasuntersuchung gibt, dann fliegt dieser vor dem nächsten HU raus...was nicht drin ist, kann nicht ausfallen!

Logo war nach der HU ne größere Undichtigkeit am Thermostat Gehäuse zu erkennen :kotz
Also 1x Neu und jetzt ist erst mal Ruhe...logo auch im Zuge ein paar Wasserschläuche getauscht, die nicht mehr so frisch ausgesehen haben!
30 jahre...da kommt vieles was Gummi und Kunstoff ist...leider. :kp

Neue ISO-Matten für die Scheiben gab es auch, weil die Wärme ganz schön in denFenster- Bus strahlt...jetzt ist es besser :sun
Die Kunstoff-Fenster warten auf den Einbau auf Schrauber.Lust :mrgreen:

Jetzt kommt erst mal das Hochdach-Bett dran....mal sehen ob das vom Ex-Lufti zu verwenden ist?! :gr

Grüße
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
14Feuerwehr245
Harter Kern
Beiträge: 1561
Registriert: 28.01.2015, 20:17
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Pritsche
Leistung: 95 PS
Motorkennbuchstabe: MV
Anzahl der Busse: 0

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von 14Feuerwehr245 » 26.08.2017, 15:03

Hallo Tom,

herzlichen Glückwunsch zum H.
Apropos Gummischläuche die heutige Qualität hält nicht annähernd dreißig Jahre, leider. Frei nach was ewig hält bringt kein Geld.
Viel Freude mit dem Fahrzeug und gute Fahrt.

Schöne Grüße von der Wasserkunst an der Leine
Viktor Wiesel(flink) inc.
VW T3 MV 2,1l Feuerwehr Syncro Pritschenwagen, Hochdach-Halbkastenwagen ( im Aufbau) Bj. '87 '89
VW T3 DG 1,9l Caravelle ( mit H ) & Pritschenwagen Bj. ''87 '90

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 26.08.2017, 21:28

Danke Viktor,

ich war ja hin und hergerissen ob ich jetzt H_zulassung machen soll oder nicht.
Habs dann einfach mit der fälligen HU gemacht.
Da der DJ aber einen HJS Nachrüstkat hat, hat der Bus einen grünen Bäbber....was ja schon mal genügt wegen Umweltzone...aaaber da wir ja im Ländle wohnen wo man ja alles können...auch fast alles Diesel Autos ab 2018 aus dem Städle Stuggi zu verbannen, kann ich mir vorstellen, dass es den Benzinern auch bald an den Kragen bzw. Verbote geht...sooo..alles was schlechter als EURO1 oder 2 ist muss draussen bleiben :-bla
Somit erst mal das H-Kennzeichen und mal sehen wann sie den Oldtimern die Fahrverbote auferlegen... :roll:

Und zu den Gummies...logo hab ich die alten Gummies die noch gut waren aufgehoben...man weis ja nie, wann das neue Zeugs verreckt :bier
Nur das Thermostatgehäuse war hoffnungslos verzogen...das ist in die Tonne gewandert!

Grüße
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 26.09.2017, 09:50

So, es hat sich wieder etwas getan...

Kleine Testfahrt nach Dresden und zurück mit ca. 1000km hat der DJ gut überstanden und es lässt hoffen für den Kroatien Urlaub.

Aber jetzt war der Umbau des Hochdaches dran:
Zuvor eher notdürftig mit einem Kinderbett ausgerüstet, habe ich jetzt das alte Hochbett vom Ex-Lufti in den Ersatzbus angepasst.
Jetzt mit etwas stabilerer Auflage und eben so einfach wie möglich, da der Urlaub naht!
Davor das Hoch Dach isoliert, da es im Sommer doch sehr warm darin war.
Es fehlt allerdings noch die Verkleidungen, dazu reicht die Zeit vor dem Urlaub nicht.
Bischen Lampen noch...
Endlich die hässlichen Türlöcher vom Vorbesitzer verschönert und neue Lautsprecher eingebaut.
Kabel natürlich durch den Kanal in die Tür verlegt und die gefühlten 5min. schlecht und unnützen Kabel entfernt.
Gebrauchtes Alt Radio ist auch installiert...

Ölkühlanlage ist gekauft, aber reicht mir wohl nicht mehr mit dem Einbau....hoffe das geht auch so gut.

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
Bullistattvollgas
Stammposter
Beiträge: 478
Registriert: 13.10.2013, 13:14
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan tobacco
Leistung: 112 PS
Motorkennbuchstabe: DJ
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Muc

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von Bullistattvollgas » 27.09.2017, 06:32

SChön, dass du die Geschichte immer weiterschreibst!

Könntest du bei Gelegenheit vielleicht ein Foto vom Übergang am inneren Ausschnitt, wo Dachhaut-Rahmen-Hochbettkonstruktion aufeinandertreffen,
etwa waagrecht gesehen, machen und einstellen?
Grüße, Bojan

