Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Benutzeravatar
Infinium
Mit-Leser
Beiträge: 20
Registriert: 19.12.2011, 12:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2

Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von Infinium » 30.03.2017, 10:39

Hallo liebe T3 Community,
ich habe ein Problem zu lösen mit meinem T3 Multivan. Der Umbau auf AFN in Kombination mit einem UN1-04 Getriebe ist seit 2 Jahren im Bus. Leider hatte ich letztes Jahr auf der Urlaubsfahrt nach Frankreich die unschöne Situation, dass durch den engen Bau des Motorhalters der Turboschlauch aufscheuert und der Motor in den Notlaufmodus fällt.


Kurzum: Ich muss den Motorträger links ändern. Da ich ohnehin die hinteren Querträger zum überarbeiten/pulverbeschichten abgenommen habe, möchte ich das Problem gleich mit lösen.

Neue Rohe habe ich besorgt, da die alten modifiziert wurden. Den Motorträger für den AFN wollte ich nun von Bernd Jäger oder Alexander Hütte besorgen. Mein Hauptproblem: Wie bekomme ich die Motorträger ohne Bühne in der Garage getauscht? Wagenheber unter den Motor und somit Träger entlasten und dann einen nach dem anderen ersetzen, oder von oben fixieren?
Wenn mit Wagenheber von unten, wo würdet ihr ansetzen um nichts zu beschädigen? Ist die Wanne stabil genug?

Benutzeravatar
xfranzx
Harter Kern
Beiträge: 1578
Registriert: 21.07.2012, 00:03
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan Whitestar
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Frauenau od. Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von xfranzx » 30.03.2017, 11:11

Um den motor zu entlasten je nach verfügbarem Werkzeug von oben oder von unten.
Von oben stört dich nichts beim Arbeiten.
Die wanne hält aber auch das Gewicht des Motors aus. Nur eben ein passend groses brett unterlegen, so das das Gewicht verteilt wird.

Gesendet von meinem SM-G388F mit Tapatalk
90er T3 Whitestar, Standheizung, 2. Batterie, Drehsitz uvm.
110PS TDI AFN, Getriebe UN1 - ersetzt durch Audi A4 Getriebe, 180° gedreht, T4 GLG Getriebeseitig
-------
92er Syncro - EX-JX-Öst.Bundespost-Werkshochdach-Funkmesswagen --> Jetzt mit ADY

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 99
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von Jens Brownstar » 31.03.2017, 07:44

Ich würde den von oben sichern. Am besten mit einem Motorkran, aber es funktioniert auch problemlos mit einem oder zwei Vierkantrohren quer über dem Motorraum und 2 Ratschengurten.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
Infinium
Mit-Leser
Beiträge: 20
Registriert: 19.12.2011, 12:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2

Re: Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von Infinium » 31.03.2017, 08:13

Ok, dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem Leih-Motorkran in München machen. Ketten, dann einmal rum unten um die Ölwanne, oder gibt es Halterungen am AFN die sich besser eignen?

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
Beiträge: 964
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von Railslide » 31.03.2017, 09:11

Der 827 hat oben ösen . Da kann man den anhängen.
Dann noch einen kräftigen balken, 2 kleinere und 2 keile, kette und 2 Schäkel. Mehr brauchts nicht.
Balken längs über den zyl kopf legen. 2 kleinere stücke vorne und hinten unterlegen fpr mehr höhe. Kette drüber und mit 2 schäkeln stramm am motor fest machen.
Dann das ganze etwas hochkeilen.
Das ist bombenfest.

Kelly
Stammposter
Beiträge: 304
Registriert: 27.06.2008, 23:41
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: lkw-camper, Doka, ..
Leistung: 64 ps
Motorkennbuchstabe: 1Y
Anzahl der Busse: 0
Wohnort: OWL - B.S.

Re: Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von Kelly » 31.03.2017, 09:52

Habe mir eine Motortraverse mit Ketten, Zubehör (so Gewindestangen mit Haken am Knde zum Einhängen der Ketten und oben ein Drehgriff zum "Anheben") mit Unterlagen und Versand aus dem großen Auktionshaus mit 4 Buchstaben gekauft.
Mit Versand keine 40 €.
Dafür brauche ich nicht mit Spanngurten, Kanthölzern oder sonstwas rumbasteln, mir die Teile zusammen suchen...
Viel billiger wird das auch nicht (wenn du nicht schon die Hälfte rumliegen hast).

Und die Traverse liegt beim Bulli schön gerade auf.
Für meine Zwecke hat es gereicht....
Bild

Benutzeravatar
Infinium
Mit-Leser
Beiträge: 20
Registriert: 19.12.2011, 12:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Multivan
Leistung: 110 PS
Motorkennbuchstabe: AFN
Anzahl der Busse: 2

Re: Motorträger bei 2WD Multivan, AFN und UN1 ohn

Beitrag von Infinium » 31.03.2017, 21:03

Klasse, guter Hinweis mit der Motor-Traverse aus der eBucht. Hab mir so ein Teil für 500kg Last gekauft. Damit sollte genug Platz zum Schrauben unter dem Bus sein und von oben ist alles schön gesichert. Danke für den Hinweis. Werde berichten wie der Umbau gelaufen ist sobald alle Teile da sind.

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“