Umweltzone und so

aktueller Austausch vor dem Posten ruhig mal die SUCHE benutzen!

Moderatoren: gvz, jany, tce, Staff

Antworten
Bjoern
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 29.04.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 72070

Umweltzone und so

Beitrag von Bjoern » 28.07.2017, 22:33

Moin,

anscheinend muss ich nach 2 Jahren Norwegen doch wieder zurückziehen nach Deutschland :looser

Nur: Was mach ich jetzt mit dem armen Bus?
Das Problem: Ich zieh in die Gegend von Stuttgart. Dh UMWELTZONE.
So wie ich das sehe, drehen unsere lieben Politiker grade ja endgültig hohl und wir können uns für Stuttgart auf ein Dieselfahrverbot einstellen :kotz

Das Bussle steht eigendlich ganz gut da, ist aber keine Schönheit.
Technik ok, seit nem ordentlichem Hopser (Norwegische Straßen sind ein Traum!) Wackelkontakt vom Radio, aber das wars. JX ATM inkl neuem Turbo seit 2 Jahren / 20k km, Edelstahlrohre, neuer Kühler, neuer Tank. Vor 2 Jahren hat er auch eine komplette Rostkur bekommen inkl neu lackieren, bis jetzt scheints zu halten.
Allerdings ne schöne Beule hinten, die ich nur entrostet und lackiert habe und auch die Seite hat mal was abbekommen.
Von innen auch eher nicht so schön.
Dh H-Kennzeichen ist ohne viel Aufwand leider nicht realistisch.

Wenn der Motor hin wäre würde ich jetzt wahrscheinlich nen Benziner einbauen. Aber so weiß ich nicht was ich tun soll :-(
Ich hänge halt schon sehr an dem Bus, inzwischen steckt da einfach zu viel Herzblut drinnen :oops:

Zum finanziellen:
Ist schwer zu sagen. Ich bin nu mit meinem Master durch, hab jetzt aber hier leider keine Doktorstelle bekommen. Im Moment bin ich halt in D am Suchen, aber wie schnell das geht weiß ich halt nicht. Allerdings spiele ich auch mit dem Gedanken, einfach noch nen Jahr weiterzustudieren.
Das macht die Entscheidung halt auch nicht leider...

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3975
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Domi » 28.07.2017, 23:06

Die "gegend" Stuttgart ist dich unkritisch. Raus aufs land und mit der Bahn in die Stadt, ist doch kein Problem?
Dieselverbot gibts für uns Bullifahrer durch die Plakette ja eh schon....
___________________________________________
Grüße: Domi
85er Ex BW, CS, 3H, Bleischwerer Camping "light" 😂 Ausbau.
Das gute am 5 Gang... Du kannst 4x runterschalten :muaha

Bjoern
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 29.04.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 72070

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Bjoern » 28.07.2017, 23:26

Gegend heißt in dem Fall erstmal Reutlingen und (hoffentlich) reinpendeln nach Stuttgart / Vaihingen an die Uni.
Das ist halt total kacke.
Ich könnte zwar bis nach Leinfelden Bahnhof fahren und da in die S-Bahn bis zur Uni steigen - aber dann scheiterts an Reutlingen, das Kaff ist ja auch grün.

Allerdings werden wir in beiden Fällen wohl relativ bald umziehen, helfen tut das aber auch nicht: Wahrscheinlich läuft es auf Tübingen und Stuttgart als Arbeit / Uni hinaus. Ich tendiere aber eher zu in Tübingen wohnen als in Stuttgart :roll:

Soweit ich weiß ist es durchaus möglich, eine Plakette mit JX zu bekommen. Aber kostet halt dann auch gleich so viel, dass man auch einfach nen Benziner einbauen könnte :roll:
Ich hasse mich im Endeffekt einfach nur dafür, dass ich damals nen JX eingebaut habe und nicht direkt irgendnen Benziner.