Ein Bus fährt Gassi...und zwar den Fahrer :sun

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 23.11.2017, 12:40

So mal wieder was in Sachen Ersatzbus:
Bilder reiche ich gerne nach....vom Übergang Hoch Dach nach Innen sieht es wild aus...denke der Vorbesitzer hatte nur nen Dosenöffner zur Hand :roll:
Würde ich so nicht machen, aber es sind 2 Bleche stehen geblieben und nicht so wie an meinem blauen Bus nur die Dachrinnen.
Diese ist beim blauen Bus echt übel dran...wird lustig beim Abheben des Hochdaches, was beim roten Bus wiederum echt top ist und das Dach ist sicher über 20 Jahre schon verbaut!
Da bin ich froh drüber, den das optische ,sprich Blech Arbeiten innen kann man auf hübschen.
Momentan muss es erst mal Funktion haben.
Aber jetzt mal zur Urlaubsfahrt Ende September:
Geplant war 2 1/2 Wo. Kroatien, das aber kurzfristig, wetterbedingt, zu Spanien um geplant wurde.
Barcelona wir kommen...mitten rein in den "Katalanen-Krieg"...egal wie, aber das im TV gezeigte konnten wir in und um Barcelona nicht sehen.
Erst als es auf die Fähre nach Mallorca ging (ja, Malle mit dem T3 wollte ich immer schon mal :mrgreen: ), haben wir sehr viele Polizei aus ganz Spanien gesehen und wir mussten im Konvoi mit Blinklicht zur Fähre...waren aber nur ca. 15 Fahrzeuge :mrgreen:

Malle war sehr schön, aber 1x gesehen und es reicht mir auch für ne Weile :mrgreen:
2 offiz. Campingplätze, einer war davon geschlossen und ne Handvoll Stellplätze ohne Strom und Wasser.
Fazit: Malle ist nix für Camper mit Komfort, eher Abenteuer und suche nach einem erlaubten Stellplatz!

Bis dahin alles gut, bis 2h vor Abfahrt der Rückfähre mächtig Wasser aus dem Motor kam und gleichzeitig der Gaszug gerissen ist!
Wollte der T3 nicht mehr nach Hause? :gr
Gaszug konnte ich prov.flicken, aber mit Wasserverlust auf die Fähre.

In Barcelona dann in der Nacht auch nichts mehr zu machen...sind dann Richtung Südfrankreich....
Später mehr..wenns nicht langweilig ist :roll:
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 10.01.2018, 12:29

So, neues Jahr, neues Glück!?
Jetzt habe ich den Bus fast 1 Jahr.
Viel erlebt, viel geschraubt, aber zum Glück noch nichts großes.

Bin bis jetzt ca. 8000 Km gefahren und ich denke es werden knapp 10.000KM/Jahr.

Mit dem Urlaubsbericht-Interesse hält sich ja in Grenzen , deshalb ganz kurz:
Der DJ schnurrt wieder wie zuvor :dance

Aber es gibt immer noch ein paar rote Punkte auf meiner Liste.
Was mich jetzt in der kalten Jahreszeit etwas nervt, ist der nicht funktionierende Lüfter vorne!
Liegt es am Schalter, oder doch am Gebläsemotor? :-bla
Wenn Motor, dann Armaturenbrett raus, richtig? :roll:

Na ja, dann kann ich gleich nach der Leckage der rechten Scheibendüse schauen...

Und es steht ein größerer Umbau an, aber dazu später vielleicht mehr.

Gruß und gutes Neues Bulijahr 2018! :bier

Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2866
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von BUSbahnhof » 10.01.2018, 12:51

Ja beim defekten Gebläsemotor muss das A-brett raus.
Sofern du keine zusätzlichen Instrumente etc verbaut hast, ist das doch kein Akt ;-)

Der größere Umbau macht neugierig :mrgreen:
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 11.01.2018, 12:13

Danke für die RM.
Dann werde ich wohl nicht drum herum kommen..A-Brett muss wohl raus.
Hab nichts zusätzliches verbaut...dann werde ich das wohl machen.
Radio steckt eh nur drin...
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Max Power
Harter Kern
Beiträge: 1607
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von Max Power » 11.01.2018, 12:15

Oft liegt es am Schalter. Hast Du den mal gebrückt?

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2866
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von BUSbahnhof » 11.01.2018, 12:32

Das kann natürlich auch sein.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 13.01.2018, 13:43

Max Power hat geschrieben:Oft liegt es am Schalter. Hast Du den mal gebrückt?
Ihr wart ganz nahe dran... :dance
Also erst ma Sicherung geprüft..i.O:
Dann Schalter geprüft (tausch mit dem Schalter für hinten)..i.O.
Dann X Relay getauscht..i.O.
Liegt Spannung an + am Schalter an? NEIN!
Also wo bleibt die Spannung auf der "Strecke"?
Und da kommt wieder einer der Vorbesitzer ins Spiel...keine Ahnung von Elektrik, aber im T3 alles selbst machen inkl. Webast Heizung!
Stromdiebe ohne Ende...Kabelfarben willkührlich gewählt...warum macht man sowas??!! :kotz
Da ich die abenteuerliche Verkabelung der 2. Batterie und der Webasto eh getrennt habe, habe ich mich auch auch entschlossen dem Schalter sein + wiederzugeben und siehe da...Lüfter bläßt auf allen 3.Stufen :dance

Zum Glück nicht das Amaturenbrett ausbauen...obwohl..die linke Scheibendüse leckt...in den Fußraum! :gr

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Max Power
Harter Kern
Beiträge: 1607
Registriert: 31.01.2013, 12:46
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan JX/Doka 1Y
Leistung: 70/64
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Oberlausitz

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von Max Power » 13.01.2018, 18:19

Um an die Düse ranzukommen, sollte der Ausbau des Kombiinstruments reichen. Kann ja fast nur der Schlauch ab oder undicht sein.

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 15.01.2018, 09:32

Max Power hat geschrieben:Um an die Düse ranzukommen, sollte der Ausbau des Kombiinstruments reichen. Kann ja fast nur der Schlauch ab oder undicht sein.
Hoffe ich kann die alten Düse ohne Beschädigung herausdrehen(habe aber schon 2 neue als Ersatz daliegen..)...und wenn der Schlauch noch dranhängt werde ich sehen ob ich das ganze von Außen oder Innen wieder instand setzen kann.

