Gas Anfahrproblem, 40-50 km am berg, auf der ebene 70 km

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
chillerpat
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 10.08.2010, 02:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1982
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hochdorf b Plochingen
Kontaktdaten:

Gas Anfahrproblem, 40-50 km am berg, auf der ebene 70 km

Beitrag von chillerpat » 18.05.2017, 00:37

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem

Beim Anfahren muss ich gas geben wie sau, wenn er dann rollt (fährt)
komme ich max in den 3 gang mit zurückschalten komme ich auf der ebene mit anlauf auf meine 70 kmh.
Kommt dann ein berg fällt dieser rapiede auf 60-50 kmh ab.
Am Berg ohne anlauf kommt der auf max 40 km.
So jetzt kommt nochwas dazu wurde heute an der Ampel ausgebremst beim Anfahren ist er mir abgesoffen
aber Motorbedient musst dann orgeln und nach 1-2 min ist er angespurungen.

Jetzt steht er an der Straße zum glück nur 2 Straßen entfernt von meiner Wohnung.

Jetzt meine frage der wahr 2 Jahre nicht groß bewegt worden.
Fehlzündungen waren kaum dabei.

Habe eine vermutung aber möchte von euch eine eventuelle bestätigung.
Habe auf Rat eines freundes eine elektronische Benzinpumpe eingebaut.
Die alte Benzinpumpe wahr 2015 marode... nach einbau habe ich den bus nehme groß bewegt.
Deshalb kann ich garnicht sagen ob es damals schon wahr...

Die Pumpe ist laut Hersteller auch für Bullis mit Vergaser geeignet.

Was meint Ihr woran es liegen könnte, oder ob es tatsächlich an der pumpe liegt.

Danke im voraus
Gruß Parick

Benutzeravatar
wodipo
Harter Kern
Beiträge: 1463
Registriert: 24.06.2010, 00:35
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: T3 Westfalia H-Zulas
Leistung: 70PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Taunus

Re: Gas Anfahrproblem, 40-50 km am berg, auf der ebene 70 km

Beitrag von wodipo » 18.05.2017, 01:09

Das ist so relativ, als wenn du zum Arzt gehst und ihn fragst warum dir schlecht ist...

Qualmt er beim Verschlucken?
Grüsse,
Dietmar

Um mein Wissen zu erweitern, teile ich meine Erfahrungen mit Interessierten.

chillerpat
Poster
Beiträge: 103
Registriert: 10.08.2010, 02:49
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 1982
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: CU
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Hochdorf b Plochingen
Kontaktdaten:

Re: Gas Anfahrproblem, 40-50 km am berg, auf der ebene 70 km

Beitrag von chillerpat » 18.05.2017, 06:11

wodipo hat geschrieben:Das ist so relativ, als wenn du zum Arzt gehst und ihn fragst warum dir schlecht ist...

Qualmt er beim Verschlucken?
Ja wenn er da wieder läuft qualt er kurz...

Gruß Patrick

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 100
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Gas Anfahrproblem, 40-50 km am berg, auf der ebene 70 km

Beitrag von Jens Brownstar » 18.05.2017, 07:04

Rost im Tank nach 2 Jahren Stillstand?
Mal den Benzinfilter tauschen und dabei schauen, ob die Pumpe ein Sieb am Eingang hat und wie das aussieht.

Gruß, Jens

Benutzeravatar
neujoker
Antik-Inventar
Beiträge: 20585
Registriert: 05.10.2004, 23:15
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: 2WD Atlantic; 4WD MV
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 2
Wohnort: BA

Re: Gas Anfahrproblem, 40-50 km am berg, auf der ebene 70 km

Beitrag von neujoker » 18.05.2017, 11:17

Wenn er qualmt, dann bekommt er zu viel Sprit. Und dein Problem sind vermutlich dem Pumpendruck nicht gewachsene Schwimmernadelventile. Dann steigt der Spritstand im Vegaser zu hoch. Lasse einmal den Pumpendruck messen. Oder hole dir eine passende Pumpe. Es gibt auch wieder mechanische Pumpen für den CU.

Und wenn die Pumpe für Einspritzer ist und für Vergaser auch geeignet sein soll, dann brauchst du aber ein Druckbegrenzungsventil.
Ich wünsche allen unfall- und störungsfreie Fahrt mit dem VW-Bus
Joachim
Von mir ev. gesetzte Lieferanten-links sind keine Empfehlung sondern Beispiel für die Verfügbarkeit von Teilen.
Irren ist menschlich; ich antworte nicht mehr auf PN, fragt im Forum

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“