Benutzeravatar
Domi
Inventar
Beiträge: 3975
Registriert: 11.10.2007, 21:45
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Bus
Leistung: 50
Motorkennbuchstabe: CS
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Kuchen

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Domi » 29.07.2017, 00:05

Naja, das mit dem jx kann ich zwar nicht nachvollziehen :muaha :evil: hab so einen aber gegen die Konstruktion...
Aber den auf grün? War das die Geschichte mit 2500€ und dieses ominöse additiv tanken?

Dann würd ich doch lieber auf benzon umrüszen, bzw aufs H hoffen und solange eine billige alternative fahren...
___________________________________________
Grüße: Domi
85er Ex BW, CS, 3H, Bleischwerer Camping "light" 😂 Ausbau.
Das gute am 5 Gang... Du kannst 4x runterschalten :muaha

Benutzeravatar
Dr.Blech
Stammposter
Beiträge: 512
Registriert: 16.12.2008, 12:59
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex BW Funker
Leistung: 57 PS
Motorkennbuchstabe: ky
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Rochlitz

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Dr.Blech » 29.07.2017, 00:32

Du willst das schöne Norge verlassen?
Gibt es keine Alternative dort zu bleiben?
Ist doch schön da.

Grüße, Simon
Schwung, Dein starker Partner beim Bulli fahren

Benutzeravatar
bernd68
Harter Kern
Beiträge: 2187
Registriert: 27.01.2014, 19:14
Modell: T3 Syncro
Aufbauart/Ausstattung: Westfalia
Leistung: 92 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 5

Re: Umweltzone und so

Beitrag von bernd68 » 29.07.2017, 09:05

Moin,

wieso bist Du so pessimistisch was das H-Kennzeichen angeht? Ohne Bilder ist die Beurteilung natürlich nicht wirklich möglich.... Es gibt auch sehr verschiedene Meinungen wer so ein H verdient hat und wer nicht....

Stell doch mal ein paar Bilder vom Bulli ein. Es gibt in Stuttgart einige T3 die haben sichbar am Leben teilgenommen in den letzten 30 Jahren und die haben ein H-Kennzeichen.

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Railslide
Stammposter
Beiträge: 964
Registriert: 09.02.2017, 06:44
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Transporter
Leistung: 115
Motorkennbuchstabe: ADY
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: HN/HP

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Railslide » 29.07.2017, 12:12

Die Frage ist doch wohl rhetorisch gemeint? Was Du machen sollst?
Einfach nicht nach stuttgart ziehen. Es gibt tausende Stellen in Deutschland, die attraktiver sind. zb die Lausitz, das Saarland, Kaiserslautern, etc.

Falls es doch Stuttgart sein muß, verkauf alle Automobile. Braucht man dort eh nicht. Im Dauerstau biste zu Fuß schneller unterwegs.
Oder Du kaufst dir einen Benziner Smart.

Bjoern
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 29.04.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 72070

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Bjoern » 29.07.2017, 12:26

Stuttgart ist relativ.
Meine Freundin studiert in Tübingen und wohnt in Reutlingen, aber ich weiß noch nicht genau, was ich mach.
Ich versuch jetzt erstmal irgendwie an nen Doktor in Stuttgart zu bekommen, ansonsten hab ich mich halt mal auf nen paar Random Stellen beworben, unter anderem auch in Tübingen selber.
Falls jetzt jemand denkt hää? Studiumende kommt doch nicht überraschend, wieso sucht der jetzt erst --> Mir wurde gesagt ich würde einen Doktor hier bekommen, aber da ist aus gleichstellungsrechtlichen Gründen nichts draus geworden (O-Ton Prof). Natürlich super, wenn man das ganze 3 Wochen vor angepeiltem Arbeitsbeginn auch schon erfährt. Besonders auch deshalb toll, weil ich grad den Bus für 1500€ nach Norwegen importiert habe. "Leider" bin ich Chemieingenieur, im Moment findet man da einfach in Norwegen nichts dank dem Absturz des Ölpreises. Das geht so weit, dass viele der Norweger danach nen Jahr Pädagogik anhängen und Lehrer werden - oder halt ins Ausland gehen.