Gestern noch die alten H4 Birnen gegen neue (hellere) ausgetauscht...es werde Licht :sun

Demnächst wird auch ein alter Westfalia Heckschrank(dunkelbraun) wird in neuer Farbe (grau) in den Ersatzbus Einzug halten..die Vorbereitungen laufen....

Die Amacell ISO Matten wollten mit der Selbstklebefolie nicht am GFK Hoch Dach halten.
Also teilweise die Matten wieder runter...alles gereinigt und mit Kleber wieder hoch...bis jetzt hält es.
Warten wir ab bis die Sonne drauf knallt.... :roll:
Und suche noch biegsame Innenverkleidungen für das Hoch Dach? Dünne Holzplatten? Kunststoff? Oder wer hat ne Idee?
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von CBSnake » 15.01.2018, 12:11

Hi,

dünnes Holz und das dann beziehen für etwas "mehr" Schalldämpfung. Ich hab bei mir den originalen gespannten Himmel raus und Platten rein. Die kann ich abschrauben ohne immer alle Fenster auszubauen und verklebte Stellen zu lösen :-)

Grüße

Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 16.01.2018, 09:13

Mein Problem ist, dass ich nicht gerne Schlafraum verlieren möchte.
Bei meinem andern Hochdachbus sind gerade Platten verbaut die kosten Innenraum.
Ich stelle mir so schöne Radien in den Ecken vor, aber ich denke das machen die Holzplatten nicht mit :gr
Werde dann die Platten mit Teppich bekleben , mit Schaumrücken.
Das hat sich sehr gut bewährt als Dämmung.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 18.01.2018, 12:29

Gestern mal den mit Elektroklemme und Schweißdraht geflickten Gas Zug erneuert.
Dieser Zug ist mir auf Malle nochmals gerissen..also den geflickten noch mal geflickt! :roll:
Aber jetzt ist ein neuer kompletter Zug verbaut.
Leider ist die Kunstoffdurchführung gerissen und erst mal keinen Ersatz zur Hand... :gr
Habe dann teilweise mit Benzinleitung improvisiert, was erst mal gut und dicht ist.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 17.04.2018, 12:40

Max Power hat geschrieben:Um an die Düse ranzukommen, sollte der Ausbau des Kombiinstruments reichen. Kann ja fast nur der Schlauch ab oder undicht sein.
Konnte das ganze durch Freiblasen mit Pressluft umgehen und die Düsen machen wieder das was sie sollen.
Wäre echt ein gefummel geworden...

Da sich der geplante größere Umbau noch etwas Zeit lässt (liegt nicht an mir!), muss der Ersatzbus mit dem DJ Motor diese Saison noch mal ran.
Daumen drücken, dass er durchhält!

Zur Zeit stehen neue Vorhänge an, da die verbauten Schienen Müll sind.
Die Hochdachdämmung musste noch mal runter und neu verklebt werden...mit der Selbstklebefolie hält das nicht lange.

Und die Kunstofffenster warten auf den Einbau...das ist oberes Prio!!

Rest verhält sich unauffällig...zu, Glück!

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 02.05.2018, 12:30

Das lange Wochenende für einen Kurzurlaub nach Südtirol ausgenützt.
Motor macht was er soll, bis auf die Rote Kontroll LED an der Kühltemp. Anzeige.
Beim Anlassen blinkt diese wie sie soll und geht dann aus...alles gut.
Bei einem Stopp mit Motor aus und mit warmen Motor wieder an, glimmt sie meist, oder blinkt ganz langsam und schwach.
Ich ignoriere das Teil einfach, solange die Temp.Anzeige die Mitte nicht schlagartig verlässt, oder was habt ihr so gemacht?

Was mich nur gerade nervt sind die billigen NEXEN Rodian in 205er Breite auf Serien Alus.
Es sind 102T/8PR und M&S.
Im Neuzustand war das Abrollgeräusch leiser als reine Winterreifen.
Der Gripp bei Nässe eher schlecht, mit ausbrechendem Heck im Kreisverkehr.
Und bei Schnee besser nicht fahren, da im Winter alles noch schlechter wurde!
Ok, bei einem Satzpreis unter 200€ kann man wohl nicht viel erwarten... :roll:

Aber seit den letzten 2000km (Gesamt 12000km bis jetzt) gibt's eine Sägezahnbildung an den Reifen und dadurch ist das Abrollgeräusch sehr laut!
Hab die VA mit der HA getauscht, was etwas Linderung gebracht hat, aber noch nicht den Erfolg den ich erhofft habe.
Morgen wird die Laufrichtung und der Druck gesenkt.
Fahre 2,6-2,7 VA / 3,0-3,1bar an der HA
Werde auf 2,5/2,7 bar wechseln...weniger Druck= mehr Verschleiß, aber das ist mir gerade Wurscht!

Habe das Thema im FB angesprochen und es wird verschlissene Dämpfer und/oder Fahrwerkseinstellung n.i.O. also Hauptursache angegeben.
Beides kann ich nicht ausschließen, aber der Bus zieht schön seine Bahn und schaukelt sich auch nicht auf :roll:
So wie die Dämpfer aussehen, sind sie vom Vorgänger 2015 gewechselt worden (zum TÜV) und dann ein paar Tkm gefahren.
Der T3 hat jetzt 130.000KM runter.
Werde ich aber im Herbst Kontrollieren/Einstellen lassen bzw. neue Dämpfer verbauen, da ich auf Bilstein wechseln werde.

Was ist Eure Erfahrung?
Kennt Jemand hier die Reifen?

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 28.05.2018, 15:11

Tour vom Ländle zum Lago Maggiore-Elba-Gardasee-Deutschnofen (Bulli-Treffen)-Vintschgau-und zurück hat der T3 schön hinter sich gebracht.
Zum Glück diesmal auf eigener Achse.
Motor läuft gut und ich hoffe noch ein wenig länger.

Thema Reifen: Nach sehr laut werden diese wieder leiser..Sägezahnbildung geht zurück bzw. verschwindet...mal sehen wie lange.
Aber Nexen RODIAN kann ich echt keinem empfehlen!!

Als nächstes stehen der ISO-Scheibenwechsel an....
Hat hier schon mal wer solche Kunstoffscheiben getönt?
Infos wären top.

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 11.07.2018, 12:15

Obwohl es hier keinen interessiert, ist es mittlerweile sehr interessant für mich was der Ersatzbus bis jetzt so alles durchgemacht hat bzw. für Macken hatte. :roll: :-)

Letzte Tour ging von Stuggi über Trier nach Belgien und nach Holland und wieder zurück ins Ländle.
Was soll ich sagen, der Bus läuft prima, alles Verbräuche sind im Rahmen was eben ein 30 Jahres altes Fahrzeug so eben hat.

Die Rodian Reifen sind immer noch Mist :kotz
Aber da werde ich bald auf eine andere Reifen/felgen Kombi umrüsten...

Neue Dämpfer, hab mich für die Bilstein B6 Sport entscheiden, liegen bereit und werden demnächst verbaut.
Bin gespannt ob sich was am Fahrwerk bzw. Fahrverhalten ändert.

Die Kunstoffscheiben Tönung ist in der Mache...

Und die große Urlaubstour ist in Planung...Griechenland...oder Sardinien/Sizilien...sollen wir es mit dem Ersatzbus wagen?
Jetzt sind wir schon knapp 20.000 km mit ihm unterwegs...mit Höhen und Tiefen.

Bis bald..
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2866
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von BUSbahnhof » 11.07.2018, 16:53

Sie wachsen einem halt ans Herz :mrgreen:

Mit den B6 Dämpfern wirste schon einen spürbaren Unterschied merken ;-)
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 25.07.2018, 12:20

BUSbahnhof hat geschrieben:Sie wachsen einem halt ans Herz :mrgreen:

Mit den B6 Dämpfern wirste schon einen spürbaren Unterschied merken ;-)
Ja genau :bier
Ist gerade echt schön mit dem Ersatzbus zu fahren.
Heute mache ich mich an die Dämpfer ran...bin gespannt.
Gibt's da etwas zu beachten?
Hinten sehen die alten Dämpfer neuwertig aus, denke der Wechsel wird da schnell gehen.
Aber was ist mit vorne? :kp

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von CBSnake » 25.07.2018, 12:54

hinten mit 90Nm anziehen sonst klackert es :-)

vorne hab ich mit 2wd noch zu wenig Erfahrung :kp
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2866
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von BUSbahnhof » 25.07.2018, 13:17

Vorne ist auch nicht schwer, kann aber ein paar böse Überraschungen geben.
Mal ne kurze Auflistung:
-untere Befestigungsschraube im Dämpfer festgerrostet -> dreht im Dämpferlager mit. Lösung: mit Säbelsäge am Dämpfer direkt durchtrennen und Schraube erneuern.

-Obere Befestigungsmutter auf Dämpfergewinde festgerostet -> Dämpferstange dreht mit und ist eventuell nicht mehr gegen zu halten. Lösung: Muttersprenger ansetzen und die Mutter knacken. Ein kleiner Sprenger passt. Geht flott und eine neue Mutter sollte beim Dämpfer dabei sein.

Obere Hülse am Gummilager weggerostet -> neu bestellen, zb bei TK. Den Gummi gibt es auch noch.

Bei den Bilstein Dämpfern ist eine Hülse mit bei. Diese wird von unten mit durch den Staubschutz/Anschlagpuffer mit durchgeführt! Ist etwas hakelig aber passt.

Gutes Gelingen :bier
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 20.08.2018, 09:59

BUSbahnhof hat geschrieben:Vorne ist auch nicht schwer, kann aber ein paar böse Überraschungen geben.
Mal ne kurze Auflistung:
-untere Befestigungsschraube im Dämpfer festgerrostet -> dreht im Dämpferlager mit. Lösung: mit Säbelsäge am Dämpfer direkt durchtrennen und Schraube erneuern.

-Obere Befestigungsmutter auf Dämpfergewinde festgerostet -> Dämpferstange dreht mit und ist eventuell nicht mehr gegen zu halten. Lösung: Muttersprenger ansetzen und die Mutter knacken. Ein kleiner Sprenger passt. Geht flott und eine neue Mutter sollte beim Dämpfer dabei sein.

Obere Hülse am Gummilager weggerostet -> neu bestellen, zb bei TK. Den Gummi gibt es auch noch.

Bei den Bilstein Dämpfern ist eine Hülse mit bei. Diese wird von unten mit durch den Staubschutz/Anschlagpuffer mit durchgeführt! Ist etwas hakelig aber passt.

Gutes Gelingen :bier

Danke für die vielen Tips und Infos und hier meine Erfahrung:

Hintere Dämpfer Schrauben und Dämpfer ruck zuck gewechselt :dance
Dämpfer sehen neuwertig aus, kein Öl Leck und noch mit Herstelleraufkleber versehen>denke die haben nicht viel KM gesehen... :gr

Vordere Dämpfer:
Logo war das Gewinde der Kolbenstangen angerostet und die Mutter lies sich nicht überreden sich komplett heraus zu drehen.
Obwohl ich das Gewinde so gut wie es eben geht zu reinigen.
Kurzer Tip von mir.
Vor der Arbeit sich den passenden Gewindeschneidring (M12x1,75) besorgen und das Gewinde vor der Arbeit nachschneiden, dann klappt das prima mit dem aufschrauben.
Die B6 Dämpfer haben einen schönen Innensechskannt mit dem es sich sehr gut gegenhalten kann...viel besser als mit der 10er Schlüsselweite!! :kotz

Fazit bzw. erst Touren mit den B6:
Farzeug neigt sich weniger in den Kurven und ist etwas straffer, aber nicht viel mehr als davor mit den Ölfdämpfern.
Unterm Strich hat sich der Umbau gelohnt.