Ob ich jetzt wirklich langfristig in Tübingen / Stuttgart die Ecke lande weiß ich noch nicht so 100%, aber fürs erste wird es wohl darauf hinauslaufen. Mir würde es natürlich sehr entgegen kommen wenn das irgendwie klappt, alleine schon wegen Freundin. Aber wenn ich mir überleg wie kacke das letzte Jahr so gelaufen ist :looser
Bilder kann ich nachher mal machen, geh jetzt so oder so erstmal auf nen Festival und bin danach hoffentlich nicht mehr so hart gefrustet von dem ganzen Scheiß hier.

Bjoern
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 29.04.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 72070

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Bjoern » 29.07.2017, 14:39

Ach und eine kurze Frage:
5kg Gas - reicht das dem Kühlschrank für ne Woche?

Benutzeravatar
axi0n
Stammposter
Beiträge: 284
Registriert: 03.08.2016, 21:11
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: California Hochdach
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: südl. Rosenheim

Re: Umweltzone und so

Beitrag von axi0n » 29.07.2017, 16:09

Bjoern hat geschrieben:Ach und eine kurze Frage:
5kg Gas - reicht das dem Kühlschrank für ne Woche?
Sollte für genug kühles Bier reichen. Nach 2 Wochen 30 Grad Temperaturen war der Gastank bei uns noch 30 % voll.
:bier

Bjoern
Stammposter
Beiträge: 365
Registriert: 29.04.2013, 19:18
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Klappdach
Leistung: 70 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 72070

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Bjoern » 29.07.2017, 21:37

Gastank? Das ist aber ne ganz andere Nummer als so ne mickrige 5kg Flasche.

Paar Bilder wegen H:


Bild

Bild

Bild

Bild

Das sah mal so aus:
Bild
Habe ich ausgebeult, dann die Öffnung vom Heizer zugeschweißt, aber wie man an dem Riss im Lack sehen kann war das nichts.

Bild

Bild

Bild

Bild
Der KSB gehört so! :lol:
Die Zusatzinstrumente da sind alle Pfuscherei vom Vorbesitzer und tun nimmer / haben evtl auch nie getan.

Die Fugen sehen so kacke aus, weil sie offen sind und mit Mike Sanders geflutet wurden. Aber ist nur optisch, sind so rostfrei wie es halt geht :roll:
Außerdem wurde der Bus komplett neu gerollt, allerdings mit ein wenig Zeitdruck bevor ich nach Norwegen umgezogen bin bei viel zu hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit, deshalb sieht es so scheiße aus wie es halt aussieht. Hat mir dafür aber viel viel Geld gespart beim importieren.

PS:
Restaurationssthread: viewtopic.php?f=1&t=73631

Benutzeravatar
yamsun
Inventar
Beiträge: 3361
Registriert: 04.06.2011, 12:37
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: WoMo
Leistung: 69 PS
Motorkennbuchstabe: JX
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: 88271

Re: Umweltzone und so

Beitrag von yamsun » 29.07.2017, 21:56

Bjoern hat geschrieben:Ach und eine kurze Frage:
5kg Gas - reicht das dem Kühlschrank für ne Woche?
Ich würde sagen: ja. Die sind ziemlich sparsam.
Wenn du es genau wissen willst: im Kühlschrank ist normalerweise ein Typenaufkleber, auf dem der maximale Gasverbrauch pro Stunde drauf steht.

Damit lässt sich dann genau rechnen.

Grüße
Bild

Jens Brownstar
Poster
Beiträge: 100
Registriert: 04.10.2016, 20:52
Modell: T3
Aufbauart/Ausstattung: Ex Caravelle GL
Leistung: 156
Anzahl der Busse: 1
Wohnort: Aalen

Re: Umweltzone und so

Beitrag von Jens Brownstar » 30.07.2017, 10:10

Moin,
für einen gut laufenden JX mit relativ neuem Turbo bekommst Du mehr Geld als Du für einen 2 Liter Reihenvierzylinder Benziner bezahlst und der Umbau ist vergleichsweise einfach zu machen.
Gruß, Jens

Antworten

Zurück zu „T3-Aktuell (BJ 1979 - 1992)“