Aber für die Sägezahnbildung und die damit verbundenen lauten Abrollgeräusche der 205er Nexen Rodian Reifen hat sich nichts getan!
Das sind einfach MIST REIFEN !!! :kotz
Der Tip mit den Stoßdämpfer Wechsel hat also nicht gefruchtet....auch nicht mit dem Luftdruck spielen...

Jetzt dreh ich die Reifen noch mal am Fahrzeug und fahre sie noch mal auf Langstrecke, was kurzfristig geholfen hat und 2019 schmeiß ich die eh runter egal wie viel Profil da noch drauf ist!!

Ölwechsel stand auch an, habe 10W40 wieder verwendet, aber das lasse ich heute noch mal ab, weil es an einer Schraube an der Wanne immer noch Leckt, trotz neuem Dichtring! :kotz
Dann füll ich aber 15W40 ein, weil ich denke, dass könnte das "Ölschwitzen" etwas reduzieren...ist nicht viel..Ölwanne ist eigentlich trocken und es gibt ausser der Leckage an dieser M8 Schraube nichts das tropft.

Soweit so gut...es gibt noch ein paar Dinge zu erledigen...

VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 20.08.2018, 10:05

PMS hat geschrieben:...und der benötigt etwas Pflege bis er als 100% Ersatz für meinen alten T3 (Ex-Lufti) eingesetzt werden kann.
Dazu wäre es Klasse, wenn ihr mir bei Fragen und Problemen helfen könntet, da ich (noch) keine Ahnung von einem WBX habe.

Bis jetzt durchgeführte Umbauten/Verbesserungen/Rückbauten/Reperaturen:

1.Tankdeckel defekt>Neukauf(Nachbau)
2.Schlüssel abgebrochen>nachgefertigt
3.Unterdruckleitungen zum HJS Ventil (Euro2) undicht>unrunder Motorlauf> abgedichtet
4.Thermostat (blau) defekt>blinkende rote LED>unrunder Motorlauf und schlechter Warmstartverhalten> neuer Temp-Fühler montiert
5.An der Benzinpumpe leckt es> Schlauchverbindung zw. Pumpe und Filter gewechselt>dicht!
6.Falsche Benzinpumpe und Filter verbaut>dazu mit Kabelbinder an den Rahmen befestigt>muss noch gewechselt/repariert werden
7.Luftfilter verdreckt>getauscht.
8.Ölwechsel mit Filter>gewechselt
9.Ölablassschrauben Gewinde defekt > muss noch repariert werden>leider war schon ein M18x1,5 Gewinde gebohrt>deshalb auf das Stahlbus System umgerüstet und Schraubteil mit dem Gewinde verklebt!
10. Zündkerzen/Stecker/Kabel/Verteilerkappe/Läufer gewechselt>waren noch realtiv i.O., aber kosten nicht die Welt>alles 1x erneuert!
11.Einspritzventilhalter rechts war lose> Leckage?>neue verschraubt!
12.Antriebswelle links macht Geräusche und Manschetten sind defekt> Austausch gegen eine gute gebrauchte Welle.
13.Kunstoffmuttern in den Lampenhalter gebrochen/geklebt > falsche Lichteinstellung>alles 1x neu!
14.Kühlkreislauf Thermostat defekt>Kühler wird nicht richtig warm> neuer eingebaut> Kühler wird jetzt heiß und Heizung ist top!
15. Verbindung von der Hauptbatterie zur 2.Batterie getrennt, da Brandgefahr besteht!
16. Webasto Standheizung hat keine Funktion>muss noch repariert werden.
17. 185er Winterreifen von den Serien Alus auf Stahlfelgen ziehen und 205er auf die Alus ziehen>muss noch gemacht werden>ereldigt.
18.Beifahrertürschloß defekt>muss noch repariert werden
19.Spar-COACH Cockpit gegen ein Cockpit mit Tages-km-Zähler und Uhr tauschen>muss noch getauscht werden.
20.Hauptschalldämpfer durchgerostet>neuer ist vorhanden>muss noch getauscht werden>endlich erledigt>die HU kann kommen :dance
21.Heck und hinter Seitenscheiben auf Kunstoff-Iso-Scheiben umbauen> Scheiben sind schon vorhanden>muss noch gewechselt werden
22.Unterdruckanschluss an der Drosselklappe abgebrochen und mit Silikon verschlossen;Druckdose am Zündverteiler nicht angeschlossen;keine Frühverstellung möglich> neuer Anschluss an die Drosselklappe angebracht>Zündverstellung wieder aktiviert.
23.Scheibenwischerrelay gewechselt>altes hatte keine Funktion mehr>erledigt
24.Multivan Einrichtung fest verschraubt>erledigt
25.Schiebetüraufhalter wieder aktiviert>der Haken ist nicht ausgefahren und hat die Türe offen gehalten>erledigt
26.Hinterer Wärmetauscher wegen Leckage gewechselt.
27.Heizungs und Lüftungshebel gewechselt >war abgebrochen>erledigt
28.T-Stück der Benzinleitung zur Standheizung hat eine Leckage>ersetzt>dicht!
29.AHK-Steckdosenbelegung stimmt nicht>erledigt
31.Lüftungsklappen/Seilzüge keine Funktion>instandgesetzt>erledigt
32.Reserverad eingebaut>erledigt.
33.Vorhänge fehlen>erledigt
34.DSL ist defekt> Lötstellen nachgelötet>funktioniert wieder>erledigt
35.Leerlaufsteuergerät von Typ A auf D gewechselt > Motor lässt sich bei langsamer Fahrt besser fahren
36.Neu Bremscheiben;Radlager und Beläge montiert>erledigt
37.Vordere Radaufhängung etwas entrostet und versiegelt.
38.Temperaturfühler gewechselt>neuer hat einen anderen Stecker>Stecker auch gewechselt>jetzt funktioniert die Temperaturanzeige wieder :dance
39.MAD Zusatzfedern verbaut um die Belastung (Moped) auf der AHK entgegen zu wirken>erledigt!
40.Zweite Türablage (links) eingebaut
41.Thermostatgehäuse leckt>muss getauscht werden :kotz ;..zm Glück gingen alle Schrauben auf! erledigt!
42.Det Bus hat jetzt ein H-Kennzeichen!! :dance
43. Die gelben Blinker vorne gegen weiße getauscht
44. Isomatten für den Fensterbus gekauft :sun
45.Lautsprecher für die Türen montiert und die hässlichen Löcher vom Vorbesitzer verschlössen>erledigt
46.Neues Radio eingebaut und gefühlte 5m unnütze Kabel entfernt (und es gibt davon noch mehr!)
47.Hochdachbett ausgebaut>vom blauen Ex-Lufti raus,angepasst und mit neuem Aufbau eingebaut
48.Hochdach isoliert>erledigt
49.Entlüftungsgitter für die Schiebefenster gekauft
50.Nach Temp.Probleme und Ausfall in Südfrankreich eine neue WaPu verbaut!
51.Beide Keilriemen erneuert
52.Kabel vom Sensor der Servolenkung wieder angebracht
53.Dachluke am Hochdach neu abgedichtet, da Wassereintritt; erledigt!
54.Frontscheibengebläße wieder instandgesetzt (Elektro Pfusch beseitigt!)
55.Gaszug (der alte war geflickt!!) gegen einen neuen kompletten ausgetauscht.
56.Am Gaspedal die Kunstoffabdeckung von unten angebracht>die hat gefehlt!
57.Hochdach am Scheibenrahmen vorne neu angedichtet, bevor Wasser eindringt
58.Ölwechsel+Filter gewechselt

Kurz zur Vorgeschichte:
Nachdem ich 26 Jahre mit meinem T3 (V6 Umbau) viele Km auf Europas Straßen verbracht habe, wird es Zeit für eine gründlich Restauration.
Dazu mach ich am Besten ein neues Topic auf...aber lange Rede kurzer Sinn,es muss in der Restaurationszeit ein Erstazbus her!
Hatte Damals eien fast bullifreie Zeit nach dem Verkauf von T2 und das ging mal gar nicht! :-bla
Deshalb sollte es diesmal einen Ersatz Bus geben.
Einen T3..Preislich im Rahmen...kein Restaurationsobjekt,das habe ich ja schon..wenn es geht mit Hochdach und TÜV...Bj 86-87 wegen H-Kennzeichen.
Kein Diesel..keine 500.000Km...gerne ein Syncro...aber Wünsche kann man ja haben und es gibt alles ...der Preis regelt alles!

Aber ich habe etwas bezahlbares gefunden, das einige (Wunsch) Punkte erfüllt.
Optisch hat er schon gelitten, aber für 30 Jahre auch nicht soooo übel...musste eben preislich im Rahmen liegen.

Es handelt sich um einen 87er COACH DJ mit nachgerüstetem HJS Kat. und Hochdach...Servolenkung (freut die Freundin!).
Bild
Laufleistung sollen 121 Tkm sein,was ich aber bezweifle...obwohl im letzte TÜV Bericht 120.000km steht.
Das 5Gang lässt sich aber gut schalten und die Kulisse ist nicht ausgenudelt...Sitze sind nicht durchgesessen.
Egal..vielleicht auch 221Tkm..was auch i.O. sind ...Tacho geht beim COACH nur bis 99.999Km. :roll:

Die Sitzreihen wurden ausgebaut und durch eine Westfalia 3er Sitzreihe und Einzelhocker ersetzt...Klapptisch (Nehme mal an wie ein Multivan?).
Bild
Es sieht so aus, als ob die Befestigungsmuttern für die Bank/Sitz nachträglich angeschweißt wurde, oder sind die bei allen T3 verbaut?

Bilder reiche ich nach, da momentan nur auf dem handy Bilder vorhanden sind.

Da der T3 fast 2 Jahre stand und davor wohl die letzten 10 Jahre beim Vorbesitzer nicht wirklich viel gefahren wurde war mir klar, dass ich auf (Stand) Schäden treffen werde.
Angesprungen ist er aber realtiv gut(dank FORD Batterie :roll: )...zum erst mal WBX sound selbst erleben. :dance

Bei der Rückfahrt ist mir aufgefallen, dass die Temperaturanzeige nicht geht. :kp
Aber beide Heizungen erzeugten Wärme...nur der Kühler wollte vorne nicht richtig warm werden.
Wasserstand check...alles i.O...Kühler auf ner Tanke entlüften..war realtiv Luftfrei.
Dann mal los auf die AB und die 200Km Rückfahrt.

Neuer Thermostat verbaut> jetzt klappst auch mit meinem Freund dem Kühler>er wird heiß.
Dafür blinkt die rote LED in der Temp.Anzeige...Wasserstand ist aber i.O.
Egal..mal blinkt sie...mal nicht...die Anzeige ist aber immer noch tot.
Neuer Themp.Fühler (blau) verbaut und jetzt ist erst mal Ruhe mit blinken....die Anzeige ist aber immer noch tot :kp
Oder kann es an diesem Fühler liegen:
Bild

Hab beim Teilehändler noch einen Temp.Fühler mit Gewinde und ähnlichen Steckeranschluss gekauft,nur wo steckt dieser? :kp
Hab leider nur ein Lufti Rep.Anleitung...
Gleich dazu die nächste Frage:
Welche Reperaturanleitung könnt ihr mir für den DJ empfehlen?
Die Amazon Beurteilungen find ich nicht hilfreich...

Da mein DJ mit einem HJS Kat nachgerüstet wurde, also E2 mit grüner Plakette (was mich jetzt erst mal sehr gefreut habe, den bis zum H-Kennzeichen sind es noch 5 Monate), ist ne Menge extra Kabel und Schläuche im Motorraum verlegt.
Sieht nach Eigeneinbau aus,alles sehr wild... :roll:
Bild
Der gelbe Gartenschlauch ist sicher auch nicht original,oder?
Kann mir Jemand mit einer HJS Einbauanleitung für den DJ weiter helfen?

Möchte die porösen Schläuche wechseln...die Kabel sauberer verlegen und vielleicht das eine oder andere fehlende Kabel oder Schlauch wieder anschließen.
Kat oder nicht Kat...das wäre die nächste Frage für das H-Kennzeichen?
Raus damit?
Austragen lassen?
Was nicht verbaut ist, kann nicht kaputt gehen? :kp

Zum Thema Auspuff:
Beim Kauf gegfreut, dass ein neuer Endtopf mit Endrohr beiligt, da der alte Topf durch ist....
Bild
...beim Auspacken dann gesehen, dass es die kurze Version (MV?) ist! :roll:
Bild
Bild
Vielleicht will ja hier Jemand tauschen...kurz gegen lang? :lol:
Ich stell den Topf demnächst zum Verkauf k.A. was ich an Preis ansetzen kann...ihr vielleicht?
Und wo den neuen Topf kaufen?
Auspufhannover?
KFZ24
Buschef
etc.
Optisch und Preislich gibt es ja unterschiede...muss jetzt nicht die Topvariante sein....sonst würde ich eine VA Anlage nehmen, aber das kann ich ja in 2-3 jahren noch entscheiden, wenn der Bus event. im Besitz bleibt oder er doch gehen muss.

So,jetzt schau ich mal nach Bilder....

Bis bald.
VG
Tom
Zuletzt geändert von PMS am 20.08.2018, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
BUSbahnhof
Inventar
Beiträge: 2866
Registriert: 20.06.2016, 19:28
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Reimo Camper/Bw Doka
Leistung: 75
Motorkennbuchstabe: AAZ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Südlich von Berlin

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von BUSbahnhof » 20.08.2018, 10:05

Freut mich das der Dämpferwechsel gut geklappt hat :bier

Das 10w40 Öl kannste ruhig lassen, 15er wird dir bei einer Undichtigkeit auch nicht besser helfen.
Welche M8 Schraube an der Ölwanne meinst du denn?
Nicht das dort ein Haarriss drin ist.
Bullige Grüße vom Micky
Lieber Rost statt Plastik!
Bild Bild

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 20.08.2018, 12:12

BUSbahnhof hat geschrieben:Freut mich das der Dämpferwechsel gut geklappt hat :bier

Das 10w40 Öl kannste ruhig lassen, 15er wird dir bei einer Undichtigkeit auch nicht besser helfen.
Welche M8 Schraube an der Ölwanne meinst du denn?
Nicht das dort ein Haarriss drin ist.
Na vielleicht wechsel ich doch noch mal auf 15W40 weil wenn ich diese M8 Schraube herausdrehe, habe ich ne Leckage in der Ölwanne... :roll:
Hab da mal ein Ratespiel in FB und whatsapp Gruppen gestartet, wer diese M8 Schraube kennt und dessen Funktion.
Die plausibelste war, es müsse sich um die Befestigungsschraube des Öl Siebs beim DJ Motor handeln :kp
Hatte die Schraube schon mal raus..man erkennt von unten nichts und eine Explosionszeichnung vom Motor habe ich nicht gefunden :roll:
Gruß
T.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 21.08.2018, 08:42

PMS hat geschrieben:
BUSbahnhof hat geschrieben:Freut mich das der Dämpferwechsel gut geklappt hat :bier

Das 10w40 Öl kannste ruhig lassen, 15er wird dir bei einer Undichtigkeit auch nicht besser helfen.
Welche M8 Schraube an der Ölwanne meinst du denn?
Nicht das dort ein Haarriss drin ist.
Na vielleicht wechsel ich doch noch mal auf 15W40 weil wenn ich diese M8 Schraube herausdrehe, habe ich ne Leckage in der Ölwanne... :roll:
Hab da mal ein Ratespiel in FB und whatsapp Gruppen gestartet, wer diese M8 Schraube kennt und dessen Funktion.
Die plausibelste war, es müsse sich um die Befestigungsschraube des Öl Siebs beim DJ Motor handeln :kp
Hatte die Schraube schon mal raus..man erkennt von unten nichts und eine Explosionszeichnung vom Motor habe ich nicht gefunden :roll:
Gruß
T.
Gestern das 10W40 abgelassen und mit 15W40 neu befüllt.
Mal sehen wie sich das fährt. :roll:
Die Ablassschraube auch gleich gegen ein Stahlbus Sytem ersetzt > 1x einschrauben und und ab jetzt Ablassen ohne Werkzeug! :dance
Leider hat der Vorgänger schon gut am Gewinde herumgemurkst und von M14 auf M18(!!) aufgebohrt, da wird's eng mit einer 19er Nuss die man benötigt für den Stahlbus M18... :roll:
Ölsiebschraube auch noch mal erneuert/abgedichtet, mal sehen ob jetzt dicht!!
Heute noch die Kerzen und den Lufi und dann kann der Urlaub kommen... :dance

Grüße
T.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 28.08.2018, 09:29

Neuer Lufi ist verbaut und der ist gefühlt doppelt so groß 8-)

Insgesamt läuft der Motor besser...zieht von unten raus besser und ist drehfreudiger...sollte öfters mal einen Service machen :gr

Dann freut es mich, dass ich keine nassen Füße mehr beim Betätigen der Spritzdüsen für den Scheibenwischer bekomme :dance
Die Zuleitung hatte eine Leckage und ich konnte es ohne das Cockpit auszubauen reparieren...zum Glück.

Gardinenbefestigungen alt sind raus..leider verbleiben gefühlte 50 Löcher im Bus und Himmel :kotz
Möchte gar nicht erst wissen wo die Bohrspäne dafür geblieben sind... :roll:

Ich versuche immer vorhandene Bohrungen zu nützen oder so zu bohren, dass man es wieder Rückgängig machen kann.

Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 05.09.2018, 09:22

Zum Thema Licht:
Letztes We ist einfach das Fahrlich ausgefallen.
Zum Glück war es noch hell genug um ohne Licht nach Hause zu fahren.
Sicherungen und Relay alles i.O.
Birnen auch...
Der Lichtschalter wars !!
Ich kann nur raten, wer auf Urlaubstour geht, sich einen neuen (6-8€/Nachbau)ins Auto zu legen, oder ihn gleich zu verbauen und den alten noch intakten als Reserve ins Auto zu legen.
Wäre im Urlaub und im Dunklen blöd gewesen....

Als nächstes kommen die Lenkmanschetten dran... :-bla
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 01.09.2020, 12:38

Fast 2 Jahre vergangen...jetzt hat es auch wieder mit der Anmeldung geklappt. Danke Jan ;-)

Seit dem Kauf ca. 50.000km damit gefahren.

Viele Länder bereist, mal mit, mal ohne Pannen.
Der Ersatzbus ist uns mittlerweile ans Herz gewachsen und ich denke er darf bleiben und die Planung für 2021 sieht eine Restauration vor.
Da der Gute in 2019/20 als Baufahrzeug herhalten musste.
Umzug,Schutt, Erde, Baumaterial und so einige Ladungen Brennholz.
Dazwischen Urlaubsfahrten wie 2019 nach Korsika u.Sardinien mit Abseitstouren ohne Probleme.
2020 ging es 4200km/2Wo. über Österreich nach CZ und PL mit Anlasser Probleme, aber die wurden schnell behoben ;-)
Muss sagen, der Dj läuft echt Klasse. Im "Dieseltempo" unter 9l und normal auf der Bahn mit 110-120km/h auch mal 11-12l.

Bevor die Restauration startet werde ich noch den neuen Motor u. ein gebr. Getriebe testen.
Danach soll ein Umbau auf eine andere Einspritzung erfolgen, weil ich der Digi u. dem HJS nicht mehr wirklich traue.
Ü30 sind ne lange Zeit mit Vibratonen,Hitze und Kälte.
Wenn das spruchreif ist, dann kann ich das gerne hier reinstellen.

Bis bald.
Gruß
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
CBSnake
Inventar
Beiträge: 2893
Registriert: 21.07.2015, 21:06
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: MJ
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von CBSnake » 01.09.2020, 12:50

Hi,
ah der Kollege aus der Whatsapp WBX Gruppe ;-)

Grüße
Achim
Bild mit Autogas

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 01.09.2020, 19:48

CBSnake hat geschrieben:
01.09.2020, 12:50
Hi,
ah der Kollege aus der Whatsapp WBX Gruppe ;-)

Grüße
Achim
Hi Achim,
So sieht es aus....hier kannst nachlesen was ich so gemacht habe oder noch vor habe .
VG
Tom
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Benutzeravatar
PMS
Poster
Beiträge: 189
Registriert: 10.09.2015, 12:32
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Hochdach
Leistung: 160PS
Motorkennbuchstabe: V6
Anzahl der Busse: 4

Re: T3 (DJ) ist der Ersatzbus ...Jetzt mit H-Kennzeichen!

Beitrag von PMS » 18.10.2020, 20:51

So mal wieder ein kurzes Update.
Der Herbst ist da und so langsam mach ich den COACH für den Winterbetrieb fest.
Leider steht mein EX Lufti auf den Winter Rädern u.so langsam gehen mir die "Standbereifungen" aus.
Erinnert mich ans Tetris spielen...
Neue Dachlucke sollte vor dem Winter auch noch verbaut werden,da ständig undicht!
Apropo Tetris...der DJ durfte ein wenig Zugfahrzeug spielen.Davor auf 2,0t Anhängelast hochgelastet u.mein 14" Syncroprojekt abgegeben.
IMG_20200926_113406.jpg
Aber so ganz ohne Projekt geht ja auch nicht,so wurde ein 16" Syncro DJ angeschafft....
IMG_20200927_154712~4.jpg
Ein neuer DJ Motor wartet ja für den Einbau u.der "kleine Rest" wird mich noch die nächsten Jahre beschäftigten.
Bis bald..
Tom
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
1985-1990 T2 (79) CU
1991-heute T3 (80) V6
2017-heute T3 (87) DJ
2020- ???? T3 16" Syncro (91) DJ

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“